Barrage Super League

FC Luzern
2
1
FC Luzern
FC Schaffhausen
0
0
FC Schaffhausen
FC Luzern:
19'
Schulz
70'
Ugrinić
 / FC Schaffhausen:
90'
18:32
Fazit:
Der FC Luzern entscheidet durch einen 2:0 Heimerfolg gegen den FC Schaffhausen den diesjährigen Barrage für sich und bleibt dadurch auch in der nächsten Saison in der Super League! Wieder konnten die Luzerner durch einen Penalty und Marvin Schulz in Führung gehen (19.). Doch im Gegensatz zum Hinspiel überzeugten die Innerschweizer heute mit einer überragenden Defensive und liessen hinten fast nichts anbrennen. Filip Ugrinić, der überragende Mittelfeldakteur der vergangenen Saison, erzielte dann seinen wohl wichtigsten Treffer für Blau-Weiss, als er einen kleinen Fehler von Rodríguez eiskalt zum 2:0 nutzte (70.). In den letzten Minuten kam plötzlich nochmal Schaffhausen und scheiterte am unüberwindbaren Marius Müller, der zwei mal hervorragend parierte (90., 90+3). Somit war es in diesem Rückspiel von den Hochrheinern etwas zu wenig, die trotzdem durchweg kämpften und sich stark verkauft haben. Doch die Luzerner sichern sich die Klasse und spielen nächste Saison wieder in der Super League. Der FCS kann nächstes Jahr in der Challenge League erneut angreifen.
90'
18:22
Spielende
90'
18:22
Müller hält erneut überragend! Einen Freistoss vom linken Sechzehnereck bringt Lika scharf in den Strafraum. Francisco Rodríguez kommt acht Meter vor dem Tor zum Kopfball und bringt ihn ins rechte obere Eck. Doch Müller macht sich ganz lang und kratzt die Kugel aus dem Winkel. Wahnsinnsaktionen des Keepers der Luzerner.
90'
18:21
Einwechslung bei FC Luzern: Silvan Sidler
90'
18:20
Auswechslung bei FC Luzern: Filip Ugrinić
90'
18:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
18:20
Was für eine Parade von Müller! Der FCS bringt alles hoch in den Sechzehner und plötzlich kann Kalem verlängern. Völlig blank taucht Padula vor Müller auf und kann aus fünf Metern frei vorm Tor köpfen. Doch Müller reagiert überragend und fährt im Stile eines Handballtorwarts die linke Pranke aus. Dadurch wird der Abschluss entschärft und Burch klärt knapp vor der Linie. Das wäre nochmal die Chance, die kleine Hoffnung für den FCS gewesen.
88'
18:17
Die letzten Minuten sind angebrochen. Lika bedient mit einem schönen Aussenristpass Kalem durch die Gasse, der kurz vor der Grundlinie eine Hereingabe bringt. Doch die Flanke verunglückt ihm und geht weit entfernt von einem Mitspieler ins Seitenaus.
86'
18:14
Die Innerschweizer hauen sich in jeden Zweikampf und werfen sich in jeden Abschluss. Die Defensivleistung der Hausherren ist heute einfach überragend.
84'
18:13
Es wird ein mögliches Handspiel im Sechzehner von Luzern überprüft. Der Kapitän Bislimi bekommt die Kugel unglücklich an den Arm. Aber es reicht nicht ganz, um die erste Wahrnehmung von Sandro Schärer zu überstimmen.
83'
18:11
Schaffhausen fightet und sucht weiter einen Weg zum Tor. Allen voran Danilo Del Toro, der immer wieder Wege macht. Aber die Luzerner sind sehr wachsam und bekommen immer ein Bein dazwischen.
82'
18:10
Nach einem Luftzweikampf im Mittelfeld bleibt Ugrinić am Boden liegen. Die Zeit läuft jetzt nur für die Gastgeber.
80'
18:08
Der Barrage neigt sich dem Ende zu und die Luzerner stehen mit einem Bein am rettenden Ufer. Dem FCS scheint einfach zu wenig einzufallen, um hier die Hausherren unter Druck zu setzen.
78'
18:07
Francisco Rodríguez hat erneut einen Abschluss. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite können die Luzerner klären. Doch in der zweiten Reihe ist Rodríguez bereit und zieht aus 20 Metern zentraler Position schön mit dem rechten Vollspann ab. Sein Schuss geht in die rechte Ecke, doch Müller ist zur Stelle und kann bestens parieren.
76'
18:06
Der FCS wirft jetz alles nach vorne. Die Hochrheiner haben nichts mehr zu verlieren. Die Luzerner hingegen haben mit Campo und N'Diaye nochmal zwei absolute Konterspieler gebracht.
76'
18:04
Einwechslung bei FC Luzern: Ibrahima N'Diaye
76'
18:04
Auswechslung bei FC Luzern: Asumah Abubakar
76'
18:04
Einwechslung bei FC Luzern: Samuele Campo
76'
18:03
Auswechslung bei FC Luzern: Marvin Schulz
74'
18:03
Gelbe Karte für Denis Simani (FC Luzern)
74'
18:02
Gelbe Karte für Francisco Rodríguez (FC Schaffhausen)
Nach einem eher harmlosen Foul geraten Rodríguez und Simani aneinander. Dafür sehen beide die Verwarnung.
71'
18:02
Einwechslung bei FC Schaffhausen: Robin Kalem
71'
18:02
Auswechslung bei FC Schaffhausen: Nikola Gjorgjev
71'
18:01
Einwechslung bei FC Schaffhausen: Luka Stević
71'
18:01
Auswechslung bei FC Schaffhausen: Valon Hamdiu
71'
18:01
Gelbe Karte für Filip Ugrinić (FC Luzern)
Das Trikot des Torschützen fliegt weg. Dafür sieht er Gelb, das dürfte ihm jedoch egal sein.
70'
17:58
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Filip Ugrinić
Da ist das Goal für Luzern! Nach einem Angriff über die rechte Seite versucht Kvasina nach hinten ins halbfeld zu Marvin Schulz zu spielen. Der Schaffhauser Francisco Rodríguez grätscht in die Kugel und bedient dadurch unfreiwillig Filip Ugrinić im Sechzehner. Der Luzerner kontrolliert den Ball, zieht in die Mitte und schliesst aus 14 Metern perfekt mit dem linken Fuss ins rechte Eck ab. Damit bringt Ugrinić sein Team nah an den Klassenerhalt.
69'
17:58
Die Schaffhauser sammeln jetzt ihre Kräfte und versuchen irgendwie Torszenen zu erzwingen. Doch die Defensive von Blau-Weiss scheint heute unüberwindbar.
67'
17:56
Luzern wartet jetzt auf den möglichen Konter. Wenn die Innerschweizer hier den zweiten Treffer erzielen, dürfte es das gewesen sein.
65'
17:53
Auf beiden Seiten kommt ein bisschen mehr Schwung rein. Die Wechsel haben vor allem dem FCS sehr gut getan. Del Toro und Rodríguez sorgen für neue Impulse im Offensivspiel der Gäste.
63'
17:52
Auf der anderen Seite kommt Gentner zu einem Abschluss. Einen hohen Ball in den Sechzehner legt Asumah Abubakar mit der Brust zu Gentner. Sein Direktschuss aus leicht rechter Position knapp 13 Meter vor dem Tor geht nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
62'
17:51
Danilo Del Toro kommt rein und sorgt sofort für Gefahr. Auf der rechten Seite im Strafraum kann er sich durchsetzen und bringt dann den Ball zu Bislimi, der aus etwas spitzen Winkel zehn Meter vor dem Tor abschliesst. Sein Abschluss geht ins kurze Eck und Müller muss sich das erste Mal beweisen. Souverän kann er parieren und hält die Führung fest.
61'
17:49
Einwechslung bei FC Schaffhausen: Danilo Del Toro
61'
17:49
Auswechslung bei FC Schaffhausen: Raúl Bobadilla
61'
17:49
Einwechslung bei FC Schaffhausen: Francisco Rodríguez
61'
17:49
Auswechslung bei FC Schaffhausen: Agustín González
59'
17:48
Standards spielen bisher noch gar keine Rolle. Aus dem rechten Halbfeld hätten die Gäste mal eine Freistossmöglichkeit. Doch die Hereingabe von Bislimi ist mehr als ungefährlich und bleibt mittig hängen.
58'
17:46
Mario Frick vollzieht den ersten verteidigungsorientierten Wechsel. Pascal Schürpf geht runter und mit Ex-Bundesligaspieler Christian Gentner kommt ein etwas defensiverer Mittelfeldmann.
57'
17:44
Einwechslung bei FC Luzern: Christian Gentner
57'
17:44
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
55'
17:43
Eine bezeichnende Szene, die gerade zu sehen war. Luzern verliert den Ball in der Aufbaubewegung an Ardaiz und sofort sind wieder fünf Luzerner-Defensivmänner hinter dem Ball. Ardaiz versucht zwar noch auf Bobadilla durchzustecken, bleibt jedoch hängen.
53'
17:41
Die Blau-Weissen verteidigen heute sehr diszipliniert und lassen kaum etwas in der eigenen Hälfte zu. Schaffhausen hat Probleme ihre Stürmer in Aktionen zu bringen. Das scheint bisher der Schlüssel zum Erfolg für die Hausherren zu sein.
51'
17:39
Beide Teams müssen nach diesem Start erstmal durchatmen. Doch Luzern macht wieder mehr, als zum Ende des ersten Durchgangs. Der FCS wird früher oder später mehr aufmachen müssen.
48'
17:38
Was für Szenen im Sechzehner von Schaffhausen! Schulz leitet einen schönen Angriff der Hausherren ein und bedient auf der rechten Seite Filip Ugrinić. Der Mittelfeldakteur möchte am Sechzehner querspielen doch sein Pass ist zu schwach und eigentlich kein Problem für Ruberto. Doch die Absprache zwischen dem Keeper und Krasniqi ist schlecht. Der Verteidiger grätscht in seinen Schlussmann und die Kugel springt im Strafraum zum eingewechselten Kvasina. Ihm wird der Ball jedoch von Abubakar vom Fuss geklaut, der nicht zum Abschluss kommt. Schürpf versucht es dann nochmal aus 14 Metern, doch Ruberto kann parieren. Danach bleibt der Keeper leicht angeschlagen am Boden liegen. Verrückte Szenen zu Beginn der zweiten Halbzeit.
46'
17:34
Der zweite Durchgang ist angepfiffen und Luzern hat einen ersten Wechsel durchgeführt. Dejan Sorgić bleibt in der Kabine. Der Angreifer war bereits verwarnt. Für ihn übernimmt Marko Kvasina in der Doppelspitze.
46'
17:33
Einwechslung bei FC Luzern: Marko Kvasina
46'
17:33
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
46'
17:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
17:25
Halbzeitfazit:
Nach einer hitzigen ersten Hälfte führt die Heimmannschaft FC Luzern mit 1:0 gegen den FC Schaffhausen. Es ist ein kampfbetontes Fussballspiel, in dem spürbar ist, dass es um viel geht. Die Luzerner kamen besser rein und machten direkt offensiv Druck. Die Schaffhauser standen jedoch sicher und liessen nicht viel zu. Doch erneut sah ein Verteidiger der Gäste nicht gut aus, als Lika den Ball im Sechzehner an den Arm bekommt. Die logische Konsequenz war Penalty für den FCL. Schulz war erneut eiskalt und verwandelte sicher zum 1:0 (19.). Danach überliessen die Innerschweizer dem FCS ein wenig die Partie. Doch die Gäste hatten Schwierigkeiten gefährliche Toraktionen zu kreieren. Der einzig nennenswerte Abschluss war der Kopfball von Bobadilla (31.). Ende der ersten Hälfte hatten die Luzerner die Chance auf 2:0 zu erhöhen, als Sorgić alleine vor dem Keeper scheiterte (36.). Es war eine hitzige erste Hälfte mit insgesamt sechs Gelben Karten. Vor allem die Hausherren müssen aufpassen, sich nicht durch einen Platzverweis selbst zu schaden. Hälfte Zwei verspricht viel!
45'
17:17
Ende 1. Halbzeit
45'
17:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
17:16
Fussball kam in den letzten Minuten eher zu kurz. Durch die vielen Fouls und Diskussionen mit dem Schiedsrichtergespann ist spielerisch wenig, bis gar nichts passiert. Beide Mannschaften werden wohl versuchen sich in der Kabine neu zu sammeln.
42'
17:13
Gelbe Karte für Vaso Vasić (FC Luzern)
Es ist hitzig und die Spieler zeigen das auch. Nach einer Grätsche an der Auswechselbank der Luzerner springen alle Spieler auf. Vaso Vasić gerät in einen Auseinandersetzung mit Lika und bekommt dafür die nächste Gelbe. Das Festival der Karten geht weiter.
41'
17:12
Gelbe Karte für Jetmir Krasniqi (FC Schaffhausen)
Krasniqi reiht sich in die Reihe der Verwarnungen ein und sieht ebenfalls Gelb.
41'
17:12
Gelbe Karte für Raúl Bobadilla (FC Schaffhausen)
Nun trifft es auch einen Schaffhauser Spieler. Bobadilla reklamiert beim Schiedsrichter ein Foulspiel und meckert ein wenig zu sehr. Dafür bekommt er Gelb.
41'
17:12
Das Team vom Vierwaldstättensee ist sehr bissig und hart in den Zweikämpfen. Mittlerweile ist die Partie häufig unterbrochen und Spielfluss gibt es kaum.
39'
17:10
Gelbe Karte für Martin Frýdek (FC Luzern)
Frýdek geht mit viel Tempo und Risiko in den Zweikampf mit Hamdiu und sieht dafür die Verwarnung. Er und seine Mitspieler wollen es nicht wahrhaben und beschweren sich beim Referee. Die Entscheidung geht so jedoch in Ordnung.
38'
17:09
Schaffhausen muss jetzt aufmachen und das gibt Luzern Gelegenheiten umzuschalten. Die Hausherren wirken weiterhin gefährlich.
36'
17:09
Dejan Sorgić hat das 2:0 auf dem Fuss. Nach einem Auskick kann Pascal Schürpf mit dem Kopf perfekt in den Lauf von Dejan Sorgić verlängern, der nur noch den Keeper vor sich hat. Am Sechzehner schliesst er halbhoch ins rechte Eck ab. Doch Ruberto reagiert exzellent und kann den Ball parieren.
34'
17:05
Luzern versucht die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen und stellt sich tief in die eigene Hälfte. Schaffhausen übernimmt jetzt die Kontrolle und sucht mögliche Lücken in der Defensive der Innerschweizer.
31'
17:03
Gelbe Karte für Marvin Schulz (FC Luzern)
Schulz hatte zuvor ein taktisches Foul im Mittelfeld begangen. Dafür sieht der Torschütze nachträglich die Verwarnung.
31'
17:03
Raúl Bobadilla liefert den ersten guten Abschluss für die Gäste. Aus dem rechten Halbfeld bringt Uran Bislimi eine Hereingabe in den Strafraum. Gegen zwei Gegenspieler kann sich Bobadilla durchsetzen und bringt den Kopfball aus 12 Metern Richtung Kasten. Sein Versuch geht jedoch knapp über das Tor.
30'
17:01
Gerade ist die Partie eher hitzig und von Fouls und Unterbrechungen geprägt. Viel Spielfluss kommt dadurch nicht zustande.
27'
16:58
Gelbe Karte für Dejan Sorgić (FC Luzern)
Nun gibt es auch die erste Verwarnung für einen Spieler. Sorgić stellt im Mittelfeld zu hart seinen Körper rein, sodass der Referee auf Foul entscheidet. Der Angreifer ist dermassen unzufrieden mit der Entscheidung, dass er wütend das Meckern anfängt. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
26'
16:58
Nach 26 Minuten sehen wir die erste Gelbe Karte. Diese geht an einen Betreuer des FCL, der sich über eine Schiedsrichterentscheidung lautstark aufregt. Die Hausherren scheinen ohnehin nicht viel von den Entscheidungen Schärers zu halten.
24'
16:55
Bisher schaffen es die Hochrheiner nicht in gefährliche Umschaltsituationen zu kommen. Die Luzerner nehmen Agustín González gut aus dem Spiel und lassen es durch smarte kleine Fouls nicht zu, dass die Gäste ins Tempo kommen.
22'
16:53
Wie im Hinspiel liegen die Gäste durch einen Strafstoss in Rückstand. Doch das sollten die Schaffhauser mittlerweile gewöhnt sein. Die Führung für Luzern ist jedoch verdient, da die Hausherren deutlich mehr Spielanteile für sich bestimmen.
19'
16:49
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Marvin Schulz
Wie im Hinspiel schnappt sich Marvin Schulz den Ball und wählt das linke obere Eck. Ruberto ahnt die Ecke, ist jedoch gegen den gut getretenen Penalty machtlos.
18'
16:49
Es gibt Penalty für Luzern! Die Hausherren spielen sich durch und kommen über die rechte Seite in den Sechzehner. Mohamed Dräger ist es, der im Strafraum versucht den Ball nach hinten zu spitzeln und Lika an den Arm schiesst. Der ist vom linken Aussenverteidiger so weit draussen, dass Sandro Schärer keine Wahl hat als auf den Punkt zu zeigen!
17'
16:48
Nach einer guten Viertelstunde haben die Luzerner weitestgehend die Spielkontrolle. Sie kommen meist in die gegnerische Hälfte, schaffen es jedoch nicht an der letzten Verteidigungsreihe vorbeizukommen. Die Gäste schauen sich das ganze an und warten auf den Konter.
15'
16:46
Schulz ist bisher der auffälligste Akteur auf dem Rasen. Immer wieder erobert er sich im Mittelfeld den Ball und setzt sich im Dribbling durch. Die Schaffhauser scheinen Schwierigkeiten zu haben den eifrigen Luzerner unter Kontrolle zu bekommen.
13'
16:45
Die Hausherren fordern einen Penalty. Nach einer Hereingabe von Martin Frýdek von der linken Seite kann Schürpf im Sechzehner mit dem Kopf verlängern. Am Fünfer kommt Sorgić fast an den Ball und wird von Müller zu Fall gebracht. Doch der Kontakt vom Innenverteidiger ist eindeutig zu wenig, um hier auf Strafstoss zu entscheiden.
11'
16:43
Auf der anderen Seite spielen es die Gäste schön aus. Joaquín Ardaiz macht einen Ball in der Spitze fest und bedient dann herrlich Raúl Bobadilla an der Sechzehnergrenze. Der Angreifer legt sich die Kugel auf den rechten Fuss und möchte aus 14 Metern zentraler Position abschliessen. Doch Burch passt gut auf und bekommt den Fuss davor.
9'
16:41
Luzern versucht sich in den Sechzehner zu kombinieren. Einen hohen Pass in die spitze lässt Sorgić mit der Brust auf Schürpf abtropfen. Der möchte mit einem direkten Zuspiel durch die Gasse Abubakar in Szene setzen, doch der Stürmer steht einen halben Meter im Abseits.
7'
16:38
Beide Teams suchen die schnellen Abschlüsse und zögern nicht aus höheren Distanzen abzuziehen. Schulz schnappt sich den Ball auf dem linken Flügel und zieht dann in die Mitte. Sein Schuss aus 25 Metern wird jedoch von Guillermo Padula geblockt.
5'
16:37
Die Hausherren stehen sehr hoch und die Schaffhauser versuchen zu kontern. Über González geht es schnell auf der linken Seite in die gegnerische Hälfte. Da wird er unfair von Dräger gestoppt, der Glück hat hier nicht direkt die Verwarnung zu sehen.
3'
16:36
Blau-Weiss kommt stark ins Spiel und versucht auf links immer wieder Schulz ins Szene zu setzen. Dieser schickt Frýdek an Sechzehnereck in den freien Raum. Die Flanke vom Linksverteidiger findet Sorgić, der aus zehn Metern seinen Gegenspieler anköpft. Daraufhin prüft Referee Schärer ein mögliches Handspiel. Der VAR entscheidet jedoch, dass dieses Vergehen nicht strafbar ist.
1'
16:32
Die Hausherren machen von Beginn an Druck und suchen den Weg in die Spitze. Nach zehn Sekunden holen die Luzerner eine Corner raus, die vom Publikum mit lauten Beifall belohnt wird. Die Hereingabe ist dann jedoch ungefährlich.
1'
16:31
Der Ball rollt! Die Gäste aus Schaffhausen sind komplett in weiss gekleidet. Und die Luzerner in ihren gewohnten blau-weissen Trikots.
1'
16:30
Spielbeginn
16:28
Mittlerweile hat der Niederschlag über der Swissporarena abgenommen und die Akteure betreten den durchnässten Rasen. Das Hinspiel entpuppte sich bereits als Werbung für den Schweizer Fussball. Durch die Atmosphäre und die Ausgangslage aus dem Hinspiel dürfen wir heute nicht weniger erwarten. Schiedsrichter Sandro Schärer und sein Team führen die Spieler aufs Feld. Gleich geht es los! Wer zieht das letzte Super-League-Ticket und wer verbringt die nächste Saison in der Challenge League. Wir freuen uns auf mindestens 90 Minuten Spitzenfussball.
16:14
Zuhause sind die Luzerner zurzeit eine Macht. Von neun Partien in diesem Jahr haben die Hausherren lediglich zwei verloren. Gegen Basel und dem Meister aus Zürich ging man als Verlierer vom Platz. Ansonsten ist die Swissporarena für jeden Gegner ein unangenehmes Stadion gewesen. Doch die Schaffhauser bringen Auswärtsqualitäten mit. Seit sieben Spielen sind die Hochrheiner auf fremden Plätzen ungeschlagen. Wenn sie heute diese Serie gegen die Luzerner fortsetzen, könnten sie dadurch in die Super League einziehen.
16:08
Bei den Hausherren ist lediglich eine Veränderung in der Startelf zu verzeichnen. Mario Frick packt Samuele Campo auf die Auswechselbank. Dafür startet Pascal Schürpf heute im Mittelfeld. Die Torschützen vom Donnerstag Ardon Jashari und Pascal Schürpf sind auch heute wieder von Beginn an dabei.
16:03
Die Aufstellungen beider Teams sind da! Bei den Gästen aus Schaffhausen ist es kurz erklärt. Trainer Martin Andermatt schickt exakt die gleiche Startelf wie im Hinspiel ins Rennen. Torschütze zum 2:2 Danilo Del Toro bleibt somit vorerst auf der Ersatzbank.
15:51
In Schaffhausen lebt der grosse Traum vom ersten Aufstieg seit nunmehr 15 Jahren. Im Hinspiel bewies der FCS eindrucksvoll, dass sie den grossen Favoriten aus Luzern durchaus ärgern können. Vor heimischer Kulisse, die mit 8.143 Zuschauern ausverkaufte Wefox-Arena, erlebten die Schaffhauser einen gewaltigen Support. Heute dürfte der FC Luzern den Rückhalt der Zuschauer in der Swissporarena geniessen, die vermutlich bis aufs letzte Ticket ausverkauft sein wird. Die Fans sind auf beiden Seiten erstligatauglich. In den kommenden 90 Minuten wird sich zeigen, welches Team nächste Saison die höchste Schweizer Spielklasse auffüllt.
15:35
Nach einem ereignisreichen Hinspiel am vergangenen Donnerstag trennten sich die Teams mit 2:2. Die Luzerner starteten gut und gingen mit durch einen Elfmeter in der vierten Spielminute, getreten von Marvin Schulz, früh in Führung. Der FCS zeigte sich jedoch unbeeindruckt und konnte wenige Minuten später durch Raúl Bobadilla ausgleichen. Der Tabellen-Zweite der Challenge League versteckte sich überhaupt nicht und spielte weiterhin mutig nach vorne. Doch wieder waren es die Innerschweizer, die die Führung übernahmen und in der 53. Minute durch Ardon Jashari das 2:1 erzielten. Aber die Hochrheiner kämpften sich erneut zurück und konnte ausgleichen. Daniel Del Toro war es, der in der 71. Spielminute vor heimischen Fans den 2:2 Endstand perfekt machte. Durch dieses Unentschieden ist das heutige Rückspiel völlig offen und beide Teams können sich den letzten Platz in der nächsten Super-League-Saison sichern.
15:21
Hallo und herzlich willkommen zum Barrage-Rückspiel zwischen dem FC Luzern und FC Schaffhausen. Nach dem spannungsvollen Hinspiel am vergangenen Donnerstag empfängt das Team vom Vierwaldstättersee den FCS. Durch das 2:2-Unentschieden sind alle Karten offen. Um 16:30 rollt der Ball. Pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Partie.

Aktuelle Spiele

26.05.2022 18:00
FC Schaffhausen
FC Schaffhausen
2
1
FC Schaffhausen
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
Beendet
18:00 Uhr
29.05.2022 16:30
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
FC Schaffhausen
FC Schaffhausen
0
0
FC Schaffhausen
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - Final Rückspiel

26.05.2022
FC Schaffhausen
FC Schaffhausen
2
1
FC Schaffhausen
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
Beendet
18:00 Uhr
29.05.2022
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
FC Schaffhausen
FC Schaffhausen
0
0
FC Schaffhausen
Beendet
16:30 Uhr