Swiss Ice Hockey Cup

Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
4
0
2
2
ZSC Lions
Beendet
13:00 Uhr
Fribourg:
22'
Stålberg
 / ZSC Lions:
30'
Sigrist
35'
Krüger
59'
Baltisberger
60'
Baltisberger
15:45
Verabschiedung
Ich bedanke mich herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen einen schönen Sonntag.
15:40
15:38
Für Fribourg ist es ein herber Rückschlag aus dem Cup auszuscheiden. Selten waren sie einem Titel so nahe wie dem Cup dieses Jahr. Das Warten auf den ersten Titel geht weiter.
15:30
Die ZSC Lions sichern sich den Finaleinzug und werden das zweite Halbfinal am 22. Dezember zwischen Genf-Servette und dem SC Bern gespannt mitverfolgen. Das Cupfinal wird am 7. Februar über die Bühne gehen.
15:22
Fazit 3. Drittel
Fribourg beginnt furios und dominiert die ersten 10 Minuten des Schlussdrittel nach allen Belangen. Gleich mehrere Abschlüsse kommen auf das Tor von Waeber, der sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen lässt. Somit kommen die Zürcher wieder besser ins Spiel und verteidigen die letzten 10 Minuten sehr souverän. Pedretti hat sogar noch die Möglichkeit auf das 3:1 in Unterzahl in der 52. Minuten. Es gibt weiterhin wenig Unterbrüche und die Zeit für Fribourg läuft mehr und mehr ab. Somit müssen sie am Schluss alles riskieren und nehmen Berra vom Eis. Die Löwen nutzen dies jedoch eiskalt aus und Baltisberger trifft doppelt ins leere Tor. Eine grosse Entäuschung für die Fribourger die weiterhin auf ihren ersten Vereinstitel warten müssen.
60
15:19
Spielende
Und vorbei ist das Spiel. Die Zürcher gewinnen in einem spannenden Spiel 4:1 und ziehen somit ins Endspiel des Swiss Ice Hockey Cup ein.
60
15:17
Empty Net Goal für ZSC Lions, 1:4! Chris Baltisberger trifft ins leere Tor
Und da kommt es noch dicker. Baltisberger trifft noch einaml ins leere Tor.
59
15:15
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron)
Und da ist ganz klar der Frust mit dabei bei Chris DiDomenico. Er muss für unsportliches Verhalten vom Eis.
59
15:14
Empty Net Goal für ZSC Lions, 1:3! Chris Baltisberger trifft ins leere Tor
Und da ist die Entscheidung! Roe gewinnt die Scheibe und spielt den Pass aud Baltisberger der ins leere Tor trifft.
59
15:14
Berra eilt aus dem Tor.
58
15:11
Walser wieder mit einem verlorenen Bully. So wird das nichts mehr mit dem Ausgleich. Zu viele Konzentrationsschwächen nun bei den Gastgebern.
57
15:10
Morant mit der Chance auf die Entscheidung. Er kommt völlig frei im hohen Slot zum Abschluss. Berra reagiert jedoch gut und hält Fribourg im Spiel.
57
15:07
Viele Bandenkämpfe in der Schlussphase. Zürich verteidigt hervorragend und lässt kaum mehr etwas zu.
54
15:04
Noch 6 Minuten sind zu spielen in dieser Partie. Kann Fribourg noch ausgleichen oder bringt der ZSC die Führung über die Zeit?
53
15:03
Die Zürcher wieder komplett! Sie spielen das Boxplay ausgezeichnet und verhindern grössere Chancen der Saanestädter.
52
15:02
Gutes Solo von Pedretti der beinahe das Tor in Unterzahl erzielt.
51
15:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fredrik Pettersson (ZSC Lions)
Nun die Chance im Powerplay. Pettersson muss für einen Stockschlag an Stalberg auf die Bank.
49
14:57
Ein Offside der Drachen lässt die Zürcher kurz durchschnaufen. Sie werden regelrecht in ihrem Drittel eingeschnürt.
47
14:56
Wenige Unterbrüche nun in diesem Drittel. Fribourg setzt die Zürcher weiterhin unter Druck.
45
14:53
Riesenchance der Fribourger! Gunderson mit hervorragender Übersicht und spielt Desharnais an, der Waeber anschiesst. Die Scheibe liegt für wenige Sekunden völlig frei vor dem Zürcher Tor. Die Verteidiger klären jedoch erfolgreich.
44
14:51
Fribourg will den Ausgleich! Waeber muss gegen Mottet den Fanghandschuh ausfahren. Die Drachen drücken nun aufs Tempo.
43
14:51
Und gleich nochmal Sprunger! Dieses Mal wird er von der Torumrandung gestoppt.
43
14:50
Julien Sprunger mit gutem Abschluss aus halbrechter Position, den Waeber jedoch gut mit dem Beinschoner pariert.
42
14:48
Erster Abschluss der Saanestädter im Schlussdrittel. Jedoch harmllos und kein Problem für Waeber.
41
14:47
Beginn 3. Drittel
Bühne frei für das letzte Drittel in diesem umkämpften Halbfinal. Wer sichert sich die Finalteilnahme?
14:37
14:32
Fazit 2. Drittel
Das Spiel wird im Mitteldrittel besser und besser. Ein richtiges Spitzenspiel in der BCF-Arena. Fribourg nutzt sogleich die doppelte Überzahl und geht durch Stalberg in Führung, der einen satten Schuss von Gunderson ins Tor lenkt. Desharnais kurz darauf gleich mit der Chance auf das 2:0, scheitert jedoch an der Querlatte. Das Spiel dann geprägt von einigen Strafen und Überzahlsituationen. Dies nutzen die Zürcher gekonnt und können die Partie durch zwei Tore von Sigrist und Krüger drehen. In der letzten Minute haben dann beide Teams noch die Möglichkeit auf den Lucky Punch im 2. Drittel. Andrighetto bringt den Puck jedoch nur an die Torumrandung, während Mottet alleine vor Waeber scheitert. Fribourg muss sich nun für das letzte Drittel etwas einfallen lassen, um hier doch noch als Sieger vom Platz zu gehen.
40
14:29
Ende 2. Drittel
Und dann noch fast der Ausgleich von Mottet! Er taucht 5 Sekunden vor Schluss alleine vor Waeber auf, kann diesen jedoch nicht bezwingen.
40
14:27
Und doch beinahe noch das 3:1 vor der Pause! Andrighetto tankt sich hervorragend durch die Defensive der Drachen und scheitert and der Latte.
39
14:26
Pettersson mit einem guten Abschluss kurz vor Ablauf der Strafe. Berra hält jedoch souverän.
39
14:25
Gute Scheibenkontrolle der Löwen in diesem Powerplay. Jedoch lassen die Fribourger keine guten Abschlüsse zu. noch 40 Sekunden Überzahl für ZSC.
37
14:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron)
Und wieder eine Strafe für Fribourg. Es ist Mottet der für einen Haken vom Eis muss. Super Möglichkeit für die Zürcher nun auf ein 3:1 noch vor der Pause.
35
14:18
Auch dieses Tor wird von den Unparteiischen nochmal am Bildschirm angeschaut. Doch dieses Mal ist alles korrekt. Das Tor zählt!
35
14:17
Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Marcus Krüger
Dann geht es schnell hier! Geering mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie und vor Berra steht Krüger, der den Puck ins Tor lenkt.
34
14:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Rossi (HC Fribourg-Gottéron)
Nun darf sich der ZSC wieder in der Überzahl versuchen. Nach einem Halten muss Matthias Rossi auf die Bank.
34
14:14
Gutes Boxplay der Zürcher in dieser Strafe. Gotteron kommt zu keinem zwingendem Abschluss in den 2 Minuten Überzahl.
32
14:13
Und da ist fast das Unterzahltor für Zürich. 2 gegen 1 Situation nach gutem Gegenstoss. Noreau wartet jedoch nach dem Zuspiel zu lange und kommt nicht an Berra vorbei.
32
14:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Wieder Powerplay für die Saanestädter. Markus Krüger muss für Behinderung raus.
31
14:09
Fribourg sucht umgehend die Reaktion. Suter mit sattem Schuss aus der Distanz. Waeber ist jedoch aufmerksam und hält sicher.
30
14:07
Tor für ZSC Lions, 1:1 durch Justin Sigrist
Nun kommt der Ausgleich doch! Sigrist mit herrlichem Schuss ins obere Eck nach einem Pass von Marti. Berra muss noch verschieben und ist somit ohne Abwehrchance. Alles wieder offen hier.
29
14:05
Dirn spielt einen guten Pass zu Hollenstein im Slot, der jedoch von zwei Fribourger am Abschluss gehindert wird.
28
14:02
Gute Druckphase der Zürcher auch nach der Überzahl. Jedoch ohne grosse Gefahr für den Kasten von Reto Berra.
25
14:01
Fribourg übersteht die Strafe unbeschadet. Jedoch zeigen die Zürcher das ihr Powerplay durchaus für Gefahr sorgt.
25
13:58
Auch Hollenstein mit einem Abschluss von der blauen Linie. Berra hält jedoch sicher und lässt den Puck nicht abprallen. Krüger wäre bereit gestanden.
24
13:58
Sogleich ein guter Abschluss von Pettersson. Berra verschiebt jedoch glänzend und begräbt die Scheibe unter sich.
23
13:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (HC Fribourg-Gottéron)
Nun auch erste Strafe für die Drachen. Stalberg muss für 2 Minuten für eine Behinderung vom Eis.
22
13:54
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:0 durch Viktor Stålberg
Und da klingelt es im Kasten der Zürcher. Gunderson mit einem Abschluss von der blauen Linie und Stalberg lenkt den Puck unhaltbar für Waeber ins Tor.
21
13:53
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es in Fribourg mit einer 5 gegen 3 Situation für die Hausherren.
13:37
Fazit 1. Drittel
Die ZSC Lions starten sehr engagiert in diese Partie und die Freiburger haben Glück nicht sogleich in der ersten Minute in Rückstand zu geraten. Das Tor von Andrighetto wird jedoch dank der Coaches Challenge von Dube aberkannt, da die Zürcher im Aufbau des Tores in ein klares Offside liefen. Die Zürcher stören jedoch weiterhin früh und lassen Fribourg nicht in Ruhe das Spiel aufbauen. Den Löwen gelingen jedoch auch keine zwingede Aktionen und sie vermögen es nicht Berra nochmal in Bedrängis zu bringen. So geht es bis zur 14. Minute, bis Fribourg sich eine erste Grosschance durch Desharnais erspielt. Stalberg sieht Desharnais frei im Slot der Zürcher. Waeber reagiert jedoch glänzend und kann den Schuss parieren. In der letzten Minute des Drittel kommt es dann zu den ersten Strafen im Spiel. Sigrist und Trutmann müssen beinahe zeitgleich auf die Bank und lassen Fribourg zu Beginn des 2. Drittel 1 Minute 29 Sekunden in doppelter Überzahl spielen.
20
13:34
Ende 1. Drittel
Keine gefährlich Aktion mehr vor dem Schlusspfiff und somit geht es mit einem 0:0 in die Pause.
20
13:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Sigrist (ZSC Lions)
Und es kommt noch dicker. Sigrist muss wegen Spielverzögerung ebenfalls auf die Bank. Doppelte Überzahl nun für Fribourg.
20
13:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Trutmann (ZSC Lions)
Wenige Sekunden vor Schluss der ZSC doch noch mit der ersten Strafe in diesem Spiel. Trutmann muss für Halten für 2 Minuten vom Eis.
18
13:27
Ebenfalls wurden hier in diesem Startdrittel noch keine Strafen ausgesprochen. Beide Teams wollen verhindern hier das erste Boxplay zu spielen.
16
13:23
Fribourg ist nun besser im Spiel und die beiden Teams neutralisieren sich grösstenteils im Mitteldrittel. Keine zwingenden Aktionen auf beiden Seiten vorhanden momentan.
14
13:22
Nun eine sehr gute Möglichkeit für die Drachen. Stalberg sieht in der Mitte den völlig freien Desharnais, der jedoch nicht am gut reagierenden Waeber vorbeikommt.
11
13:17
Die Freiburger haben jedoch weiterhin grosse Probleme mit dem Forechecking der Zürcher. Die Löwen setzen sich nun regelrecht in der Zone der Drachen fest. Jedoch ohne wirklich gefährlich Aktionen vor dem Tor von Berra.
9
13:14
Die Saanestädter haben sich mittlerweile nach der nervösen Anfangsphase ein wenig gefangen und zeigen nun ebenfalls offensive Aktionen.
7
13:11
Nun Aebischer mit einem Torschuss von der blauen Linie auf den Kasten von Waeber. Jedoch zu harmlos um den Ex-Freiburger in Bedrägnis zu bringen.
6
13:10
Die Zürcher mit sehr gutem Start in diese Partie. Sie spielen frech und aggressiv und lassen Freiburg nicht wirklich vor das eigene Tor.
5
13:09
Wieder die ZSC Lions. Diesmal Krueger aus der Drehung. Berra pariert jedoch sicher mit der Fanghand.
3
13:06
Weitere gute Möglichkeit der Zürcher. Baltisberger kann aus nächster Nähe abschliessen. Berra jedoch ohne Probleme.
1
13:02
Dube nimmt die Coaches Challenge um ein mögliches Offside der Löwen zu kontrollieren. Tatsächlich war es ein klares Offside der Zürcher im Aufbau des Tores. Die Schiedsrichter schauen sich das Ganze noch genau an. Und tatsächlich das Tor wird aberkannt!
1
13:01
Blitzstart für die Löwen! Andrighetto gewinnt die Scheibe in der Ecke und kommt völlig unbedrängt vor das Tor wo er den Puck nur noch an Berra vorbeizuschieben braucht.
1
12:58
Spielbeginn
Und los geht es in der BCF-Arena in Fribourg.
12:43
Schiedsrichter
Geleitet wird der heutige Spitzenkampf von Mark Lemelin und Nicolas Fluri, unterstützt von den Linienrichtern Dominik Schlegel und Zach Steenstra.
12:40
Auch dank den Resultaten in dieser Saison hat der HC Fribourg-Gotteron den Vertrag mit Christian Dube vbis 2023 verlängert.
12:33
Swiss Ice Hockey Cup
Der Cupwettbewerb wird vorerst nach der Saison 2020/2021 nicht mehr in dieser Form ausgetragen. Nachdem er 2013 wieder eingeführt wurde, hat Swiss Ice Hockey mit den Clubs dieses Jahr entschieden, dieses Format vorerst wieder aufs Eis zu legen. Es wird jedoch diskutiert wie der Cup auf Amateurebene weitergeführt werden kann.
12:26
Aufstellung ZSC LLions
12:25
Aufstellung HC Fribourg-Gotteron
12:24
Direktbegegnungen
Es ist erst die zweite Direktbegegnung der beiden Teams in dieser Saison. Nachdem die Löwen aus Zürich die Freiburger zum Start der Saison gleich mit 5:2 schlagen konnten, sinnen die Saanestädter nun auf Wiedergutmachung. Wir sind gespannt wer sich heute in diesem Topspiel durchsetzen kann.
12:20
ZSC Lions
Den ZSC Lions gelingt momentan beinahe alles. 35 Punkte aus 17 Spielen führen sie auf den ersten Platz der Tabelle der National League. Mit dem Topscorer der Liga Dennis Hollenstein in Ihren Reihen gewinnen sie Spiel um Spiel und konnten dank dem 4:2 Sieg gegen Lausanne am Freitag die Spitze übernehmen. Nun wollen sie den Schwung auch in den Cup mitnehmen und den Erfolg von 2016 wiederholen.
12:16
HC Fribourg-Gotteron

Die Freiburger spielen eine sehr starke Saison bisher. Sie sind nicht nur in das Halbfinale des Cup Wettbewerbs vorgestossen, sondern belegen momentan auch den 3. Rang in der Tabelle der National League. Nur der heutige Gegner ZSC Lions und Lausanne HC sind besser klassiert. Grossen Anteil am Erfolg der Fribourger hat Viktor Stalberg, der in 16 gespielten Partien schon 7 Tore und 10 Assists verbuchen konnte. Wir dürfen gespannt sein, wer heute das Zepter in der Fribourger Offensive in die Hand nimmt.
12:11
12:10
Ausgangslage
Spannende Affiche hier im Halbfinal der vorerst letzten Austragung des Swiss Ice Hockey Cups. Während Fribourg die Chance ergreifen will den Cup zum ersten Mal zu gewinnen, bietet sich den ZSC Lions die Chance dieses Jahr den zweiten Cuptitel nach ihrem Erfolg im Jahre 2016 zu sichern. Der zweite Finalist wird am 22. Dezember im Spiel HC Genf-Servette gegen den SC Bern ermittelt.
12:04
Begrüssung
Herzlich Willkommen zum heutigen Cuphalbfinal zwischen dem HC Fribourg-Gotteron und den ZSC Lions in der BCF Arena in Fribourg. Die beiden Teams wollen heute beide das erste Ticket für den Cupfinal am 7. Februar 2020 sichern. Hier sind Sie bei diesem Knüller live dabei.

Aktuelle Spiele

14.12.2020 20:05
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
SC Bern
Bern
3
1
1
1
SC Bern
Beendet
20:05 Uhr
20.12.2020 13:00
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
2
ZSC Lions
Beendet
13:00 Uhr

Spielplan - Halbfinals

04.10.2020
GC Küsnacht Lions
GCK Lions
2
0
0
2
GC Küsnacht Lions
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
HC Université Neuchâtel
Univ. Neuchâtel
0
0
0
0
HC Université Neuchâtel
Lausanne HC
Lausanne
4
2
1
1
Lausanne HC
Beendet
16:00 Uhr
EHC Raron
EHC Raron
1
0
1
0
EHC Raron
EV Zug
Zug
25
6
9
10
EV Zug
Beendet
16:00 Uhr
EVZ Academy
EVZ Academy
1
0
0
1
0
EVZ Academy
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
16:00 Uhr
n.V.
Sion HC
Sion HC
1
0
1
0
Sion HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
11
4
4
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
17:00 Uhr
Hockey Huttwil
Huttwil
3
1
2
0
Hockey Huttwil
SCL Tigers
SCL Tigers
9
2
3
4
SCL Tigers
Beendet
17:15 Uhr
SC Langenthal
Langenthal
3
1
2
0
SC Langenthal
EHC Olten
Olten
1
1
0
0
EHC Olten
Beendet
17:30 Uhr
HC Thurgau
Thurgau
1
0
1
0
HC Thurgau
EHC Kloten
Kloten
3
0
1
2
EHC Kloten
Beendet
17:30 Uhr
HC Sierre
HC Sierre
2
0
0
2
HC Sierre
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
8
1
2
5
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
18:00 Uhr
EHC Thun
EHC Thun
3
2
0
1
EHC Thun
EHC Visp
Visp
6
2
1
3
EHC Visp
Beendet
18:30 Uhr