Bundesliga

Köln
2
0
1. FC Köln
Hamburg
1
0
Hamburger SV
Beendet
15:30 Uhr
Köln:
76'
Hosiner
81'
Modeste
 / Hamburg:
47'
Holtby
90
17:30
Fazit:
Der 1. FC Köln feiert einen hart erkämpften 2:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV! Durch die Saisonpunkte fünf, sechs und sieben bauen die Rheinländer ihren guten Start aus und gehören rein von der Tabelle zu den Mannschaften der Stunde. Der Erfolg gegen die Norddeutschen war allerdings nicht das Ergebnis einer tollen Leistung des FC. Ganz im Gegenteil: Nach der langatmigen ersten Hälfte waren es die Rothosen, die durch Holtby in Führung gingen (47.) und die ersten zwanzig Minuten nach Wiederanpfiff dominierten. In dieser Phase war von der Stöger-Truppe gar nichts zu sehen. Erst in Minute 76 gelang Neuzugang Hosiner der Treffer zum Ausgleich. Wenig später zeigte dann Schiedsrichter Aytekin auf den Punkt und schickte Spahić wegen einer Notbremse vom Feld, womit die Gäste überhaupt nicht einverstanden waren. Modeste besorgte aus elf Metern den Siegtreffer. Für den HSV ist der Nachmittag unglücklich verlaufen, doch der Auftritt in Halbzeit zwei macht dennoch Hoffnung. Köln feiert einen dreckigen Sieg und geht mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause. Einen schönen Abend noch!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Hamburg fordert Handelfmeter! Risse springt das Spielgerät im eigenen Sechzehner am leicht vom Rumpf abstehenden Arm. Aytekin entscheidet sich gegen einen Pfiff. Wenig später ist Schluss in der Domstadt!
90
17:21
Das Match liegt in den allerletzten Zügen. Noch ein langer Ball des Hamburger SV?
90
17:20
90 Sekunden sind schon verstrichen. Auf den Rängen wird bereits vorsichtig gefeiert. Derweil lässt Bittencourt eine Topmöglichkeit fahrlässig liegen. Er taucht frei vor Hirzel auf und will für Modeste in der Mitte querlegen. Den stümpferhaften Anspielversuch fängt Ostrzolek ab.
90
17:18
Der Nachschlag beträgt vier Minuten!
90
17:17
... und Cléber hat die Riesenchance! Dem Brasilianer fällt Iličević' Ecke von der rechten Fahne unerwartet vor die Füsse. Freistehend setzt er die Kugel trotzdem neben den rechten Pfosten. Der muss im Netz landen!
88
17:16
Endlich können die Mannen von Peter Stöger etwas Ruhe auf den Rasen bringen. Mit diesem 2:1 winkt der zweite Tabellenplatz. Hamburg rennt noch einmal an...
86
17:14
Für das Heimteam ergeben sich jetzt viele Kontermöglichkeiten. Auf der anderen Seite jagt der eben eingewechselte Lasogga einen Ball aus 17 Metern nicht weit über den Querbalken. Eine Niederlage haben die Gäste heute eigentlich nicht verdient.
85
17:13
Verbannung auf die Tribüne, Hamburger SV: Bernhard Trares
84
17:12
Hamburg hat innerhalb von fünf Minuten nicht nur die Führung verloren, sondern droht zu verlieren. Die Gäste werfen aber noch einmal alles nach vorne, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Jetzt ist hier richtig was los!
83
17:10
Einwechslung bei Hamburger SV: Pierre-Michel Lasogga
83
17:10
Auswechslung bei Hamburger SV: Lewis Holtby
83
17:10
Gelbe Karte für Marcel Risse (1. FC Köln)
81
17:09
Einwechslung bei 1. FC Köln: Yannick Gerhardt
81
17:09
Auswechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
81
17:08
Tooor für 1. FC Köln, 2:1 durch Anthony Modeste
Modeste zeigt keine Nerven! Er entscheidet sich für die flache linke Ecke. Mit hohem Tempo verwandelt er sich; Hirzel hat sich die falsche Seite ausgesucht. Müngersdorf feiert, denn jetzt ist Köln plötzlich auf der Siegerstrasse!
79
17:07
Rote Karte für Emir Spahić (Hamburger SV)
Nach einem Gegenstoss über den linken Flügel wird die Kugel durch Hosiner flach ins Zentrum gepasst, wo Modeste früher am Ball ist als Spahić. Der Bosnier stellt sich dann ungeschickt an, trifft den Franzosen an Arm und Bein. Er sieht Rot und verursacht einen Elfmeter.
78
17:06
Erzwungen haben die Gastgeber das 1:1 nicht; es enstand durch einen gut geplanten Angriff aus der eigenen Hälfte heraus. Jetzt will Köln natürlich mehr und bekommt jetzt die grosse Chance: Es gibt Strafstoss für den FC!
76
17:03
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Philipp Hosiner
Hosiner trifft bei seinem Debüt für den FC - das ist der Ausgleich! Ein langer Schlag auf die linke Aussenbahn landet in den Füssen von Hector. Der Nationalspieler flankt auf die kurze Ecke. Dort stiehlt sich Hosiner im Rücken von Cléber davon und drückt den Ball aus kurzer Distanz unter das Dach!
74
17:02
Hosiner aus kurzer Distanz! Nach einem hohen Diagonalball an die rechte Strafraumseite zu Zoller passt dieser halbhoch an den ersten Pfosten. Hosiner muss direkt abnehmen und ballert aus vier Metern knapp am Gehäuse von Hirzel vorbei.
71
17:00
Druckphasen können die Hausherren noch nicht aufziehen. Hamburg lässt sich die Kugel im Mittelfeld nicht abnehmen; schafft es meist bis in das letzte Felddrittel. So ergeben sich nur selten Gegenstösse für das Stöger-Team. Zwanzig Minuten bleiben, um die erste Heimniederlage seit Anfang Dezember 2014 abzuwenden.
70
16:59
Gregoritsch packt einen echten Hammer aus! Der junge Österreicher will den Freistoss mit dem linken Spann direkt in der linken Torwartecke unterbringen. Der wuchtige Versuch ist zu unplatziert, um im Netz zu landen. Horn rettet mit beiden Fäusten!
69
16:56
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1. FC Köln)
... sowie eine Gelbe Karte. Diese ist mehr als berechtigt, denn der Kölner Mittelfeldspieler grätscht ohne Rücksicht auf die Gesundheit Holtbys in dessen Beine.
68
16:55
Haben die Rheinländer mit ihrem ersten Abschluss die offensive Lethargie abgelegt? Erst einmal begeht Vogt zwei Meter vor der halblinken Strafraumkante ein grobes Foul gegen Holtby. Dies zieht einen Freistoss in guter Lage nach sich...
67
16:55
Philipp Hosiner feiert sein Debüt in der Bundesliga - mit einem Premierentreffer in den letzten 25 Minuten würde sich der österreicher gleich in die Herzen der Kölner Anhänger schiessen. Paweł Olkowski muss vom Feld.
66
16:53
Einwechslung bei 1. FC Köln: Philipp Hosiner
66
16:53
Auswechslung bei 1. FC Köln: Paweł Olkowski
63
16:51
Modeste trifft die Oberkante der Latte! Endlich schafft Bittencourt einmal den Durchbruch bis zur rechten Grundlinie. Der Ex-Hannoveraner legt zurück für seinen französischen Kollegen, der aus 14 Metern einen wuchtigen Rechtsschuss auspackt. Auch Modeste scheitert am Aluminium!
62
16:50
Iličević hat das 0:2 auf dem Fuss! Der ehemalige kroatische Nationalspieler bekommt am linken Strafraumeck viel Platz, zieht parallel zur Sechzehnerlinie nach innen. Er zirkelt mit dem rechten Innenrist aus 17 Metern auf den rechten Winkel. Horn hebt ab und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen an den Querbalken! Eine tolle Aktion von beiden Spielern!
61
16:49
Eine Stunde ist durch und der FC hat keinen Schuss auf das Tor abgegeben. Aktuell deutet sich nicht an, dass sich dies schnell ins Gegenteil umkehrt. Hamburg ist im Mittelfeld alles andere als unüberwindbar, ist allerdings sehr zweikampfstark.
59
16:47
Kapitän Lehmann geht in den frühen Feierabend. Für den defensiven Mittelfeldspieler kommt mit Jojić ein schneller Mann für die Aussenbahn. Demnach dürften die Hausherren auf 4-1-4-1 umstellen. Eine halbe Stunde vor Schluss müssen die Gastgeber endlich wieder Ruhe finden.
58
16:46
Einwechslung bei 1. FC Köln: Miloš Jojić
58
16:46
Auswechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
57
16:45
Mit den drei, vier Abschlüssen in Durchgang eins und der Drangphase im Anschluss an Holtbys Treffer ist das derzeitige Ergebnis nicht unverdient. Das Spiel ist insgesamt sehr hektisch, was den Norddeutschen entgegenkommt. Köln bekommt weiterhin nichts auf die Reihe.
55
16:43
Gelbe Karte für Albin Ekdal (Hamburger SV)
Der Neuzugang aus der Serie A will einen Konter des Gegners mit einem frühen taktisches Foul vor der Mittellinie unterbinden. Wegen der Nutzung der Vorteilsregel läuft das Spiel weiter und hinterher sieht der Schwede dann Gelb.
53
16:41
Köln hat den Schock noch nicht verarbeitet. Auch stimmungsmässig liegen die Menschen im Gästeblock aktuell vorne. So hatten sich das die Heimfans nicht vorgestellt; auch wenn noch genügend Zeit übrig bleibt, um den Spielstand zu korrigieren.
51
16:39
Beflügelt vom Führungstreffer drängen die Rothosen auf weitere Strafraumszenen. Das 0:1 fiel völlig aus dem Nichts, denn nach der Pause hatte die Partie noch nicht wieder an Fahrt aufgenommen. Mit einem Dreier würden die Norddeutschen bis auf Platz sechs der Tabelle vorrücken.
49
16:36
Gelbe Karte für Sven Schipplock (Hamburger SV)
Ein unverständliches Einsteigen des Ex-Hoffenheimers zieht die zweite Gelbe Karte des Spiels nach sich. Der Ex-Hoffenheimer arbeitet bei Hamburger Ballbesitz so stark mit den Armen gegen Heintz, dass auf Foul entschieden werden muss.
47
16:34
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Lewis Holtby
90 Sekunden nach Wiederbeginn liegt Hamburg vorne! Risse leistet sich auf der linken Abwehrseite einen folgenschweren Ballverlust. Schipplock erobert das Leder und tankt sich bis zur Grundlinie. Er legt in den Rücken der Abwehr für Holtby ab, der aus 14 Metern mit dem linken Innenrist in die lange Ecke einschiebt!
47
16:34
Bruno Labbadia hat in der Pause seinen zweiten Wechsel vorgenommen: Neu-U21-Nationalspieler Gideon Jung ist in den Katakomben geblieben. Er wird positionsgetreu vom erfahreneren Gojko Kačar ersetzt.
46
16:33
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in Müngersdorf! Der FC sollte seinen Fans eine quirligere, zielstrebigere Leistung präsentieren, um die Chancen auf den zweiten Saisonsieg maximal zu erhöhen. Gerade wegen des Debüts von Hamburgs drittem Keeper müssen jetzt mehr Abschlüsse auf das Tor herausspringen. Der HSV gehört zu den Mannschaften, die ein Mittelfeldteam vor heimischer Kulisse schlagen sollte.
46
16:33
Einwechslung bei Hamburger SV: Gojko Kačar
46
16:33
Auswechslung bei Hamburger SV: Gideon Jung
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV geht es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen und an die Bratwurststände! In einer durchschnittlichen, tempoarmen Begegnung wird das Stöger-Team der angepeilten offensiven Rolle noch nicht komplett gerecht. Den deutlich besseren Start erwischten die Norddeutschen, die sich dann nach zehn Minuten aber etwas zurückzogen. Meist treffen die Hausherren auf eine geordnete Defensive, gegen die sie kaum Mittel haben. Der HSV verzeichnet mehr Abschlüsse, deren Qualität nicht hoch ist. Insofern spiegelt der Spielstand das Geschehen wunderbar wider. Hier ist noch Luft nach oben. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Gregoritsch feuert noch einmal aus der zweiten Reihe, bevor der Halbzeitpfiff ertönt. Der Österreicher hat viel Selbstvertrauen, doch das ist bei diesem soliden Versuch auch angemessen. Der Aufsetzer rauscht nicht weit rechts am Gehäuse von Horn vorbei.
45
16:17
Iličević schiesst am langen Pfosten vorbei! Er zeigt auf seiner linken Aussenbahn ein temporeiches Dribbling, kann an Olkowski vorbeiziehen. Er bewegt sich nach innen und visiert aus gut 15 Metern die flache rechte Ecke an. Diese wird knapp verpasst.
45
16:15
Die Nachspielzeit der ersten Halbzeit beträgt wegen der zwei Verletzungsunterbrechungen drei Minuten.
44
16:14
Köln will vor dem Pausenpfiff noch einmal auf das Gaspedal treten, rennt aber meist ohne die grossen Ideen an. Bis auf einige Hereingabe in die Mitte war im Hamburger Strafraum in dieser ersten Halbzeit wenig zu holen für das Heimteam. Ein torloses Remis zur Pause wäre leistungsgerecht.
42
16:12
Gelbe Karte für Simon Zoller (1. FC Köln)
Zoller, der heute noch nicht an die Leistungen der ersten Saisonwochen anknüpfen kann, räumt Diekmeier auf der linken Mittelfeldseite bei höherem Tempo unsanft ab. Die erste Verwarnung ist fällig; Schiri Aytekin liegt richtig.
41
16:11
Feiner Pass von Holtby! Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte kann der Spielmacher die Kugel schnell aufnehmen und steckt dann wunderbar in die zentrale Gasse auf Iličević durch. Dieser ist schneller als Innenverteidiger Sørensen, legt sich den Ball aber zu weit vor. Horn hat aufgepasst und ist weit vor der Linie zur Stelle.
40
16:09
Einwechslung bei Hamburger SV: Andreas Hirzel
40
16:09
Auswechslung bei Hamburger SV: René Adler
39
16:08
Es geht tatsächlich nicht weiter für René Adler. Da Jaroslav Drobný verletzt ausfällt, wird der 22-jährige Andreas Hirzel sein Bundesligadebüt feiern. Er wurde im Sommer vom FC Vaduz aus Liechenstein geholt. Mit 1,90m ist er ziemlich gross.
37
16:06
Ekdal mit der Kopfballchance! Der schwedische Neuzugang nickt nach einer Holtby-Ecke von der rechten Fahne am zweiten Pfosten gegen die Laufrichtung von Horn in Richtung rechter Torecke. Hector rettet per Kopf weit vor der Linie. Der Ball wäre wohl einen Meter am Heimkasten vorbeigeflogen.
35
16:05
Mit einem Dreier, der mit zwei Toren Vorsprung zustande kommt, könnten die Rheinländer bis zum Abendspiel sogar an die Tabellenspitze springen. Eine Bewerbung für eine Spitzenposition ist die Leistung bisher jedoch nicht. Derweil deutet Gästekeeper Adler an, dass seine rechte Schulter immer noch stark schmerzt. Muss der Ex-Nationaltorwart vom Feld?
32
16:02
Spielfluss kommt einfach nicht auf. Dafür sind die geplanten Kombinationen beider Mannschaften zu unsauber ausgeführt und landen entweder im Fusse des Gegners, im Seitenaus oder zwingen zum Rückpass. Während der HSV mit jedem Unentschieden zufrieden sein dürfte, werden die Anhänger des Heimvereins mehr erwarten.
30
16:00
Diesmal prallt Adler mit Vordermann Cléber zusammen. Der Brasilianer bleibt liegen und Adler muss im Stehen an der rechten Schulter behandelt werden. Der Hamburger Schlussmann zieht bei hohen Bällen nicht zurück.
28
15:58
Der FC kann der Favoritenrolle noch nicht wirklich gerecht werden. Am zielstrebigsten tritt er auf, wenn er nach Ballgewinn schnell umschalten kann. Wenn die Gäste ihre Ordnung gefunden haben, können keine Möglichkeiten herausgearbeitet werden. Das könnte eine Frage der Geduld werden!
25
15:55
Spahić und Cléber zeigen sich bei den hohen Hereingaben als sehr konzentriert, stehen bislang immer richtig. Im Aufbau hat die komplette Defensive der Norddeutschen viele Probleme. Wenn der Weg über die Mittellinie gelingt, dann ist meist der Zufall ein grosser Helfer.
23
15:53
Hamburg hat sich nach dem ersten Abtauchen wieder berappelt und bewegt sich aktuell auf Augenhöhe. Das Spiel in Müngersdorf ist ausgeglichen. Köln kommt über den linken Flügel hin und wieder in Flankenpositionen, doch ein Abnehmer in der Mitte hat sich noch nicht gefunden.
21
15:52
... Iličević will das Spielgerät auf direktem Wege im linken Torwinkel unterbringen. Er schnibbelt es gefühlvoll über die weisse Mauer. Horn macht zwei Schritte nach rechts und kann den Versuch problemlos entschärfen. Da fehlte einige Stundenkilometer!
20
15:50
Ekdal zeigt im Zentrum ein feines Solo, zieht mit Tempo in Richtung Strafraum. Er geht an Lehmann vorbei und wird dann vom Kölner Kapitän seitlich getroffen. So holt der Schwede einen Freistoss in guter Lage heraus...
19
15:49
Modeste humpelt auf den Rasen zurück. Währenddessen spielen die Rothosen steil über die halbrechte Seite. Holtby schafft es sogar in den Sechzehner, lässt sich dann aber weit abdrängen. Zumindest mal wieder ein Vorstoss des Tabellen-16. der letzten Saison.
17
15:48
In letztgenannter Szene hat Adler Modeste unglücklich erwischt. Der Kölner Angreifer muss auf dem grünen Parkett behandelt werden, so dass eine kleine Trinkpause entsteht. Nach gut 60 Sekunden Stillstand kann Aytekin das Leder wieder freigeben.
16
15:46
Nach gutem Beginn lassen sich die Hansestädter immer mehr die Butter vom Brot nehmen. Das Geschehen verlagert sich von Minute zu Minute näher an den Kasten von René Adler. Auf ihren ersten Abschluss warten Zoller und Co. jedoch noch. Nach einer Freistossflanke irrt der Hamburger Keeper durch seinen Sechzehner, doch zu diesem Zeitpunkt ist die Partie schon wegen einer Abseitsposition unterbrochen.
14
15:45
Der erste Eckball der Rheinländer bleibt vollkommen wirkungslos: Die Hereingabe von der linken Fahne durch Kevin Vogt ist viel zu niedrig angesetzt und kann schon am ersten Pfosten durch Cléber per Kopf entschärft werden. Bei Standards ist Köln eher defensiv anfällig denn im Angriff gefährlich.
12
15:43
Das Stöger-Team scheint endlich den Anfang gefunden zu haben. Nachdem es zum Start ballbesitzmässig weitgehend beherrscht wurde, sind die Verhältnisse mittlerweile ausgeglichen. Viel spielt sich im mittleren Felddrittel ab, wo die Kugel sehr oft den Besitzer wechselt. Ein ansehnliches Match ist es noch nicht.
10
15:41
Der FC will sich Sicherheit holen, indem er das Spielgerät in den eigenen Reihen kreisen lässt und dann ganz langsam nach vorne schiebt. Weit bis hinter die Mittellinie kommen die Gastgeber bisher jedoch nicht. Der HSV ist zweikampfstark und hält die Partie fern vom Gehäuse Adlers.
8
15:39
Ostrzolek probiert sich aus halblinker Position an einem Fernschuss. Der Ex-Augsburger zieht mit dem linken Spann aus etwa 23 Metern halbhoch ab. Den rechten Pfosten verpasst er um etwa 50 Zentimeter, doch Horn wäre wohl zur Stelle gewesen.
7
15:38
Bisher hat der Gast die Kontrolle über das Geschehen, ist vor allem im Mittelfeld sehr präsent. Die Seiten werden oft gewechselt, um Platz zu schaffen. Ein vielversprechender Start der Norddeutschen. Köln konnte bisher nur durch einen langen Schlag zu Modeste auf der linken Seite auffallen. Der Franzose wurde an der Grundlinie aber ziemlich allein gelassen.
6
15:36
Diekmeier findet mit seiner Flanke von der rechten Seitenauslinie den Kopf des neuen Kollegen Gregoritsch. Der junge Österreicher nickt die Kugel aus gut 15 Metern im hohen Bofen zentral auf den Kölner Kasten. Horn ist zur Stelle und pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft.
4
15:34
Ivo Iličević kann auf dem linken Flügel nach einem Anspiel von Lewis Holtby den ersten Eckstoss des Nachmittages herausholen. Nach der Hereingabe des Hamburgers mit der Rückennummer sieben herrscht viel Verkehr vor Timo Horn. Der Kölner Schlussmann kann trotz Bedrängnis an der Fünferkante mit einer Faust klären.
3
15:32
Auf der Gästeseite ist Bruno Labbadia zu einem Tausch gezwungen: Kapitän Johan Djourou muss wegen eines Faserrisses im linken Oberschenkel passen. Der Schweizer Nationalspieler wird in der Innenverteidigung durch Cléber ersetzt. Im 4-2-3-1-System agiert Lewis Holtby auf der Spielmacherposition; ganz vorne soll Sven Schipplock die Bälle festmachen und dann verteilen. Von den Sommerverpflichtungen beginnen neben dem Ex-Hoffenheimer Emir Spahić, Albin Ekdal und Michael Gregoritsch.
2
15:32
Peter Stöger hat im Vergleich zum Remis gegen den VfL Wolfsburg keine personellen Änderungen vorgenommen. Mit Dominique Heintz, Frederik Sørensen, Leonardo Bittencourt, Anthony Modeste und Simon Zoller starten also erneut viereinhalb Neuzugänge. Yuya Osako ist nach seiner Knieverletzung zwar fast wieder fit, gehört aber erst nach der Länderspielpause wieder zum Kader. Die Innenverteidiger der letzten Saison, Dominic Maroh und Mergim Mavraj, sind noch rekonvaleszent.
1
15:30
Auf geht's - die erste Halbzeit läuft! Mit einem Heimsieg würde der FC den besten Saisonstart seit 19 Jahren hinlegen. Die mitgereisten Schlachtenbummler aus der Hansestadt zählen auf die tolle persönliche Bilanz von Bruno Labbadia: Als Trainer hat der Hamburger Coach bisher noch kein einziges Bundesligamatch gegen Köln verloren; viermal gewann er, dreimal sprangen Unentschieden heraus.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Zur wunderbaren Vereinshymne betreten die 22 Protagonisten den Rasen. Die Hausherren präsentieren sich in weissen Klamotten. Hamburg wird in blauer Kleidung antreten.
15:22
Bei wolkenlosem Himmel und gut 25° C stimmen sich die Zuschauer so langsam auf den Anpfiff ein. Der Heimverein konnte alle Karten absetzen, so dass diese interessante Partie vor gut 50000 Menschen ausgetragen werden kann. Freuen wir uns auf einen tollen Nachmittag!
15:15
Deniz Aytekin wird der Schiedsrichter der Begegnung in Müngersdorf sein. Der 37-jährige Betriebswirt pfeift für den TSV Altenberg im Bayerischen Fussball-Verband und feierte seine Premiere in der Bundesliga im September 2008. Der FIFA-Referee wird bei seinem 101. Einsatz auf höchster nationaler Ebene von Benjamin Cortus und Eduard Beitinger an den Seitenlinien unterstützt. Der Vierte Offizielle heisst Patrick Alt.
15:10
"Wir wollen in Köln punkten – und das können wir auch“, wäre Trainer Bruno Labbadia wohl schon mit einem einfach Punktgewinn im Rheinland zufrieden. Um „ein bisschen mehr Ruhe vor dem Spiel" zu haben, fanden die letzten beiden Einheiten am Donnerstag und am Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dass durch die fehlende Beobachtung der FC-Scouts ein weiteres Stück Unberechenbarkeit hinzukommt, dürfte ebenfalls ein Argument für die Geheimniskrämerei gewesen sein.
15:00
Gepunktet hat der HSV – und das ist im Tabellenkeller das einzige, was wirklich zählt. Dadurch war es für Hamburger Verhältnisse unter der Woche endlich mal wieder ruhig, wenn man von den abgegebenen Leihspielern Demirbay (Kaiserslautern) und Gouaida (Karlsruhe) absieht. Durch den teuren Verkauf des ehemaligen Akteurs Son von Leverkusen zu Tottenham haben die Verantwortlichen dank einer Vertragsklausel gut drei Millionen Euro eingenommen, die ein bisschen mehr finanziellen Spielraum ermöglichen.
14:55
Richtig einschätzen kann der Kölner Übungsleiter die Hamburger nicht: Sie haben nach dem desaströsen Pokalauftritt in Jena, der eingeplanten Klatsche in München und dem durch einen unnötigen Stuttgarter Platzverweis erzwungenen ersten Sieg noch keine „normale“ Begegnung absolviert. Lediglich 53 Minuten bis zur Gelb-Roten Karte von Florian Klein sind vom Sonnabendspiel vor sieben Tagen taktisch verwertbar. Trotz des Befreiungsschlags konnten die Rothosen spielerisch nicht überzeugen.
14:50
"Wir tun alles für den Sieg. Aber die Hamburger haben in der Vergangenheit mehrmals gezeigt, dass sie in der Lage sind aufzustehen, wenn sie schon am Boden liegen. Auch das prägt eine Mannschaft. Deshalb gilt es Samstag, von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert zu sein", zeigt Peter Stöger Respekt vor der Moral im Kader des Gegners aus dem hohen Norden. Mit den Punkten fünf, sechs und sieben würde er sehr glücklich in das freie Wochenende gehen, das durch die Länderspiele in der EM-Qualifikation ansteht.
14:45
Abgesehen vom Pokalmatch bei Regionalligist Meppen geht der FC heute erstmals als Favorit in eine Partie und muss sich daher entscheiden, wie offensiv und dominierend er vor heimischer Kulisse antreten möchte. Ziemlich sicher ist wohl, dass es heute aufregender wird als beim Aufeinandertreffen am ersten Spieltag der vergangenen Saison: Das 0:0 gegen die Rothosen war vor gut einem Jahr nicht das erhoffte Spektakel zur Feier der Rückkehr in die Bundesliga. Zum Rückrundenstart entführte Köln durch einen Doppelpack von Risse alle drei Punkte aus Hamburg.
14:45
Mit vier Punkten und dem Zweitrundeneinzug im DFB-Pokal ist der August für Köln zufriedenstellend verlaufen; die Weichen für ein Jahr ohne Abstiegssorgen scheinen gestellt zu sein. In den ersten Wochen aufgeblüht ist Simon Zoller, der nach seiner Rückrundenleihe nach Kaiserslautern endlich sein Potential ausschöpfen kann und bisher in jeder Partie getroffen hat. Ausserdem macht sich die kluge Transferpolitik früh bezahlt: Vier der sechs "echten" Neuzugänge standen in beiden Ligapartien in der Startelf.
14:35
Der FC scheint sein Vorhaben, in der zweiten Saison nach dem Wiederaufstieg im Frühjahr 2014 attraktiver spielen wollen als im ersten Jahr, umsetzen zu können. Nach zahlreichen torlosen Unentschieden und einem starken Fokus auf die eigene Defensive nehmen die Akteure von Peter Stöger mittlerweile deutlich aktiver am Spielgeschehen teil. In Stuttgart wurden dadurch zwar viele gegnerische Chancen zugelassen, doch am Ende sprang ein später 3:1-Erfolg heraus. Gegen Vizemeister Wolfsburg kassierten die Rheinländer den Ausgleich erst in Minute 83.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Ab 15:30 Uhr rollt die "Torfabrik" in fünf Stadien. Daheim in der rheinischen Metropole empfängt der 1. FC Köln den Hamburger SV. Beide Vereine gehen mit einem positiven Gefühl in ihr viertes Pflichtspiel.

Aktuelle Spiele

29.08.2015 15:30
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
1
VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
4
2
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
29.08.2015 18:30
Bayern München
Bayern
3
1
Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Beendet
18:30 Uhr
30.08.2015 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
3
1
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
30.08.2015 17:30
Werder Bremen
Werder
2
1
Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
1
Bor. Mönchengladbach
Beendet
17:30 Uhr
11.09.2015 20:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Bor. Mönchengladbach
Hamburger SV
Hamburg
3
2
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 3. Spieltag

14.08.2015
Bayern München
Bayern
5
1
Bayern München
Hamburger SV
Hamburg
0
0
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr
15.08.2015
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
1. FSV Mainz 05
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
SV Darmstadt 98
Hannover 96
Hannover
2
0
Hannover 96
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
0
0
Werder Bremen
FC Schalke 04
Schalke
3
1
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Borussia Dortmund
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Bor. Mönchengladbach
Beendet
18:30 Uhr
16.08.2015
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
VfB Stuttgart
1. FC Köln
Köln
3
0
1. FC Köln
Beendet
17:30 Uhr
21.08.2015
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Werder Bremen
Werder
1
1
Werder Bremen
Beendet
20:30 Uhr