2. Bundesliga

Bochum
3
2
VfL Bochum
K'lautern
2
1
1. FC Kaiserslautern
Beendet
18:30 Uhr
Bochum:
18'
Hinterseer
81'
Stöger
 / K'lautern:
7'
Altintop
27'
Osawe
48'
Vučur
90
20:25
Fazit:
Nach einer spannenden Schlussphase gewinnt der VfL Bochum mit 3:2 gegen den 1.FC Kaiserslautern. In einer tollen Partie hat am Ende die etwas bessere, aber auch glücklichere Mannschaft die Nase vorne. Bochum hatte zwar den ersten Durchgang dominiert, musste dafür aber erstmal mit einem Rückstand geweckt werden. Mit einem völlig verdienten 2:1 ging es dann in die Kabine, aus der jedoch Lautern deutlich besser herauskam. Die Gäste glichen nicht nur früh aus, sondern waren auf einmal das bessere Team. Erst Mitte des zweiten Durchganges legte Bochum nach und hatte wieder mehr vom Spiel. Die Gastgeber konnten auf 3:2 erhöhen und brachten den Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit. Der VfL muss die kleinen Aufstiegshoffnungen also noch nicht begraben, während im Keller für die Lauterer mehr und mehr das Licht ausgeht.
90
20:25
Fazit:
Nach einer spannenden Schlussphase gewinnt der VfL Bochum mit 3:2 gegen den 1.FC Kaiserslautern. In einer tollen Partie hat am Ende die etwas bessere, aber auch glücklichere Mannschaft die Nase vorne. Bochum hatte zwar den ersten Durchgang dominiert, musste dafür aber erstmal mit einem Rückstand geweckt werden. Mit einem völlig verdienten 2:1 ging es dann in die Kabine, aus der jedoch Lautern deutlich besser herauskam. Die Gäste glichen nicht nur früh aus, sondern waren auf einmal das bessere Team. Erst Mitte des zweiten Durchganges legte Bochum nach und hatte wieder mehr vom Spiel. Die Gastgeber konnten auf 3:2 erhöhen und brachten den Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit. Der VfL muss die kleinen Aufstiegshoffnungen also noch nicht begraben, während im Keller für die Lauterer mehr und mehr das Licht ausgeht.
90
20:21
Spielende
90
20:21
Das gibt es doch nicht! Lautern scheitert erneut am Aluminium! Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt Jenssen an den Ball, zielt mit seinem Kopfball aber zu genau. Im nachfolgenden Durcheinander schaffen es die Pfälzer dann ebenfalls nicht, das Spielgerät im Tor unterzubringen.
90
20:19
Drei Minuten gibt es von Schiri Dankert noch oben drauf. Drei Minuten in denen die Pfälzer alles nach vorne werfen. Natürlich greifen die Gäste jetzt auf die Brechstange zurück.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
20:16
Cristiano Ronaldo lässt grüssen. Losilla setzt im Sechzehner zu einem herrlichen Fallrückzieher an, anders als CR7 trifft der Kapitän den Ball aber nicht voll. So ist der Versuch eben nur knapp und nicht im Netz.
86
20:14
Gut fünf Minuten sind noch zu gehen und Lautern wirft nun natürlich alles nach vorne. Geht da noch etwas für die Roten Teufel?
84
20:12
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dylan Esmel
84
20:12
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nils Seufert
83
20:12
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen
83
20:11
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Brandon Borrello
83
20:11
Einwechslung bei VfL Bochum: Janni-Luca Serra
83
20:11
Auswechslung bei VfL Bochum: Sidney Sam
83
20:11
Gelbe Karte für Brandon Borrello (1. FC Kaiserslautern)
Da steckte schon etwas Frust drin! Borrello geht ungestüm in den Zweikampf und holt sich eine Karte ab.
81
20:09
Tooor für VfL Bochum, 3:2 durch Kevin Stöger
Da ist die erneute Führung für die Gastgeber! Und scheinbar musste dieser Treffer so fallen. Nach einer Flanke auf den langen Pfosten legt Hinterseer schön quer. In der Mitte versuchen sich gleich mehrere Bochumer, ehe die Kugel am Ende Stöger vor die Füsse fällt, der überlegt zum 3:2 einschiebt.
80
20:08
Oh man! Hinterseer hat die Kugel auf der linken Seite und flankt in die Mitte. Dort steht Kruse mutterseelenallein und vor allem nicht im Abseits. Aus ganz kurzer Distanz kommt jedoch nur ein schwacher Kopfball heraus.
78
20:06
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
77
20:04
Bochum hat in den letzten Minuten wieder mehr von der Partie. Die Lauterer scheinen in den ersten 25 Minuten im zweiten Durchgang viel Kraft verbraucht zu haben.
76
20:03
Einwechslung bei VfL Bochum: Jannik Bandowski
76
20:03
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Ochs
75
20:03
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lukas Spalvis
75
20:03
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Sebastian Andersson
74
20:02
Nach der Herausnahme von Gündüz stellt sich der VfL Bochum etwas offensiver auf. Wurtz unterstützt nun Hinterseer in der neu gebildeten Doppelspitze.
72
19:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Johannes Wurtz
72
19:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Selim Gündüz
71
19:59
20 Minuten vor dem Ende baut sich bereits die Spannung für die Schlussphase auf. Beide Mannschaften suchen nun ihre Möglichkeiten in der Offensive und bieten dem Gegner dafür Raum. Man merkt, dass die Teams auf Sieg spielen.
67
19:54
Gelbe Karte für Philipp Mwene (1. FC Kaiserslautern)
Es wird etwas ruppiger. Mwene hält gegen Stöger den Fuss drauf und bekommt dafür den Gelben Karton.
65
19:53
Borrello an den Pfosten! Bisher völlig unauffällig, nimmt der Australier nun mal seinen Mut zusammen und zieht aus 25 Metern einfach mal ab. Der Flachschuss rauscht auf die rechte untere Ecke zu, klatscht dann aber ans Aluminum. Lautern ist dran!
64
19:52
Osawe steigert sich nach der Pause mehr als deutlich. Der Pechvogel vom 1:2 macht nun gerade offensiv mächtig Alarm.
61
19:49
Gündüz plagt unterdessen bereits nach einer Stunde der erste Krampf. Dutt muss nun hoffen, dass sein Rechtsverteidiger weiter machen kann, denn die Alternativen auf der Aussenposition sind überschaubar.
59
19:47
Klar ist auch, dass ein Unentschieden beiden Mannschaften nicht wirklich weiterhelfen würden. Während Bochum jedoch "nur" die ohnehin schon nicht grossen Aufstiegshoffnungen begraben müsste, würde es für Kaiserslautern im Tabellenkeller immer dunkler werden.
56
19:44
Lautern ist hier mittlerweile das bessere Team. Ähnlich wie es den Bochumern im ersten Abschnitt ging, haben nun auch die Roten Teufel viel Selbstvertrauen aus dem Ausgleich geschöpft.
53
19:40
Und jetzt hat Lautern Blut geleckt! Eine Flanke von Halblinks legt Andersson auf Borrello ab, der es sofort per Volley versucht. Im allerletzten Moment wirft sich Hoogland jedoch in den Schuss und verhindert so wohl schlimmeres.
51
19:38
Gelbe Karte für Philipp Ochs (VfL Bochum)
Der Youngster langt im Mittelfeld gegen Altintop ordentlich hin. Klarer Fall, das muss die Gelbe Karte geben.
48
19:36
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:2 durch Stipe Vučur
Standards können die Lauterer auch! Der Eckball von der linken Seite landet auf dem Kopf von Kessel. Der liegt die Kugel in die Mitte, wo Vucur im Liegen das Leder über die Linie stochert. Kruse versucht noch zu retten, kommt aber erst hinter der Linie an das Spielgerät.
46
19:34
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zur Pause auf Wechsel. Dutt hatte ohnehin keinen Grund und Frontzeck hofft wohl, seine ersten Elf nochmal motivieren zu können.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfL Bochum verdient mit 2:1 gegen den 1.FC Kaiserslautern. In einer unterhaltsamen ersten Hälfte begegneten sich beide Mannschaften zunächst einigermassen auf Augenhöhe. Bochum machte das Spiel, wurde gegen gut stehende Pfälzer aber nicht gefährlich. Als die Gäste dann einen Konter zum 0:1 verwandelten hätte sich das Blatt beinahe gewendet, doch Bochum schaffte den schnellen Ausgleich und legte danach deutlich zu. Gegen verunsicherte Gäste erhöhte Bochum den Druck und ging verdient in Führung. Mit viel Kampf hielten die Lauterer den knappen Rückstand bis zur Pause, werden sich aber im zweiten Abschnitt deutlich steigern müssen, um den stark spielenden Bochumern gefährlich zu werden.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:15
Bochum scheint mit dem 2:1 bis zur Pause auch zufrieden zu sein. Die Gastgeber kontrollieren das Spiel, gehen es aber ruhig an.
40
19:12
Dem ganz grossen Druck haben die Lauterer vorerst standgehalten. Nun können die Roten Teufel mal etwas durchatmen und sich doch ein paar Konter Luft verschaffen.
36
19:09
Glück für Lautern! Nach einem Freistoss von Stöger muss Müller die Kugel erneut aus dem Netz holen, dieses Mal aber, darf er jedoch einen Freistoss ausführen. Torschütze Tesche hatte sich nämlich bei der Kopfballverlängerung von Losilla im Abseits aufgehalten.
33
19:04
Bochum dominiert jetzt die Partie. Die Gastgeber kombinieren sich von der eigenen Eckfahne bis vor das gegnerische Tor, scheitern dann aber im letzten Moment. Dennoch holen sich die Akteure hier berechtigten Szenenapplaus für diese Aktion ab.
30
19:02
Und dieser Treffer hatte sich angekündigt. Der Druck der Bochumer war vor dem Tor immer grösser geworden. Dass es jedoch so fällt ist für die Lauterer sehr bitter und den Bochumern wohl egal.
27
18:58
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Osayamen Osawe (Eigentor)
Und diese (erneut einstudierte) Ecke führt zum 2:1. Allerdings hilft Osawe da auch mächtig mit! Der Eckball wird von Stöger an die Sechzehnergrenze geschlagen. Dort köpft Hoogland das Leder in den Gefahrenbereich. Osawe gewinnt dort zwar das Kopfballduell, verliert allerdings die Orientierung und versenkt das Leder im eigenen Kasten. Slapstick pur!
26
18:58
Kruse setzt sich nach gutem Pass von Stöger durch und kann auf die Grundlinie gehen. Die flache Hereingabe des Australiers wird jedoch zum Eckball geklärt.
23
18:55
Der Ausgleich hat den Hausherren mächtig Auftrieb gegeben. Bochum macht weiter das Spiel, nun aber mit mehr Tempo und Kombinationsfussball. Stöger hat abermals die Chance aus halblinker Position, zielt aber nicht genau genug.
20
18:51
Rückblickend muss man sich schon fragen, wie Lukas Hinterseer, der mit Abstand torgefährlichste Bochumer, bei einer Ecke so frei stehen kann. Da muss Lautern an der Zuteilung arbeiten.
18
18:49
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Lukas Hinterseer
Aus dem Spiel ging noch nicht allzu viel, also muss ein Standard her! Eine Ecke von der rechten Seite verlängert Fabian auf den langen Pfosten. Dort hat niemand Hinterseer auf dem Schirm, der aus kurzer Distanz zum Ausgleich einschiebt.
14
18:45
Bochum versucht wieder die Kontrolle zu übernehmen. Die Gastgeber halten das Leder in den eigenen Reihen, verschärfen aber zu selten das Tempo, um gefährlich zu werden.
10
18:44
Und der FCK legt beinahe nach! Mwene flankt von der linken Seite auf Altintop, der mit der Fussspitze an die Kugel kommt und Riemann zwingt, das Leder um den Pfosten zu lenken. Die Ecke gibt Dankert jedoch nicht, was Altintop etwas in Aufregung versetzt.
7
18:38
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Halil Altintop
Was für ein Bock von Hoogland! Der Innenverteidiger spielt Fechner die Kugel in die Füsse. Der leitet das Leder sofort weiter auf Andersson. Der Stürmer maschiert auf das Tor und sieht den besser postierten Altintop. Der Routinier lässt sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelt zur Führung.
5
18:38
Bochum macht in den ersten Minuten das Spiel. Die Gastgeber haben viel Ballbesitz und zwingen den Lauterern ihr Spiel auf. Die Roten Teufel hingegen sind bei eigenem Ballbesitz auf Ruhe bedacht, lassen sich aber häufig zu langen Bällen zwingen.
2
18:33
Die erste Torannäherung geht auf das Konto von Kevin Stöger. Der Mittelfeldmann hatte sich bei einer Flanke von Gündüz am langen Pfosten freigelaufen, trifft aber den Volley nicht sauber.
1
18:32
Schiedsrichter Bastian Dankert gibt das Spiel frei! Bochum stösst ganz in Blau an, die Roten Teufel werden ihrem Namen gerecht und agieren in roten Jerseys.
1
18:31
Spielbeginn
18:22
Die Statistik sieht in diesem Duell die Gäste vorne, denn während Bochum nur 19 der bisherigen 72 Partien siegreich gestalten konnte, gingen gleich 30 Siege auf das Konto der Roten Teufel. Im Hinspiel hingegen hatte Bochum die Nase vorne und gewann 2:1.
18:17
Michael Frontzeck setzt auf Lauterer Seite auf Erfahrung. Mit Callsen-Bracker und Altintop bringt der Coach gleich zwei Routiniere mit Bundesliga-Erfahrung. Altintop soll mit dem ebenfalls neu in der Startelf stehenden Andersson die Offensive beleben, während Callsen-Bracker hinten für defensive Stabilität sorgen soll.
18:08
Die Startaufstellung der Bochumer sieht auf den ersten Blick sehr offensiv aus. Mit Soares und Gyamerah müssen die beiden Aussenverteidiger ersetzt werden. Diesen Job übernehmen Ochs und Gündüz, die in jedem Fall mit einem gesunden Offensivdrang ausgestattet sind. Sie sollen natürlich immer wieder Hinterseer bedienen, der mit seinen Toren und Vorlagen in den letzten Wochen die Lebensversicherung der Gastgeber war.
18:02
Auf der Gegenseite ist zwar ebenfalls ein Formanstieg zu erkennen, die Hypothek aus der Hinrunde ist jedoch enorm. Der 1. FC Kaiserslautern liegt weiterhin auf dem letzten Platz und muss in den letzten fünf Spielen fünf Punkte aufholen, um zumindest auf einen Relegationsplatz zu rutschen. Natürlich ist man sich am Betzenberg um die Schwere dieser Aufgabe bewusst, aber aufgeben liegt nicht im Naturell der Roten Teufel. Mit einem Sieg in Bochum soll der nächste Schritt zum pfälzischen Wunder gemacht werden.
17:56
In der Vorwoche galt es für die Hausherren herauszufinden, wohin die Reise geht. Geht sie nach oben oder nach unten? Durch den 2:1-Erfolg beim designierten Aufsteiger aus Düsseldorf schielt man an der Castroper Strasse dann doch wieder in Richtung Relegationsplätze. Klar, mit sechs Punkten ist der Rückstand auf Kiel ebenso gross, wie der Vorsprung auf Platz 16, die Form spricht jedoch für die Bochumer, die zehn der letzten zwölf Punkte holten und damit die Mannschaft der Stunde sind.
17:48
Guten Abend und herzlich willkommen zum 30. Spieltag der 2. Bundesliga. Die Saison geht auf die Zielgerade und die ganze Liga befindet sich im Auf-oder Abstiegskampf. So auch der Siebtplatzierte VfL Bochum und natürlich auch das Tabellenschlusslicht aus Kaiserslautern. Die beiden Mannschaften treffen heute ab 18:30 aufeinander.

Aktuelle Spiele

21.04.2018 13:00
SV Sandhausen
Sandhausen
1
1
SV Sandhausen
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
0
SV Darmstadt 98
Beendet
13:00 Uhr
22.04.2018 13:30
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
2
Fortuna Düsseldorf
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
13:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
0
1. FC Kaiserslautern
Dynamo Dresden
Dresden
1
0
Dynamo Dresden
Beendet
13:30 Uhr
Erzgebirge Aue
Aue
1
0
Erzgebirge Aue
MSV Duisburg
Duisburg
3
0
MSV Duisburg
Beendet
13:30 Uhr
23.04.2018 20:30
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1
1
Holstein Kiel
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

28.07.2017
VfL Bochum
Bochum
0
0
VfL Bochum
FC St. Pauli
St. Pauli
1
0
FC St. Pauli
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2017
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
FC Ingolstadt 04
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
1. FC Union Berlin
Beendet
13:00 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
0
SV Darmstadt 98
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
0
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
1
Arminia Bielefeld
Jahn Regensburg
Regensburg
1
1
Jahn Regensburg
Beendet
15:30 Uhr
30.07.2017
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
0
1. FC Kaiserslautern
Beendet
13:30 Uhr
Dynamo Dresden
Dresden
1
0
Dynamo Dresden
MSV Duisburg
Duisburg
0
0
MSV Duisburg
Beendet
15:30 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
SV Sandhausen
Sandhausen
2
2
SV Sandhausen
Beendet
15:30 Uhr
31.07.2017
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
2
1
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
2
1
Eintracht Braunschweig
Beendet
20:30 Uhr
09.08.2017
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Erzgebirge Aue
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
Beendet
20:00 Uhr
04.08.2017
1. FC Union Berlin
Union Berlin
4
3
1. FC Union Berlin
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3
3
Holstein Kiel
Beendet
18:30 Uhr