National League

Kloten
2
2
0
0
0
EHC Kloten
Bern
3
0
1
1
1
SC Bern
Kloten:
9'
Ang
13'
Simic
 / Bern:
24'
DiDomenico
41'
Moser
62'
Scherwey
22:07
Fazit drittes Drittel und Overtime
Im letzten Drittel legen die Berner los wie die Feuerwehr und Metsola wird schon nach wenigen Sekunden von Moser und Untersander geprüft. Ersterer versenkt die Scheibe kurz darauf auch tatsächlich im Tor und gleicht das Spiel dadurch wieder aus. Chancen werden danach wieder seltener, auch wenn die Berner klar überlegen bleiben. Allerdings nur bis zu den Schlussminuten, in denen auch die Gastgeber wieder mutiger werden und sich einige Chancen erspielen. In der regulären Spielzeit bleibt es aber bei 2:2.
So muss die Verlängerung entscheiden, in der Tristan Scherwey einen Metsola-Fehler zum Siegtor ausnützt.
65'
22:05
Spielende
Damit gewinnt Bern in Kloten am Ende doch noch. Die Berner sichern sich den Zusatzpunkt und baut das Punktekonto auf sieben aus, Kloten holt immerhin den zweiten Zähler der Saison.
62'
22:04
Tor für SC Bern, 2:3 durch Tristan Scherwey
Metsola lässt einen harmlosen Schuss prallen und will dann gleich den Gegenstoss einleiten. Nur spielt der Torhüter die Scheibe dabei direkt in die Schaufel von Tristan Scherwey. Der legt auf DiDomenico rüber, welcher sofort wieder auflegt. Scherwey zieht durch und erwischt den unglücklichen Metsola in der rechten Ecke.
61'
22:02
DiDomenico vergibt eine Chance allein vor dem Torhüter, weil er die Scheibe nicht richtig verarbeitet bekommt. Daraufhin lässt er sich sofort auswechseln.
61'
22:01
Beginn der Overtime
In der Overtime soll nun die Entscheidung herbeigeführt werden. Das Heimteam kämpft um den ersten Saisonsieg, die Berner wollen zum zweiten Mal in Folge gewinnen.
60'
21:59
Ende 3. Drittel
Die reguläre Spielzeit endet ohne weiteres Tor. Damit geht es hier in die Verlängerung. Beide Teams holen zumindest einen Punkt; gerade für Kloten nach dem 0:7 von gestern ein positives Zeichen.
60'
21:58
Ein Geschoss von Steve Kellenberger zwingt Wüthrich zu einer starken Reaktion. In den Schlussminuten ist Kloten plötzlich wieder das bessere Team.
60'
21:57
Tolles Solo von Lindenmann, der dann toll zurücklegt und vors Tor zieht. Dort blockt er die Scheibe seines Mitspielers aber selbst ab.
59'
21:56
Jonathan Ang lässt die gegnerischen Verteidiger stehen, scheitert mit seinem Backhand-Schuss aber an Wüthrich.
58'
21:56
Scherwey kann scheinbar kontern, doch bei den Klotnern sind genügend Spieler zurückgeblieben, um den Gegenstoss wieder abzufangen.
57'
21:54
Eigentlich suchen beide Teams den Weg in die Offensive, sind aber nicht dazu fähig, sich an den gegnerischen Abwehrreihen vorbeizuspielen.
55'
21:50
Sven Bärtschi dringt mit viel Tempo in die gegnerische Zone ein und legt dort clever auf Sceviour zurück. Der Center rutscht aber genau in diesem Moment aus und verliert die Scheibe dadurch.
53'
21:49
Jonathan Ang setzt sich mit einem technisch anspruchsvollem Dribbling durch, findet dann den richtigen Moment für den Abschluss aber nicht.
52'
21:47
In Überzahl fehlen den Bernern aber die Ideen und so überstehen die Klotner die zwei Minuten zu Viert ohne grosse Probleme. Rund 8 Minuten vor Drittelsende ist weiter alles drin.
50'
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Loosli (EHC Kloten)
Loosli leistet sich ein Beinstellen und beschert seinem Team dadurch zwei Minuten in Unterzahl.
50'
21:44
Plötzlich ist das Heimteam zu weit aufgerückt und DiDomenico kann alleine losziehen. Davor hat er einfach an der blauen Linie gewartet. Der SCB-Topscorer zögert aber zu lange und verfehlt die Scheibe dann; völlig überraschend muss Metsola bei diesem 1 gegen 1 überhaupt nicht eingreifen, weil sich der Angreifer selbst übertölpelt.
49'
21:42
Jetzt spielen sich auch die Gastgeber wieder vors gegnerische Tor. Kloten wird mutiger und zeigt auch wieder starke Kombinationen; die Schüsse gehen derzeit aber allesamt am Kasten von Wüthrich vorbei.
48'
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (SC Bern)
Vermin will das Ganze nicht auf sich sitzen lassen und beginnt einen regelrechten Ringkampf. Damit verschenkt er eine mögliche Überzahl und holt sich selbst eine Strafe.
48'
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Kindschi (EHC Kloten)
Nach einer Parade von Metsola will Vermin der Scheibe nachjagen, wird aber von Kindschi umgerissen. Dieser wandert auf die Strafbank.
47'
21:39
Plötzlich scheint der SCB bei einem Gegenstoss auf und davon. DiDomenico entscheidet sich aber für die eigensinnige Variante und wird von Reinbacher abgefangen.
46'
21:38
Ganz stark, wie sich Marc Marchon gegen gleich zwei Gegenspieler durchsetzt und dann aus spitzem Winkel abschliesst. Wüthrich kann das Geschoss aber noch übers Tor lenken.
45'
21:36
Immer wieder kann ein Berner zentral vor dem Tor angespielt werden. In der Abwehrarbeit der Gastgeber stimmt hier einiges nicht mehr wirklich. Bärtschi kann davon aber nicht profitieren und schiesst am Tor vorbei. Der Nordamerika-Rückkehrer wartet weiter auf sein erstes Saisontor; auch weil ihm heute bereits ein Treffer aberkannt wurde.
44'
21:34
Weiterer Metsola-Save gegen Untersander. Die Berner kommen nun mit viel Power nach vorne und scheinen mittlerweile Oberwasser zu haben. Die Kloten-Fans geben auf den Rängen alles, um ihrem Team die nötige zusätzliche Energie zu geben.
42'
21:32
Romain Loeffel und Benjamin Baumgartner lassen ihre Gegenspieler mit jeweils knallharten Checks zu Boden gehen. Das Publikum ist ausser sich vor Wut, die Schiedsrichter sehen aber keinen Grund für Sanktionen.
41'
21:30
Tor für SC Bern, 2:2 durch Simon Moser
Simon Moser zieht direkt vors Tor, bleibt mit seinem Schuss aber an Metsola hängen. Kurz darauf versucht es Ramon Untersander mit dem nächsten Abschluss, den Metsola zwar erneut hält, aber prallen lässt. Moser übernimmt die Scheibe und schiebt sie am Goalie vorbei. Es ist bereits das vierte Saisontor des Berner Captains.
41'
21:29
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel in Kloten läuft.
21:27
20 Minuten fehlen Kloten zum ersten Sieg nach dem Wiederaufstieg in die National League. Doch selbst der offizielle Twitter-Kanal des Clubs scheint dem Braten noch nicht ganz zu trauen. Reichen die Kraftreserven? Wir werden es in den nächsten Minuten sehen.
21:12
Fazit zweites Drittel
Das zweite Drittel geht ausgeglichen und mit wenigen Torchancen los. In Überzahl kommen die Berner dann aber in Person von Chris DiDomenico zum Anschlusstreffer. Danach werden die Berner fortlaufend stärker, vergeben ihre Chancen aber. Die Klotner ziehen sich zurück und treten offensiv kaum noch in Erscheinung, können die 2:1-Führung aber bis Drittelsende halten.
40'
21:11
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist vorbei und weiterhin führt Aufsteiger Kloten gegen den SCB. 20 Minuten vor Schluss ist bei einer Ein-Tore-Führung aber noch alles völlig offen.
40'
21:10
DiDomenico spielt plötzlich keine Pässe mehr und geht im Powerplay nun Mal für Mal ins Dribbling. Es scheint, als würde er den Puck unbedingt selbst ins Tor tragen wollen; die Gastgeber stoppen ihn aber jeweils relativ mühelos.
39'
21:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Obrist (EHC Kloten)
Obrist fällt Scherwey auf brutale Art und Weise. Er hängt seinen Stock beim Schlittschuh des Gegenspielers ein und zieht ruckartig zurück. Selbstverständlich kommt der Angreifer für diese Aktion aber nicht ungestraft davon.
37'
21:04
Bärtschi hat sich direkt vor dem gegnerischen Tor positioniert und versucht, die Scheibe dort nach einem Abpraller regelrecht ins Tor zu kämpfen. Mit der Hilfe von zwei Verteidigern, gelingt es Kloten-Goalie Metsola aber, die Scheibe rechtzeitig vor der Torlinie zu sichern.
36'
21:04
Nun geben auch die Gastgeber mal wieder ein offensives Lebenszeichen ab: Ruotsalinen prüft Wüthrich mit einem Schuss aus zentraler Position.
36'
21:03
Wenn etwas geht, ist beim SCB vielfach Chris DiDomenico beteiligt. Diesmal wird sein Querpass-Versuch auf Bärtschi aber abgefangen.
35'
21:01
Mittlerweile sind die Berner klar überlegen und haben die Feldhoheit. Trotzdem sind die wirklich zwingenden Torchancen noch eher selten, oftmals wirken die SCB-Stürmer etwas uninspiriert.
34'
20:59
Auch auf der Gegenseite landet ein Puck am Pfosten. Beim Rebound ist Juha Metsola aber bereit und krallt sich die Scheibe.
32'
20:58
Frecher Abschluss von Jonathan Ang aus halblinker Position im fremden Drittel. Eigentlich sieht es aus als würde er weiterlaufen, dann zieht der 1:0-Torschütze aber ansatzlos ab und sein Schuss touchiert den Aussenpfosten.
31'
20:56
Nodari vertändelt die Scheibe gegen den aggressiv vorgepreschten DiDomenico. Der Stürmer wartet auf seine Mitspieler und legt dann für Loeffel an. Zum wiederholten Male bleibt dessen Schuss aber an einem Gegenspieler hängen.
29'
20:54
Obrist übernimmt den Puck und zieht aufs gegnerische Tor los; keiner kommt ihm hinterher. Aus halblinker Position visiert er mit einem Handgelenkschuss das rechte Lattenkreuz an. Wüthrich ist aber bereit und pariert die Scheibe mit der Stockhand.
28'
20:52
Erst vergisst Lindberg im gegnerischen Drittel die Scheibe mitzunehmen, dann spielt Simic einen Pass ins Niemandsland. Auf beiden Seiten schleichen sich immer mehr Unzulänglichkeiten ein. Insgesamt kann dieses Mitteldrittel bisher aber als sehr ausgeglichene Angelegenheit bezeichnet werden.
27'
20:49
Die Scheibe liegt nach einem Abpraller bei Metsola in gefährlicher Position vor dem Kloten-Tor. Simon Moser kommt angerauscht, haut das Spielgerät aber backhand über den Querbalken. Solche Gelegenheiten nutzt der erfahrene Stürmer normalerweise.
25'
20:47
Direkt kommt Kloten im Angriff zu einer Möglichkeit, um den alten Abstand wiederherzustellen. Allerdings schlägt Spiller aus guter Position einfach über den Puck. Er trifft dabei sogar noch einen Gegner, weshalb Diskussionen um eine mögliche Strafe entstehen. Die Gastgeber werden von einer neuerlichen Unterzahl aber verschont.
24'
20:45
Tor für SC Bern, 2:1 durch Chris DiDomenico
Die Berner verspielen den Puck vorne und Kloten will sich aus der Defensvie lösen. Da hat Torhüter Wüthrich den Geistesblitz und schlägt die Scheibe lang nach vorne, wo DiDomenico übernimmt und nach Doppelpass mit Baumgartner einnetzen kann.
23'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Kindschi (EHC Kloten)
Kindschi setzt meterweit von einer Bande entfernt zum Check an und wird dafür nun mit einer Strafe taxiert.
22'
20:42
Die Berner setzten nun äusserst aggressiv nach. Das bekommt jetzt Rangdegger zu spüren, der von Vermin wirklich voll über den Haufen gekarrt wird.
22'
20:40
Loeffel versucht es mal wieder mit einem Abschluss aus grösserer Distanz. Auch diesmal muss Metsola aber nicht eingreifen.
21'
20:39
Sofort ist das Heimteam wieder in der Offensive. Ein erster Abschluss in diesem Drittel fliegt aber am Pfosten vorbei.
21'
20:39
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter mit dem Mitteldrittel in Kloten.
20:21
Fazit erstes Drittel
Trotz eines 0:7-Debakels am Vortag geht Kloten gegen den SCB sofort mit viel Selbstvertrauen und Offensivdrang ans Werk. Die Berner halten eigentlich lange gut dagegen, bis eine Strafe doch zum 1:0 für die Gastgeber führt. Nach diesem Tor haben die Zürcher unzählige weitere Chancen auf den zweiten Treffer, vergeben aber mehrfach unglücklich. Trotzdem fällt das 2:0, gleich nach Ablauf einer SCB-Strafe, auch noch im Startdrittel. Der SCB scheint vor Drittelspause in Person von Bärtschi zu verkürzen, nach einer Challenge von Tomlinson nehmen die Schiedsrichter den Treffer wegen Torhüterbehinderung aber zurück.
20'
20:20
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind vorüber und das Heimteam liegt überraschend mit 2:0 in Führung. Noch bleiben aber zwei Drittel zu gehen.
20'
20:19
Diesmal bleiben die Gastgeber in Überzahl aber völlig harmlos und die Berner überstehen die Situation auch dank starker kämpferischer Leistung in der Defensive.
18'
20:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (SC Bern)
Es kommt noch dicker für die Berner: Hitzkopf Chris DiDomenico holt sich eine weitere Strafe ab.
18'
20:16
Ein Schuss von der blauen Linie wird von Metsola ungenügend abgewehrt. Die Scheibe kommt direkt vor ihm zu stehen und Baumgartner stochert das Spielgerät an den Pfosten. Aus dem Rückraum kommt aber Sven Bärtschi angerauscht und schiebt die Scheibe doch noch ins Netz.
Torhüter Metsola war aber von Baumgartner behindert worden und so lautet das Verdikt nach Coaches-Challenge: Kein Tor!
17'
20:10
Die erste Minute der Strafe ist vorbei und Metsola musste noch überhaupt nicht eingreifen. Die gefährlichste Aktion war ein Sololauf von DiDomenico, bei dem ein Verteidiger nur knapp den eigenen Kasten verfehlte.
16'
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Marchon (EHC Kloten)
Nun wird Marc Marchon aber für ein Halten gegen Fahrni sanktioniert. Damit bekommen die Berner nun im Powerplay die Chance, ins Spiel zurückzufinden.
16'
20:07
Fahrni verspringt die Scheibe in der Offensive. Es ist wie verflucht beim SCB, auch wenn die Bemühungen jetzt stärker werden: Bei den Bernern funktioniert in der Vorwärtsbewegung noch überhaupt nichts.
14'
20:06
Auch Loosli hat nochmals eine gute Schusschance. Wüthrich hält den zentralen Schuss. Ganz insgesamt ist der Auftritt der Berner bisher unterirdisch, während Kloten beeindruckend aufs 0:7 von gestern reagiert.
13'
20:04
Tor für EHC Kloten, 2:0 durch Axel Simic
Das Heimteam kombiniert sich beinahe mühelos durch die Reihen der mittlwerweile vollzähligen Berner. Wieder ist es Miro Aaltonen der am Ende die Übersicht hat und den starken Pass spielt, bevor diesmal Axel Simic die Scheibe im Tor unterbringt.
13'
20:03
Der Berner Kasten wird erneut unter Beschuss genommen. Trotzdem überstehen die Gäste die Unterzahl diesmal ohne Gegentor. Bei den Schüssen fehlte mehrfach die Präzision; zwei, dreimal musste Wüthrich eingreifen.
11'
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (SC Bern)
Die Berner kommen gerade richtig unter die Räder. Loeffel weiss sich in der Defensive nur noch mit einem Halten zu helfen und wandert dafür folgerichtig in die Kühlbox.
11'
20:01
Ganz frech, wie Eric Faille hier über rechts neben das Tor zieht und dann seinen Gegenspieler abschiesst, in der Absicht so ins Tor zu treffen. Der Puck prallt von Gerber aber neben den Kasten und stellt für SCB-Keeper Wüthrich keine Gefahr dar.
10'
20:00
Gleich mehrfach bringen die Klotner den SCB nach dem Führungstor erneut arg in Bedrängnis. Einmal hält Wüthrich aber, einmal geht der Puck am Tor vorbei und einmal kann ein Berner im Getümmel vor dem Kasten noch klären.
9'
19:58
Tor für EHC Kloten, 1:0 durch Jonathan Ang
Die Gastgeber verlieren den Puck in der Offensive erst, holen ihn dann aber zurück und können so in Überzahl umschalten. Miro Aaltonen spielt das clever aus und legt auf Jonathan Ang rüber, der Wüthrich mit einem Schlenzer in die rechte Ecke bezwingt.
8'
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für (SC Bern)
Plötzlich stehen zu viele Spieler auf dem Eis: Den Bernern ist ein Wechselfehler unterlaufen. Baumgartner sitzt die Strafe stellvertretend für seine Mannschaft ab.
7'
19:55
Die Strafe ist überstanden und Simic geht mit Aaltonen in die Offensive. Auch wenn die Aktion durch einen Fehlpass versandet, bleibt festzuhalten, dass die bisher sieglosen Gäste hier durchaus mit ordentlich Selbstvertrauen auftreten.
6'
19:54
Wieder versucht es Romain Loeffel. Der neue SCB-Verteidiger ist für seine Knaller bekannt, während dieser Strafe finden seine Schüsse aber nicht an den generischen Spielern vorbei.
5'
19:52
Die Berner ziehen ihr Playoff-Spiel auf und werden von den Gegnern kaum gestört. Trotzdem kommen kaum einmal Abschlüsse, den besten bisher konnte ein Verteidiger blocken – Loeffel hatte abgeschlossen.
4'
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Lindemann (EHC Kloten)
Der junge Debütant Kevin Lindemann handelt sich gleich eine Strafe ein. Durch einen hohen Stock bringt er sein Team in Unterzahl.
2'
19:50
Blitzschnell schalten die Gastgeber um und kommen über den rechten Flügel mit Faille zum Abschluss. Wüthrich ist aber zur Stelle und fährt den Schoner rechtzeitig aus – schöner Save.
1'
19:49
Schon früh kochen die Emotionen hoch. Chris DiDomenico und Marc Marchon geraten aneinander und absolvieren schon fast den ersten Boxkampf. Die Schiedsrichter können aber schlichten.
1'
19:45
Spielbeginn
Das dritte Heimspiel der Klotner nach dem Wiederaufstieg hat soeben begonnen.
19:06
Line-Up SC Bern
Bei den Bernern vertraut Johan Lundskog auf die gleichen Personalien wie gestern; mit der Ausnahme Noah Fuss, der gestern noch als 17. Stürmer mit dabei war, nun aber am Wochenende für Langenthal auflaufen wird.
19:00
Line-Up EHC Kloten
Im Vergleich zum gestrigen 0:7 im Bündnerland, wirbelt Tomlinson seine Reihen ganz schön durcheinander. Personell wurden drei Änderungen vorgenommen: Im Vergleich zu gestern fehlen heute Alexei Dostoinov und Luca Capaul. Ausserdem räumt Sandro Zurkirchen seinen Posten im Tor zu Gunsten von Juha Metsola. In der Verteidigug ist Matteo Nodari neu mit dabei, im Angriff kommt Kevin Lindemann neu dazu.
18:58
SC Bern
Nach einer sehr enttäuschenden letzten Saison hat der SCB im Sommer einen grossen Umbruch erlebt. Der langjährige CEO Marc Lüthi hat sich zurückgezogen und das Team wurde richtiggehend umgekrempelt. Auch mit den Verstärkungen gab es einen Stotter-Start in die Saison, gestern konnte gegen die Lakers dann aber der erste Sieg in der neuen Spielzeit errungen werden.
18:55
EHC Kloten
Nach einigen Jahren in der Swiss League ist Kloten zurück in der höchsten Schweizer Spielklasse. Dort ist der fünffache Meister und Cupsieger von 2017durchaus mit Ambitionen angetreten.Trotz einiger Verstärkungen verlief der Saisonstart aber gar nicht nach Plan – am gestrigen Freitag setzte es in Davos sogar eine 0:7-Klatsche ab.
18:44
Ausgangslage
Aufsteiger Kloten steht mit einem Punkt bisher am Tabellenende der National League. Die Zürcher haben aber auch erst drei Partien gespielt, trotzdem ist der bisherige Saisonstart alles andere als zufriedenstellend.
 
Die Berner haben in vier Spielen immerhin fünf Punkte erbeutet und stehen damit auf der achten Tabellenposition – mit erst einem Punkt Rückstand auf die direkten Playoff-Ränge (ab Platz 6).
18:35
Hallo und herzlich willkommen zur heutigen Partie zwischen dem EHC Kloten und dem SC Bern in der fünften Spielrunde der National League.

Aktuelle Spiele

07.10.2022 19:45
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
6
2
3
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
1
0
2
0
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
1
1
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
6
2
1
3
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Ajoie
Ajoie
3
2
1
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 5. Spieltag

16.09.2022
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
0
0
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
0
1
EV Zug
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
0
ZSC Lions
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
18.09.2022
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
17.09.2022
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
0
3
2
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
4
1
2
1
HC Ajoie
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr