National League

Lausanne
2
1
1
0
0
Lausanne HC
HC Davos
3
0
1
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne:
2'
Bertschy
33'
Riat
 / HC Davos:
22'
Simic
60'
Rasmussen
22:35
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
22:28
Ausblick
Der Lausanne HC muss gleich morgen wieder ran. Da steht das Derby gegen Ajoie an. Der HCD dagegen hat morgen spielfrei und spielt am Sonntag gegen Ambri.
22:23
Fazit 3. Drittel + Overtime
Lausanne scheint das Spiel im 3. Drittel im Griff zu haben und lässt den HCD immer wieder auflaufen. Den Lausanners gelingt es aber nicht den Sack zuzumachen und scheitern immer wieder am überragenden Gilles Senn. Almond leistet sich kurz vor Ende der regulären Spielzeit eine Strafe und tatsächlich kann Rasmussen noch ausgleichen. In der Overtime spielt der HCD nochmals Powerplay, doch die Lausanner können sich ins Penaltyschiessen retten. Im Penaltyschiessen treffen Rasmussen, Baumgartner und Corvi. Emmerton scheitert beim entscheidenden Penalty an Senn. Vor allem der Treffer von Rasmussen ist kurios, Boltshauser befördert die Scheibe selbst ins Tor. Somit verlieren die Lausanner das Spiel nach zweimaliger Führung und bleiben auf dem 8. Rang stehen. Der HCD dagegen stösst auf den 3. Rang vor.
22:21
Beste Spieler der Partie
Beim LHC wird Luca Boltshauser zum besten Spieler der Partie ausgezeichnet. Beim HCD ist es der Topskorer Matej Stransky.
60'
22:20
Spielende
Senn pariert den letzten Penalty von Emmerton und der HCD gewinnt in Lausanne mit 2:3 nach Penaltyschiessen.
65'
22:20
Penalty: Cory Emmerton (Lausanne HC) verschiesst
65'
22:20
Penalty: Enzo Corvi (HC Davos) trifft
65'
22:19
Penalty: Benjamin Baumgartner (Lausanne HC) trifft
65'
22:19
Penalty: Axel Simic (HC Davos) verschiesst
65'
22:18
Penalty: Jiří Sekáč (Lausanne HC) verschiesst
65'
22:18
Penalty: Andres Ambühl (HC Davos) verschiesst
65'
22:18
Penalty: Damien Riat (Lausanne HC) verschiesst
65'
22:17
Penalty: Dennis Rasmussen (HC Davos) trifft
65'
22:17
Penalty: Christoph Bertschy (Lausanne HC) verschiesst
65'
22:16
Penalty: Matěj Stránský (HC Davos) verschiesst
65'
22:14
Beginn Penaltyschiessen
65'
22:12
Ende der Overtime
Die Overtime ist zu Ende und es geht ins Penaltyschiessen!
65'
22:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (HC Davos)
Prassl leistet sich noch ein Beinstellen und darf am Penaltyschiessen nicht teilnehmen.
65'
22:11
Gibt es das erste Penaltyschiessen für beide Mannschaften?
64'
22:10
Emmerton ist zurück auf dem Eis, Lausanne kann dem Druck standhalten. Bertschy sucht den langen Pass auf Emmerton, dieser wird aber abgefangen.
63'
22:09
Davos macht im Powerplay viel Druck und die drei Lausanner opfern sich für ihren Torhüter auf. Sie blockieren gleich mehrere Schüsse der Davoser.
62'
22:08
Corvi kurvt in der Zone herum und verschafft sich Platz. Er versucht es mit einem Handgelenkschuss und scheitert an der Fanghand von Boltshauser.
62'
22:08
Können die Davoser das Powerplay wieder ausnutzen?
62'
22:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Emmerton (Lausanne HC)
Stransky läuft gegen Emmerton an und wird von diesem gefällt. Emmerton muss wegen Beinstellen für 2 Minuten auf die Strafbank.
61'
22:06
Bertschy und Riat kommen zu ersten Chancen für die Lausanner. Senn ist aber zur Stelle.
61'
22:05
Beginn der Overtime
Die Overtime läuft!
60'
22:02
Ende 3. Drittel
Der HCD rettet sich dank Rasmussen in die Verlängerung. Nach 60 Minuten steht es in der Vaudoise Arena 2:2.
60'
22:00
Tor für HC Davos, 2:2 durch Dennis Rasmussen
Der HCD macht im Powerplay viel Druck und läuft immer in Richtung Boltshauser. DENNIS RASMUSSEN wird am linken Pfosten angespielt und er spielt diese über Boltshauser ins Tor.
60'
22:00
Es läuft die letzte Minute dieses Drittels. Kann der HCD noch ausgleichen?
59'
21:58
Davos setzt sich gleich in der Zone fest, Abschlüsse von Nygren und Egli bleiben bei den Verteidigern hängen. Stransky leistet vor dem Tor viel Störarbeit, diese nützt im Moment aber nicht viel.
58'
21:57
Timeout HC Davos
Wohlwend nimmt vor diesem Powerplay sein Timeout. Dieses wird aber von seinem Assistenten geführt, findet er die richtigen Worte? Davos nimmt Senn raus und spielt mit sechs gegen vier.
58'
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Almond (Lausanne HC)
Almond läuft zur Scheibe und behindert dabei seinen Gegenspieler. Er muss für 2 Minuten in die Kühlbox.
57'
21:54
Davos kann sich in der gegnerischen Zone festsetzen. Simic täuscht den Schuss an und trifft danach nur die Beine von Heldner.
56'
21:53
Kann der HCD noch reagieren? Sie scheinen im Moment weit weg vom Ausgleichstreffer.
55'
21:50
Lausanne setzt sich in der Zone fest und der HCD spielt in der Defensive sehr passiv. Stransky und Co. laufen der Scheibe nur hinterher und lassen die Lausanner kombinieren. Gefährlich wird es nur durch Baumgartner, Senn ist zur Stelle.
53'
21:49
Maillard wird an der Grundlinie angspielt und versucht es per Backhand. Holdener wird im Slot bedrängt und kann nicht angespielt werden.
52'
21:47
Der HCD bleibt immer wieder in der neutralen Zone hängen und Lausanne versucht es mit schnelle Umschaltsspiel. Der HCD findet einfach keinen Weg, das Bollwerk der Lausanner zu umspielen.
51'
21:46
Das Spiel wird ruppiger und die Schiedsrichter lassen nun viel laufen. Baumgartner checkt Egli von hinten, der Arm des Schiedsrichters, der gleich daneben steht, bleibt unten.
50'
21:45
Senn wird von einem Schuss an der Maske getroffen und Hebeisen geht zum Torhüter hin, um zu Fragen, ob es weitergehen kann. Die beiden diskutieren, während das Spiel weiterläuft.
49'
21:43
Davos ist bemüht, läuft aber immer wieder Gefahr in Konter zu laufen. Die Lausanner gehen mit ihren Chancen fahrlässig um. Auch Almond scheitert an Gilles Senn.
48'
21:42
Lausanne macht in dieser Phase viel Druck in Richtung Tor. Almond scheitert einmal mehr an Gilles Senn. Beide Torhüter zeigen eine fantastische Partie.
47'
21:40
Lausanne setzt sich in der Zone fest. Riat lenkt einen Schuss von der blauen Linie ab. Senn lässt die Scheibe fallen und muss beim Rebound von Riat nicht mehr eingreifen. Der Stürmer setzt die Scheiben neben das Tor.
47'
21:39
5556 Zuschauerinnen und Zuschauer haben den Weg in die Vaudoise Arena gefunden und sorgen für viel Stimmung.
46'
21:38
Ambühl kommt mit viel Speed in die Zone und feuert einen ansatzlosen Schuss ab. Boltshauser lässt nach links abprallen, da kommt Prassl angerauscht und zwingt den Torhüter zu einer weiteren Parade mit dem Schoner.
45'
21:37
Und schon ist die fünf minütige Strafe gegen Douay abgelaufen. Davos kann von diesem Powerplay nicht profiteren.
44'
21:36
Nygren feuert einen Schuss von der blauen Linie ab, Boltshauser ist aber zur Stelle. Es ist bisher der gefährlichste Abschluss in diesem Überzahlspiel der Davoser.
43'
21:35
Davos kann sich nicht in der gegnerischen Zone installieren. Lausanne spielt ein gutes Boxplay und kann immer wieder befreien.
42'
21:34
Der HCD ist jetzt komplett und kann noch für 2 Minuten im Powerplay spielen. Gelingt den Davosern der Ausgleichstreffer?
41'
21:33
Lausanne spielt wegen der Strafe gegen Stransky mit vier gegen drei. Riat kommt vom rechten Flügel zu einer guten Chance, Senn pariert mit der Schulter.
41'
21:33
Beginn 3. Drittel
Das 3. Drittel läuft!
21:15
Fazit 2. Drittel
Davos startet besser ins Mitteldrittel und gleicht nach zwei Minuten durch Simic aus. Der Stürmer wird im Slot vergessen und verwertet den Assist von Stransky. Lausanne fängt sich wieder, Davos macht aber weiter Druck nach vorne und wird vom schnellen Umschaltsspiel der Lausanner bestraft. Riat schliesst einen Konter mit dem Schlittschuh ab, der Treffer ist aber regulär. Zum Schluss des Drittels wird es hektisch. Douay checkt Egli gefährlich in der Nähe der Bande und liefert sich dann eine Schlägerei mit Schmutz, der sich für das Foul am Mitspieler rächt. Beide müssen danach unter die Dusche. Kann sich der HCD im 3. Drittel zurückkämpfen oder bringt Lausanne die Führung über die Zeit?
40'
21:14
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist vorbei und Lausanne führt mit 2:1.
40'
21:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Stransky haut seinem Gegner die Beine weg und muss wegen Beinstellen für 2 Minuten in die Kühlbox.
40'
21:12
Das Mitteldrittel wird mit vier gegen vier fertig gespielt. Gelingt noch ein Treffer?
40'
21:11
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Julian Schmutz (HC Davos)
Auch Schmutz muss nach dem Boxkampf unter die Dusche. Wohlwend ist damit gar nicht einverstanden, denn Schmutz hat seine Handschuhe nicht ausgezogen.
40'
21:08
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Floran Douay (Lausanne HC)
Douay muss nach seinem gefährlichen Check an Egli zurecht unter die Dusche. Egli steht etwa zwei Meter von der Bande.
39'
21:06
Douay und Schmutz liefern sich einen Boxkampf. Es ist ein ungleiches Duell, denn Schmutz ist deutlich kleiner. Douay setzt sich auch durch, muss aber wegen einem Check an Egli unter die Dusche.
38'
21:04
Der HCD leistet sich im eigenen Drittel noch immer viele Fehler. Lausanne kann davon aber nicht profitieren. Die Chancen werden auf beiden Seiten rarer.
36'
21:02
Immer wieder gibt es im Slot der Lausanner Lücken. Diesmal kann Prassl, nach einem schönen Pass von Chris Egli, nicht davon profitieren. Prassls Schuss ist zentral und leichte Beute für Boltshauser.
35'
20:59
Bozon tankt sich von der Ecke vors Tor und versucht es am nahen Pfosten. Senn macht alles dicht und sieht den Stürmer auf sich fallen. Bozon wird von Canova in den Rücken gestossen, die Situation geht aber glimpflich aus.
34'
20:57
Der HCD versucht gleich zu reagieren und kommt durch Wellinger zu einer guten Möglichkeit. Er lässt Baumgartner stehen und verschafft sich Raum. Sein Handgelenkschuss ist für Boltshauser harmlos.
33'
20:55
Die Schiedsrichter schauen sich die Szene an und geben den Treffer trotzdem. Riat stellt den Fuss quer, macht aber keine Kickbewegung.
33'
20:53
Tor für Lausanne HC, 2:1 durch Damien Riat
Wieder einmal kommt Lausanne mit einem schnellen Umschaltsspiel aus der eigenen Zone. Fuchs wird am linken Flügel angespielt und schaut zur Mitte. Er sieht den mtlaufenden DAMIEN RIAT und spielt ihn an. Riat lenkt die Scheibe mit sienem linken Schlittschuh ins Tor.
31'
20:51
Der HCD spielt in diesem Mitteldrittel klar besser als noch im Startdrittel. Lausanne hält aber weiter gut mit und kann dem HCD Paroli bieten.
30'
20:50
Davos spielt einen schnellen Konter und plötzlich spielen sie ein vier gegen zwei. Ambühl wird angespielt, aber anstatt in den Abschluss zu gehen, versucht er zur Mitte zu ziehen. Der schnelle Gegenzug durch Glauser ist harmlos.
29'
20:49
Jung ist bereits wieder auf dem Eis und Davos hat auch diese Strafe unbeschadet überstanden. Das Überzahlspiel ist bekanntlich nicht die Paradedisziplin des LHC.
28'
20:48
Lausanne hat im Powerplay viel Mühe, die Box der Davoser macht alle Passwege zu und lässt den LHC kaum in den Abschluss gehen.
27'
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
Jung hält im Bandenkampf Kenins zurück und wandert dafür 2 Minuten in die Kühlbox.
27'
20:45
Kenins bringt die Scheibe aufs Tor und diese bleibt bei Baumgartner hängen. Der Lausanner wird im Slot nicht angegriffen und hat viel Zeit sich die Scheibe zurecht zu legen. Er zieht ab, scheitert aber an Senn.
26'
20:44
Sekac erhält in der neutralen Zone die Scheibe und läuft in die gegnerische Zone. Er lässt Zgraggen mit einer Körpertäuschung stehen und zieht zur Mitte. Er feuert einen Handgelenkschuss ab, Senn ist aber aufmerksam.
25'
20:41
Der Druck des HCD hat bereits wieder nachgelassen. Lausanne kann sein Spiel umstellen und hat den Gegner wieder mehr im Griff. Gute Chancen bleiben aber auf beiden Seiten aus.
23'
20:40
Der Ausgleichstreffer scheint die Davoser zu beflügeln. Sie spielen weiter nach vorne, kommen aber nicht zu weiteren gefährlichen Abschlüssen.
22'
20:38
Tor für HC Davos, 1:1 durch Axel Simic
Stransky erobert sich hinter dem Tor die Scheibe und sieht im Slot AXEL SIMIC. Der Topskorer spielt eine präzisen Pass und Simic zieht direkt ab. Boltshauser wird in seiner linken Ecke erwischt.
22'
20:37
Das Powerplay der Lausanner ist komplett harmlos und Davos ist wieder komplett.
21'
20:36
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts mit dem Mitteldrittel!
20:18
Fazit 1. Drittel
Lausanne startet furios in die Partie und kommt gleich zu einer Grosschance, die Senn mirakulös zunichte macht. Kurz darauf aber wird der Torhüter im Powerplay von Bertschy zwischen den Beinen erwischt. Lausanne macht nach dem Führungstreffer weiter Druck nach vorne und lässt den HCD kaum ins Spiel kommen. Die Davoser sind in der Startphase fehleranfällig und kommen zu wenigen Chancen. Die Beste hatte Zgraggen, er scheitert aber an Luca Boltshauser. Davos muss sich im 2. Drittel steigern, wollen sie drei Punkte mit nach Hause nehmen. Lausanne muss sein schnelles Spiel wieder finden und sich nicht von den Davosern unter Druck setzen lassen.
20'
20:17
Ende 1. Drittel
Das 1. Drittel ist vorbei und Lausanne führt gegen den HCD mit 1:0.
20'
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Der Topskorer wandert wegen dem Crosscheck an Genazzi für 2 Minuten auf die Strafbank.
20'
20:15
Genazzi wird vor dem eigenen Tor von Stransky im Nacken getroffen und bleibt liegen. Der Topskorer wandert zurecht auf die Strafbank.
20'
20:15
Es läuft bereits die letzte Minute dieses unterhaltsmanen 1. Drittels.
19'
20:14
Davos macht in dieser Phase mehr Druck nach vorne. Canova kommt zu einem weiteren Abschluss, da steht aber einmal mehr Luca Boltshauser.
18'
20:12
Lausanne hat gezwungenermassen viel Tempo aus dem Spiel genommen, ist aber noch spielbestimmend. Dann wird es vor Boltshauser gefährlich. Wieser spielt von rechts einen Pass zur Mitte, dieser kommt bei Zgraggen an, der gleich in den Abschluss geht. Boltshauser verschiebt sich schnell und pariert mit der Stockhand.
17'
20:10
Der LHC spielt sich mit einer schönen Kombination durch die Abwehr des HCD. Genazzi spielt auf Kenins, der es au spitzem Winkel mit einem Slapshot versucht. Ein Pass zur Mitte wäre die bessere Entscheidung gewesen.
16'
20:08
Das Spiel plätschert in dieser Phase ein wenig vor sich hin. Die Davoser haben ihr Forechecking umgestellt und lassen das schnelle Spiel des LHC nicht mehr zu. Nach vorne geht beim HCD jedoch noch immer wenig.
15'
20:07
Ein Lausanner verliert hinter dem eigenen Kasten die Scheibe und diese kommt in den Slot, wo Chris Egli ganz alleine steht. Die Scheibe geht dem jungen Center zwischen die Beine und dieser kommt nicht zum Abschluss.
14'
20:05
Lausanne kann sicher einmal mehr in der gegnerischen Zone festsetzen, die Davoser machen aber die Passwege zu und halten den Gegner weit weg von der gefährlichen Zone.
13'
20:03
Die Scheibenverluste in der neutralen Zone finden beim HCD kein Ende. Immer wieder geben sie den Scheibenbesitz ab. Lausanne kann aber im Moment nicht nochmals davon profitieren.
12'
20:02
Wenn man sich an der Schussstatistik orientiert, dann dominiert der LHC den HCD nach Belieben. Da führen die Waadtländer mit 10:3.
11'
20:00
Schmutz kommt am rechten Pfosten zum Abschluss, Boltshauser ist zur Stelle, lässt aber abprallen. Prassl geht in Richtung Torhüter und trifft diesen an der Maske. Das Spiel läuft weiter, Boltshauser zeigt aber an, dass etwas nicht in Ordnung ist. Beim Spielunterbruch lässt er sich kurz im Gesicht behandeln, kann aber weitermachen.
10'
19:59
Senn will hinter seinem Kasten die Scheibe spielen und wird entscheidend von Jäger gestört. Der Stürmer erobert sich die Scheibe, da steht aber kein Mitspieler im Slot und Senn macht seinen Fehler wieder gut.
9'
19:58
Davos hat beim Spielaufbau weiterhin Mühe, immer wieder kommen die Pässe in der neutralen Zone nicht an. Die Davoser haben das Forechecking aber umgestellt und setzen die Lausanner gleich mit zwei Spielern unter Druck.
8'
19:57
Es ist ein sehr flüssiges Spiel mit wenigen Unterbrüchen. Die Lausanner sind klar spielbestimmend, die Davoser versuchen es immer wieder mit Kontern, jedoch bisher erfolgslos.
7'
19:56
Maillard bringt vom rechten Flügel die Scheibe auf Senn. Der Torhüter lässt abprallen und seine Vorderleute können Douay am erneuten Abschluss hindern.
6'
19:55
Zgraggen verliert hinter dem eigenen Tor die Scheibe. Lausanne setzt sich fest, ein Abschluss wird jedoch von einem Davoser geblockt. Beim HCD häufen sich die Fehler in der eigenen Zone.
5'
19:54
Davos scheint in dieser Anfangsphase immer einen Schritt zu spät zu sein. Die Lausanner stören die Gegenspieler früh und versuchen mit ihrem Tempo den Gegner unter Druck zu setzen.
4'
19:53
Davos ist wieder komplett und wirklich gefährlich wurde es in den restlichen zwei Minuten Unterzahl nicht. Lausanne versucht es immer wieder mit viel Speed, die Davoser passen jetzt aber besser auf.
3'
19:51
Lausanne spielt weiter Powerplay und auch weiter nach vorne. Die Lausanner hatten kurz vor der Strafe noch zwei Grosschancen, Senn setzte zum Big Save mit dem Schoner an.
2'
19:49
Tor für Lausanne HC, 1:0 durch Christoph Bertschy
Fuchs sieht am rechten Flügel den heranbrausenden CHRISTOPH BERTSCHY an. Der Topskorer lässt seinen Gegenspieler stehen und zieht vors Tor und bezwingt Senn zwischen den Beinen.
1'
19:48
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
Der Stürmer foult bei der gleichen Szene gleich zwei Gegenspieler und wandert dafür auf die Strafbank.
1'
19:46
Baumgartner kommt zum ersten Abschluss der Partie. Er wird im Zentrum angespielt und versucht es kurz nach der blauen Linie mit einem Schuss. Senn pariert mit der Fanghand.
1'
19:44
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
19:16
Der Gesperrte
Michael Frolik wurde nach einem Crosscheck gegen Guillaume Asselin für ein Spiel gesperrt. Die Lausanner wollten den Entscheid anfechten und blitzten beim Verband ab. Somit fehlt der Tscheche am heutigen Spiel gegen den HC Davos.
19:11
Direktduelle
Die beiden Mannschaften trafen beireits zweimal aufeinander. In beiden Spielen ging der HCD als Sieger vom Eis. Die letzte Partie vor etwas mehr als einen Monat, entschieden die Davoser mit 4:1 für sich. Können sich die Lausanner heute revanchieren?
19:08
Gelb trägt heute
Christoph Bertschy ist beim Lausanne HC noch immer der Topskorer. Er hat 8 Tore und 10 Assists auf seinem Konto. Beim HCD trägt, in Abwesenheit von Mathias Bromé, Matej Stransky den gelben Helm. Der Tscheche hat in dieser Saison 12 Tore erzielt und 12 Assists geliefert.
19:07
Schiedsrichter
Die Partie in der Vaudoise Arena wird von Micha Hebeisen und Daniel Piechaczek geleitet. Assistiert werden die beine von den Linesmen Marc-Henri Progin und Matthias Kehrli.
19:05
Der Neuzugang
Neben den schlechten Nachrichten, gibt es auch gute Nachrichten aus Davos. Michael Fora hat beim HCD ein Vierjahresvertrag unterschieben und wird ab der nächsten in geb-blau spielen.
19:03
Der Abwesende
Sein Name fehlt in der Aufstellung: Mathias Bromé. Der Schwede hat eine langwirige Verletzung am Oberkörper, die nun seriös behandelt wird. Der Topskorer wird dem HCD mehrere Wochen fehlen und es wird bereits nach einem vorläufigen Ersatz gesucht.
18:59
Aufstellung HC Davos
Wohlwend setzt heute wieder auf Gilles Senn im Tor, nachdem Sandro Aeschlimann am Dienstag gespielt hat. Vorne fallen Mathias Bromé und Yannick Frehner verletzt aus. Sie werden durch Jannik Canova und Fabian Ritzmann ersetzt.
18:56
Aufstellung Lausanne HC
Luca Bolthauser steht auch heute zwischen den Pfosten. John Fust nimmt im Vergleich zum Spiel gegen den HC Ajoie nur eine Veränderung vor, Michael Frolik fehlt gesperrt und wird durch Ronalds Kenins ersetzt.
18:48
Formstand HC Davos
Nach einem guten Oktober, war der November einbisschen ein auf und ab. An Siegen gegen Ambri und Zug folgten Niederlagen gegen Ajoie und Fribourg. Zuletzt gab es einen Sieg gegen den ZSC und eine Niederlage gegen die Tigers. Das 1:6 vom Dienstag überrascht, denn Davos hat die beste Defensive der Liga. Den Davosern wurde die Spielstrafe gegen Corvi zum Verhängnis. In den fünf Minute in Überzahl erzielten die Langnauer drei Tore, was ihnen den Sieg ebnete.
18:43
Formstand HC Lausanne
Nach einer erneuten Niederlagensserie von vier Spielen, scheint sich der Lausanne HC wieder gefangen zu haben. Nach der Kanterniederlage gegen Lugano gab es zwei knappe Niederlagen. Und zuletzt gab es zwei Vollerfolge gegen Bern und Ajoie. Nach der Verletzung von Tobias Stephan musste Luca Boltshauser den Posten ganz übernehmen und hat gute Leistungen gezeigt. Gegen Ajoie feierte er einen Shutout. Hext er den LHC zum Heimsieg gegen den HCD?
18:35
Ausgangslage
Der Lausanne HC kämpft zurzeit noch immer um die direkte Playoff-Qualifikation. Die Waadtländer liegen auf Rang 8 mit sechs Punkte Rückstand auf den 6. Platz. Da sieht es beim HCD schon besser aus, denn die Davoser liegen auf Rang 4 und haben zehn Punkte Vorsprung auf den 6. Platz. Mit einem Sieg heute könnten sie auf den 2. Platz vorstossen.
18:32
Begrüssung
Guten Abend und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. In der Vaudoise Arena trifft der Lausanne HC auf den HC Davos. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

11.12.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
1
0
0
HC Ajoie
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
2
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
0
3
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
2
0
0
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
12.12.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
4
2
0
1
1
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 30. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr