2. Bundesliga

Bielefeld
3
0
Arminia Bielefeld
K'lautern
2
1
1. FC Kaiserslautern
Beendet
18:30 Uhr
Bielefeld:
62'
Klos
70'
Voglsammer
90'
Klos
 / K'lautern:
37'
Andersson
54'
Andersson
90'
20:29
Fazit:
Nach einer furiosen Schlussphase in der beide Mannschaften komplett auf Sieg spielten gewinnt Arminia Bielefeld durch einen Last-Minute-Treffer von Klos mit 3:2. Kurz zuvor hatte Ortega auf der anderen Seite den Lauterer Sieg vereitelt. Eben diesen Sieg hätten die Roten Teufel gebraucht, um weiterhin an das zu glauben, was jetzt nicht mehr möglich ist: Der Klassenerhalt. Es ist nun Gewissheit, der 1. FC Kaiserslautern muss erstmalig in die Drittklassigkeit. Dagegen hatten sich die Pfälzer besonders in der zweiten Hälfte gewehrt und nach zwei Treffern von Andersson sogar mit 2:0 geführt. Als Kessel dann mit Rot vom Platz musste und Klos den fälligen Elfer verwandelte, hielt Lautern dem Druck nicht mehr stand und fing sich schnell auch den Ausgleich. Als man dann in den Schlussminuten alles nach vorne warf, nahm man natürlich auch das 2:3 in Kauf, das ja schlussendlich auch fiel. Gerade auf Grund der Schlussphase verabschieden sich die Roten Teufel aber mit erhobenem Haupt und werden nun alles daran setzen, das Projekt Wiederaufstieg in Gang zu setzen.
90'
20:22
Spielende
90'
20:21
Tooor für Arminia Bielefeld, 3:2 durch Fabian Klos
Klos trifft in der letzten Sekunde zum 3:2! Staude bekommt die Kugel an der Strafraumgrenze und schickt Klos mit einem No-Look-Pass auf die Reise. Der Kapitän taucht frei vor Müller auf und versenkt ganz cool.
90'
20:20
Gelbe Karte für Philipp Mwene (1. FC Kaiserslautern)
Mwene unterbricht nochmal einen Konter mit einem taktischen Foul und sieht dafür seine zehnte Gelbe Karte.
90'
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
20:18
Nach einem Eckball kommt Andersson zum Kopfball, doch sein Versuch landet am Aussennetz. Man merkt aber, dass der FCK hier bis zum Ende kämpft.
87'
20:16
Klos bekommt nun selber die Kugel serviert und nimmt das Leder mit dem Rücken zum Tor an. Der Kapitän dreht sich um die eigene Achse, jagt die Kugel dann aber über den Querbalken.
84'
20:13
Und der eingewechselte Putaro hätte beinahe das Spiel gedreht. Nach einer guten Ablage von Klos kommt der Joker auf der halbrechten Seite an den Ball, sein Schuss streicht jedoch am langen Pfosten vorbei.
83'
20:11
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
83'
20:11
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Tom Schütz
82'
20:11
Das war nicht anders zu erwarten: Lautern geht volles Risiko und bringt zwei Stürmer. Für die letzten zehn Minuten gibt es nur eine Richtung und zwar nach vorne.
82'
20:10
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lukas Spalvis
82'
20:10
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Joel Abu Hanna
81'
20:10
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Halil Altintop
81'
20:09
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nils Seufert
78'
20:07
Lautern kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus, was natürlich nicht ganz in die Pläne hineinpasst, denn wiederholt muss darauf hingewiesen werden, dass für den FCK nur ein Sieg zählt. Um diesen aktuell noch zu erkennen, braucht man eine Menge Fantasie.
75'
20:03
Und Kaiserslautern schwimmt nicht nur, sie gehen fast unter. Keiner der Pfälzer bekommt die Kugel aus der Gefahrenzone und so hat Bielefeld gleich drei gute Einschussmöglichkeiten. Bisher müssen sich die Gäste bei der schwachen Chancenverwertung der Ostwestfalen bedanken.
72'
20:01
Ist das bitter für den FCK! In gut zehn Minuten verspielen die Roten Teufel eine 2:0-Führung und agieren sogar in Unterzahl. Weil man Stand jetzt in der dritten Liga steht, muss man mit zehn Mann gleich alles nach vorne werfen.
70'
19:58
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:2 durch Andreas Voglsammer
Bielefeld gleicht aus! Und so einfach dürfen es die Gäste den Ostwestfalen nicht machen. Weihrauch hat auf der rechten Seite zu viel Platz und flankt in die Mitte. Dort steht Vucur falsch und Voglsammer deshalb alleine. Aus kurzer Distanz köpft er den Ausgleich.
68'
19:56
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Keanu Staude
68'
19:55
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Konstantin Kerschbaumer
65'
19:54
Für die Pfälzer wird es nun ganz schwierig. Nur noch 1:2 in Front und ein Akteur weniger. Und wir erinnern uns: Dem FCK hilft lediglich ein Sieg weiter, andernfalls wäre man abgestiegen.
62'
19:50
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Fabian Klos
Der Kapitän bleibt ganz cool. Er wartet ganz lange und versenkt die Kugel dann flach in die Mitte.
61'
19:49
Rote Karte für Benjamin Kessel (1. FC Kaiserslautern)
Elfmeter für Bielefeld!Voglsammer marschiert an seinem Gegenspieler vorbei und hat ganz viel grüne Wiese vor sich. Er sieht seinen Kapitän Klos, der mit einer Körpertäuschung die Kugel auf den rechten Fuss legt und abzieht. Kessel kommt herangeeilt und klärt das Leder auf der Linie. Allerdings mit der Hand. Klarer Fall, das kann nur Rot sein!
58'
19:48
Riesenchance für Voglsammer! Der Angreifer kommt nach einem abgefälschten Schuss an die Kugel und hebt das Leder über Müller in Richtung 1:2. Callsen-Bracker kommt herangestürmt und kratzt die Kugel im letzten Moment von der Linie. Auch der Nachschuss von Hartherz wird geblockt und so bleibt es beim 0:2.
54'
19:42
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Sebastian Andersson
Zweite wirkliche Chance, zweites Tor! Wieder ergibt sich auf der linken Seite viel Platz für Osawe, der mit einem Übersteiger an Weigelt vorbei geht und sofort abzieht. Ortega ist zwar dran, doch die Kugel fällt vor die Füsse von Andersson, der aus kurzer Distanz den Doppelpack schnürt.
51'
19:40
Kuriose Szene am Bielefelder Strafraum. Mwene und Salger sorgen für einen Pressschlag, dem das Leder nicht standhält. Der Ball platzt und muss nun natürlich ausgetauscht werden.
48'
19:38
Und Bielefeld ist sofort wieder auf Betriebstemperatur und setzt den FCK unter Druck. Hartherz kommt an der linken Strafraumgrenze an den Ball und zieht schnell ab. Callsen-Bracker blockt dieses Geschoss und nimmt seinem Torhüter damit eine schwere Aufgabe ab.
46'
19:34
Der Ball rollt wieder! Bielefeld wechselt zur Pause und bringt Weihrauch für Özkan, der offensiv ein paar gute Aktionen hatte, defensiv aber Schwierigkeiten hatte bei den wenigen Lauterer Angriffen.
46'
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
19:33
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Weihrauch
46'
19:33
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Can Özkan
45'
19:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 bei Arminia Bielfeld und stellt damit den Spielverlauf der ersten Halbzeit auf den Kopf. Die Partie gehörte eigentlich den Ostwestfalen, die nicht nur mehr Ballbesitz hatten, sondern immer wieder gefährlich vor das Lauterer Tor kamen. Allerdings zappelt der Ball nun einmal nicht im Netz und so kam es wie es kommen musste. Ein Konter der Roten Teufel fand sein Ziel und die Gäste gingen in Führung. Im zweiten Abschnitt müssen die Gäste sich jedoch deutlich steigern, denn mit ihrer passiven Spielweise werden sie das Spiel ansonsten noch aus der Hand geben.
45'
19:16
Ende 1. Halbzeit
45'
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
19:14
Lautern kann sich in der Folge etwas Luft verschaffen und ein paar Angriffe fahren, die aber am letzten Pass scheitern.
39'
19:10
Die Zuschauer der Gastgeber sind nach dem Treffer entzürnt. Beim Zweikampf zwischen Abu Hanna und Massimo hatten viele ein Foul an Massimo gesehen. Diese Ansicht kann man absolut nachvollziehen, es war zumindest grosszügig hier weiterspielen zu lassen.
37'
19:07
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Sebastian Andersson
Völlig aus dem Nichts die Führung für die Gäste! Abu Hanna luchst Massimo die Kugel im Mittelfeld ab und schickt Osawe auf die Reise. Der sieht in der Mitte Mwene, der sofort abzieht. Der Schuss wäre zwar deutlich vorbeigegangen, doch Andersson hält den Fuss hinein und versenkt zum 0:1.
36'
19:06
Bielefeld spielt weiter munter nach vorne und drängt den FCK in die Defensive. Die Gäste hätten wahrscheinlich gerne schon den Pausenpfiff gehört, denn aktuell können sie sich kaum befreien.
33'
19:02
Ein Freistoss von Schütz sorgt für die nächste gute Gelegenheit. Der Schlenzer in die kurze Ecke streicht nur knapp am Torpfosten vorbei. Es bleibt beim 0:0.
30'
19:00
Was für eine Chance! Klos macht die Kugel mit dem Rücken zum Tor fest und sieht Kerschbaumer, der den freien Raum erkannt hatte. Der Pass kommt perfekt, doch Kerschbaumer zieht überhastet ab und vergibt eine ganz dicke Gelegenheit.
29'
18:59
Dass den Gästen in der aktuellen Lage das Selbstvertrauen fehlt, ist nicht wirklich überraschend. Allerdings müssen die Lauterer unbedingt gewinnen und tun dafür deutlich zu wenig. Die Pfälzer bleiben sehr passiv und stehen sehr tief.
25'
18:55
Es ist nun nur noch eine Frage der Zeit, wann hier das erste Tor für die Bielefelder fällt. Hartherz hat nach einem Pass auf die halblinke Seite die nächste Chance, doch auch er verzieht etwas und so bleibt es beim 0:0.
22'
18:53
Und Bielefeld macht weiter! Voglsammer kommt nach einem Pass von Massimo an die Kugel und fackelt dann nicht lange. Sein Abschluss aus 16 Metern ist zwar sehr zentral, doch Müller hat dennoch Probleme und kann das Leder nur prallen lassen. Diese kleine Unsicherheit bleibt jedoch unbestraft.
20'
18:51
Massimo wird im Zentrum freigespielt und lässt Vucur mit einem feinen Trick ins Leere laufen. Sein Abschluss aus halblinker Position geht jedoch am langen Pfosten vorbei. Da war mehr drin!
18'
18:49
Bielefeld erhöht den Druck! Kerschbaumer lässt Kessel auf der linken Seite stehen und flankt auf den zweiten Pfosten. Dort nimmt Voglsammer die Kugel an und zieht dann ab. Im letzten Moment kann ein Lauterer sich noch in den Schuss werfen und den Schuss abblocken.
15'
18:45
Stark gemacht von Özkan. Der Rechtsverteidiger geht die Linie entlang und lässt einen Lauterer nach dem anderen stehen. Auch wenn seine Flanke nicht ankommt, zeigt der Youngster was er drauf hat.
13'
18:43
Lautern steht bisher recht tief und lässt Bielefeld kommen. Weil die Abwehr der Pfälzer aber dementsprechend kompakt steht, ergeben sich für die Hausherren noch keine Lücken.
9'
18:38
Einen langen Ball verlängert Osawe auf Jenssen. Der Flügelspieler nimmt die Kugel mit und sieht in der Mitte Mwene. Der Youngster legt sich das Leder vor und zieht sofort ab. Sein Versuch geht allerdings deutlich über den Querbalken.
7'
18:37
Die ersten Minuten gehören den Hausherren, die das Spiel übernehmen und den Ball in den eigenen Reihen halten. Bisher konnten sich die Ostwestfalen aber nicht in die Gefahrenzone kombinieren.
4'
18:33
Gelbe Karte für Stephan Salger (Arminia Bielefeld)
Die erste Gelbe Karte der Partie geht an die Arminen. Stephan Salger verliert das Laufduell und weiss sich nur noch mit einem taktischen Foul zu helfen. Klarer Fall, das ist Gelb!
1'
18:31
Auf geht's! Die Ostwestfalen stossen in den klassischen blauen Trikots an, die Roten Teufel agieren natürlich in Rot.
1'
18:30
Spielbeginn
18:19
In der Vorwoche waren Ruben Jenssen, Nils Seufert und Sebastian Andersson eingewechselt worden, heute sind alle drei von Beginn an mit von der Partie. Sie sorgen für mehr Offensivkraft. Die Ausrichtung der Pfälzer ist damit klar.
18:16
Bei den Hausherren fehlt Florian Dick auf der rechten Seite mit einer Geldsperre. Für den Routinier wäre es ein Treffen mit der Vergangenheit gewesen, immerhin kickte er sechs Jahre für die Roten Teufel. Heute jedenfalls wird er ersetzt von Can Özkan, einer etwas offensiveren Wahl. Ansonsten vertraut Coach Jeff Saibene auf die Startelf der Vorwoche.
18:11
Von einer tollen Ausgangslage ist man beim 1. FC Kaiserslautern Lichtjahre entfernt. Für die Pfälzer zählt nur eines und zwar gewinnen. Und das nicht nur heute, sondern auch in den kommenden zwei Wochen. Dass man dann zusätzlich noch auf die Patzer der Konkurrenz hoffen muss, minimiert die Chancen der Roten Teufel so arg, dass wohl selbst die treuesten Anhänger nicht mehr an das Wunder glauben. Der Mannschaft hingegen bleibt nichts anderes übrig, als alles in ihrer Macht stehende zu versuchen. Ein Dreier gegen Bielefeld würde den Anfang machen.
18:10
Vor der Saison war Arminia Bielefeld in der unteren Tabellenhälfte vermutet worden, doch nun träumen die Fans der Ostwestfalen noch vom Aufstieg. Fünf Punkte trennen die Arminen noch vom Relegationsplatz, eine kleine Chance besteht also. Und mit dem Klassenerhalt im Rücken und ohne Druck wollen die Gastgeber natürlich mit einer optimalen Punkteausbeute die Konkurrenz zum Handeln zwingen. Zu was es am Ende reicht, wartet man in Bielefeld ganz entspannt ab. Eine tolle Ausgangslage für das heutige Heimspiel.
17:49
Guten Abend und herzlich willkommen zum 32. Spieltag der 2. Bundesliga. Es geht mehr und mehr ans Eingemachte in der zweiten deutschen Spielklasse. Im Kampf um die Auf- und Abstiegsrelegation ist noch die halbe Liga zu finden. So auch Arminia Bielefeld und der 1. FC Kaiserslautern, die um 18:30 Uhr in der Schüco-Arena aufeinander treffen.

Aktuelle Spiele

06.05.2018 15:30
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0
0
Eintracht Braunschweig
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
2
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
15:30 Uhr
Jahn Regensburg
Regensburg
0
0
Jahn Regensburg
SV Darmstadt 98
Darmstadt
3
1
SV Darmstadt 98
Beendet
15:30 Uhr
Erzgebirge Aue
Aue
0
0
Erzgebirge Aue
Dynamo Dresden
Dresden
0
0
Dynamo Dresden
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1
0
1. FC Kaiserslautern
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
0
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
1
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
1
0
VfL Bochum
Beendet
15:30 Uhr

Spielplan - 32. Spieltag

28.07.2017
VfL Bochum
Bochum
0
0
VfL Bochum
FC St. Pauli
St. Pauli
1
0
FC St. Pauli
Beendet
20:30 Uhr
29.07.2017
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0
0
FC Ingolstadt 04
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
1. FC Union Berlin
Beendet
13:00 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
1
0
SV Darmstadt 98
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
0
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
15:30 Uhr
Arminia Bielefeld
Bielefeld
2
1
Arminia Bielefeld
Jahn Regensburg
Regensburg
1
1
Jahn Regensburg
Beendet
15:30 Uhr
30.07.2017
1. FC Nürnberg
Nürnberg
3
2
1. FC Nürnberg
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
0
1. FC Kaiserslautern
Beendet
13:30 Uhr
Dynamo Dresden
Dresden
1
0
Dynamo Dresden
MSV Duisburg
Duisburg
0
0
MSV Duisburg
Beendet
15:30 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
SV Sandhausen
Sandhausen
2
2
SV Sandhausen
Beendet
15:30 Uhr
31.07.2017
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
2
1
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
2
1
Eintracht Braunschweig
Beendet
20:30 Uhr
09.08.2017
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Erzgebirge Aue
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
Beendet
20:00 Uhr
04.08.2017
1. FC Union Berlin
Union Berlin
4
3
1. FC Union Berlin
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3
3
Holstein Kiel
Beendet
18:30 Uhr