Internazionali BNL d'Italia

N. Djokovic
2
4
7
7
Serbien
S. Tsitsipas
1
6
5
5
Griechenland
Beendet
11:00 Uhr
13:28
Fazit
Die beiden Protagonisten haben sich ein starkes Viertelfinale geliefert, welches von der Qualität her locker Finalniveau hatte. Schlussendlich war Novak Djokovic der stabilere Spieler am heutigen Tag und hat weniger Fehler gemacht. Stefanos Tsitsipas war oftmals nah dran, konnte den Sack aber am Ende einfach nicht zumachen. Diese kleine Schwäche nutzt die Nummer eins der Welt einfach direkt aus und macht noch die Nuance zwischen den beiden Spielern aus. Tsitsipas hat aber einmal mehr bewiesen, dass er vom spielerischen Niveau ganz oben mitmischt. Für Novak Djokovic geht es heute Abend dann direkt mit dem Halbfinale weiter. Sein Gegner wird derzeit noch auf dem Grand Stand ermittelt. Lorenzo Sonego und Andrey Rublev befinden sich mittlerweile ebenfalls im dritten Satz. Das Halbfinale wird nicht vor 18:30 Uhr stattfinden. Wir sind dann wieder live für Sie mit dabei und sagen bis dahin!
13:23
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 7:5
Matchball Nummer Zwei sitzt, weil Tsitsipas seine Vorhand nicht richtig trifft und die Filzkugel cross aus dem Feld fliegt. Damit hat Novak Djokovic trotz vieler vergebener Breakchancen am Ende einen kühlen Kopf bewahrt.
13:22
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 6:5
Ein Rahmentreffer des Griechen bringt Djokovic nach einer insgesamten Spielzeit von gut drei Stunden gleich drei Matchbälle.
13:20
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 6:5
Aber auch Djokovic kann Winner mit seiner Rückhand schlagen. Diese zeigt er beeindruckend zur 30:0-Führung aus seiner Sicht.
13:19
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 6:5
Der junge Grieche schlägt nun gegen den Matchverlust auf. Nachdem die Rückhand ihm schon viele Winner beschwert hat, segelt diese ins Aus.
13:18
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 6:5
Stefanos Tsitsipas lässt seine Möglichkeiten erneut ungenutzt und Novak Djokovic kann sein Aufschlagspiel halten. Die Situation kommt uns doch schon bekannt vor. Genauso war es bereits im zweiten Satz. Es bleibt spannend, ob Tsitsipas dieses Mal seinen Aufschlag halten kann.
13:16
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Ein misslungener Smash von Djokovic ist gleichbedeutend mit der nächsten Breakchance von Tsitsipas. Anschliessend spielt der Serbe zum wiederholten Male erfolgreich Serve-and-Volley und gleicht zum Einstand aus.
13:14
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Der Einstand ist zurück, da Tsitsipas den nächsten Winner mit der Rückhand auspackt. Die Beiden liefern sich ein packendes Duell um den Einzug in das Halbfinale, welches ja ebenfalls noch heute stattfinden wird.
13:14
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Die nächste Vorhand ist zu ungenau. Stefanos Tsitsipas trifft die Linie nicht. Damit hei0t es erneut Spielball für den Djoker. Aber wer hätte gedacht, dass das die Entscheidung ist? Richtig, niemand!
13:13
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
So leicht lässt sich Tsitsipas aber nicht abschütteln. Mit 153 km/h haut er Djokovic seinen nächsten Gewinnschlag um die Ohren. Einstand.
13:12
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Die Position von Tsitsipas beim Return ist erneut sehr weit hinter der Grundlinie. Djokovic sieht das und wählt zum richtigen Zeitpunkt den Volley-Stopp aus. Tsitsipas ist schnell auf den Beinen, kann den Ball aber nur Djokovic auf den Schläger zurückspielen. Dieser behält die Ruhe und gelangt an seinen ersten Spielball in diesem Service Game.
13:10
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Da verschätzt sich Tsitsipas. Beim Stand von 15:15 passiert Djokovic den vorrückenden Griechen. Dieser wäre an den Ball gekommen, nimmt aber den Schläger weg. Die Filzkugel landet aber noch vor der Linie im Feld.
13:09
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 5:5
Eine Breakchance kann Tsitsipas abwehren, aber dann bekommt er die Tür nicht zu. Djokovic nutzt den Slice von Tsitsipas aus, um seine Vorhand mit richtig viel Speed in die Ecke zu krachen. Tsitsipas kann nur noch den Ball ins Netz schlagen.
13:06
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:5
Das gibt es kaum! Stefanos Tsitsipas schickt den Djoker über den gesamten Court und sieht wie der sichere Sieger im Ballwechsel aus. Djokovic erläuft aber alle Bälle und die Rückhand vom Griechen, eigentlich keine schwere Situation, fliegt aus dem Feld heraus. Jetzt stehen die Breakchancen auf der Seite des Serben.
13:05
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:5
Djokovic setzt erneut zum Schmetterball an und trifft auch dieses Mal das Einzelfeld.
13:04
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:5
Mit 206 km/h nach aussen diktiert der Grieche den Ballwechsel von Beginn an. Djokovics Rückhand bleibt an der Netzkante hängen. Im Anschluss ist es aber wieder der Stopp von der Nummer eins der Welt, welcher den Unterschied macht.
13:03
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:5
Stefanos Tsitsipas schlägt zum Matchgewinn auf!
13:02
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:5
Stefanos Tsitsipas ist zurück! Der Ballwechsel hatte alles in sich, was man erwarten konnte. Über Topspin-Bälle, Slice, Stopp oder einem Volley aus dem Halbfeld. Der Grieche hat um jeden Ball gekämpft, sich von dere Defensive in die Offensive gekämpft und sich zurecht das Break geschnappt.
13:01
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:4
Den ersten Breakball verteidigt Djokovic mit einem Smash, was nicht selbstverständlich für den Serben ist.
12:59
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:4
Da gibt er sich die Faust! Dieses Mal ist es die Vorhand, welche Tsitsipas longline die Linie entlang hämmert. Das bedeutet zwei Breakmöglichkeiten für den Griechen!
12:58
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:4
Djokovic eröffnet sein Aufschlagspiel mit einem Doppelfehler. Darauf folgt die Rückhand von Tsitsipas die Linie herunter und Djokovic liegt schnell 0:30 hinten.
12:57
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:4
Tsitsipas sichert sich sein Service Game mit dem Aufschlag auf den Körper. Djokovic bekomme den Return nicht ins gegenerische Feld gespielt. Mit diesen Aufschlagsvarianten ist der Grieche sehr gut gefahren.
12:55
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:3
Mit zwei starken Aufschlägen nach aussen, mit denen er direkt den Platz öffnen kann, holt sich Tsitsipas die nächsten beiden Punkte. Im Anschluss folgt der Aufschlag durch die Mitte zum 40:15.
12:54
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:3
Die Rückhand des Griechen bleibt im Netz hängen. Von den letzten 13 gespielten Punkten gehen elf an den Serben.
12:53
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:3
Stefanos Tsitsipas muss sich noch einmal aufraffen und alle Kräfte mobilisieren, um jetzt nicht von der Nummer eins der Welt überrollt zu werden.
12:51
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 4:3
Tsitsipas lässt etwas den Kopf hängen und wirkt nicht mehr so befreut beim Durchschwingen. Zu Null marschiert Djokovic durch sein Aufschlagspiel.
12:49
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 3:3
Dann geht er zu viel Risiko beim Rückhand-Longline-Schuss und trifft die Linie nicht. Nach dem langen Aufschlagspiel von Djokovic ging das jetzt viel zu schnell schief für den Griechen. Es ist alles erneut in der Reihe.
12:48
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 2:3
Das gelingt ihm jedoch nicht wirklich, da sich der Djoker zügig gleich zwei Breakbälle sichert. Den ersten Brekball wehrt Tsitsipas mit einem Ass ab.
12:47
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 2:3
Tsitsipas muss die vergebenen Breakmöglichkeiten nun schnell abhaken und sein Spiel durchziehen. Er liegt immer noch ein Break vor.
12:43
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 2:3
Es geht mittlerweile das sechste Mal über Einstand, ehe Djokovic auf den Return von Tsitsipas den Stopp auspackt. Nach über elf Minuten verzieht Tsitsipas seine Vorhand seitlich weg und Djokovic hält mit viel Aufwand sein Aufschlagspiel.
12:40
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
"Was du kannst, kann ich schon lange", denkt sich Tsitsipas und wählt jetzt auch mal den Stoppball und zwar einen richtig Guten. Der Ball kommt ganz dicht hinter dem Netz auf.
12:39
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Der Grieche kann erneut den Vorteil erspielen, ehe ein Ass von Djokovic den nächsten Einstand bringt.
12:38
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Novak Djokovic kann den Kopf erneut aus der Schlinge ziehen. Mit den Stopss fährt er gut und kann Tsitsipas damit ordentlich aus dem Rhythmus bringen.
12:37
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Stefanos Tsitsipas behält in den längeren Rallyes im dritten Satz die Oberhand. Er übt viel Druck mit seinen Schlägen aus und zwingt Djokovic zum nächsten Fehler mit seiner Vorhand.
12:36
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Djokovic entscheidet sich für Serve-and-Volley bzw. Volley-Stopp und gleicht zum Einstand aus.
12:35
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Es bietet sich aber direkt die nächste Möglichkeit. Nun liegt das vielsagende Momentum auf der Seite des Griechen.
12:35
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Jetzt funktioniert der Stopp. Der Grieche kommt dran, wählt den Gegenstopp, setzt diesen dann aber ins Aus. Das wäre die Chance gewesen.
12:34
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Pech für Tsitsipas, Glück für Djokovic. Die Netzkante entschäft den Schlag von Djokovic, Tsitsipas entscheidet sich dann aber für die Longlineseite, in welcher der Serbe lauert. Der Passierschlag bedeutet das 30:30. Dann aber unterläuft Djokovic eine der wenigen "Unforced Errors" und Tsitsipas erhält die nächste Breakchance.
12:32
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Tsitsipas setzt den Return ins Netz. Durch den nächsten Doppelfehler von Djokovic ist der Ausgleich zum 15:15 aber direkt gegeben.
12:31
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:3
Clever gespielt! Tsitsipas sieht, dass Djokovic in die Mitte unterwegs ist, erwischt ihn auf dem falschen Fuss und holt sich den nächsten Winner. Jetzt lässt er nichts anbrennen, nutzt seinen Vorteil und bestätigt mit etwas Mühe das Break.
12:30
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Der Grieche hat nun den Spielball auf der Hand. Er geht direkt in die Offensive und hat dann ein wenig Pech, dass der Ball von Djokovic die Linie putzt.
12:29
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Nun bekommt Djokovic den Vorteil. Tsitsipas hat etwas die Spannung beim Schlag verloren und die Filzkugel hat immer mehr Länge erhalten. Aber auch diese Breakchance wehrt der Grieche eiskalt ab. Damit konnte Djokovic bislang nur drei seiner insgesamt 17 Breakchancen nutzen. Was für eine beeindruckende Bilanz für Tsitsipas.
12:27
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Mit einer Rückhand-Topspin sichert sich Tsitsipas dann den Vorteil. Direkt nochmal denkt er sich. Jedoch fliegt die Zweite dann neben die Linie. Alles wieder zurück auf Einstand.
12:26
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Das war wild von Novak Djokovic. Die Nummer eins der Welt will sich das Break mit dem Return zurückholen. Die Vorhand fliegt aber weit ins Seitenaus.
12:25
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Jetzt ist der 22-Jährige hellwach. Djokovic lockt ihn erneut mit einem Stopp nach vorne und dieses Mal legt der Grieche den Ball longline am Serben vorbei ab. Dennoch gibt es direkt die Chance auf das Re-Break, da Tsitsipas die Filzkugel weit hinter die Grundlinie setzt.
12:23
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Der Start für den Griechen verläuft denkbar schlecht. Die ersten beiden Punkte gehen an den Serben, ehe er mit seinem nächsten Ass dann den Anschluss findet.
12:21
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Jetzt liegt es an Stefanos Tsitsipas das Break zu halten. Wie kommt er in sein Service Game hinein?
12:21
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:2
Es ereignet sich der längste Ballwechsel der Partie. Keiner wagt es aus der Rallye auszubrechen. Novak Djokovic wählt dann den Slice, welcher an der Netzkante hängen bleibt. Damit bekommt Tsitsipas das Break und Djokovic ist stinksauer. Er pfeffert seinen Schläger direkt in die Bande. Dafür kassiert er eine Verwarnung von der Stuhlschiedsrichterin Aurelie Tourte.
12:19
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:1
Jetzt bekommt Tsitsipas sogar einen Breakball! Erneut beschleunigt der Grieche das Tempo und die Rückhand von Djokovic verfehlt ganz knapp das seitliche Aus.
12:18
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:1
Da gibt es sogar Applaus vom Djoker. Tsitsipas wird offensiver und lässt sich nicht von der Grundlinie zurückdrängen. Dadurch kann er viel gefährlichere Winkel spielen und zimmer die Vorhand an Djokovic vorbei.
12:17
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:1
Djokovic spielt mit Erfolg Serve-and-Volley zum 15:0. Im Anschluss misslingt ihm dann mal ein Stoppball von der Grundlinie. Das sieht man eher selten.
12:15
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:1
Das hat gut getan für das Selbstvertrauen. Die nächsten beiden Punkte holt sich der Grieche mit seiner schnellen Vorhand. Es ist alles in der Reihe.
12:14
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:0
Tsitsipas schlägt sein insgesamt drittes Ass in der Partie. Im Anschluss holt jedoch Djokovic den Punkt, da sich der Grieche nun gefühlt durch Kleinigkeiten ablenken lässt.
12:13
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:0
Entscheidend im Spiel von Djokovic sind seine Returns. Im Vergleich zu gestern gehen die Returns nicht mehr fast ausschliesslich in die Rückhand, sondern er variiert viel mehr. Für Tsitsipas ist es deutlich schwieriger sich darauf einzustellen.
12:12
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 1:0
Der Mondball von Tsitsipas geht gerade noch so ins Spielfeld. Djokovic kontert mit einem hohen, jedoch zu kurz gewordenen Ball. Tsitsipas wählt den Stoppball und holt sich den Punktgewinn. Das ist aber auch der einzige Punkt, den Djokovic bei eigenem Aufschlag zulässt.
12:09
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 0:0
Es geht weiter und Novak Djokovic eröffnet Satz drei. Er macht das clever. Tsitsipas steht für den Return weit hinter der Grundlinie. Der Serbe antwortet direkt mit einem Stopp, welchen Tsitsipas nicht einmal mehr versucht zu erlaufen.
12:04
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5, 0:0
Stefanos Tsitsipas hat sich eine kleine Auszeit genommen und nach dem Satz kurz den Platz verlassen.
12:04
Satzfazit
Novak Djokovic hat die Pause, wie schon fast erwartet, sehr gut getan. Er ist von Beginn an sehr konzentriert und kann den Griechen heute mehr unter Druck setzen. Tsitsipas macht seine Sache nicht schlecht und hat oftmals gute Antworten parat. Djokovic hat das Momentum aber ab dem Break auf seiner Seite gehabt und dieses bis zum Ende durch den Satz gebracht. Hier geht es also in den dritten Satz und Rafale Nadal sowie Reilly Opelka werden das sicherlich mit einem Schmunzeln zu Kenntnis nehmen.
12:01
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 7:5
Es kommt jedoch wie es kommen musste. Djokovic packt den nächsten Stopp aus und kann im Anschluss den Volley zum Punktgewinn setzen. Die vierte Breakchance soll es dann auch gewesen sein. Djokovic zieht seine Vorhand longline durch und schreit seine Emotionen erneut laut hinaus.
12:00
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Grossartiger Ballwechsel! Tsitsipas behält die Ruhe und wechselt gekonnt zwischen Cross- und Longlineschlägen. Dadurch zwingt er den Djoker zu Notschlägen und kann den nächsten Winner erzielen. Hohes Niveau!
11:58
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Anstatt Spielball gibt es jedoch den dritten Satzball für den Serben.
11:58
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Djokovic bekommt den nächsten Satzball, nachdem die Vorhand des Griechen weit ins Aus gesegelt ist. Aber auch hier weiss Tsitsipas die richtige Antwort. Er nutzt seine Rückhand aus und schickt diese mit viel Power die Linie entlang. Einstand.
11:56
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Tsitsipas hält dem Druck stand. Er muss über den zweiten gehen, macht derzeit damit aber mehr Punkte.
11:56
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Beim Stand von 30:30 trifft er mit der einhändigen Rückhand nur den Rahmen und ermöglicht Djokovic dadurch den ersten Satzball.
11:55
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Die Vorhand von Djokovic läuft jetzt richtig heiss. Tsitsipas versucht zum wiederholten Male den Djoker nach aussen zu drängen, dieser befreit sich aber jedes Mal mit einem Vorhand-Cross-Schuss.
11:53
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Der Grieche schlägt nach aussen auf, um dann den nächsten Schlag in die gegenüberliegende Ecke zu setzen. Stark gemacht!
11:52
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Der 22-Jährige schlägt nun erneut gegen den Satzverlust auf. Kann er dem Druck standhalten?
11:51
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 6:5
Zu 15 holt er sich das Spiel und steht damit schon sicher im Tie-Break. Er hat eine gute Spielübersicht und legt die Bälle gegen die Laufrichtung seines Kontrahenten ab.
11:50
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:5
Geschickter Spielzug. Mit dem Inside-Out sichert er sich den ersten Punktgewinn bei eigenem Aufschlag.
11:49
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:5
Die Rückhand vom Serben ist heute etwas fehleranfälliger. Tsitsipas nutzt das aus und kann dadurch sein Spiel gewinne und zum 5:5 ausgleichen.
11:47
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:4
Jetzt versucht es der Hellene mit einem Stoppball. Dieser ist jedoch zu hoch angesetzt und Djokovic legt den Ball ganz locker longline ins Feld, 30:30.
11:46
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:4
Der Grieche eröffnet mit einem Aufschlag durch die Mitte. Der Return wird viel zu kurz und Tsitsipas verbucht den nächsten Rückhand-Winner.
11:44
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:4
Stefanos Tsitsipas serviert nun gegen den Satzverlust. Das Momentum liegt derzeit jedoch klar bei der Nummer eins der Welt.
11:43
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 5:4
Die nächsten beiden Punkte in Folge gehen an Novak Djokovic. Mit dem Ass macht er den Sack zu und bestätigt sein Break. Damit gewinnt Djokovic drei Spiele in Folge.
11:42
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Es geht über Einstand. Tsitsipas erspielt sich die nächste Breakchance, da er mit dem Return genau die Linie trifft.
11:41
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Der erste Breakball ist abgewehrt! Djokovic lockt Tsitsipas mit einem seiner gefürchteten Stopps an das Netz. Der Grieche erläuft diesen zwar noch, Djokovic ist dann eiskalt und schiesst den Passierball cross am Griechen vorbei.
11:39
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Jetzt ist Tsitsipas aber wieder am Drücker und sichert sich zwei Chancen zum Re-Break.
11:39
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Im Anschluss kann die Nummer fünf der Welt einen Angriffsball vom Serben nur hoch ins Feld spielen. Der Djoker wartet schon am Netz und holt sich den Punkt.
11:38
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Auch der zweite Punkt will nicht auf das Konto des Serben gehen. Tsitsipas retourniert mit einer starken Länge, der Djoker geht direkt auf den Winner und der Ball bleibt im Netz hängen.
11:37
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Kann er das Break bestätigen? Der erste Punkt geht schonmal an den Griechen.
11:37
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 4:4
Gut nachgesetzt von Djokovic. Mit ein wenig Glück von der Netzkante springt der Ball sehr tief weg und der Hellene ist machtlos. Die Breakchance lässt Djokovic nicht verstreichen und zimmert die Rückhand longline hinten auf die Linie. Er schreit alle Emotionen raus.
11:35
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Stefanos Tsitsipas bekommt die nächste Gelegenheit seinen Vorsprung zu halten. Der Ballwechsel gestaltet sich recht wild. Es ist aber wieder der Grieche, dessen Vorhand aus dem Feld fliegt.
11:34
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Der nächste Vorteil geht an den Griechen, da der Return von Djokovic zu kurz wird und Tsitsipas den nächsten Winner mit der Vorhand schlagen kann. Aber auch diese Chance das Spiel zu zumachen bleibt ungenutzt.
11:33
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Erneut ist die Rückhand cross von der Nummer eins der Welt zu ungenau. Tsitsipas unterläuft dann aber der Doppelfehler zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt und es folgt der nächste Einstand.
11:32
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Auch die dritte Breakchance bleibt ungenutzt, da seine Vorhand nur knapp das Doppelfeld trifft. Es gibt ungläubige Blicke, aber der Djoker diskutiert nicht über den ausgegebenen Ball.
11:30
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Die ersten beiden Breakmöglichkeiten kann Tsitsipas unter anderem mit einem Ass beim zweiten Aufschlag abwehren.
11:30
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Jetzt zeigt Djokovic seine ganze Klasse in der Defensive. Auf eine schnelle Vorhand-Cross packt der Serbe einen Longline-Schuss erster Klasse aus und sichert sich gleich drei Breakchancen.
11:28
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Jetzt geht Djokovic bei Aufschlag des Griechen in Führung. Die Vorhand fliegt zu weit hinter die Grundlinie. Auch die nächste Vorhand durch die Mitte passt nicht und etwas überraschend steht es 0:30.
11:26
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 3:4
Der Grieche, seinerseits die Nummer fünf der Welt, hadert noch etwas mit den Platzbeschaffenheiten. Bei Aufschlag Djokovic rutscht er erneut weg und kann einen Sturz gerade noch abfedern. Zu Null holt sich der Djoker das Spiel und erfüllt seine Pflicht. Bislang ist es bei Aufschlag Tsitsipas aber noch nicht richtig eng geworden. Der Grieche ist nur noch zwei Aufschlagspiele vom Halbfinaleinzug entfernt.
11:24
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 2:4
Beim Spielball wählt Tsitsipas den Aufschlag durch die Mitte und überrascht damit den Djoker. Der kommt zwar noch an den Ball, kann diesen aber nur noch neben das Spielfeld zurückbringen. Während des Spiels hat sich der Serbe mal kurz an den Oberschenkel gegriffen. Bislang sieht es aber nicht danach aus als hätte er gesundheitliche Beeinträchtigungen.
11:21
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 2:3
Jetzt hat der Grieche etwas Pech. Er rutscht weg und kann die Rückhand dadurch nicht mehr platziert treffen. Die Filzkugel landet im Netz.
11:20
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 2:3
Tsitsipas schlägt Djokovic mit seinen eigene Waffen. Auch er öffnet das Feld, lässt den Djoker dann auf die andere Seite rennen, um ihn schlussendlich mit einem Stoppball zur Verzweifelung zu bringen.
11:17
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 2:3
Der Servbe macht das in seinem ersten Aufschlagspiel am heutigen Tag sehr geschickt. Er öffnet direkt mit dem Aufschlag das Feld und lässt Tsitsipas viel Laufen. Er holt sich das Spiel ganz locker, dennoch ist Tsitsipas durch das Break bislang noch klar im Vorteil.
11:15
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:3
Tsitsipas wirkt ganz ruhig und geduldig und wartet in den Ballwechseln gut ab. Sobald der Djoker etwas zu kurz wird, ist Tsitsipas direkt da und schlägt den Winner. Mit einem Aufschlag nach aussen, welchen Novak Djokovic nicht zurück über das Netz bringen kann, bestätigt Tsitsipas sein Break.
11:12
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:2
Der Hellene ist im Anschluss aber direkt im Spiel drin und kann mit einem starken Aufschlag und einem Smash die nächsten Punkte in Folge auf sein Konto verbuchen.
11:11
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:2
Ein ganz merkwürdihger Auftakt für Tsitsipas. Er dachte wohl, dass der Ball von Djokovic ausgeht, spielt diesen aber noch locker rein. Der Ausruf kommt nicht und Djokovic verwertet den Ball zum ersten Punktgewinn.
11:10
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:2
Nach dem Einspielen startet Stefanos Tsitsipas mit seinem Service Game. Der Djoker liegt Satz und Break hinten und wird über die Pause vermutlich nicht so traurig gewesen sein wie der Grieche. Los geht es!
11:04
Perfektes Tenniswetter
Im Vergleich zu gestern warten viel Sonnenschein und ein paar Schleierwolken auf die Protagonisten. Bei 19 Grad Lufttemperatur sind Stefanos Tsitsipas sowie Novak Djokovic auf dem Court angekommen.
10:52
Nadal und Opelka im Vorteil
Gelegen kommt diese Doppelbelastung sicherlich für die bereits feststehenden Halbfinalisten Rafael Nadal und Reilly Opelka. Beide Spieler konnten ihre Partien am gestrigen Tag noch vor der Regenpause beenden und haben Zeit zur Regeneration bekommen. Es bleibt also abzuwarten, inwieweit dies für das Finale am Sonntag ein Vorteil sein wird. Unglücklich werden beide über die Situation aber sicherlich nicht sein und werden hoffen, dass die Matches am Vormittag noch lange gehen werden.
10:43
Das Halbfinale steht auch noch an
Für die aktuelle Nummer eins der Welt geht es heute darum das Spiel noch zu drehen. Stefanos Tsitsipas hat gestern Ruhe bewiesen und sein Spiel komplett durchgezogen. Egal wie das Match ausgehen wird, auf den Sieger wartet heute noch ein Mammutprogramm. Das Halbfinale ist ebenfalls noch angesetzt und wird nicht vor 18:30 Uhr stattfinden. Aber auch der Gegner muss erst noch zwischen Lorenzo Sonego und Andrey Rublev ermittelt werden.
10:32
Herzlich willkommen zum nächsten Versuch
Guten Morgen und herzlich willkommen zur Fortsetzung der Partie zwischen Stefanos Tsitsipas und Novak Djokovic. Nachdem das Wetter den Spielern gestern einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sieht es heute wesentlich freundlicher aus. Beim Stand von 6:4 und 2:1 für den Griechen ist das Match auf den heutigen Vormittag verschoben worden.
Game, Set and Day!
Das wars für heute! Es wird kein Spiel mehr absolviert, weder bei den Damen, noch bei den Herren. Rublev gegen Sonego fing gar nicht erst an, Tsitsipas gegen Djokvovic wird morgen beim Stand von 6:4, 2:1 für den Hellenen fortgesetzt. Ein unzufriedenstellendes Ende für den Viertelfinaltag in Rom, der mit Nadal und Opelka lediglich zwei Halbfinalisten für morgen gefunden hat. Das wird ein sportliches Programm für vier Herren morgen, die womöglich ein Viertelfinale und am gleichen Abend noch das Halbfinale spielen müssen. Die Entscheidung liegt allerdings bei der Turnierleitung, wie genau fortgefahren wird. Nicht in deren Hand liegt das Wetter, das ist allerdings für die kommenden Tage besser angekündigt als heute. Vielen Dank für Eure Geduld bis hierher. Habt noch einen schönen Abend und bis bald.
Fortsetzung unbekannt
Leider gibt es aktuell weder eine Aussicht, noch eine genaue Information über eine Fortsetzung, geschweige denn, wann diese sein könnte. Zur Zeit müssen wir euch leider mit "to be continued.." vertrösten. Wir melden uns, sobald es Updates gibt.
Regenpause, die Zweite
Und es kommt sogar noch schlimmer. Aurelie Tourte hat das Walkie-Talkie schon in der Hand und hält Rücksprache mit dem Supervisor. Der gibt das Go, dass die Spieler in die Katakomben geschickt werden dürfen. Der Regen macht dem Match zum zweiten Mal heute einen Strich durch die Rechnung und ist zu stark, als dass das Match fortgesetzt werden kann.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:2
Das passt eigentlich nicht zum Spiel von Novak Djokovic. Ohne Not schickt er eine Vorhand in die Maschen und gibt das Aufschlagspiel an Tsitsipas ab.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:1
Djokovic schiebt einen Stopp knapp seitlich ins Doppelfeld und kassiert dann den Vorhandwinner cross von Tsitsipas, steht also sogar dem Breakball gegenüber.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:1
Aber der Djoker fightet sich zurück, erzwingt den Rückhandfehler des Griechen, schickt dann einen schönen Slice cross gegen Tsitsipas' Stopp und hat auch ein wenig Glück, dass dessen Antwort knapp hinter der Grundlinie landet.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:1
Tsitsipas kämpft an der Grundlinie wie ein Gladiator um jeden Ball, den ihm Djokovic entgegenfeuert! Und der Helle hat Fortuna auf seiner Seite! Sein Slice landet genau auf der Grundlinie, Djokovic haut den schwierigen Smash tatsächlich ins Netz und steht dem 15:30 gegenüber.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:1
Mit einem weiteren Servicewinner und einem schönen Halbvolley am Netz holt sich auch Tsitsipas das Spiel zu Null. Der Lob von Djokovic segelt seitlich ins Aus.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:0
Hat jemand Asse bestellt? Stefanos Tsitsipas hat gerade zwei in Djokovic' Hälfte abgeliefert.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 1:0
Tsitsipas schickt den Return gegen den Aufschlag durch die Mitte ins Netz, Djokovic geht zum ersten Mal in diesem Match in Führung.
Djokovic - Tsitsipas 4:6, 0:0
Da schau einer an, jetzt klappen sogar die Stopps! Djokovic setzt einen wunderbar hinters Netz und holt sich die Spielbälle.
2. Satz
Novak Djokovic eröffnet den zweiten Durchgang und findet gut rein, holt sich schnell das 30:0 nach zwei Vorhandfehlern von Tsitsipas.
Satzfazit
Vor der Pause fand Tsitsipas schneller und stärker ins Match, kam mit dem leichten Nieselregen besser klar und nahm dem Djoker sogar zwei Aufschläge ab, verpasste aber die Vorentscheidung und so kam Nole vor der Regenpause noch einmal auf 3:4 heran. Nach dreieinhalb Stunden Pause gewann Tsitsipas auch den Re-Start, hielt beide Servicegames ohne grössere Probleme und geht mit einem Satz Vorsprung in die nun Abend-Session. Ob die zu Ende gespielt werden kann, steht noch aus: Laut Aurelie Tourte stehen immer noch leichte Regenschauer aus.
Djokovic - Tsitsipas 4:6
Tsitsipas' Aufschlag nach aussen sitzt, Djokovic' Return ist zu lang und der Hellene sichert sich den ersten Satz.
Djokovic - Tsitsipas 4:5
Wir haben die Satzbälle eins und zwei für den Hellenen. Djokovic' Vorhand ist erst zu lang, dann kommt Tsitsipas vor ans Netz, wehrt den Passierball mit dem Volley ab und Djokovic bleibt mit dem Konter an der Netzkante hängen.
Djokovic - Tsitsipas 4:5
Tsitsipas ist ganz stark hinter der Linie, schlägt den Djoker mit dessen eigenen Waffen und hält das Spiel hinter der Grundlinie offen, setzt eine aggressivere Vorhand cross und profitiert vom Return ins Netz des Serben.
Djokovic - Tsitsipas 4:5
Ohne Probleme hält auch der Djoker sein erstes Aufschlagspiel. Die Pause scheint beiden nicht sonderlich viel ausgemacht zu haben. Tsitsipas hat bei eigenem Service nun die Möglichkeit, sich den wichtigen ersten Satz zu sichern.
Djokovic - Tsitsipas 3:5
Djokovic kommt bärenstark ins Match zurück und serviert drei schnelle Punkte direkt über den Aufschlag, stellt blitzschnell auf 40:0.
Djokovic - Tsitsipas 3:5
Das tut er mit einem Servicewinner nach aussen auch und hält das Break, gibt den Aufschlag erst einmal an den Serben zurück.
Djokovic - Tsitsipas 3:4
Tsitsipas schnappt sich nach einer Rückhand ins Netz aber den Spielball und scheint erfolgreich in den Re-Start zu kommen.
Djokovic - Tsitsipas 3:4
Der Serbe hatte die ähnliche Situation bereits in seinem Erstrundenmatch gegen Taylor Fritz, da lag er allerdings vorne und war schon deutlich weiter im Match. Das ist nun für beide keine leichte Aufgabe, nach so einer langen Pause zurückzukommen. Das sieht man anfangs auch an der Genauigkeit bei beiden.
Djokovic - Tsitsipas 3:4
Dreieinhalb Stunden nach dem letzten gespielten Punkt geht es weiter! Tsitsipas schlägt auf und kommt sofort gut rein, klaut dem Djoker dessen sicher geglaubten Punkt am Netz mit einem schönen Passierschlag.
Back in action!
Tsitsipas und Djokovic sind zurück auf dem Court und dürfen natürlich ein neues Warm-Up starten, in wenigen Minuten wird das Match endgültig wieder aufgenommen. Der Grieche führt mit 4:3 und ist ein Break vorne, wird also gleich als Erster aufschlagen.
Neuer Versuch
Der Center Court wird ein zweites Mal von der Plane befreit und es wird ein zweiter Versuch gestartet, das Match wieder aufzunehmen. Der Regen hat sich wieder so weit beruhigt, dass ein Re-Start möglich scheint - aber das dachten wir vor gut einer Stunde schon einmal. Solange die Spieler nicht auf dem Platz sind, beobachten wir die Szenerie mal mit Vorsicht.
Jupiter, was machst du mit uns?
Zwischenzeitlich nahmen die Damen Barty und Gauff ihr Match wieder auf und da war die Regensituation anscheinend in Ordnung. Kurioserweise musste die Australierin vor wenigen Minuten trotz Satzführung aufgeben. Damit herrscht nun wieder Stillstand auf allen Anlagen. Die Herren dürfen noch immer nicht wieder zurück und gerade eben kam die Nachricht, dass damit auch vor 18:30 Uhr mit Sicherheit nicht zu rechnen ist.
Kommando zurück
Die Fans standen schon bereit, Musik ertönte wieder aus der Anlage und Offizielle sowie Spieler waren bereits wieder zu sehen. Doch jetzt nimmt der Regen wieder zu, die Stühle der Linienrichter werden eingepackt und die Plane kommt erneut auf den Court. Es kommt die Meldung, dass das Match vor 18:00 Uhr definitiv nicht wieder aufgenommen wird.
Fortsetzung?
Der Court wird von der Plane befreit und wieder freigelegt, eine offizielle Bestätigung für eine genaue Zeit des Re-Starts steht aber noch aus. Es sieht allerdings stark danach aus, als könne das Match fortgesetzt werden.
Weiterhin Pause
Das Match und alle anderen parallel laufenden Spiele auf der Anlage bleiben weiterhin unterbrochen. Vor 17:00 Uhr wird es auf keinen Fall eine Wiederaufnahme in unserem Match geben, lässt die Turnierleitung verlauten.
Regenpause
Aurelie Tourte hat es den Spielern schon mitgeteilt und jetzt erfolgt der offizielle Ausruf. Das Match wird aufgrund des stärker gewordenen Regens für den Moment unterbrochen.
Djokovic - Tsitsipas 3:4
Einen Punkt holt sich der Hellene gegen das 40:0 noch mit einer Vorhand cross gegen den ans Netz geeilten Djoker, dann beisst der Serbe aber mit dem nächsten Ass, diesmal nach aussen, den Sack zu.
Djokovic - Tsitsipas 2:4
Djokovic' Aufschlagspiele dauern bisweilen deutlich kürzer. Dank eines Servicewinners und eines Asses durch die Mitte geht der Serbe schnell in Führung.
Djokovic - Tsitsipas 2:4
Tsitsipas setzt eine Rückhand ins Netz und dann geht es schnell. Djokovic retourniert den Aufschlag genau auf die Linie, Tsitsipas trifft den Ball nur mit dem Rahmen und jagt ihn weit ins Aus. Ein Break hat der Serbe zurück.
Djokovic - Tsitsipas 1:4
Doch der Djoker kommt mit einem Vorhandwinner longline zurück und erhält auch das Glück wieder, weil Tsitsipas am Netz hängenbleibt und der Serbe schnell vorne ist und die Vorhand cross am Hellenen vorbei ins Feld donnert.
Djokovic - Tsitsipas 1:4
Es gelingt ihm auch alles! Tsitsipas schlägt Djokovic den Smash schon wieder in den Schläger und gerät am Netz plötzlich unter Druck, bekommt das Racket aber gegen den Konter des Serben auf den Körper irgendwie sortiert und am Gegner vorbeigemogelt. Djokvic streckt sich, erwischt den Ball aber nur noch mit dem Rahmen und schickt ihn zu Aurelie Tourte auf dem Schiedsrichterinnenstuhl.
Djokovic - Tsitsipas 1:4
Das sieht man nicht alle Tage. Djokovic unterläuft der dritte Doppelfehler, der zweite in diesem Aufschlagspiel und schenkt das nächste Break ab.
Djokovic - Tsitsipas 1:3
Gnadenlos! Djokovic schnappt sich zwar einen Punkt mit einer starken Vorhand cross, aber es ist Tsitsipas, der sich seinerseits mit der Vorhand inside-in zwei Breakbälle krallt.
Djokovic - Tsitsipas 1:3
Oh oh, Djokovic hat anscheinend ein paar Kräfte gelassen. Eine einfache Vorhand longline bleibt im Netz hängen, dann zeigt er bereits den zweiten Doppelfehler am heutigen Tag.
Djokovic - Tsitsipas 1:3
Die Stuhlschiedsrichterin erkundigt sich nach dem Befinden der beiden Spieler und den Umständen auf dem Court, für jetzt scheint es aber noch problemlos weiter zu gehen, trotz des stetigen, wenn auch schwachen Regens.
Djokovic - Tsitsipas 1:3
Nach zehn Minuten und neun Sekunden ist es vollbracht, Djokovic schickt den Return gegen den Aufschlag durch die Mitte knapp hinter die Grundlinie und der Hellene bleibt vorne, baut die Führung auf 3:1 aus.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Doch auch der Grieche lässt nicht locker, packt die Vorhand inside-in auf die Linie aus und kann den Return des Djokers locker ins Aus segeln lassen.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Und der Grieche bekommt dieses Spiel einfach nicht ausserviert. Djokovic wehrt sich mit allen Kräften und schnappt sich sogar nun den nächsten Breakball, weil er zwei Aufschläge hintereinander sofort per Winner mit der Vorhand ins Feld zurückbringt. So schnell kann Tsitsipas gar nicht schauen, wie der Return an ihm vorbeirauscht.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Tsitsipas kann den ersten Spielball nicht nutzen, weil Djokovic zum ersten Mal beim Return aggressiv wird und es auch bleibt. Der Djoker packt die Vorhand cross aus, die sein Gegner noch zurückschickt, aber gegen den zweiten Anlauf ist Tsitsipas machtlos.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Die Stopps des Griechen bleiben heute allerdings eine Katastrophe. Auch der dritte Versuch scheitert grandios. Doch dann patzt auch die Eins der Welt mit dem Stopp und bleibt hängen - was ist denn heute los?
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Erneut verteidigt sich Tsitsipas gegen den Breakball mit aggressivem und mutigen Spiel, schlägt stark auf und knallt die Vorhand inside-in in die Ecke. Des Djokers Antwort ist zu lang.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Tsitsipas wackelt ein wenig mit zwei verrissenen Rückhänden, hat aber dann den Spielball am Netz per Smash auf dem Schläger! Djokovic antizipiert aber goldrichtige, hält einfach nur den Schläger rein und fabriziert einen Lob-Konter für die Götter. Tsitsipas erreicht die Filzkugel zwar noch, jagt sie aber im Drehen ins Netz.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Das sieht sehr ordentlich aus beim Griechen. Djokovic kann den Aufschlag nach aussen nicht retournieren und Tsitsipas bleibt auch im nächsten Anlauf dran, zieht die Vorhand inside-out auf die Grundlinie und zwingt den Serben zum Rückhandfehler.
Djokovic - Tsitsipas 1:2
Das gleiche Prinzip nutzt er gleich nochmal, schlägt weit nach aussen auf, macht den Schritt ins Feld uns setzt gleich die erste Vorhand inside-out zum Winner auf den Strich.
Djokovic - Tsitsipas 0:2
Die Antwort des Djokers lässt nicht lange auf sich warten. Der Serbe bringt zwei Servicewinner durch und bleibt weiter aggressiv, geht nach einer Vorhand cross vor ins Feld und zieht den Vorhandwinner mit noch mehr Winkel cross ins Eck.
Djokovic - Tsitsipas 0:2
Dann richten es zwei starke Aufschläge durch die Mitte. Den ersten haut der Djoker beim Return ins Netz, den zweiten weit hinter die Grundlinie. Tsitsipas bestätigt sein Break.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Stattdessen holt sich der Grieche den ersten Spielball mit einer tollen Vorhand cross und anschliessendem Smash am Netz, versaut sich die Möglichkeit zum 2:0 aber mit einem erneut katastrophalen Stopp.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Djokovic bringt sich um die nächste gute Breakchance. In der Rally scheint ihm die Puste auszugehen und damit auch die Präzision. Obwohl er wieder obenauf ist im Ballwechsel, setzt er die Rückhand longline knapp daneben.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Wahnsinn! Tsitsipas rettet sich mit einer fantastischen und ansatzlosen Rückhand die Linie herunter in den Einstand, weil Djokovic aber auch viel zu passiv an der Grundlinie agiert und die zwischenzeitlich zu kurzen Schläge des Hellenen nicht sonderlich aggressiv retourniert.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Nach langer Rally missglückt Tsitsipas ein Stopp-Versuch völlig. Lag das vielleicht schon am leicht feucht werdenden Untergrund? Leichter Nieselregen segelt auf den Court und die wenigen Fans auf der Tribüne haben schon Kapuzen und Regenschirme ausgepackt.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Der Grieche setzt eine Rückhand longline knapp hinter die Linie, legt aber sofort den Servicewinner und einen aggressiven Serve and Volley Versuch nach. Djokovic platziert den Passierball cross knapp ins Doppelfeld.
Djokovic - Tsitsipas 0:1
Tsitsipas sticht sofort zu, hält den Ballwechsel offen, greift dann mit der Vorhand inside-out in Djokovic' Rückhand an und bleibt am Netz mit dem Smash eiskalt, holt sich gleich zu Beginn das Break.
Djokovic - Tsitsipas 0:0
Dennoch steht der Serbe sofort einem Breakball gegenüber, weil er die zwei folgenden Rückhände seitlich ins Aus und ins Netz jagt.
Djokovic - Tsitsipas 0:0
Djokovic nutzt sofort sein gesamtes Waffenarsenal und packt nach soliden Grundlinienschlägen den blitzsauberen Stopp hinters Netz aus. Tsitsipas stoppt bereits im Ansatz.
Djokovic - Tsitsipas 0:0
Das kann gerne der Standard fürs Match werden. Gleich der nächste Ballwechsel geht 16 Mal hin und her, am Ende ist die Rückhand des Hellenen zu lang.
1. Satz
Novak Djokovic eröffnet das Match, kassiert allerdings gleich eine Rückhand Longline seines Gegenübers.
Coin toss
Novak Djokovic gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich für den ersten Aufschlag. In wenigen Minuten kann das dritte Viertelfinale an diesem Tag starten.
Nadal vs Zverev
Rafa Nadal gelingt soeben die Revanche für Madrid und setzt sich nach exakt zwei Stunden gegen Sascha Zverev mit 6:3, 6:4 durch und steht als zweiter Halbfinalist nach Reilly Opelka fest. Damit ist der Center Court in Kürze frei und unserem Match steht nichts mehr im Wege.
Head-2-Head
Sechs Mal standen sich der Djoker und Tsitsipas in ihrer Karriere gegenüber, noch führt der Serbe mit 4:2 Siegen. Zwei der ersten drei Begegnungen (Kanada und Shanghai Masters) gingen an den Griechen, in Madrid triumphierte der Serbe im Finale. Seitdem gewann Djokovic drei Mal in Folge. In Paris beim Masters und in Dubai deutlich, beim angesprochenen letzten Vergleich in Roland Garros gab es den Fünf-Satz-Krimi. Wenn Tsitsipas das Niveau abrufen kann, das er in dieser Sandplatzsaison abliefert, dann dürfen wir uns auf eine erneute Schlacht der Gladiatoren auf der roten Asche freuen.
Djokovic 2021
Und trotz seinem Australian-Open-Sieg zu Beginn des Jahres wirkt der Weltranglistenerste in dieser Saison angreifbar. Zwei Monate pausierte er nach Melbourne und kehrte erst zum Sandplatzauftakt in Monte Carlo zurück, wo er überraschend früh in der dritten Runde gegen Daniel Evans scheiterte. Auch in Belgrad, seinem Heimatturnier, war im Halbfinale Schluss. Madrid liess Djokovic gleich komplett aus und konzentriert sich dafür nun auf die Titelverteidigung in Rom. Wir sprechen allerdings immer noch von einem bisher schwierigen Jahr auf Novak-Djokovic-Ebene: Eine Einzelstatistik von 12-2 Siegen auf der Tour plus zwei weitere Erfolge zu Beginn des Jahres beim ATP Cup sollte man immer im Hinterkopf haben. Lediglich die Spielpraxis fehlt dem Serben dieses Jahr.
Djokovic in Rom
Noch weniger Minuten stand allerdings Novak Djokovic bisher auf der Asche von Rom. Sein Auftaktmatch gegen Taylor Fritz dauerte zwar wegen einer Regenunterbrechung beinahe den gesamten Tag, aber der Serbe behielt bei Wiederaufnahme am gleichen Abend die Nerven und siegte im zweiten Satz im Tie-Break. Alejandro Davidovich Fokina fegte er gestern dann im Eiltempo in nur 70 Minuten vom Platz, da wollte er dem möglichen Regen erst gar keine Chance geben. Dazu hat er das letzte Mal 2013 im Viertelfinale verloren (in drei Sätzen gegen Thomas Berdych) Als fünffacher Champion hat sich Djokovic in Rom schon längst seine Sporen verdient und ist der zweiterfolgreichste Akteur nach Rafa Nadal. Mehr noch als der sechste Titel wird den Serben aber die Gesamt-Masters-Statistik interessieren, denn da liegt er nur einen einzigen Triumph vor seinem spanischen Rivalen.
Tsitsipas in Rom
2019 steht ein Halbfinale zu Buche, 2020 verlor der Grieche sein Auftaktmatch überraschend gegen Jannik Sinner, zog sich dabei aber auch eine leichte Verletzung zu. Sollte es da ein Schema geben, wäre nun wieder mindestens ein Halbfinale drin. Und bisher hat Stefanos Tsitsipas noch keinen Satz abgegeben in Rom. Marin Cilic und auch Madrid-Finalist Matteo Berrettini konnten dem Hellenen nur im jeweils ersten Satz gefährlich werden, insgesamt liess Tsitsipas aber wenig Kräfte im bisherigen Turnierverlauf und wirkte topfit.
Tsitsipas seitdem
Für den Finals-Champ von 2019 sollte es sich als wertvolle Erfahrung herausstellen. Im Viertelfinale der diesjährigen Australian Open hatte er die selbe Situation gegen Rafa Nadal, drehte das Match aber komplett herum und erreichte das Halbfinale (Niederlage gegen Medvedev). Und obwohl Tsitsipas zu Beginn der Saison etwas ausser Form wirkte, stimmten die Ergebnisse. In Acapulco erreichte er das Finale und spätestens, seit die Sandplatzsaison eröffnet ist, spielt der Weltranglistenfünfte auf einem ungeahnten Niveau. In Monte Carlo sicherte er sich den erstes Masters-Titel seiner Karriere, nur eine Woche später lieferte er sich mit Nadal ein Finale, das bereits jetzt zur Kategorie "Spiel des Jahres" zählen dürfte. Nach über dreieinhalb Stunden musste er sich dem Sandplatzkönig dennoch geschlagen geben.
French Open 2020
Rom gilt in jedem Jahr als letzter Härtetest vor dem anstehenden Sandplatz-Grand-Slam, den French Open. Und wie es der Zufall will, lässt sich zwischen Djokovic und Tsitsipas der perfekte Bogen zu diesem Turnier spannen, denn heute kommt es in Italiens Hauptstadt zum lang ersehnten Rematch des Halbfinals der beiden in Paris im Vorjahr. Dort schien der Serbe seinen griechischen Kontrahenten nach zwei Sätzen bereits locker in der Tasche zu haben und führte komfortabel, doch der 22-Jährige kämpfte sich tapfer zurück und erzwang noch den Decider, in dem Djokovic nach vier Stunden aber doch den Sack zumachte.
Wetter
Schaut man in den Himmel über der ewigen Stadt, sieht es zwar noch gut aus und auch die Temperatur um die 18 Grad offenbart bestes Tenniswetter, ein wenig Sorgen bereitet allerdings die Vorhersage. Am späten Nachmittag und bis in den Abend hinein ist Regen gemeldet - mit etwas Glück ist unser Match, und vielleicht sogar die Order of Play bereits abgehakt. Drücken wir die Daumen.
Buona giornata
Hallo und herzlich willkommen zu den Internazionali BNL d'Italia! Beim letzten Sandplatzmasters des Jahres steht das dritte Viertelfinale des Tages an. Novak Djokovic, Weltranglistenerster, trifft auf Stefanos Tsitsipas, der den zweiten Masters-Titel seiner noch jungen Karriere anstrebt. Der Beginn wird nach dem Nadal-Zverev Match sein, aktuell sieht es nach frühestens 14:00 Uhr aus.

Aktuelle Spiele

15.05.2021 11:00
Lorenzo Sonego
L. Sonego
2
3
6
6
Italien
Andrey Rublev
A. Rublev
1
6
4
3
Russland
Beendet
11:00 Uhr
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
4
7
7
Serbien
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
1
6
5
5
Griechenland
Beendet
11:00 Uhr
15.05.2021 15:50
Reilly Opelka
R. Opelka
0
4
4
USA
Rafael Nadal
R. Nadal
2
6
6
Spanien
Beendet
15:50 Uhr
15.05.2021 18:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
6
6
6
Serbien
Lorenzo Sonego
L. Sonego
1
3
7
2
Italien
Beendet
18:30 Uhr
16.05.2021 17:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
1
5
6
3
Serbien
Rafael Nadal
R. Nadal
2
7
1
6
Spanien
Beendet
17:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković11.313
2RusslandDaniil Medvedev9.793
3SpanienRafael Nadal9.630
4ÖsterreichDominic Thiem8.445
5GriechenlandStefanos Tsitsipas7.500
6DeutschlandAlexander Zverev6.990
7RusslandAndrey Rublev6.090
8SchweizRoger Federer5.605
9ItalienMatteo Berrettini3.958
10ArgentinienDiego Schwartzman3.465