Bundesliga

Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
Bayern
2
0
Bayern München
Beendet
15:30 Uhr
Hertha BSC:
 / Bayern:
48'
Vidal
79'
Douglas Costa
90
17:24
Fazit:
Die Bayern gewinnen mit 2:0 bei Hertha BSC und hatten eigentlich nur in der ersten Halbzeit kleinere Schwierigkeiten. Nach dem Seitenwechsel spielte der Rekordmeister aber seine ganze Routine aus und siegt am Ende völlig ungefährdet. Meister ist man rechnerisch aber noch nicht, da Dortmund zeitgleich in Stuttgart gewinnen konnte. Nun geht es erst einmal ins eminent wichtige Champions-League-Halbfinale gegen Atlético Madrid, ehe man nächste Woche Borussia Mönchengladbach zur möglichen Meisterfeier erwartet. Hertha wurden wie schon am Mittwoch im Pokal die Grenzen aufgezeigt. Die nötigen Punkte für Europa muss die "Alte Dame" gegen andere Gegner holen, beispielsweise nächste Woche in Leverkusen. Schönen Samstag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Eine Minute gibt es als Nachspielzeit.
89
17:19
Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Beide Mannschaften haben sich schon längst auf diesen Ausgang geeinigt. Man tut sich dementsprechend nicht mehr weh.
87
17:18
Die Gästefans feiern bereits die Meisterschaft. Noch brauchen die Bayern aber zwei Punkte, um endgültig alles klarmachen zu können. Die Hertha verhindert damit immerhin, dass die Münchener heute schon wieder im Olympiastadion einen Titel feiern dürfen. In den letzten Jahren wurde man doch auffällig oft in der Hauptstadt Deutscher Meister.
84
17:15
Die letzten Wechsel auf beiden Seiten: Bei der Hertha kommt Florian Kohls vor über 76.000 Zuschauern gegen die Bayern zu seinem Bundesliga-Debüt. Für ihn geht Tolga Ciğerci vom Feld. Die Münchener bringen Javi Martínez für Robert Lewandowski.
84
17:14
Einwechslung bei Bayern München: Javi Martínez
84
17:14
Auswechslung bei Bayern München: Robert Lewandowski
83
17:14
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Kohls
83
17:14
Auswechslung bei Hertha BSC: Tolga Ciğerci
81
17:13
Die Hertha-Fans lassen sich die Laune nicht vermiesen und feiern ihre Mannschaft lautstark. Eine tolle Reaktion des Anhangs, der weiss, dass die Berliner lange Zeit in dieser Saison über ihre Verhältnisse gespielt haben. In den letzten Spielen geht es nun darum, den Europapokalplatz zu verteidigen.
79
17:10
Tooor für Bayern München, 0:2 durch Douglas Costa
Douglas Costa macht den Deckel mit einem Traumtor drauf! Auf dem rechten Flügel von Benatia bedient, zieht der Brasilianer einfach mal in die Mitte und zieht mit seinem stärkeren linken Fuss ab. Der Ball landet mit vollster Wucht und unhaltbar genau im Winkel! Da kann Kraft nur beeindruckt hinterherschauen. Ein Treffer Marke "Tor des Monats"!
77
17:07
Gelbe Karte für Thiago (Bayern München)
Weiser bricht auf der rechten Seite gegen Thiago durch. Der spanische Nationalspieler kann sich nur mit dem taktischen Klammergriff helfen. Da gibt es keine Diskussionen.
74
17:06
Und wieder die Bayern. Costa chippt die Kugel aus dem Halbfeld nach links in den Strafraum. Dort kommt Ribéry mit dem Kopf an den Ball, setzt diesen aber genau in die Arme von Kraft. Der Franzose ist eben kein Kopfballungeheuer.
73
17:04
Starkes Dribbling von Lewandowski, der über links in gegen Lustenberger in den Strafraum eindringt und aus spitzem Winkel eher unfreiwillig mit dem Knie zum Schuss kommt. Mit der Schulter kann Kraft diesen fiesen Ball abwehren! Das hätte fast ein Slapstick-Tor der Bayern werden können.
71
17:03
Thomas Kraft sorgt für etwas Unterhaltung auf den Rängen. Ein langer Ball aus der Bayern-Hälfte springt hoch auf, sodass der Berliner Torhüter nur per Kopf klären kann. Robert Lewandowski will dazwischen gehen, köpft Kraft weit vor dessen Tor an und liefert sich dann ein Laufduell mit dem Ex-Münchener. Dieses entscheidet Kraft für sich. Einwurf.
70
17:02
Die Uhr tickt bei über 80 Prozent Ballbesitz für die Bayern. Torgefahr auf beiden Seiten gleich Null. Trotzdem scheint das Publikum zufrieden zu sein. Der Auftritt der Hausherren wirkt jedenfalls besser als noch am Mittwoch gegen Dortmund.
67
16:58
Die Hertha braucht ein offensives Lebenszeichen, ansonsten geht dieses Spiel sang- und klanglos verloren. Die Bayern haben sich mal wieder in einen wahren Ballbesitzrausch gespielt und kombinieren sich munter durch die eigenen Reihen. Da gibt es kaum eine Chance für die Berliner, mal an den Ball zu kommen.
64
16:55
Nicht Maximilian Mittelstädt geht vom Feld, sondern Valentin Stocker. Der Youngster beisst auf die Zähne und macht weiter. Salomon Kalou ersetzt Stocker eins zu eins auf dem linken offensiven Flügel.
64
16:55
Einwechslung bei Hertha BSC: Salomon Kalou
64
16:54
Auswechslung bei Hertha BSC: Valentin Stocker
62
16:54
Bei der Hertha macht sich Salomon Kalou für seine Einwechslung bereit. Es soll wohl etwas offensiver werden bei den Gastgebern. Allerdings hat sich Maximilian Mittelstädt auch bei einem Foul an Franck Ribéry verletzt und muss deshalb wohl ausgewechselt werden.
59
16:50
Das Spiel nimmt seit dem 1:0 für die Bayern seinen Lauf. Die Gäste haben alles im Griff und lassen hinten kaum noch etwas zu. Die Hausherren wirken etwas überfordert und können derzeit nicht an die starke Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen.
57
16:48
Doppelwechsel bei den Bayern: David Alaba und Franck Ribéry kommen für Rafinha und Thomas Müller, die beide gelbvorbelastet sind. Vor dem Spiel bei Atlético Madrid sollen der Österreicher und der Franzose noch ein bisschen Spielpraxis sammeln. Douglas Costa wechselt damit von links nach rechts im Angriff. Alaba spielt auf der Linksverteidigerposition.
57
16:48
Einwechslung bei Bayern München: Franck Ribéry
57
16:47
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
57
16:47
Einwechslung bei Bayern München: David Alaba
57
16:47
Auswechslung bei Bayern München: Rafinha
54
16:46
Das spielen die Berliner nicht gut aus. Weiser erobert den Ball im Mittelfeld gegen Thiago und marschiert schliesslich zusammen mit Schieber und Mittelstädt auf drei Münchener Verteidiger zu. Der Pass kommt zwar in den Lauf des rechts mitgelaufenen Mittelstädt, doch hat Rafinha dort gut aufgepasst und kann klären.
52
16:43
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Bayern München)
Der Torschütze nietet Langkamp im Mittelfeld mit offener Sohle um. Klare Gelbe Karte.
50
16:42
Die Stimmung im Gästeblock ist natürlich hervorragend. Der Vorsprung auf Dortmund wurde mit diesem Treffer wieder auf sieben Punkte erhöht, womit man dann nächste Woche im Heimspiel gegen Gladbach die Meisterschaft endgültig klarmachen könnte. Voraussetzung hierfür ist aber weiterhin ein Sieg heute. Noch sind gut 40 Minuten zu spielen und die Hertha nicht chancenlos.
48
16:38
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Arturo Vidal
Die Bayern ziehen das Tempo einmal an und schon steht es 1:0! Rafinha und Götze kombinieren sich über links in die Mitte. Der Weltmeistertitel-Torschütze ist es schliesslich, der am Strafraum zurücklegt zum heranrauschenden Vidal. Der Chilene packt aus 20 Metern den Dampfhammer aus, Stark fälscht unhaltbar ab und so landet die Kugel im Netz. Nichts zu halten für Stark! Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte also die kalte Dusche für die Hertha.
46
16:37
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Hausherren: Julian Schieber ist neu dabei. Vedad Ibišević bleibt für ihn in der Kabine. Die Bayern haben sich aufreizend lange Zeit für ihre Rückkehr auf den Rasen gelassen, sodass die Halbzeitpause fast 20 Minuten betragen hat. Aber wie man weiss, sind die Wege im Berliner Olympiastadion weit.
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
Einwechslung bei Hertha BSC: Julian Schieber
46
16:34
Auswechslung bei Hertha BSC: Vedad Ibišević
45
16:20
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen. Man spürt den Bayern deutlich an, dass die Spiele in Pokal und Champions League derzeit die höhere Priorität besitzen. Dementsprechend tritt der Rekordmeister auch auf. Spielerisch geht beim Team von Pep Guardiola kaum etwas zusammen. Die Hausherren dagegen sind immer wieder bissig und konnten sich einige Male gefährlich vor das Tor der Münchener spielen. Da scheint heute durchaus ein Sieg drin zu sein für das Team von Pál Dárdai. Noch aber sind 45 Minuten zu spielen und die Bayern immer für ein Tor gut. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
44
16:17
Derzeit wirkt es nicht so, als würde vor der Halbzeitpause noch etwas geschehen. Die Bayern wirken weiterhin zufrieden und spielen nicht wirklich nach vorne. Von Robert Lewandowski oder Thomas Müller war noch fast gar nichts zu sehen.
42
16:15
Pekarík setzt sich schön auf der rechten Seite durch und gibt von der Torauslinie per Volley in die Mitte. Der Ball senkt sich tückisch nach unten, fliegt letztlich aber doch zwei Meter am langen Pfosten vorbei. Erneut muss Neuer nicht eingreifen.
41
16:13
Gelbe Karte für Thomas Müller (Bayern München)
Robert Lewandowski bleibt verletzt liegen, die Hertha spielt weiter. Mitchell Weiser marschiert durch das Mittelfeld und wird von Thomas Müller von hinten gelegt. Auch bei dieser Karte gibt es keine Diskussionen.
39
16:12
Das Spiel nimmt sich in diesen Minuten eine kleine Auszeit. Es bleibt dabei: Die Bayern sind gedanklich bereits in Madrid, die Berliner tun dagegen alles, um den Rekordmeister irgendwie in Bedrängnis zu bringen. Bislang musste Manuel Neuer aber noch nicht zwingend eingreifen.
37
16:09
Gelbe Karte für Rafinha (Bayern München)
Rafinha geht an der Seitenlinie mit offener Sohle in Weiser hinein. Klare Gelbe Karte für den heutigen Linksverteidiger der Bayern.
34
16:07
Die Berliner schaffen es nun auch mal, die Bayern am eigenen Strafraum einzuschnüren. Das Publikum nimmt dies mit grosser Begeisterung wahr. Tolle Stimmung nun im vollbesetzten Olympiastadion! Eine Torchance springt dabei aber nicht heraus. Trotzdem: Die "Alte Dame" zeigt bislang eine richtig gute Leistung!
32
16:05
Marco Fritz gerät nun immer mehr ins Visier der Hertha-Spieler. Valentin Stocker bringt Joshua Kimmich, der heute als Rechtsverteidiger agiert, zu Fall und will den Pfiff des Unparteiischen danach überhaupt nicht wahrhaben. Es war jedoch ein Foul zu sehen. Richtige Entscheidung von Marco Fritz.
31
16:03
Freistoss für die Bayern aus dem rechten Halbfeld. Douglas Costa versucht sich mit dem direkten Schuss aus gut 30 Metern. Thomas Kraft lässt sich davon nicht überrumpeln und fängt sicher ab. Keine Gefahr.
29
16:02
Die Bayern spielen weiterhin im Stromsparmodus. Mit halber Kraft soll heute ein Pflichtsieg bei der Hertha geholt werden. Diese hat aber aus ihrem Spiel gegen Dortmund gelernt und tritt heute sehr viel engagierter auf. Da könnte für die Hausherren sogar mehr drin sein als nur ein Punkt.
27
16:00
Eckball für die Hausherren. Der Ball kommt hoch in die Mitte, wo Stark aus elf Metern zum Kopfball ansetzt. Wieder ist Taşçı mit der Hand dran, wieder war sie angelegt. Daraufhin können die Gäste klären. Auch hier kann man keinen Elfmeter geben.
24
15:57
Das Publikum im Olympiastadion wird unruhig. Der Zwischenstand aus Stuttgart wird eingeblendet. Dort ist der BVB gerade eben mit 1:0 in Führung gegangen. Die Bayern müssten ihre Meisterfeier also vertagen. Allerdings war für heute ohnehin nichts Grosses geplant, sollte Dortmund doch noch Federn lassen und die Münchener gleichzeitig gewinnen.
22
15:55
Jetzt bringen sich die Hausherren selbst in Bedrängnis! Ciğerci spielt Kraft äusserst ambitioniert an. Der Torhüter hat Mühe, die Kugel aus der Gefahrenzone zu schlagen. Sofort pressen die Bayern. Vidal pflückt den Ball herunter, chippt die Kugel perfekt in den Lauf von Thiago, welcher links vor Kraft freistehend zum Schuss kommt. Eckball! Dieser bleibt dann aber harmlos.
20
15:53
Die Hertha bleibt bissig! Nach einem Einwurf von rechts kommt Weiser aus zwölf Metern zum Schuss. Taşçı wirft sich dazwischen, hat den Ellenbogen nicht angelegt, wird aber auch aus nächster Nähe angeschossen. Die Berliner fordern Elfmeter, doch bleibt Schiedsrichter Fritz' Pfeife stumm. Vertretbar.
19
15:52
Kraft mit der Unsicherheit! Nach einem Rückpass wird der Berliner Torhüter von Lewandowski angegangen und spielt die Kugel genau in die Füsse von Douglas Costa. Der Angreifer der Bayern ist aber zu überrascht, als dass er die Kugel kontrollieren könnten, sodass es Einwurf für die Hausherren gibt. Glück für die Hertha! Das hätte auch ins Auge gehen können.
16
15:49
Feiner Hackentrick von Douglas Costa, der Mario Götze im Mittelfeld in Szene setzt. Nach einem kurzen Raunen im Publikum kommt Valentin Stocker mit gestrecktem Bein angeflogen, zieht aber noch zurück. Freistoss für die Bayern aus dem Halbfeld. Diesen tritt Thiago hoch vor das gegnerische Tor, wo Lewandowski diesmal das Bein gegen Kraft zu weit oben hat. Stürmerfoul.
14
15:47
Wirklich unterhaltsam ist das Spiel noch nicht. Die Bayern müssen nicht, die Hertha will zwar, geht dabei aber kein allzu grosses Risiko ein. Und so entwickelt sich eine Partie, die hauptsächlich im Bereich rund um den Mittelkreis stattfindet.
11
15:44
Berlin geht die Bayern bereits am gegnerischen Strafraum an und steht dadurch sehr hoch. Bis jetzt scheint diese Taktik aber durchaus aufzugehen. Die Münchener haben immer wieder Probleme, ihr dominantes Ballbesitzspiel aufzuziehen und müssen sich weiterhin erst einmal finden.
8
15:41
Douglas Costa prüft Thomas Kraft! Im Mittelkreis erobert der Brasilianer den Ball und marschiert dann mit vollstem Tempo auf den Berliner Strafraum zu. Aus 20 Metern zieht Costa wuchtig ab, doch der ist zu unplatziert. Kraft wehrt den zentralen Versuch mit beiden Fäusten ab.
7
15:40
Offensiv war von den Bayern noch nichts zu sehen. Bis jetzt spielt nur die Hertha. Mit diesem Auftakt können Pál Dárdai und das Publikum hochzufrieden sein. Mit Serdar Taşçı und Medhi Benatia hinten drin wirkt der Rekordmeister nicht wirklich sattelfest.
4
15:38
Die Hausherren beginnen sehr viel mutiger als noch am Mittwoch gegen Dortmund. Pekarík geht rechts mit nach vorne und flankt nach links in den Strafraum. Dort klärt Rafinha ziemlich abenteuerlich zentral nach vorne, genau auf die Füsse von Lustenberger. Der Schuss des Schweizers wird aber von Benatia geblockt. Die Bayern sind noch im Sommerkick-Modus.
3
15:36
Nach einem Foul von Douglas Costa an Niklas Stark gibt es Freistoss für die Hausherren aus dem rechten Halbfeld. Tolga Ciğerci schlägt die Kugel hoch in die Mitte, wo Vedad Ibišević zu Fall kommt. Schiedsrichter Marco Fritz lässt aber weiterspielen. Damit ist der Stürmer der Berliner überhaupt nicht einverstanden. Die Entscheidung des Unparteiischen ist aber richtig.
1
15:33
Mit etwas Verspätung geht's los! Dafür verantwortlich sind mal wieder ein paar Unverbesserliche im Gästeblock, die mit ihrer Pyrotechnik für unzureichende Sichtverhältnisse gesorgt haben.
1
15:33
Spielbeginn
15:29
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen wie gewohnt Blau und Weiss. Die Gäste sind ganz in Rot gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
15:14
Schiedsrichter der Begegnung ist Marco Fritz. Seine Assistenten an den Seitenlinien heissen Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller ist Patrick Ittrich. In einer guten Viertelstunde geht's los in der Hauptstadt!
15:11
In dieser Bundesligasaison wurde die Hertha zuhause übrigens nur von einer Mannschaft bezwungen. Borussia Mönchengladbach siegte am elften Spieltag mit 4:1 im Olympiastadion. Übrigens auch die einzige Mannschaft, die die Bayern bislang zuhause bezwingen konnte. Seit zehn Liga-Heimspielen ist Berlin nun schon ungeschlagen, auch wenn es zuletzt ein eher ernüchterndes 2:2 gegen Schlusslicht Hannover gab.
15:07
Die letzten neun Ligaduelle verloren die Berliner allesamt gegen die Bayern. Der letzte Sieg datiert vom 14. Februar 2009. Unter Lucien Favre gewann man damals mit 2:1 gegen den von Jürgen Klinsmann trainierten Rekordmeister. Für die Hertha traf zweimal Andrey Voronin. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Münchener erzielte Miroslav Klose. Am Ende der Saison wurden die Bayern Zweiter hinter Wolfsburg, Berlin landete auf einem damals bereits sensationellen vierten Platz und spielte schliesslich in der Europa League. Pál Dárdai stand damals übrigens noch selbst auf dem Platz und wird seiner Mannschaft einige Tips mit auf den Weg geben können, auch wenn die Bayern-Mannschaft von damals natürlich nicht mehr mit der heutigen zu vergleichen ist.
15:03
Auch Herthas Trainer Pál Dárdai muss sein Personal dosiert einsetzen. Nach zuletzt drei Niederlagen aus vier Pflichtspielen scheint seiner Mannschaft so ein wenig die Luft auszugehen. Nach der Pokalpartie gegen Dortmund meldeten sich Torhüter Rune Jarstein und Verteidiger John Anthony Brooks verletzt ab. Auch Mittelfeldmotor Vladimír Darida fehlt mindestens noch eine Woche. Der Coach der Berliner kündigte deshalb bereits an, dass die zuletzt eher wenig zum Zug gekommenen Peter Pekarík, Valentin Stocker und Tolga Ciğerci mal wieder eine Chance erhalten werden. Zwischen den Pfosten steht der Ex-Münchener Thomas Kraft. Zudem neu im System der Hertha sind Sebastian Langkamp und Eigengewächs Maximilian Mittelstädt. Alles in allem bleiben neben Rune Jarstein und John Anthony Brooks also auch Per Skjelbred, Jens Hegeler, Salomon Kalou und Genki Haraguchi draussen. Angeordnet ist bei den Hausherren alles wie gewohnt im 4-2-3-1.
14:55
Bemerkbar macht sich die Konzentration auf Mittwoch natürlich mal wieder in der Aufstellung. Serdar Taşçı darf in der Abwehr mal wieder ran und kommt zu seinem zweiten Ligaspiel für die Bayern seit dem 20. Februar gegen Darmstadt. Auch Medhi Benatia und Mario Götze spielen von Anfang an. Lediglich 17 Mann haben die Münchener heute in ihrem Kader. Im Vergleich zum 2:0-Pokalerfolg gegen Werder Bremen fehlen mit Javi Martínez, David Alaba, Juan Bernat, Philipp Lahm, Franck Ribéry, Xabi Alonso und Kingsley Coman gleich sieben Akteure. Sie werden ersetzt durch die bereits erwähnten Serdar Taşçı und Medhi Benatia, sowie durch Joshua Kimmich, Rafinha, Thiago, Douglas Costa und "Schwalbenkönig" Arturo Vidal.
14:48
Ob der Sekt in der Bayern-Kabine bereits kaltgestellt ist? Zum ersten Mal überhaupt steht eine Bundesligamannschaft kurz davor, viermal in Folge Deutscher Meister zu werden. Es wäre gleichzeitg der 26. Titel für die Münchener, die in dieser Spielzeit nicht einmal von einer Dortmunder Mannschaft zu stoppen ist, welche derzeit ihre historisch beste Bundesligasaison spielt. Trotzdem sind die Bayern noch längst nicht am Ziel angekommen. Alles andere als das Triple wäre eine Enttäuschung für Trainer Pep Guardiola. Deshalb liegt der Fokus auch eher auf dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Atlético Madrid am kommenden Mittwoch.
14:43
Beide Mannschaften waren während der Woche im DFB-Pokal gefordert. Während die Bayern gegen Bremen viel Kraft und eine äusserst gütige Schiedsrichterentscheidung zum Finaleinzug benötigten, war die Hertha gegen Dortmund völlig unterlegen. Der Traum vom Triple für die Bayern lebt also weiterhin. Der Traum vom erstmaligen Finale im eigenen Stadion ist für die Berliner dagegen vorbei. Zu ängstlich präsentierte man sich gegen den Tabellenzweiten Dortmund. Das Erreichen des Finals wäre zu keinem Zeitpunkt der Partie verdient gewesen. Immerhin: Mit 76.233 Zuschauern ist das Olympiastadion auch heute wieder ausverkauft. Dank einer Zusatztribüne über dem Marathontor finden sogar rund 2.000 Zuschauer mehr als üblich Platz. Diese Unterstützung hat die Hertha auch dringend nötig, um am Ende der Spielzeit noch die Champions League zu erreichen.
14:38
Einen schönen guten Tag! Die Bayern können heute, bei einer Dortmunder Niederlage in Stuttgart, zum 26. Mal und damit zum vierten Mal in Folge Deutscher Meister werden. Da bietet sich das Berliner Olympiastadion als Lokalität für die Feierlichkeiten ja an. Die heimische Hertha wird aber alles dagegen setzen, um die Punkte in der Hauptstadt zu behalten. Viel Vergnügen!

Aktuelle Spiele

30.04.2016 15:30
Hannover 96
Hannover
1
1
Hannover 96
FC Schalke 04
Schalke
3
2
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
Bayern München
Bayern
1
1
Bayern München
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
0
Bor. Mönchengladbach
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
5
2
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
VfL Wolfsburg
Beendet
15:30 Uhr
30.04.2016 18:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
2
Bayer Leverkusen
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Beendet
18:30 Uhr
02.05.2016 20:15
Werder Bremen
Werder
6
3
Werder Bremen
VfB Stuttgart
Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
Beendet
20:15 Uhr

Spielplan - 31. Spieltag

14.08.2015
Bayern München
Bayern
5
1
Bayern München
Hamburger SV
Hamburg
0
0
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr
15.08.2015
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
1. FSV Mainz 05
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
SV Darmstadt 98
Hannover 96
Hannover
2
0
Hannover 96
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
0
0
Werder Bremen
FC Schalke 04
Schalke
3
1
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Borussia Dortmund
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Bor. Mönchengladbach
Beendet
18:30 Uhr
16.08.2015
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
VfB Stuttgart
1. FC Köln
Köln
3
0
1. FC Köln
Beendet
17:30 Uhr
21.08.2015
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Werder Bremen
Werder
1
1
Werder Bremen
Beendet
20:30 Uhr