Swiss Ice Hockey Cup

Dübendorf
0
0
0
0
EHC Dübendorf
ZSC Lions
9
2
5
2
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
Dübendorf:
 / ZSC Lions:
5'
Hollenstein
9'
Hollenstein
28'
Simic
35'
Hollenstein
36'
Schäppi
39'
Andrighetto
40'
Baltisberger
49'
Pedretti
57'
Krüger
22:14
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Zürcher Derby im Cup. Bis zu den nächsten KO-Spielen in diesem Wettbewerb, auf Wiederlesen!
22:10
Die Lions werden bereits am Sonntag wieder im Cup im Einsatz stehen und auswärts auf den Sieger der Partie zwischen den Oberthurgau Pikes und dem HC Lugano treffen. Vorher stehen aber noch Meisterschaftsspiele an, schon am Donnerstag geht es gegen den EVZ. Dübendorf seinerseits kann zumindest bis am Samstag die Beine hängen lassen, erst dann ist man in der MySports League wieder engagiert.
22:08
Fazit 3. Drittel
Richtig Dampf machen die Lions im Schlussdrittel nicht mehr. Pedretti und Krüger legen noch Tore nach, aber Strafen gibt es keine mehr. Man lässt sich in Ruhe, man respektiert sich. Die ZSC Lions stehen somit ungefährdet in den Achtelfinals des Swiss Ice Hockey Cup!
60
22:08
Spielende
Das Spiel ist aus, die ZSC Lions gewinnen beim EHC Dübendorf mit 0:9.
59
22:04
Die nächste Angriffswelle rollt in Richtung Cébe. Noch 90 Sekunden müssen die Dübendorfer überstehen, um die zweistellige Niederlage zu verhindern.
57
22:02
Tor für ZSC Lions, 0:9 durch Marcus Krüger
Wieder sind die Gäste läuferisch überlegen. Über die linke Seite kommt Pedretti mit Speed ins Angriffsdrittel, es folgt der Querpass auf den völlig alleine aufrückenden MARCUS KRÜGER. Gegen die Direktabnahme kann Cébe nicht schnell genug verschieben.
56
22:00
Der Speed des Dübendorfer Angreifers reicht nicht, Simic leistet sauberes Backchecking und verhindert den Alleingang auf Waeber.
55
22:00
Hardmeier bringt den Puck aus dem Defensivdrittel raus und sorgt für Entlastung.
54
21:57
Viel Verkehr vor dem Dübendorfer Kasten, doch die Lions treffen kein weiteres Mal. Der Schuss geht am Tor vorbei.
52
21:53
ZSC-Coach Grönborg steht stoisch ruhig hinter der Spielerbank seiner Mannschaft. Er kann es beruhigt anschauen, der Einzug in die nächste Runde steht längst fest.
50
21:52
Bereits sind die Dübendorfer wieder eingeschnürt. Das kostet unglaublich viel Kraft für den Underdog.
49
21:50
Tor für ZSC Lions, 0:8 durch Marco Pedretti
Herrlich, wie die Zürcher nach Bullygewinn wieder treffen! Von der blauen Linie wird diagonal tief Hollenstein von Marti angespielt und dieser schiebt noch quer durch den Slot rüber zu MARCO PEDRETTI!
48
21:48
Cébe gewinnt das Duell gegen Andrighetto, der alleine auf ihn zuläuft. Sein Schussversuch über die Fanghand lässt der Goalie nicht passieren und fängt souverän.
47
21:46
Mit Tempo durch die neutrale Zone kommt Simic angebraust und zieht gleich hinter dem Tor durch. Es sieht aus wie ein Show-Schlittschuhfahren.
45
21:44
Hurter ist hinter dem eigenen Tor unter Druck, Piai stellt sich umständlich an. Gegen das Forechecking der ZSC Lions verlieren die Dübendorfer Verteidiger den Puck wieder.
44
21:43
Die Dübendorfer haben übrigens noch den Torhüter in der Pause gewechselt gehabt. Cedric Cébe hütet jetzt für Trüb den Kasten.
43
21:42
Waeber wird mal wieder getestet, aber der Schuss von der linken Bande aus spitzem Winkel ist viel zu harmlos.
41
21:41
Beginn 3. Drittel
Es stellen sich für dieses Schlussdrittel noch zwei Fragen: kommt Dübendorf zum Ehrentreffer? Gewinnen die Lions zweistellig?
21:24
Fazit 2. Drittel
Die Dübendorfer stecken etwas zurück, wollen unnötige Strafen verhindern. Doch dadurch werden sie passiv, die Lions finden mehr freies Eis vor. Das nutzen sie gnadenlos aus. Simic trifft zum 0:3, dann fallen vier weitere Tore in den letzten sieben Minuten des Drittels. Denis Hollenstein sticht mit bereits vier Skorerpunkten heraus.
40
21:23
Ende 2. Drittel
Der Bann scheint gebrochen, die ZSC Lions führen nach 40 Minuten nun bereits mit 0:7.
40
21:21
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 0:7! Chris Baltisberger trifft
Die Überzahl nutzen die Lions eiskalt. Ein Querpass zu Hollenstein ist nicht einfach zu kontrollieren, er passt nochmals rüber zu CHRIS BALTISBERGER und dieser drückt den Puck über die Linie!
40
21:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Hardmeier (EHC Dübendorf)
Wegen eines Hakens erwischt es nur Hardmeier.
39
21:18
Tor für ZSC Lions, 0:6 durch Sven Andrighetto
In der Ecke verlieren die Dübendorfer den Puck, SVEN ANDRIGHETTO zieht in Richtung Slot und legt zu Roe, der zentral perfekt steht. Dieser schliesst aber nicht ab, gibt zurück zu Andrighetto. Der trifft gegen seinen Kindheitsklub!
38
21:15
Die ZSC Lions sind heute übrigens mit dem Stammpersonal angetreten, weil ihr "Farmteam" GCK Lions heute ebenfalls in die Quarantäne muss und daher gar keine Spieler hochgenommen werden konnten.
36
21:15
Tor für ZSC Lions, 0:5 durch Reto Schäppi
Starker Flügellauf von Prassl über die linke Seite. Er spielt in den Slot, wo sich niemand für RETO SCHÄPPI verantwortlich fühlt. Dessen Direktabnahme ist für Trüb nicht haltbar.
35
21:11
Tor für ZSC Lions, 0:4 durch Denis Hollenstein
Krüger gewinnt das Bully, der Puck kommt einen Meter nach hinten. DENIS HOLLENSTEIN ist der Abnehmer und zieht gleich aus dem Handgelenk ab. Er trifft perfekt in die hohe Ecke über der Fanghand von Trüb, der rein gar nichts gesehen hat.
34
21:09
Der Druck auf Dübendorf steigt. Der Knaller von Pettersson ist für Trüb nicht einfach zu halten.
33
21:08
Etwas Entlastung für das Team aus der MySports League. Sie schlagen einfach den Puck nach vorne und gehen wechseln.
32
21:04
Trüb kann sich am heutigen Abend nicht über Langeweile beklagen. Er hält, es gibt Bully im Dübendorfer Drittel.
30
21:03
Mit seinem Speed weiss Pettersson die Abwehr von Dübendorf zu beschäftigen. Er legt zurück zu Berni, der von der blauen Linie nur den Pfosten trifft!
28
21:01
Tor für ZSC Lions, 0:3 durch Axel Simic
Von der blauen Linie zieht Trutmann aus dem Handgelenk ab. Trüb verliert etwas die Orientierung, er lässt einen Abpraller zu. Dieser fällt AXEL SIMIC direkt auf den Schläger, das Tor ist offen.
27
20:57
Ein Befreiungsschlag der Lions, das ist bisher auch ungewohnt gewesen. Es gibt Bully vor Waeber.
26
20:57
Schöner Steilpass von der blauen Linie runter auf den ersten Pfosten, wo Kreis freies Eis hat und es aus kurzer Distanz gegen Waeber probiert.
25
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (ZSC Lions)
Morant schüttelt nur den Kopf, aber er hat tatsächlich mit dem Schläger bei einem Dübendorfer eingehakt und muss korrekt auf die Strafbank.
23
20:50
Erstmals taucht Andrighetto zusammen mit Roe gefährlich vor Trüb auf. Das Duo weiss zu wirbeln und die Dübendorfer Verteidigung in arge Schwierigkeiten zu bringen.
21
20:50
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel beginnt. Hat Dübendorf ein Rezept gefunden, um die Anzahl Strafen zu reduzieren?
20:30
Fazit 1. Hälfte
Dübendorf hätte natürlich möglichst lange die Null gehalten, doch die drittklassigen Zürcher sind sofort von der Gangart der Lions überfordert, die auch punkto Körpereinsatz nicht zurückstecken. Sofort ist das Heimteam überfordert und muss Strafen nehmen. Zuerst profitiert Denis Hollenstein von einem Abpraller, in einem weiteren Überzahlspiel lenkt Marcus Krüger erfolgreich ab. Dübendorf kommt durch Pozzorini in 20 Minuten nur gerade zu zwei Torabschlüssen.
20
20:30
Ende 1. Drittel
Die Sirene ertönt, die ZSC Lions führen zur ersten Pause mit 0:2.
20
20:29
Waeber ist gefordert, diesmal probiert es Pozzorini zwischen den Beinen. Waeber schliesst rechtzeitig.
19
20:27
In Unterzahl schaffen es die Lions sogar, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Das Powerplay von Dübendorf zerrinnt ohne einen einzigen Torschuss.
17
20:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
Wick hängt mit dem Stock bei einem Gegner ein, die Schiedsrichter sind aufmerksam und pfeifen die Strafe.
14
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steven Widmer (EHC Dübendorf)
Jetzt erwischt es Widmer mit der nächsten Strafe. Die Dübendorfer sind einfach überfordert.
12
20:17
Waeber misslingt der Pass von hinter dem eigenen Tor und muss sich beeilen, rechtzeitig zurück zwischen die Pfosten zu kommen. Dübendorf reagiert schnell, Pozzorini probiert es mit der Backhand aus relativ spitzem Winkel. Waeber ist aber zur STelle.
11
20:15
Der Klassenunterschied ist bislang deutlich ersichtlich, zumal die Lions keinesfalls mit Körperkontakt zurückhalten. Dübendorf hat grösste Mühe, dieses Tempo mitgehen zu können.
9
20:14
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 0:2! Denis Hollenstein trifft
Der Schwede Krüger gewinnt das Bully in der Offensivzone, der Puck geht zurück an die blaue Linie zu Geering. Der Captain schiesst, DENIS HOLLENSTEIN lenkt im Slot erfolgreich ab!
9
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cian Derder (EHC Dübendorf)
Kaum ist die Strafe überstanden, so ist Derder einen Schritt zu spät gegen Marti. Es wird ein Halten gepfiffen.
7
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Breiter (EHC Dübendorf)
Chris Baltisberger hat sich da etwas weh getan, nach dem sich Breiter in den Schuss geworfen hat und er über den auf dem Eis liegenden gefallen ist. Breiter kassiert dafür gar noch eine Strafe.
6
20:08
Grosstat von Trüb, er hält mit der Schulter gegen den alleine anstürmenden Sigrist!
5
20:07
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 0:1! Denis Hollenstein trifft
Der erste Abschluss von DENIS HOLLENSTEIN bringt den Abpraller. Krüger stochert nach, irgendwie springt der Puck zurück zu Hollenstein. Der lässt sich nicht zwei Mal bitten und schiesst ein!
5
20:06
Das Powerplay des Favoriten ist sofort formiert, doch Dübendorf macht seinen Job. Piai blockt aber den Knaller von Noreau und kann für sein Team befreien.
4
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cyrill Kreis (EHC Dübendorf)
Der Schläger von Kreis geht gegen die Schlittschuhe, der Zürcher fällt. Sofort ist der Arm oben, er muss als erster Spieler auf die Strafbank.
2
20:01
Hollenstein fängt an der offensiven blauen Linie einen Puck ab und prüft Trüb aus dem Handgelenk.
1
20:01
Spielbeginn
Der Puck ist eingeworfen, die Lions entscheidne das erste Bully für sich!
19:30
Die Teams sind auf dem Eis, gleich geht's los!
19:29
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie auf der Kunsteisbahn Im Chreis in Dübendorf von Daniel Stricker und Miroslav Stolc zusammen mit den Linesmen Stany Gnemmi und Nathy Burgy.
19:23
Spezielles
Für Sven Andrighetto, der Superstürmer der Lions mit einer Vergangenheit in der NHL und KHL, ist es heute eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Bei Dübendorf ist er gross geworden und hat das Eishockey-ABC erlernt.
19:21
Aufstellung ZSC Lions
Die Lions beginnen heute Abend mit Ludovic Waeber zwischen den Pfosten, da Lukas Flüeler verletzt passen muss. Ansonsten sind alle Ausländer mit an Bord, genauso wie die Schweizer Stars Hollenstein oder Wick. Man nimmt beim Zett den Gegner also durchaus ernst.
19:20
Aufstellung EHC Dübendorf
Dübendorf hat doch einige Namen im Kader, die einem Eishockeykenner nicht unbekannt sind. Remo Trüeb im Tor hat bereits in höheren Ligen gespielt, auch Namen wie Damon Puntus, Raoul Seiler, Dean Schnüriger, Marwin Leu hat man bereits gehört. Einige von den Dübendorfern waren sogar schon in der Lions-Struktur integriert, haben aber den grossen Sprung nicht geschafft und dürften besonders heiss sein, heute Abend die Verantwortlichen der Gäste eines Besseren zu belehren.
19:17
Ausgangslage
14 von 16 Teams der am kommenden Sonntag stattfindenden Achtelfinals im Swiss Ice Hockey Cup sind bereits bekannt. Heute wird mit einer der beiden Zürcher Mannschaften eine weitere Mannschaft dazustossen. Natürlich sind die Lions als Meisterkandidat in der National League gegen das drittklassige Dübendorf der grosse Favorit.
19:10
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Cupspiel in den 1/16-Finals, einer Art Zürcher Derby. Der EHC Dübendorf empfängt mit den ZSC Lions sein Traumlos.

Aktuelle Spiele

25.10.2020 13:00
SC Bern
Bern
2
2
0
0
SC Bern
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
Beendet
13:00 Uhr
25.10.2020 14:00
EHC Kloten
Kloten
1
0
1
0
EHC Kloten
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
14:00 Uhr
25.10.2020 15:45
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
1
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
n.V.
Genève-Servette HC
Genève
4
2
1
1
Genève-Servette HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
2
0
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr
25.10.2020 17:00
Pikes EHC Oberthurgau
Oberthurgau
1
Pikes EHC Oberthurgau
HC Lugano
Lugano
11
HC Lugano
Beendet
17:00 Uhr

Spielplan - 1. Runde

04.10.2020
GC Küsnacht Lions
GCK Lions
2
0
0
2
GC Küsnacht Lions
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
HC Université Neuchâtel
Univ. Neuchâtel
0
0
0
0
HC Université Neuchâtel
Lausanne HC
Lausanne
4
2
1
1
Lausanne HC
Beendet
16:00 Uhr
EHC Raron
EHC Raron
1
0
1
0
EHC Raron
EV Zug
Zug
25
6
9
10
EV Zug
Beendet
16:00 Uhr
EVZ Academy
EVZ Academy
1
0
0
1
0
EVZ Academy
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
16:00 Uhr
n.V.
Sion HC
Sion HC
1
0
1
0
Sion HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
11
4
4
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
17:00 Uhr
Hockey Huttwil
Huttwil
3
1
2
0
Hockey Huttwil
SCL Tigers
SCL Tigers
9
2
3
4
SCL Tigers
Beendet
17:15 Uhr
SC Langenthal
Langenthal
3
1
2
0
SC Langenthal
EHC Olten
Olten
1
1
0
0
EHC Olten
Beendet
17:30 Uhr
HC Thurgau
Thurgau
1
0
1
0
HC Thurgau
EHC Kloten
Kloten
3
0
1
2
EHC Kloten
Beendet
17:30 Uhr
HC Sierre
HC Sierre
2
0
0
2
HC Sierre
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
8
1
2
5
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
18:00 Uhr
EHC Thun
EHC Thun
3
2
0
1
EHC Thun
EHC Visp
Visp
6
2
1
3
EHC Visp
Beendet
18:30 Uhr