National League

Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Genève
3
1
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
18'
Kessler
 / Genève:
2'
Antonietti
23'
Le Coultre
56'
Vermin
22:11
Damit verabschiede ich mich aus der Tissot Arena und wünsche allen einen schönen Sonntag.
22:10
So gehts weiter
Der Genève-Servette HC trifft am kommenden Donnerstag zu Hause auf die ZSC Lions. Der EHC Biel reist am Freitag nach Langnau.
22:08
Einfluss auf Tabelle
Der Genève-Servette HC kann sich dank diesem Sieg den Platz über dem zweiten Tabellenstrich sichern. Der EHC Biel verliert hingegen Boden auf die Konkurrenz im oberen Tabellendrittel.
22:07
Zusammenfassung
Der Genève-Servette HC findet besser ins Spiel und kommt zu Beginn zum einen oder anderen guten Abschluss. In der zweiten Minute liegt die Scheibe dann ein erstes Mal hinter Joren van Pottelberghe. Benjamin Antonietti hat im Slot nachgesetzt und die Scheibe mit etwas Glück am EHCB-Schlussmann vorbei gebracht. Biel kommt hingegen nur langsam in die Partie. Es dauert bis zur zehnten Minute, bis die Seeländer eine wirkliche Druckphase haben. Der Ausgleich fällt in der 18. Spielminute, als eine Strafe gegen die Grenats angezeigt ist trifft Kessler aus dem Slot. 
Wieder gelingt den Genfern ein früher Treffer. Simon Le Coulte profitiert von einem Konter in Unterzahl und bringt den Puck per Backhand im Tor unter. Der EHC Biel kommt in der Folge zu einigen guten Aktionen, schiesst aber häufig aus besten Positionen am Tor vorbei. Zur Spiel Hälfte haben die Gastgeber dann viel Glück. Vermin tanzt die Bieler Abwehr, inklusive Joren van Pottelberghe, aus und trifft nur den Pfosten. Biel wird erst wieder kurz vor der zweiten Pause gefährlich, scheitert aber in Person von Tino Kessler ebenfalls an der Torumrandung. Bitter für die Seeländer ist der Ausfall von Damien Brunner. Er verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung am rechten Bein. 
Im Schlussabschnitt zeigen die Gäste nicht mehr den Willen gross aus der eigenen Defensive zu kommen. Das tun sie nur noch, wenn sie eine gute Möglichkeit auf einen schnellen Gegenstoss sehen. Die Bieler rennen hingegen an, finden aber kaum einen Weg durch die dichte Defensive. Als kurz vor Ende des Spiels Karrer auf die Strafbank muss. Im Powerplay fällt aber Kessler auf der blauen Linie hin, Vermin zieht alleine auf Joren van Pottelberghe und sorgt für die endgültige Entscheidung. Im Schlussabschnitt haben die Grenats die Bieler regelrecht aus der eigenen Halle gearbeitet.
60'
22:07
Spielende
Das Spiel ist aus und es kommt noch einmal zu einem Gerangel vor dem Genfer Tor. Genf gewinnt die Partie mit 3:1!
60'
22:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jere Sallinen (EHC Biel-Bienne)
Sallinen vergibt zuerst alleine aus dem Slot und wandert danach für Behinderung auf die Strafbank.
59'
22:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roger Karrer (Genf-Servette)
Nach dem ersten Abschluss können die Genfer befreien, nehmen sich den Vorteil aber gleich wieder, weil Winnik wegen unsportlichem Verhalten auf die Strafbank muss.
58'
22:02
Timeout Biel
Antti Törmänen schwört seine Truppe noch einmal ein.
59'
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Eine Minute und 44 Sekunden sind noch zu spielen und Tanner Richard kassiert die nächste Strafe. Die Seeländer können nun mit sechs gegen drei Feldspieler agieren.
58'
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Le Coultre (Genf-Servette)
Biel kann es erneut mit sechs gegen vier Feldspieler versuchen. Le Coultre muss für zwei Minuten raus.
58'
21:59
Karrer ist zurück auf dem Eis.
58'
21:57
Joren van Pottelberghe verlässt bereits das Eis. Die Bieler spielen nun mit sechs gegen vier Feldspieler.
56'
21:55
Unterzahl-Tor für Genf-Servette, 1:3! Joël Vermin trifft
Es kommt aber ganz anders! Die Genfer treffen zum zweiten Mal in diesem Spiel in Unterzahl! Tino Kessler kommt an der blauen Linie zu Fall und so kann JOËL VERMIN alleine auf Joren van Pottelberghe losziehen. Der Nati-Stürmer lässt sich diese Chance nicht entgehen. Er wartet bis der EHCB-Schlussmann unten ist und versenkt die Scheibe dann im Torhimmel.
56'
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roger Karrer (Genf-Servette)
Es wird noch einmal laut in der Tissot Arena. Roger Karrer muss nach einem Halten an Fabio Hofer auf die Strafbank. Die Fans spüren die Möglichkeit auf den Ausgleich.
55'
21:52
Yannick Rathgeb versucht es einmal mehr von der blauen Linie, sein Schuss kommt aber direkt auf Zurkirchen und so ist auch diese Möglichkeit vertan.
54'
21:49
Michael Hügli sorgt für Gefahr vor Zurkirchen. Er kommt mit viel Tempo über die rechte Seite, zieht ins Zentrum und schliesst ab. Sein Handgelenkschuss wird aber vom GSHC-Schlussmann mit der Stockhand pariert.
52'
21:46
Nach einer kurzen Druckphase haben die Seeländer nun eine längere Phase, in der sie kaum in die offensive Zone kommen. Die Zeit zerrinnt aber schnell und das Spiel befindet sich bereits in der Schlussphase.
50'
21:44
Die Mehrheit der 5'292 Zuschauer, die heute Abend in der Tissot Arena zugegen sind, hoffen auf einen Ausgleich der Gastgeber. Aus Genf sind 50 Fans angereist.
48'
21:42
Die Grenats zeigen nach einem Puckverlust von Noah Delémont ein Lebenszeichen. Tyler Moy versucht es mit einem Bauerntrick, doch van Pottelberghe kann sich gerade noch rechtzeitig verschieben.
47'
21:39
Im Schlussabschnitt spielen bisher nur die Bieler. Die Gäste konzentrieren sich vor allem auf die Defensive, machen das aber gut. Rathgeb zieht von der blauen Linie ab, doch sein Stock geht in die Brüche.
45'
21:38
Beide Teams sind wieder komplett.
45'
21:36
Alexander Yakovenko versucht sich im Alleingang durch drei Genfer zu tanken. An den ersten beiden kommt er vorbei, bleibt aber an Marco Maurer hangen.
43'
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Deniss Smirnovs (Genf-Servette)
Es geht mit je vier Feldspielern weiter.
43'
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
Es kommt zur nächsten Rangelei. Yannick Rathgeb und Deniss Smirnovs werden dafür auf die Strafbank geschickt.
41'
21:32
Der EHC Biel kann die Gäste in die Defensive drücken, kommt aber nur zu einem schwachen Abschlussversuch durch Toni Rajala. Der Finne zieht aus der Drehung ab, doch die Scheibe kullert förmlich in Richtung Tor. So stellt man Sandro Zurkirchen am heutigen Abend nicht vor Probleme.
41'
21:31
Beginn 3. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel!
21:23
21:20
Bei den Genfern fehlt mittlerweile neben Tömmernes auch Noah Rod.
21:16
Zusammenfassung 2. Drittel
Wieder gelingt den Genfern ein früher Treffer. Simon Le Coulte profitiert von einem Konter in Unterzahl und bringt den Puck per Backhand im Tor unter. Der EHC Biel kommt in der Folge zu einigen guten Aktionen, schiesst aber häufig aus besten Positionen am Tor vorbei. Zur Spiel Hälfte haben die Gastgeber dann viel Glück. Vermin tanzt die Bieler Abwehr, inklusive Joren van Pottelberghe, aus und trifft nur den Pfosten. Biel wird erst wieder kurz vor der zweiten Pause gefährlich, scheitert aber in Person von Tino Kessler ebenfalls an der Torumrandung. Bitter für die Seeländer ist der Ausfall von Damien Brunner. Er verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung am rechten Bein.
40'
21:15
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist um, der Genève-Servette HC führt mit 2:1.
40'
21:14
Lattenknaller EHC Biel
Tino Kessler zieht mit viel Tempo in den Slot und wird zum richtigen Zeitpunkt angespielt. Er hebt den Puck geschickt an und Sandro Zurkirchen wäre geschlagen gewesen. Die Scheibe knallt aber an die Querstange.
40'
21:12
Die Genfer sind wieder komplett, als Damien Brunner sehr gut angespielt wird. Er rutscht aber weg und geht komisch zu Boden. Er hält sich sogleich am rechten Bein. Er kann nicht alleine vom Eis gehen und muss gestützt werden. Das sah nicht gut aus.
39'
21:10
Rathgeb zieht von der blauen Linie ab und dieses Mal wird der Schuss von Künzle abgelenkt. Die Scheibe geht aber am Tor vorbei.
38'
21:09
Gaëtan Haas zieht von der linken Seite direkt ab. Der Schuss ist satt, kommt aber genau auf Sandro Zurkirchen geflogen. Weil er nicht abgelenkt wird, kann ihn der GSHC-Schlussmann blockieren.
38'
21:08
Kleine Strafe (2 Minuten) gegen den Genève-Servette HC
Bereits zum zweiten Mal in diesem Spiel stehen bei den Genfern zu viele Spieler auf dem Eis. Die Seeländer können im Powerplay agieren.
36'
21:06
Pfostenschuss Genève-Servette HC
Die Grenats greifen nicht so häufig an wie die Seeländer, es wird dafür meistens gefährlich. In diesem Fall zieht Joël Vermin von der rechten Seite zur Mitte, lässt van Pottelberghe aussteigen, trifft aber nur den Pfosten.
35'
21:05
Den Seeländern läuft es in den letzten Minuten aber nicht wirklich. Sie bleiben immer wieder an der dichten Defensive der Genfer hängen und kommen so nicht in einen Spielrhythmuss.
34'
21:04
Mittlerweile sind alle vier Spieler von der Strafbank zurück. Die Bieler Fans pfeifen Tanner Richard aus.
34'
21:03
Auf der Gegenseite geht einmal mehr Toni Rajala in den Abschluss. Ihm ist das Glück heute Abend bislang aber nicht hold. Zurkirchen nimmt den Puck mit der Fanghand auf.
33'
21:01
Marc-Antoine Pouliot würde gegen seinen ehemaligen Club nur zu gerne einen Treffer erzielen. Er kommt auf der rechten Seite zum Abschluss, dieser kommt aber flach aufs Tor und da ist van Pottelberghe mit dem Stock zur Stelle.
31'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Lööv (EHC Biel-Bienne)
Es geht aber mit je fünf Feldspielern weiter.
31'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
Die Rangelei hat für jeden Spieler zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte zur Folge.
31'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Tanner Richard, Yannick Rathgeb, Viktor Lööv nud Stéphane Patry geraten sich in die Haare.
31'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stéphane Patry (Genf-Servette)
Vor Joren van Pottelberghe gehen wieder einmal die Emotionen hoch.
30'
20:56
Riesenchance für den Genève-Servette HC
Die Grenats kommen zu einem schnellen Gegenzug. Filppula entscheidet sich im Zentrum gegen den Abschluss und legt die Scheibe auf rechts, wo Daniel Winnik direkt abzieht. Van Pottelberghe muss sich komplett strecken, um den Puck mit der linken Hand am Tor vorbei zu lenken.
30'
20:54
Nach Brunner und Hischier kann sich jetzt auch Robin Grossmann aus bester Position versuchen, aber ihr ahnt es, auch er schiesst rechts am Tor vorbei.
28'
20:49
Riesenchance für den EHC Biel
Der EHC Biel kommt mit Toni Rajala über die rechte Seite. Der Finne zieht in die offensive Zone und legt dann den Puck geschickt in den Rücken der Abwehr, wo Luca Hischier angerauscht kommt. Der Rückkehrer kann zentral vor dem Genfer Tor abziehen, schiesst aber rechts am Kasten vorbei.
26'
20:48
Damien Brunner kommt mit viel Tempo über die linke Seite. Er lässt einen Gegenspieler ins Leere laufen und will dann den Puck mit einem Handgelenkschuss im rechten Eck unterbringen. Der Bieler zielt aber zu ungenau und der Puck geht am Tor vorbei.
24'
20:46
Die Bieler versuchen in Überzahl zu reagieren, bringen aber den Puck trotz mehrmaligem Nachstochern nicht an Zurkirchen vorbei. Die Grenats sind wieder zu fünft.
23'
20:44
Unterzahl-Tor für Genf-Servette, 1:2! Simon Le Coultre trifft
Die Genfer gehen erneut in Führung! Benjamin Antonietti entwischt in Unterzahl und zieht von der linken Seite ab. Van Pottelberghe pariert, doch SIMON LE COULTRE setzt von der rechten Seite geschickt nach und trifft aus spitzem Winkel per Backhand. Das macht der Verteidiger stark!
23'
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Es geht mit fünf gegen vier Feldspielern weiter.
23'
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jere Sallinen (EHC Biel-Bienne)
Die Bieler kommen in doppelter Überzahl nicht zum Abschluss, halten die Scheibe aber weiter in der offensiven Zone. Vor dem Tor geraten Richard und Sallinen aneinander. Beide müssen auf die Strafback.
22'
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
Jetzt stellt auch noch Winnik seinem Gegenspieler das Bein und Biel kann für 29 Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
21'
20:39
Der EHC Biel ist wieder komplett und kann nun während über einer Minute in Überzahl agieren.
21'
20:38
Beginn 2. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel. Es geht vorerst noch mit je vier Feldspielern weiter.
20:27
20:26
20:24
20'
20:23
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, es geht mit einem 1:1 in die Pause.
20'
20:22
Tanner Richard ist damit nicht einverstanden und lässt es die Schiedsrichter wissen. Dann lässt er sich noch von den EHCB-Fans provozieren. Er kriegt keine Strafe, muss aber von den Mitspielern beruhigt werden.
20'
20:19
Kleine Strafe (2 Minuten) gegen den Genf-Servette HC
Henrik Tömmernes kassiert einen Check von Gaëtan Haas und geht nur langsam vom Eis. Als er endlich bei der Spielerbank angekommen ist, springen gleich zwei Genfer über die Bande. Die Grenats kassierten dafür eine Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis.
19'
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Brunner (EHC Biel-Bienne)
Damien Brunner stellt seinem Gegenspieler beim Forechecking das Bein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
18'
20:13
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1 durch Tino Kessler
Gegen die Genfer ist eine Strafe angezeigt und die Bieler greifen mit sechs Feldspielern an. Cunti fährt hinter dem gegnerischen Kasten durch, legt auf Rathgeb ab. Ihm verspringt der Puck noch, aber TINO KESSLER steht direkt hinter ihm und versenkt die Scheibe im linken hohen Eck.
17'
20:09
Tömmernes kehrt von der Strafbank zurück, womit die Gäste wieder komplett sind.
16'
20:08
Damien Brunner spielt den Pass quer durch die Box auf Fabio Hofer, der auf der rechten Seite frei zum Abschluss kommt. Sandro Zurkirchen bringt aber die Stockhand gerade noch hoch und kann parieren.
15'
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Henrik Tömmernes (Genf-Servette)
Henrik Tömmernes leistet sich vor dem eigenen Tor einen Cross-Check gegen Luca Hischier. Der Schiedsrichter steht gleich daneben und stellt den Schweden raus.
13'
20:01
Big Save von Joren van Pottelberghe
Die erste Linie der Grenats kann für Entlastung sorgen und kommt über die rechte Seite. Joren van Pottelberghe kann einen ersten Abschluss abwehren, die Scheibe bleibt aber vor ihm liegen. Filppula kommt angerauscht und zieht sogleich ab. Der Bieler Schlussmann ist ausser Position, bringt aber irgendwie noch die Fanghand hinter die Scheibe.
11'
19:59
Tanner Richard verliert die Scheibe im Spielaufbau und das führt gleich zu einer Reihe an Abschlüssen der Seeländer. Zuerst versucht sich Rathgeb, scheitert aber am Beinschoner von Zurkirchen. Dann ziehen noch Lööv und Rajala ab, bringen den Puck aber auch nicht am Schlussmann vorbei.
9'
19:58
Nächste Möglichkeit für die Bieler. Fabio Hofer zieht hinter dem Tor von Zurkirchen durch und spielt dann den Pass in den Slot auf Yanick Stampfli. Der Verteidiger zieht direkt ab, doch der Schuss bleibt an einem gegnerischen Bein hangen.
8'
19:57
Victor Lööv kommt mit viel Tempo über die linke Seite und spielt dann den Pass zur Mitte. Dieser ist allerdings zu ungenau und Luca Cunti kommt nicht zum Abschluss.
6'
19:54
Seit dem Gegentreffer haben die Bieler mehr vom Spiel, suchen derzeit aber noch häufig den Pass zu viel. Sie machen aber viel Druck, das dürfte Antti Törmänen zuversichtlich stimmen.
4'
19:50
Etienne Froidevaux kann den Puck in der neutralen Zone abfangen und zieht sogleich in Richtung Sandro Zurkirchen. Anstatt den Abschluss zu suchen, versucht der Center aber einen Doppelpass mit Mike Künzle. Das ist definitiv zu umständlich.
2'
19:48
Tor für Genf-Servette, 0:1 durch Benjamin Antonietti
Das ist die Führung für die Genfer! Das Team von Jan Cadieux gewinnt ein Bully in der offensiven Zone und dann kommt sogleich der Abschluss von der blauen Linie. Die Scheibe bleibt im Gewühl vor Joren van Pottelberghe hängen, doch BENJAMIN ANTONIETTI setzt geschickt nach und kann den Puck irgendwie am Bieler Schlussmann vorbei ins Netz drücken.
2'
19:45
Joël Vermin hat auf der linken Seite etwas Platz, macht zwei Schritte in die Bieler Zone und schliesst ab. Der Schuss ist satt, aber etwas zu ungenau, Joren van Pottelberghe kann mit der rechten Schulter parieren.
1'
19:45
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
18:38
Die Schiedsrichter
Daniel Piechaczek und Cedric Borga werden die Partie leiten. Sie werden assistiert von Zach Steenstra und Daniel Duarte.
18:25
Aufstellung Genève-Servette HC

Jan Cadieux muss im Vergleich zum gestrigen Heimspiel gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers nur eine Änderung vornehmen, aber dabei handelt es sich um eine gewichtige. Gauthier Descloux hat sich gestern im Spiel gegen die Lakers verletzt, er wird heute Abend durch Sandro Zurkirchen ersetzt.
18:19
Aufstellung EHC Biel
Antti Törmänen kann im Vergleich zur 2:5-Niederlage von gestern in Zürich auf zwei Rückkehrer zählen. Luca Hischier und Luca Cunti sind zurück in der Startelf. Cunti übernimmt seine gewohnte die Position in der zweiten Sturmlinie zwischen Künzle und Brunner. Salinen rutscht dafür in die dritte und Froidevaux in die vierte Formation. Luca Hischier kommt in der vierten Linie zum Einsatz. Aufgrund der beiden Rückkehrer ist heute Abend Lilian Garessus überzählig.
18:17
Die Topscorer
Beim EHC Biel trägt Toni Rajala den gelben Helm. Der finnische Stürmer kommt nach 29 Partien auf 12 Tore und 16 Assists. Mit diesen Werten kommt er allerdings nicht an Henrik Tömmernes vom Genève-Servette HC heran. Der Schwede steht nach 28 Partien bei sieben Toren und 26 Vorlagen.
18:16
Bisherige Duelle
Der EHC Biel und der Genève-Servette HC treffen heute Abend bereits zum vierten Mal in dieser Saison aufeinander. Bislang konnte sich immer die Heimmannschaft durchsetzen. Der EHCB gewann im September mit 6:0, Genf gewann im November mit 3:1 und 2:1 n.V.
18:13
Ausgangslage
Die Ausgangslage für diese Partie ist relativ schnell erklärt. Der EHC Biel-Bienne liegt derzeit auf dem fünften Rang und möchte den Anschluss an die Teams vor ihm halten. Das sind Rapperswil-Jona, Zug und Davos, die alle zwei Punkte mehr auf dem Konto haben. Spitzenreiter Fribourg hat sechs Zähler mehr gesammelt. 
Für die Genfer ist die Situation sehr ähnlich, nur in einer anderen Tabellenregion. Das Team von Jan Cadieux ist auf dem zehnten Rang klassiert und liegt drei Zähler hinter dem HC Ambri-Piotta. Ein Sieg und die Grenats könnten Druck auf die Leventiner ausüben.
18:12
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel und dem Genève-Servette HC.

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 31. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr