WM

Kanada
0
0
0
0
Kanada
Lettland
2
1
1
0
Lettland
Beendet
19:15 Uhr
Kanada:
 / Lettland:
20'
Indrašis
29'
Batņa
60
21:34
Fazit:
Lettland feiert einen sensationellen Auftakt in die Heim-WM, schlägt Kanada in der Arēna Rīga völlig unverhofft mit 2:0. Vor allem im mittleren Spielabschnitt traten die Balten sehr stark auf, zeigten neben dem kämpferischen Einsatz dort auch spieltechnische Qualitäten und mehr Zug zum Tor. Natürlich forderte die Situation im Schlussdrittel eine optische Überlegenheit der Kanadier heraus. Der 26-fache Weltmeister probierte alles. Doch bei den insgesamt 38 Torschüssen, die Matīss Kivlenieks für seinen Shutout allesamt entschärfte, war auch nur wenig richtig Zwingendes dabei. So blieben die Nordamerikaner ohne jeglichen Torerfolg und mussten am Ende froh sein, sich nicht auch noch ein Empty-Net-Goal eingefangen zu haben. Natürlich ist für Kanada nach diesem Fehlstart nichts verloren, es bleiben genügend Gelegenheiten, um diesen Ausrutscher zu korrigieren.
60
21:32
Spielende
60
21:31
Mit ihren Befreiungen finden die Balten den Weg ins leere Tor einfach nicht, verursachen ein Icing nach dem anderen. Aber natürlich bringt das Sekunde um Sekunde.
60
21:28
Auszeit Lettland! Unter Druck befreien sich die Letten mit einem unerlaubten Weitschuss und dürfen nicht wechseln. Daher nimmt Bob Hartley die Auszeit, um seinen Jungs Gelegenheit zum Durchatmen zu verschaffen. 55 Sekunden noch auf der Uhr!
58
21:27
Lettland scheitert mehrfach am Pfosten! Dann liegt mehrfach die Entscheidung in der Luft. Innerhalb kurzer Zeit treffen die Letten dreimal die Torumrandung. Nach einer Befreiung setzen Roberts Bukarts und Kaspars Daugaviņš die Scheibe an den Pfosten des verwaisten Tores.
57
21:25
Auszeit Kanada! Jetzt nimmt Gerard Gallant die Auszeit und entschliesst sich mehr als drei Minuten vor Schluss, seinen Goalie zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Eis zu nehmen.
57
21:24
Aus dem linken Bullykreis zieht Connor Brown ab. Der Puck wird doppelt von Adam Henrique und Max Comtois abgefälscht und zischt dann am langen Eck vorbei.
56
21:23
In diesem kanadischen Powerplay können sich die Letten gut verteidigen und befreien. Und jeder neue Anlauf kostet die Nordamerikaner wertvolle Zeit.
55
21:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roberts Bukarts (Lettland)
Wegen Spielverzögerung gerät Lettland nochmals in Unterzahl. Roberts Bukarts muss sich auf der Sünderbank einfinden. Das ist gewiss so ziemlich die letzte Chance für die Ahornblätter, hier noch die Wende einzuleiten.
54
21:20
Kuemper rettet für Kanada! Doch dann bietet sich Lettland die Grosschance zum dritten Tor. Perfekt spielt Mārtiņš Karsums quer zu Rodrigo Ābols, der halbrechts vor dem Tor sofort schiesst. Mit einer grandiosen Parade wehrt Darcy Kuemper den sicherlich entscheidenden Gegentreffer ab.
54
21:18
Ein nennenswertes lettisches Powerplay findet nicht statt, den Balten geht es nur noch darum, Zeit von der Uhr zu nehmen. Dann darf Max Comtois wieder mitwirken.
53
21:17
Aufgrund der ausgehenden Zeit müssen die Nordamerikaner nun auch in Unterzahl etwas nach vorn unternehmen. Nick Paul tut das, bedient dann Connor Brown, der mit seinem Schuss aus dem rechten Bullykreis hängen bleibt.
52
21:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Max Comtois (Kanada)
Nach einem Haken gegen Ronalds Ķēniņš wird Max Comtois nochmals auf der Strafbank vorstellig. Das wird Kanada wertvolle Zeit für die Aufholjagd kosten.
51
21:13
Sehr entschlossen drängen die Kanadier, wollen es jetzt unbedingt wissen. Doch die klaren Torchancen bleiben rar. Und so langsam kommt die Zeit als Faktor ins Spiel.
50
21:12
Längst tritt Lettland offensiv nicht mehr so stark in Erscheinung wie im mittleren Spielabschnitt. Jetzt werden die Ausflüge nach vorn seltener.
49
21:11
Von hinter dem Tor passt Brandon Pirri gut auf Gabe Vilardi. Dessen Direktschuss bleibt auch ohne Ertrag. Danach fährt der Schütze in Oskars Batņa, der am Knie erwischt wird, zu Boden geht und dann erst einmal vom Eis geführt werden muss.
48
21:09
Links von der blauen Linie fliegt die Scheibe zum Tor. Im Slot versucht Brandon Hagel, das Ding abzufälschen. Justin Danforth setzt nach, doch erneut schafft es Matīss Kivlenieks irgendwie, das Spielgerät in seine Gewalt zu bekommen.
47
21:07
Kanada erhöht den Druck, nistet sich nun häufiger im gegnerischen Drittel ein. Owen Power wird innen am linken Bullykreis bedient, versucht den Onetimer und haut am Hartgummi vorbei.
46
21:03
Dann lädt schon wieder Colin Miller durch, bringt einen mächtigen Schlagschuss an. Matīss Kivlenieks zeigt sich unerschütterlich und macht dieses Geschoss fest. Wenig später vervollständigen die Letten ihre Reihen wieder.
45
21:01
Zentral von der blauen Linie zieht Colin Miller ab. Wieder nichts! Kurz darauf legt im linken Bullykreis Connor Brown für Adam Henrique auf. Dessen Obetimer findet den Weg ins Tor ebenfalls nicht.
44
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Oskars Cibuļskis (Lettland)
An der Bande hinter dem eigenen Tor hält Oskars Cibuļskis zu intensiv gegen Mario Ferraro und kassiert zwei Strafminuten.
43
20:59
Im Powerplay spielt Lauris Dārziņš die Scheibe von rechts draussen vors Tor, sucht dort Andris Džeriņš, der nicht klar zum Abschluss kommt. Den Rest erledigt Darcy Kuemper. Kurz darauf dürfen die Kanadier ihre Reihen wieder auffüllen.
42
20:57
Nach einem Doppelpass mit Andris Džeriņš taucht Roberts Bukarts allein links neben dem Tor auf. Einzig der Winkel gestaltet sich etwas spitz, weshalb da kein Vorbeikommen an Darcy Kuemper ist.
41
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Max Comtois (Kanada)
Wegen eines hohen Stocks gegen Uvis Balinskis verabschiedet sich Max Comtois vorübergehend in die Kühlbox.
41
20:53
Beginn 3. Drittel
40
20:43
Drittelfazit:
Noch immer bahnt sich in der Arēna Rīga eine Überraschung an, denn Kanada liegt gegen Lettland inzwischen mit 0:2 zurück. Und in der Tat wusste sich das Team des WM-Gastgebers im Mittelabschnitt noch zu steigern. Die Jungs von Bob Hartley spielten frech mit, waren phasenweise die bessere und torgefährlichere Mannschaft. Mutig und forsch setzten die Balten dem 26-fachen Weltmeister zu und ruhten sich auch nach dem zweiten Treffer nicht auf der Führung aus. Kanada tat sich mitunter schwer im Spielaufbau. Wenn die Ahornblätter aber in der Angriffszone auftauchten, dann sorgte deren individuelle Qualität durchaus für Gefahr. Gerade zum Ende des Drittels drehten die Nordamerikaner etwas auf. Noch aber fehlt das Tor, welches eventuell den Knoten lösen könnte.
40
20:39
Ende 2. Drittel
40
20:39
Weiterhin spielen die Letten nach vorn. Miks Indrašis marschiert über rechts in die Angriffszone, wird nicht ernsthaft attackiert. So kommt einer der Torschützen des Abends zum Schuss, der von Darcy Kuemper pariert wird.
39
20:37
Einen Pass von Mario Ferraro durch die Mitte nimmt Adam Henrique wunderbar in der Bewegung an, dreht sich in zentraler Position um die eigene Achse. Unter Bedrängnis und im Fallen schliesst Kanadas Kapitän mit der Rückhand ab, gelangt damit aber nicht an Matīss Kivlenieks vorbei.
37
20:34
Natürlich besitzen die Kanadier die individuellen Qualitäten und bekommen jetzt ihre Gelegenheiten.
36
20:31
Aus dem rechten Bullykreis kommt Jacob Bernard-Docker völlig frei zum Schuss, visiert das lange Eck an. Auf seiner Stockhandseite wehrt Matīss Kivlenieks mit dem Arm ab.
35
20:30
Von der rechten Seite bewegt sich Adam Henrique Richtung Mitte, zieht aus dem Bullykreis ab und verfehlt das lange Eck. Nach wie vor lassen es die Ahornblätter an Zielgenauigkeit vermissen.
34
20:28
Erst fährt Colin Miller einen rasanten Check gegen Renārs Krastenbergs, um einige Momente später einen Schlagschuss anzubringen. Einmal mehr ist bei Matīss Kivlenieks Endstation. Danach gibt es ein paar Meinungsverschiedenheiten zu klären. Kristiāns Rubīns und Michael Bunting sind da involviert. Dabei bewegt sich alles im Rahmen.
33
20:25
Zudem zeigen die Balten mehr Zug zum Tor. Auf Höhe des zweiten Pfostens taucht Ronalds Ķēniņš auf, erwischt die Scheibe aber nicht richtig.
32
20:24
Weiterhin beschäftigt der Aussenseiter den 26-maligen Weltmeister vollkommen unerschrocken. Die Letten ziehen sich nicht zurück, attackieren den Gegner weiterhin früh. Das schmeckt den Jungs aus der NHL gar nicht.
30
20:21
Wütend rennen die Kanadier nun an. Im rechten Bullykreis dreht Brandon Pirri eine Pirouette, schliesst dann mit der Rückhand ab. Da aber ist nicht genug Druck dahinter, was Matīss Kivlenieks nicht wirklich herausfordert.
29
20:18
Tor für Lettland, 0:2 durch Oskars Batņa
Erneut tauchen die Balten gefährlich vor dem Tor auf, kommen zunächst nicht zum Abschluss. Dann nimmt Ronalds Ķēniņš rechts in der Angriffszone einen neuen Anlauf, bringt die Scheibe einfach mal zum Tor. Oskars Batņa hält den Schläger rein und fälscht gewinnbringend ins lange Eck ab.
28
20:17
Inzwischen versuchen die Nordamerikaner, den Gegner zunehmend mit Trashtalk zu bearbeiten. Die Letten, hier in Person von Mārtiņš Karsums, nehmen das mit einem Lächeln zur Kenntnis.
27
20:15
Lettland agiert im mittleren Spielabschnitt mindestens auf Augenhöhe. Zunehmend verdienen sich die Jungs von Bob Hartley ihre Führung. Und für Team Kanada ist das eine richtig herausfordernde Aufgabe.
26
20:13
Beinahe das 0:2! Welch ein sensationeller Spielzug der Balten! Die führen die Kanadier richtiggehend vor - über Ronalds Ķēniņš und Miks Indrašis. Letzterer passt aus dem linken Bullykreis vors Tor, doch Ralfs Freibergs veredelt die Sache nicht. Darcy Kuemper wirft sich mit allem dagegen, was er hat.
25
20:11
Zumindest die Unterzahl überstehen die Letten wieder unbeschadet. Nach der Rückkehr von Renārs Krastenbergs ist das Team des WM-Gastgebers in voller Besetzung am Werk.
24
20:10
Dann bietet sich Lettland die Konterchance. Rihards Marenis geht auf und davon, zieht von rechts vors Tor, hat aber die Nerven nicht. Der Stürmer der vierten Reihe verfehlt die Kiste.
23
20:09
Direkt vom anschliessenden Bully weg haut Brandon Pirri drauf. Bei glänzender Sicht lässt Matīss Kivlenieks seine Fanghand walten und fischt das kleine Schwarze sicher weg.
23
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Renārs Krastenbergs (Lettland)
Inzwischen reagieren die Kanadier. Das führt prompt zu einer lettischen Strafzeit, die sich Renārs Krastenbergs nach einem Haken gegen Brandon Hagel einfängt.
22
20:06
Mutig und selbstbewusst gehen die Letten den Mittelabschnitt an. Es spielen einzig die Männer von Bob Hartley. Nachdem das zunächst ohne Abschlüsse bleibt, sorgt nun Mārtiņš Dzierkals aus zentraler Position für einen gefährlichen Schuss, der ganz knapp rechts am Tor vorbei zischt.
21
20:03
Beginn 2. Drittel
20
19:53
Drittelfazit:
Überraschend liegt somit der Aussenseiter vorn. Lettland führt nach 20 Minuten gegen Kanada mit 1:0. Dabei hatte der 26-fache Weltmeister über weite Strecken den Ton angegeben. Von Beginn an legten die Ahornblätter den Vorwärtsgang ein und trotzten der Tatsache, dass die Mannschaft von Gerard Gallant aufgrund weniger gemeinsamer Trainingseinheiten nicht sonderlich gut eingespielt sein konnte. Ein paar Chancen entsprangen den Bemühungen durchaus, noch aber brannten die Nordamerikaner sicherlich kein Feuerwerk ab. Lettland legte vorsichtig los, wusste sich allerdings zu steigern. Die Balten wiesen spieltechnische Qualitäten nach, liessen die Scheibe immer besser laufen und nutzten ihre zweite Überzahl und ihren insgesamt vierten Torschuss kurz vor der Sirene zur Führung.
20
19:48
Ende 1. Drittel
20
19:48
Tor für Lettland, 0:1 durch Miks Indrašis
Zwei Sekunden vor Drittelende nutzen die Letten ihre Überzahl. Ralfs Freibergs bedient auf der rechten Seite Ronalds Ķēniņš, der sich im Angriffsdrittel stark behauptet und zudem die Übersicht behält. Dessen Pass in die Mitte kommt auf den Punkt. Für den Abschluss sorgt Miks Indrašis, der Darcy Kuemper flach zwischen den Schonern erwischt.
20
19:47
Anfangs schaffen es die Letten in die Angriffszone, kommen gegen die gut stehenden Nordamerikaner aber nicht durch. Das kanadische Penaltykilling scheint den Gegner erneut ausbremsen zu können.
19
19:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gabe Vilardi (Kanada)
Nach einem hohen Stock von Gabe Vilardi gegen Miks Indrašis verabschiedet sich nun wieder ein Kanadier auf die Strafbank.
18
19:45
Dann haben es die Balten überstanden. Mit der Rückkehr von Kaspars Daugaviņš dürfen die WM-Gastgeber ihre Reihen wieder auffüllen.
17
19:44
Nahezu dauerhaft bewegen sich die Ahornblätter im gegnerischen Drittel. Jetzt feuert Colin Miller. Bei dessen Schlagschuss geniesst Kivlenieks freie Sicht und lässt das Hartgummi in der Fanghand verschwinden.
16
19:43
Längst befinden sich die Kanadier in der Powerplay-Formation. Nach einem Zuspiel von Sean Walker nimmt sich Brandon Pirri die Zeit, um genau Mass zu nehmen. An Matīss Kivlenieks jedoch ist kein Vorbeikommen.
16
19:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kaspars Daugaviņš (Lettland)
Wegen Hakens gegen Michael Bunting fängt sich Kaspars Daugaviņš die ersten lettischen Strafminuten in dieser Partie ein.
13
19:36
Aus zentraler Position zieht Kristaps Zīle ab. Es herrscht viel Verkehr im Slot, weshalb Darcy Kuemper nachfassen muss. Der Torhüter tut das rechtzeitig, ehe die lettischen Stürmer nachsetzen können.
11
19:34
Von der linken Seite bringt Oskars Batņa das Hartgummi zum Tor. Darcy Kuemper zeigt sich aufmerksam und blockt den nicht sehr strammen Schuss ab. Immerhin muss Kanadas Goalie damit zum zweiten Mal heute eingreifen.
10
19:32
Einmal mehr taucht Brandon Hagel im linken Bullykreis auf. Nach einem Zuspiel von Brandon Pirri feuert der Stürmer, findet aber erneut keinen Weg vorbei an Matīss Kivlenieks.
9
19:31
Im weiteren Verlauf gehen die Kanadier erfolgreich in Unterzahl zu Werke, bekommen den Gegner gestoppt und befreien sich immer wieder. So läuft die Strafzeit folgenlos ab und Brandon Pirri darf ab sofort wieder mitwirken.
8
19:29
Aus dem rechten Bullykreis bringt Kaspars Daugaviņš einen ersten Schuss an, der die Kiste knapp verfehlt. Kurz darauf ist es erneut Daugaviņš, der in ähnlicher Position zum Tor arbeitet. Dann sucht Mārtiņš Karsums den Abschluss - und Darcy Kuemper friert die Scheibe ein.
7
19:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Pirri (Kanada)
Erstmals öffnet sich die Tür zu einer der Strafbänke. Dort muss sich Brandon Pirri nach einem Haken gegen Uvis Balinskis einfinden.
6
19:26
Lettland ist bestrebt, hier gut dagegenzuhalten. Die Balten gehen das Tempo mit, versuchen selbst etwas nach vorn. Zwingend jedoch wird das Team von Bob Hartley nicht. Zu einem Torschuss hat es noch nicht gereicht.
5
19:23
Lettlands Goalie behält kurz danach auch den Durchblick, als Brandon Hagel Zug zum Tor zeigt. Mit der Stockhand währt der Torhüter auch diesen Versuch ab.
4
19:22
Halblinks in der Angriffszone macht Mario Ferraro Druck, bringt die Scheibe dann zum Tor. Mit Übersicht dichtet Matīss Kivlenieks das kurze Eck ab.
3
19:21
Mittig von der blauen Linie nimmt Colin Miller Mass. Den verdeckten Schuss von einem der kanadischen Assistenzkapitäne fischt Matīss Kivlenieks sicher mit der Fanghand weg.
2
19:18
Umgehend versuchen die Kanadier, die Initiative zu ergreifen. Nach einem gewonnenen Bully zieht Gabe Vilardi sofort aus linker Position ab. Matīss Kivlenieks macht die Scheibe fest.
1
19:16
Spielbeginn
19:10
Zwischen den Pfosten beginnen Darcy Kuemper auf kanadischer und Matīss Kivlenieks auf lettischer Seite.
19:06
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. Für Ordnung auf dem Eis sollen in der Arēna Rīga die Hauptschiedsrichter André Schrader aus Deutschland und Michael Tscherrig aus der Schweiz sorgen. Den beiden gehen die Linesmen Jonas Merten (Deutschland) und David Obwegeser (Schweiz) zur Hand.
18:58
Hartley hat sein Aufgebot bereits mit den maximal zugelassenen 28 Spielern bestückt. Drei davon spielten zuletzt in Nordamerika in der zweitklassigen AHL. Kristiāns Rubīns war dabei bei den Toronto Marlies in Kanada aktiv. Darüber hinaus bauen die Letten auf elf Profis aus der KHL, neun davon kommen von Dinamo Rīga. In Lettlands Hauptstadt wird in der kommenden Saison auch Mārtiņš Karsums unter Vertrag stehen, der zuletzt noch für die Krefeld Pinguine spielte. Aus der DEL kennen wir darüber hinaus Artūrs Kulda (Nürnberg Ice Tigers). Letzterer jedoch findet im heutigen Line-up keine Berücksichtigung.
18:48
Natürlich geht Lettland mit grossen Hoffnungen ins Turnier. Zwar darf die Mannschaft des Gastgebers zunächst nicht auf Zuschauerunterstützung bauen, aber gewiss wollen sich die Männer von Trainer Bob Hartley, passenderweise ein Kanadier und bereits seit etwa viereinhalb Jahren fürs lettische Nationalteam verantwortlich, zerreissen. Immerhin gehören die Balten seit 1997 dauerhaft zu den weltbesten Mannschaften, konnten stets die Klasse halten, über Platz 7 jedoch sind sie bei grossen Turnieren nie hinausgekommen. Vor zwei Jahren in der Slowakei wurde man Zehnter.
18:38
Doch Trainer Gerard Gallant, erst seit Ende April im Amt, hat nicht die ganz grossen Stars dabei. Zwar befinden sich im derzeit 23 Spieler umfassenden Kader 20 NHL-Profis, der Altersschnitt aber liegt lediglich bei 24 Jahren. Dafür sorgen natürlich auch Junior Braden Schneider (19), Kapitän der Brandon Wheat Kings aus der WHL, Owen Power (18) von der University of Michigan aus der NCAA und Cole Perfetti (19) von Maintoba Moose aus der AHL.
18:28
Ohne Frage zählen die Nordamerikaner stets zu den Favoriten. Immerhin haben die Ahornblätter bereits 26 WM-Titel und neun Olympiasiege eingefahren. Vor zwei Jahren hatte Team Kanada erst im Finale das Nachsehen. Und im Jahr davor wurde man Olympia-Dritter. Der letzte Titelgewinn geht auf 2016 zurück (Weltmeister). Da wird es mal wieder Zeit.
18:18
Herzlich willkommen zur Eishockey-WM 2021 in Lettland! Seit heute flitzen die Kufencracks in Rīga übers Eis, um nach zwei Jahren Pause den Nachfolger für den noch amtierenden 2019er-Weltmeister Finnland zu ermitteln. Im zweiten Spiel der Gruppe B stehen ich um 19:15 Uhr MESZ Kanada und Lettland gegenüber.

Aktuelle Spiele

01.06.2021 19:15
Russland
Russland
6
5
0
1
Russland
Belarus
Belarus
0
0
0
0
Belarus
Beendet
19:15 Uhr
03.06.2021 15:15
USA
USA
6
3
1
2
USA
Slowakei
Slowakei
1
0
1
0
Slowakei
Beendet
15:15 Uhr
Schweiz
Schweiz
2
1
1
0
0
Schweiz
Deutschland
Deutschland
3
0
1
1
0
Deutschland
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
03.06.2021 19:15
Russland
Russland
1
0
1
0
0
Russland
Kanada
Kanada
2
0
0
1
1
Kanada
Beendet
19:15 Uhr
n.V.
Finnland
Finnland
1
0
1
0
Finnland
Tschechien
Tschechien
0
0
0
0
Tschechien
Beendet
19:15 Uhr

Spielplan - Gruppe B

21.05.2021
Russland
Russland
4
1
1
2
Russland
Tschechien
Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Beendet
15:15 Uhr
Belarus
Belarus
2
0
0
2
Belarus
Slowakei
Slowakei
5
3
0
2
Slowakei
Beendet
19:15 Uhr
22.05.2021
Dänemark
Dänemark
4
0
3
1
Dänemark
Schweden
Schweden
3
0
2
1
Schweden
Beendet
11:15 Uhr
Großbritannien
Großbritannien
1
1
0
0
Grossbritannien
Russland
Russland
7
4
1
2
Russland
Beendet
15:15 Uhr
Tschechien
Tschechien
2
1
0
1
Tschechien
Schweiz
Schweiz
5
1
2
2
Schweiz
Beendet
19:15 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
21.05.2021
Deutschland
Deutschland
9
2
5
2
Deutschland
Italien
Italien
4
2
0
2
Italien
Beendet
15:15 Uhr
Kanada
Kanada
0
0
0
0
Kanada
Lettland
Lettland
2
1
1
0
Lettland
Beendet
19:15 Uhr
22.05.2021
Norwegen
Norwegen
1
0
1
0
Norwegen
Deutschland
Deutschland
5
1
3
1
Deutschland
Beendet
11:15 Uhr
Finnland
Finnland
2
0
2
0
Finnland
USA
USA
1
0
1
0
USA
Beendet
15:15 Uhr
Lettland
Lettland
2
0
1
1
0
Lettland
Kasachstan
Kasachstan
3
0
1
1
0
Kasachstan
Beendet
19:15 Uhr
n.P.