Super League

Grasshoppers
1
0
Grasshopper Club Zürich
St.Gallen
2
0
FC St.Gallen
Beendet
19:00 Uhr
Grasshoppers:
74'
Jeffrén
 / St.Gallen:
83'
Musavu-King
90'
Ben Khalifa
Mehr
    20:53
    Wir bedanken uns bei Ihnen fürs Mitlesen und wünschen Ihnen ein schönes Restwochenende. Reto Latzer führte Sie durch diese Partie.
    20:52
    Der FCSG entführt drei glücklich erkämpfte Punkte aus Zürich. Bis zur 80. Minuten befanden sich die St.Galler im Tiefschlaf und waren dem Gegner vor allem in der zweiten Halbzeit unterlegen. Dank Toren von King und Ben Khalifa konnten die Espen zum Schluss aber drei Punkte entführen. Dies ist definitiv ein Sieg der glücklicheren Sorte.
    96
    20:50
    Abpfiff!
    Abpfiff!
    Der FCSG gewinnt die Partie mit 1:2!
    93
    20:49
    Nun gilt es natürlich, diese glückliche Führung über die Zeit zu bringen.
    93
    20:48
    Der FCSG profitiert von einem Fehler der GC-Verteidigung. Toko lanciert Ben Khalifa im Strafraum. Dieser überlistet Goalie Lindner unter gütiger Mithilfe des Innenpfostens.
    93
    20:47
    Tooooooooooor FCSG!
    Tooooooooooor FCSG!
    90
    20:46
    Die Nachspielzeit beträgt sechs Minuten.
    90
    20:44
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!
    Hefti setzt eine Massflanke in die Mitte, wo Itten beinahe mit dem Kopf den Lucky-Punch erzielt hätte. Torhüter Lindner kann den Ball mirakulös parieren.
    88
    20:41
    Dritter Wechsel GCZ
    Dritter Wechsel GCZ
    Lika verlässt das Feld, für ihn kommt Pnishi.
    83
    20:38
    Solche Geschichten gibt es nur im Fussball. King, von uns bereits ins Pfefferland gewünscht, wird nach einem Eckball von Toko lanciert. Aus gut fünf Metern stochert er den Ball ins Tor.
    83
    20:37
    Und ob Sie es glauben oder nicht: Der Torschützer heisst Musavu-King!
    83
    20:37
    Toooooooooor FCSG!!!
    Toooooooooor FCSG!!!
    81
    20:36
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!
    Und Itten hätte beinahe den Ausgleich erzielt! Nach einer Flanke von Aratore reüssiert er beinahe, Torhüter Lindner kann sich im letzten Moment noch in den Schuss werfen.
    81
    20:35
    Dritter Wechsel FCSG
    Dritter Wechsel FCSG
    Der blasse Aratore verlässt das Feld, für ihn kommt Jungspund Itten.
    80
    20:32
    Können die St.Galler hier noch etwas holen? Das bisher Gezeigte stimmt uns wenig zuversichtlich. Wir lassen uns aber gerne überraschen.
    77
    20:31
    Buess setzt ein Lebenszeichen und gibt einen Schuss aus 20 Metern ab. Allerdings verspringt ihm der Ball, der Schuss fliegt hoch über dem Tor vorbei.
    75
    20:30
    Zweiter Wechsel GCZ
    Zweiter Wechsel GCZ
    Basic, welcher sich verletzt hat, wird durch Pusic ersetzt.
    75
    20:29
    Erster Wechsel GCZ
    Erster Wechsel GCZ
    Torschütze Jeffren geht, Djuricin kommt.
    74
    20:29
    Tooooor GCZ!
    Tooooor GCZ!
    Jeffren verwandelt den Elfmeter souverän und bringt seine Farben in Führung.
    72
    20:27
    King stellt sich sehr dilletantisch an und reisst Basic im Strafraum um. Schiedsrichter San bleibt gar keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Basic hat sich bei der Aktion offensichtlich verletzt und muss vom Feld.
    72
    20:22
    Penalty für GCZ!
    Penalty für GCZ!
    66
    20:17
    Zwanzig Minuten sind bereits um im zweiten Durchgang und der FCSG hat noch keinen Schuss auf das Tor von Lindner abgegeben. Hoffen wir, dass die Einwechslung von Tschnernegg etwas bewirken kann.
    61
    20:16
    Zweiter Wechsel FCSG!
    Zweiter Wechsel FCSG!
    Stojanovic muss vom Feld! Routinier Lopar muss den offensichtlich verletzten Keeper ersetzen. Wir wünschen Stojanovic natürlich gute Besserung.
    61
    20:16
    Zuschauerzahl
    Zuschauerzahl
    Angeblich sollen 7'300 Zuschauer im Stadion anwesend. Wir denken jedoch, dass es eher 3'700 sind und der Speaker die Zahlen vertauscht hat.
    60
    20:14
    Stojanovic muss weiter gepflegt werden. Die Partie ist im Moment unterbrochen.
    60
    20:13
    Erster Wechsel FCSG
    Erster Wechsel FCSG
    Kukuruzovic verlässt das Feld und wird durch Peter Tschernegg ersetzt. Das war wahrlich kein glanzvoller Abend für Kukuruzovic.
    58
    20:12
    GC macht nun deutlich mehr für das Spiel und gemessen an den Chancen wäre die Führung mittlerweile verdient.
    57
    20:11
    Es scheint jedoch weiterzugehen für den Mann in orange.
    55
    20:09
    Der FCSG befindet sich nach wie vor im Tiefschlaf. Soeben konnte Jeffren wieder auf Torhüter Stojanovic losziehen. Der St.Galler-Schlussmann wirft sich mutig dem Ball entgegen und wird von Jeffren noch getroffen. Daher ist die Partie im Moment unterbrochen, Stojanovic braucht Pflege.
    54
    20:08
    Chance GCZ!
    Chance GCZ!
    Aratore vertändelt einen Ball und dann geht es schnell. GC erwischt die St.Galler in der Vorwärtsbewegung. Jeffren wird lanciert und kann vom rechten Strafraumeck abziehen. Stojanovic bleibt jedoch Sieger in diesem Duell.
    51
    20:06
    Bleibt noch die gelbe Karte gegen Sigurjónsson nachzutragen, die er für sein Foul an Basic erhalten hat.
    50
    20:05
    Pfostenschuss GCZ!
    Pfostenschuss GCZ!
    Jeffren setzt den Freistoss an den Pfosten. Da fehlte nicht viel und die Zürcher wären in Führung gegangen.
    49
    20:03
    Es wird einen Freistoss aus gefährlicher Position für GC geben. Sigurjónsson konnte den anstürmenden Basic nur noch mit einem Foul stopen.
    48
    20:00
    GC startet deutlich druckvoller. Die Zürcher konnten sich für kurze Zeit im Strafraum der Gäste festsetzen und King hätte beinahe noch einen Elfmeter verschuldet. Es wäre an der Zeit, aufzuwachen, liebe Espen!
    45
    19:47
    Anpfiff zweite Halbzeit
    Anpfiff zweite Halbzeit
    Der Ball rollt wieder. Beide Mannschaften beginnen unverändert.
    19:47
    Wir verabschieden uns in die Pause und sind bald wieder zurück.
    19:45
    Nach einer schlechten Leistung von beiden Teams steht es zur Pause folgerichtig 0:0. Die Fehlpassquote war enorm hoch, Torchancen mangelware und im Spielaufbau war vieles Stückwerk. Es kann nur noch besser werden.
    45
    19:43
    Abpfiff erste Halbzeit
    Abpfiff erste Halbzeit
    Schiedsrichter San beendet den ersten Durchgang ohne Nachspielzeit.
    44
    19:43
    ...Basic kommt zwar zum Abschluss, das Spielgerät fliegt jedoch über den Kasten von Stojanovic.
    43
    19:42
    Eckball Nummer vier für GC...
    41
    19:41
    Chance GCZ!
    Chance GCZ!
    Basic kommt nach einer Flanke im Fünfmeterraum zum Schuss, jedoch verzieht er und setzt den Ball neben das Tor.
    40
    19:38
    Hefti bringt mit einem ungenauen Rückpass seinen Torhüter arg in Bedrängnis. Stojanovic ist gezwungen, das ungenaue Zuspiel ins Toraus zu schlagen.
    37
    19:35
    Wir enervieren uns zunehmends über das ungenaue Passspiel der St.Galler. Kaum ein Ball findet einen Abnehmer. Zum Glück läuft es beim Gastgeber nicht besser. Was auch negativ auffällt: Das Umschaltspiel beider Mannschaften ist extrem schlecht. Oftmals gehen die Bälle bereits im Spielaufbau verloren.
    35
    19:34
    ...dieser verdient sich allerdings das Prädikat "ungenügend". Der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei ins Seitenaus.
    34
    19:31
    GC kommt zum zweiten Eckball...
    31
    19:29
    Zwischen dem FC Lugano und dem FC Thun steht es immer noch 1:0 für die Heimmannschaft.
    29
    19:28
    GC-Stürmer Andersen versucht sich als Distanzschütze. Sein Versuch segelt jedoch weit über Stojanovic's Kasten.
    27
    19:26
    Der FCSG ist derzeit die aktivere Mannschaft. Leider fehlt den Espen auf den letzten 20 Metern die nötige Kreativität.
    25
    19:23
    Wir notieren den ersten "richtigen" Torschuss von GC. Sainsbury versucht sich aus gut 20 Metern. Der Aufsetzer kommt jedoch direkt auf Torhüter Stojanovic, welcher den Ball problemlos parieren kann.
    23
    19:20
    King kommt nach einer Aratore-Flanke zum Kopfball. Hinter seinem Versuch liegt jedoch zu wenig Druck und der Ball wird zur sicheren Beute von Torhüter Lindner.
    20
    19:17
    King lässt unsere Herzen kurzzeitig stehen. Der Verteidiger vertändelt ein Zuspiel. Beinahe hätte GC-Stürmer Suarez vom Lapsus des Verteidigers profitieren können. King macht seinen Fehler jedoch wieder gut und erkämpft sich den Ball gekonnt zurück.
    16
    19:15
    Die Startviertelstunde war geprägt vom gegenseitigen Abtasten. Der FCSG hatte ein kleineres Chancenplus. Die Defensivabteilungen beider Mannschaften liessen bisher nicht viel anbrennen.
    14
    19:14
    ...ungefährlich. Toko kommt zwar am hinteren Pfosten zum Kopfball, doch der Versuch landet im Toraus. Es gibt Abstoss.
    14
    19:13
    Eckball FCSG...
    13
    19:11
    Aratore wird nach einer schönen Kombination mit Toko im Strafraum angegangen und fällt. Die Pfeiffe von Fedayi San bleibt jedoch stumm. Ein Elfmeterpfiff wäre auch nicht angebracht gewesen.
    11
    19:08
    GC sorgt für etwas Gefahr im Espen-Strafraum. Eine Hereingabe von Suarez kann von Stojanovic problemlos geklärt werden.
    8
    19:07
    ...der Eckball wird von Torhüter Stojanovic weggefaustet.
    7
    19:06
    Das Heimteam kommt zum ersten Eckball der Partie...
    6
    19:05
    Der FCSG startet etwas besser in diese Partie. Die Espen kamen bisher bereits zwei Mal in die Nähe des gegnerischen Strafraums.
    4
    19:03
    Zwischenresultate
    Zwischenresultate
    Im Kellerduell zwischen dem FC Lugano und dem FC Thun steht es bereits 1:0. Carlinhos bringt seine Farben bereits früh in Führung.
    3
    19:01
    Mittelfeldmotor Sigurjónsson wird vom Schiedsrichter bereits ermahnt. Da stieg er etwas hart in einen Zweikampf ein.
    1
    19:00
    Die Partie läuft!
    18:51
    Für die Statistiker: Die letzte Begegnung der beiden Teams datiert vom 17.03.18. Damals entschied der FCSG die Partie mit 2:1 für sich.
    18:47
    Die mitgereisten FCSG-Fans sorgen bereits für ordentlich Stimmung. Das Stadion ist kurz vor Anpfiff noch ziemlich leer.
    18:41
    Der Spielleiter der heutigen Partie ist Fedayi San. Seine Assistenten sind Stéphane De Almeida, Markus Räber und Luca Cibelli.
    18:22
    Die grosse Frage vor diesem Spiel: Findet der FCSG wieder zum Siegen zurück? Oder kann sich GC etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen?
    18:18
    Aufstellungen
    Aufstellungen
    Das Heimteam beginnt wie folgt: Lindner, Rhyner, Taipi, Basic, Andersen, Bergström, Lavanchy, Suarez, Kodro, Sainsbury, Lika. Das Interimstrainer der Zürcher ist Matthias Walther.
    18:15
    Besagter Walther, welcher für die entlassenen Yakin-Brüder einspringt, gab vor dem Spiel folgendes Statement zum Zustand seiner Mannschaft ab: Man habe bei GC eine gute Mannschaft gesehen, die «konzentriert und engagiert» gearbeitet hat, sagte Walther zu seinen ersten Tagen als Chefcoach der Zürcher. Die Gastgeber sind zuversichtlich gegen St.Gallen, das zuletzt dem Leader aus Bern unterlag, etwas reissen zu können.
    18:13
    Aufstellungen
    Aufstellungen
    Kommen wir gleich zu den Mannschaftsaufstellungen. Die Espen werden folgende elf Mannen aufs Feld schicken: Stojanovic, Hefti, King, Wiss, Wittwer, Aratore, Kukuruzovic, Sigurjónsson, Toko, Ben Khalifa, Buess. Ersatzspieler sind: Lopar (ET), Tafer, itten, Aleksic, Tschernegg, Gönitzer, Gasser Verletzt sind folgende Spieler: Koch, Muheim Ajeti, Krucker, Lüchinger, Van D. Werff