Kronplatz

  • Riesenslalom
    24.01.2023 10:30
  • Riesenslalom (Ersatz Spindlermühle)
    25.01.2023 10:30
  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    2:00.61m
  • 2
    Lara Gut-Behrami
    Gut-Behrami
    Schweiz
    Schweiz
    +0.45s
  • 3
    Federica Brignone
    Brignone
    Italien
    Italien
    +1.43s
  • 1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 2
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 3
    Italien
    Federica Brignone
  • 4
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 5
    Frankreich
    Tessa Worley
  • 6
    Schweden
    Sara Hector
  • 7
    Polen
    Maryna Gasienica Daniel
  • 8
    Neuseeland
    Alice Robinson
  • 9
    Kanada
    Valérie Grenier
  • 10
    Italien
    Marta Bassino
  • 11
    Norwegen
    Ragnhild Mowinckel
  • 12
    Österreich
    Julia Scheib
  • 13
    Schweden
    Estelle Alphand
  • 14
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 15
    Österreich
    Elisabeth Kappaurer
  • 16
    Norwegen
    Thea Louise Stjernesund
  • 17
    Albanien
    Lara Colturi
  • 18
    USA
    Nina O'Brien
  • 19
    Österreich
    Elisa Mörzinger
  • 20
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • 21
    Österreich
    Franziska Gritsch
  • 22
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 23
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • 24
    Frankreich
    Coralie Frasse Sombet
  • 25
    Schweden
    Lisa Nyberg
  • 26
    Schweiz
    Andrea Ellenberger
  • 27
    Norwegen
    Mina Fuerst Holtmann
  • 27
    USA
    Paula Moltzan
  • 27
    Kroatien
    Zrinka Ljutic
  • 27
    Österreich
    Stephanie Brunner
14:35
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einem spannenden Riesenslalom in Italien. Weiter geht es am Kronplatz bereits morgen, wenn der nächste Riesenslalom ansteht. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Dienstag!
14:34
Übrige Schweizerin zurück
Bei den Schweizerinnen muss Gut-Behrami heute viel verdecken, denn sie war die einzige Swiss-Starterin, die es unter die Top 20 schaffte. Michelle Gisin konnte im Finale zumindest noch ein paar Plätze aufholen und wurde 22., bei Andrea Ellenberger kam der 26. Platz raus.
14:30
Scheib mit Bestleistung
Bei den Österreicherinnen zeigte Julia Scheib wieder ein gutes Rennen und verbessert mit Platz zwölf ihre bisherige Bestleistung im Weltcup. Elisabeth Kappaurer (15.) war auch in der ersten Hälfte der Ergebnisliste zu finden. Elisa Mörzinger, Ricarda Haaser und Franziska Gritsch landeten auf den Plätzen 19 bis 21. Auch Ramona Siebenhofer dürfte sich mehr vorgenommen haben als den 23. Platz. Stephanie Brunner fiel im zweiten Durchgang aus.
14:27
Shiffrin hat den alleinigen Rekord
Gegen Mikaela Shiffrin kam heute keine Athletin an. Die US-Amerikanerin zeigte in beiden Durchgängen die beste Laufzeit und gewinnt mit 45 Hundertsteln Vorsprung vor Lara Gut-Behrami. Mit inzwischen 83. Weltcupsiegen ist die US-Amerikanerin nun alleinige Rekordsiegerin bei den Frauen und kommt der Bestmarke von Ingemar Stenmark mit 86 Siegen weiter näher. Über Platz drei darf vor heimischer Kulisse Federica Brignone jubeln.
14:25
Mikaela Shiffrin (USA)
Nach der starken Vorlage von Gut-Behrami ist Mikaela Shiffrin jetzt in der Drucksituation und darf sich keine Fehler erlauben, wenn sie ihren 83. Sieg feiern möchte. Der Star der Szene fährt lässig und ohne Fehler und legt tatsächlich noch mal einen drauf! Mit 0,45 Sekunden Vorsprung geht der Sieg an Shiffrin, die jetzt alleinige Rekordhalterin bei den Frauen ist.
14:23
Lara Gut-Behrami (SUI)
Der Vorsprung von Lara Gut-Behrami war nur gering, doch die Schweizerin fährt vom ersten Meter richtig stark und kann schnell ausbauen. Auch im Steilhang macht sie eine tolle Figur. Mit dem zweitbesten Lauf im Finale schiebt sie sich mit einem grossen Vorsprung an die Eins und setzt jetzt Shiffrin mächtig unter Druck!
14:20
Federica Brignone (ITA)
Federica Brignone hat einen grossen Vorsprung von sieben Zehnteln in Richtung Vlhová. Sie leistet sich früh einen kleinen Wackler und muss korrigieren und auch im Mittelteil gelingt nicht jeder Schwung sauber. Sie bleibt aber risikofreudig und kann sich die Spitze sichern! Brignone schreit ihre Freude heraus und lässt sich vom Publikum feiern.
14:18
Valérie Grenier (CAN)
Es geht in das grosse Finale und nur noch vier Athletinnen stehen oben. Valérie Grenier stützt sich als Nächste in den Hang. Auf den ersten Metern ist sie noch gut dabei, dann aber geht ihr das Timing flöten und mit einigen Querstehern geht es auf den sechsten Platz zurück.
14:16
Paula Moltzan (USA)
Sturz von Paula Moltzan! Die US-Amerikanerin startet gut rein, kann den Vorsprung zunächst halten, dann aber hebt es sie raus und sie landet im Schnee.
14:14
Petra Vlhová (SVK)
Petra Vlhová möchte als nächste Athletin eingreifen. Ihr Trainer hat den Kurs gesteckt und die Slowakin bedankt sich dafür mit einem guten Lauf. Im ersten Teil kann sie sich noch nicht absetzen, doch mit einem sauberen Steilhang und guten Schlusspart bringt sie zwei Zehntel durch und übernimmt die Führung!
14:12
Alice Robinson (NZL)
Die Neuseeländerin war im ersten Durchgang richtig stark unterwegs und wer sie kennt, weiss, dass sei auch jetzt wieder alles reinlegen wird. Alice Robinson geht viel Risiko, büsst dadurch zunächst ein, bleibt aber voll drauf auf den Latten und steckt nicht zurück. Vor dem Zielhang übernimmt sie die Führung. Bringt sie das durch? Nein! 23 Hundertstel Rückstand stehen auf den Tafeln und es geht für sie auf Platz vier zurück.
14:10
Tessa Worley (FRA)
Tessa Worley hat in diesem Winter noch keinen Podestplatz einfahren können, heute dürfte es auch schwierig werden, aber zumindest passt es im Finale besser zusammen und sie bringt einen knappen Vorsprung von 16 Hundertstel ins Ziel.
14:07
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Vier Zehntel hat Ragnhild Mowinckel vor ihrem Lauf Vorsprung, doch auch die reichen nicht gegen Hector. Oben raus ist sie zwar gut dabei, doch im Mittelteil ist sie immer etwas zu spät mit ihren Sprüngen und weitere Fehler kosten noch einmal. Nach Platz vier zieht sie die Schultern hoch. Da war noch was mehr drin.
14:05
Marta Bassino (ITA)
Mit ihrem ersten Durchgang war Marta Bassino sicherlich nicht ganz glücklich und auch nach dem zweiten Lauf wird die Italienerin nicht lächeln können. Sie ist in einigen Abschnitten enorm stark unterwegs, büsst aber mit einem dicken Fehler im Zielhang ein und landet auf dem dritten Rang.
14:03
Maryna Gasienica Daniel (POL)
Maryna Gasienica Daniel startet den nächsten Angriff in Richtung der Bestzeit. Sie baut gut Geschwindigkeit aus, liegt gelassen auf den Latten und muss sich am Ende nur um 0,04 Sekunden gegenüber der Führenden geschlagen geben!
14:01
Julia Scheib (AUT)
Julia Scheib konnte bei den Rennen in Slowenien ein tolles Ergebnis feiern. Kann sie auch hier wieder ein gutes Resultat mitnehmen? Ihren Rückstand zu Hector büsst sie schnell ein, doch das sollte jetzt auch nicht unbedingt ihre Messlatte sein. Sie liefert einen beherzten Lauf ein, möchte riskieren und kommt als gute Zweite durch!
13:59
Sara Hector (SWE)
Die Schwedin war im ersten Durchgang völlig neben der Spur und gar nichts ist zusammengelaufen. Der zweite Lauf geht besser und sie zeigt jetzt, was sie eigentlich kann! Mit der Laufbestzeit prescht Hector an die Spitze und wird jetzt hoffen, dass sie noch mal Plätze aufholen kann.
13:58
Elisabeth Kappaurer (AUT)
Kappaurer nimmt einen geringen Rückstand mit in ihrem Lauf und den büsst sie oben direkt ein. Sie bleibt aber dran, kann sich kurzzeitig sogar wieder an die Spitze bringen und verliert erst im Zielhang noch einmal wichtige Zehntel. Alphand und Bucik gehen knapp vorbei, mit Platz drei und der sechstbesten Laufzeit kann sie aber auf ein gutes Ergebnis blicken.
13:56
Elisa Mörzinger (AUT)
Elisa Mörzinger ist als nächste Österreicherin an der Reihe. Sie konnte sich nach vielen Rückschlägen wieder für ein Finale qualifizieren. Sie legt wieder alles hinein, muss aber ein paar grössere Fehler hinnehmen und fällt noch mal zurück.
13:53
Estelle Alphand (SWE)
Da ist die Führung der Slowenin auch schon wieder dahin! Estelle Alphand ist fast den ganzen Lauf vorne weg, leistet sich unten zwar einen Fehler, rettet aber noch drei Hundertstel über die Linie.
13:51
Ana Bucik (SLO)
Ana Bucik stürzt sich als nächster Athletin aus dem Starthaus. Sie liefert sich ein enges Fernduell mit Stjernesund und verliert oben zunächst zur Norwegerin, ehe sie dann im zweiten Teil das Blatt zu ihren Gunsten drehen kann und mit 0,35 Sekunden Vorsprung die Spitze erkämpft. Bucik jubelt im Auslauf und darf jetzt zunächst auf dem Stuhl der Leaderin Platz nehmen.
13:49
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Frühes Ende für Mina Fuerst Holtmann! Schon nach wenigen Tor rutscht sie am Innenski aus und landet im Schnee.
13:48
Stephanie Brunner (AUT)
Für Stephanie Brunner gibt es heute kein Ergebnis! Sie startet oben relativ gut in den Lauf hinein, dann aber ist sie zu spät dran und verpasst das Tor!
13:46
Coralie Frasse Sombet (FRA)
Coralie Frasse Sombet nimmt zwei Zehntel mit in ihren Lauf, doch ein grosser Fehler kosten ihr gleich einmal acht Zehntel und es wird schwierig, noch einmal auf Geschwindigkeit zu kommen. Die Linie fällt weit aus und es geht mit 1,29 Sekunden Rückstand auf den achten Platz zurück.
13:45
Lara Colturi (ALB)
Lara Colturi hat ein enormes Programm hinter sich und die letzten Tage war die 16-Jährige bei der Junioren-WM angetreten. Oben verliert das Talent enorm auf die Führende, im letzten Teil ist sie aber noch mal richtig stark unterwegs und bleibt am Ende nur 0,11 Sekunden hinter der Spitzenreiterhin zurück. Damit darf sie durchaus auf einen guten Tag blicken.
13:44
Ricarda Haaser (AUT)
Wie läuft es für die nächste Österreicherin? Ricarda Haaser liefert gute Teilabschnitte ab, doch in der Summe reicht es dann auch für sie nicht, sich die Spitze im Zwischenklassement zu holen. Mit vier Zehnteln gehen Stjernesund und O'Brien vorbei.
13:42
Ramona Siebenhofer (AUT)
Ramona Siebenhofer mag diesen Hang so gar nicht und wenn dann ohnehin das Vertrauen fehlt, scheint es nicht zu gehen. Siebenhofer geht viel zu verhalten an die Sache heran, verliert schon auf den ersten Metern ihres Laufes enorm und ist die nächste Starterin, die gnadenlos nach hinten durchgereicht wird.
13:41
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Der Vorsprung liegt nun bereits bei fast sieben Zehnteln für Thea Louise Stjernesund, als sie in den Hang hineinstürzt. Den kann sie dann mit einer richtig starken Linie oben auch gleich einmal auf über eine Sekunde ausbauen. Das rettet sie dann unten raus, wo sich ein paar kleinere Fehler einschleichen. Stjernesund geht mit 0,30 Sekunden Vorsprung in Führung. Zufrieden ist die Norwegerin im Zielraum aber nicht, denn da wäre noch mehr möglich gewesen.
13:39
Zrinka Ljutic (CRO)
Es gibt den ersten Ausfall! Zrinka Ljutic hat von vorne weg grosse Schwierigkeiten, muss immer wieder enorm eingreifen und verpasst im Zielhang das Tor.
13:38
Franziska Gritsch (AUT)
Bislang konnte niemand O'Brien ihren Platz streitig machen. Franziska Gritsch geht mit einem guten Vorsprung hinein, büsst aber schnell ein und scheint nicht das letzte Risiko gehen zu wollen, was es braucht, um die Laufbestzeit anzugreifen. Die US-Amerikanerin bleibt vorne.
13:36
Andrea Ellenberger (SUI)
Kann die nächste Schweizerin daran jetzt was ändern? Nein. Auch Andrea Ellenberger ist auf den ersten Metern ihres Rennens richtig gut unterwegs, doch dann kommt der grosse Fehler in einem schwachen Abschnitt und die Zeit ist weg. Im Zielhang folgt ein dicker Rutscher und sie wird auf den letzten Platz durchgereicht.
13:35
Michelle Gisin (SUI)
Michelle Gisin hatte im ersten Durchgang einen Lauf zum Vergessen erlebt, läuft es jetzt besser für die Schweizerin? Oben raus kann Gisin zunächst Zeit aufholen und auch der Steilhang sieht sauberer aus als noch im ersten Durchgang. Für die Führung reicht es aber dennoch nicht. O'Brien hält mit ihrer Gesamtzeit von 2:04.19 Minuten weiterhin souverän die Spitze.
13:33
Lisa Nyberg (SWE)
Lisa Nyberg kann mit der US-Amerikanerin nicht mitgehen und wird sich hinter O'Brien einordnen müssen. Nyberg geht vorsichtiger zugange und legt nicht alles rein. Klar, immerhin geht es heute um ihre ersten Weltcuppunkte und da will sie bestimmt vor allem eins: Durchkommen.
13:32
Nina O'Brien (USA)
Nina O'Brien macht den Anfang im Finaldurchgang. Die Piste ist nach wie vor in einem guten Zustand und so sollte ein faires Finale zulassen. O'Brien kommt nicht überall sauber durch und es staubt an einigen Stellen auf. Mit 1:02.37 Minuten Laufzeit kommt sie über die Linie. Wozu das reicht, wird sich im Laufe des Durchgangs zeigen.
13:22
Shiffrin in Führung
Nach dem ersten Durchgang liegt Mikaela Shiffrin mit einer Zeit von 58,72 Sekunden in Führung und schielt auf ihren 83. Sieg im Weltcup. Der würde sie gleichzeitig zur alleinigen Rekordsiegerin bei den Frauen machen. Verhindern wollen das Lara Gut Behrami aus der Schweiz und Federica Brignone, die mit 13 bzw. 27 Hundertsteln Rückstand in den Finaldurchgang gehen. Dahinter sind die Abstände bereits grösser.
13:11
Willkommen zurück!
Willkommen zurück zum Riesenslalom der Frauen am Kronplatz. Um 13:30 Uhr eröffnet Nina O'Brien den zweiten Durchgang der besten 30 Starterinnen.
11:56
Finale um 13:30 Uhr
Weiter geht es für die Athletinnen in gut eineinhalb Stunden, wenn um 13:30 Uhr das Finale anstehe. Wir melden uns pünktlich zurück!
11:56
Scheib beste Österreicherin
Bei den Österreicherinnen konnte Julia Scheib überzeugen, die sich mit einer hohen Startnummer den guten zwölften Zwischenplatz erfahren konnte. Auch bei Elisabeth Kappaurer lief es mit dem 14. Platz richtig gut. Elisa Mörzinger war 15. Stephanie Brunner ist 19. nach dem ersten Lauf. Neben ihr sind auch Ricarda Haaser (22.), Ramona Siebenhofer (23.) und Franziska Gritsch (26.) im Finale vertreten. Truppe und Liensberger gehörten hingegen zu denen, die ausschieden und müssen den nächsten Rückschlag verkraften.
11:54
DSV-Starterinnen raus
Zusehen müssen im Finale die beiden deutschen Starterinnen. Jessica Hilzinger und Andreas Filser hatten auf dem schwierigen Hang nicht in ihren Lauf gefunden und beide scheiterten mit Plätzen jenseits der Top 40 deutlich am zweiten Durchgang.
11:50
Drei Schweizerinnen weiter
Hinter Lara Gut-Behrami auf Platz zwei dauert es sehr lange, bis die nächste Schweizerin folgt. Neben ihr werden wir gleich einzig Andrea Ellenberger (26.) und Michelle Gisin (28.) wiedersehen, die aber beide früh wieder an der Reihe sein werden. Für die restlichen Swiss-Läuferinnen hatte es nicht gereicht, sich einen Platz unter den Top 30 zu sichern.
11:49
Shiffrin auf Rekordkurs
Die letzte Starterin ist durch und der erste Durchgang beendet. In Führung liegt Mikaela Shiffrin, die ihren 83. Sieg und damit den alleinigen Rekord bei den Frauen jagt. Absetzen aber konnte sich der US-Star nicht. Lara Gut-Behrami aus der Schweiz hat nur 13 Hundertsteln Sekunden Rückstand. Auch Federica Brignone ist mit 27 Hundertsteln ganz nah dran. Hoffnungen machen können sich aber auch Valerie Grenier und Paula Motzan auf den Plätzen vier und fünf.
11:45
Lara Colturi (ALB)
Lara Colturi ist immer wieder für starke Leistungen gut und bei der Junioren-WM konnte sie in den letzten Tagen einige Medaillen abholen. Auch im Weltcup läuft es hervorragend und nach Platz 21 sorgt sie dafür, dass nun auch Truppe ausgeschieden ist.
11:43
Melanie Meillard (SUI)
Melanie Meillard geht als letzte Schweizerin in den Hang, aber auch bei ihr wird es nichts mit einem Angriff in Richtung der Top 30. Meillard wird nach Platz 44 im Finale nur Zuschauerin sein.
11:40
Nina Astner (AUT)
Nina Astner konnte in dieser Saison bereits einmal in die Top 30 fahren, heute wird ihr dieses Vorhaben nicht gelingen. Sie kommt jenseits der Top 40 über die Zielegerade und scheidet aus.
11:38
Andrea Filser (GER)
Die zweite Deutsche ist an der Reihe, aber auch sie werden wir gleich nicht noch einmal wiedersehen. Sie hat früh enorme Schwierigkeiten und sie muss sich schliesslich auf dem vorletzten Platz einfinden.
11:37
Vanessa Kasper (SUI)
Vanessa Kasper gelingt das nicht. Am Ende leistet sie sich doch zu viele Fehler und setzt sich im Ziel auf dem 32. Platz. Da ist der Ärger natürlich gross, denn nur wenige Hundertstel trennten sie vom Weiterkommen.
11:36
Zrinka Ljutic (CRO)
Zrinka Ljutic sorgt dafür, dass das Ausscheiden von Liensberger jetzt besiegelt ist. Mit einem guten 24. Platz schiebt sich die Kroatin vor die ÖSV-Läuferin, die damit nur noch 31. ist.
11:34
Elisabeth Kappaurer (AUT)
Elisabeth Kappaurer will auch mitmischen! Sie zieht mit Scheib mit, geht ebenfalls mit viel Vertrauen in ihren Lauf und fährt gerade den ersten Teil enorm stark. Nach Platz 14 wird auch sie im Finale mit einer guten Startposition an den Anlauf gehen.
11:33
Vivianne Härri (SUI)
Vivianne Härri kann nicht mitgehen und bei der Schweizerin wird es nichts werden, mit einem zweiten Auftritt am Kronplatz. Nach Platz 36 gilt es für sie morgen noch einmal angreifen.
11:32
Julia Scheib (AUT)
Der Schneefall hat nachgelassen und die Sicht wird wieder besser, kann Julia Scheib das nutzen, um eine gute Zeit hinzubringen? Und wie! Sie leistet sich nur wenige Fehler, fährt mutig und kommt auf Platz zwölf als beste Österreicherin über die Ziellinie. Tolle Ausgangslage für das Finale!
11:30
Lisa Nyberg (SWE)
Lisa Nyberg kommt direkt von der Junioren-WM und auch hier passt es bei der jungen Schwedin ganz ordentlich zusammen. Nach Platz 25 kann sie noch hoffen, dass es sich vielleicht mit einer Teilnahme im Finale ausgeht.
11:29
Jessica Hilzinger (GER)
Schade! Es wird sich auch heute nicht ausgehen mit den ersten Punkten in dieser Saison für Jessica Hilzinger. Die 25-Jährige ist immer wieder zu spät bei ihren Schwüngen und am Ende steht mit über vier Sekunden Abstand nur Platz 31 auf den Ergebnistafeln.
11:28
Elisa Mörzinger (AUT)
Klasse Vorstellung von Elisa Mörzinger. Sie kommt gut zurecht, bleibt auch nach Fehlern mutig und schafft es so noch, sich in die Top 15 zu schieben. Der Jubel ist gross, denn auch sie blickt bislang auf eine schwierige Saison zurück.
11:26
Shiffrin mit knapper Spitze
Nach 30 Athletinnen ist es am Kronplatz Mikaela Shiffrin, die sich in die beste Position bringen konnte. 13 Hundertstel dahinter lauert Lara Gut-Berahmi auf ihre Chance. Auch Federica Brignone ist als Dritte mit 0,27 Sekunden Rückstand noch dicht an Shiffrin dran. Beste Österreicherin ist Stephanie Brunner als 16. Die deutschen Starterinnen waren noch nicht an der Reihe.
11:24
Roberta Melesi (ITA)
Roberta Melesi hatte sich gestern an der Schulter verletzt, davon aber lässt sich zunächst nicht merken und sie geht mit vollem Risiko an die Stangen heran. Dann aber verliert sie die Linie, rutscht immer wieder weg und sucht den weiten Weg um die Tore herum. Mit nur Platz 27 wird es wohl nichts werden mit dem Finale!
11:22
Estelle Alphand (SWE)
Estelle Alphand hat vor fünf Jahren hier bereits ein ordentliches Ergebnis abliefern können und auch heute passt es ordentlich zusammen bei ihr! Sie meistert die Problemstellen ordentlich und kann sich mit Platz 14 einen richtig guten Zwischenplatz einfahren.
11:21
Nina O'Brien (USA)
O'Brien legt viel rein in ihren Lauf, doch auszahlen tut sich das für sie nicht. Immer wieder rutscht sie von der Ideallinie und verliert enorm zur Spitze. Mit 3,10 Sekunden Rückstand und Platz 23 liegt auch sie bereits weit zurück.
11:19
Simone Wild (SUI)
Sturz von Simone Wild! Sie ist lange richtig gut dabei und auf dem Weg in Richtung Top 15, als sie kurz vor dem Ziel wegrutscht und im Schnee landet. Sie rappelt sich wieder und fährt selbstständig ins Ziel.
11:16
Stephanie Brunner (AUT)
Stephanie Brunner kann mit der starken Leistung der Konkurrentin vor ihr nicht ganz mitgehen und gehört zu denen, die sich schnell einen grösseren Abstand einhandeln. Mit Platz 15 schnappt sie sich aber zumindest ein ordentliches Zwischenergebnis und ist derzeit beste ÖSV-Starterin.
11:15
Alice Robinson (NZL)
Alice Robinson kämpft seit langer Zeit mit ihrer Form, doch jetzt passt es richtig gut zusammen für die Neuseeländerin! Sie zeigt, dass weiterhin noch gute Zeiten möglich sind, bleibt voll drauf und schiebt sich mit einem beherzten Lauf auf den siebten Platz. Robinson ballt die Faust und jubelt über eine gute Fahrt.
11:13
Camille Rast (SUI)
Auch Camille Rast aus dem Swiss-Team zieht der schwierige Hang die Zähne. Wie viele Läuferinnen hat sie an einem Tor riesige Schwierigkeiten und muss danach viel korrigieren, um wieder auf die Ideallinie zu kommen. Nach 3,88 Sekunden Rückstand geht es auf den letzten Platz zurück. Sie registriert das mit enttäuschtem Kopfschütteln im Ziel.
11:12
Franziska Gritsch (AUT)
Bislang passte es für die ÖSV-Athletinnen auf dieser Piste so gar nicht zusammen, kann Franziska Gritsch die Bilanz jetzt aufbessern? Leider nicht. Sie bleibt lange unter einer Sekunde, dann aber verpatzt sie einen Schwung und ist immer wieder zu spät dran. Der Abstand geht in Richtung drei Sekunden und sie muss als 18. noch abwarten.
11:09
Andrea Ellenberger (SUI)
Nur wenige Athletinnen mit einer Startnummer ausserhalb des ersten Zehnerblocks konnten sich bisher weit vorne wiederfinden. Wie passt es jetzt bei Andrea Ellenberger zusammen? Im ersten Teil ist sie noch ordentlich dabei, dann aber fehlt das Timing und es geht auch für sie noch weit nach hinten zurück.
11:07
Maria Therese Tviberg (NOR)
Es gibt den ersten Ausfall! Maria Therese Tviberg übersieht eine Bodenwelle und sie rutscht anschliessend raus.
11:05
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
Auf das ÖSV-Quartett folgt Mina Fuerst Holtmann. Die Norwegerin ist lange solide dabei, im finalen Abschnitt büsst sie dann aber noch einmal enorm ein und rutscht mit über zwei Sekunden noch auf Platz 13 ab.
11:04
Katharina Truppe (AUT)
Durch die schwierigen letzten Wochen scheint bei den Österreicherinnen das Vertrauen in die Leistungen völlig wegzusein. Auch im Lauf von Truppe ist von wenig Angriffslust geprägt und nachdem sie wegrutscht, wächst der Rückstand deutlich an. Truppe findet sich als nächste ÖSV-Starterin weit hinten wieder.
11:03
Katharina Liensberger (AUT)
Kann es die dritte Österreicherin in Folge besser machen? Auch nicht! Auch bei ihr stehen schon früh acht Zehntel an Rückstand zu Buche und sie wirkt unruhig und ohne Vertrauen und Lockerheit handelt sie sich sogar über drei Sekunden ein. Die Enttäuschung im Ziel ist sichtbar und sie winkt verkrampft in in die Kameras. Sie muss zittern, ob das sich überhaupt mit dem Finale ausgeht!
11:01
Ricarda Haaser (AUT)
Und auch bei der nächsten ÖSV-Läuferin passt es nicht zusammen! Nachdem Ricarda Haaser sich früh einen Fehler erlaubt, ist die Zeit schon weg und das ist hier schwer wieder reinzuholen. Haaser ist zu verkrampft unterwegs und auch sie landet weit hinten im Zwischenergebnis.
11:00
Ramona Siebenhofer (AUT)
Mit Ramona Siebenhofer ist die erste Österreicherin an der Reihe. Was kann sie aus der Piste herausholen? Der Lauf gelingt nicht perfekt und ab und an ist sie einfach zu spät dran und verliert die Ideallinie. Der Rückstand wächst über den Lauf immer weiter an und nach 2,38 Sekunden Abstand zur Führenden muss sie sich weit hinten einreihen.
10:56
Maryna Gasienica Daniel (POL)
Maryna Gasienica Daniel hat Schwierigkeiten, ein gutes Tempo aufzubauen und die Schwünge der Polin wirken unsauber und von Rutschphasen durchzogen. Mit Platz zehn hält sie den Schaden noch in Grenzen und sie sortiert sich immerhin in den Top Ten ein.
10:54
Thea Louise Stjernesund (NOR)
Die Norwegerin hat auch ihre Schwierigkeiten und schafft es nicht, sich einen Platz in den Top Ten zu sichern. Inzwischen hat am Kronplatz leichter Schneefall eingesetzt. Die ersten Athletinnen waren da klar im Vorteil.
10:53
Ana Bucik (SLO)
Ana Bucik ist im ersten Abschnitt richtig toll unterwegs und liefert enorm starke Zwischenzeiten ab! Dann aber kommt der gröbere Fehler und die gute Zeit ist dahin. Mit mehr als zwei Sekunden Rückstand geht so doch noch aus den Top Ten.
10:51
Paula Moltzan (USA)
Paula Moltzan zeigt, dass man weiterhin ein gutes Teilergebnis auf diesem Hang herausholen kann. Die US-Amerikanerin geht mit viel Vertrauen in die Piste und macht eine recht ordentliche Figur. Wenn sie so weiterfährt, dann könnte sie den Rückstand unter einer Sekunde halten. Und das macht sie! 0,84 Sekunden bringen ihr den guten fünften Platz ein.
10:49
Michelle Gisin (SUI)
Puh! Michelle Gisin wartet in Riesenslalom in dieser Saison weiter auf ein gutes Ergebnis und auch heute wird es nicht kommen. Sie hat früh grosse Probleme, handelt sich schon oben neun Zehntel ein und auch im Steilhang hat sie richtig zu kämpfen! Mit fast drei Sekunden Rückstand landet sie abgeschlagen auf dem letzten Platz.
10:47
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Ragnhild Mowinckel kommt mit starken Ergebnissen in den Speed-Disziplinen an die "Erta-"-Piste. Kann sie dieses Selbstvertrauen heute mit in ihren Lauf nehmen? Oben raus hält sich der Abstand noch in Grenzen, doch im Steilen kommt sie nicht sauber durch und steht nicht gut über den Latten. So wächst der Rückstand dann schnell an und sie ordnet sich zunächst im ersten Durchgang auf Platz sieben ein.
10:45
Valérie Grenier (CAN)
Valérie Grenier konnte in dieser Saison bereits einige gute Ergebnisse im Riesenslalom einfahren. Der Hang hier ist nicht ihr Liebling, dafür aber läuft es ganz ordentlich. Die Top 3 unter Druck setzen kann sie nicht, aber mit einem starken Steilhang hält sie ihren Abstand in Grenzen und ist gute Vierte.
10:44
Coralie Frasse Sombet (FRA)
Coralie Frasse Sombet handelt sich im ersten Abschnitt auch schon den grossen Rückstand ein und auch im Steilen hat es die Französin schwer, noch irgendwas rauszuholen. Mit über zwei Sekunden Rückstand kommt sie durch und es wirft sie deutlich auf den letzten Platz zurück.
10:43
Tessa Worley (FRA)
Die Französin wirft sich als nächste Starterin aus dem Häuschen. Der Hang am Kronplatz liegt ihr eigentlich, aber auch sie kann jetzt nicht an die Topzeiten heranfahren. Oben hat Tessa Worley bereits einen grossen Rückstand und liefert eine Fahrt, die von vielen kleinen Fehlern durchzogen wird. Dazu wird oben die Sicht aktuell etwas schlechter. Da wird abzuwarten sein, wie sich das weiterentwickeln wird.
10:41
Sara Hector (SWE)
Sara Hector schaut enttäuscht drein! Bei ihr geht der Lauf nicht so leicht von der Hand, es schleichen sich immer wieder kleinere Fehler ein und sie ist schon vor dem finalen Abschnitt deutlich zurück. Was kann sie hinten raus noch rausholen? Nichts! Mit 1,79 Sekunden ist sie überraschend weit zurück.
10:39
Lara Gut-Behrami (SUI)
Lara Gut-Behrami macht sich als nächste Starterin auf. Oben raus fährt sie einen grösseren Radius, dann aber kommt auch sie unten raus richtig gut in Fahrt und liegt im Ziel nur noch 0,13 Sekunden hinter Shiffrin. Damit ist im Finaldurchgang noch richtig viel drin für die Schweizerin.
10:37
Mikaela Shiffrin (USA)
Der US-Trainer hat den Lauf natürlich genau auf seinen Star Mikaela Shiffrin ausgelegt und die bedankt sich mit einer erneut tollen Leistung. Absetzen kann sich Shiffrin zunächst nicht und vor allem im Steilhang nimmt ihr Brignone viel ab. Unten raus kann Shiffrin aber noch einmal aufdrehen und holt sich mit 0,27 Sekunden Vorsprung die Führung.
10:36
Petra Vlhová (SVK)
Die Slowakin Petra Vlhová kann nichts ausrichten gegen die gute Zeit, die Brignone vorgelegt hat. Sie kommt nicht sauber ein, findet nicht hundertprozentig in den Rhythmus und muss sich 74 Hundertstel hinter der Spitzenreiterin einreihen.
10:34
Federica Brignone (ITA)
Federica Brignone legt direkt mal richtig stark nach und zeigt, dass hier noch so einiges in der Piste steckt! Schon früh erarbeitet sie sich einen grossen Vorsprung zur Teamkollegin und auch im steilen macht sie eine tolle Figur. Am Ende steht über eine Sekunde Vorsprung zu Buche. Brignone lässt sich vom Publikum feiern und wird jetzt gespannt schauen, was die Konkurrenz abliefern kann.
10:32
Marta Bassino (ITA)
Es ist angerichtet und Marta Bassino eröffnet vor heimischer Kulisse den Wettkampf. Der Kurs wurde vom US-Amerikaner Mike Dave gesetzt und soll rhythmisch sein, was sicherlich auch seiner Athletin Shiffrin entgegenkommen wird. Bassino legt gleich einmal gut los, leistet sich keine sichtbaren Fehler und legt die 1:00:14 hin. Für was das reicht, wird sich bei den nächsten Starterinnen zeigen.
10:24
Gut-Behrami führt Swiss-Team an
Das ebenfalls grosse Team der Schweizerinnen führt Lara Gut-Behrami an, die in diesem Jahr schon einen Riesenslalom gewinnen konnte. Sie startet mit der Startnummer 5 in das Rennen. Michelle Gisin ist mit Nummer elf ebenfalls recht früh an der Reihe. Andrea Ellenberger (22), Camille Rast (24), Simone Wild (27) sowie Vivianne Härri (39), Vanessa Kasper (44) und Melanie Meillard (50) werden das Aufgebot komplettieren.
10:18
Was geht für ÖSV-Technikerinnen?
Die ÖSV-Technikerinnen erlebten bisher einen schwierigen Winter und die ganz grossen Ergebnisse blieben bislang aus. Bis die erste Österreicherin heute an der Reihe ist, dauert es seine Zeit. Mit Startnummer 16 geht es für Ramona Siebenhofer los. Direkt nach ihr geht es dann weiter mit Ricarda Haaser (17), Katharina Liensberger (18) und Katharina Truppe (19), die sich alle vier vorgenommen haben, sich noch einmal zu steigern. Franziska Gritsch (23) und Stephanie Brunner (26) starten ebenfalls in der Gruppe der ersten 30. Julia Scheib, die in zuletzt in Kranjska Gora als 13. ein tolles Ergebnis verbuchen konnte ist mit Startnummer 38 am Anlauf. Elisa Mörzinger (32), Elisabeth Kappaurer (40) und Nina Astner (48) vervollständigen das Aufgebot.
10:13
Deutsches Duo am Start
Aus deutscher Sicht dürfte es heute nicht um den Sieg gehen. Am Start sind heute Jessica Hilzinger (34) und Andrea Filser (45), für die es weiter darum geht, es in den Finaldurchgang zu schaffen und ihre Startposition zu verbessern. Bisher konnten beide im Riesenslalom im Winter 2023 noch keine Punkte einsacken.
10:04
Schlägt Bassino auf heimischer Piste zu?
Eröffnet wird das Rennen gleich durch eine der grossen Favoritinnen. Marta Bassino aus Italien ist derzeit die Führende in der Riesenslalom-Wertung und dürfte sich vor heimischer Kulisse einiges vorgenommen haben. Hoffnungen macht sich auch Federica Brignone, die unmittelbar danach folgt. Nicht vergessen darf man natürlich Mikaela Shiffrin. Sie gewann in dieser Saison drei der sechs Riesenslaloms und jagt weiterhin die nächste Bestmarke. Mit 83 Siegen wäre sie alleinige Rekordhalterin bei den Frauen und auch die Bestmarke von Ingemar Stenmark mit 86 Siegen ist nicht mehr weit weg.
09:59
Letzte Wettkämpfe vor der WM
Die alpine Ski-WM rückt langsam näher. Die nächste Station in Richtung der WM in Courchevel/Méribel sind die Riesenslaloms auf der durchaus anspruchsvollen "Erta-"-Piste am Kronplatz. Der erste Durchgang beginnt um 10:30 Uhr, das Finale ist für 13:30 Uhr angesetzt.
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Riesenslalom der Frauen aus Kronplatz! Rechtzeitig vor dem Start des Rennens beginnt der Liveticker.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1SchweizMarco Odermatt1.386
2NorwegenAleksander Aamodt Kilde1.073
3NorwegenHenrik Kristoffersen779
4ÖsterreichVincent Kriechmayr767
5SchweizLoïc Meillard692
6NorwegenLucas Braathen671
7FrankreichAlexis Pinturault535
8ÖsterreichMarco Schwarz494
9ÖsterreichManuel Feller456
10KanadaJames Crawford338