Super League

FC Lugano
3
1
FC Lugano
St.Gallen
3
2
FC St.Gallen
Beendet
20:30 Uhr
FC Lugano:
10'
Sabbatini
46'
Gerndt
83'
Lavanchy
 / St.Gallen:
26'
Jordi Quintillà
39'
Víctor Ruiz
54'
Demirović
22:27
Reto Latzer führte Sie durch die Partie.
22:27
Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen einen schönen Abend.
22:23
Fazit
Der FC St.Gallen kommt im Tessin nicht über ein Unentschieden hinaus und muss die Tabellenführung aufgrund des besseren Torverhältnisses an YB abgeben. Das intensiv geführte Spiel hätte auf beide Seiten kippen können, schlussendlich ist die Punkteteilung aber gerecht. Besonders die beiden gelben Karten von Hefti und Görtler werden den Gang nach Genf nicht einfacher machen - Zeidler muss sich da was einfallen lassen.
90
22:22
Spielende
90
22:22
ungefährlich, die Lugano-Abwehr kann klären.
90
22:20
Der FC St.Gallen kommt nochmals zu einem Freistoss...
90
22:20
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St.Gallen)
90
22:20
Der Tanz hier dauert noch vier lange Minuten.
90
22:19
Chance FC Lugano!
Lovric nimmt Mass und zielt auf die Torhüter-Ecke. Der Ball schrammt um Haaresbreite am Aussenpfosten vorbei. Zigi wäre da niemals rangekommen.
89
22:18
Fazliji verliert in Bedrängnis den Ball und muss seinen Gegenspieler vor dem Strafraum abräumen. Es wird einen Freistoss aus gut 20 Metern geben...
87
22:15
Lugano kommt nochmals. Die Espen verteidigen nun mit Mann und Maus, offensiv läuft gar nichts mehr.
85
22:14
Einwechslung bei FC St.Gallen: Musah Nuhu
85
22:14
Auswechslung bei FC St.Gallen: Ermedin Demirović
85
22:13
Einwechslung bei FC St.Gallen: Axel Bakayoko
85
22:13
Auswechslung bei FC St.Gallen: Cedric Itten
85
22:12
Können die Espen hier das Ruder noch herumreissen? Lugano wirkt frischer und spritziger als die Espen.
84
22:11
Görtler verliert im Mittelfeld einen Zweikampf und die Tessiner schalten schnell um. Covilo passt zu Sabbatini, welcher ungehindert eine Flanke an den hinteren Pfosten schlagen kann. Dort stürmt Lavanchy heran und netzt ein.
83
22:11
Tooor für FC Lugano, 3:3 durch Numa Lavanchy
81
22:09
Gelbe Karte für Silvan Hefti (FC St.Gallen)
Hefti lässt gegen Lungoyi auf der rechten Seite das Bein stehen und unterbindet damit den Angriff. Er wird im nächsten Spiel gesperrt sein.
80
22:08
Noch gut zehn Minuten - und wieder zerren die Espen an unserem Nervenkostüm. Lugano lässt jedoch die letzte Konsequenz vermissen - gute Torchancen der Tessiner sind bis jetzt zum Glück Mangelware.
80
22:08
Einwechslung bei FC Lugano: Jefferson
80
22:07
Auswechslung bei FC Lugano: Daniel Pavlović
77
22:07
Zigi räumt bei einem Luftduell Hollender aus dem Weg, welcher nach dem Zweikampf kurz liegen bliebt.
77
22:05
Gelbe Karte für Mijat Marić (FC Lugano)
77
22:05
Dudic beginnt, die zunehmend unfaireren und intensiver geführten Zweikämpfe mit klaren Ansagen und Karten zu unterbinden. Soeben hat Maric einen Karton abgeholt, nachdem er Görtler von hinten in die Beine gefahren ist.
76
22:05
Einwechslung bei FC Lugano: Christophe Lungoyi
76
22:04
Auswechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
76
22:04
Chance FCSG!
Wieder sorgt Görtler für gefahr! Quintillà lanciert den omnipräsenten Terrier über die rechte Seite. Der Deutsche bringt den Ball scharf vor das Tor, wo Demirovic knapp am Spielgerät vorbeirauscht.
75
22:03
Gelbe Karte für Eloge Yao (FC Lugano)
74
22:02
Yao fährt gegen Görtler den Ellbogen aus und sieht folgerichtig die gelbe Karte.
72
22:00
...Pavlovic versucht es durch die Mauer, bringt aber zu wenig Druck hinter den Schuss. Zigi kann sich den Ball problemlos krallen.
71
21:59
Es wird einen Freistoss für den FC Lugano geben, nachdem Hollender vor dem Espen-Strafraum teathralisch abgehoben hat...
70
21:58
Peter Zeidler treibt seine Männer an der Seitenlinie lautstark an. Die Müdigkeit seiner Mannschaft schlägt in den letzten Minuten merklich durch.
68
21:55
Einwechslung bei FC St.Gallen: Vincent Rüfli
68
21:55
Auswechslung bei FC St.Gallen: Víctor Ruiz
67
21:55
Zeidler wird nochmals wechseln und Rüfli bringen.
65
21:53
Die Tessiner üben nun ähnlich wie schon Sion mächtig Druck aus. Bis jetzt können die Espen standhalten. Fragt sich nur, wie lange das gut geht.
63
21:51
Stergiou liefert auch heute wieder eine tolle Leistung ab. Gegen Gerndt ist der Innenverteidiger meistens einen Schritt schneller.
60
21:48
Lugano wird wieder etwas stärker und verstärkt seine Offensiv-Bemühungen. Das gibt den Espen mehr Raum für Konter, welcher bisher aber noch nicht genutzt werden konnte.
59
21:46
Eine Notiz am Rande: Gerndts Ausgleichstreffer war der Schnellste in der laufenden Saison. Der Stürmer brauchte nur 14 Sekunden, um das Leder nach dem Angriff in Zigis Kasten unterzubringen.
56
21:44
Die Gäste können ihren Fehlstart in beeindruckender Art und Weise korrigieren. Nur acht Minuten nach dem Ausgleich geht Grün-Weiss wieder in Front. Dieses Spiel dürfte noch äusserst intensiv werden, da Lugano keine Anstalten macht, sich aufzugeben.
54
21:42
Und nun zählt das Tor: Görtler schlägt wieder eine Flanke der Extraklasse in den Luganesi-Strafraum. Demirovic steigt am höchsten und versorgt den Ball gekonnt im Kasten. Bemerkenswert, was Görtler hier heute abliefert.
54
21:42
Tooor für FC St.Gallen, 2:3 durch Ermedin Demirović
52
21:39
Das hinterlässt einen ganz bitteren Nachgeschmack. In der ersten Hälfte wurde Hefti tätlich angegangen, ohne dass sich Volketswil gemeldet hätte. Der VAR ist und bleibt kein St.Galler Freund.
49
21:39
VAR Entscheid
Der Ausgleich von Ruiz zählt nicht! Beim Schuss von Ruiz stand Demirovic offenbar im passiven Abseits. Dudic wertet das als regelwidrig und annuliert den Treffer.
49
21:38
VAR Situation
Dudic eilt zur Seite und sieht sich den Treffer von Ruiz nochmals auf Video an.
48
21:36
Hier fallen die Tore schneller, als wir tickern können: Zurst gleicht Lugano mittels eines Gerndt-Kopfball aus. Nur eine Minute später ist es auf der Gegenseite Victor Ruiz, welcher von der Strafraumgrenze abzieht und den FCSG wieder in Front bringt.
46
21:34
Tooor für FC Lugano, 2:2 durch Alexander Gerndt
46
21:33
Einwechslung bei FC Lugano: Filip Holender
46
21:33
Auswechslung bei FC Lugano: Rangelo Janga
46
21:33
Einwechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
46
21:33
Auswechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
21:32
Hier wird es in Kürze weitergehen, Jacobacci scheint einen Doppelwechsel tätigen zu wollen.
21:23
Wir begeben uns zum Pausentee und sind gleich wieder zurück.
21:17
Pausenfazit
Der FC St.Gallen findet in den ersten 20 Minuten nicht ins Spiel. Die Espen haben Glück, dass man zu diesem Zeitpunkt nicht schon mit zwei Zählern im Hintertreffen liegt. Danach setzt Zeidler ein Zeichen und ersetzt Letard durch Ribeiro.
 
Danach gleichen die Espen mittels Foulelfmeter aus. Nach dem Ausgleich geht ein Ruck durch die Reihen der Gallusstädter, welche das Spieldiktat an sich reissen können. Der Führungstreffer kurz vor der Pause ist der gerechte Lohn für die Anstrengungen.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Es gibt mindestens eine Minute obendrauf.
43
21:14
Chance FC Lugano!
Erneut ist es Gerndt, der Hefti davonzieht. Die Flanke des Stürmers erreicht Janga, dessen Abschluss wird aber von einem Espen-Verteidiger ins Toraus gelenkt. Der anschliessende Eckball ist dann aber eher von der harmlosen Sorte.
42
21:14
Gelbe Karte für Miroslav Čovilo (FC Lugano)
Der Mittelfeldmann stellt im Zentrum die Hüfte in den Zweikampf und unterbindet so den Konter.
41
21:11
Die Führung ist mittlerweile verdient. Hatten die Espen bis zur 20. Minute noch keinen Torschuss verbuchen können, sind es mittlerweile deren sieben. Lugano konnte vier Mal auf Zigis Kasten schiessen.
40
21:10
Görtler schlägt eine Weltklasse-Flanke in den Lugano-Strafraum. Dort kann sich Ruiz von Lavanchy lösen und versenkt die perfekte Hereingabe problemlos im Tor.
39
21:10
Tooor für FC St.Gallen, 1:2 durch Víctor Ruiz
36
21:07
Lugano ist nun bemüht, etwas Tempo aus dem Spiel zu nehmen, um den Spielfluss der erstarkten Gäste unterbrechen zu können.
34
21:04
Seit Fazliji in die Innenverteidigung gewechselt hat, herrscht merklich mehr Sicherheit in der Viererkette. Wir können uns Letards Auftritt eigentlich nur mit einer Verletzung erklären, sonst ist der Innenverteidiger immer ein Ruhepool im Espen-Abwehrverbund.
32
21:03
Nun scheint sich das Blatt plötzlich gewendet zu haben. Bei Lugano regiert im Moment der Schlendrian und die Espen haben Morgenluft gewittert.
30
21:01
Demirović wird auf der halblinken Seite in die Spitze geschickt, rutscht bei der Körpertäuschung allerdings weg. Mit Müh und Not kommt der Pass in die Mitte zwar noch, Itten verpasst aber.
29
20:59
Der Ausgleich aus heiterem Himmel schmeichelt der bisherigen St.Galler Leistung. Immerhin, seit dem Ausgleich scheinen die Espen endlich in der Partie angekommen zu sein.
28
20:58
Chance FCSG!
Itten bricht auf der linken Seite durch und zieht auf Baumann los. Statt aus spitzem Winkel zu schiessen, entscheidet sich der Stürmer jedoch für einen Pass in die Mitte, wo jedoch keiner bereit steht, um das Leder im Kasten zu versorgen.
27
20:58
Quintillà Versorgt das Leder mit einem scharfen Schuss im Tor. Da hatte Baumann keine Abwehrchance.
26
20:56
Tooor für FC St.Gallen, 1:1 durch Jordi Quintillà
25
20:55
Penalty für den FCSG!
Demirovic kommt über die Seite und spielt in den Rückraum, wo Görtler anrauscht. Dieser wird von einem Luganesi umgerissen. Dudic zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt.
24
20:55
Zeidler sendet ein klares Signal an sein Team: Letard muss nach seiner ungenügenden Leistung das Feld verlassen. Für ihn kommt Ribeiro, was eine Systemumstellung bedeutet: Fazliji geht in die Innenverteidigung, Ribeiro in die Offensive.
23
20:54
Einwechslung bei FC St.Gallen: André Ribeiro
23
20:54
Auswechslung bei FC St.Gallen: Yannis Letard
22
20:52
Es passt einfach noch nichts zusammen bei Grün-Weiss. Wir sehen ungewohnt viele Stockfehler und Fehlpässe. Wenn da nicht sofort konzentrierter gespielt wird, fangen sich die St.Galler hier bald das nächste Tor.
20
20:51
Ohne auf Letard eindreschen zu wollen: Der Innenverteidiger scheint nicht richtig bei der Sache zu sein. Soeben ging er im eigenen Strafraum fahrlässig in einen Zweikampf. Gegen Gerndt sollte man nicht die Hände zur Hilfe nehmen - der Stürmer ist bekannt für seine schlechte Bodenhaftung.
19
20:49
Hefti wehrt den Flankenball ab.
18
20:49
Es gibt den zweiten Eckball für das Heimteam...
14
20:44
Dieser frühe Rückstand macht die Sache hier natürlich nicht einfacher. Bis anhin brachten die Espen noch keinen gefährlichen Ball auf Baumanns Gehäuse. Lugano beginnt derweil bereits damit, sich in die eigene Platzhälfte zurückzuziehen und den St.Gallern das Mittelfeld zu überlassen. Das bedeutet zwar mehr Ballbesitz, aber auch mehr Kräfte-Verschleiss.
12
20:43
Da hat sich Letard sehr ungeschickt angestellt. Schon zuvor hinterliess der Innenverteidiger nicht immer einen sattelfesten Eindruck.
10
20:41
Letard spielt in der Vorwärtsbewegung einen Genickbruch-Pass. Guidotti schnappt sich das Leder und passt zu Janga, welcher alleine vor dem Tor auftaucht und schiesst. Zigi kann den Schuss zwar parieren, der Abpraller landet jedoch direkt vor den Füssen von Sabbatini, welcher nur noch einzuschieben braucht.
10
20:40
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Jonathan Sabbatini
8
20:39
Letard gleitet im dümmsten Moment aus und ermöglich es Yao, in den Strafraum zu flanken. Sabbatini erreicht den Ball, doch Stergiou steht bereit und wirft sich gekonnt in den Schuss.
6
20:37
Beide Mannschaften starten verhalten. Das Espen-Startfeuerwerk bleibt vorerst aus, was auch den immer noch herrschenden 26 Grad Aussentemperatur geschuldet sein dürfte.
4
20:35
...Baumann faustet das Spielgerät aus dem Strafraum. Stergiou kommt an den Ball und zieht ab, schiesst aber weit über das Tor.
4
20:35
Der FCSG kommt zum ersten Eckball. Da sind die Espen momentan Spezialisten...
2
20:33
Chance FC Lugano!
Gerndt kommt über die linke Aussenbahn und wird ungenügend angregriffen. Seine Hereingabe erreicht Sturmpartner Janga. Dieser kommt zum Abschluss, scheitert aber an Zigi.
1
20:31
Spielbeginn, der FC Lugano hat angespielt.
20:28
Die Mannschaften betreten das Feld.
20:24
Was ebenfalls eine Erwähnung wert ist: Davide Daprellà steht heute nicht im Aufgebot. Der Stümer, welcher Cedric Itten brutal ausser Gefecht gesetzt hat, laboriert an einer Fersen-Verletzung und kommt daher nicht zum Zug.
20:23
Noch gut fünf Minuten bis zum Anpfiff.
20:19
Der FC Lugano ist in dieser Spielzeit äusserst Heimstark. Das letzte Mal verloren die Luganesi am 10. November 2019 gegen den FC Basel. Zuvor konnte am 27. Oktober 2019 auch der FC St.Gallen drei Punkte aus der Sonnenstube entführen - wir hoffen natürlich auf eine Wiederholung.
20:18
Ob Krug wirklich als VAR nominiert wurde, ist jedoch fraglich. Auf der offiziellen Seite der Super League wird nach wie vor Fedayi San als VAR aufgeführt.
20:15
VAR
In Volketswil amtet heute ein Mann mit reichlich Erfahrung: Der 64-jährige Hellmut Krug, ehemaliger Spitzen-Schiedsrichter aus Deutschland, wird diese Partie überwachen. 240 Bundesliga Partien und 28 Champions League Spiele als aktiver Schiedsrichter sind wahrlich eine Referenz.
20:11
Schiedsrichter
Der heutige Spielleiter ist Alessandro Dudic. Assistiert wird er von Remy Zgraggen und Bekim  Zogaj.
20:08
Übrigens: Bei Lugano wird fleissig rotiert. Im Vergleich zum YB-Spiel von vergangenem Sonntag hat Jacobacci gleich auf fünf Positionen umgestellt. Pechvogel Yao, der den Ball in dieser Partie gleich zwei Mal im eigenen Kasten versorgte, steht erneut in der Startaufstellung.
20:04
Statistik
Der FC St.Gallen ging in den letzten fünf Spielen drei Mal als Sieger vom Platz. Was den Espen Mut geben dürfte: Alle drei Siege konnten in der laufenden Saison errungen werden. So konnte man am 25. August 2019, am 27. Oktober 2019 und zuletzt am 26. Januar 2020 gegen den heutigen Gegner gewinnen. Ein Sieg beim heutigen Spiel wäre immens wichtig - lassen wir uns also überraschen.
20:01
Zeidler geht keine Wagnisse ein und setzt auf bewährtes Personal. Fazliji ersetzt heute den gesperrten Guillemenot und soll dafür sorgen, dass die Sturmspitzen Itten und Demirovic mit brauchbaren Bällen gefüttert werden. Im Mittelfeld darf der Deutsch wieder auf die Dienste von Quintillà zählen. Seine Freistösse könnten heute das Zünglein an der Waage sein - gut, dass er zurück ist.
19:58
Aufstellung FC St.Gallen
Beim Team von Peter Zeidler ist diese Elf in der Pflicht:
Zigi, Hefti (C), Letard, Stergiou, Muheim, Görtler, Quintillà, Ruiz, Fazliji, Itten, Demirovic
Auf der Ersatzbank sind:
Klinsmann (ET), Nuhu, Rüfli, Kräuchi, Staubli, Bakayoko, Ribeiro
Die Abwesenheitsliste:
Guillemenot (gesperrt), Ajeti, Babic, Costanzo, Gonzales, Lüchinger (alle verletzt) Strübi, Vilotic, Alves, Campos, Solimando, Abaz (alle nicht im Aufgebot
19:56
Aufstellung FC Lugano
Maurizio Jacobacci setzt auf folgende Startelf:
Baumann, Pavlovic, Maric, Kecskes, Lavanchy, Guidotti, Covilo, Sabbatini (C), Yao, Gerndt, Janga
Und diese Akteure müssen auf der Ersatzbank Platz nehmen:
Da Costa (ET), Jefferson, Lovric, Selasi, Holender, Lungoyi, Sasere
19:52
Nachdem YB gestern vorgelegt hat, ist heute eine Antwort des FC St.Gallen gefragt. Gegen  traditionell defensiv eingestellte Luganesi könnte das heute eine wahre Geduldsprobe werden.
19:41
Guten Abend und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der Schweizer Super League. Am heutigen Donnerstag tritt der Leader aus St. Gallen beim FC Lugano an. Anpfiff ist um 20:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

19.07.2020 16:00
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Luzern
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
16:00 Uhr
22.07.2020 18:15
FC Thun
FC Thun
5
2
FC Thun
Servette Genève
Servette
1
0
Servette Genève
Beendet
18:15 Uhr
22.07.2020 20:30
FC Lugano
FC Lugano
1
1
FC Lugano
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
20:30 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
1
0
FC Luzern
FC Sion
FC Sion
2
2
FC Sion
Beendet
20:30 Uhr
FC St.Gallen
St.Gallen
0
0
FC St.Gallen
FC Basel
FC Basel
5
2
FC Basel
Beendet
20:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 29. Spieltag

19.07.2019
FC Sion
FC Sion
1
1
FC Sion
FC Basel
FC Basel
4
1
FC Basel
Beendet
20:00 Uhr
20.07.2019
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
FC St.Gallen
St.Gallen
0
0
FC St.Gallen
FC Luzern
FC Luzern
2
0
FC Luzern
Beendet
19:00 Uhr
21.07.2019
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
BSC Young Boys
Servette Genève
Servette
1
1
Servette Genève
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
FC Lugano
FC Lugano
4
3
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
27.07.2019
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St.Gallen
St.Gallen
2
1
FC St.Gallen
Beendet
19:00 Uhr
Servette Genève
Servette
0
0
Servette Genève
FC Sion
FC Sion
0
0
FC Sion
Beendet
19:00 Uhr
28.07.2019
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
FC Thun
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
0
0
Neuchâtel Xamax FCS
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr