Super League

FC Lugano
1
1
FC Lugano
St.Gallen
0
0
FC St.Gallen
Beendet
20:00 Uhr
FC Lugano:
7'
Gerndt
 / St.Gallen:
21:58
Reto Latzer war heute ihr Mann vor Ort.
21:57
Der FC St.Gallen verliert auch dieses Spiel gegen den FC Lugano. Die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang konnte den blutleeren Auftritt der ersten Hälfte nicht mehr wettmachen. In der Offensive machte sich das Fehlen von Barnetta bemerkbar. Die Emotionen, welche am Schluss in die Partie einflossen, kamen zu spät und sind äusserst unrühmlich für eine Begegnung in der höchsten Liga.
90
21:55
Abpfiff!
Abpfiff!

Die Partie ist beendet. Der FC Lugano gewinnt mit 1:0.

90
21:52
Zwei Mitglieder des jeweiligen Staffs sind sich an der Seitenlinie ordentlich in die Haare gekommen. Vorausgegangen war der Aktion ein überhartes Einsteigen eines Luganesi, welcher Ashimeru brutal gefoult hatte. Bieri hatte dies nicht mitbekommen. Wenn er es gesehen hätte, wäre der Luganesi mit Sicherheit vom Platz geflogen. Ein grober Schnitzer, der hier Bieri unterlaufen ist. Ansonsten hatte der Spielleiter die Partie immer im Griff, aber was hier in den letzten fünf Minuten passiert ist, ist ein Skandal.
90
21:51
An der Seitenlinie fliegen die Fäuste!
90
21:49
Rudelbildung!
90
21:49
Fünf Minuten gibt es obendrauf.
88
21:46
Nuhu macht sich beim heimischen Publikum äusserst unbeliebt. Der bullige Verteidiger hat Gegenspieler Crnigoj in Bud-Spencer manier umgehauen. Bieri taxiert das Einsteigen als korrekt, was dem Heimpublikum sauer aufstösst.
87
21:44
Die letzten Spielminuten plätschern vor sich hin. Es scheint fast so, dass sich der FCSG mit dieser Niederlage abgefunden hat. Wir warten immer noch auf ein Aufbäumen der Gäste.
85
21:43
2. Auswechslung FC Lugano
2. Auswechslung FC Lugano

Mihajlovic kommt noch zu einem Kurzeinsatz. Dafür muss Gerndt das Feld räumen.

85
21:42
...dieser wird von Vilotic geklärt.
84
21:42
Eckball FC Lugano...
81
21:39
Doppelwechsel FC St.Gallen
Doppelwechsel FC St.Gallen

Zeidler tätigt Wechsen Nummer zwei und drei. Ruiz und Tafer betreten das Feld, dafür müssen Kutesa und Bakayoko das Feld räumen. Somit erübrigt sich die Frage, ob Itten heute sein Comeback geben wird.

79
21:37
Grosstat Stojanovic!
Grosstat Stojanovic!

Der Espenschlussmann bügelt einen Fehler seiner Mitspieler aus, indem er einen satten Bottani-Schuss mirakulös um den Pfosten lenkt.

75
21:33
Zeidler tigert durch die Coaching-Zone und beobachtet argwöhnisch das Treiben auf dem Platz. Zwar konnten sich seine Jungs in den letzten Minuten etwas steigern, zwingende Chancen sind aber nach wie vor Mangelware.
74
21:32
Chance FCSG!
Chance FCSG!

Und dann ist es soweit: In der 74. Minute bringt Kutesa den ersten Ball auf das Tor. Allerdings ist sein Schuss nicht platziert - Baumann hält sicher.

71
21:29
Zuschauerzahl
Zuschauerzahl

5'109 Fussballfans sind heute ins Cornaredo gepilgert. Die Heimfans wurden bisher für ihr Kommen gut belohnt, während den Gästefans die weite Anreise bisher äusserst schlecht entlohnt wurde.

68
21:27
Riesenchance FCSG!
Riesenchance FCSG!

Und während wir hier die Leistung von Grün-Weiss kritisieren, hätte Zeidlers Mannschaft auf dem Platz beinahe eine passende Antwort gegeben: Sierro schlägt einen Freistoss zu Rapp, welcher den Ball mit dem Kopf vors Tor bringt. Dort verpassen in kurzer Reihenfolge Ashimeru und Kutesa. Schade! Da wäre mehr möglich gewesen.

68
21:26
Der FC Lugano hat nun Oberwasser in der Partie. Der FCSG enttäuscht auch in der zweiten Halbzeit und bleibt den mitgereisten Fans einiges schuldig.
67
21:25
1. Auswechslung FC Lugano
1. Auswechslung FC Lugano

Für Carlinhos ist der Arbeitstag beendet. Dafür darf Brlek ran.

65
21:24
Chance Lugano!
Chance Lugano!

...nach dem Eckball kommt Carlinhos zum Kopfball. Stojanovic und Nuhu sind sich nicht einig, wer den Ball wegschlagen soll und ermöglichen es so Bottani, beinahe zum 2:0 einzuschieben. Das hätte eigentlich ein Tor sein müssen.

64
21:23
...dieses Mal trifft Torschütze Gerndt nur die Mauer. Aber es wird einen Eckball für Lugano geben, da ein Espe das Leder abfälschte.
63
21:21
Gelbe Karte
Gelbe Karte

Sierro scheint auch heute wieder nicht auf der Höhe zu sein. An der Strafraumgrenze traktiert er seinen Gegner mit dem Ellbogen. Bieri zeigt ihm folgerichtig die gelbe Karte. Und: Es gibt wieder einen Freistoss für das Heimteam, die Position ist praktisch identisch wie beim 1:0...

62
21:20
Chance FC Lugano!
Chance FC Lugano!

Carlinhos prüft Torhüter Stojanovic mit einem satten Flachschuss. Derweil wartet Grün-Weiss immer noch auf den ersten Schuss, der auf das gegnerische Tor kommt.

60
21:19
1. Auswechslung FC St.Gallen
1. Auswechslung FC St.Gallen

Zeidler wechselt zum ersten Mal. Quintillà muss runter, Rapp kommt.

59
21:17
Daprellà wird von Guillemenot hart umgesenst und muss gepflegt werden. Zudem deckt das Grün-Weisse Fanlager den Itten-Treter mit nicht-jugendfreien Sprechgesängen ein.
57
21:14
Die Espen finden nach wie vor noch kein Rezept, um das massierte Lugano-Bollwerk zu überwinden. Fairerweise muss gesagt werden, dass das Heimteam hier auch äusserst solidarisch verteidigt.
55
21:13
...Gelbsünder Quintillà kann Gerndts Flankenball wegspedieren.
54
21:12
Gelbe Karte
Gelbe Karte

Quintillà steigt am Strafraumeck hart ein und wird dafür mit einer gelben Karte bestraft. Und wieder wird es einen Freistoss für Lugano geben.

52
21:09
Nuhu spielt Feuerwehrmann und trennt Gerndt im Strafraum gekonnt vom Ball. Saubere Aktion, gerne mehr davon.
49
21:06
Die St.Galler wollen ihre Gegenspieler nun offensichtlich früher stören und so Ballverluste erzwingen. Auch scheint Grün-Weiss nun endlich energischer in die Zweikämpfe zu gehen.
47
21:05
Lugano kommt bestimmender aus der Kabine zurück. Soeben versuchte Bottani, mit einem Weitschuss für seine Farben zu erhöhen. Es bleibt beim Versuch - der Ball schrammt deutlich am Tor vorbei.
46
21:04
Beide Teams agieren nach wie vor unverändert.
46
21:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Anpfiff 2. Halbzeit

Der Ball rollt wieder.

21:03
Die Mannschaften sind aus den Katakomben zurückgekehrt.
20:51
Wir sind gleich wieder für Sie da.
20:48
Pausenfazit
Pausenfazit

Mit einer solchen Darbietung muss sich der FCSG seine europäischen Ambitionen abschminken. Wie bereits bei der letzten Niederlage gegen den FC Lugano zeigen sich die Espen äusserst Verwundbar auf Konter. Die Tatsache, dass kein einziger Schuss auf Baumanns Tor gegangen ist, spricht Bände. Da muss im zweiten Durchgang deutlich mehr kommen. Vielleicht kann ja Cedric Itten behilflich sein?

45
20:47
Abpfiff 1. Halbzeit
Abpfiff 1. Halbzeit

Schiedsrichter Bieri beendet den ersten Durchgang.

45
20:45
...und prompt wird es wieder gefährlich - allerdings nicht vor dem Kasten der Tessiner. Die Luganesi-Verteidigung kann den Ball klären. Dann schlägt Bakayoko über den Ball und Bottani kann losrennen. Dieser passt auf Gerndt, welcher sträflich vergessen geht. Glücklicherweise vertändelt der Torschütze - da müsste mehr rausschauen.
45
20:44
...Nummer vier führt zu Nummer fünf...
44
20:42
Eckball Nummer vier für Grün-Weiss...
42
20:39
Chance FC Lugano!
Chance FC Lugano!

Nach einem Freistoss kommt Carlinhos zum Kopfball. Dieser ist aber zu unplatziert - Stojanovic kann den Ball mit Mühe und Not festhalten.

38
20:37
Chance FCSG!
Chance FCSG!

Sierro setzt in der 38. Minute mit einem knackigen Distanzschuss ein Ausrufezeichen. Der Ball streicht knapp über die Querlatte von Baumanns Kasten.

36
20:36
Geht hier vor der Pause noch etwas? Das Gezeigte ist bisher definitiv noch nicht "europawürdig".
33
20:31
Die St.Galler sind mittlerweile vermehrt in Ballbesitz und versuchen, das Spiel gepflegt aufzubauen. Allerdings fehlt es an kreativen Inputs, um die kompakt stehende Luganesi-Defensive zu knacken.
30
20:27
Chance Lugano!
Chance Lugano!

Lavanchy will den Ball in auf den freistehenden Gerndt flanken. Stojanovic hat den Plan aber durchschaut und wirft sich gekonnt in die hart getretene Hereingabe. Gerndt wäre einschussbereit dagestanden.

26
20:25
...und wieder lassen sich die St.Galler gar einfach übertölpeln. Der Eckball ist zu unpräzise in der Ausführung. Die Luganesi erobern den Ball und es geht schnell. Zum Glück für die Gäste wissen die Tessiner bisher zu wenig mit diesen Gelegenheiten anzufangen. Gerndt verstolpert den Ball im dümmsten Moment.
26
20:25
Eckball Nummer zwei für den FCSG...
25
20:24
Kompliment an Guillemenot: Der Stürmer sieht kaum einen Ball. Trotzdem rennt er sich die Lunge aus dem Leib.
23
20:22
...ungefährlich. Die Luganesi schalten schnell und lancieren im Gegenzug einen gefährlichen Konter. Man könnte meinen, die Espen hätten aus den vergangenen Partien gelernt, aber das Muster scheint immer noch das Gleiche zu sein: Ballverlust nach einer Standardsituation und ab geht die Post. Da müssen die Grün-Weissen einfach mehr aufpassen, ansonsten scheppert es hier bald wieder.
22
20:21
Eckball Nr. 1 für den FCSG...
20
20:19
Schiedsrichter Bieri erntet giftige Pfiffe für seine Regelauslegung: Soeben hat Bakayoko einen Luganesi gelbwürdig gefoult. Der Unparteiische belässt es aber bei einer Ermahnung.
19
20:17
Gelbe Karte
Gelbe Karte

Yao hält den schnellen Kutesa mit unlauteren Mitteln zurück. Dafür gibt es die gelbe Karte.

16
20:12
Die Startviertelstunde gehört klar dem Heimteam. Grün-Weiss tut sich schwer, gegen die robusten Luganesi ins Spiel zu kommen. Zudem sind die Ostschweizer oftmals einen Schritt zu spät und müssen sich mit Foulspielen behelfen. Ein solches hätte soeben zum 2:0 geführt: Gerndt setzt einen Freistoss vors Tor, wo Sulmoni um Haaresbreite verpasst.
11
20:10
Damit ist der Fehlstart für Zeidlers Truppe perfekt. Wir dürfen gespannt sein, ob Grün-Weiss darauf reagieren kann. Schwierig wird es werden, denn: Wenn Gerndt trifft, verliert Lugano praktisch nie. Seit letzter Saison hat der Schwede 18 Mal für Lugano getroffen. Lugano siegte nach Gerndt-Treffern 15 Mal, spielte zwei Mal Unentschieden und verlor nur einmal.
7
20:07
Das war irgendwie klar. Ashimeru steigt gegen Gerndt zu ungestüm ein. So darfst du vor der Strafraumgrenze einfach nicht zu Werke gehen. Und das Gerndt ein guter Freistoss-Schütze ist, sollte bekannt sein. Er versorgt die Kugel in der linken Torecke und lässt Stojanovic keine Abwehrchance.
7
20:06
Toor FC Lugano!
Toor FC Lugano!

Torschütze: Alexander Gerndt

6
20:05
Es wird einen Freistoss für die Tessiner geben. Und dieser wird aus bester Position getreten werden: Halblinks, Distanz zum Tor ca. 20 Meter.
5
20:04
Bakayoko fällt im Strafraum und will einen Elfmeterpfiff hören. Bieri hat den Braten aber gerochen - das war zu wenig.
4
20:03
Bakayoko und Daprelà können beide weiterspielen.
2
20:02
Der Freistoss, welcher aus Darprelàs Foul resultiert, wird von Quintillà getreten - und zur sicheren Beute von Torhüter Baumann.
1
20:01
Das ist Karma: Daprelà scheint sich bei dieser Aktion selber arg weh getan zu haben. Er humpelt in Begleitung zweier Betreuer vom Platz.
1
20:00
Das Spiel ist kaum zehn Sekunden alt und Fabio Daprelà macht seinem Namen als Treter alle Ehre. Er mäht Bakayoko voll um und sieht dafür nicht einmal eine gelbe Karte!
1
20:00
Anpfiff!
Anpfiff!

Das Leder zirkuliert. Die Gäste aus St.Gallen haben angespielt.

19:58
Die Mannschaften stehen bereit, Schiedsrichter Bieri wird in Kürze anpfeiffen.
19:53
Noch wenige Minuten bis zum Anpfiff.
19:41
Der Platz präsentiert sich in perfektem Zustand. Zudem ist es angenehme 18 Grad warm - keine Selbstverständlichkeit im Tessin, schliesslich wurde das Green am 29. Juli 2017 von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht und musste abgebrochen werden. Die Wiederholungspartie gewannen übrigens die Gäste aus der Ostschweiz.
19:35
Das altehrwürdige Cornardeo dürfte heute etwas mehr als die durchschnittlichen 3'375 Zuschauer, die in dieser Saison bisher kamen, beherbergen. Eigentlich ein Wunder, dass die Tessiner immer wieder eine Lizenz für das Stadion mit Baujahr 1951 erhalten. Ein Neubau wäre hier sicherlich nicht fehl am Platz.
19:30
Der FCSG könnte heute Premiere feiern: Noch nie konnten die Espen in dieser Saison drei Siege am Stück feiern. Ebenfalls eine Rarität in dieser Saison: Zeidler setzt (mit Ausnahme des Wechsels von Kutesa für den gesperrten Barnetta) vollständig auf die gleiche Startelf wie im vorhergehenden Spiel.
19:25
Schiedsrichter
Schiedsrichter

Der heutige Spielleiter übrigens ist Alain Bieri. Seine Assistenten sind Remy Zgraggen und Didier Dubrist.

19:21
Die St.Galler müssen aufpassen. Bei den letzten zwei Gastspielen im Tessin bezogen die Gallusstädter ordentlich Prügel. Am 29. April 2018 wurde Grün-Weiss mit 2:1 geschlagen. Und am 21. Oktober 2018 gab es eine 3:1 Klatsche.
19:15
Cedric Itten auf dem Matchblatt!
Cedric Itten auf dem Matchblatt!

Es hatte sich im Vorfeld angedeutet, nun ist es konkret: Cedric Itten kehrt nach über sechs Monaten Verletzungspause zurück. Allerdings nicht in die Startformation, jedoch auf die Bank. Ob Zeidler ihn für einen Teileinsatz bringen wird? Wir werden sehen.

19:14
Ausgangslage
Ausgangslage

Es geht heute um viel. Sehr viel sogar. Beide Mannschaften könnten mit einem Sieg ziemlich sicher das Ticket für die Europa-League Gruppenphase lösen. Nach dem letzten Wochenende ist auch das Barrage-Gespenst weitgehend vertrieben. Zwar besteht immer noch die Gefahr, auf dem Barrage-Platz zu landen, aber die beiden Mannschaften werden befreiter aufspielen können als noch in den letzten Runden.

19:12
Startaufstellung FC St.Gallen
Startaufstellung FC St.Gallen

Und für Grün-Weiss laufen die folgenden Spieler auf:

Stojanovi, Wittwer, Vilotic, Nuhu, Hefti (C), Quintillà, Ashimeru, Sierro, Kutesa, Bakayoko, Guillemenot

Und auf der Ersatzbank nehmen Platz:

Lopar (ET), Stergiou, Rapp, Tafer, Mosevich, Itten, Ruiz

Auf folgende Spieler muss Trainer Zeidler heute verzichten:

Barnetta (gesperrt), Lüchinger, Wiss (beide verletzt)

19:11
Startaufstellung FC Lugano
Startaufstellung FC Lugano

Kommen wir gleich zu den Aufstellungen und überlassen dem Heimteam den Vorrang. Der FC Lugano schickt folgende Startelf aufs Feld:
Baumann, Yao, Sulmoni, Daprelà, Lavanchy, Vecsei, Sabbatini, Crnigoj, Gerndt, Bottani, Carlinhos
 

19:07
Hallo und damit ein herzliches Willkommen zum heutigen Live-Ticker zur – sportlich – hoch interessanten Begegnung zwischen dem FC Lugano und dem FC St. Gallen.

Aktuelle Spiele

25.05.2019 19:00
FC Basel
FC Basel
4
1
FC Basel
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
FC Lugano
FC Lugano
3
1
FC Lugano
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
3
1
Grasshopper Club Zürich
Beendet
19:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
19:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
1
0
FC Zürich
FC St.Gallen
St.Gallen
1
1
FC St.Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 34. Spieltag

21.07.2018
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St.Gallen
St.Gallen
2
0
FC St.Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
22.07.2018
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
28.07.2018
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
Beendet
19:00 Uhr
29.07.2018
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC St.Gallen
St.Gallen
2
0
FC St.Gallen
FC Sion
FC Sion
4
2
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr