Super League

St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
FC Zürich
4
1
FC Zürich
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:30 Uhr
St. Gallen:
31'
Rüfli
 / FC Zürich:
64'
Tosin
86'
Kololli
90'
Tosin
22:26
Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend, bis bald.
22:26
Reto Latzer war heute für Sie im Kybunpark.
22:22
Fazit
Die Erwartungen an Zeidlers Truppe waren im Vorfeld hoch - vielleicht auch etwas zu hoch, wie sich heute gezeigt hatte. Nach bärenstarkem Beginn gerieten die Espen aus dem Nichts in Rückstand - und fanden nicht mehr zu ihrem geradlinigem Angriffsspiel zurück. In der zweiten Halbzeit versuchten die Gallusstädter, das Spiel zu drehen - und wurden prompt drei Mal eiskalt ausgekontert. Auffallend war dabei, wie schwer sich die St.Galler mit der massierten Zürcher Abwehr taten. Dieses Spiel sollte man nun schnell abhacken - und den Fokus auf den FC Thun richten, der am Sonntag zu Gast sein wird im Kybunpark.
90
22:21
Spielende
Das Spiel ist beendet. Der FC St.Gallen verliert mit 0:4 gegen den FC Zürich.
90
22:20
Ganz, ganz bitter für Grün-Weiss. Der FC Zürich erteilt dem Heimteam heute eine Lektion in Sachen Effizienz. Immerhin werfen die Espen die Flinte noch nicht ins Korn und greifen weiter an - wohl auch, um das lädierte Torverhältnis zu verbessern.
90
22:18
Tooor für FC Zürich, 0:4 durch Aiyegun Tosin
Jetzt wird es ganz bitter für die Ostschweizer! Der schnelle Tosin erläuft einen langen Ball in die Spitze und ist auf und davon, am Ende vollendet der Nigerianer den Konter der Gäste perfekt per Lupfer zum 0:4!
90
22:17
Und dann fällt hier gar noch das 0:4.
89
22:16
Die letzten Minuten brechen an.
88
22:16
Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
88
22:16
Auswechslung bei FC Zürich: Benjamin Kololli
86
22:14
Tooor für FC Zürich, 0:3 durch Benjamin Kololli
Ein Zuspiel aus dem Mittelfeld verwertet der Rechtsfuss direkt, zieht am Gegenspieler vorbei und lässt sich auch vom zweiten Grün-Weissen nicht stoppen. Am Ende rutscht auch Fabiano noch ins leere, und der Zürcher vollendet sein Solo mit einem perfekten flachen Schlenzer ins lange Eck!
86
22:11
St.Gallen rennt nun unermüdlich an, aber immer wieder schmeisst sich ein Blauer dazwischen. Diesmal fängt Brecher eine scharfe Flanke vor Itten ab.
85
22:11
Gelbe Karte für Benjamin Kololli (FC Zürich)
85
22:11
Die letzten Minuten laufen. Es scheint so, dass der FC St.Gallen hier ein weiteres Mal gegen den FC Zürich als Verlierer vom Platz gehen wird.
83
22:09
...gefährlich, aber wieder bringt ein Zürcher sein Bein im letzten Moment vor den Ball.
82
22:08
Eckball Nummer zwölf für Grün-Weiss...
80
22:07
Chance FC Zürich!
Die Zürcher kreuzen wieder einmal im Strafraum von Zigi auf. Kololli versucht sich aus spitzem Winkel, setzt den Ball aber am Tor vorbei.
76
22:03
Die Schlagzahl nimmt wieder etwas zu und die Espen zeigen sich wieder mehr in der Platzhälfte der Zürcher. Allerdings scheint heute in der zweiten Halbzeit Sand im Getriebe zu sein.
74
22:00
Auch die Eckbälle sorgen heute nicht für Gefahr, soeben versandete der neunte Versuch in der Zürcher-Innenverteidigung.
72
21:59
Es läuft momentan gar nicht für das Heimteam. Vom Schwung der ersten dreissig Minuten ist leider nicht mehr viel übrig geblieben. Die Zürcher stellen jedoch auch gekonnt das Zentrum zu und überlassen den Espen nicht mehr kampflos die Räume.
70
21:57
Hat sich Fabiano etwa noch verletzt? Nach nur 20 Minuten hat Zeidler den Letard-Ersatz bereits wieder vom Feld genommen.
67
21:55
Der Treffer der Zürcher hatte sich leider abgezeichnet, der FCSG kommt in der zweiten Hälfte (noch) nicht auf Touren. Mit der Einwechslung von Muheim versucht Zeidler offensichtlich, die anfällige linke Abwehrseite zu stabilisieren.
67
21:55
Einwechslung bei FC St.Gallen: Miro Muheim
67
21:55
Auswechslung bei FC St.Gallen: Vincent Rüfli
67
21:54
Einwechslung bei FC St.Gallen: Axel Bakayoko
67
21:54
Auswechslung bei FC St.Gallen: Fabiano Alves
64
21:52
Gelbe Karte für Aiyegun Tosin (FC Zürich)
64
21:51
Tooor für FC Zürich, 0:2 durch Aiyegun Tosin
Tosin markiert das verdiente zweite Tor für die Gäste! Wieder verteidigen die Grün-Weissen zu pomadig im Umschaltspiel, und Tosin kommt rechts vor dem Strafraum an die Kugel. Der Nigerianer legt sich die Kugel an Hefti vorbei und knallt sie Schlussmann Zigi ins kurze Eck - keine Chance für den Keeper!
62
21:48
Glanztat Zigi!
Zigi wirf sich nach einer Flanke reflexartig in Kollollis Schuss und pariert mirakulös.
60
21:48
Einwechslung bei FC Zürich: Mimoun Mahi
60
21:48
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
60
21:48
Einwechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
61
21:47
...wieder wird es gefährlich! Die St.Galler bringen den Ball nicht aus dem Gewühl, schlussendlich ist es aber Ruiz, der die Situation entschärfen kann.
60
21:47
Eckball Nummer zwei für den FC Zürich...
60
21:47
Auswechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
58
21:44
Chance FC Zürich!
Das hätte das 0:2 sein müssen! Nach einem Freistoss steigt Kramer am höchsten und setzt einen scharfen Kopfball auf Zigis Kasten. Dieser ist jedoch hellwach und kratzt den Ball von der Linie!
55
21:41
Die Gangart wird ruppiger, Fähndrich hat momentan alle Hände voll zu tun.
53
21:39
Chance FCSG!
Ruiz setzt wieder einmal ein Lebenszeichen und lässt einen strammen Schuss auf Brechers Kasten los. Das Leder segelt knapp über die Torumrandung.
51
21:38
...Quintillà legt zu Ribeiro, der an der Strafraumgrenze vergessen geht. Ribeiro könnte direkt schiessen, verfehlt jedoch den Ball.
50
21:37
Der FC Zürich scheint gewillt aus der Pause zurückzukommen, die Chancen häufen sich nun. Immerhin, der FCSG kommt zu einem Eckball...
48
21:36
Verteidiger Letard hat sich bei einem Zusammenprall vor dem Konter wehgetan und muss runter, ihn ersetzt der Brasilianer Fabiano.
47
21:35
Auswechslung bei FC St.Gallen: Yannis Letard
47
21:34
Die Herausnahme von Guillemenot erstaunt. Wir hätten eher Ruiz ausgewechselt, der Spanier scheint heute nicht auf der Höhe des Geschehens zu sein und ist rot-gefährdet.
46
21:33
Chance FC Zürich!
Knapp 20 Sekunden nach dem Anpfiff kommen die Zürcher gefährlich über die linke Angriffsseite. Kramer setzt die Sohm-Hereingabe knapp am Tor vorbei.
46
21:33
Auswechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
46
21:33
Einwechslung bei FC Zürich: Simon Sohm
46
21:32
Einwechslung bei FC St.Gallen: André Ribeiro
46
21:32
Auswechslung bei FC St.Gallen: Jérémy Guillemenot
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
21:21
Der Pausentee ist getrunken, es kann weitergehen.
21:21
Wir sind gleich wieder für Sie da.
21:18
Pausenfazit
Der FC St.Gallen startet furios in die Partie und sorgt für ordentlich Dampf im Kessel. Eigenes Unvermögen und die Torumrandung verhindern aber, dass die Espen in Führung gehen können. Stattdessen gelingt den Zürchern in der 31. Minute wie aus dem Nichts die Führung. Danach flacht das Spielgeschehen merklich ab. Auch, weil die Gäste sich besser auf das Angriffsspiel des Heimteams einstellen können. In der zweiten Hälfte muss nun schnell der Ausgleich her, dann ist hier wieder alles möglich.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
...der Ball kommt in die zweite Reihe, wo Quintillà direkt abzieht, das Tor aber deutlich verfehlt.
45
21:16
Der FCSG wird nochmals einen Eckball treten können. Vielleicht die Gelegenheit zum Ausgleich...
45
21:15
Letard steht glücklicherweise wieder.
45
21:14
Nun scheint es Letard erwischt zu haben. Der Verteidiger muss gepflegt werden.
42
21:12
Guillemenot bleibt nach einem Recontre liegen. Der Spielleiter unterbricht die Partie - der Westschweizer kann glücklicherweise weiterspielen.
40
21:10
Jetzt ist ordentlich Feuer in der Partie: Gleich zwei St.Galler werden grenzwertig gefoult und bleiben liegen. Fähndrich entscheidet in beiden Fällen auf weiterspielen, was das Publikum aber gar nicht goutiert und zu einem eindrücklichen Pfeiffkonzert einstimmt.
36
21:05
Dem FC St.Gallen ist dieser Rückstand offensichtlich nicht gut bekommen. Die Angriffsbemühungen der Gallusstädter sind merklich zurückgegangen.
35
21:04
Schiedsrichter Fähndrich bittet die beiden Trainer zum Gespräch. Sowohl Magnin, als auch Zeidler protestieren laustark an der Seitenlinie. Beim nächsten Mal wird es wohl auf die Tribüne gehen.
33
21:03
Fussball-Brutal hier im Kybunpark. Der FCSG müsste längstens mit zwei oder gar drei Längen führen, nun ist das Heimteam mit einem Rückstand konfrontiert. Wenn man den Espen etwas vorwerfen darf, dann ist das die mangelnde Chancenauswertung.
31
21:00
Unglaublich... da war der FC Zürich 30 Minuten praktisch unsichtbar und mit der ersten Torchance gehen die Zürcher völlig unverdient in Führung.
31
20:59
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Blaž Kramer
30
20:59
Erster Eckball der Partie für die Gäste...
28
20:57
Kololli schiesst Rüfli ausserhalb des Sechzehners den Ball aus kürzester Distanz an die Hand, es gibt Freistoss für den FC Zürich. Dieser ist jedoch in der Ausführung so harmlos wie das bisher Gebotene der Zürcher.
24
20:54
Der FC Zürich müht sich momentan damit ab, den St.Galler Spielfluss mit Fouls zu unterbinden. Soeben wurde Görtler gefällt, allerdings bleibt das Arbeitsgerät des Spielleiters stumm.
23
20:53
Gelbe Karte für Víctor Ruiz (FC St.Gallen)
Für ein taktisches Foul auf Höhe der Mittellinie holt sich Ruiz den ersten Karton der Partie ab.
21
20:50
Chance FCSG!
Quintillà bricht über die rechte Seite durch, vernascht seinen Gegenspieler und zieht aus spitzem Winkel ab. Und wieder verfehlt der Ball das Tor um Haaresbreite.
19
20:48
...wieder kurz und wieder ungefährlich. Die FCZ-Innenverteidigung hat sich bisher nicht allzu sattelfest gezeigt, da wären hohe Bälle das bessere Rezept.
18
20:47
Mittlerweile wird der fünfte Eckball getreten...
16
20:46
Herausragend, wie sich die Espen bisher präsentieren. Der FC Zürich wird regelrecht eingeschnürt und hat praktisch keinen Zugang zum Spiel. Der Führungstreffer wäre fällig.
16
20:45
...ungefährlich, die Zürcher Abwehr kann klären.
16
20:45
Eckball FCSG....
14
20:43
Lattenschuss FCSG!
Ein lautes Raunen geht durch das Stadion. Itten nimmt einen weiten Ball mit der Brust ab und hält aus 25 Metern einfach Mal drauf! Der Ball durchschlägt gefühlt die Schallmauer und klatscht ans Torgebälk!
14
20:42
Chance FCSG!
...wieder brennt es im Zürcher Strafraum. Demirovic nimmt den Ball direkt ab und schiesst knapp über Brechers Gehäuse.
13
20:42
Eckball Nummer vier für den FCSG...
12
20:40
FCSG-Legende Werni Zünd gefällt das Gezeigte offensichtlich: Seine Anfeuerungs-Rufe sind im leeren Stadion deutlich hörbar.
10
20:39
Chance FCSG!
Wieder wird es gefährlich: Demirovic stürmt über den rechten Flügel und setzt eine Mass-Flanke vors Tor. Itten erwischt den Ball mit dem Kopf, setzt das Leder aber wenige Zentimeter am Tor vorbei! Das hätte die Führung sein müssen.
8
20:37
Der FC St.Gallen gefällt und hat hier schon eine deutliche Duftmarke gesetzt. Die Zürcher haben noch kein Rezept gegen das aggressive Auftreten der Ostschweizer gefunden.
6
20:36
Chance FCSG!
Ruiz erobert in der eigenen Platzhälfte den Ball und passt zu Quintillà. Dieser schickt Itten über den rechten Flügel. Der Stürmer legt den Ball zurück zu Demirovic, welcher aus spitzem Winkel abzieht und das Gehäuse knapp verfehlt.
5
20:34
Herrliches Tackling von Rüfli gegen Rüegg. Der Verteidiger erntet für seinen generösen Einsatz Szenenapplaus.
4
20:33
...da wählt Quintillà die kurze Variante, der FC Zürich kann klären.
3
20:33
Eckball Nummer zwei für das Heimteam, das hier ordentlich aufs Gas drückt...
2
20:31
Chance FCSG!
Hefti tankt sich über die rechte Seite durch und flankt flach vors Tor. Der heranstürmende Demirovic kann nur mit letztem Einsatz gestoppt werden und verpasst knapp!
1
20:30
Tosin senst Guillemenot um, es gibt einen ersten Entlastungsfreistoss.
1
20:29
Anpfiff!
Der Ball rollt! Die Gäste aus Zürich haben angespielt.
20:27
Nun sind auch die Espen auf dem Feld - es ist angerichtet.
20:26
Die Zürcher betreten bereits das Feld - und werden prompt von den wenigen Zuschauern unfreundlich empfangen. Die St.Galler hingegen lassen sich noch etwas Zeit.
20:06
Noch gut 15 Minuten bis zum Anpfiff. Auch wenn heute nur 750 Zuschauer anwesend sein werden: Die Spannung ist beinahe greifbar. Nach dem Ausrutscher von YB gegen Thun wäre das die Gelegenheit, um die Konkurrenz zu distanzieren. Der FC Zürich wird es den Espen allerdings nicht leicht machen.
20:06
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich obliegt die Spielleitung. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Sladan Josipovic und Christopher Chaillet.
20:04
Wer weiss, vielleicht folgt dem Besuch des Nati-Trainers bald ein Aufgebot für Silvan Hefti, der sich in dieser Saison mit herausragenden Leistungen schon mehrfach empfohlen hat.
20:02
Wir haben schon viel Prominenz erspäht: So ist unter anderem Nati-Trainer Petkovic anwesend und auch Jeff Saibene gibt sich die Ehre.
19:59
Rüfli darf nochmals als Aussenverteidiger walten - Muheim scheint noch nicht richtig fit zu sein, um das volle Programm absolvieren zu können. Auch die Nicht-Berücksichtigung von Nuhu überrascht, wir hätten ihn auf der Ersatzbank erwartet.
19:54
Aufstellung FC St.Gallen
Grün-Weiss setzt auf folgende Startelf:
Zigi, Hefti (C), Stergiou, Letard, Rüfli, Quintillà, Ruiz, Görtler, Guillemenot, Itten, Demirovic
Auf der Bank:
Klinsmann (ET), Bakayoko, Alves, Ribeiro, Muheim, Staubli, Kräuchi
Abwesend sind:
Fazliji (gesperrt), Costanzo, Gonzalez, Babic, Ajeti, Lüchinger (alle verletzt) Nuhu, Strübi, Vilotic, Campos, Solimando, Abaz (alle nicht im Aufgebot)
19:45
Aufstellung FC Zürich
Die druckfrischen Aufstellungen liegen uns vor. Die Gäste aus Zürich beginnen mit folgender Startformation:
Brecher (C), Nathan, Omeragic, Machesano, Domgjoni, Tosin, Kramer, Rüegg, Kempter, Kololli, Kryeziu
19:21
Statistik
Auf dem Papier ist der FC St.Gallen, der nach wie vor vom 1. Tabellenplatz grüsst, klar im Vorteil. Die Stadtzürcher erwiesen sich in dieser Saison aber bereits zwei Mal als Knacknuss. So setzte es am 14. August 2019 eine 2:1 Auswärtsniederlage für die Espen. Und am 14. Dezember erlebten die St.Galler bei der 1:3 Heimniederlage einen kleinen Dämpfer. Betrachtet man die letzten fünf Spiele, resultiert ein Unentschieden: Zwei Mal gewannen die Zürcher, zwei Mal die Gallusstädter und am 25. Mai gab es noch ein 1:1 Unentschieden.
19:19
König Fussball ist zurück in der Ostschweiz - nur leider ohne sein Gefolge. Die heutige Affiche hätte unter normalen Vorzeichen ein volles Haus bedeutet. Spannend wird es allemal, Anpfiff ist um 20:30 Uhr.
19:18
Herzlich willkommen zum Liveticker der Partie FC St.Gallen gegen den FC Zürich.

Aktuelle Spiele

05.07.2020 16:00
FC Luzern
FC Luzern
3
2
FC Luzern
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
07.07.2020 20:30
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
1
Neuchâtel Xamax FCS
FC Zürich
FC Zürich
1
1
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
08.07.2020 18:15
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
18:15 Uhr
08.07.2020 20:30
Servette Genève
Servette
2
2
Servette Genève
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Sion
FC Sion
1
1
FC Sion
FC Basel
FC Basel
0
0
FC Basel
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 25. Spieltag

19.07.2019
FC Sion
FC Sion
1
1
FC Sion
FC Basel
FC Basel
4
1
FC Basel
Beendet
20:00 Uhr
20.07.2019
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
FC Luzern
FC Luzern
2
0
FC Luzern
Beendet
19:00 Uhr
21.07.2019
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
BSC Young Boys
Servette Genève
Servette
1
1
Servette Genève
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
FC Lugano
FC Lugano
4
3
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
27.07.2019
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St. Gallen
2
1
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
Servette Genève
Servette
0
0
Servette Genève
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
Beendet
19:00 Uhr
28.07.2019
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
0
0
Neuchâtel Xamax FCS
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr