Australian Open

D. Thiem
3
3
6
7
7
Österreich
A. Zverev
1
6
4
6
6
Deutschland
Beendet
09:30 Uhr
13:33
Fazit
Dominic Thiem steht als erster Österreicher in der Geschichte im Finale der Australian Open! Der 26-Jährige gewinnt einen packenden Krimi gegen seinen deutschen Kumpel Alexander Zverev mit 3:6, 6:4, 7:6 und 7:6 und tritt am Sonntag im Finale gegen Novak Djokovic an. Nachdem die ersten beiden Sätze jeweils klar in eine Richtung gegangen waren, waren die beiden letzten Durchgänge hart umkämpft. Im dritten hatte Zverev gar zwei Satzbälle, im vierten nutzte denn Thiem seinen zweiten Matchball zum Sieg. In den beiden Tiebreaks erwischte der Wiener-Neustädter jeweils den besseren Start und entschied letztlich die Big Points für sich. Alex Zverev darf sich nach seinem schwachen Start ins Jahr dennoch über ein tolles Turnier und sein bestes Grand-Slam-Resultat freuen, während sein Kumpel übermorgen um 9:30 Uhr gegen den Djoker um die Krone kämpft. Tschüss und bis zum nächsten mal!
13:29
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 7:6 (7:4)
Game, set and match Thiem! Zverev wehrt noch einen Matchball mit einem guten Aufschlag ab, doch dann macht der Österreicher am Netz mit einem Flugball den Deckel drauf!
13:28
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6 (6:3)
Drei Matchbälle für Dominic Thiem! Der 26-Jährige spielt mit dem Ziel im Blick jetzt wieder wahnsinnig stark auf, peitscht eine Vorhand zum 5:3 ins Eck und holt sich dann mit dem nächsten Hammer das 6:3!
13:26
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6 (4:3)
Au weia! Zverev geht einem guten Aufschlag hinterher und feuert einen Smash aus der Laufbewegung meterweit ins Aus! Schon wieder ist Thiem im Vorteil, immerhin bringt Zverev seinen zweiten Aufschlag aber durch.
13:24
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6 (3:2)
Aber Zverev fightet! Der Hamburger verteidigt sich bravourös und kann dann letztlich dank einer verschossenen Rückhand Thiems verkürzen und sich ein Minibreak zurückholen. Und dabei bleibt es nicht! Der Österreicher verzieht nochmal und alles ist plötzlich wieder in der Reihe!
13:22
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6 (3:0)
Jetzt wird es richtig eng für Zverev! Der Deutsche gibt auch den zweiten Service ab und liegt nun mit einem doppelten Minibreak zurück.
13:21
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6 (2:0)
Schon wieder gelingt Dominic Thiem ein Blitzstart! Der Österreicher bringt seinen Aufschlag durch und landet dann gleich das erste Minibreak, weil Zverevs zweiter Aufschlag meterweit ins Aus fliegt. Doppelfehler! 2:0 Thiem!
13:20
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:6
Es geht wieder in den Tiebreak! Deutschlands Nummer eins bringt das Game dank eines weiteren krachenden ersten Aufschlags ins Ziel und sorgt für das 6:6.
13:19
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:5
Wieder legt Zverev gut los und zeigt sich zunächst unbeeindruckt. Per Ass geht es zum 30:0, bevor Thiem mit einem herrlichen Volleystopp verkürzt.
13:15
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 6:5
Der dritte Spielball sitzt! Dominic Thiem geht mit 6:5 in Front und hat den Tiebreak schon mal sicher. nach dem Wechsel muss Sascha Zverev erneut gegen den Matchverlust servieren.
13:15
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:5
Aber 40:0 ist eben noch kein Spielgewinn! Zverev beisst sich nochmal rein und verkürzt auf 40:30, auch weil Thiem nicht mehr zu jedem Grundschlag gut steht und den einen oder anderen Fehler einstreut.
13:13
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:5
Mental macht Domi Thiem in dieser entscheidenden Phase den besseren Eindruck! Der 26-Jährige zeigt sich auch nach dreieinhalb Stunden beim Service nahezu unantastbar und fliegt zum 40:0.
13:12
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:5
Zverev ist jetzt sichtlich nervös. da kommt Ass Nummer 15 genau zur rechten Zeit und bringt dem Hamburger den Vorteil. Die Zuschauer feuern den 22-Jährigen an, denn die wollen natürlich noch einen fünften Satz sehen. Und Zverev tut ihnen zumindest mal den Gefallen, dieses Spiel zu halten! Wieder Serve & Volley mit dem zweiten Aufschlag und der Rückhandflugball sitzt im Eck!
13:10
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:4
Und plötzlich geht das hier über Einstand und Dominic Thiem ist nur noch zwei Punkte vom Finale entfernt!
13:09
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:4
Jetzt nicht die Konzentration verlieren! Zverev rast zum 40:0, trifft dann aber zwei schlechte Entscheidungen und lässt Thiem nochmal auf 40:30 heran.
13:08
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:4
Deutlich über drei Stunden sind gespielt in der Rod Laver Arena und Sascha Zverev serviert erstmals gegen den Matchverlust! Hält der Deutsche dem Druck stand? Der Auftakt gelingt schon mal, per Serve and Volley gehts zum ersten Punktgewinn, wenig später mit dem nächsten Volley zum 30:0.
13:05
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 5:4
Ist das stark von Dominic Thiem! Die beiden liefern sich jetzt einige packende Rallys und spielen beide Weltklassetennis, der Österreicher hat aber immer wieder das bessere Ende für sich. Mit drei Punkten in Serie geht Thiem auf 5:4 weg.
13:03
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 4:4
Geht jetzt mal wieder was beim Return? Zverev packt einen Zauberschlag aus, setzt einen Not-Slice cross hinter das Netz und ballt seit langem mal wieder gut sichtbar die Faust! 15:15.
13:01
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 4:4
Ausgleich! Zverev vergibt den ersten Spielball am netz leichtfertig, profitiert dann aber von einem Rückhandfehler Thiems und stellt auf 4:4.
12:59
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 4:3
Es geht schnurstracks weiter Richtung Tiebreak! Auch Alexander Zverev ist beim Aufschlag wieder sehr konzentriert und schnappt sich dank eines weitern Servicewinners das 40:15.
12:57
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 4:3
Zverev ärgert sich, dass er momentan überhaupt keine Chancen bekommt beim Rückschlag. Thiem befeuert dies noch und haut sein nächstes Ass raus. 4:3!
12:55
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 3:3
Welcher Spieler leistet sich beim Service zuerst eine Schwäche? Dominic Thiem ganz offensichtlich nicht. Der Österreicher serviert weiterhin ganz stark mit um die 200 km/h an die Linien und geht auf 40:0 davon.
12:52
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 3:3
Weiter gehts im Eiltempo! Zverev macht das in dieser Phase gut, drückt selbst aufs Tempo und lässt seinen Gegner, der einige Stunden mehr in den Knochen hat, laufen. Per Ass gehts zum 40:0, wenig später ist der Satz wieder ausgeglichen.
12:49
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 3:2
Gleiches Bild auf der anderen Seite! Dominic Thiem schlägt gerade unheimlich gut auf, kommt immer wieder in die bessere Position und hat bringt sein Game ebenso ohne Punktverlust ins Ziel.
12:46
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 2:2
Nach dem intensiven dritten Satz gehen die Aufschlagspiele zu Beginn dieses vierten ziemlich schnell und locker über die Bühne. Zverev spielt nun wieder aggressiver, agiert weiter vorne und rast zum 40:0. Sekunden später steht das 2:2 auf der Anzeigetafel.
12:43
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 2:1
Trotz eines Doppelfehlers zieht Dominic Thiem sein nächstes Aufschlagspiel ziemlich souverän durch und verbucht die anderen vier Punkte für sich, weil er momentan einfach wieder der aktivere Spieler ist.
12:40
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 1:1
Schon besser! Zverev entscheidet den wichtigen dritten Punkt für sich, legt dann am Netz zum 40:15 nach und besiegelt das Game wenig später mit dem nächsten Servicewinner.
12:39
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 1:0
Sascha Zverev hadert gerade mal wieder ein wenig mit seinem Spiel und irgendwelchen äusserlichen Begebenheiten, sollte sich aber lieber wieder auf sein Spiel konzentrieren, um hier nicht früh in Rückstand zu geraten. 15:15.
12:36
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 1:0
Den zweiten Spielball verwandelt Domi dank einer weiteren sehr guten Vorhand inside-out, die Zverev nicht beantworten kann.
12:34
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 ; 0:0
Dominic Thiem eröffnet den vierten Satz! Mit der Satzführung im Rücken spielt der Österreicher nun wieder sehr solide auf und ergattert zwei Spielbälle.
12:31
Satzfazit
Dominic Thiem sichert sich den dritten Satz im Halbfinale gegen Sascha Zverev im Tiebreak und geht mit 2:1 Sätzen in Front! Der dritte Durchgang stand lange auf Messers Schneide, zunächst lag Thiem mit einem Break vorne, später hatte Zverev bei Aufschlag Thiem zwei Satzbälle die der Österreicher beide bravourös abwehrte. Im Tiebreak erwischte Thiem dann den besseren Start und liess sich die Führung nicht mehr nehmen.
12:29
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 7:6 (7:3)
Gleich der erste Satzball findet ins Ziel! Thiem schlägt stark nach aussen auf und feuert dann die Rückhand cross ins Eck!
12:29
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 6:6 (6:3)
Drei Satzbälle für Dominic Thiem! Zverev bringt seinen ersten Aufschlag durch, ist dann aber zu passiv und kann einer Vorhand longline seines Kontrahenten nur hinterherschauen.
12:27
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 6:6 (5:2)
Beim sechsten Punkt gibt es die erste längere Rally in diesem Tiebreak und die geht an Thiem, weil Zverev nicht gut zu seiner Rückhand steht und verzieht. Nach dem Seitenwechsel bringt der Österreicher auch seinen zweiten Aufschlag durch und erhöht auf 5:2.
12:26
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 6:6 (3:2)
Zverev reagiert gut auf den frühen Rückstand und donnert seinerseits einen Servicewinner in den Court, ehe Ass Nummer 13 auf 2:3 verkürzt.
12:25
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 6:6 (3:0)
Traumstart für Dominic Thiem! Der Österreicher klaut Sascha Zverev mit einem ganz feinen Halbvolleystopp gleich mal den Aufschlag, packt ein Ass drauf und stellt dann mit einem weiteren guten Ersten auf 3:0.
12:23
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 6:6
Es geht in den Tiebreak! Zverev schnuppert nochmal am Einstand, scheitert aber erneut mit einem Stoppversuch.
12:21
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 5:6
Thiem ist zunächst auf einem guten Weg Richtung Tiebreak und geht mit 30:0 in Front, ehe er mal wieder eine Vorhand verzieht und Sascha Zverev hereinlässt in dieses Service Game.
12:18
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 5:6
Nach zweieinhalb intensiven Stunden auf dem Platz scheint Dominic Thiem als erster Anzeichen von Ermüdung zu zeigen. Der Österreicher, der im Verlauf des Turniers vier Stunden länger auf dem Platz stand als Zverev, signalisiert, dass er unter Bauchschmerzen leidet, lässt aber zunächst keinen Physio kommen.
12:16
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 5:6
Sascha Zverev darf den vergebenen Satzbällen jetzt nicht nachtrauern und muss sich sofort wieder auf sein Service konzentrieren. Und das gelingt der Nummer sieben der Setzliste unglaublich gut! Zverev eröffnet mit seinem zwölften Ass, diktiert auch danach das Geschehen und rast ohne Punktverlust zum 6:5!
12:13
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 5:5
Anschliessend gehts in die andere Richtung und Thiem macht mit zwei guten ersten Aufschlägen das 5:5 klar.
12:13
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
Dominic Thiem wehrt den Satzball zunächst wahnsinnig cool mit einer krachenden Rückhand longline ab, gewährt Sascha Zverev aber sofort den nächsten! Dann spielt der 26-Jährige aber erneut sein bestes Tennis und zieht den Kopf aus der Schlinge.
12:11
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
Satzball! Zverev geht einer guten Vorhand nach und erzwingt einen Fehler Thiems.
12:10
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
Unter Druck reagiert Dominic Thiem dann zunächst cool und macht mit zwei guten Aufschlägen aus einem 15:30 einen Spielball. Dann aber geht dem 22-Jährigen wieder die Vorhand ab und es geht über Einstand.
12:08
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
15:30! Zverev returniert gut und profitiert von einem weiteren Vorhandfehler Thiems. Der Deutsche ist nur noch zwei Punkte vom Satzgewinn entfernt!
12:07
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
Eben war Dominic Thiem noch nah am Doppelbrak, nun schlägt der Österreicher plötzlich gegen den Satzverlust auf. Und souverän sieht das gerade nicht aus. Thiem verzieht seine Vorhand und gibt den ersten Punkt ab.
12:06
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:5
Was für ein Ende dieses Spiels! Zverev serviert ein vermeintliches Ass, doch der Aufschlag wird ausgegeben. Der Deutsche hat aber keine Challenge mehr und tobt wie wild, dass der Stuhlschiedsrichter nicht überstimmt. Als er sich beruhigt hat, reagiert der Hamburger dann aber irre gut und serviert einfach mit dem zweiten Aufschlag ein Ass! Dann folgt noch ein weiteres zum Spielgewinn und Zverev schreit seine Emotionen mit einem lauten "Come on" heraus.
12:03
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:4
Jetzt müssen freie Punkte her! Zverev schlägt stark auf, geht entschlossen nach und versenkt die Vorhand aus dem Halbfeld souverän. Thiem feuert einen Vorhandschuss ins Aus und es geht über 30:30. Spielball oder Breakball?
12:02
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:4
Schon verrückt, wie das hier hin und her geht. Eben war Sascha Zverev noch der deutlich aktivere Spieler und servierte brillant, plötzlich ist der Hamburger aber wieder verunsichert und gerät mit 0:30 in Rückstand.
12:00
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 4:4
Nach 0:15 vergibt Zverev die mögliche Chance auf einen weiteren Breakball leichtfertig und setzt zwei Returns in Serie ohne Not hinter die Grundlinie. Das kommt dem zuletzt leicht wackligen Thiem natürlich gerade recht un der Österreicher packt noch schnell zwei Punkte obendrauf. 4:4!
11:56
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:4
Das ist wieder der Sascha Zverev aus dem ersten Satz! Der ATP-Champion von 2018 serviert plötzlich wieder sensationell, haut zwei Asse raus und donnert dann noch eine Rückhand longline zum Spielgewinn rein.
11:56
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:3
Mitte des dritten Satzes ist diese Partie also wieder völlig ausgeglichen. Und das nicht nur vom Resultat her, sondern auch in der Statistik. Zverev hat bisher 75 gewonnen, Thiem 74.
11:54
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:3
Sascha Zverev ist wieder da! Der 22-Jährige macht gleich den nächsten Breakball klar und diesmal packt er auch zu! Thiem serviert eigentlich gut, doch der Deutsche kontert stark gegen die Laufrichtung seines Kontrahenten und dessen Slice fliegt ins Netz!
11:53
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:2
Der tut weh! Zverev erläuft einen früh erkennbaren Stopp Thiems locker und hat alle Trümpfe in der Hand, doch sein Gegenstopp segelt kläglich ins Netz. Chance vertan!
11:51
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:2
Kaum macht Zverev wieder mehr Dampf, reagiert Thiem mit einem Doppelfehler und schüttelt ratlos den Kopf. Es gibt zwei Breakchancen für den Deutschen, Nummer eins wehrt Domi aber mit einem Servicewinner umgehend ab.
11:50
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:2
Langsam aber sicher kommt Alexander Zverev wieder besser rein ins Match. Der Hamburger steht nun wieder näher an der Grundlinie und nimmt das Heft des Handelns in die Hand. Thiem patzt beim Slice und es steht 15:30!
11:48
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:2
Starke Geste vom Österreicher! Ein Ball Zverevs wird aus gegeben, doch Thiem signalisiert seinem Kumpel gegenüber, dass er das mal lieber überprüfen lassen soll. Und tatsächlich, der ball war noch drin! Damit verkürzt Zverev auf 2:3.
11:47
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:1
Jetzt tobt hier die Arena! Zverev ist zunächst im Vorteil, wird aber von Thiem mit einem starken Lob zurückgeschickt. Dann ist der Österreicher am Netz, doch Zverev kontert mit einem Vorhandhammer aus vollem Lauf. Der Österreicher packt den Becker-Hecht aus und bringt seinen Sprungvolley gut ins Feld, doch Zverev erläuft das Ding gerade noch und zieht die Rückhand longline durch zum Punktgewinn. Vorteil Zverev!
11:43
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:1
Ein irrer Punkt bringt die Wende in diesem Service Game! Thiem hat gleich dreimal die Chance, Zverev am Netz zu passieren, versucht es dreimal longline und der Deutsche spekuliert dreimal richtig, um den Punkt doch noch zu machen! Zverev lässt einen Servicewinner und eine donnernde Vorhand cross folgen und hat Spielball.
11:41
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:1
Jetzt droht Alexander Zverev dieser Satz zu entgleiten! Der Deutsche hat gerade in den entscheidenden Situationen immer wieder das Nachsehen, weil er immer noch etwas zu passiv ist und Thiem zudem immer wieder die Linien trifft. 0:30!
11:38
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 3:1
Diesmal verzieht Thiem nach dem Sliceaufschlag nach aussen die Vorhand longline und gewährt Zverev eine Breakchance! Die macht der 26-Jährige aber umgehend mit einem couragierten Netzangriff zunichte, lässt zwei gute Aufschläge folgen und erhöht auf 3:1!
11:36
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 2:1
Dennoch geht es in diesem Game über Einstand! Ein weiterer glücklicher Kontakt mit der Netzkante bringt Thiem zunächst den Spielball, doch den wehrt Zverev ab, weil er ein Duell auf der Vorhand cross für sich entscheidet.
11:35
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 2:1
Alexander Zverev muss dringend wieder einen Gang hochschalten, wenn er hier dranbleiben will. Der Deutsche reagiert nach wie vor mehr als dass er selbst das Spiel macht und das nutzt ein immer sicherer werdender Dominic Thiem zum 30:15.
11:31
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 2:1
Auch der dritte Punkt geht an Dominic Thiem und wir haben gleich mal drei Breakchancen! Zwei wehrt Sascha Zverev noch souverän ab, aber dann schlägt der Österreicher zu! Thiem verteidigt sich stark und passiert den aufgerückten Deutschen dann mit einer krachenden Rückhand cross zum Break!
11:28
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 1:1
Zverev ist zu passiv! Der Deutsche überlässt derzeit wieder Thiem das Spiel und sieht sich einem 0:30 gegenüber, weil der Österreicher mit einem Passierball gerade noch die Linie kratzt.
11:26
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 1:1
Thiem leistet sich noch einen klaren Doppelfehler, über den auch er selbst nur den Kopf schütteln kann, lässt sich aber auch davon nicht aufhalten. Eine stark platzierte Vorhand longline sorgt für den Ausgleich.
11:24
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 0:1
Es wurde Licht! Nach gut zehnminütiger Pause gehts weiter in der Rod Laver Arena! Dominic Thiem serviert und scheint sich durch die Unterbrechung nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Zügig gehts zum 30:0.
11:22
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 0:1
Das scheint sich hier tatsächlich zu einer grösseren Sache zu entwickeln. Während die Verantwortlichen fieberhaft nach demjenigen suchen, der das Licht hier wieder zum laufen bringen könnte, vertreiben die Zuschauer sich die Zeit und singen im Chor "Sweet Caroline" mit. Thiem und Zverev tigern derweil vor ihren Bänken auf und ab. Für beide ist das natürlich keine einfache Situation.
11:15
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 0:1
Es gibt eine Unterbrechung! Ein Teil der Beleuchtungsanlage in der Rod Laver Arena ist ausgefallen und ein Teil des Courts damit nicht mehr ordentlich ausgeleuchtet. da muss jetzt erstmal die Technik ran.
11:14
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 0:1
Wichtig für Zverev! Der Hamburger schnappt sich den Spielball und bringt das erste Game dann trotz eines etwas wackligen Volleys am Netz ins Ziel.
11:13
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4 ; 0:0
Alexander Zverev eröffnet den zweiten Satz perfekt mit zwei Assen. Als es dann in die ersten Rallys geht macht aber wieder Dominic Thiem den konstanteren Eindruck und gleicht aus zum 30:30, auch weil diesmal der Deutsche einen Smash nicht entscheidend setzen kann.
11:10
Satzfazit
Alles wieder offen in diesem Halbfinale der Australian Open! In einem Match, in dem das Momentum immer wieder die Seite wechselt, gleicht Dominic Thiem durch ein 6:4 gegen Alexander Zverev nach Sätze aus. Wieder gaben beide Spieler ihren Aufschlag ab, diesmal gelang dem Österreicher aber rein Break mehr. Thiem war unter dem Strich diesmal der aktivere von zwei immer stärker werdenden Spielern. das ist jetzt hier ein richtig tolles Match in der Rod Laver Arena und wir dürfen uns auf mindestens zwei weitere Sätze freuen.
11:08
Thiem - Zverev 3:6 ; 6:4
Nach zwei vergebenen Breakchancen gehts dann in die andere Richtung! Thiem holt sich seinen ersten Satzball und macht auch gleich den Deckel drauf! Ein glattes Ass durch die Mitte besiegelt das 6:4!
11:06
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:4
Den ersten Breakball wehrt Dominic Thiem mit einer fulminanten Vorhand inside-out bravourös ab, doch Sascha Zverev bleibt hartnäckig und bekommt gleich die nächste Möglichkeit. Da hat Zverev dann die grosse Chance zum 5:5, kann den Punkt aber nicht zumachen und Thiem rettet sich mit toller Beinarbeit auf Einstand.
11:04
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:4
Irres Teil! Thiem spielt einen Smash am am Netz zu locker, Zverev erahnt die Ecke und schmettert den Ball seinerseits von weit hinter der Grundlinie am Österreicher vorbei ins Feld. Wenig später gibt es tatsächlich nochmal die Breakchance für den Deutschen!
11:01
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:4
Kann Alex Zverev sich nochmal zurückmelden und zieht Domi Thiem sein Ding jetzt durch? Der Österreicher eröffnet mit einem Servicewinner, setzt dann aber eine Rückhand ins Netz. 15:15!
10:59
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:4
Sascha Zverev behält aber zunächst die Nerven und besiegelt das Spiel mit einem glatten Ass nach aussen. Nur noch 4:5, aber gleich serviert Dominic Thiem zum Satzgewinn.
10:58
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:3
Gibt es hier ein Spiegelbild des ersten Satzes in anderer Richtung? Nun ist Dominic Thiem auf bestem Wege, den Satz schon beim Return zuzumachen und stellt mit einem ansatzlosen Returnwinner auf 30:30.
10:56
Thiem - Zverev 3:6 ; 5:3
Das direkte Rebreak hat Dominic Thiem sichtlich Auftrieb gegeben. Der zweifache Grand-Slam-Finalist ist nun wieder klar am Drücker, serviert stark und bekommt vom Hawkeye auch noch ein Ass geschenkt. Zu null gehts zum 5:3.
10:53
Thiem - Zverev 3:6 ; 4:3
Bitter für Zverev! Der Hamburger dominiert bei 15:30 den Punkt, ist aber gegen einen Netzroller Thiems absolut chancenlos. So gibt es den nächsten Breakball und das spielt der Österreicher dann einfach gut! Nach einer sehr winkligen Rückhand cross gehts ans Netz und der Vorhandvolley schlägt im gegenüberliegenden Eck ein.
10:51
Thiem - Zverev 3:6 ; 3:3
Und gleich gehts in dieser Partie wieder in die andere Richtung! Thiem reagiert stark und stellt mit einem krachenden Longlinepassierball auf der Rückhand gegen den nicht konsequent genug aufrückenden Deutschen auf 0:30.
10:49
Thiem - Zverev 3:6 ; 3:3
Überragend! Zverev erläuft einen guten Stopp Thiems dank seiner schnellen, langen Beine gerade noch und schiebt die Filzkugel perfekt lang ins Eck. Thiem kann nur noch einen Mondball einstreuen und Zverev schmettert das Spiel sicher nach Hause. 3:3!
10:48
Thiem - Zverev 3:6 ; 3:2
Stark! Zverev arbeitet am Rebreak indem er einen Vorhandreturn als direkten Winner cross ins Feld nagelt! Thiem lässt prompt einen leichten Fehler folgen und hat ein 15:40 gegen sich!
10:44
Thiem - Zverev 3:6 ; 3:2
Jetzt braucht Sascha Zverev seinen Aufschlag, um wieder reinzufinden in sein Spiel und dranzubleiben am Österreicher. Und das gelingt dem Hamburger! Mit der beliebten Kombination aus Aufschlag nach aussen und Rückhand cross ins freie Eck gehts zum Spielball, bevor ein weiterer sauberer Rückhandvolley das 2:3 einbringt.
10:41
Thiem - Zverev 3:6 ; 3:1
Zverevs Vorhand fliegt gar ins Aus und gewährt Thiem zwei Spielbälle. Der Österreicher packt ein Ass drauf und erhöht auf 3:1.
10:40
Thiem - Zverev 3:6 ; 2:1
Unglaublich, wie sich dieses Spiel wieder gedreht hat. Plötzlich ist Thiem, wie in den ersten Minuten dieser Partie, wieder der dominierende Mann, der das Tempo diktiert. Alexander Zverev wird in die Defensive gezwungen und gibt die ersten beiden Punkte ab.
10:37
Thiem - Zverev 3:6 ; 2:1
Wo kam das denn jetzt plötzlich her? Der eben noch so dominante Zverev nimmt sich eine kleine Auszeit und muss nun einem Break hinterherlaufen, da ihm der nächste Unforced Error unterläuft.
10:36
Thiem - Zverev 3:6 ; 1:1
Was ist denn nu los? Nach den ganzen souveränen Aufschlagspielen zuvor eröffnet Sascha Zverev nun plötzlich mit zwei Doppelfehlern! Der Deutsche verkürzt dann zwar auf 15:30, die Breakchancen für Thiem gibt es nach einer verrissenen Vorhand dann aber trotzdem!
10:34
Thiem - Zverev 3:6 ; 1:1
Das gelingt dem Österreicher jetzt auch wieder besser. Thiem steht nun wieder näher an der Grundlinie, agiert selbst statt nur zu reagieren und setzt seine schöne einhändige Rückhand cross zum Spielgewinn ins Eck.
10:33
Thiem - Zverev 3:6 ; 0:1
Wie kommt Dominic Thiem jetzt rein in diesen zweiten Durchgang? Der 26-Jährige muss unbedingt wieder zulegen und vor allem sein Selbstbewusstsein wiederfinden, wenn er gegen diesen Sascha Zverev eine Chance haben will.
10:31
Thiem - Zverev 3:6 ; 0:1
Sascha Zverev macht gleich weiter, wo er im ersten Satz aufgehört hat. Der 22-Jährige ist absolut nicht aufzuhalten, donnert vier erste Aufschläge in den Court und rast in nur einer Minute zum 1:0! das ist momentan ein mehr als dominanter Auftritt der deutschen Nummer eins!
10:30
Satzfazit
Sascha Zverev sichert sich im Duell mit seinem Kumpel Dominic Thiem den ersten Satz mit 6:3! Nach einem nervösen Beginn mit Breaks auf beiden Seiten, stabilisierte sich der Hamburger schnell und übernahm immer mehr die Initiative. bei mittlerweile geschlossenem dach über der Rod Laver Arena wurden der Aufschlag und die Grundschläge des Deutschen stärker und stärker, während ein sichtlich beeindruckter Dominic Thiem immer mehr Fehler einstreut. Mit zwei weiteren Breaks konnte Zverev den Satz dann besiegeln.
10:28
Thiem - Zverev 3:6
Die nächste Thiem-Vorhand rauscht weit ins Aus und Zverev hat seinen ersten Satzball! Und den nutzt der Deutsche auch gleich, weil ein sichtlich verunsicherter Dominic Thiem nun auch seine Rückhand nicht mal ansatzweise über das Netz bringt.
10:26
Thiem - Zverev 3:5
Respekt! Mit dem Rücken zur Wand beisst sich Domi Thiem nochmal rein und verzeichnet drei Punktgewinne in Serie, um sich einen Spielball zu ergattern. Den allerdings lässt der 26-Jährige aus, weil er eine Vorhand voll in die Maschen drischt.
10:24
Thiem - Zverev 3:5
Zverev ist hier jetzt klar der bessere Mann! Gegen einen sichtlich beeindruckten Dominic Thiem macht der Deutsche gerade enormen Druck und macht auch beim Return das Spiel selbst. Der Österreicher setzt in seiner Verzweiflung zu einem Vorhandstopp an, der klar ins Netz geht. 0:30!
10:22
Thiem - Zverev 3:5
Souveräner kann man nicht aufschlagen! Ohne Punktverlust rast Sascha Zverev zum 5:3.
10:22
Thiem - Zverev 3:4
Kann die deutsche Nummer eins den Vorteil diesmal ins Ziel bringen. Auf jeden Fall serviert Alexander Zverev nun deutlich solider als zu Beginn der Partie und bringt unglaubliche 90% seines Aufschlags ins Ziel! Ass Nummer drei bringt drei Spielbälle ein.
10:20
Thiem - Zverev 3:4
Autsch! Thiem leistet sich seinen ersten Doppelfehler und gewährt damit Zverev zwei Breakchancen! Dann verteidigt sich der Deutsche stark, bringt eine Rückhand aus der Not an die gegnerische Grundlinie und Thiem schleudert seine Vorhand klar ins Aus! Zum zweiten mal in diesem Satz führt Sascha mit einem Break!
10:18
Thiem - Zverev 3:3
Mit Schliessung des Dachs hat Sascha Zverev sein Spiel etwas umgestellt und übernimmt nun selbst mehr und mehr die Initiative in den Ballwechseln. Der Hamburger sucht auch immer wieder den Weg nach vorne und punktet mit einer Vorhand longline von der T-Linie zum 15:30!
10:16
Thiem - Zverev 3:3
Zverev gibt den ersten Punkt beim Service durch einen Vorhandpatzer aus dem Halbfeld ab. Dann aber zieht der Deutsche beim Aufschlag deutlich an und verbucht drei freie Punkte in Serie, ohne einen weiteren Schlag zu spielen. Den Spielball verwandelt der 22-Jährige dann mit einem perfekt platzierten Rückhandvolley. das sah sehr selbstbewusst aus!
10:12
Thiem - Zverev 3:2
Bei geschlossenem Dach präsentiert sich der Platz in der Rod Laver Arena gleich ein wenig schneller und davon profitiert zunächst Aufschläger Dominic Thiem. Mit dem ersten glatten Zu-Null-Spiel der Partie geht der Weltranglistenfünfte wieder in Führung.
10:10
Thiem - Zverev 2:2
Stark! Sascha Zverev lässt sich von der kurzen Zwangspause nicht aus der Ruhe bringen und beendet das Spiel mit seinem zweiten Ass.
10:07
Thiem - Zverev 2:1
Kurze Pause! Nach 15:30 macht Zverev zwei Zähler in Serie und holt sich den Spielball, doch dann müssen die Spieler erstmal pausieren. Es hat leicht angefangen zu regen und das dach der Rod Laver Arena wird geschlossen, bevor hier weiter Tennis gespielt wird.
10:04
Thiem - Zverev 2:1
Wow! Zverev bereitet seinen nächsten Netzangriff eigentlich sehr gut vor, schickt Thiem erst mit der Rückhand cross weit raus und setzt dann auch einen sauberen Volley ins andere Eck, doch der Österreicher ist einfach so gut zu Fuss, dass er das Ding noch erläuft und Zverev mit einem Vorhandkracher zum Volleyfehler zwingt.
10:02
Thiem - Zverev 2:1
Jetzt gilt es auch für Alexander Zverev, den Aufschlag zu etablieren und bei eigenem Service zu dominieren. Bisher hat der Deutsche in diesem Turnier unglaublich stark aufgeschlagen, fast 80% seiner ersten Aufschläge ins Feld gebracht und dabei wiederum zu 80% den Punkt gemacht.
10:01
Thiem - Zverev 2:1
Dominic Thiem bringt als erster Spieler seinen Aufschlag durch und geht mit 2:1 in Front. Der 26-Jährige hat Glück, dass ein gut angesetzter Stopp von Zverev an der Netzkante hängenbleibt.
10:00
Thiem - Zverev 1:1
Das Hawkeye hat schon früh am australischen Abend gut zu tun. Erst gibt der Videobeweis einen Aufschlag Thiems aus, dann eine Zverev-Vorhand gut. Den Wiederholungspunkt sichert sich der Österreicher und hat damit zwei Spielbälle.
09:59
Thiem - Zverev 1:1
Beide Akteure beginnen in ihrem ersten Australian-Open-Halbfinale durchaus nervös und das ist natürlich absolut verständlich. Dominic Thiem ist bisher der etwas aktivere Spieler und findet auch langsam die Genauigkeit in seinen Schlägen.
09:55
Thiem - Zverev 1:1
Gibt es! Zverev wehrt den ersten Breakball noch mit seinem ersten Servicewinner ab, spielt dann aber beim ersten Netzausflug seinen Vorhandvolley nicht konsequent genug und wird von Thiem passiert!
09:54
Thiem - Zverev 0:1
Gleiches Spiel auf der anderen Seite! Auch Sascha Zverev kommt nicht gut rein in sein erstes Service Game und sieht sich nach einigen intensiven Rallys einem 0:40 gegenüber. Gibts sofort das Rebreak?
09:51
Thiem - Zverev 0:1
Jetzt ist der Traumstart für Zverev perfekt! Nachdem auch Thiem seine ersten beiden Punkte verbucht hat, nutzt der Hamburger seinen dritten Breakball zur Führung! Zverev verteilt die Bälle gut und profitiert dann von einer verschlagenen Rückhand seines Gegners.
09:49
Thiem - Zverev 0:0
Blitzstart von Sascha Zverev! Der Deutsche kommt optimal rein ins Match, hat eine sehr gute Länge in den Grundschlägen und setzt Thiem unter Druck. Der reagiert mit einigen Fehlern und hat gleich mal drei Breakbälle gegen sich.
09:48
Thiem - Zverev 0:0
Auf gehts! Dominic Thiem serviert zuerst, der erste Punkt geht nach einem Rückhandfehler des Österreichers aber an Alexander Zverev.
09:42
Duell unter Freunden
Gleich gehts los mit diesem Primetime-Kracher in Melbourne! Soeben haben die beiden guten Kumpels Dominic Thiem und Alexander Zverev die Rod Laver Arena unter dem tosenden Applaus der Fans betreten und mit dem Einschlagen begonnen. Der Deutsche hat die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Domi Thiem wird dieses Match also in wenigen Augenblicken eröffnen.
09:31
Bilanz spricht für Thiem
Achtmal haben diese beiden Stars der neuen Generation bereits auf der Tour gegeneinander gespielt. Mit sechs Siegen hat der vier Jahre ältere Dominic Thiem die Nase dabei eindeutig vorne. Auch die einzigen beiden Grand-Slam-Duelle, jeweils in Paris, gingen an den Österreicher. Mut machen dürfte Alexander Zverev derweil, dass er das einzige Duell der beiden auf einem Outdoor-Hartplatz wie hier in Melbourne 2016 in Peking für sich entschieden hat.
09:24
Ins Halbfinale gekämpft
Im Gegensatz zu Sascha Zverev hatte Dominic Thiem in diesem Turnier schon einige harte Schlachten zu schlagen. Schon in Runde zwei gegen den australischen Qualifikanten Alex Bolt musste die Nummer fünf der Welt unerwartet über die volle Distanz gehen. Gegen US-Boy Taylor Fritz brauchte Thiem anschliessend vier Sätze, ehe er im Achtelfinale dem Franzosen Gael Monfils keine Chance liess und sich mit einem glatten Erfolg ein Viertelfinale gegen Rafael Nadal verdiente. Dort machte Thiem dann vorgestern sein bis dato bestes Match und rang den spanischen Matador dank drei gewonnener Tiebreaks in über vier Stunden Spielzeit nieder.
09:21
Thiem nun auch auf Hardcourt angekommen
Für Dominic Thiem ist es ebenfalls das erste Halbfinale bei den Australian Open. Überhaupt hatte der Österreicher bisher nur in Roland Garros auf Sand die Runde der letzten vier erreicht. Das allerdings bereits die letzten vier Jahre in Serie, wobei er 2018 und 2019 sogar im Finale stand. Mittlerweile ist der 26-Jährige aber längst kein reiner Sandplatzspieler mehr. Mit seinem soliden Aufschlag und seinen wuchtigen Grundschlägen ist der Wiener-Neustädter längst auch auf Hartplatz eine grosse Nummer, wie er im Vorjahr mit seinen Triumphen beim ATP-Masters in Indian Wells und in Peking bewiesen hat.
09:12
Von Runde zu Runde gesteigert
Der Auftakt war noch etwas holprig beim ATP-Champion von 2018. In den ersten Runden gegen den Italiener Marco Cecchinato und Egor Gerasimov aus Weissrussland hatte Sascha Zverev noch den einen oder anderen Durchhänger, blieb letztlich aber dank starker Nerven ohne Satzverlust. Anschliessend steigerte der Weltranglistensiebte sich kontinuierlich und liess sowohl Spaniens Routinier Fernando Verdasco als auch dem aufstrebenden russischen Youngster Andery Rublev bei klaren Dreisatzerfolgen keine Chance. Im Viertelfinale gab Zverev dann seinen ersten Satz ab, drehte dann aber furios auf und besiegte Stan Wawrinka letztlich deutlich.
09:04
Zverevs Grand-Slam-Durchbruch
Im 19. Versuch hat es endlich geklappt. Alexander "Sascha" Zverev steht erstmals unter den letzten vier Spielern eines Major-Turniers und hat damit allen Kritikern, die ihn noch nicht reif für die grosse Bühne hielten, eine starke Antwort gegeben. Die Vorzeichen standen dabei diesmal gar nicht so gut, denn beim ATP-Cup zum Jahresauftakt enttäuschte der 22-jährige Hamburger auf ganzer Linie und und zeigte extreme Formschwankungen. Hier in Australien hat sich Zverev aber von Runde zu Runde stabilisiert und will nun natürlich mehr als sein erstes Halbfinale.
09:00
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Halbfinale der Herren bei den Australian Open! Wer darf am Sonntag im Endspiel mit Titelverteidiger Novak Djokovic herausfordern? Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev trifft ab 9:30 Uhr in der Rod Laver Arena auf den Österreicher Dominic Thiem!

Aktuelle Spiele

29.01.2020 04:30
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
1
6
3
4
2
Schweiz
Alexander Zverev
A. Zverev
3
1
6
6
6
Deutschland
Beendet
04:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
29.01.2020 09:30
Rafael Nadal
R. Nadal
1
6
6
6
6
Spanien
Dominic Thiem
D. Thiem
3
7
7
4
7
Österreich
Beendet
09:30 Uhr
30.01.2020 09:30
Roger Federer
R. Federer
0
6
4
3
Schweiz
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
7
6
6
Serbien
Beendet
09:30 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
31.01.2020 09:30
Dominic Thiem
D. Thiem
3
3
6
7
7
Österreich
Alexander Zverev
A. Zverev
1
6
4
6
6
Deutschland
Beendet
09:30 Uhr
02.02.2020 09:30
Dominic Thiem
D. Thiem
2
4
6
6
3
4
Österreich
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
4
2
6
6
Serbien
Beendet
09:30 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković11.260
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4SchweizRoger Federer6.630
5RusslandDaniil Medvedev5.890
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.385
7DeutschlandAlexander Zverev4.650
8ItalienMatteo Berrettini3.030
9FrankreichGaël Monfils2.860
10SpanienRoberto Bautista Agut2.665