Open Sud de France

A. Zverev
2
6
6
Deutschland
A. Mannarino
0
1
0
Frankreich
23:46
Ausblick
Durch den Zwei-Satz-Sieg gegen Adrian Mannarino zieht Alexander Zverev ins Halbfinale des ATP-250-Turniers in Montpellier ein, wo er morgen auf den Schweden Mikael Ymer trifft.
23:31
Fazit
Alexander Zverev gewinnt im Viertelfinale von Montpellier gegen Adrian Mannarino deutlich mit 6:1, 6:0. Der zweite Satz ähnelte stark dem ersten Durchgang und endete sogar noch deutlicher zugunsten des Deutschen. Der Weltranglistendritte lag auch im zweiten Satz nach vier gespielten Spielen mit Doppelbreak vorne. Im fünften Spiel des Durchgangs absolvierte der Franzose dann ein gutes Returnspiel, konnte aber zwei Breakchancen nicht nutzen. Stattdessen hielt sich Alexander Zverev bei eigenem Aufschlag in diesem Match weiterhin schadlos. Der Deutsche breakte Adrian Mannarino im Anschluss auch in dessen drittem Aufschlagspiel im zweiten Durchgang, gewann so den zweiten Satz mit 6:0 und entschied damit auch das Match für sich.
23:30
Zverev - Mannarino 6:1, 6:0
Der zweite Matchball bringt Zverev den Gewinn des Matches ein! Mannarino setzt einen Schmetterball bei 15:40 cross knapp neben das Einzelfeld!
23:27
Zverev - Mannarino 6:1, 5:0
Gibt der Deutsche im zweiten Satz sogar gar kein Spiel ab? Zverev führt in Mannarinos Aufschlagspiel bereits wieder mit 40:0 und hat nun drei Matchbälle!
23:25
Zverev - Mannarino 6:1, 5:0
Zverev kann seinerseits seinen zweiten Spielball zur 5:0-Führung nutzen! Der Deutsche präsentierte sich dementsprechend auch in diesem Spiel zum wichtigen Zeitpunkt voll auf der Höhe!
23:22
Zverev - Mannarino 6:1, 4:0
Kann sich Mannarino nun etwas freischwimmen? Der Franzose zeigt bis dato ein gutes Returnspiel mitsamt zwei Breakchancen, die er aber liegen lässt.
23:20
Zverev - Mannarino 6:1, 4:0
Diese Rückhand von Zverev kurz cross bei seinem ersten Breakball sitzt! Während dem Weltranglistendritten weiterhin quasi alles zu gelingen scheint, verhält es sich bei Mannarino auch in Satz zwei bisher genau andersherum. Der Deutsche liegt nun, wie schon in Durchgang eins, mit 4:0 vorne!
23:18
Zverev - Mannarino 6:1, 3:0
Mannarino erhöht bei 0:30 mit der Vorhand cross das Risiko und wird zu lang! Der Deutsche hat nun bereits seine nächsten drei Breakchancen!
23:14
Zverev - Mannarino 6:1, 3:0
Zverev hat es weiterhin mächtig eilig! Zu Null verbucht er sein nächstes Aufschlagspiel für sich.
23:12
Zverev - Mannarino 6:1, 2:0
Der Deutsche macht bei 30:40 und seinem zweiten Breakball mächtig Druck von der Grundlinie, dem Mannarino am Ende mit einer Rückhand ins Netz nicht mehr standhalten kann! Zverev gewinnt so auch in Satz zwei sein erstes Returnspiel!
23:10
Zverev - Mannarino 6:1, 1:0
Nach einem starken Return besitzt Zverev in seinem ersten Returnspiel im zweiten Durchgang bei 15:40 zwei Breakchancen!
23:08
Zverev - Mannarino 6:1, 1:0
Mit einem zu 15 gewonnenen Aufschlagspiel startet der Deutsche erfolgreich in den zweiten Satz.
23:08
Satzfazit
Alexander Zverev gewinnt den ersten Satz gegen Adrian Mannarino deutlich mit 6:1. Dem Deutschen gelang mit zwei Breaks und einem durchgebrachten Aufschlagspiel ein optimaler Start in das Match, wenngleich der Weltranglistendritte beim Stand von 1:0 selbst zwei Breakmöglichkeiten abwehren musste. Der Franzose hatte bei eigenem Aufschlag im Anschluss weiterhin grosse Probleme und servierte in Satz eins insgesamt fünf Doppelfehler. Der Deutsche nahm seinem Gegner zur 4:0 und 6:1-Führung zwei weitere Male den Aufschlag ab und hielt sich seinerseits bei eigenem Service schadlos. So geht der erste Durchgang deutlich mit 6:1 an die Nummer drei der Welt.
23:03
Zverev - Mannarino 6:1
Bezeichnend für den bisherigen Verlauf des Matches folgt beim ersten Satzball des Deutschen ein weiterer Doppelfehler der Nummer 58 der Welt. Zverev gewinnt damit den ersten Durchgang!
23:02
Zverev - Mannarino 5:1
Der Franzose findet weiterhin nicht in dieses Match. Bei 15:30 schlägt er einen Doppelfehler - Zverev hat zwei Break- und damit Satzbälle!
23:00
Zverev - Mannarino 5:1
Zverev hält sich bei eigenem Aufschlag weiterhin schadlos, indem er sein nächstes Service Game zu 15 für sich entscheidet. Mannarino lässt den Deutschen bei 40:15 seinen zweiten Spielball durch einen einfachen Fehler mit der Vorhand cross nutzen.
22:54
Zverev - Mannarino 4:1
Mannarino bringt im dritten Versuch das erste Mal seinen Aufschlag durch, er gewinnt sein Service Game zu 15 zum 1:4.
22:53
Zverev - Mannarino 4:0
In seinem nachfolgenden Service Game macht der 24-Jährige durch einen Rückhand-Stop von Mannarino ins Netz bei 40:15 den Punkt - Zverev erhöht auf 4:0!
22:50
Zverev - Mannarino 3:0
Zverev hat bei 0:40 aus Sicht des aufschlagenden Franzosen gleich drei Breakbälle und nutzt den Zweiten zur 3:0-Führung! Der Deutsche liegt in Durchgang eins damit früh mit Doppelbreak vorne!
22:48
Zverev - Mannarino 2:0
Nach dem Punktverlust zum 0:30 im dritten Spiel des Satzes wirft Mannarino entnervt seinen Schläger auf den Boden! Der Franzose scheint mit seiner Leistung in dieser frühen Phase des Matches sehr unzufrieden zu sein.
22:46
Zverev - Mannarino 2:0
Der Deutsche kann seinerseits seinen ersten Spielball nutzen und auf 2:0 stellen.
22:45
Zverev - Mannarino 1:0
Der Deutsche wehrt die erste und wenig später auch eine zweite Breakmöglichkeit seines Gegners ab! Bei Vorteil des Franzosen serviert die Nummer drei der Welt auf den Körper - Mannarino bekommt die Filzkugel nicht sauber returniert.
22:43
Zverev - Mannarino 1:0
In seinem ersten Aufschlagspiel hat der Deutsche jedoch ebenfalls Probleme - nach einem Doppelfehler von Zverev beim Stand von 30:30 bietet sich nun Mannarino die Chance zum Re-Break!
22:41
Zverev - Mannarino 1:0
Der Weltranglistendritte nimmt dem Franzosen früh den Aufschlag ab! Bei 30:40 wird Mannarino mit der Rückhand cross von der Grundlinie zu lang! Der Deutsche schafft so einen Start nach Mass in dieses Match.
22:39
Zverev - Mannarino 0:0
Der Deutsche findet sehr gut in das Match und hat bei 15:40 früh seine ersten beiden Breakbälle!
22:38
Zverev - Mannarino 0:0
Es geht los, der Franzose serviert in Spiel eins des ersten Satzes.
22:25
Bilanz gegeneinander
Der direkte Vergleich der beiden Spieler spricht eindeutig für Alexander Zverev. Der Deutsche gewann jedes der bisherigen sechs Duelle gegeneinander. Zuletzt standen sich die beiden Akteure im vergangenen Jahr in der dritten Runde der Australian Open gegenüber – Alexander Zverev gewann die Partie in drei Sätzen.
22:18
Beginn naht nun
Das Match zwischen Mikael Ymer und Richard Gasquet ist zugunsten des Schweden zu Ende gegangen. Damit dürfte auf dem Court Patrice Dominguez zeitnah die Partie zwischen Alexander Zverev und Adrian Mannarino losgehen.
21:35
Court weiterhin belegt
Alexander Zverev und Adrian Mannarino müssen sich noch eine Weile lang gedulden, bis sie auf den Court Patrice Dominguez dürfen. Denn dort läuft weiterhin das Match zwischen Mikael Ymer und Richard Gasquet, das nun in einen dritten Satz geht.
20:56
Mannarinos Weg ins Viertelfinale
Zum Auftakt des Turniers in Montpellier ging es für Adrian Mannarino gegen den Spanier Alejandro Davidovich Fokina, den der Franzose mit 6:2, 6:4 bezwang. Im Anschluss behielt der Linkshänder in Runde zwei mit 6:4 und 6:2 gegen den Belgier David Goffin, den Achten der Setzliste, die Oberhand.
20:53
Siege gegen Hurkacz und Karatsev
Adrian Mannarino überstand bei den Australian Open ebenfalls die ersten drei Runden. Nach dem Fünf-Satz-Sieg gegen James Duckworth zum Start warf der Franzose mit Hubert Hurkacz sowie Aslan Karatsev zwei Spieler aus dem Wettbewerb, die in der Weltrangliste deutlich vor Adrian Mannarino geführt sind. Im Achtelfinale traf der 33-Jährige auf Rafael Nadal – der spätere Turniersieger gewann gegen die aktuelle Nummer 58 der Welt ohne Satzverlust.
20:49
Zwei-Satz-Erfolg zum Auftakt
Bereits kurz nach dem Turnier in Melbourne bestreitet Alexander Zverev mit dem Annehmen der Wildcard in Montpellier seinen nächsten Wettkampf. Nach einem Freilos in Runde eins traf der topgesetzte Deutsche, der 2017 in Montpellier den Titel holte, im Achtelfinale auf den US-Amerikaner Mackenzie McDonald. Die Nummer drei der Welt setzte sich mit 6:2, 7:6 (7:5) durch.
20:43
Enttäuschende Australian Open
Spätestens als die Nichtteilnahme von Novak Djokovic an den Australian Open feststand, wurde Alexander Zverev zum engsten Kreis der möglichen Titelkandidaten in Melbourne gezählt. Der Weltranglistendritte wurde seiner Favoritenrolle in den ersten drei Runden gerecht und überstand diese ohne Satzverlust. Eine deutliche Drei-Satz-Niederlage gegen den Kanadier Denis Shapovalov beendete dann jedoch abrupt und überraschend bereits im Achtelfinale das Grand-Slam-Turnier für den Deutschen.
20:40
Viertelfinale in Montpellier
Einen schönen Freitagabend und ein herzliches Willkommen zum Viertelfinale des ATP-250-Turniers in Montpellier. Alexander Zverev bekommt es in der Runde der letzten Acht mit Adrian Mannarino zu tun. Die Partie findet nach dem Duell zwischen Mikael Ymer und Richard Gasquet, das sich gerade im zweiten Satz befindet, auf dem Court Patrice Dominguez statt.

Aktuelle Spiele

04.02.2022 19:30
Mikael Ymer
M. Ymer
2
7
6
6
Schweden
Richard Gasquet
R. Gasquet
1
5
7
1
Frankreich
Beendet
19:30 Uhr
04.02.2022 22:20
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
Deutschland
Adrian Mannarino
A. Mannarino
0
1
0
Frankreich
Beendet
22:20 Uhr
05.02.2022 15:00
Filip Krajinović
F. Krajinović
0
4
2
Serbien
Alexander Bublik
A. Bublik
2
6
6
Kasachstan
Beendet
15:00 Uhr
05.02.2022 16:30
Alexander Zverev
A. Zverev
2
6
6
Deutschland
Mikael Ymer
M. Ymer
0
1
3
Schweden
Beendet
16:30 Uhr
06.02.2022 15:00
Alexander Zverev
A. Zverev
0
4
3
Deutschland
Alexander Bublik
A. Bublik
2
6
6
Kasachstan
Beendet
15:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7295
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8NorwegenCasper Ruud3925
9RusslandAndrey Rublev3830
10BulgarienGrigor Dimitrov3770