2. Bundesliga

Düsseldorf
1
1
Fortuna Düsseldorf
St. Pauli
1
0
FC St. Pauli
Beendet
18:30 Uhr
Düsseldorf:
5'
Demirbay
 / St. Pauli:
71'
Picault
90
20:26
Fazit:
Am Ende steht zwischen Düsseldorf und St. Pauli ein Unentschieden, das niemanden wirklich weiterbringt. Die Kiezkicker lassen die wohl letzte Chance verstreichen, noch einmal oben angreifen zu können und Düsseldorf tritt im Keller auf der Stelle. Immerhin wurde der Abstand zu Duisburg um einen Punkt vergrössert. Trotzdem könnte die Konkurrenz am Wochenende teilweise an der Fortuna vorbeiziehen. Ein letztlich gerechtes Unentschieden, weil Düsseldorf die erste Hälfte gehörte und St. Pauli schliesslich die zweite. Nächste Woche geht es für die Fortuna zum Abstiegskrimi nach Duisburg. St. Pauli empfängt 1860 München. Schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:22
Freistoss nochmal für die Fortuna. Demirbay sieht im Mittelkreis, dass Himmelmann weit vor seinem Tor steht. Der Torhüter der Gäste lässt sich davon aber nicht überrumpeln und fängt sicher ab. Danach ist Schluss! Düsseldorf und St. Pauli trennen sich mit 1:1.
90
20:20
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit!
90
20:20
Kläglich vergebene Chance durch Avevor. Zentral vor dem Strafraum könnte der eingewechselte Mann nach links zu Demirbay oder nach rechts zu Sararer spielen. Beide stehen da komplett blank. Letztlich versucht sich Avevor selbst und schiesst weit links vorbei. Schwach.
88
20:18
Der letzte Wechsel bei den Gästen: Jeremy Dudziak ersetzt Waldemar Sobota positionsgetreu auf dem linken offensiven Flügel.
88
20:17
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jeremy Dudziak
88
20:17
Auswechslung bei FC St. Pauli: Waldemar Sobota
87
20:17
Beide Mannschaften bringen kaum noch etwas Produktives zustande. Viele Fehlpässe prägen das Geschehen nun doch deutlich. Es sieht nicht so aus, als könnte noch ein Team den Siegtreffer erzielen.
85
20:15
...Der Ball kommt hoch in die Mitte, doch die Fortuna kann die schlecht getretene Flanke von Buballa klären. Schwach gemacht vom Vorbereiter des Ausgleichs.
84
20:14
Ist das die Ruhe vor dem Sturm? Düsseldorf steht jetzt tief und überlässt St. Pauli das Feld. Die Gäste können sich in den letzten Minuten aber keine Torchancen mehr erspielen. Sobota zieht nun mal flach aus 22 Metern ab. Der Ball wäre vorbei gegangen, Rensing geht trotzdem hin und wehrt zur Ecke ab...
81
20:11
Der Torschütze zum 1:1 geht vom Feld. Bis auf sein Tor blieb Fabrice Picault eher unauffällig. Für ihn ist nun Sebastian Maier neu dabei. Er ordnet sich auch gleich ganz vorne im Sturm neben Kyoung-rok Choi ein.
81
20:10
Einwechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Maier
81
20:10
Auswechslung bei FC St. Pauli: Fabrice Picault
79
20:10
Bei den Gästen kommt mit Christopher Avevor ein weiterer kopfballstarker Spieler in die Partie. Für ihn geht der Österreicher Christian Gartner nach einer soliden Leistung herunter.
79
20:09
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christopher Avevor
79
20:09
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christian Gartner
78
20:08
Man merkt beiden Mannschaften an, dass sie mit diesem Remis unzufrieden sind. St. Pauli will die letzte Chance im Aufstiegsrennen unbedingt nutzen, Düsseldorf will sich Luft im Abstiegskampf verschaffen. Eine hochspannende Schlussphase bahnt sich an!
75
20:05
Da war mehr drin für die Gäste! Starkes Dribbling von Buchtmann in der Mittelfeldzentrale. Sobottka sieht da überhaupt nicht gut aus. Der Ball kommt anschliessend ans linke Strafraumeck, wo Picault die Kugel aber mit der Innenseite in die Arme von Rensing schiebt. Harmlos.
74
20:04
Eckball für die Fortuna. Demirbay schlägt die Kugel scharf an den langen Pfosten. Dort kommt Madlung aus zehn Metern zum Kopfball, setzt ihn aber klar rechts vorbei. Jetzt ist es ein Spiel auf des Messers Schneide! Jetzt ist hier alles möglich.
71
20:02
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Fabrice Picault
Die Gäste sind zurück im Spiel und das ist auch verdient! Ballverlust der Hausherren am gegnerischen Strafraum und sofort geht es blitzschnell in die andere Richtung. Sobota treibt die Kugel links nach vorne, nimmt den mitgelaufenen Buballa mustergültig mit. Die Hereingabe des Linksverteidigers kommt flach an den Elfmeterpunkt, wo Picault goldrichtig steht und trocken ins kurze Eck vollendet! Da gibt es für Rensing diesmal nichts zu halten. Ein astreiner Konter der Kiezkicker. Einmal war die Defensive der Hausherren nicht aufmerksam und schon steht es 1:1. Riesenjubel im bestens gefüllten Gästeblock!
71
20:01
Das verteidigt St. Pauli nicht konsequent genug. Freistoss von der linken Seite für die Fortuna. Die Flanke kommt hoch und weit an den langen Pfosten. Gefühlt ist der Ball eine Stunde in der Luft. Trotzdem kann Sobottka zum Kopfball ansetzten. Weit drüber.
70
20:00
Der nächste Wechsel bei den Hausherren: Nikola Đurđić kommt für den völlig ausgepumpten Joel Pohjanpalo. Ein gutes Spiel des Finnen, der in den letzten Minuten aber kaum noch etwas zeigen konnte.
70
19:59
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nikola Đurđić
70
19:59
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Joel Pohjanpalo
68
19:59
Die Angriffe der Fortuna sehen jetzt nicht mehr wirklich durchdacht aus. Es scheint, als würde den Hausherren die Luft ausgehen. St. Pauli wird immer dominanter und hätte sich den Ausgleich inzwischen verdient. Noch aber hält Düsseldorf die knappe Führung. Es wäre ein unfassbar wichtiger Sieg für die Rheinländer.
65
19:55
Erster Wechsel von Friedhelm Funkel: Sercan Sararer kommt für Charis Mavrias, der da auf seiner rechten Seite mehr und mehr nur noch die Rücklichter von Daniel Buballa und Christopher Buchtmann gesehen hat. Ein nachvollziehbarer Wechsel.
65
19:54
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Sercan Sararer
65
19:54
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Charis Mavrias
63
19:54
Und wieder St. Pauli! Starker Einsatz von Buballa über links, der sich da gegen drei Mann durchsetzt. Links im Strafraum könnte er nochmal ablegen, stattdessen probiert es aber lieber selbst. Aus spitzem Winkel jagt der Linksverteidiger die Kugel schliesslich knapp drüber! Die Düsseldorfer Führung wackelt bedenklich.
62
19:53
Picault verspringt der Ball! Guter Einsatz von Buchtmann, der die Kugel in der eigenen Hälfte erobert und Choi vor dem gegnerischen Strafraum sieht. Der neue Mann setzt Picault links im Strafraum in Szene, doch dem springt die Kugel zu weit vom Fuss. Madlung klärt souverän.
60
19:50
Das Spiel ist nun völlig ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten bereits Chancen auf ein weiteres Tor, doch wollte dies noch nicht gelingen. Ein 2:0 für Düsseldorf könnte bereits vorentscheidenden Charakter haben, doch scheinen die Gäste derzeit einen Tick näher am Ausgleich zu sein.
57
19:47
Rensing mit einer Weltklasse-Parade!! Wie holt er den denn bitteschön noch von der Linie?! Nach einem Eckball der Gäste kommt Sobiech aus zehn Metern mit voller Wucht zum Schuss. Der ist eigentlich kaum zu halten, doch zeigt Rensing sein ganzes Können und einen überragenden Reflex! Das hätte eigentlich das 1:1 sein müssen, doch Michael Rensing zeigt, wieso er einst als Nachfolger von Oliver Kahn bei den Bayern gehandelt wurde.
55
19:47
Madlung trifft nur den Pfosten, doch hätte diese Aktion ohnehin nicht gezählt! Nach einem Freistoss bekommt St. Pauli die Kugel nicht geklärt. Der Ball kommt nochmal hoch an den Elfmeterpunkt, wo sich Madlung in der Luft gegen Sobiech durchsetzt und nur das Aluminium trifft. Allerdings war der Einsatz des Düsseldorfers aufgrund eines Schlages mit dem Ellenbogen regelwidrig. Schiedsrichter Schröder hat dies gesehen und pfeift ab.
53
19:43
Gelbe Karte für Joel Pohjanpalo (Fortuna Düsseldorf)
Taktisches Foul von Pohjanpalo nach einem vergebenen Konter der Hausherren. Der Finne war es, der Mavrias rechts im Strafraum glänzend in Szene setzte. Dieser scheiterte dann aber an einer starken Reaktion von Himmelmann. St. Pauli setzt zum Gegenangriff an, doch Pohjanpalo zieht das taktische Vergehen. Gelb für den Angreifer der Fortuna.
51
19:41
Die Gäste agieren nun mit Choi und Picault als Doppelspitze im Sturm. Alushi rückt aus dem offensiven Mittelfeld in die Defensivzentrale neben Rzatkowski. Dieses System scheint den Hamburgern sehr viel mehr zu liegen. Düsseldorf hat nun grosse Schwierigkeiten mit den Angriffen der Mannschaft von Ewald Lienen.
49
19:38
Gelbe Karte für Charis Mavrias (Fortuna Düsseldorf)
Gonther bricht auf der linken Seite durch und ist von Mavrias nur mit einem Foul zu stoppen. Klare Gelbe Karte für den Griechen im Trikot der Fortuna.
48
19:38
Die Kiezkicker wirken nun deutlich zwingender. Rzatkowski bedient Buchtmann auf dem linken Flügel. Dieser schlägt gegen Schauerte einen Haken in die Mitte und schiesst aus 25 Metern weit drüber. Die Gäste zeigen nun eine ganz andere Körpersprache und wollen schnellstmöglich den Ausgleich.
46
19:36
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Kyoung-rok Choi ersetzt den angeschlagenen Bernd Nehrig, welcher in der ersten Halbzeit immer wieder intensiv bearbeitet wurde. Und sofort hat St. Pauli auch die Chance. Nach einer Flanke von Sobota vom rechten Strafraumeck kommt der aufgerückte Sobiech aus zehn Metern zum Kopfball. Dieser Versuch ist aber eine leichte Beute für Rensing.
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
Einwechslung bei FC St. Pauli: Kyoung-rok Choi
46
19:33
Auswechslung bei FC St. Pauli: Bernd Nehrig
45
19:21
Halbzeitfazit:
Fortuna Düsseldorf führt verdient mit 1:0 gegen den FC St. Pauli. Die Hausherren zeigen sich bissiger in den Zweikämpfen, zwingender vor dem Tor und konzentriert in der Abwehr. Bereits nach fünf Minuten gelang Kerem Demirbay der bislang einzige Treffer. Danach bissen sich die Gäste an der exzellent stehenden Defensive der Hausherren die Zähne aus. Will St. Pauli noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden, muss eine deutliche Leistungssteigerung her. Düsseldorf dagegen muss einfach so weitermachen wie bisher, dann steht einem eminent wichtigen Dreier im Abstiegskampf nichts im Wege. Bis gleich!
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
45
19:19
In diesen drei Minuten der Nachspielzeit geschieht aber absolut nichts. Pause!
45
19:16
Aufgrund vieler Unterbrechungen gibt es drei Minuten Nachspielzeit.
42
19:13
Wenige Minuten noch bis zur Pause. St. Pauli hat viel Ballbesitz, kann damit aber nichts anfangen. Düsseldorf verteidigt stark und zeigt eine hohe Laufbereitschaft. Da gibt es derzeit kein Durchkommen für die Gäste.
39
19:11
Kämpferisch zeigen beide Mannschaften eine starke Leistung, doch bleibt dadurch die spielerische Komponente so ein bisschen auf der Strecke. Vieles spielt sich nun im Mittelfeld ohne Zug nach vorne ab.
36
19:08
Für beide Mannschaften geht es um alles. Das sieht man an den rassig geführten Zweikämpfen. Buchtmann grätscht nun in Schmitz hinein, trifft dabei aber nur den Ball, während der Düsseldorfer spektakulär zu Boden geht. Schiedsrichter Schröder lässt zurecht weiterspielen. Die Zuschauer sehen das naturgemäss anders.
33
19:05
Und erneut führt ein solcher Freistoss fast zum Tor! Demirbay schlägt die Kugel scharf an den linken Pfosten, wo Madlung mit dem Hinterkopf an den Ball kommt. Himmelmann sieht den erst sehr spät und muss dann einen tollen Reflex aufbieten, um den Ball entschärfen zu können! Schön gemacht vom Schlussmann der Kiezkicker.
32
19:03
Gelbe Karte für Fabrice Picault (FC St. Pauli)
Erneut ein übermotivierter Einsatz von Picault. Diesmal senst der Stürmer der Gäste Akpoguma im Mittelkreis mit offener Sohle um. Klare Gelbe Karte.
31
19:03
Mavrias will es ganz fein machen! Rzatkowski verliert die Kugel vor dem eigenen Strafraum an Schauerte, welcher das Auge für den Griechen rechts im Sechzehner hat. Mavrias will den Ball anschliessend ansehnlich in den rechten Winkel schlenzen, setzt ihn aber knapp am Tor vorbei!
29
19:00
Vor beiden Toren ist derzeit eher wenig los. Düsseldorf hat sich nach wackeligen Minuten wieder gefangen und verteidigt nun sicherer. St. Pauli kombiniert zwar flüssig, doch ab Mitte der gegnerischen Hälfte geht da kaum noch etwas.
26
18:57
Demirbay versucht sich mit einem Schuss aus der Distanz, setzt ihn aber weiter über das Tor von Himmelmann. Das kann der Edeltechniker im Dress der Fortuna deutlich besser. Immerhin mal wieder etwas Entlastung für die Rheinländer, die jetzt doch einen Tick zu passiv werden.
23
18:55
Seit Marc Rzatkowskis Schuss aus 20. Minute sind die Gäste deutlich besser drin im Spiel. Die Fortuna lässt sich nun ein bisschen einlullen und kann sich nur noch bedingt durchsetzen. Trotzdem betreibt die Mannschaft von Friedhelm Funkel weiterhin aktives Gegenpressing. Da sind sofort mindestens zwei Rote am ballführenden Hamburger.
21
18:52
Und wieder die Kiezkicker! Feines Zuspiel von Enis Alushi, der von rechts flach in den Rückraum zum ungedeckten Bernd Nehrig spielt. Aus 20 Metern trifft dieser nur das Bein eines Düsseldorfers, sodass es Ecke gibt. Diese wird dann jedoch aufgrund eines Offensivfouls von Christopher Buchtmann abgepfiffen.
20
18:51
Nach 20 Minuten sendet Marc Rzatkowski ein erstes offensives Lebenszeichen der Gäste! Zunächst läuft der Ball da gut durch das Mittelfeld der Hausherren, ehe Rzatkowski aus 25 Metern ohne Gegenspieler zum Abschluss kommt. Zwei Meter rechts am Tor vorbei.
18
18:50
...und auch die kommt gut! Lange Flanke an den langen Pfosten auf den Kopf von Madlung, welcher ganz schön freistehend aus zehn Metern links vorbeiköpft! Da war mehr drin für die Hausherren. St. Pauli ist noch immer nicht im Spiel angekommen.
17
18:49
Düsseldorf wirkt weiterhin sehr viel griffiger im Angriff. Bellinghausen setzt sich auf links stark durch und gibt per Chip an den langen Pfosten. Dort kommt Mavrias beinahe zum Kopfball, doch Ziereis klärt im letzten Moment zur Ecke...
15
18:46
Bernd Nehrig kommt ziemlich unrund laufend zurück auf den Platz und beisst auf die Zähne. Der zentrale Mittelfeldspieler der Hamburger ist eben ein richtiger Kämpfer und gibt nicht so schnell auf. Vielleicht ja ein Signal an seine Kollegen, die bis jetzt noch nicht wirklich etwas zeigen konnten.
13
18:44
Wieder bleibt Bernd Nehrig verletzt liegen, diesmal nach einem Check von Joel Pohjanpalo. Das sieht nicht gut aus für den Mann, der seinen Vertrag unter der Woche erst bis 2018 verlängert hat. Es sieht so aus, als müsste Ewald Lienen bereits früh im Spiel wechseln.
11
18:42
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (FC St. Pauli)
Erneut ein Konter der Fortuna. Nehrig stoppt Demirbay mit einem klaren taktischen Foul. Zwar läuft danach zunächst der Vorteil, doch unterbindet Schiedsrichter Schröder die Partie, da beide Spieler verletzt liegen bleiben. Es gibt Gelb für Nehrig, beide können weitermachen.
10
18:41
Das Publikum ist hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Die Fortuna kombiniert sich immer wieder ansehnlich durch die Hälfte der Kiezkicker und offenbart grosse Lücken im Defensivverbund des Lienen-Teams. St. Pauli muss sich fangen, wenn es die Segel im Aufstiegskampf nicht komplett streichen will.
7
18:39
St. Pauli antwortet mit viel Ballbesitz, kann sich aber noch nicht vor das gegnerische Tor spielen. Düsseldorf dagegen kann sich nun erst einmal hinten einigeln und dann bei Gelegenheit kontern. Besser hätte es für die Gastgeber bis jetzt kaum laufen können.
5
18:36
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Kerem Demirbay
Und dieser Freistoss überrumpelt die Gäste vollkommen! Schnell ausgeführt landet die Kugel auf dem linken Flügel beim aufgerückten Schmitz. Dieser flankt hoch in die Mitte, wo Pohjanpalo klug durchlässt. Der Ball springt nochmal hoch vom Boden ab, sodass Demirbay aus zehn Metern den Kopf nehmen muss und die Kugel im langen Eck versenkt. Da kann Himmelmann überhaupt nichts ausrichten. Traumstart für die Fortuna!
4
18:35
Beide Mannschaften beginnen durchaus temporeich. Nach einem vergebenen Alushi-Freistoss aus dem linken Halbfeld läuft der Konter der Fortuna. Mavrias vertändelt die Kugel, bekommt aber den Freistoss an der Mittellinie...
2
18:34
Fabrice Picault legt gleich mal völlig übermotiviert los. Der Stürmer der Gäste räumt den weit aus seinem Kasten gekommenen Michael Rensing resolut ab und bekommt dabei selbst einen unabsichtlichen Schlag ins Gesicht. Beide können nach kurzem Schütteln weitermachen. Trotzdem werden da gleich mal hohe Standards gesetzt, was die Einsatzbereitschaft betrifft. Unnötige Aktion von Picault.
1
18:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Robert Schröder hat die Partie freigegeben. Es ist auch das Duell der beiden äusserst erfahrenen Trainer Friedhelm Funkel und Ewald Lienen. Mal sehen, welcher der beiden sich letztlich durchsetzen wird.
1
18:31
Spielbeginn
18:29
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind wie gewohnt ganz in Rot gekleidet. Die Gäste laufen in Weiss auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
18:14
Etwa 30.000 Zuschauer werden heute in der Düsseldorfer ESPRIT arena erwartet. 3.000 davon drücken dem FC St. Pauli die Daumen. Geleitet wird das Spiel von Robert Schröder. An den Seitenlinien wird er unterstützt von Florian Kornblum und Timo Klein. Vierter Offizieller ist Thorben Siewer. Der Tag im Rheinland war mit 16 Grad und Sonnenschein wunderschön. Inzwischen ist der Himmel bewölkt, Regen wird jedoch nicht mehr erwartet. Alles in allem also perfekte Bedingungen für ein packendes Zweitligaduell! In gut 15 Minuten geht's los!
18:00
Ewald Lienen hat derzeit eher nicht die Qual der Wahl. Eher muss der 62-Jährige schauen, dass er seinen 18er-Kader voll bekommt. Die Reise nach Düsseldorf haben lediglich 16 Spieler angetreten. Der Rest ist verletzt. Nachdem das Verfolgerduell gegen Bochum mit 2:0 gewonnen wurde, gibt es allerdings nur wenig Grund, etwas an der siegreichen Elf zu verändern. Lediglich Bernd Nehrig kommt als defensivere Variante für Sebastian Maier neu herein. Ganz vorne im Sturm agiert Fabrice Picault, der zuletzt doppelt traf, erneut als Ersatz für den angestammten Lennart Thy, welcher beim 4:0-Sieg im Hinspiel alle Treffer erzielte.
17:54
Dass Fussball ein knallharter Ergebnissport ist, bekamen Friedhelm Funkel und seine Mannschaft zuletzt mehr als deutlich aufgezeigt. Sowohl gegen Leipzig als auch gegen Fürth war man nicht wirklich unterlegen. Trotzdem verlor man diese Spiele, auch weil man in der Defensive immer wieder unachtsam war. Die Folge sind mehrere Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel in Fürth. Alexander Madlung und Lukas Schmitz kommen in der Viererkette neu hinein. Karim Haggui muss dafür auf die Bank, Axel Bellinghausen rückt ins linke Mittelfeld (für Sercan Sararer). In der Zentrale sichert mit Marcel Sobottka und Christian Gartner ein neues Duo ab. Adam Bodzek (fünfte Gelbe Karte) und Oliver Fink (nicht im Kader) müssen dafür raus. In der Sturmspitze darf sich Joel Pohjanpalo mal wieder beweisen. Winterneuzugang Nikola Đurđić muss zunächst zusehen. Im Vergleich zur letzten Partie also fünf personelle Veränderungen bei der Fortuna. Friedhelm Funkel greift durch!
17:49
Während die Düsseldorfer um ihre Existenz kämpfen, geht es für den FC St. Pauli um den allerletzten Strohhalm im Aufstiegskampf. Mit einem Sieg würde man den Rückstand auf das zuletzt schwächelnde Nürnberg vorläufig auf vier Zähler verkürzen. Am 33. Spieltag könnte es dann zu einem hochspannenden Spiel im Kampf um Platz drei kommen. Dann nämlich gastieren die Kiezkicker im Frankenland beim FCN. Voraussetzung für diese Hypothese ist allerdings ein Auswärtssieg. Und so schlecht stellte sich die Mannschaft von Ewald Lienen in dieser Hinsicht nicht an. Sechs der 15 Partien auf fremdem Rasen wurden gewonnen, drei davon alleine in den letzten fünf Auswärtspartien. Zudem gab es für Düsseldorf in den letzten sechs Duellen mit St. Pauli nur einen Sieg. Die Zeichen stehen gut für die Hamburger, im Aufstiegsrennen doch nochmal mitmischen zu können.
17:44
Die Bilanz von Friedhelm Funkel seit dessen Antritt Mitte März als Feuerwehrmann der Fortuna liest sich noch nicht wirklich gut. Starteten die Düsseldorfer unter seiner Regie mit vier Punkten aus den ersten beiden Partien noch stark, gab es zuletzt zwei niederschmetternde Niederlagen gegen Leipzig und Fürth (jeweils 1:3). Das Tabellenende ist nur noch drei Punkte entfernt, zudem stehen an den nächsten beiden Spieltagen äusserst richtungsweisende Duelle in Duisburg und zuhause gegen Frankfurt statt. Ein Sieg gegen St. Pauli heute wäre Balsam auf die Seelen der Fortuna-Anhänger. Fakt ist aber auch: Verliert man heute gegen die Hamburger und fährt Duisburg erneut einen Sieg ein, könnte man zum Ende des Spieltages sogar Tabellenletzter sein. Da lastet ein immenser Druck auf den Rheinländern.
17:38
Einen schönen guten Abend! In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen kommt es heute zu einem stimmungsvollen Duell. Fortuna Düsseldorf empfängt den FC St. Pauli! Viel Vergnügen!

Aktuelle Spiele

29.04.2016 18:30
SC Paderborn 07
Paderborn
1
0
SC Paderborn 07
SC Freiburg
Freiburg
2
0
SC Freiburg
Beendet
18:30 Uhr
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
1
1
FSV Frankfurt
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
4
1
1. FC Kaiserslautern
Beendet
18:30 Uhr
30.04.2016 13:00
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
3
1
Eintracht Braunschweig
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1
0
1. FC Nürnberg
Beendet
13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
0
SpVgg Greuther Fürth
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
13:00 Uhr
02.05.2016 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
3
0
Karlsruher SC
SV Sandhausen
Sandhausen
0
0
SV Sandhausen
Beendet
18:30 Uhr

Spielplan - 31. Spieltag

24.07.2015
MSV Duisburg
Duisburg
1
0
MSV Duisburg
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
3
3
1. FC Kaiserslautern
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2015
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
0
SpVgg Greuther Fürth
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
Beendet
13:00 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
FC St. Pauli
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
0
Arminia Bielefeld
Beendet
15:30 Uhr
FSV Frankfurt
FSV Frankf.
0
0
FSV Frankfurt
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
RB Leipzig
Beendet
15:30 Uhr
26.07.2015
SC Paderborn 07
Paderborn
0
0
SC Paderborn 07
VfL Bochum
Bochum
1
0
VfL Bochum
Beendet
13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1
1
Eintracht Braunschweig
SV Sandhausen
Sandhausen
3
2
SV Sandhausen
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
1
1. FC Union Berlin
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
0
Fortuna Düsseldorf
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1
0
1. FC Heidenheim 1846
TSV 1860 München
1860
0
0
TSV 1860 München
Beendet
15:30 Uhr
27.07.2015
SC Freiburg
Freiburg
6
4
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
1
1. FC Nürnberg
Beendet
20:15 Uhr
31.07.2015
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
18:30 Uhr