National League

Zug
4
2
1
1
EV Zug
Rapperswil
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Zug:
18'
Michaelis
20'
Herzog
39'
Simion
60'
O'Neill
 / Rapperswil:
19'
Dünner
22:31
Tschüss und auf Wiederlesen
Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und wünschen Euch noch einen angenehmen Abend. Bis bald!
22:21
So gehts weiter
Die SCRJ Lakers treffen am Freitag auswärts auf den HC Davos, während der EV Zug für das Gotthard-Derby nach Ambri reist.
22:14
Schlussfazit
Beide Teams starten mit gelöster Handbremse in die Partie. Zuerst vergeben die beiden Mannschaften während knapp 18 Minuten reihenweise Chancen. So beispielsweise Hofmann, der in der fünften Minute plötzlich alleine vor Nyffeler steht, die Scheibe aber nicht im Tor unterbringen kann. Aber auch die Lakers lassen Grosschancen liegen. In der siebten Minute wird Connolly von Schroeder perfekt freigespielt und kann alleine auf Genoni losziehen – der Keeper gewinnt das Duell dann aber ebenfalls.
Kurz vor der ersten Pause regnet es dann Tore. Innerhalb von 95 Sekunden fallen drei Treffer. Michaelis (18.) und Herzog (20.) sind für die Gastgeber erfolgreich. Dünner (19.) gleicht zwischenzeitlich für die Rapperswiler aus.
Im Mitteldrittel erhöht der EVZ durch Simion (39.) erneut spät auf 3:1. Die Lakers tun sich schwer und kommen nicht mehr an Leonardo Genoni vorbei. In der 53. Minute leistet sich Cajka ein unnötiges Foul und wird nach dem Check in den Rücken von Allenspach unter die Dusche geschickt. Wieder fallen bis kurz vor Drittelsende keine Treffer, ehe O'Neill (60.) mit seinem ersten Saisontreffer den Deckel drauf macht.
60'
22:12
Spielende (4:1).
Der EV Zug bezwingt die SCRJ Lakers in der Bossard Arena verdient mit 4:1 und holt den ersten Saisonsieg!
60'
22:10
Tooor für EV Zug zum 4:1. B.O'Neill trifft ins leere Tor.
Zug macht den Sack mit dem Empty Netter definitiv zu. O'Neill erzielt seinen ersten Saisontreffer.
59'
22:09
Melvin Nyffeler macht Platz für einen sechsten Feldspieler und Stefan Hedlund nimmt auch gleich noch das Timeout. Können es die Lakers nochmals spannend machen?
58'
22:08
Beide Teams sind wieder komplett und auch die 5-Minuten-Strafe ist ohne Gegentreffer – aus Rapperswiler Sicht – verstrichen.
56'
22:01
Die Zeit läuft den Oberseern langsam davon. Sie sitzen in ihrer Defensive fest und werden von den Zugern unter Druck gesetzt. Die Zuger sind dem vierten Treffer näher als die Rapperswiler ihrem zweiten Tor.
54'
22:00
Doppelchance für Michaelis! Der Deutsche im Dress der Zuger hätte sich beinahe zum Doppeltorschützen gekrönt. Die Zuger Formation steht aber nach wie vor und es bleiben immer noch mehr als drei Powerplayminuten für die Zuger.
53'
21:58
2-Minuten-Strafe für T.Muggli (Zug).
Muggli und Wick holen sich nach dem Check von Cajka gegen Allenspach ebenfalls noch je eine Strafe wegen übertriebener Härte ab.
53'
21:58
2-Minuten-Strafe für J.Wick (Rapperswil).
53'
21:58
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Petr Čajka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
53'
21:50
Cajka sieht nur die Rückennummer von Allenspach und setzt zum Check in der Offensive in Bandennähe an. Die Schiedsrichter sprechen eine fünfminütige Strafe aus, konsultieren aber vorerst noch das Video. Wir warten auf das definitive Verdikt. Mittlerweile hat Meyer im Tor auch wieder Platz für Nyffeler gemacht.
53'
21:48
Meyer will wieder mit Nyffeler tauschen, doch wegen des unerlaubten Befreiungsschlags dürfen natürlich auch die Keeper nicht wechseln. Beim nächsten Unterbruch wird der Torhüter dann wohl wieder gewechselt.
50'
21:47
Goaliewechsel
Stefan Hedlund tauscht den Keeper. Nyffeler macht Platz für Meyer. Nur ein Mindgame und Nyffeler kommt gleich wieder zurück ins Spiel?
47'
21:38
Die Lakers tun sich schwer. Bei Leonardo Genoni ist immer wieder Endstation. Noch bleiben den Gästen etwas mehr als 13 Minuten, um das Skore zu korrigieren.
44'
21:37
Schroeder legt für Noreau auf, der aus zentraler Position sofort den Abschluss sucht. Der Puck flitzt am Tor vorbei. Das wäre eine super Abschlussposition gewesen.
42'
21:34
Martschini kehrt zurück aufs Eis. Zug ist wieder komplett.
42'
21:33
Wetter verpasst den Anschlusstreffer, Zug kann befreien. Die Lakers bauen nochmals frisch auf. 30 Sekunden bleiben in Überzahl.
41'
21:32
Beginn 3. Drittel. Mit 3:1 geht es in den Schlussabschnitt.
Die Rosenstädter können für knapp zwei Minuten in Überzahl agieren. Können sie verkürzen?
21:17
Pausenfazit 2. Drittel
Wie schon im ersten Drittel müssen wir uns bis kurz vor der Pause gedulden, bis wir ein Tor zu sehen bekommen. Simion erzielt den einzigen Treffer im Mittelabschnitt für die Gastgeber. Die Lakers können zum Beginn des Schlussdrittels für knapp zwei Minuten in Überzahl agieren. Gelingt ihnen dann der wichtige frühe Anschlusstreffer?
40'
21:13
Ende 2. Drittel. 3:1 steht es nach 40 Minuten..
Die Sirene beendet das Mitteldrittel.
40'
21:12
2-Minuten-Strafe für L.Martschini (Zug).
Nach einem Zusammenprall mit Goalie Melvin Nyffeler muss Lino Martschini auf die Strafbank. Knapp 15 Sekunden bleiben den Rapperswilern im Mitteldrittel in Überzahl, ehe das Powerplay nach der Pause weitergeht.
39'
21:09
Tooor für EV Zug, 3:1 durch D.Simion.
Melvin Nyffeler verliert kurzzeitig die Orientierung und schon kommt Simion angerauscht und schiebt zum 3:1 ein. Zuerst herrscht Verwirrung wegen einer möglichen Kickbewegung, doch das Tor wird nach dem Video Review von den Schiedsrichtern gutgeheissen.
38'
21:09
Was für ein Save von Nyffeler! Hofmann wird alleinstehend vor dem Tor angespielt und schliesst sofort ab. Nyffeler fährt blitzschnell seine Fanghand aus und rettet sein Team vor dem dritten Gegentreffer am heutigen Abend.
35'
21:04
2-Minuten-Strafe für C.Gerber (Rapperswil).
Die beiden Streithähne werden wegen übertriebener Härte für zwei Minuten auf die Strafbank geschickt.
35'
21:03
2-Minuten-Strafe für T.Muggli (Zug).
34'
20:56
Rask legt in der Offensive quer zum heranstürmenden Wetter, doch Genoni schliesst die Lücke und lässt die Scheibe nicht passieren.
31'
20:54
Simion tänzelt durch die Lakers-Abwehr, kommt dann aber nicht richtig zum Abschluss. Stattdessen schaufelt Verteidiger Maier seinem Keeper die Scheibe zu, damit Nyffeler zum Bully klären kann.
30'
20:52
Bei Spielhälfte startet der pfeilschnelle Martschini einen Gegenangriff, der dann aber früh an der Bande von der Lakers-Verteidigung im Keim erstickt wird.
28'
20:47
Nyffeler pflückt die Hartgummischeibe aus der Luft und bittet zum Bully vor seinem Tor. Wr warten noch auf das erste Tor im Mitteldrittel.
25'
20:46
Schroeder feuert den Puck aus spitzem Winkel in Richtung Genoni. Es gibt einen Abpraller und erst im Nachfassen kann der EVZ-Schlussmann die Scheibe unter sich begraben.
23'
20:44
Muggli probierts erneut mit einem Abschluss, aber Nyffeler kann parieren.
21'
20:42
Herzog setzt erneut einen Nadelstich vor dem Tor. Zuerst schliesst er ab, dann stochert er nach. Weil Nyffeler die Scheibe aber bereits blockiert hat, gibt es Bully vor dem Lakers-Tor.
21'
20:39
Beginn 2. Drittel. Weiter gehts.
20:27
Pausenfazit 1. Drittel
Beide Teams starten mit gelöster Handbremse in die Partie. Zuerst vergeben die beiden Mannschaften während knapp 18 Minuten reihenweise Chancen. So beispielsweise Hofmann, der in der fünften Minute plötzlich alleine vor Nyffeler steht, die Scheibe aber nicht im Tor unterbringen kann. Aber auch die Lakers lassen Grosschancen liegen. In der siebten Minute wird Connolly von Schroeder perfekt freigespielt und kann alleine auf Genoni losziehen – der Keeper gewinnt das Duell dann aber ebenfalls. Plötzlich regnet es dann Tore. Innerhalb von 95 Sekunden fallen drei Treffer. Michaelis und Herzog sind für die Gastgeber erfolgreich. Dünner gleicht zwischenzeitlich für die Rapperswiler aus.
20'
20:20
Ende 1. Drittel. Es steht nach dem ersten Abschnitt 2:1.
Was für ein Schlussfurioso in der Bossard Arena! Innerhalb von 95 Sekunden fallen drei Treffer, nachdem zuvor während knapp 18 Minuten kein einziges Tor gefallen ist.
20'
20:19
Tooor für EV Zug, 2:1 durch F.Herzog.
Zug geht wieder in Führung! Michaelis bedient Herzog, der die Kolinstädter mit einem platzierten Schuss aus zentraler Position zum zweiten Mal am heutigen Abend jubeln lässt. Der Deutsche lässt sich nach dem ersten EVZ-Treffer nun also bereits den nächsten Skorerpunkt gutschreiben.
19'
20:17
Tooor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1 durch N.Dünner.
Nach einer perfekten Vorarbeit von Grossniklaus steht Nico Dünner auf der rechten Seite völlig blank und kann die Scheibe zum Ausgleich in die Maschen lenken.
18'
20:15
Tooor für EV Zug, 1:0 durch M.Michaelis.
Die Scheibe kommt von der rechten Seite in den Slot und wird durch Moy unabsichtlich ins eigene Tor gelenkt. Weil Michaelis als letzter Zuger die Scheibe berührt hat, steht er erstmals im EVZ-Dress als Torschütze fest.
16'
20:12
Albrecht bringt Kovar vor dem EVZ-Tor unsanft von hinten zu Fall. Zuerst schien es, als wäre Kovar auch noch von der Scheibe im Gesicht getroffen worden, doch das bewahrheitete sich zum Glück nicht. Für den MVP der Playoffs 2022 gehts unverletzt weiter.
14'
20:09
Gleich nochmals Senteler! Er kann alleine auf das Lakers-Tor losziehen, aber die Scheibe nicht im Tor unterbringen. Nyffeler kann mit der Stockhand parieren. Ein Treffer liegt hier in der Bossard Arena in der Luft!
14'
20:07
Die Linie rund um Senteler sorgt vor dem Rapperswiler Kasten für Furore und wieder muss Nyffeler eingreifen.
12'
20:02
Zuerst können die Lakers die Scheibe in der Offensive kontrollieren, jedoch ohne Torschuss. Dann nutzt Muggli die Chance, aus dem Bullykreis in den Abschluss zu gehen. Nyffeler kann die Scheibe aber blockieren und zum Bully klären.
10'
19:57
Wick verliert im Vorwärtsgang in der eigenen Zone die Scheibe. Maier legt sich genau rechtzeitig in den Passweg, verhindert so eine gefährliche Zuger Chance und bügelt den Fehler damit wieder aus.
7'
19:54
Riesenmöglichkeit auf der anderen Seite. Connolly taucht nach einem seidenfeinen Zuspiel von Schroeder alleine vor Genoni auf, doch auch hier bleibt der Keeper der Sieger im Duell. Connolly schiesst die Scheibe über die Querlatte.
5'
19:50
Erste Topchance! Hofmann geht komplett vergessen von der Lakers-Abwehr vor dem Tor. Er schliesst sofort ab, kann aber Nyffeler nicht bezwingen. Beim Abschluss trifft er mit dem Stock auch noch die Maske des Lakers-Keepers, der dabei glücklicherweise unverletzt bleibt.
3'
19:49
Die Gäste können die Scheibe zu Beginn lange in der Offensivzone halten, doch eine Grosschance bleibt noch aus. Zug kann den Puck übernehmen und einen Gegenangriff lancieren.
2'
19:46
Genoni wird von Moy ein erstes Mal geprüft. Der Nati-Keeper kann die Scheibe blockieren und klärt zum Bully.
1'
19:45
Spielbeginn.
Los gehts in der Bossard Arena!
19:29
Noch eine Rechnung offen
Wir erinnern uns. Im Playoff-Viertelfinal gab es das Duell zuletzt. Im sechsten Spiel der Serie konnte der EVZ dank drei Toren im Schlussdrittel den Einzug in den Halbfinal feiern und die Rosenstädter in die Ferien schicken. Die Lakers sind nach einem starken Auftritt gegen den SCB am Sonntag aber sicher heiss auf eine späte Revanche auswärts beim EV Zug.
19:24
Tabellensituation nach zwei kompletten Runden
Ambri grüsst von der Spitze, die Lakers tummeln nach einem Sieg und einer Niederlage im Mittelfeld. Der EVZ ist das Schlusslicht hinter dem HCD, beide sind noch ohne Punkte.
 
19:22
Aufstellung EV Zug
Nico Gross fehlt verletzt bei den Kolinstädtern. Auch Biasca ist noch nicht im Lineup, nachdem er aus Amerika zum EVZ zurückgekehrt ist. Im Tor steht Routinier Leonardo Genoni.
 
 
19:17
Aufstellung SCRJ Lakers
Ein herber Dämpfer für die Oberseer. Nach dem bereits verletzten ausländischen Verteidiger Emil Djuse und Knipser Roman Cervenka fällt beim SCRJ heute bereits der dritte Ausländer verletzt aus. Nicklas Jensen fehlt mit einer unbekannten Verletzung. Gemäss Lakers-Medical-Report wird er aber nicht lange ausfallen. Auch David Aebischer kann heute nicht mittun, er fehlt ebenfalls verletzt.
19:08
Schiedsrichter
Miroslav Stolc und Loïc Ruprecht leiten das zweite EVZ-Heimspiel in dieser Saison. David Obwegeser und Sandro Gurtner heissen die Linienrichter.
19:04
Ausgangslage
Zug steht nach zwei Partien mit noch keinem Zähler auf dem letzten Tabellenrang. Gegen Kloten und Biel gab es Niederlagen. Die Rapperswiler konnten auf die Startniederlage in Ambri reagieren und den SCB am letzten Sonntag ohne Punkte im Gepäck nach Hause schicken. Gelingt dem EVZ heute der Befreiungsschlag nach dem nicht zufriedenstellenden Saisonstart oder schaffen die Lakers die Revanche gegen ihren letztjährigen Playoff-Viertelfinal-Bezwinger?
19:02
Der Puck flitzt schon wieder
Herzlich willkommen liebe Eishockeyfans. Die SCRJ Lakers treffen heute Abend in der Bossard Arena auf den EVZ, der nach zwei erfolglosen Partien noch immer auf die ersten Punkte in der neuen Saison wartet. Puckdrop ist um 19.45 Uhr. Wir tickern live!

Aktuelle Spiele

30.09.2023 19:45
EHC Kloten
Kloten
4
2
0
1
0
EHC Kloten
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
0
HC Lugano
n.P.
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
4
1
2
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
1
2
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
0
2
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
01.10.2023 15:45
HC Davos
HC Davos
1
1
0
0
0
HC Davos
Lausanne HC
Lausanne
2
0
0
1
1
Lausanne HC
n.V.
Beendet
15:45 Uhr
01.10.2023 20:00
EV Zug
Zug
2
1
0
0
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
0
Genève-Servette HC
n.P.
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/tv24/?live_preview=30

Spielplan - 3. Spieltag

15.09.2023
EV Zug
Zug
3
1
2
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
6
2
1
3
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
2
2
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
3
0
3
0
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
1
3
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
0
3
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
0
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
0
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
0
Genève-Servette HC
n.V.
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
7
2
3
2
ZSC Lions
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
16.09.2023
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
5
0
2
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr