National League

ZSC Lions
4
2
1
1
ZSC Lions
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
1'
Krüger
8'
Bodenmann
36'
Wick
41'
Prassl
 / Ambri-Piotta:
15'
Perlini
17'
Fora
22:19
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und eine ganz schöne Woche!
22:17
Ausblick
Der ZSC muss am Freitag auswärts in Davos ran, während das Spiel von Ambri gegen Biel am Donnerstag abgesagt wurde. Die Tessiner empfangen deshalb als nächstes den HCD am Samstag.
22:13
22:11
Fazit 3. Drittel
Das dritte Drittel beginnt mit einer Art Vorentscheidung. Prassl trifft in Überzahl zum 4:2 und nimmt Ambri komplett den Wind aus den Segeln. Sie erholen sich nicht von diesem Rückschlag und verlieren das erste Mal gegen den ZSC. Die Playoffträume der Tessiner sind somit definitiv begraben.
60'
22:10
Spielende
Der ZSC gewinnt 4:2!
60'
22:06
Ambri versucht es mit 6 Feldspieler doch auch das reicht nicht. Ein letztes Timeout der Tessiner 10 Sekunden vor Schluss und somit ist das Spiel wohl gelaufen.
57'
22:01
Gelingt Ambri hier noch ein sensationelles Comeback? Momentan sieht es nicht so aus. Sie bleiben im 3. Drittel erschreckend harmlos. 3 Minuten noch.
55'
21:58
Die Zürcher versuchen es mit mehreren krachenden Schüssen von der blauen Linie. doch Ciaccio lässt sich nicht beirren. Ambri wieder komplett.
53'
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Wieder muss Fischer auf die Bank auch wenn er nicht damit einverstanden ist. Doch die Situation war ziemlich klar.
52'
21:53
Die Überzahl der Gäste funktioniert für einmal nicht und somit überstehen die Zürcher das Boxplay ohne Gegentor. Ambri bleiben noch knapp 8 Minuten hier was zu reissen.
49'
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Das Boxplay funktioniert wieder und sie holen sogar noch eine Strafe der Zürcher heraus. 20 Sekunden lang 4-gegen-4.
48'
21:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michaël Ngoy (HC Ambri-Piotta)
Ngoy trifft Wick ins Gesicht und sorgt somit für das nächste Powerplay des Heimteams.
47'
21:47
Es geht nicht mehr viel im Hallenstadion. Ambri kann nicht mehr an die gute Leistung des Mitteldrittels anknüpfen und die ZSC Lions stehen hinten grundsolide beim 5-gegen-5.
45'
21:45
Momeantan sieht es nach dem ersten Sieg des ZSC gegen Ambri in dieser Saison aus. Man würde aber nicht nur den Sweep verhindern, sondern auch die Playofträume der Tessiner begraben.
43'
21:40
Das wird jetzt eine schwierige Angelegenheit für Ambri, die bisher nur im Powerplay erfolgreich waren. Doch Aufgeben liegt nicht drin. Ambri braucht einen Sieg um im Rennen um die Playoffplätze zu bleiben.
41'
21:37
Tor für die ZSC Lions, 4:2 durch Raphael Prassl
Nun auch das Powerplaytor für die Löwen. Andrighetto bringt einen Abpraller in den Slot, wo Dotti nicht klären kann und Prassl perfekt richtig steht. Der Zürcher Stürmer sagt Danke und schiebt den Puck an Ciaccio vorbei ins Tor.
41'
21:36
Beginn 3. Drittel
Die Tessiner beginnen das Schlussdrittel in Unterzahl.
21:24
21:20
Fazit 2. Drittel
Im zweiten Drittel läuft es plötzlich ganz anders. Es sind die Gäste, welche das Spiel machen und deutlich mehr von der Partie haben. Sie belagern Waebers Tor fast durchgehend während den ersten 15 Minuten, doch im Gegensatz zu den Zürchern im 1. Drittel kann man keine Chance nutzen. Somit ist es dann das Heimteam, das aus dem Nichts erneut zur Führung kommt. Wick erzielt durch eine super Einzeleistung sein erstes Saisontor zum 3:2 Pausenstand.
40'
21:18
Ende 2. Drittel
40'
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jannik Fischer (HC Ambri-Piotta)
Kurz vor der Pause muss wieder ein Tessiner raus. Fischer lässt sich zu einem Stockschlag hinreissen und sitzt nun auf der Strafbank.
39'
21:14
Nach einem kleinen Gerangel wird Waeber getroffen und muss kurz behandelt werden. Doch es scheint weiterzugehen bei ihm.
39'
21:10
Doch erneut steht das Tessiner Boxplay sehr gut. Sie haben auch am meisten Übung in Unterzahl. Die Gäste haben sich diese Saison am meisten Strafen geholt.
37'
21:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Perlini (HC Ambri-Piotta)
Und da kommt es noch dicker für Ambri. Perlini muss für Beinstellen raus.
36'
21:08
Tor für ZSC Lions, 3:2 durch Roman Wick
Wick tankt sich auf der rechten Seite durch und umspielt Pezzullo, bevor er den Puck an Ciaccio vorbeidrückt. 1. Saisontreffer für Wick!
34'
21:05
Wieder ein super Gegenstoss der Zürcher. Berni übernimmt im eigenen Drittel die Scheibe und taucht dann auch vor dem Tessiner Tor auf. Ciaccio ist jedoch wach und entschärft diese Möglichkeit.
32'
21:03
Die Zürcher sind wieder komplett und überstehen das erste mal ein Boxplay unbeschadet. Doch auch hier war Ambri am Treffer extrem nah dran.
31'
21:01
Und wieder brennt es lichterloh beim Powerplay der Gäste. Zuerst scheiter Fora knapp und dann verpasst Nättinen mit viel Pech nur sehr knapp.
30'
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Nach einem Riesengerangel und einer supen Parade von Ciaccio muss auch Krüger auf die Strafbank und somit geht es mit 4-gegen-4 weiter, bevor dann Ambri in Überzahl spielen kann.
29'
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
Nun hat auch der ZSC wieder eine Möglichkeit in Überzahl. Dotti ist der Übeltäter.
28'
20:53
Beide Teams scheuen sich nicht vor kernigen Zweikämpfen. Auf dem ganzen Eis werden kräftige Checks ausgeteilt und intensive Zweikämpfe geführt.
25'
20:50
Es ist tatsächlich eine Riesensteigerung der Gäste im 2. Drittel. Sie setzen sich immer wieder im Drittel der Löwen fest und es scheint nur noch eine Frage der Zeit bis die Führung kommt. Doch auch die gefährlichen Konter der Zürcher darf man hier nicht vergessen.
23'
20:47
Dann braucht es plötzlich eine super Parade von Ciaccio. Bodenmann setzt Hollenstein in Szene, doch sein Abschluss wird vom Tessiner Goalie klasse gehalten. Dies nachdem Ambri eine Zeit lang das Zürcher Tor belagert hat.
22'
20:46
Ambri ist definitiv erwacht und powert gleich munter los. Kein Vergleich zum ersten Drittel.
21'
20:45
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es mit den nächsten 20 Minuten.
20:31
20:28
Fazit 1. Drittel
Die ersten 15 Minuten spielen praktisch nur die Hausherren aus Zürich. Ambri findet kein Weg in die Partie und somit gehen die Löwen auch verdient mit 2:0 in Führung. Krüger trifft bereits in der ersten Minute und Bodenmann kann in der 8. Minute erhöhen. Doch dann lässt sich der ZSC zu zwei Strafen hinreissen und Ambri lässt sich nicht zweimal bitten und gleicht durch 2 Powerplaytore aus. Die Tessiner geben sich im Kampf um die Pre-Playoffs noch nicht geschlagen!
20'
20:27
Ende 1. Drittel
Mit einem 2:2 Unentschieden geht es in die Pause.
19'
20:24
Ambri hat hier Blut geleckt und spielt jetzt auch bei 5-gegen-5 nach vorne. Aber gefährlich wird es noch nicht.
17'
20:21
Nach sehr langem Videostudio entscheiden die Schiedsrichter auf Tor. Dies ist wahrscheinlich auch richtig so, Waeber hatte genug Zeit sich neu zu positionieren.
17'
20:18
Das Tor wird jedoch noch für Goaliebehinderung angeschaut. Schwierige Entscheidung hier, Waeber wird zwar leicht berührt, doch reicht das um das Goal zu annulieren?
17'
20:15
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch Michael Fora
Was für ein Hammer von Fora! Der Tessiner Verteidiger zieht von der blauen Linie kompromisslos ab und zimmert den Puck in die Maschen.
16'
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Berni (ZSC Lions)
Berni muss für Beinstellen raus und gibt Ambri die Möglichkeit zum Ausgleich.
15'
20:11
Tor für HC Ambri-Piotta, 2:1 durch Brendan Perlini
Was für eine Kiste von Perlini! Er übernimmt auf der linken Seite die Scheibe, wird nicht angegriffen und zimmert dann die Scheibe herrlich ins obere rechte Eck. Keine Abwehrchance für Waeber.
15'
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Diem (ZSC Lions)
Nun darf sich Ambri in Überzahl versuchen. Kneubühler fährt seinen Ellbogen aus und nimmt auf der Strafbank Platz.
15'
20:07
Die Lions tun sich weiter schwer im Powerplay. Man kann sich nach einer Minute zwar im Tessiner Drittel installieren, doch eine wirkliche Torchance fehlt.
13'
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
Und kaum kommt man ein bisschen besser ins Spiel, muss wieder einer raus. Diesmal triffts Kneubühler für einen Stockschlag.
12'
20:05
Gleich darauf taucht Trisconi alleine vor Waeber auf, doch auch da bleibt Waeber Sieger.
12'
20:01
Nun mal eine halbwegs gefährliche Aktion von Ambri. Grassi hat ein wenig Platz im Slot und versucht die Scheibe um Waeber herumzuschieben, doch der Zürcher Goalie verschiebt seinen Beinschoner gekonnt.
10'
20:00
Auch auf das zweite Gegentor können die Tessiner nicht reagieren. Es ist erschreckend schwach, was die Gäste im Spielaufbau zeigen. Noch kaum ein Schuss kam auf das Tor von Waeber.
8'
19:57
Tor für ZSC Lions, 2:0 durch Simon Bodenmann
Kaum ist Trisconi wieder zurück auf dem Feld, treffen die Lions doch noch. Bodenmann versenkt die Scheibe mit einem satten Schuss an Ciaccio vorbei.
6'
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
Erste Überzahl für die Hausherren. Trisconi muss nach einem hohen Stock auf die Strafbank.
5'
19:50
Es geht weiterhin nur in eine Richtung. Diesmal ist es Hollenstein, der versucht Ciaccio am nahen Pfosten zu überlisten. Doch der Goalie ist aufmerksam und begräbt die Scheibe unter sich.
3'
19:47
Das ist natürlich ein Schock für die Gäste und sie scheinen ihn noch nicht verdaut zu haben. Es ist sehr wenig zu sehen von Ambris Offensive.
1'
19:46
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Marcus Krüger
Blitzstart der Lions nach 54 Sekunden! Marti und Hollenstein erobern im gegnerischen Drittel die Scheibe und Hollenstein findet im Slot Krüger, welcher den Puck aus der Drehung Backhand ins Tor schiesst.
1'
19:45
Spielbeginn
Und los geht es im Hallenstadion!
19:34
Reform
Um die geplante Reform wird es weiterhin nicht ruhig.
 
19:31
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Mark Lemelin und Daniel Piechaczek, unterstützt von den Linienrichtern Matthias Kehrli und Nathy Burgy. Angepfiffen wird das Spiel um 19:45.
19:26
Aufstellung HC Ambri-Piotta
19:21
Aufstellung ZSC Lions
Die Verletztenliste bei den Zürchern will weiterhin nicht abnehmen. 7 Spieler sind es momentan und dazu kommt auch noch Schäppi, der aufgrund von Krankheit heute abwesend ist.
19:17
HC Ambri-Piotta
Noch schlechter als der heute Gegner sind die Gäste aus dem Tessin momentan in Form. Nur gerade einen Sieg aus 9 Spielen konnten sich die Tessiner erspielen. Auch zuletzt am Freitag gab es eine sehr empfindliche 2:4 Niederlage gegen die Lakers, dem Direktkonkurrenten um die Pre-Playoffs. Somit steht man nun unter enormen Zugzwang, will man den 10. Rang noch erreichen. Auch ist man wohl auf Ausrutscher von Bern und Rapperswil angewiesen. Jedoch ist noch nichts verloren und die Tessiner werden in den letzten Spielen nochmals alles geben!
19:12
ZSC Lions
Die Löwen aus Zürich befinden sich im März weiterhin nicht in einer besonders guten Form. Nur 2 Siege respektive 5 Punkte kam in diesem Monat auf das Konto des ZSC, zu wenig für eine Mannschaft mit diesem Kaliber. Man konnte zwar am Freitag gegen Bern noch knapp mit 3:2 nach Verlängerung gewinnen, doch am Samstag gab es dann ziemlich sang- und klanglos eine 2:5 Niederlage gegen den Leader Zug. Man darf sich in den verbleibenden Spielen keine Fehler mehr erlauben, sonst wird man wohl in die Pre-Playoffs müssen.
19:07
Ausgangslage
Es wird eng im Kampf um die Playoffs! Für beide Teams geht es in den letzten Runden noch um die direkte Playoff Qualifikation, respektive die Pre-Playoff Qualifikation. Nach der Bekanntgabe der Coronafälle beim EHC Biel und heute auch noch beim SC Bern wird nun kräftig gerechnet, da der Punktequotient am Ende der regulären Saison entscheiden wird. Die ZSC Lions momentan noch auf dem 5. Rang, doch nur mit 0.058 Punkten Vorsprung auf den Tabellensiebten Biel. Es wird ganz eng für die Löwen! Ambri hingegen hat einiges mehr Rückstand auf den Tabellenzehnten Rapperswil. 0.125 Punkte lautet die Differenz. Für beide Teams heisst es heute verlieren verboten und wir dürfen uns auf ein gutes Spiel freuen.
 
19:01
18:58
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel der ZSC Lions gegen den HC Ambri-Piotta. Die beiden Teams treffen heute in der National League im Hallenstadion in Zürich aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 26. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr