Super League

Young Boys
4
2
BSC Young Boys
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
13:45 Uhr
Young Boys:
31'
Bertone
33'
Steffen
52'
Steffen
84'
Hoarau
 / FC Thun:
90
15:45
Fazit
Die Berner Young Boys gewinnen das Derby gleich mit 4:0. Lange sah es so aus, als könne Thun mit dem Kantonsrivalen mithalten und hier mit Punkten rechnen. Nach einer halben Stunde verwandelte Leonardo Bertone einen Freistoss und nur zwei Minuten später erhöhte Renato Steffen auf 2:0. Beim zweiten Treffer sah Sulmoni gar nicht gut aus. Ein Unkonzentriertheit ermöglichte es Steffen alleine auf Faivre loszuziehen. Eine Thuner Reaktion in der zweiten Halbzeit blieb aus. In der 52. Minute durfte Steffen zum zweiten Mal einen eigenen Treffer bejubeln. Nicht fehlen in der Torschützenliste darf Guillaume Hoarau. Nach 84 Minuten traf der Franzose zum Schlussstand von 4:0.
90
15:36
Spielende
90
15:34
Der FC Aarau vertagt wohl die Entscheidung im Abstiegskampf. Der FCA führt nun mit 0:2 in Liechtenstein.
90
15:34
Drei Minuten werden nachgespielt.
88
15:32
Die Reaktion auf das 1:3 in St. Gallen ist geglückt. Hier wird nichts mehr anbrennen, einzig die Höhe des Sieges ist noch nicht definitiv.
85
15:29
Einwechslung bei BSC Young Boys: Sekou Sanogo
85
15:29
Auswechslung bei BSC Young Boys: Milan Gajić
84
15:27
Tooor für BSC Young Boys, 4:0 durch Guillaume Hoarau
Und nun kommt der beste Torschütze auf dem Feld auch noch zum Erfolg. Lecjaks kommt über links und spielt eine wunderschöne Flanke auf Hoarau. Dieser schliesst aus rund sieben Meter direkt ab und trifft zum 14. Mal.
81
15:24
Sulmoni mit einer wüsten Szene in einem sehr fairen Spiel. In einem Zweikampf mit Gajić schlägt er dem YB-Spieler die Hand ins Gesicht. Die Aktion wird nicht geahndet.
78
15:22
Möglichkeit für den Ehrentreffer!
Ein schneller Angriff von Thun bringt viel Gefahr mit sich. Rojas spitzelt den Ball auf Karlen, dieser kommt aus spitzem Winkel auf Mvogo zu. Die Nummer eins im YB-Tor kommt geschickt aus seinem Kasten und klärt im eins gegen eins.
77
15:20
Einwechslung bei BSC Young Boys: Yuya Kubo
77
15:19
Auswechslung bei BSC Young Boys: Alexander Gerndt
76
15:19
Freistossmöglichkeit für Thun aus ungefähr 25 Meter. Ziemlich Zentral darf sich Rojas beweisen. Sein Schuss wird aber zum Eckball abgelenkt.
76
15:18
Die YB-Viertelstunde ist angebrochen. Setzten die Stadtberner noch einen drauf?
73
15:16
Hoarau mit der nächsten Möglichkeit. Der Stürmer wird im Strafraum angespielt und aus der Drehung bringt er den Ball knapp nicht im Tor unter. Das sieht so einfach aus bei ihm, leider wird die Aktion nicht mit einem weiteren Tor belohnt.
71
15:13
Letzter Wechsel bei Thun. Bigler kommt für die letzten 20 Minuten.
71
15:13
Einwechslung bei FC Thun: Kevin Bigler
71
15:12
Auswechslung bei FC Thun: Andreas Wittwer
69
15:12
Der zweifache Torschütze verlässt das Feld unter Applaus.
68
15:11
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gonzalo Zarate
68
15:11
Auswechslung bei BSC Young Boys: Renato Steffen
67
15:10
Mangelnder Einsatz kann man den Thunern nicht vorwerfen. Sie laufen viel und versuchen die wenigen Vorstösse schnell und direkt zu gestalten.
65
15:09
Jetzt haben die Thuner für einmal Platz. Sadik läuft über halbrechts nach vorne, im Sechzehner spielt er Karlen an, dieser leitet direkt weiter auf Munsy. Sein erster Abschluss landet in den Beinen von Karlen, der Zweite in denen von Lecjaks.
63
15:07
Das Spiel findet nun hauptsächlich in der YB-Hälfte statt. Nicht weil Thun derart Druck ausübt, YB lässt die Thuner laufen indem sie den Ball Hin und Her spielen.
62
15:05
Einwechslung bei FC Thun: Gaëtan Karlen
62
15:04
Auswechslung bei FC Thun: Nelson Ferreira
61
15:04
Hoarau hat die nächste Chance für YB. Steffen stürmt in den Strafraum, dort wird der Ball auf den Franzosen gelegt. Der Top-Torschütze verpasst sein erstes Tor im heutigen Spiel.
59
15:02
Gute Möglichkeit dennoch für Thun. Der Ball kommt von der rechten Seite in den Strafraum, dort erreicht Munsy den Ball nicht. Solche Möglichkeiten müssen die Thuner nutzten, wollen sie noch ein Fussballwunder erzwingen.
58
15:01
YB Bern hält den Ball gut in den eigenen Reihen. Momentan lässt YB gar nichts anbrennen.
55
14:59
Von der Trainerbank aus ist man während dem Spiel beinahe machtlos. Das Einzige was Fischer nun machen kann, ist eine Auswechslung vornehmen. Was der neue Mann noch bringt, werden wir sehen.
55
14:57
Einwechslung bei FC Thun: Marco Rojas
55
14:57
Auswechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
52
14:54
Tooor für BSC Young Boys, 3:0 durch Renato Steffen
Das ist wohl die Vorentscheidung! Überragend herausgespielt von den Bernern. Hoarau und Steffen kommen im Direktspiel vor den Strafraum. Vor dem Sechzehner spielt Hoarau den Ball gekonnt in die Tiefe, wo Steffen das Leder links an Faivre vorbeispielt.
50
14:53
YB kommt zum Eckball. Angespielt wird einzig der Linienrichter auf der gegenüberliegenden Seite.
47
14:51
YB versucht gleich die Entscheidung zu finden. Die Stadtberner spielen sich vors Tor, dort ist aber Endstation.
46
14:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:39
Halbzeitfazit
Thun zeigte von Beginn weg auf, weshalb man unter den vordersten drei der Liga mitspielt. Im Angriff agierten sie leider oft unglücklich. Leonardo Bertone verwandelte nach einer halben Stunde einen Freistoss zur Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Renato Steffen zum 2:0. Ein kapitaler Fehler in der Thuner Abwehr führte dazu, dass Steffen alleine auf Faivre losziehen konnte. Bis dahin agierten die Thuner solid. Dennoch liessen sie sich nicht unterkriegen und versuchten weiter nach vorne zu spielen. In der zweiten Halbzeit braucht es wohl ein frühes Tor, will Thun noch um Punkte spielen.
45
14:32
Ende 1. Halbzeit
45
14:32
Tolle Aktion von Thun!
Ferreira kommt über rechts und lässt mit einem Haken die gesamte YB-Abwehr stehen. Sein Schlenzer findet seinen Meister in Yvon Mvogo.
42
14:29
Munsy kommt nach einem Freistoss zum Kopfball. Auch diese Möglichkeit lässt man aus.
41
14:27
Aber zurück ins Stade de Suisse: Die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte sind angebrochen. Die Thuner versuchen weiter Chancen zu kreieren, YB hat momentan aber alles im Griff.
38
14:26
Im Abstiegskampf zwischen Vaduz und Aarau führen die Aargauer mit 1:0. In diesem Spiel geht es ums blanke Überleben. Könnte Vaduz zuhause siegen, wäre der Abstieg von Aarau besiegelt.
37
14:24
González versucht es aus der Distanz. Nach einem Eckball kommt der Ball zum Thuner, dieser versucht es mit einem Direktschuss aus gut 20 Meter. Sein Abschluss führt aber schon beinahe zu einem Einwurf.
35
14:23
Dies ist natürlich ein Schlag ins Gesicht der aufsässigen Thuner. Die starken Berner zeigen auf, weshalb sie neben Basel lange die einzigen Anwärter auf den Titel waren.
33
14:19
Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Renato Steffen
Doppelschlag für die Stadtberner! Kapitaler Fehler von Sulmoni. Der Thuner lässt den Ball als letzter Mann an sich vorbei und Steffen kann alleine auf Faivre losziehen. Kaltschnäuzig trifft er zum zweiten Tor.
31
14:17
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Leonardo Bertone
Und dieser Freistoss wird auch verwertet. Bertone bringt den Ball knapp über die Mauer, Munsy lenkt den Ball unhaltbar ab.
30
14:17
Nun eine gefährliche Freistossmöglichkeit für YB. Gajić lässt alle stehen und kann erst kurz vor dem Strafraum gebremst werden. Dies jedoch auf kosten eines Freistosses.
28
14:15
Gelbe Karte für Berat Sadik (FC Thun)
Ein taktisches Foul im Mittelfeld führt zur ersten Verwarnung.
27
14:15
Nächste Möglichkeit für YB!
Steffen wird von den Beinen geholt, erhält jedoch den Vorteil. Gerndt zieht aufs Tor und zieht kurz vor der Sechzehnerlinie ab. Guillaume Faivre klärt mit einer super Parade.
26
14:13
Faivre klärt einhändig nur zu Vilotić. Sein Kopfball geht übers Tor.
25
14:12
Freistossgelegenheit nun auch für YB. Der Ball muss aber weit weg vom Tor platziert werden und deshalb wird dies auch nicht gefährlich. Dennoch gibt es einen Eckball.
23
14:10
Freistoss für Thun. Ferreira zieht den Ball von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten, jedoch kommt kein Akteur noch an den Ball, um ihn gefährlich abzulenken.
21
14:08
Nun eine gute Chance auf der Gegenseite. Ein Thuner-Eckball kommt auf den zweiten Pfosten, dort schiebt Siegfried knapp am Tor vorbei.
18
14:07
Das müsste die Führung sein für YB!
Hoarau zieht mehrere Abwehrspieler auf sich und so hat Lecjaks viel Platz, nachdem er den Ball erhält. Dieser spielt das Leder vors Tor. Dort lenkt Wittwer den Ball direkt in die Füsse von Gerndt. Sein Abschluss ist jedoch etwas für die oberen Reihen im Stadion.
17
14:03
Auch Sulmoni rückt regelmässig auf und übt Druck auf die YB Abwehr aus.
15
14:01
Nächster Abschluss von Wittwer. Der Distanzschuss endet in den Händen von Mvogo.
15
14:01
Der gefährlichste Thuner ist momentan Ridge Munsy. Immer wieder setzt er sich gegen die Berner Abwehr durch, aber die zündende Idee vor dem Tor fehlt auch noch ihm.
12
13:59
Die Thuner versuchen ebenfalls mit hohen Bällen für Gefahr zu sorgen. Entweder ist Mvogo oder seine Vorderleute zur Stelle.
10
13:57
YB kreiert eine Chance nach der anderen. Mit gutem Zusammenspiel kommen sie vor den Strafraum und zu einem weiteren Abschluss. Schlussendlich birgt dieser Angriff auch keine Gefahr.
8
13:55
Auch auf der Gegenseite kommt das Heimteam zu einer weiteren Möglichkeit. Nuzzolo steht aber im Offside. In der Wiederholung wird klar, dass dies ein Fehlentscheid war.
5
13:54
Gute Chance für die Gäste!
Sadik wird im Strafraum angespielt und kommt zehn Meter vor dem Tor zum Abschluss. Vilotić stört entscheidend und so geht der Ball neben das Tor.
4
13:51
Nächste Flanke in den Strafraum von Thun. Faivre ist zur stelle.
3
13:50
Die Thuner zeigen gleich auf, dass auch sie mitspielen wollen. Es wird früh gestört und so kommen auch sie zur ersten Möglichkeit. Ein Pass in die Tiefe auf Ferreira ist jedoch zu steil.
1
13:48
Erster Ball auf Hoarau. Sutter spielt eine Flanke in den Strafraum, der Franzose ist jedoch wenige Zentimeter zu klein für diesen Ball.
1
13:46
Spielbeginn
13:42
Das Spiel wird von Pascal Erlachner geleitet.
13:42
Für die Thuner kehrt heute Berat Sadik zurück ins Team.
13:41
Der direkte Verfolger von Thun ist der FC Zürich. Dieser verlor gestern sein Heimspiel gegen St. Gallen. Somit kann Thun seinen Vorsprung auf vier Punkte ausbauen. Mit einem Vollerfolg in der Hauptstadt, kann das Team von Urs Fischer mit einem Europacup-Platz rechnen Ende Saison.
13:37
Das heutige Spiel ist ein Spitzenspiel. YB liegt mit 9 Zählern Vorsprung auf Thun auf dem zweiten Tabellenplatz, Thun ist dritter. Basel ist mit dem gestrigen Auswärtserfolg in Sion wohl ausser Reichweite für YB.
13:34
Der FC Thun muss auf Causi, Zino und Schirinzi verzichten. Frontino und Hediger sind gesperrt.
13:33
Bei den Berner fehlt Seferi verletzungsbedingt. Vitkieviez, Afum, und von Ballmoos sind in der U21 aufgeboten.
13:26
Heute steht ein das Berner Derby zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Thun an.
13:25
Herzlich willkommen zur 28. Runde der Raiffeisen Super League.

Aktuelle Spiele

Spielplan - 28. Spieltag