National League

SCL Tigers
3
1
1
0
1
SCL Tigers
Zug
2
0
2
0
0
EV Zug
SCL Tigers:
19'
Lapinskis
39'
Saarela
61'
Saarela
 / Zug:
35'
Herzog
35'
Bengtsson
22:11
Verabschiedung
Vielen Dank fürs Dabeisein und Mitlesen beim heutigen Liveticker und euch allen noch einen schönen Freitagabend!
22:09
Ausblick
Die SCL Tigers treffen morgen auswärts auf den EHC Kloten. Die Zuger empfangen zuhause den HC Lausanne am selben Tag. Puckdrop der Spiele ist wie gewohnt um 19:45 Uhr.
60'
22:08
Spielende (3:2).
61'
22:07
Tooor für SCL Tigers, 3:2 durch A.Saarela.
Saarela entscheidet die Partie in der Overtime. Er kann alleine auf Hollenstein losziehen und erwischt ihn zwischen den Beinen.
61'
22:06
Beginn Verlängerung. Wen ereilt der Sudden-Death?
61'
22:04
Michaelis kommt zur ersten Möglichkeit der Overtime. Er scheitert mit seinem Handgelenkschuss an Boltshauser.
22:03
Fazit 3. Drittel
Im Schlussdrittel gehen beide Teams noch nicht mit offenem Visier aufeinander los. Die Zuger finden aber nach der Pause besser ins Spiel und kommen vermehrt zu Abschlüssen, während es auf Seiten der Tigers bei dem einen Abschluss durch Lapinskis bleibt. In der 49. Minute fängt sich Zug eine nächste Strafe ein, die es in sich hat. Die Tigers schiessen in der 50. Minute das vermeintliche 3:2 durch Diem. Der Treffer wird aber nach einer Coaches Challenge aberkannt, weil Hollenstein die Scheibe blockieren konnte, bevor Diem nachstocherte. Das Momentum liegt anschliessend bei den Zugern, die mehr Druck aufbauen können. Gross erweist seinem Team einen Bärendienst und muss in der 52. Minute auf die Strafbank. Die Gastgeber können den Zugern aber nicht in die Suppe spucken, so dass es beim 2:2 bleibt. In der 56. Minute muss wieder ein Zuger auf die Strafbank, Stockschlag das Verdikt bei der Aktion von Hansson. Doch auch dieses Boxplay überstehen die Gäste ohne grössere Mühe, so dass es zur Verlängerung kommt.
60'
22:02
Ende 3. Drittel. Es steht 2:2-Unentschieden.
60'
22:00
Die letzte Spielminute ist angebrochen. Gehen wir mit einem 2:2 in die Overtime?
58'
21:57
Die Zuger sind komplett und überstehen das dritte Boxplay in Folge. Noch etwas mehr als zwei Minuten sind im Schlussdrittel noch zu spielen.
57'
21:56
Die Tigers werden von den Zugern immer wieder zum Überzahlspielen eingeladen. Rächt es sich nun oder überstehen sie auch dieses Boxplay?
56'
21:55
2-Minuten-Strafe für N.Hansson (Zug).
Hansson sitzt wegen einem Stockschlag auf der Strafbank.
54'
21:52
Gross ist wieder zurück im Spiel und Zug damit komplett. Noch knapp sechs Minuten zu spielen in diesem kuriosen Schlussdrittel.
53'
21:51
Können die Tigers nun in diesem Powerplay auf 3:2 stellen? Vor der Strafe ist der EVZ wieder besser ins Spiel gekommen und hat das Momentum auf seine Seite ziehen können.
52'
21:50
2-Minuten-Strafe für N.Gross (Zug).
51'
21:44
Das Spiel musste wieder unterbrochen werden, da einige Gegenstände nach der Entscheidung der Schiris auf dem Eis landeten.
50'
21:43
Die Partie war für knapp fünf Minuten unterbrochen, da die Tigers ein Tor geschossen haben und dieses per Coaches Challenge aberkannt wurde. Hollenstein hat den Puck blockiert, bevor Diem nachstochern konnte.
49'
21:35
Die Hälfte der Strafe gegen Simion ist bereits vorbei, ohne dass Hollenstein ins Zittern gekommen ist.
49'
21:34
Die Tigers können nun Powerplay spielen und schicken die finnischen Importspieler aufs Eis. Können sie nun für Gefahr sorgen?
48'
21:34
2-Minuten-Strafe für D.Simion (Zug).
48'
21:32
Langnau bleibt bisher, bis auf den Schuss durch Lapinskis in der 41. Minute, noch ohne Abschlussmöglichkeit.
47'
21:29
Check in den Rücken von Hofmann durch Diem. Die Aktion wird allerdings nicht mit einer Strafe enden, für das war es dann doch noch eine Spur zu wenig.
45'
21:28
Schlumpf zieht von der blauen Linie ab. Boltshauser fährt die Fanghand aus und kann parieren.
44'
21:26
Nicht viel los bisher nach den ersten vier Minuten. Beide Teams lassen Vorsicht walten und stürzen sich noch nicht mit offenem Visier auf den Gegner. Zug kommt aber langsam aber sicher besser in Fahrt.
42'
21:25
Das Mitteldrittel war sehr viel ereignisreicher als das erste Drittel. Was werden uns die beiden Mannschaften im 3. Drittel bieten?
41'
21:23
Die erste gute Chance des Schlussdrittels gehört den Emmentalern. Pesonen bringt die Scheibe hinter dem Tor zu Lapinskis, der Hollenstein mit einem Handgelenkschuss prüft. Die Scheibe verschwindet in der Fanghand des Torhüters.
41'
21:22
Beginn 3. Drittel. Mit 2:2 geht es in den Schlussabschnitt.
21:04
Fazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel startet mit einigen Abschlüssen auf beiden Seiten. Die Tigers sind nun offensiv präsenter und können sich öfters im Drittel der Zuger festbeissen. In der 27. Minute muss auch ein Langnauer für zwei Minuten in die Kühlbox. Die Tigers spielen ein gutes Boxplay, haben aber gegen Ende der Strafe Glück, dass O’Neill nur den Pfosten trifft. Die Zuger powern nach dem Powerplay munter weiter und suchen mit grosser Vehemenz den Ausgleichstreffer. Im Minutentakt kommen sie zu guten Abschlüssen, Boltshauser agiert jedoch bisher sehr souverän und kann alle Chancen zunichtemachen. In der 35. Minute belohnen sich die Gäste für ihre Bemühungen und stellen im nächsten Powerplay auf 1:1. Nur elf Sekunden nach dem Ausgleich liegen die Zuger plötzlich in Führung. Der Torschütze zum 1:1, Fabrice Herzog, legt auf für Bengtsson, der die Scheibe per Slapshot in den Netzhimmel hinter Boltshauser knallt. Das Spiel geht Schlag auf Schlag weiter und wieder ist Herzog bei der nächsten Szene involviert. Er muss zum zweiten Mal am heutigen Abend auf die Strafbank. Saarela braucht nur fünf Sekunden, um die Partie im Powerplay auszugleichen.
40'
21:04
Ende 2. Drittel. 2:2 steht es nach 40 Minuten..
40'
21:02
Die letzte Minute im Mitteldrittel ist angebrochen.
39'
21:00
Tooor im Powerplay für SCL Tigers, 2:2 durch A.Saarela .
Saarela belohnt sich im Powerplay nach nur fünf Sekunden für das Herausholen der Strafe gegen Herzog und bezwingt Hollenstein mit einem satten Schuss.
39'
21:00
2-Minuten-Strafe für F.Herzog (Zug).
38'
20:57
Es braucht wieder einen starken Boltshauser, der das nächste Tor der Zuger verhindert. Simion kommt zum Abschluss und die Scheibe liegt frei am Pfosten, wo ein Langnauer klären kann.
37'
20:56
Die Zuger haben das Spiel tatsächlich innerhalb von elf Sekunden drehen können und das nicht unverdient. Seit der Strafe vor zehn Minuten drücken sie die Tigers konstant in ihre Defensivzone.
35'
20:54
Tooor für EV Zug, 1:2 durch L.Bengtsson.
Elf Sekunden später steht es plötzlich 1:2 für die Gäste aus Zug. Herzog knöpft Pesonen an der Bande die Scheibe ab und legt auf Bengtsson, der Boltshauser mit einem Slapshot keine Chance lässt und die Scheibe oben links im Netzhimmel versenkt.
35'
20:53
Tooor im Powerplay für EV Zug, 1:1 durch F.Herzog .
Herzog läuft in Position und bezwingt den Torhüter nach einem Abpraller zum verdienten Ausgleich.
34'
20:52
2-Minuten-Strafe für S.Mäenalanen (SCL Tigers).
Mäenalanen kann Martschini nur mit einem Foul stoppen und wandert als nächster Tiger in die Kühlbox.
32'
20:49
Bereits die nächste Chance für die Zuger! Herzog kommt beinahe zum Abpraller, das Tor wäre weit offen gestanden. Auf der Gegenseite melden sich die Tigers offensiv zurück. Die Scheibe zischt knapp am Pfosten vorbei.
31'
20:48
Nach einem Gewühl in der Zone der Tigers kommt die Scheibe zu Hofmann, der fackelt nicht lange und prüft Boltshauser mit einem satten Schuss. Die Tigers finden momentan offensiv nicht mehr statt und haben in der Defensive viel zu tun.
30'
20:46
Die Zuger powern nach der Strafe munter weiter und suchen das 1:1 mit grosser Vehemenz. Martschini kommt am Verteidiger vorbei, der ohne Stock agieren musste, scheitert aber am starken Boltshauser.
29'
20:44
Kurz vor Ende der Strafe trifft O'Neill den Pfosten! Da haben die Tigers Glück gehabt. Sie überstehen die Strafe und sind nun wieder komplett.
28'
20:42
Die ersten 40 Sekunden der Strafe sind vorbei, ohne dass die Gäste zu einer guten Möglichkeit gekommen sind. Die Langnauer stehen bisher sehr sicher.
27'
20:42
Können die Zuger ihre erste Überzahlmöglichkeit gleich in ein Tor umwandeln und die Partie ausgleichen?
27'
20:41
2-Minuten-Strafe für K.Weibel (SCL Tigers).
Weibel holt Simion von den Beinen und muss als erster Langnauer am heutigen Abend auf die Strafbank.
26'
20:40
Die Partie kommt mit wenigen Unterbrüchen daher, das Spiel läuft flüssig und ist momentan sehr umkämpft. Keine der beiden Mannschaften mit grossen Vorteilen in dieser Phase.
25'
20:37
Bengtsson legt auf für Martschini, der Boltshauser ernsthaft prüfen kann. Vor dem Tor wird der Rebound gesucht, allerdings können die Langnauer die Scheibe aus der Gefahrenzone bugsieren.
23'
20:35
Die vierte Linie der Tigers kann sich im Drittel der Zuger festsetzen. Stadler verliert kurzzeitig die Übersicht, so dass Petrini beinahe zum nächsten Abschluss aus guter Position kommt
21'
20:33
Der EVZ kommt gut aus der Kabine und kann Boltshauser gleich mit zwei Abschlüssen prüfen. Auf der Gegenseite kommt Lapinskis beinahe im Slot zu einem Ablenker. Viel Drive in den ersten Minuten des Mitteldrittels.
21'
20:33
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
20:14
Fazit 1. Drittel
Beide Mannschaften tasten sich in den ersten Spielminuten erstmal gründlich ab. Die Zuger reissen das Zepter in der Anfangsphase der Partie an sich und sind öfters in Scheibenbesitz. Auch offensiv sind sie um einiges präsenter und kommen zu den gefährlicheren Abschlüssen. In der 14. Minute kommt es zur ersten Strafe der Partie. Herzog muss für die nächsten zwei Minuten in die Kühlbox wegen einer Behinderung. Die Emmentaler können die Strafe allerdings nicht in Zählbares umwandeln und müssen sogar noch einen gefährlichen Konter der Gäste zulassen. Das Spiel ist im ersten Drittel arm an Höhepunkten, so dass es kurz vor Ende des Startdrittels nach einem 0:0 zur Pause auszusehen scheint. In der 19. Minute setzt sich Pesonen im Laufduell entlang der Bande durch und findet Lapinskis, der im Slot vor Hollenstein zum 1:0 einnetzen kann.
20'
20:14
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 1:0.
20'
20:12
Berger steht plötzlich ganz alleine vor dem Zuger Goalie und kommt zu einer Topchance! Er schiesst die Scheibe aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
19'
20:11
Tooor für SCL Tigers, 1:0 durch O.Lapinskis.
Pesonen gewinnt das Laufduell entlang der Bande und bringt die Scheibe vors Tor von Hollenstein, wo Lapinskis goldrichtig steht und zur Führung für die Tigers einnetzen kann.
17'
20:08
Die Zuger überstehen die Strafe relativ souverän. Kann eine Mannschaft vor der Pause noch für einen ganz grossen Aufreger sorgen oder sogar noch in Führung gehen?
16'
20:07
Pesonen kann eine gute Vorlage von Mäenalanen am weiten Pfosten nicht verwerten. Im Anschluss kontern zwei Zuger gegen vier Langnauer, ohne dass es zu einem Abschluss kommt.
15'
20:06
Das erste Powerplay des Spiels gehört den Tigers aus Langnau. Können sie von der Strafe gegen Herzog profitieren?
14'
20:05
2-Minuten-Strafe für F.Herzog (Zug).
Herzog muss wegen Behinderung für zwei Minuten in die Kühlbox.
13'
20:01
Das Spiel ist bisher noch kein Blockbuster. Es fehlt das Feuer und die Intensität. Ganz gute Tormöglichkeiten sind bisher Fehlanzeige. Einzig die Abschlüsse von Hofmann und Herzog kommen dem noch nahe.
12'
19:59
Immer wenn Saarela auf dem Eis steht, geht es für die Langnauer öfters in das Drittel der Zuger. Der Finne hat übrigens seinen Vertrag bis Ende nächste Saison verlängert.
10'
19:58
Das Schussverhältnis beträgt 2:6 nach der 10. Minute. Die Zuger sind mit breiter Brust angereist, nachdem sie das Spiel auswärts beim ZSC noch drehen konnten. Man sieht ihnen das Selbstvertrauen definitiv an.
9'
19:55
Langnau ist den Zugern bisher unterlegen. Bereits das dritte Icing der Hausherren nach gut neun gespielten Minuten.
7'
19:54
Muggli mit dem nächsten Abschluss, der Boltshauser aber nicht ins Schwitzen bringt. Die Gäste sind offensiv bisher um einiges gefährlicher und präsenter.
6'
19:53
Michaelis findet Hofmann im Slot, der direkt abzieht. Gute Möglichkeit für die Gäste. Das Visier von Hofmann ist allerdings noch nicht richtig eingestellt.
5'
19:51
Die Scheibe befindet sich in den ersten fünf Minuten fast ausschliesslich in Zuger Besitz. Die Gäste reissen das Zepter an sich und versuchen dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
4'
19:50
Erste gute Möglichkeit der Partie und sie gehört den Gästen aus Zug. Hansson legt auf für Herzog, der aus halbrechter Position neben den Kasten schiesst.
3'
19:49
Guggenheim nun ebenfalls mit einem ersten Abschluss. Sein Schuss von der blauen Linie kann nicht mehr abgelenkt werden, obwohl vor dem Tor viel Betrieb herrschte.
2'
19:48
Hofmann mit einem ersten Abschluss nach Puckgewinn von Michaelis. Sein Schuss aus dem Handgelenk allerdings zu zentral.
2'
19:45
Beide Teams tasten sich erstmal ab in der Anfangsphase der Partie. Die SCL Tigers bereits mit dem zweiten Icing.
1'
19:45
Spielbeginn.
18:23
Gute Nachrichten für die Tigers
18:18
Aufstellung EV Zug
Beim EVZ gibt es nur drei Änderungen im Vergleich zum letzten Line Up: Hollenstein hütet für Genoni das Tor, Riva fehlt heute und Gross kommt dafür zum Handkuss.
 
18:08
Aufstellung SCL Tigers
Bei den Tigers gibt es einige Änderungen im Vergleich zum letzten Spiel: Flavio Schmutz und Zanetti sind nicht dabei. Erni, Saarijärvi und Jenni (13. Stürmer) rücken ins Line Up nach.
 
18:07
Schiedsrichter
Die Partie wird von Miroslav Stolc und Phillip Ströbel geleitet. Unterstützt werden sie von den Linesmen Dario Fuchs und Matthias Kehrli.
18:01
Formkurve EV Zug
Der EVZ startete denkbar schlecht in die neue Meisterschaft und kassierte zu Beginn zwei Niederlagen gegen den EHC Kloten und den EHC Biel. Die Zuger konnten allerdings sehr stark darauf reagieren und entschieden sechs ihrer letzten sieben Spiele für sich. Im letzten Spiel lag man auswärts gegen den ZSC mit 2:0 zurück und wurde teilweise klar dominiert. Das Spiel konnte im letzten Drittel doch noch ausgeglichen und in der Overtime sogar gewonnen werden.
 
17:55
Formkurve SCL Tigers
Die SCL Tigers kommen immer besser in Fahrt. Zu Saisonbeginn schlug man den Meister aus Genf mit 2:1 nach Verlängerung, was bis heute der einzige Heimsieg darstellt. Danach konnte man nicht nachlegen, so dass die nächsten fünf Spiele alle verloren gingen. Aus den letzten drei Spielen erkämpfte man sich starke sechs Punkte und schlug auswärts den HC Ajoie und überraschenderweise den EHC Biel.
 
17:42
Ausgangslage
Die Kellerkinder aus Langnau empfangen den Riesentöter aus Zug, der im letzten Spiel auswärts gegen den bisher so souveränen ZSC von einem 2:0 Rückstand zu einem 2:3 Sieg nach Verlängerung gekommen ist. Der EVZ ist gut in Form und reist mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ins Emmental. Die Tigers konnten bisher erst drei ihrer neun Spiele für sich entscheiden und streben den vierten Erfolg der laufenden Meisterschaft an.
 
17:38
Begrüssung
Herzlich willkommen liebe Eishockey-Fans zum heutigen Liveticker! In der National League treffen die SCL Tigers um 19:45 Uhr auf den EV Zug. Bei uns seid ihr bestens über alle Geschehnisse der Partie informiert.

Aktuelle Spiele

14.10.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
3
0
1
1
1
EHC Kloten
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
0
HC Davos
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
7
0
4
3
EV Zug
HC Ajoie
Ajoie
2
0
0
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
15.10.2023 15:45
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
Beendet
15:45 Uhr
15.10.2023 20:00
Genève-Servette HC
Genève
5
2
2
1
Genève-Servette HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
2
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
18.10.2023 19:45
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
2
1
0
SCL Tigers
SC Bern
Bern
5
2
2
0
1
SC Bern
n.V.
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 10. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr