Swiss Ice Hockey Cup

Chaux-de-Fonds
0
0
0
0
HC La Chaux-de-Fonds
Genève
3
0
2
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Chaux-de-Fonds:
 / Genève:
31'
Berthon
40'
Patry
60'
Tömmernes
22:13
Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Abend und eine gute Nacht.
22:12
Die nächsten Spiele
La Chaux-de-Fonds empfängt bereits am Mittwochabend den HC Thurgau, Genf reist am Freitagabend nach Zürich.
22:11
Damit stehen die Genfer im Achtelfinale und der HC La Chaux-de-Fonds hat auch die letzte Möglichkeit vergeben, ein Team aus der National League aus dem Cup zu werfen.
22:06
Zusammenfassung
Die Genfer drückten von Beginn an gleich heftig auf den Führungstreffer, doch die Gastgeber überstanden die ersten Minuten und so wurde das Spiel ausgeglichener. Vor allem im ersten Drittel spielten die Neuenburger hervorragend mit und kreierten sich einige gute Möglichkeiten. Im zweiten Drittel war dann der Klassenunterschied immer wie besser zu sehen. Die Beine der Gastgeber wurden zunehmen müder und so kam es, wie es kommen musste: Eliot Berthon ging im Slot vergessen und wurde von Tömmernes mustergültig bedient, so dass der Stürmer nur noch einschieben musste. Mit diesem Resultat konnten die Hausherren eigentlich gut leben, aber kurz vor der zweiten Pause sorgten die Grenats für die Vorentscheidung. Stéphane Patry traf per Direktschuss und so ging es mit einem 2:0 für Genf ins Schlussdrittel. Da hatten die Neuenburger noch einmal gute Möglichkeiten zurück ins Spiel zu finden, doch Daniel Manzato machte alle Chancen zunichte und so sorgte Tömmernes in der letzten Minute für den Schlussstand von 3:0. Der Schwede versenkte die Scheibe im leeren Tor.
60
22:05
Spielende
Das Spiel ist aus und es sind weiterhin alle Teams aus der National League im Cup dabei. Der Genève-Servette HC gewinnt in La Chaux-de-Fonds mit 3:0.
60
22:03
Empty Net Goal für Genf-Servette, 0:3! Henrik Tömmernes trifft ins leere Tor
Henrik Tömmernes macht den Deckel drauf und versenkt die Scheibe aus dem eigenen Drittel im verlassenen Tor der Gastgeber.
59
22:02
Tanner Richard kann nur auf Kosten eines Icings befreien. Es sind noch 61 Sekunden zu spielen.
59
22:02
Time-Out HC La Chaux-de-Fonds
Thierry Paterlini nimmt seine Auszeit.
59
22:01
Manzato kann den Puck nicht blockieren und so wird von allen Seiten gestochert. Der Schlussmann behält aber die Übersicht und lässt sich nicht bezwingen.
59
22:01
Matteo Rytz verlässt seinen Kasten.
58
21:59
Stéphane Patry lenkt einen Schuss vor dem Tor der Gastgeber gefährlich ab. Der Puck geht nur knapp am Gehäuse vorbei, Rytz wäre aber zur Stelle gewesen.
56
21:58
Genf wieder komplett
Marco Mauerer kehrt aufs Eis zurück und dem HC La Chaux-de-Fonds läuft langsam aber sicher die Zeit davon.
55
21:56
Hasani versucht sein Glück noch einmal von der linken Seite. Es steht tatsächlich ein Spieler vor Manzato, doch der Schlussmann pariert dennoch mit der Stockhand.
54
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
Marco Maurer spediert die Scheibe aus der eigenen Zone über die Bande und muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Neuenburger bekommen also noch einmal die Chance, zurück in die Partie zu kommen.
53
21:52
Daniel Manzato will die Scheibe hinter dem eigenen Tor durchspielen, macht die Rechnung aber nicht mit Gilian Kohler. Der Stürmer kann den Puck übernehmen, wird aber noch rechtzeitig gestört. Viel Glück für die Genfer, denn Kohler wäre fast vor das Tor gekommen und dann hätte er nur noch einschieben müssen.
51
21:50
Pfostenschuss Genève-Servette HC
Roman Karaffa will die Scheibe aus dem eigenen Drittel spielen, verfehlt sie aber komplett. So können die Gäste übernehmen und Tyler Moy hat freie Schussbahn aus dem Zentrum. Er hat aber das Glück nicht auf seiner Seite und trifft nur den Pfosten.
49
21:47
Arnaud Jaquet übernimmt die Scheibe an der offensiven blauen Linie und bringt sie einfach mal aufs Tor. Damit hat Daniel Manzato natürlich keine Probleme und lässt sie im Fanghandschuh verschwinden.
47
21:46
Zuschauerzahl
Über 2000 Zuschauer könnten eigentlich ins Stadion gelassen werden. Für dieses Spiel sind allerdings nur 1'112 Personen vor Ort.
46
21:45
Die Gastgeber sind wieder komplett
Privet kehrt von der Strafbank zurück, womit die Gastgeber wieder mit fünf Feldspieler auf dem Eis stehen.
44
21:43
Riesenchance für den HC La Chaux-de-Fonds
Timothy Coffman erobert in der eigenen Zone die Scheibe und kann alleine auf Daniel Manzato losziehen. Er will den Genfer Routinier zwischen den Beinschonern überlisten, doch dieser kann sie im letzten Moment schliessen.
44
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julien Privet (HC La Chaux-de-Fonds)
Kaum sind die Genfer wieder komplett, muss Julien Privet wegen einem Stockschlag in die Kühlbox.
42
21:40
Timothy Coffman vergibt die Chance auf den Anschlusstreffer! Der US-Amerikaner wird auf der linken Seite angespielt, zieht vor das Tor und will Manzato auf der Fanghandseite bezwingen. Der Schlussmann zeigt aber eine tolle Reaktion und fängt die Scheibe aus der Luft.
42
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Deniss Smirnovs (Genf-Servette)
Die Genfer zeigen wieder ein starkes Forechecking, doch kurz vor der Puckeroberung stellt Deniss Smirnovs seinem Gegenspieler das Bein und muss nun auf der Strafbank Platz nehmen.
41
21:37
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel läuft.
21:23
21:20
Zusammenfassung 2. Drittel
Im Gegensatz zu den ersten 20 Minuten, konnte La Chaux-de-Fonds nicht mehr so gut mithalten. Die Genfer legten den nächsten Gang ein und die Gastgeber konnten nur noch mit schnellen Gegenstössen für Gefahr sorgen. Sonst wurden sie oft in die eigene Zone gedrückt, wo Matteo Rytz fast alles parierte. In der 31. Minute hatte aber auch er keine Chance, als Berthon im Slot vergessen ging und nur noch einschieben musste. Kurz vor der Pause war es Stéphane Patry, der mit einem satten Schuss auf 2:0 erhöhte. Damit dürfte die Vorentscheidung gefallen sein.
40
21:20
Ende 2. Drittel
Der Favorit führt zur zweiten Pause mit 2:0.
40
21:18
Powerplay-Tor für Genf-Servette, 0:2! Stéphane Patry trifft
Die Genfer erhöhen kurz vor der Pause auf 2:0! Linus Omark tritt ein erstes Mal richtig in Erscheinung und zieht mit viel Tempo in die offensive Zone. Dort legt er quer auf Daniel Winnik, der direkt zu Stéphane Patry passt. Der 20-Jährige zieht direkt ab und erwischt Matteo Rytz auf der Stockhandseite.
39
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Arnaud Jaquet (HC La Chaux-de-Fonds)
Arnaud Jaquet umklammert Joël Vermin hinter dem eigenen Tor und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
38
21:14
Auf der Gegenseite gehen die Gastgeber zu viert in den Angriff. Die zwei Genfer Verteidiger versuchen die Passwege zu schliessen und das funktioniert. Die Neuenburger bringen die Scheibe nicht an den Mann im Slot und sind weiter mit einem Tor im Hintertreffen.
36
21:08
Big Save von Matteo Rytz
Den Hausherren unterlaufen nun vermehrt Fehler in der eigenen Zone und das wird eigentlich von den National League Teams rigoros ausgenutzt. Bei La Chaux-de-Fonds steht aber Matteo Rytz zwischen den Pfosten und der zeigt noch immer eine sackstarke Leistung. In dieser Situation erscheint einmal mehr Tyler Moy alleine vor dem Schlussmann, doch Rytz streckt sich und kann mit der Stockhand parieren.
34
21:06
Timothy Coffman geht an der offensiven blauen Linie komplett vergessen und hat freie Schussbahn. Der Import-Spieler der Gastgeber macht noch einen Schritt in Richtung Tor und lässt es dann krachen. Daniel Manzato verkürzt den Winkel jedoch geschickt und kann den Schuss zur Seite abwehren.
33
21:04
Die Gastgeber ziehen derzeit eine Schwächephase ein und Genf will sogleich nachsetzen. Tyler Moy zieht von der linken Seite ab, doch Matteo Rytz hält die Neuenburger weiterhin im Spiel.
31
21:02
Tor für Genf-Servette, 0:1 durch Eliot Berthon
Das ist die Führung für den Genève-Servette HC! Eliot Berthon gewinnt ein Bully in der offensiven Zone und die Scheibe landet direkt auf der Schaufel von Henrik Tömmernes. Der Schwede schüttelt einen Gegenspieler ab, zieht nach rechts und spielt den tödlichen Pass in den Slot. Dort geht Eliot Berthon vergessen, der nur noch einschieben muss.
29
20:59
Roger Karrer kommt über die rechte Seite und versucht Rytz aus spitzem Winkel zu erwischen. Der Schlussmann der Gastgeber macht aber die nahe Ecke zu und lässt sich nicht bezwingen.
28
20:56
Die Gastgeber haben sich von der Druckphase der Genfer erholt und können nun selbst wieder offensive Akzente setzen. Zwar ohne gross gefährlich zu werden, aber immerhin ist die Scheibe wieder einmal weg vom eigenen Kasten.
26
20:54
Die Genfer drücken jetzt aber richtig auf den ersten Treffer! Zuerst versucht sich Tyler Moy aus spitzem Winkel und scheitert an der Maske von Matteo Rytz. Kurz darauf spielt Marco Maurer einen tollen Querpass, worauf ein Direktschuss folgt. Rytz verschiebt sich aber wieder stark und kann auch diesen Schuss parieren.
24
20:52
Karim Bouchareb kann die Scheibe in der eigenen Zone übernehmen und eine schnellen Gegenstoss auslösen. Vor dem gegnerischen Kasten entscheidet er sich gegen einen Pass und für das Dribbling. Sandis Smons kann ihm aber die Scheibe abnehmen und so ist die Chance vertan.
22
20:51
Die nächste Möglichkeit von Mathieu Voullamoz folgt sogleich. Der Stürmer steht alleine im Slot und wird tatsächlich angespielt. Matteo Rytz verschiebt sich aber gut und pariert den Abschluss mit dem linken Beinschoner.
21
20:49
Vouillamoz lenkt einen Schuss vor dem Tor der Gastgeber gefährlich ab. Rytz wirkt kurz etwas überrascht, hat aber Glück, dass die Scheibe am Tor vorbeigeht.
21
20:48
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts in der Patinoire des Mélèzes.
20:32
Zusammenfassung 1. Drittel
Der Genève-Servette HC ist besser in die Partie gestartet und konnte die Neuenburger sogleich unter Druck setzen. Dabei verpassen es die Grenats aber, einen frühen Treffer zu erzielen. So wurde das Spiel immer ausgeglichener mit sehr guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste Chance hatte wohl Tyler Moy kurz vor der Pause, als die Genfer in der offensiven Zone den Puck eroberten. Moy wurde im Slot angespielt, scheiterte aber an der Stockhand von Matteo Rytz. Der Schlussmann vom HCC ist bisher der beste Spieler auf dem Eis. Wir freuen uns schon jetzt auf ein spannendes zweites Drittel.
20
20:31
Ende 1. Drittel
So ist es, im ersten Drittel sind noch keine Tore gefallen.
20
20:29
Frédéric Iglesias will von der blauen Linie abziehen, doch sein Stock bricht im dümmsten Moment. Damit wird es wohl mit einem 0:0-Unentschieden in die erste Pause gehen.
19
20:27
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Deniss Smirnovs (Genf-Servette)
Deniss Smirnovs checkt seinen Gegenspieler gegen den Kopf und muss für zwei + zehn Minuten auf der Strafbank Platz nehmen.
18
20:24
David Prysi schlägt in der offensiven Zone über die Scheibe und prompt geht es in die andere Richtung. Die Genfer fahren einen schnellen Konter und wollen diesen mit einem guten Pass zur Mitte beenden. David Prysi ist aber zurückgeeilt und kann das Zuspiel im letzten Moment abfangen.
16
20:22
Auf der Gegenseite kommt Karim Bouchareb zu einem guten Abschluss, scheitert aber an Daniel Manzato. Der Genfer Schlussmann zeigt bisher eine äusserst abgeklärte Leistung.
15
20:20
Grosschance Genève-Servette HC
Das darf nicht passieren! Ein Verteidiger der Gastgeber verliert die Scheibe im eigenen Drittel und sogleich stehen drei Genfer vor dem gegnerischen Kasten. Zwei schnelle Pässe und schon kommt der Abschluss von Tyler Moy. Matteo Rytz ist erneut hellwach und kann mit der Stockhand parieren.
13
20:18
Bislang spielt das Team aus der Swiss League sehr gut mit und konnte auch einige gute Möglichkeiten verzeichnen. Wenn es so weitergeht, können wir uns über einen spannenden Cup-Fight freuen.
11
20:16
Genf wieder komplett
Le Coultre ist zurück auf dem Eis. Damit haben auch die Genfer ihr erstes Unterzahlspiel unbeschadet überstanden.
10
20:13
Hasani versucht sein Glück mit einem Direktschuss von der rechten Seite. Manzato verschiebt sich gut, wäre aber ohne Chance gewesen, da die Scheibe entgegen der Laufrichtung geflogen kommt. Der Schlussmann wird froh sein, dass der Puck den linken Pfosten um Haaresbreite verfehlt hat.
9
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Le Coultre (Genf-Servette)
Die Genfer verlieren die Scheibe in der Vorwärtsbewegung und so kann sich Simon Le Coultre nur mit einem Einhaken helfen. Dafür sitzt der Verteidiger nun auf der Strafbank.
7
20:08
La Chaux-de-Fonds wieder komplett
Adam Hasani kehrt von der Strafbank zurück. Damit haben die Gastgeber die erste Unterzahlsituation überstanden.
6
20:07
Simon Le Coultre bringt die Scheibe von der rechten Seite vor das Tor, wo Joël Vermin gefährlich ablenkt. Rytz zeigt eine kleine Unsicherheit und kann die Scheibe erst im zweiten Anlauf blockieren.
5
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adam Hasani (HC La Chaux-de-Fonds)
Linus Omark kommt mit viel Tempo über die linke Seite und Adam Hasani weiss sich nur mit einem Foul zu helfen. So kommt es zum ersten Powerplay der Genfer.
4
20:03
Yanick Stampfli setzt sich ein erstes Mal in Szene. Der Verteidiger behauptet den Puck an der offensiven blauen Linie und bringt die Scheibe in Richtung Tor. Sie bleibt allerdings unterwegs an einem Verteidiger hängen.
3
20:02
Die erste gute Möglichkeit gehört den Hausherren. Simon Barbero kommt im Slot an die Scheibe und haut einfach mal drauf. Daniel Manzato macht aber unten alles zu und pariert mit dem linken Beinschoner.
3
20:00
Simon Le Coultre versucht es mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie. Matteo Rytz ist allerdings auf der Hut und schnappt sich die Scheibe aus der Luft.
1
19:59
Der Genève-Servette HC zeigt bereits ein starkes Forechecking und stellt die Neuenburger so vor Probleme. Die Gastgeber wissen sich nur mit einem Icing zu helfen.
1
19:59
Spielbeginn
Los gehts in La Chaux-de-Fonds.
19:50
Die Schiedsrichter
Michael Tscherrig und Nicolas Fluri werden die Partie leiten. Sie werden von Stany Gnemmi und Nathy Burgy unterstützt.
19:48
Letzte Duelle
Dieses Duell gab es im Swiss Ice Hockey Cup bereits einmal. 2016 trafen die beiden Mannschaften im Achtelfinal aufeinander. Genf setzte sich mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch. Ob es heute auch so knapp ausgehen wird?
19:44
Aufstellung Genève-Servette HC
Patrick Emond hat in der Aufstellung einige Änderungen vorgenommen. Damien Riat, Eric Fehr und Noah Rod werden geschont und Marco Miranda fällt verletzt aus. Dementsprechend werden die Sturmlinien der Grenats munter durchmischt.
19:41
Aufstellung HC La Chaux-de-Fonds
Bei der Mannschaft von Thierry Paterlini fallen die vielen Leihspieler auf. David Prysi, Yanick Stampfli, Roman Karaffa und Gilian Kohler sind allesamt vom EHC Biel an den HCC ausgeliehen. Weiter kommen Dominik Volejnicek (Lausanne) und Stéphane Charlin (Genf) hinzu. Letzterer ist heute allerdings nur Ersatztorhüter.
19:40
Aufstellungen
19:38
Ausgangslage
Trifft im Cup ein Team aus der Swiss- auf eine Mannschaft aus der National League, dann wird oft von David gegen Goliath gesprochen. Das ist sicherlich auch heute erlaubt, allerdings hat die Vergangenheit bewiesen, dass die unterklassigen Teams durchaus für Überraschungen gut sind. Das beste Beispiel ist der HC Ajoie, der im letzten Jahr gar den Cup gewinnen konnte. Ganz auf diesem Niveau dürften sich die Neuenburger nicht befinden, aber sie haben einige spannende Namen in ihrem Line-Up.
19:37
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Cup-Spiel zwischen dem HC La Chaux-de-Fonds und dem Genève-Servette HC.

Aktuelle Spiele

04.10.2020 18:30
EHC Thun
EHC Thun
3
2
0
1
EHC Thun
EHC Visp
Visp
6
2
1
3
EHC Visp
Beendet
18:30 Uhr
04.10.2020 19:30
HC Valais-Chablais Martigny
Valais Chablais
1
1
0
0
HC Valais-Chablais Martigny
HC Ajoie
Ajoie
4
2
1
1
HC Ajoie
Beendet
19:30 Uhr
05.10.2020 19:45
EHC Basel/KLH
Basel/KLH
0
0
0
0
EHC Basel/KLH
SC Bern
Bern
4
1
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
05.10.2020 20:00
HC La Chaux-de-Fonds
Chaux-de-Fonds
0
0
0
0
HC La Chaux-de-Fonds
Genève-Servette HC
Genève
3
0
2
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
14.10.2020 20:00
EHC Seewen
EHC Seewen
1
0
0
1
EHC Seewen
HC Davos
HC Davos
7
3
1
3
HC Davos
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 1. Runde

04.10.2020
GC Küsnacht Lions
GCK Lions
2
0
0
2
GC Küsnacht Lions
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
2
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
HC Université Neuchâtel
Univ. Neuchâtel
0
0
0
0
HC Université Neuchâtel
Lausanne HC
Lausanne
4
2
1
1
Lausanne HC
Beendet
16:00 Uhr
EHC Raron
EHC Raron
1
0
1
0
EHC Raron
EV Zug
Zug
25
6
9
10
EV Zug
Beendet
16:00 Uhr
EVZ Academy
EVZ Academy
1
0
0
1
0
EVZ Academy
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
16:00 Uhr
n.V.
Sion HC
Sion HC
1
0
1
0
Sion HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
11
4
4
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
17:00 Uhr
Hockey Huttwil
Huttwil
3
1
2
0
Hockey Huttwil
SCL Tigers
SCL Tigers
9
2
3
4
SCL Tigers
Beendet
17:15 Uhr
SC Langenthal
Langenthal
3
1
2
0
SC Langenthal
EHC Olten
Olten
1
1
0
0
EHC Olten
Beendet
17:30 Uhr
HC Thurgau
Thurgau
1
0
1
0
HC Thurgau
EHC Kloten
Kloten
3
0
1
2
EHC Kloten
Beendet
17:30 Uhr
HC Sierre
HC Sierre
2
0
0
2
HC Sierre
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
8
1
2
5
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
18:00 Uhr
EHC Thun
EHC Thun
3
2
0
1
EHC Thun
EHC Visp
Visp
6
2
1
3
EHC Visp
Beendet
18:30 Uhr