National League

SCL Tigers
2
0
1
1
0
SCL Tigers
Ambri-Piotta
3
0
0
2
1
HC Ambri-Piotta
SCL Tigers:
37'
Rohrbach
60'
Malone
 / Ambri-Piotta:
48'
Eggenberger
55'
Virtanen
61'
Virtanen
22:19
Vielen Dank fürs Mitfiebern
...und bis zum nächsten Mal!
22:16
Ausblick
Für beide Teams geht es am nächsten Dienstagabend weiter, Ambri empfängt zuhause Lausanne, die Tigers gastieren derweil in Rapperswil bei den Lakers.
61'
22:14
Spielende (2:3).
Die Gäste aus der Leventina sichern sich somit den Zusatzpunkt und dürfen mit einem 1:2-Auswärtssieg die Heimreise antreten.
61'
22:10
Tooor für HC Ambri-Piotta zum 2:3. J.Virtanen versenkt den Penalty.
Jesse Virtanen bricht durch die Langnau-Defense und wird erst im letzten Augenblick von den Schlittschuhen geholt und bekommt dafür einen Penalty zugesprochen. Der Gefoulte tritt gleich selbst an und beweist Nervenstärke, womit er nach gerade einmal 16 Sekunden die Overtime für Ambri entscheidet!
61'
22:10
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
Weiter gehts in Langnau!
60'
22:06
Ende 3. Drittel. Es steht 2:2-Unentschieden.
22:06
Fazit 3. Drittel
Ein verrücktes Schlussdrittel bringt in Langnau die Overtime. Zunächst dreht Ambri dank Eggenberger und Virtanen die Partie vom 1:0 zum 1:2, muss dann aber fünf Sekunden vor Schluss doch noch das 2:2 durch Sean Malone, der als letztes am Puck war, hinnehmen. Es kommt somit also zur Verlängerung!
60'
22:04
Tooor für SCL Tigers, 2:2 durch S.Malone.
Alles deutet schon auf einen Auswärtssieg für Ambri hin, doch fünf Sekunden vor Schluss zieht Riikola mit dem Mut der Verzweifelten von der Blauen Linie ab und rettet sein Team somit in extremis in die Overtime! Weil Sean Malone den Puck noch entscheidend ablenkte, wird der Treffer dem Amerikaner zugesprochen.
59'
22:03
Boltshauser verlässt zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers das Eis. All-in bei Langnau jetzt!
57'
22:00
Langnau läuft hier jetzt natürlich die Zeit davon, möchte man die vierte Niederlage in Serie noch abwenden, brauchts hier noch minimum ein Tor, um zumindest die Overtime zu erzwingen.
55'
21:57
Tooor im Powerplay für HC Ambri-Piotta, 1:2 durch J.Virtanen .
Die Tessiner schlagen eiskalt zu! Jesse Virtanen erlöst die Biancoblu gut 40 Sekunden nach Beginn des Powerplays mit einem Kracher von der Blauen Linie und stösst damit die Tür zum Auswärtssieg womöglich weit auf. Ambri erzielt somit auch im 5. Spiel dieser Saison einen Treffer in Überzahl!
55'
21:55
2-Minuten-Strafe für S.Erni (SCL Tigers).
Erni muss wegen eines hohen Stocks zwei Minuten raus. Powerplay Ambri!
54'
21:50
Inti Pestonen lanciert mit einem technisch perfekten Backhandpass seinen Topscorer Dauphin, doch der Québécois im Dienst der Leventiner startet aus einer Offsideposition und wird von den Linienrichtern zurückgepfiffen.
52'
21:49
Pesonen versuchts aus spitzem Winkel von rechts, Juvonen ahnt aber die richtige Ecke und ist zur Stelle, um schlimmeres Sicht der Leventiner zu verhindern.
51'
21:47
Riesenchance für die SCL Tigers zur neuerlichen Führung! 1:0-Torschütze Rohrbach kriegt die Scheibe von einem Tessiner quasi auf dem Silbertablett serviert, dem Langnauer versagen alleine vor dem Tor aber die Nerven und so bleibt es hier weiterhin beim Remis.
50'
21:45
Nach einem Gerangel zwischen Douay und Mäenalanen an der Bande, sprechen die Schiedsrichter ein Salomonisches Urteil und schicken gleiche beide Streithähne in die Kühlbox. Richtige Entscheidung!
50'
21:45
2-Minuten-Strafe für F.Douay (Ambri-Piotta).
50'
21:44
2-Minuten-Strafe für S.Mäenalanen (SCL Tigers).
49'
21:43
Beinahe das 1:2 für Ambri! Nach einem Scheibenverlust Langnaus in der eigenen Zone, kommt der Puck zu Jakob Lilja, der aus kurzer Distanz aber an Boltshauser scheitert.
48'
21:40
Tooor für HC Ambri-Piotta, 1:1 durch N.Eggenberger.
Nach einem Bullygewinn der Leventiner, legt Wüthrich ab auf Eggenberger, der aus zentraler Position den Puck via Pfosten im Kasten versenkt. Ärgerlich für Langnau, dass Diem Goalie Boltshauser im Sichtfeld stand, den Leventinern dürfte das indes egal sein.
47'
21:38
Ambri setzt sich vor dem Tor von Boltshauser fest, verpasst gegen aufopferungsvoll verteidigende Emmentaler aber jeweils den richtigen Moment für den letzten Pass und kommt mal eine Scheibe aufs Tor, können sich die Tigers auf Luca Boltshauser verlassen.
46'
21:35
Julian Schmutz prüft Juvonen mit einem Schuss aus der Distanz, doch der Ambri-Keeper ist zur Stelle und pflückt den Puck mit dem Fanghandschuh aus dem Winkel.
45'
21:32
Die Gäste machen sich zum gefühlt ersten Mal in diesem Abschnitt offensiv bemerkbar: Topscorer Laurent Dauphin versucht das Langnauer Bollwerk mit einem Buebetrickli auszuhebeln, doch Boltshauser und seine Vorderleute vereiteln auch diese Chance souverän.
42'
21:28
Die 5'300 anwesenden Fans in der Halle bekommen zu Beginn des 3. Drittels, wie schon in den beiden vorangehenden, eine ausgeglichene Startphase mit wenig Unterbrüchen serviert.
41'
21:27
Beginn 3. Drittel. Mit 1:0 geht es in den Schlussabschnitt.
Alles angerichtet für den 3. Akt, weiter gehts in Langnau!
21:10
Fazit 2. Drittel
Es bleibt zu Beginn des Drittels ein kontrolliertes Spiel von beiden Mannschaften mit wenig hochkarätigen Torchancen auf beiden Seiten. Ein erstes mal richtig Pfeffer kommt dann in der 28. und 29. Minute in die Partie, als erst Brüschweiler, dann Heed auf Seiten Ambris raus müssen und den Tigers somit eine doppelte Überzahl ermöglichen. Insbesondere Aleksi Saarela scheitert mehrfach an seinem Landsmann Juvonen im Ambri-Tor, der seine Farben im Spiel hält. Die Partie in der Folge wieder offener, doch Langnau bleibt offensiv das etwas gefährlichere Team, so kommts wie es kommen muss und Rohrbach trifft drei Minuten vor der Sirene zum vielumjubelten 1:0 für die Hausherren. Noch ist der Drops hier aber noch lange nicht gelutscht, so dass wir uns auf ein spannendes Schlussdrittel freuen dürfen.
40'
21:10
Ende 2. Drittel. 1:0 steht es nach 40 Minuten..
Mit der knappen Führung für Langnau gehen wir hier in die zweite Pause.
40'
21:08
Das Duell Saarela gegen Juvonen bleibt ein Evergreen, nach einem Fehlpass Ambris kommts zum Laufduell zwischen den beiden Finnen, doch der aus dem Tor geeilte Juvonen hat auch dieses Mal die Nase vorne und macht die potenziell hochkarätige Torchance zunichte.
39'
21:06
Ambri versucht hier zu reagieren: Douay tankt sich mit allem was er hat durch die Langnau-Defensive, vor Boltshauser happerts dann aber an der letzten Präzision, so dass der Tigers-Goalie die Scheibe sicher entschärfen kann.
37'
21:04
Tooor für SCL Tigers, 1:0 durch D.Rohrbach.
Der Bann ist gebrochen! Diem erobert sich hinter dem Ambri-Tor die Scheibe und legt zurück auf den völlig vergessen gegangenen Dario Rohrbach, der sich den Puck auch noch in aller Seelenruhe vorlegen kann und mit einem satten Schuss ins Kreuz zum Emmentaler Glück trifft.
37'
21:02
Gute Möglichkeit mal wieder für die Gäste! De Luca sucht und findet Lilja auf rechts, der direkt abzieht, aber zu zentral direkt in den Fanghandschuh von Boltshauser zielt.
36'
20:58
Langnaus Noah Meier bringt die Scheibe von der blauen Linie einfach mal vors Tor von Ambri, wo es zu einem wilden Gestochere um die Scheibe kommt, in deren Folge aber ein Leventiner befreien kann.
34'
20:56
Auf einmal geht es bei den Tigers blitzschnell, nach Scheibengewinn lanciert Julian Schmutz Aleksi Saarela, der im Duell gegen seinen Landsmann Janne Juvonen im Ambri-Tor aber zum wiederholten Mal den Kürzeren zieht.
33'
20:52
Nach bangen Minuten in Unterzahl drückt Ambri der Partie hier langsam wieder den eigenen Stempel auf und sucht vermehrt den Gang in die Offensive. Aber auch Langnaus Defense macht es den Gäste-Stürmern heute nicht sonderlich einfach, so bleibts hier weiterhin torlos.
31'
20:51
Ambri übersteht die doppelte Unterzahl aber letztlich unbefleckt und ist nun wieder vollzählig.
30'
20:49
Wieder ist es Saarela der mit einer satten Direktabnahme einen Big Save von Juvonen provoziert. Der Ambri-Keeper verdient sich hier eine Bewertung mit Sternchen.
30'
20:48
Viele Pfiffe gegen die Schiedsrichter weil sie einen Cross-Check von Dauphin an Pesonen nicht ahnden. Der Ambri-Topscorer hätte sich in dieser Szene nicht über eine Strafe beklagen dürfen.
30'
20:46
Aleksi Saarela kommt hier gleich dreimal innert kürzester Zeit zu einem hochkarätigen Abschluss, trifft beim letzten Mal aber nur die Latte.
29'
20:45
2-Minuten-Strafe für T.Heed (Ambri-Piotta).
93 Sekunden doppelte Überzahl für Langnau!
28'
20:43
2-Minuten-Strafe für Y.Brüschweiler (Ambri-Piotta).
Brüschweiler muss wegen eines Bandenchecks zwei Minuten in die Kühlbox.
28'
20:41
Das Heimteam kommt nach einem Scheibengewinn in der eigenen Zone zu einem schönen Konter, doch nach schönen Zuspiel verzieht Nolan Diem am langen Pfosten alleine vor Juvonen.
26'
20:38
Gute Chance mal wieder für Ambri. Bürgler erobert sich die Scheibe legt rüber auf Topscorer Dauphin, der wiederum das Auge für Douay hat, der aber in Boltshauser seinen Meister findet. Auf den Tigers-Goalie ist am heutigen Abend bisher mehr als Verlass!
24'
20:35
Langnau lässt die Scheibe gekonnt in den eigenen Reihen zirkulieren, doch zum zwingenden Abschluss kommt das Paterlini-Team bisher noch nicht. Kompakt verteidigende Tessiner machen ihnen das Durchkommen aber auch schwer.
22'
20:35
Langnau übersteht das Boxplay schliesslich unbeschadet und ist wieder komplett.
22'
20:35
Ambri drückt weiter: Nando Eggenbergers Schuss prallt von der Plexiglasscheibe zurück vor Tigers-Tor, wo Kostner versucht nachzustochern, doch die Langnau Defense verhindert gerade noch schlimmeres.
21'
20:33
Guter Abschluss von Jesse Virtanen von der blauen Linie, aber Boltshauser ist zur Stelle.

21'
20:32
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
Der 2. Abschnitt beginnt mit einem noch 1:31 dauernden Powerplay Ambris, dies weil Langnaus Topscorer Vili Saarijärvi nach einer Schwalbe aus der Kühlbox grüsst.
20:16
Fazit 1. Drittel
Es ist noch kein Spektakel, welchem wir hier beiwohnen können. Zwar lassen beide Teams immer wieder gute Ansätze erkennen, die hochkarätigen Chancen sind aber noch Mangelware. Bezeichnend auch, dass während den jeweiligen Überzahlsituationen es die Mannschaft im Boxplay war, welche die besten Möglichkeiten verzeichnen konnte. Wegen einer Schwalbe von Langnaus Saarijärvi darf Ambri im zweiten Drittel gleich im Powerplay starten, wir dürfen also gespannt auf die Wiederaufnahme des Spiels sein.
20'
20:15
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 0:0.
Keine Tore in Langnau, mit einem 0:0 geht es somit in die Kabine.
20'
20:13
2-Minuten-Strafe für V.Saarijärvi (SCL Tigers).
Wenige Sekunden vor der Sirene kriegt Langnaus Topscorer Saarijärvi wegen einer Schwalbe noch eine Strafe aufgebrummt. Powerplay Ambri!
18'
20:10
Trotz der noch torlosen Partien sorgen beide Fanlager für gute Stimmung in der Halle. Der mitgereiste Ambri-Anhang lässt sich die Gelegenheit nicht nehmen auf einem Banner tiefere Billetpreise zu fordern. Zuletzt gab es ja immer wieder Fanboykotte von Gästefans in der heimischen Gottardo Arena.
16'
20:07
Wenig Offensivaktionen zur Zeit, beide Teams schieben sich die Scheibe momentan hin und her, Unterbrüche sind Mangelware. Folgt hier noch die Schlussoffensive vor der Pausensirene?
13'
20:05
Gute Möglichkeit für Ambri: Rocco Pezzullo hat das Auge für Johnny Kneubuehler, der aus kurzer Distanz aber an Boltshauser scheitert, der schon bei 11 Saves am heutigen Abend steht.
12'
20:04
Langnau übersteht das erste samstägliche Boxplay und ist wieder zu fünft auf dem Eis.
11'
20:04
Ambris Special Team gehört in dieser noch jungen Saison zu den besten der Liga, schlagen sie auch heuer wieder zu? Bisher hält Langnau dicht.
10'
20:03
2-Minuten-Strafe für N.Diem (SCL Tigers).
Diem beschert mit seinem Beinsteller den Gästen das erste Überzahlspiel am heutigen Abend.
10'
19:58
Ambris Terraneo mit einem vorzüglichen Seitenwechsel auf Pestoni, der das Auge für den in den Slot ziehenden Jakob Lilja hat, dem alleine vor Boltshauser aber die Nerven versagen. Es bleibt beim 0:0
8'
19:56
Jetzt auch mal die Tigers mit ersten nennenswerten Offensivaktionen, innert weniger Sekunden kommt es zweimal zu einem Gestochere vor dem Tor von Juvonen, wo insbesondere Neuzugang Mäenalanen für mächtig Wirbel sorgt. Doch die Ambri-Defense ist beide Male zur Stelle und bringt die Scheibe aus der Gefahrenzone.
7'
19:53
Rocco Pezzullos Abgabe, die wohl eigentlich als Zuspiel in die Gefahrenzone gedacht war entwickelt sich zum tückischen Schuss, welchen Boltshauser im Langnau-Tor gerade noch so entschärfen kann.
5'
19:52
Das Special Team der Tigers verbreitet im ersten Powerplay der Partie noch nicht wirklich offensive Schrecken. Ambri wieder komplett auf dem Eis.
4'
19:50
Kein gutes Powerplay der Tigers. Die beste Möglichkeit gehört den unterzähligen Gästen! Via Bürgler kommt die Scheibe zu Kneubuehler, der aus kurzer Distanz am gut reagierenden Boltshauser scheitert.
3'
19:49
2-Minuten-Strafe für D.Wüthrich (Ambri-Piotta).
Wegen eines Cross-Checks wird Wüthrich für zwei Minuten nach draussen beordert. Frühes Powerplay für das Heimteam!
2'
19:46
Munterer Start in die Partie der Tigers, die durch Flavio Schmutz und Nolan Diem zu den ersten beiden Möglichkeiten in diesem nohc jungen Spiel kommen.
1'
19:42
Spielbeginn.
Die Scheibe ist im Spiel
19:32
Auch bei den Gästen gibt es eine Rotation auf der Goalieposition zu vermelden und zwar beginnt Janne Juvonen heute statt Benjamin Conz. Krank fehlen Spacek, sowie die verletzten Dotti, Zwerger und Zündel. 
19:25
Aufstellung SCL Tigers
Bei den Hausherren steht heute zu Beginn Luca Boltshauser im Tor, der gestern nach fünf Minuten und drei Gegentoren ausgewechselt wurde. Dazu rückt Neuzugang  Saku Mäenalanen direkt in die 1. Reihe. Fehlen tun der erkrankte Schilt, sowie der verletzte Louis.
19:07
Die Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von den beiden Schiedsrichtern Miroslav Stolc und Loïc Ruprecht. Assistiert werden die beiden von Sandro Gurtner und Nathy Burgy.
19:04
Direktbegegnungen
SCL Tigers gegen Ambri-Piotta? Zumindest in der letzten Saison war das jeweils eine klare Sache, in allen vier Aufeinandertreffen gingen die Tessiner als Sieger vom Eis. Und sogar nur ein einziges Mal mussten sie dabei den Umweg über die Overtime gehen.
19:02
Formkurve Ambri-Piotta
Die Gäste aus der Leventina starteten mit zwei überzeugenden Siegen gegen Rappi (5:2) und Kloten (5:1) in die neue Spielzeit und grüssten zeitweise gar von der Tabellenspitze. Zuletzt gab es aber zwei Niederlagen in Folge, so auch gestern Abend zuhause gegen den EVZ (1:3). In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel, kassierten die Tessiner dabei erst in der Schlussminute einen Empty-Netter zum Endstand. Gegen die formschwachen Tigers möchte man heute Abend also unbedingt zum Siegen zurückkehren und rein vom bisher gezeigten steigen die Gäste heute als eher zu favorisiendes Team in den (Eis-)Ring.
18:58
Formkurve SCL Tigers
Nach dem Sieg gegen Servette (2:1 n.V.) zum Saisonauftakt gab es für das Team von Thierry Paterlini zuletzt gegen Lausanne (3:7), Davos (1:6), sowie gestern beim Kantonsderby gegen Bern (0:7) gleich drei Kanterniederlagen in Folge. Ja, es war ein Freitagabend zum vergessen für die SCL Tigers. Die herbe 7:0-Klatsche dürfte wohl so manchem Fan und Spieler eine unruhige Nacht beschert haben. Bereits nach fünf Minuten lagen die Emmentaler 0:3 zurück, brachten in der Folge keinen Schlittschuh mehr vor den anderen und brachen schliesslich komplett ein. Spielerisch lagen gestern Welten zwischen den beiden Teams aus dem Kanton Bern. Vor dem heutigen Heimspiel gegen Ambri ist die Devise also klar: Trendwende daher!
18:57
Hallihallo an alle Eishockey-Fans!
Herzlich willkommen zur 5. Runde der National League und zur Partie SCL Tigers gegen Ambri-Piotta. Puckdrop in Langnau ist um 19.45, hier im Liveticker bleibt ihr wie gewohnt in Echtzeit über alle wichtigen Ereignisse informiert. Bis gleich!

Aktuelle Spiele

06.10.2023 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
0
2
EHC Biel-Bienne
EHC Kloten
Kloten
4
0
2
2
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
0
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
7
1
2
4
HC Lugano
Genève-Servette HC
Genève
4
0
2
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 5. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr