Dubai Duty Free Tennis Championships

D. Thiem
0
3
4
Österreich
L. Harris
2
6
6
Südafrika
Beendet
18:10 Uhr
19:45
Ausblick
Eventuell war Dominic Thiem auch nicht 100-prozentig fit. Über Nachwirkungen einer Fussverletzung lässt sich nur spekulieren. In jedem Fall legt der Lichtenwörther nun eine Pause ein, bereitet sich auf die Sandplatzsaison vor, die beim Masters von Monte Carlo für ihn beginnen soll. Dagegen mischt Lloyd Harris weiter in Dubai mit. Der Qualifikant bekommt es morgen im Achtelfinale mit Filip Krajinović zu tun, der vorhin in zwei Sätzen gegen Alejandro Davidovich Fokina die Oberhand behielt. Das soll es gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und bis bald!
19:39
Spiel, Satz und Sieg Harris!
Nach einer Stunde und zwölf Minuten war die Sache erledigt - mit einem überraschenden Ausgang. Erneut gelang es Dominic Thiem nicht, in Dubai ein Match zu gewinnen. Wie 2015 verlor der Niederösterreicher gleich seine Auftaktpartie, unterlag heute Lloyd Harris mit 3:6 und 4:6. Nur in ganz wenigen Szenen konnte der topgesetzte Österreicher sein Potenzial unter Beweis stellen. Darüber hinaus agierte der 27-Jährige fehlerbehaftet und fand nie zu seinem Rhythmus. Harris genügte es, Normalform abzurufen, der Südafrikaner musste nichts Aussergewöhnliches zeigen. In jedem Satz gelang ihm ein Break. Zum Ende der Durchgänge nutzte der 24-Jährige seine Chancen dann effizient - immer wieder aber auch dank der Hilfe des Gegners.
19:37
Thiem - Harris 3:6, 4:6
Nochmals serviert Harris ordentlich, der Rückhandreturn von Thiem schafft es nicht übers Netz. So nutzt der Südafrikaner gleich seine erste Chance zum Sieg.
19:36
Thiem - Harris 3:6, 4:5
Kurz darauf segelt ein Rückhandreturn von Thiem ins Aus. Das bedeutet zwei Matchbälle für Harris.
19:35
Thiem - Harris 3:6, 4:5
Was kann Thiem noch entgegensetzen? Einen Vorhandreturn zum 15 beide beispielsweise. Danach sucht der Südafrikaner erneut mutig ans Netz. Thiem probiert den Vorhandpassierball die Linie runter. Der ist zu lang.
19:34
Thiem - Harris 3:6, 4:5
Jetzt bestraft Harris seinen Widersacher förmlich, lässt den Kontrahenten gut laufen, rückt im richtigen Moment vor und versenkt den Vorhandflugball sicher.
19:32
Thiem - Harris 3:6, 4:5
Thiem bäumt sich zumindest noch einmal auf. Da Harris ein Return zu lang gerät verkürzt der Favorit auf 4:5. Doch anschliessend hat es Harris selbst auf dem Schläger, muss das Match nur noch ausservieren. Als ob das so einfach wäre.
19:30
Thiem - Harris 3:6, 3:5
Somit steht Thiem nun endgültig mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Matchverlust servieren. Offenbar gelingt es der Nummer 4 der Welt, Aufschub zu bekommen. Nach seinem sechsten Ass liegen drei Spielbälle bereit.
19:29
Thiem - Harris 3:6, 3:5
Harris lässt nach wie vor nicht erkennen, seine grosse Chance auf einen Sieg gegen einen Top-10-Spieler verzichten zu wollen. Erstmals heute braust der Südafrikaner jetzt zu Null durch sein Service und zieht auf 5:3 davon.
19:28
Thiem - Harris 3:6, 3:4
Damit droht Thiem in Dubai erneut das frühe Aus - so wie beim ersten und bislang einzigen Auftritt im Jahr 2015. Lässt sich diese Schmach für den topgesetzten Favoriten noch abwenden?
19:26
Thiem - Harris 3:6, 3:4
Thiem muss über den Zweiten gehen, spielt dann eine Rückhand cross und mit vollem Risiko. Eine Challenge beweist, dass dieser Ball um Millimeter im Aus landet. Das kostet den Niederösterreicher das Aufschlagspiel. Break für Harris!
19:25
Thiem - Harris 3:6, 3:3
Thiem ringt um sein Aufschlagspiel, prügelt dann eine Rückhand ins Netz und sieht sich noch einem Breakball gegenüber.
19:23
Thiem - Harris 3:6, 3:3
Der vierte Doppelfehler folgt auf dem Fuss - und der beschert Harris eine Breakchance. Urplötzlich zeigt Thiem im Anschluss mal seine Möglichkeiten. Diese Rückhand longline kann Harris so vermutlich gar nicht spielen.
19:22
Thiem - Harris 3:6, 3:3
Dann gelingt Thiem mit einer Vorhand longline mal ein Gewinnschlag. Das fordert einen Anfeuerungsruf heraus. Doch Wirkung entfaltet dieser im Anschluss nicht. Nach dem dritten Doppelfehler sind zwei Spielbälle weg.
19:20
Thiem - Harris 3:6, 3:3
Wegen eines einfachen Fehlers gibt Thiem nach neun Punkten in Folge bei eigenem Aufschlag mal wieder einen Punkt ab. Bislang nimmt der 27-Jährige das Geschehen weitgehend emotionslos hin.
19:18
Thiem - Harris 3:6, 3:3
Zwei Spielbälle liegen bereit. Harris muss über den zweiten Aufschlag gehen. Dennoch schafft es Thiem nicht, in den Ballwechsel zu gelangen. Bei seinem Rückhandreturn zeigt die Schwerkraft zu spät Wirkung.
19:17
Thiem - Harris 3:6, 3:2
Jetzt zieht Thiem mal eine Rückhand sauber durch, entwickelt mit diesem cross gespielten Ball viel Druck und forciert damit den Fehler beim Gegner. Harris reagiert darauf mit seinem sechsten Ass.
19:15
Thiem - Harris 3:6, 3:2
Bei den insgesamt gespielten Punkten hat Harris mit 37:35 die Nase vorn. Und der Qualifikant denkt gar nicht daran, hier in irgendeiner Form nachzulassen.
19:14
Thiem - Harris 3:6, 3:2
Harris spielt sicherlich nicht überragend, ist dennoch der bessere Spieler. Was ist los mit Dominic Thiem? Zumindest bei eigenem Service macht der Lichtenwörther jetzt nochmals kurzen Prozess und braust zu Null zum 3:2.
19:12
Thiem - Harris 3:6, 2:2
Anschliessend muss Thiem weite Wege gehen und Harris spielt seine Rückhand ins offene Feld. Und danach narrt der Südafrikaner sein Gegenüber mit einer Rückhand gegen die Laufrichtung. Die beschert ihm den Spielgewinn zum 2:2.
19:11
Thiem - Harris 3:6, 2:1
Jetzt attackiert Thiem mal einen zweiten Aufschlag des Kontrahenten, spielt den Vorhandreturn inside-in. Doch diese Lichtblicke behalten Seltenheitswert, darüber hinaus leistet sich der US-Open-Sieger weiterhin zu viele Fehler.
19:08
Thiem - Harris 3:6, 2:1
In der Folge geht das ziemlich zügig über die Bühne. Nach dem allerersten Aufschlagspiel des Matches erledigt das der 27-Jährige zum zweiten Mal heute zu Null.
19:07
Thiem - Harris 3:6, 1:1
Zumindest am Netz funktioniert es bei Thiem. Der Niederösterreicher treibt den Gegner gut aus dem Feld und versenkt anschliessend den hohen Rückhandvolley.
19:06
Thiem - Harris 3:6, 1:1
So erlangt der Südafrikaner zwei Spielbälle. Doch kaum gelobt, erlaubt sich der 24-Jährige seinen vierten Doppelfehler. Stoppen lässt er sich dadurch nicht. Ein Aufschlag nach aussen hat den Fehler beim Rückhandreturn von Thiem zur Folge. Harris stellt auf 1:1.
19:04
Thiem - Harris 3:6, 1:0
Jetzt bekommt Thiem eine sehr gute Länge in seinen Rückhandreturn, treibt den Widersacher damit in den Fehler. Anschliessend jedoch serviert Harris gut.
19:03
Thiem - Harris 3:6, 1:0
Mithilfe des Gegners bringt Thiem sein Aufschlagspiel durch, denn Harris wuchtet eine Vorhand ins Netz.
19:02
Thiem - Harris 3:6, 0:0
Zwei Spielbälle liegen immerhin bereit für den Niederösterreicher. Doch dann verzieht der Weltranglistenvierte erneut eine Vorhand, die geht seitlich weg.
19:01
Thiem - Harris 3:6, 0:0
Sollte sich Thiem jetzt ein Break einfangen, wird die Situation richtig unangenehm. Das gilt es, tunlichst zu vermeiden, um überhaupt Gelegenheit zu bekommen, das grössere Potenzial vielleicht irgendwann abrufen zu können.
19:00
2. Satz
Nun ist es an Thiem, den 2. Satz servierenderweise zu eröffnen. Der erste Punkt geht gleich mal weg, weil Harris eine starker Winner mit der Vorhand gelingt.
18:59
Zwischenfazit
Bei seinem ersten Auftritt in dieser Turnierwoche tut sich Dominic Thiem schwer. Der topgesetzte Österreicher findet einfach den Rhythmus nicht, erlaubt sich unerklärlich viele Fehler. Lloyd Harris spielt wahrlich kein aussergewöhnlich gutes Tennis, dennoch genügt dem Südafrikaner Normalform, um sich den ersten Durchgang zu sichern.
18:57
Thiem - Harris 3:6
Anschliessend patzt Thiem einmal mehr ohne Not, die Vorhand gerät viel zu lang. Das bedeutet zwei Satzbälle für den Konkurrenten. Und Harris fackelt nicht lange. Mit seinem fünften Ass macht der 24-Jährige den Satz zu.
18:55
Thiem - Harris 3:5
Auf dem Weg nach vorn allerdings hat Harris keinen Erfolg. Der Halbvolley geht seitlich weg. Der Südafrikaner aber lässt sein viertes Ass folgen.
18:54
Thiem - Harris 3:5
Letztlich hält Thiem sein Service, weil Harris die Filzkugel bei einer Vorhand mit dem Rahmen trifft. Anschliessend jedoch darf der Südafrikaner zum Satzgewinn servieren.
18:53
Thiem - Harris 2:5
Ass Nummer 5 folgt Doppelfehler Nummer 2. Noch zeigt sich Thiems Betreuerstab um Nicolas Massu recht entspannt.
18:51
Thiem - Harris 2:5
Doch flüssig läuft es nach wie vor bei Weitem nicht. Jetzt unterläuft Thiem auch noch der erste Doppelfehler. Als ob es den jetzt gebraucht hätte.
18:50
Thiem - Harris 2:5
Thiem steht nun bereits mit dem Rücken zur Wand, muss gegen den Satzverlust aufschlagen. Zumindest den ersten Punkt holt sich der Lichtenwörther über eine kraftvolle Vorhand, die Harris nicht zurückbringen kann.
18:49
Thiem - Harris 2:5
So gelangt Harris erneut zu zwei Spielbällen. Und jetzt zeigt der 24-Jährige nach einem Netzkantenball Eigeninitiative, tritt gut ins Feld und versenkt seine Vorhand unerreichbar.
18:48
Thiem - Harris 2:4
Darüber hinaus bleibt es dabei, dass wir sehr wenige Winner sehen. Die Punkte werden über Fehler entschieden, was viel über das Niveau des Matches aussagt.
18:47
Thiem - Harris 2:4
Wenn bei Harris der erste Aufschlag kommt, macht der Südafrikaner immer den Punkt. Neunmal ist das bereits so geschehen. Das hilft dem Aussenseiter bislang sehr.
18:46
Thiem - Harris 2:4
Einen weiteren Punkt jedoch gibt Thiem in diesem Spiel nicht ab. Den Abschluss bildet das vierte Ass, womit der US-Open-Sieger auf 2:4 verkürzt.
18:45
Thiem - Harris 1:4
Doch über den Berg ist der Niederösterreicher noch lange nicht, Wie diese Vorhand beweist, die der 27-Jährige ohne Not in die Maschen prügelt.
18:44
Thiem - Harris 1:4
So langsam sollte der Weltranglistenvierte in die Gänge kommen. Bei eigenem Aufschlag läuft es jetzt wieder besser, weil ihm nun der Gegner mit leichten Fehler zur Seite springt.
18:42
Thiem - Harris 1:4
Schnell sind die Punkte zur Hand. Das dritte Ass bringt Harris zwei Spielbälle. Und mit einem weiteren starken Aufschlag lässt der Rechtshänder keinen Return zu. So zieht die Nummer 81 der Welt auf 4:1 davon.
18:41
Thiem - Harris 1:3
Anschliessend leistet sich Harris bereits den dritten Doppelfehler. Da Thiem aber nach wie vor nach seinem Rhythmus sucht, bekommt der 24-Jährige im Anschluss keinerlei Schwierigkeiten.
18:39
Thiem - Harris 1:3
Eine weitere Rückhand von Thiem schafft es nicht übers Spielhindernis. Das bringt dem Aussenseiter zwei Breakbälle. Und den zweiten weiss Harris zu nutzen. Gegen den angreifenden Kontrahenten spielt der Südafrikaner den Passierball cross mit der Rückhand und holt sich das Break zum 3:1.
18:37
Thiem - Harris 1:2
Im Vorwärtsgang klappt es besser. Der Über-Kopf-Ball bringt den Punkt noch nicht, doch Thiem schiebt dann den Rückhandvolley clever ins Feld.
18:36
Thiem - Harris 1:2
Nach wie vor lässt es Thiem in den Ballwechseln an Stabilität und Präzision vermissen. Auch eine Challenge ändert nichts daran, dass diese Rückhand zu lang ist. Kurz danach steht das Netz im Weg. 0:30!
18:33
Thiem - Harris 1:2
Seinen dritten Spielball weiss Harris zu nutzen, tut das kurz und knackig mit seinem zweiten Ass des Abends.
18:33
Thiem - Harris 1:1
Dann hat Thiem erstmals in einem längeren Ballwechsel die Nase vorn, profitiert nun seinerseits davon, dass sein Widersacher eine cross gespielte Rückhand verzieht.
18:32
Thiem - Harris 1:1
Jetzt zündet Harris sein erstes Ass, organisiert sich drei Spielbälle und lässt den ersten mit seinem zweiten Doppelfehler des Abends liegen.
18:31
Thiem - Harris 1:1
Bei Aufschlag Harris entwickelt sich ein langer Ballwechsel. In diesen Situationen agiert Thiem noch zu fehlerbehaftet. Die Vorhand erlangt zu spät Bodenkontakt.
18:29
Thiem - Harris 1:1
Genau das aber weiss Thiem im Anschluss zu verhindern. Dem Niederösterreicher gelingen zwei weitere Asse in Folge. Zu Null wandelt der 27-Jährige durch sein Service und stellt auf 1:1.
18:28
Thiem - Harris 0:1
Nun gilt es für Thiem, bei eigenem Aufschlag in die Gänge zu kommen. Mit einem Ass lässt sich das gut an. Darüber hinaus stemmt sich der Südafrikaner nach Kräften dagegen, so bald es in die Ballwechsel geht.
18:27
Thiem - Harris 0:1
Und als Thiem kurz darauf eine Vorhand longline verzieht, geht das erste Spiel des Abends an Harris.
18:26
Thiem - Harris 0:0
Bei 30:0 erlaubt sich Harris den ersten Doppelfehler. Danach entwickelt sich der längste Ballwechsel. Nun unterläuft Thiem ein Patzer ohne Not. Die Vorhand landet knapp seitlich im Aus.
18:24
1. Satz
Nun eröffnet Lloyd Harris kurz vor 21:30 Uhr Ortszeit das Match. Der Südafrikaner muss gleich mal über den zweiten Aufschlag gehen, da Thiem aber kurz darauf eine Rückhand verschlägt, geht der erste Punkt an den Aussenseiter.
18:17
Coin Toss
Inzwischen haben sich unsere Protagonisten auf dem Centre Court eingefunden. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit Stuhlschiedsrichter Manuel Messina aus San Marino zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten von Thiem, der sich für Rückschlag entscheidet.
18:13
Head 2 Head
Erstmals überhaupt stehen sich beide Profis auf dem Tennisplatz gegenüber. Wegen des Altersunterschieds von fast dreieinhalb Jahren hat es auch im Juniorenbereich keinerlei Begegnungen gegeben.
18:04
In Kürze
Ein zähes Ringen geht zu Ende. Kei Nishikori lag im 2. Satz dreimal Break vor, gab diesen Vorteil aber immer wieder her. Zweimal servierte der Japaner zum Matchgewinn, doch es sollte nicht sein. Somit wurde die Angelegenheit gegen David Goffin im Tie-Break entschieden. Dort verwandelte Nishikori seinen dritten Matchball zum 6:3 und 7:6. Nun also ist der Centre Court frei für unser Match, welches gegen 18:20 Uhr beginnen dürfte.
17:45
Verzögerung
Auf dem Centre Court lässt das Ende des Matches auf sich warten. Kei Nishikori schlug bereits zum Matchgewinn auf, kassierte dann aber ein erneutes Re-Break. Somit wird im Duell gegen David Goffin einfach keine Einigung gefunden. Sollte das doch noch in zwei Sätzen über die Bühne gehen, sind wir dennoch sicherlich nicht vor 18:00 Uhr MEZ am Zug.
17:30
Thiem
Dominic Thiem hat kürzlich seinen 3. Platz in der Weltrangliste eingebüsst, weil sich Daniil Medvedev auf dem Vormarsch befand. Somit wird der Lichtenwörther nun als Nummer 4 geführt. Der Rechtshänder hat 17 Turniersiege zu Buche stehen und dabei in nahezu jeder Kategorie triumphiert. Neben dem ersten Grand-Slam-Titel bei den US Open 2020 gewann er ein Masters (Indian Wells 2019) und darüber hinaus fünf 500er. Und Thiem ist längst nicht mehr nur auf Sand zu beachten, mittlerweile hat er auf allen Belägen Triumphe gefeiert.
17:20
Centre Court
Aktuell nehmen den Centre Court im Aviation Club Tennis Centre noch die Herren Kei Nishikori und David Goffin in Beschlag. Der Japaner liegt Satz und Break vor, es könnte also durchaus sein, dass wir gegen 17:45 Uhr MEZ mit unserem Match beginnen dürfen.
17:10
Harris 2021
In diesem Jahr bestreitet Harris sein fünftes Turnier. Bei den Australian Open erreichte die Nummer 81 der Welt die 3. Runde, was sein bislang bestes Grand-Slam-Ergebnis darstellt. Auf Masters-Ebene war die 2. Runde in Miami 2019 das höchste der Gefühle. In der vergangenen Woche erreichte er immerhin das Achtelfinale beim 250er in Doha. Turniersiege gelangen ihm allenfalls auf der Challenger Tour - drei an der Zahl, der letzte vor zwei Jahren in Launceston. Als bislang beste Ranglistenplatzierung steht Position 72. zu Buche.
17:00
Harris in Dubai
Auch Lloyd Harris bestreitet das Turnier in Dubai zum zweiten Mal. Schon beim Debüt in der vergangenen Saison musste der Südafrikaner den Weg über die Qualifikation gehen. Im Hauptfeld angekommen, zog der Rechtshänder gegen Richard Gasquet den Kürzeren. In diesem Jahr schaltete der 24-Jährige in der Quali Teymuraz Gabashvili und Blaž Rola in jeweils zwei Sätzen aus. In der 1. Runde folgte dann der Sieg gegen Chris O'Connell, einen weiteren Qualifikanten, der gestern erst nach drei Sätzen die Waffen streckte.
16:50
Thiem 2021
Nach dem ATP Cup Anfang Februar bestreitet Dominic Thiem sein drittes Einzelturnier der noch jungen Saison. Den Auftakt hatten die Australian Open gebildet, wo im Achtelfinale gegen Grigor Dimitrov Endstation war. In der vergangenen Woche schlug der Niederösterreicher beim 250er in Doha auf, musste dort im Viertelfinale gegen Roberto Bautista Agut die Segel streichen. Als Nummer 1 der Setzliste geht der 27-Jährige nach einem Freilos nun in Dubai ans Werk, wo er zum zweiten Mal nach 2015 am Start ist. Damals setzte es eine Auftaktpleite gegen Bautista Agut. Heute möchte Thiem erstmals überhaupt ein Match bei dieser Veranstaltung gewinnen.
16:40
Willkommen
Herzlich willkommen bei den Dubai Duty Free Tennis Championships! In den Vereinigten Arabischen Emiraten sind die Tennisprofis derzeit bei einer Veranstaltung der ATP Tour 500 zugange. Dort steigt der topgesetzte Dominic Thiem heute in der 2. Runde ins Geschehen ein und bekommt es dabei gegen 17:30 Uhr MEZ mit Lloyd Harris zu tun.

Aktuelle Spiele

18.03.2021 16:35
Lloyd Harris
L. Harris
2
6
3
6
Südafrika
Kei Nishikori
K. Nishikori
1
1
6
3
Japan
Beendet
16:35 Uhr
18.03.2021 18:30
Marton Fucsovics
M. Fucsovics
0
5
2
Ungarn
Andrey Rublev
A. Rublev
2
7
6
Russland
Beendet
18:30 Uhr
19.03.2021 14:00
Lloyd Harris
L. Harris
2
6
6
7
Südafrika
Denis Shapovalov
D. Shapovalov
1
7
4
6
Kanada
Beendet
14:00 Uhr
19.03.2021 17:00
Aslan Karatsev
A. Karatsev
2
6
4
6
Russland
Andrey Rublev
A. Rublev
1
2
6
4
Russland
Beendet
17:00 Uhr
20.03.2021 16:00
Lloyd Harris
L. Harris
0
3
2
Südafrika
Aslan Karatsev
A. Karatsev
2
6
6
Russland
Beendet
16:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.113
2RusslandDaniil Medvedev10.143
3SpanienRafael Nadal8.630
4GriechenlandStefanos Tsitsipas7.980
5ÖsterreichDominic Thiem7.425
6DeutschlandAlexander Zverev7.350
7RusslandAndrey Rublev5.910
8SchweizRoger Federer5.065
9ItalienMatteo Berrettini4.103
10SpanienRoberto Bautista Agut3.170