Miami Open

D. Medvedev
2
6
6
Russland
A. Murray
0
4
2
Grossbritannien
18:50
Ausblick
Während Andy Murray nun also keine Chance mehr hat auf seinen dritten Turniersieg in Florida, bleiben die Möglichkeiten von Daniil Medvedev auf den ersten Triumph in Miami Gardens intakt. Der Russe bekommt es in der 3. Runde mit dem Chilenen Christian Garín oder dem Spanier Pedro Martínez zu tun, die sich derzeit auf Court 5 duellieren. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis bald!
18:44
Spiel, Satz und Sieg Medvedev!
Nach anderthalb Stunden löst Daniil Medvedev seine erste Aufgabe bei den diesjährigen Miami Open. Der topgesetzte Russe schlägt Andy Murray mit 6:4 und 6:2. Dank einer konzentrierten Leistung zog der Weltranglistenzweite die Sache durch, bot dem Gegner keine einzige Breakchance an. Im ersten Durchgang genügte es, dem Briten einmal den Aufschlag abzunehmen - und das gleich mit der allerersten Breakmöglichkeit. Den 2. Satz hielt der Schotte etwas länger offen, musste aber dann auch noch zwei Breaks hinnehmen. In Phasen agierte Murray durchaus auf Augenhöhe, vermochte das Niveau aber nicht dauerhaft hochzuhalten. Vor allem ging dem 34-Jährigen im zweiten Durchgang irgendwann spürbar der Strom aus, was vermehrt zu leichten Fehlern führte.
18:42
Medvedev - Murray 6:4, 6:2
Im Anschluss fackelt Medvedev nicht lange. Mit dem Ass klappt es zwar nicht, doch beim Zweiten semmelt Murray seinen Return ins Netz.
18:41
Medvedev - Murray 6:4, 5:2
Dann zwingt der Russe seinen Widersacher noch einmal mit einem Stopp zum Laufen. Der Brite rackert sich vergeblich ab. Zwei Matchbälle!
18:41
Medvedev - Murray 6:4, 5:2
Medvedev muss nichts Aussergewöhnliches leisten, denn Murray scheint mit seinem Latein am Ende. 30:15!
18:39
Medvedev - Murray 6:4, 5:2
Es schaut ganz so aus, als wären alle Messen gelesen. Medvedev muss das Match jetzt nur noch ausservieren. Und einen Breakball hat der Russe heute noch gar nicht angeboten.
18:38
Medvedev - Murray 6:4, 5:2
Murray muss über den Zweiten gehen, probierte es danach mal wieder mit einem Stopp. Der ist nicht gut genug. Der Gegenstopp von Medvedev sitzt. Zu Null knöpft der Russe dem Gegner dessen Aufschlag ab und enteilt auf 5:2.
18:37
Medvedev - Murray 6:4, 4:2
Medvedev platziert eine Vorhand longline unerreichbar. Kurz darauf verzieht Murray eine Vorhand und sieht sich drei Breakbällen gegenüber.
18:35
Medvedev - Murray 6:4, 4:2
Das Break also hat der Weltranglistenzweite bestätigt. Im weiteren Verlauf zeigt sich Medvedev aufmerksam, ist dann auch rechtzeitig am Netz, um seine Rückhand gegen die Laufrichtung von Murray zu setzen.
18:34
Medvedev - Murray 6:4, 4:2
Mit einer Vorhand inside-out verschafft sich der Russe einen weiteren Spielball. Und als Murray danach einen Rückhandreturn in die Maschen wuchtet, stellt Medvedev auf 4:2.
18:33
Medvedev - Murray 6:4, 3:2
Kurz darauf hat Medvedev Spielball. Dann treffen sich beide zum Stopp-Duell am Netz. Gefühlvoll schiebt Murray die Rückhand kurz cross am Gegner vorbei.
18:32
Medvedev - Murray 6:4, 3:2
Jetzt nutzt der Brite mal eine Einladung des Gegners. Den zu hoch abspringenden Stopp von Medvedev schiebt Murray zurück und die Linie runter ins Feld. 30 beide!
18:29
Medvedev - Murray 6:4, 3:2
Wird Medvedev das Break jetzt durch den restlichen Satz transportieren? Wer zweifelt daran. Zu stabil wirkte der Weltranglistenzweite zuletzt. Natürlich gibt Murray nicht auf, erlaubt sich aber weiterhin zu viele leichte Fehler.
18:27
Medvedev - Murray 6:4, 3:2
Seine dritte Breakchance in diesem Spiel nutzt Medvedev. Murray kämpft, spielt seine Vorhand kurz cross als Stopp. Unmittelbar darauf bleibt der Schotte hängen, kommt zu Fall und kann den Rückhandvolley-Stopp des Kontrahenten nicht erlaufen. Das ist der Aufschlagverlust, welcher vermutlich vorentscheidenden Charakter hat.
18:24
Medvedev - Murray 6:4, 2:2
Jetzt geht Murray zu zögerlich nach vorn, hat eine schlechte Position, muss dann einen schwierigen Halbflugball mit der Vorhand spielen. Und der schafft es nicht übers Netz.
18:23
Medvedev - Murray 6:4, 2:2
Murray wagt den Rückhand-Stopp. Den erläuft Medvedev, zieht die Vorhand voll durch, verschlägt den cross gespielten Passierball aber. Im Anschluss sucht der Brite schlecht vorbereitet den Weg nach vorn. Und hat Glück, dass der Russe, die Rückhand in die Maschen semmelt.
18:21
Medvedev - Murray 6:4, 2:2
Dann leistet sich Murray seinen ersten Doppelfehler und bietet zwei Breakbälle an.
18:20
Medvedev - Murray 6:4, 2:2
Aktuell steigt die Fehlerquote bei Murray an. Das kann die Nummer 85 der Welt jetzt gar nicht gebrauchen. Dann erlaubt er sich auch noch einen leichten Über-Kopf-Patzer. Von der Netzkante springt die Filzkugel ins Aus. 0:30!
18:18
Medvedev - Murray 6:4, 2:2
Darüber hinaus ist Murray jetzt mit Fehlern zur Stelle, die Medvedev das Leben zusätzlich erleichtern. Eine Rückhand des Briten erlangt dann auch noch zu spät Bodenkontakt. Zu Null wandelt der Russe zum Spielgewinn und zum 2:2.
18:16
Medvedev - Murray 6:4, 1:2
Medvedev wirkt überaus konzentriert, bietet kaum etwas an. Und dann zeigt der 26-Jährige sein feines Händchen, spielt einen starken Rückhand-Stopp.
18:15
Medvedev - Murray 6:4, 1:2
Murray also bleibt im Geschäft, hält den 2. Satz absolut offen. Der Platz liegt übrigens inzwischen gut zur Hälfte im Schatten.
18:12
Medvedev - Murray 6:4, 1:2
Den ersten Spielball lässt Murray mit einem leichten Rückhandfehler liegen. Seine zweite Chance nutzt der 34-Jährige, sucht den Vorwärtsgang. Medvedev bekommt unter Druck den Passierschlag nicht hin.
18:12
Medvedev - Murray 6:4, 1:1
Danach packt Murray eine kurz cross gespielte Vorhand aus. Welch ein Konter! 40:15! Zwei Spielbälle für den Schotten!
18:11
Medvedev - Murray 6:4, 1:1
Murray streut einen Stopp ein. Den erläuft sein Widersacher zwar, stellt für den cross gespielten Rückhandpassierball aber ein leichtes Opfer dar.
18:10
Medvedev - Murray 6:4, 1:1
Während ein Hubschrauber über der Anlage kreist, legt Murray in seinem Aufschlagspiel gleichermassen zielstrebig los. In einem nachfolgenden langen Ballwechsel beschäftigt der Brite den Gegner. Den aber reist Medvedev dann an sich, rückt ins Feld auf und versenkt die Vorhand. 15 beide!
18:07
Medvedev - Murray 6:4, 1:1
Im Anschluss arbeitet Medvedev überaus präzise, spielt die Punkte gnadenlos effizient aus. Da hat sein Gegenüber gar nichts zu bestellen. Zu Null braust der topgesetzte Russe zum 1:1.
18:05
Medvedev - Murray 6:4, 0:1
Da Medvedev auch den nächsten Return nicht kontrolliert hinbekommt, feiert Murray den ersten Spielgewinn in diesem Durchgang mit geballter Faust.
18:04
Medvedev - Murray 6:4, 0:0
Dann bleibt eine Rückhand von Murray an der Netzkante hängen. Über einen Aufschlag durch die Platzmitte holt sich der Schotte dann dennoch zwei Spielbälle.
18:02
Medvedev - Murray 6:4, 0:0
In jedem Fall sollte dieses Aufschlagspiel sitzen aus Sicht des zweifachen Olympiasiegers. Bei 30:0 befindet sich der 34-Jährige auf einem guten Weg.
18:01
2. Satz
Auch den 2. Satz eröffnet Murray nun aufschlagenderweise, darf nochmals mit dem Ersten ran. Und da Medvedev mit einer Vorhand zu lang wird, geht der erste Punkt an den Schotten.
18:00
Zwischenfazit
Nach gut einer Dreiviertelstunde hat Daniil Medvedev den 1. Satz im Sack. Letztlich also kostete Andy Murray das eine verpatzte und zu Null verlorene Aufschlagspiel diesen Durchgang. Einen zweiten Breakball wehrte der Brite wenig später ab, bekam selbst aber keine realistische Chance, dem Gegner mal den Aufschlag abzuknöpfen.
17:58
Medvedev - Murray 6:4
Und Medvedev lässt sich nicht lange bitte, schlägt nochmals gut auf. Das Service nach aussen bekommt Murray nicht returniert.
17:58
Medvedev - Murray 5:4
Ein Volleydrive mit der Vorhand und das vierte Ass - schnell liegt dann doch der erste Satzball bereit.
17:57
Medvedev - Murray 5:4
Noch eine Spur entschlossener tritt danach Medvedev auf, taucht nach gutem Aufschlag am Netz auf und wuchtet seine Vorhand ins Feld. Im Anschluss allerdings unterläuft dem Weltranglistenzweiten der zweite Doppelfehler.
17:55
Medvedev - Murray 5:4
Entsprechend muss Medvedev den Satz schon selbst ausservieren. Murray begehrt auf, geht aggressiv zu Werke und versenkt seine Vorhand unerreichbar.
17:54
Medvedev - Murray 5:4
Zum vierten Mal in Folge liegen vier Spielbälle für den jeweiligen Aufschläger bereit. Und Murray erledigt das zu Null, narrt den Gegner zum Abschluss mit einem Stopp, den Medvedev zwar erläuft, die Filzkugel aber nicht zurück übers Netz bringt.
17:52
Medvedev - Murray 5:3
Folglich schlägt Murray nun gegen den Satzverlust auf, holt sich aber die ersten beiden Punkte, weil der Russe jetzt eine Vorhand longline ohne Not in die Maschen setzt.
17:51
Medvedev - Murray 5:3
Diesmal hat Murray Einwände. Zum dritten Mal heute glänzt der 34-Jährige mit der Vorhand longline auf vollem Lauf. Wenig später jedoch schafft es die cross gespielte Rückhand des Briten bei Weitem nicht übers Netz. Medvedev stellt auf 5:3.
17:50
Medvedev - Murray 4:3
Inzwischen geraten die Aufschläger immer besser in Fahrt. Und dann zaubert Medvedev noch diesen genialen Rückhand-Lob aus dem Arm. Das bringt erneut schnell drei Spielbälle.
17:47
Medvedev - Murray 4:3
Erstmals scheint Murray nun einen entspannten Spielgewinn anzusteuern. Mit seinem ersten Ass organisiert sich der Brite drei Spielbälle - und nutzt gleich den ersten, weil sein Gegenüber bei einer Vorhand zu lang wird.
17:45
Medvedev - Murray 4:2
Zum Abschluss packt Medvedev eine famose Vorhand inside-in aus. Erstmals heute kommt ein Spieler zügig zu Null durch sein Service. Der Russe stellt damit auf 4:2.
17:43
Medvedev - Murray 3:2
Reaktionsschnell mit einem Rückhandvolley macht Medvedev soeben seinen erst zweiten Punkt über den zweiten Aufschlag. Die Werte beim Ersten sowie dessen Quote sind deutlich besser. Das bestätigt der 26-Jährige unmittelbar darauf mit seinem dritten Ass.
17:40
Medvedev - Murray 3:2
So entwickelt sich das bislang längte Aufschlagspiel. Und Murray nutzt dann seinen zweiten Spielball, streut Slice-Bälle ein und verleitet den Widersacher zum Fehler.
17:38
Medvedev - Murray 3:1
Das Spiel bekommt Murray im Anschluss nicht zu, wird im Ballwechsel zu kurz und lädt Medvedev ans Netz ein. Die anschliessenden Lobs des Briten sind zu kurz. Dennoch bringen es die Schmetterbälle des Russen nicht. Im Defensivmodus jedoch wird der 34-Jährige dann zum Fehler gezwungen.
17:36
Medvedev - Murray 3:1
Den nächsten Return - diesmal mit der Rückhand - bekommt Medvedev nicht so gut hin. Umso erstaunlicher tritt wenig später Murray auf. Aus dem Lauf spielt der Schotte die Vorhand longline und unerreichbar hinten ins Eck.
17:35
Medvedev - Murray 3:1
Murray probiert es mit Serve and Volley und fängt sich den cross gespielten Vorhandreturn des Konkurrenten ein. Breakball für den topgesetzten Russen!
17:34
Medvedev - Murray 3:1
Mit einem Volleystopp bringt Murray den Kontrahenten ins Laufen. Medvedev kommt da zwar ran, spielt den Vorhandpassierball auf der Rückhandseite an Murray vorbei. Der zieht den Schläger zurück. Gut so, denn der Ball fliegt knapp ins Aus.
17:33
Medvedev - Murray 3:1
Dann duellierten sich beide wieder in einem langen Ballwechsel, agieren dabei auf Augenhöhe und verteilen die Bälle gut. Erst die Netzkante steht Murray im Weg. Die Filzkugel schafft es nicht hinüber ins Feld des Gegners.
17:31
Medvedev - Murray 3:1
Das bislang engste Aufschlagspiel zieht Medvedev dann doch recht zügig auf seine Seite, zwingt den Kontrahenten zu einem Vorhandfehler und stellt auf 3:1.
17:29
Medvedev - Murray 2:1
Dennoch hat Medvedev wenig später einen Spielball. Den jedoch verschenkt der 26-Jährige mit seinem ersten Doppelfehler.
17:28
Medvedev - Murray 2:1
Vorn am Netz muss Murray bei den Schmetterbällen offenbar in die Sonne schauen, lässt die Chancen damit aus. Umso mehr glänzt der Schotte dann bei dem Rückhandvolley, den er vor dem Körper und mit beiden Beinen in der Luft spielen muss. Gefühlvoll gesetzt, ist der für Medvedev nicht zu erreichen.
17:25
Medvedev - Murray 2:1
Der vierte Vorhandfehler kostet Murray das Aufschlagspiel. Sang- und klanglos zu Null schenkt der 34-Jährige dieses her, ohne dass Medvedev dafür sonderlich viel leisten muss.
17:23
Medvedev - Murray 1:1
Jetzt unterlaufen Murray zwei leichte Vorhandfehler. 0:30! Und gleich noch einer - der Brite sieht sich drei Breakbällen gegenüber.
17:22
Medvedev - Murray 1:1
Mehr allerdings lässt Medvedev nicht anbrennen. Der US-Open-Sieger spielt die Rückhand platziert und mit Auge. Da gelangt Murray zwar ran, bekommt allerdings keinen kontrollierten Vorhandschlag hin.
17:20
Medvedev - Murray 0:1
Über gute erste Aufschläge baut Medvedev Druck auf. Schnell ist ein erstes Ass zur Hand. 30:0! Danach wagt sich der Russe ans Netz. Aus vollem Lauf packt Murray einen wunderbaren Vorhandpassierball aus, der die Linie runter zischt.
17:17
Medvedev - Murray 0:1
Erstmals unterläuft Murray ein Fehler, weshalb nun noch der zweite Spielball herhalten muss. Und den nutzt der Brite, der mit einer cross gespielten Rückhand die Seitenlinie trifft. Medvedev wuchtet seine Rückhand ins Netz.
17:16
Medvedev - Murray 0:0
Im ersten richtig langen Ballwechsel hält Murray gut mit, bestimmt mit starken Grundschlägen dann auch das Tempo. Die Rückhand longline hat Druck. Medvedev scheitert einmal mehr am Netz.
17:14
Medvedev - Murray 0:0
Besser macht es der Weltranglistenzweite im Anschluss. Die cross gespielte Vorhand sitzt. 15 beide!
17:13
1. Satz
Soeben eröffnet Murray das Match servierendersweise. Der erste Aufschlag kommt auf Anhieb. Es entwickelt sich ein Ballwechsel, den Medvedev mit einer Vorhand ins Netz beendet.
17:11
Head 2 Head
Zum zweiten Mal stehen sich die beiden Männer auf dem Tennisplatz gegenüber. Das einzige Match bisher fand 2019 in Brisbane ebenfalls unter freiem Himmel auf Hartplatz statt. Medvedev gewann damals mit 7:5 und 6:2.
17:07
Einmarsch und Münzwurf
In diesem Moment betreten unsere Protagonisten den Platz. Nach einigen Hangriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit dem schwedischen Stuhlschiedsrichter Mohamed Lahyani zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten von Murray, der sich für Aufschlag entscheidet. Anschliessend spielen sich beide noch ein wenig ein. Kurz nach 12:00 Uhr Ortszeit herrschen in Miami Gardens sonnige 23 Grad.
17:04
Murray in Florida
Murray schlägt zum zwölften Mal im Sunshine State auf. Der Brite tat das seit dem Debüt 2006 bis zu seinem letzten Auftritt 2016 allerdings noch in Key Biskayne, wo dieses Turnier bis 2018 stattfand. Dabei holte der Rechtshänder zwei seiner 14 Masterstitel (2009, 2013). Murray ist mit einer Wildcard dabei und setzte sich in der 1. Runde nach anderthalb Stunden Spielzeit gegen Federico Delbonis mit 7:6 und 6:1 durch.
17:00
Medvedev bei den Miami Open
Vier Masterstitel nennt Medvedev sein Eigen. In Miami Gardens reichte es allerdings noch nicht zum grossen Schlag. In Florida ist der topgesetzte Russe zum vierten Mal seit dem Debüt 2018 dabei und erreichte als Viertelfinalist 2021 sein bestes Resultat.
16:53
Medvedev 2022
Medvedev war zu Jahresbeginn beim Grand Slam in Melbourne im Endspiel Rafael Nadal in fünf Sätzen unterlegen, zog gegen den Mallorquiner auch im Februar beim 500er von Acapulco im Halbfinale den Kürzeren. Dennoch stürmte der Russe danach an die Spitze der Weltrangliste. Beim Masters in Indian Wells jedoch blieben zuletzt zu viele Punkte liegen (Aus in der 3. Runde), weshalb der Moskauer nun wieder an Position 2 hinter Novak Djokovic geführt wird.
16:44
Murray 2022
Murray spielte zu Saisonbeginn beim 250er in Sydney sein 69. Finale auf der ATP-Tour und hatte gegen Aslan Karatsev in zwei Sätzen das Nachsehen. Danach verlor der Schotte bei allen weiteren Turnierauftritten stets sein zweites Match - so auch zuletzt in Indian Wells. Aktuell wird der 34-Jährige in der Weltrangliste als Nummer 85 geführt.
16:35
Olympiasieger
Während die grössten Erfolge von Medvedev damit genannt sind, hat Murray noch mehr zu bieten. In seiner langen Karriere gewann der Brite 46 Titel - davon zwei in Wimbledon (2013, 2016). Zudem holt er 2012 und 2016 olympisches Einzelgold und stand bei allen neun Mastersturnieren mindestens im Halbfinale. Bei sieben der Veranstaltungen hat Murray triumphiert.
16:27
Nummer 1
Zwei ehemalige Weltranglistenerste treffen hier aufeinander. Murray hatte den Platz an der Sonne zwischen November 2016 und August 2017 inne. Medvedev war erst kürzlich auf dem Tennisthron angekommen, konnte sich dort fürs Erste aber lediglich zwei Wochen halten. Die Rechtshänder sind für weitere Parallelen gut, gewannen beide die US-Open, waren Australian-Open-Finalisten, ATP-Champion und Davis-Cup-Sieger.
16:18
Willkommen
Herzlich willkommen zu den Miami Open! Beim Mastersturnier der Männer befinden wir uns in der zweiten Runde. Nach einem Freilos zum Auftakt gibt Daniil Medvedev heute seinen Einstand und bekommt es mit Altmeister Andy Murray zu tun. Das erste Match des Tages im Hard Rock Stadium wird kurz nach 17:00 Uhr MEZ beginnen.

Aktuelle Spiele

31.03.2022 19:00
Daniil Medvedev
D. Medvedev
0
6
3
Russland
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
2
7
6
Polen
Beendet
19:00 Uhr
01.04.2022 01:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
6
6
7
Spanien
Miomir Kecmanović
M. Kecmanović
1
7
3
6
Serbien
Beendet
01:00 Uhr
01.04.2022 19:00
Francisco Cerúndolo
F. Cerúndolo
0
4
1
Argentinien
Casper Ruud
C. Ruud
2
6
6
Norwegen
Beendet
19:00 Uhr
02.04.2022 01:00
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
0
6
6
Polen
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
7
7
Spanien
Beendet
01:00 Uhr
03.04.2022 19:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
2
7
6
Spanien
Casper Ruud
C. Ruud
0
5
4
Norwegen
Beendet
19:00 Uhr

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković9855
2SpanienCarlos Alcaraz8805
3ItalienJannik Sinner8270
4RusslandDaniil Medvedev8015
5RusslandAndrey Rublev5110
6DeutschlandAlexander Zverev5085
7DänemarkHolger Rune3700
8PolenHubert Hurkacz3395
9AustralienAlex de Minaur3210
10USATaylor Fritz3150