Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    10.03.2023 20:00
  • Oslo Einzel
    11.03.2023 18:00
  • Oslo Einzel Quali II
    12.03.2023 13:00
  • Oslo Einzel II
    12.03.2023 14:15
  • Lillehammer Einzel Quali
    13.03.2023 11:40
  • Lillehammer Einzel
    13.03.2023 16:30
  • Lillehammer Einzel Quali II
    14.03.2023 19:30
  • Lillehammer Einzel II
    15.03.2023 18:00
  • Gesamtwertung
    19.03.2023
  • Vikersund Skifliegen Einzel
    19.03.2023 10:00
  • 1
    Ema Klinec
    Klinec
    Slowenien
    Slowenien
    238.20
  • 2
    Chiara Kreuzer
    Kreuzer
    Österreich
    Österreich
    232.20
  • 3
    Anna Odine Strøm
    Strøm
    Norwegen
    Norwegen
    231.60
  • 1
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 2
    Österreich
    Chiara Kreuzer
  • 3
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 4
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 5
    Deutschland
    Katharina Schmid
  • 6
    Kanada
    Abigail Strate
  • 7
    Norwegen
    Maren Lundby
  • 8
    Slowenien
    Nika Vodan
  • 9
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 10
    Kanada
    Alexandria Loutitt
  • 11
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 12
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 13
    Japan
    Yuki Ito
  • 14
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 15
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 16
    Deutschland
    Anna Rupprecht
  • 17
    Österreich
    Julia Mühlbacher
  • 18
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 19
    Norwegen
    Nora Midtsundstad
  • 20
    Österreich
    Marita Kramer
  • 21
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 22
    Japan
    Yuka Seto
  • 23
    Slowenien
    Nika Prevc
  • 24
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 25
    Deutschland
    Pauline Hessler
  • 26
    Frankreich
    Julia Clair
  • 27
    Slowenien
    Maja Vtic
  • 28
    Kanada
    Natalie Eilers
  • 29
    Schweiz
    Sina Arnet
  • 30
    Italien
    Jessica Malsiner
  • 31
    Norwegen
    Ingvild Midtskogen
15:57
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns für heute von der Raw-Air-Tour der Frauen in Oslo. Weiter geht es für die Frauen morgen in Lillehammer. Am Holmenkollen greifen gleich noch die Männer ein. Wir sind auch dann live dabei!
15:56
Klinec führt Raw-Air an
In der Raw-Air-Tour liegt Ema Klinec nun mit 738,3 Punkten an der Spitzenposition. 9,4 Punkte Rückstand hat Anna Odine Strøm. Chiara Kreuzer liegt mit 16,9 Punkten Rückstand auf Rang drei. Für Selina Freitag und Katharina Althaus stehen die Plätze vier und fünf zu Buche.
15:54
Arnet wird 29.
Die einzige Schweizerin im Finale beendete ihren Tag schliesslich auf dem soliden 29. Rang und sammelt einmal mehr Punkte im Weltcup.
15:54
Pinkelnig verpasst Top Ten
Im ÖSV-Team ist es auch heute wieder Chiara Kreuzer, die als Zweite glänzen kann. Für Eva Pinkelnig ging es auf Platz zwölf knapp an den Top Ten vorbei. Julia Mühlbacher beendet den Wettkampf auf dem guten 17. Platz. Nicht zufrieden dürften Marita Kramer (20.) und Jacqueline Seifriedsberger (21.) sein.
15:52
Freitag wird Vierte
Auf dem vierten Platz den Wettkampf beenden konnte Selina Freitag. Für Katharina Althaus reichte es nach ihrem Sturz zumindest noch für den guten fünften Platz. Anna Rupprecht beendet den Wettkampf auf dem 16. Rang. Luisa Görlich wurde 24. vor Pauline Hessler.
15:50
Klinec holt sich den Sieg
Damit ist es also Ema Klinec, die heute ganz oben auf dem Podest stehen darf. Sie nutze im Finale Topbedingungen aus, um auf 134,5 Meter zu gehen und machte noch vier Plätze gut. Chiara Kreuzer landet wie gestern auf dem Podest und wird Zweite. Anna Odine Strøm belegt den dritten Platz.
15:49
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm setzt den Schlusspunkt im heutigen Wettkampf. Es geht bis auf den K-Punkt auf 120 Meter, doch die Führung holt auch sie damit nicht! Der Sprungsieg geht an Klinec, Strøm ist Dritte.
15:48
Chiara Kreuzer (AUT)
Auch Chiara Kreuzer muss sich jetzt bei schwierigeren Bedingungen über die Schanze kämpfen. Sie kommt sauber durch, die Weite für die Führung kann aber auch sie nicht bringen. Als Platz zwei aufleuchtet, ist die Laune aber dennoch gut. Das Podest ist ihr sicher, denn nur noch eine Starterin steht oben.
15:47
Yuki Ito (JPN)
Es geht noch einmal ein Gate nach unten und als der Wind dann einschläft und die Technik nicht ganz passt, geht es nur auf die 109,5 Meter. Wie gestern fällt sie auch heute wieder vom Podest. Ist das bitter!
15:46
Katharina Althaus (GER)
Sturz von Katharina Althaus! Die Deutsche geht mit einem Gate weniger in die Spur, liefert einen richtig klasse Sprung auf 133 Meter ab, dann aber fährt ihr bei der Landung der Ski weg und sie kommt in Schieflage. Althaus kann den Sprung nicht stehen, gibt aber zum Glück schnell Entwarnung.
15:43
Ema Klinec (SLO)
Was für ein Satz! Der Wind spielt mit und mit einer sauberen Technik segelt Ema Klinec bis auf 134,5 Meter runter. Die Landung kann sie unten zwar nicht mehr sauber reinsetzen, die Führung kann sie aber dennoch mehr als souverän übernehmen. Jetzt wird es spannend, ob die Konkurrenz noch was dagegensetzen kann.
15:42
Selina Freitag (GER)
Auch Selina Freitag muss erst einmal warten, dass der Wind wieder im Korridor ist, bevor es die Freigabe gibt. 122,5 Meter bräuchte sie, um die Führung zu übernehmen und das gelingt ihr. Mit 123,5 Metern und dreimal der 18.0 geht es an den ersten Platz.
15:40
Abigail Strate (CAN)
Keine einfachen Verhältnisse jetzt für Abigail Strate. Was kann die 22-Jährige daraus machen? So bleibt gut über ihren Skiern und kann immerhin noch 119 Meter rausholen. Es gibt die Führung vor Lundby.
15:39
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama kommt zwar auf eine ähnliche Weite, durch mehr Abzüge in der Windkompensation und wenigen Punkten bei der Landung, wird sie Lundby die Führung aber nicht abknöpfen können.
15:38
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby muss in ihrem Sprung viel arbeiten und quetscht nach einer unruhigen Luftfahrt noch 121,5 Meter raus. Sie kann sich die Zwischenführung holen, aber es wird schwierig werden, noch die grosse Aufholjagd zu starten.
15:37
Eva Pinkelnig (AUT)
Eva Pinkelnig eröffnet die Gruppe der letzten zehn Athletinnen. Vom Schanzentisch kommt sie hoch weg und unten hat sie dann Probleme, den Telemark noch sauber reinzustellen. Mit 121 Metern wird auch sie ein paar Plätze zurückgereicht.
15:34
Anna Rupprecht (GER)
Kann Anna Rupprecht noch einmal den Angriff in Richtung der Top Ten setzen? Es dürfte sich nicht ausgehen. Sie geht zu steil in ihren Sprung und muss bei 117,5 Metern die Landung in den Schnee bringen. Es geht einige Positionen nach hinten zurück für die 26-Jährige.
15:33
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar segelt bis auf 122 Meter runter. Die Noten sind schlecht, aber für den Wind gibt es wenige Abzüge, wodurch sie sich dann um 2,4 Punkte vor Loutitt setzen kann.
15:32
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier ist die nächste Athletin, der es nicht gelingt, die Spitze zu übernehmen. Mit 120,5 Metern im zweiten Sprung kann aber auch sie heute durchaus auf einen gelungenen Tag blicken.
15:31
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth schaukelt es im oberen Teil mächtig auf und die Norwegerin muss erst einmal rausnehmen. Es geht noch auf gute 122 Meter, aber die Führung wird sie nicht übernehmen können.
15:30
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho ballt die Fäuste bei der Landung und freut sich über einen guten Sprung auf 119,5 Meter. Die Landung macht sie jetzt besser als noch im ersten Sprung und so kann sie sich dann ganz dicht hinter Loutitt an die Zwei setzen.
15:29
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Christian Meyer schickt die nächste Athletin aus seinem Team in die Spur. Ganz nach vorne geht es aber auch bei ihr nicht. Mit 119 Metern und 17er-Noten bleibt neben Loutitt auch Mühlbacher vor ihr.
15:28
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher macht sich als nächste Österreicherin auf den Weg. Sie hat sich über die letzten Sprünge immer mehr an die Schanze herangearbeitet und auch im Finale kann sie mit einem guten Sprung überzeugen. Nach 113,5 Metern lässt sie nun 117,5 Meter folgen. Es reicht für Platz zwei hinter Loutitt.
15:27
Nika Prevc (SLO)
Nika Prevc müsste jetzt auch einen weiten Sprung abliefern, wenn sie Loutitt die Spitzenposition abnehmen möchte. Gelingen tut ihr das aber nicht. Sie steht sehr steil über die Skiern, es kantet sie leicht auf und nach 112,5 Metern geht es schnell aus dem Auslauf raus.
15:26
Alexandria Loutitt (CAN)
Alexandria Loutitt dürfte sich sicherlich auch etwas anders vorgestellt haben nach dem ersten Sprung, im zweiten Durchgang zeigt sie nun, was sie wirklich springen kann und es geht 10,5 Meter weiter als noch im ersten Sprung. Mit 126,5 Metern und 211,5 Punkten geht es mit 16,4 Punkten in Führung.
15:24
Marita Kramer (AUT)
Die nächste Österreicherin wird mit Marita Kramer auf die Reise geschickt. Die Verhältnisse sind weiterhin gut und so sind dann auch die 119 Meter von ihr zu wenig, um wirklich was rauszuholen. Midtsundstad hält sich weiter an Platz eins.
15:23
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger war mit ihrem ersten Sprung sicherlich nicht glücklich, kann sie jetzt einen besseren Versuch runter bringen? Es kommt besser durch, doch mit 120 Metern wird sie Midtsundstad die Spitze nicht abnehmen können. Die Noten sind niedrig und die Abzüge für den Wind hoch.
15:22
Nora Midtsundstad (NOR)
Nora Midtsundstad ist die nächste Starterin, die über den Bakken geht. Sie hat einen guten Luftstand und bei aktuell wechselnden Bedingungen über den Hang, schafft sie es noch viel aus ihrem Sprung zu machen. Nach 114 Metern lässt sie nun die 116,5 Meter folgen und geht in Führung.
15:21
Sina Arnet (SUI)
Im ersten Durchgang konnte Sina Arnet einen schönen Sprung auf 114 Meter zeigen. Kann sie jetzt auch wieder in diesen Bereich vordringen? Leider nicht. Dieses Mal verpasst sie den Absprung und kann dann nicht den hohen Weitenbereich erreichen. Mit 101,5 Metern geht es auf Rang sieben nach hinten.
15:20
Pauline Hessler (GER)
Pauline Hessler folgt als nächste Athletin zugleich. Kann sie mehr rausholen? Auch nicht. In der ersten Flugphase hat die 24-Jährige wieder mit ihrem System zu tun, ist sehr asymmetrisch und muss bei schon 109 Metern die Latten in den Schnee setzen.
15:19
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich ist als erste deutsche Athletin an der Reihe. Kann sie Seto jetzt gleich wieder die Spitze abnehmen? Nein. Am Schanzentisch kann sie auch jetzt nicht aktiv agieren und nach 112 Metern muss sie bereits wieder zur Landung kommen.
15:18
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto kann zum Abschluss ihres Wettkampfes noch einmal zulegen und kommt besser durch den unteren Teil des Hangs. Nach 116,5 Metern und soliden Noten geht es mit 13 Punkten souverän an Clair vorbei.
15:17
Natalie Eilers (CAN)
Natalie Eilers lässt in der Absprungphase viel an Meter liegen und kann so nicht noch einmal etwas auf ihre erste Weite draufsetzen. Mit zweimal 111 Metern und 165 Punkten in der Gesamtabrechnung werden Clair und Vtic an ihr vorbeiziehen.
15:16
Jessica Malsiner (ITA)
Enttäuschung bei Jessica Malsiner. Die Italienerin kann mit 104,5 Metern nicht den Sprung liefern, den sie sich eigentlich vorgenommen hat und sie kann einzig Midtskogen hinter sich lassen.
15:15
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic kann die Spitze nicht übernehmen. Für die routinierte Athletin geht es aber mit 110,5 Metern zumindest besser als noch im ersten Sprung.
15:14
Julia Clair (FRA)
Julia Clair muss lange warten, weil der Wind ausserhalb des Korridors liegt. Als sie die Freigabe bekommt, hat sie es aber keinesfalls schlecht und bei viel Aufwind geht es auf 116,5 Meter runter.
15:13
Ingvild Synnøve Midtskogen (NOR)
Es ist angerichtet für das Finale. Mitmischen werden 31 Athletinnen, nachdem sich zwei Starterinnen gemeinsam auf Platz 30 qualifizierten. Den Anfang macht Ingvild Synnøve Midtskogen aus Norwegen, die mit ihren 15 Jahren heute die ersten Punkte im Weltcup holen könnte. Mit 102 Metern bleibt sie hinter der Weite zurück, die sich im ersten Sprung zeigen konnte.
15:01
Finale um 15:12 Uhr
Weiter geht es für die Skispringerinnen in wenigen Minuten, wenn um 15:12 Uhr das Finale ansteht. Eröffnet wird dieses durch Ingvild Synnøve Midtskogen aus Norwegen.
15:00
Arnet darf noch einmal ran
Bei den Schweizerinnen darf gleich Sina Arnet noch einmal ran. Sie konnte sich als 23. für die Top 30 qualifizieren.
14:58
Wiegele verpasst Finale
Auch im Team der Österreicherinnen wird mit Hannah Wiegele eine Athletin im Finale zusehen müssen. Sie belegte nur den 37. Platz. Hinter Kreuzer ist Eva Pinkelnig als Zehnte die zweitbeste ÖSV-Athletin. Julia Mühlbacher ist derzeit 17. Marita Kramer und Jacqueline Seifriedsberger liegen auf den Positionen 20 und 21.
14:57
Zwei DSV-Athletinnen in den Top Ten
Aus dem Team der DSV-Springerinnen konnten sich Katharina Althaus und Selina Freitag auf den Plätzen vier und sechs in den Top Ten platzieren. Anna Rupprecht hat als Elfte auch noch die Möglichkeit, das Springen unter den besten Zehn zu beenden. Pauline Hessler und Luisa Görlich werden auf den Rängen 24 und 25 das DSV-Aufgebot komplettieren. Juliane Seyfarth wurde disqualifiziert und muss damit auch im Kampf um die Top 15 der Raw-Air einen Dämpfer hinnehmen.
14:55
Strøm führt zur Halbzeit
Anna Odine Strøm ist es also, die zur Halbzeit am Holmenkollen führt. Die Norwegerin setzte mit 127,5 Metern den besten Sprung im ersten Durchgang und liegt mit 7,7 Punkten vor ihrer ersten Konkurrentin. Dahinter aber ist es eng und noch viel möglich im Finale. Zweite ist Chiara Kreuzer vor Yuki Ito.
14:54
Eva Pinkelnig (AUT)
Die Spitze unter Druck setzen wird Eva Pinkelnig mit diesem Sprung nicht, aber Pinklenig hält sich durchaus im Rennen um gute Plätze und ist als derzeit Zehnte zumindest in den Top Ten dabei.
14:53
Katharina Althaus (GER)
Katharina Althaus kämpft ihrerseits weiter mit dem perfekten Timing und schüttelt im Auslauf den Kopf. Nach 123,5 Metern aber ist sie keinesfalls abgeschlagen. Einzig Strøm konnte sich bisher absetzen.
14:52
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm will es vor heimischer Kulisse auch heute wieder wissen! Sie kommt sauber durch die erste Phase, lässt sich vom Wind tragen und landet blitzsauber bei 127,5 Metern. Mit 7,7 Punkten Vorsprung setzt sie sich souverän an Platz eins.
14:51
Ema Klinec (SLO)
Ema Klinec ist als nächste Athletin in der Spur. Kann auch sie sich vorne reinsetzen? Ja. Mit 125 Metern wird auch sie heute ganz weit vorne mitmischen können. 1,4 Punkte fehlen ihr als derzeit Dritte nur in Richtung Kreuzer.
14:50
Chiara Kreuzer (AUT)
Gestern hatte Chiara Kreuzer den Sieg am Holmenkollen mitnehmen können und auch heute zeigt sie, dass man bei der Vergabe der Podestplätze mit ihr rechnen muss! Sie segelt bis auf 126 Meter und nimmt dreimal die 18.0 in der Haltung mit, was ihr dann die hauchdünne Spitze einbringt.
14:49
Selina Freitag (GER)
Guter Sprung von Selina Freitag! Die DSV-Athletin kommt gut zurecht und segelt bis auf 125 Meter hinunter. Ito schnappt sie aufgrund schlechterer Noten nicht, aber es wird der gute zweite Platz.
14:48
Silje Opseth (NOR)
In der Qualifikation passt es bei Silje Opseth schon wieder ganz gut. Im Wettkampf aber lässt sie wieder was liegen und kann nicht das Maximum aus ihren Sprüngen rauszuholen. Mit 120 Metern könnte es aber zumindest ein deutlich besseres Ergebnis als am Samstag geben.
14:47
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar kann nicht mithalten, als sie auf etwas schlechtere Winde trifft. Nach 117 Metern wird sie sich hinter Rupprecht wiederfinden.
14:46
Yuki Ito (JPN)
Am Schanzentisch kommt Yuki Ito nicht ganz sauber durch, doch durch ihr gutes Fluggefühl kann sie das gut ausgleichen und es geht mit 124,5 Metern und 3,1 Punkten Vorsprung an die erste Position.
14:45
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate eröffnet die Gruppe der letzten zehn Athletinnen und das macht sie mit einem tollen Satz auf 124 Meter. Mit einer knappen Vorsprung von 0,6 Punkten geht es an die Japanerin vorbei.
14:43
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama sorgt für den Wechsel an der Spitze. Ganz sauber springt die 24-Jährige vom Schanzentisch ab und lässt sich dann butterweich bis auf 123,5 Meter tragen. Mit 4,4 Punkten geht es an Lundby vorbei.
14:43
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth wirkt nach ihren Sprung nicht unzufrieden und winkt mit einem Lächeln ins Publikum. Mit 118 Metern ist sie derzeit Fünfte.
14:42
Alexandria Loutitt (CAN)
Die Weltmeisterin von der Grossschanze muss auch zurückziehen. Am Absprung kommt sie nicht sauber durch und auch unten drin fehlt es noch an der Technik. Mit 116 Metern ist sie derzeit Siebte.
14:40
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer ist anzusehen, dass sie derzeit wirklich zu kämpfen hat. Nach 117 Metern und Platz sieben fällt der Gruss der Österreicherin in die Kameras verkrampft aus.
14:40
Josephine Pagnier (FRA)
Die Französin mag die grossen Schanzen und das zeigt sie auch heute wieder. Sie liegt schön über ihren Skiern und kann mit 120 Metern die bisher beste Weite zeigen. Die Führung gibt es aber nicht, da sie einige Abzüge mehr für den Wind bekommt. Lundby und Rupprecht bleiben vor ihr.
14:39
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto kann den Athletinnen ganz vorne auch nicht gefährlich werden. Am Absprung passt bei ihr noch alles zusammen, in er Flugphase hat sie aber Schwierigkeiten, ihr System geschlossen zu halten und es geht nur auf 111,5 Meter.
14:38
Nika Prevc (SLO)
Nika Prevc geht am Schanzentisch gewohnt ungestüm weg und legt sich dann tief zwischen die Skier. Ganz glücklich dürfte sie am Ende ihres Sprungs aber nicht sein. Nach 114 Metern fehlen ihr 8,9 Punkte zu Lundby und sie ist Fünfte.
14:37
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht hingegen scheint heute besser auf dem Holmenkollen zurechtzukommen. Sie kommt viel besser in ihr Sprungsystem hinein und es geht bis auf 118,5 Meter hinunter. Wo ordnet sie sich ein? Platz zwei hinter Lundby.
14:36
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Schade! Jacqueline Seifriedsberger war in der Quali wieder so gut unterwegs, doch jetzt im Wettkampf geht es leider Plätze nach hinten und sie kann nicht mehr als 112 Meter rausholen.
14:36
Julia Clair (FRA)
Frust bei Julia Clair. Seit ihrem ersten Sprung tut sie sich schwer am Holmenkollen und auch heute findet sie keine Lösung für die Schanze. Mit 105,5 Metern gibt es nicht viel mehr als das Finale.
14:35
Seyfarth disqualifiziert!
Ist das bitter! Eigentlich war Juliane Seyfarth sicher im zweiten Durchgang, jetzt aber fällt sie doch noch raus und es gibt die Disqualifikation wegen eines nicht regelkonformen Anzuges.
14:34
Lara Malsiner (ITA)
Ihre Schwester wartet noch auf ihre Qualifikation für das Finale und es scheint, als hätte jetzt ausgerechnet ihre Schwester dafür gesorgt, dass sie mitmischen darf. Schon auf dem Weg zum Schanzentisch kommt sie nicht gut zurecht und so passt dann auch der Absprung nicht.
14:33
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich hat es wieder besser von den Winden, richtig ausnutzen kann sie das aber nicht und mit 110,5 Metern geht es auch für sie nur in das Mittelfeld hinein.
14:33
Pauline Hessler (GER)
Auch Pauline Hessler ist jetzt mit schlechten Bedingungen bestraft. Als dann auch in der Sprungtechnik nicht viel passt, werden es für die deutsche dann nicht mehr als 107 Metern. Durch die Pluspunkte rettet sie sich zwar in das Finale, dürfte da aber früh an der Reihe sein.
14:32
Maren Lundby (NOR)
Unzufriedenheit bei Maren Lundby! Die Norwegerin erwischt nicht die besten Bedingungen und hat in der Luft zwischendrin viel zu tun. Mit 118,5 Metern holt sie nicht das raus, was sie sich erhofft hat, auch wenn es jetzt erst einmal an Platz eins geht und der wohl auch lange halten dürfte.
14:31
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher kann sich mit jedem Sprung auf dem Holmenkollen aktuell verbessern und nach 113,5 Metern schiebt sich die ÖSV-Athletin jetzt auf den zweiten Platz.
14:30
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho ärgert sich bei der Ausfahrt! Die Finnin kommt super vom Tisch weg, liefert einen tollen Sprung auf 119,5 Meter ab und verpatzt dann die Ausfahrt, was ihr wichtige Punkte kostet. Die Führung gibt es zwar, aber das waren viele Punkte, die sie verschenkt hat.
14:29
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner hat sich für heute auch das Finale als Ziel gesetzt. Die Möglichkeiten sind nach 107 Metern und wenigen Abzügen im Wind auf jeden Fall da. Nur noch eine Athletin muss hinter ihr landen.
14:28
Ringo Miyajima (JPN)
Ringo Miyajima schöpft das Potential ihres Sprunges nicht voll aus und muss die Latten bereits nach 106,5 Metern in den Schnee bringen. Damit ist dann auch Seyfarth sicher im Finale dabei.
14:28
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic ist auf dieser Schanze schon schwer gestürzt und vielleicht springt das bei ihr jetzt ein wenig mit. Nach 109,5 Metern kommt auch sie nicht auf eine Weite, die sie ins vordere Feld bringen wird.
14:27
Juliane Seyfarth (GER)
In der Qualifikation war Juliane Seyfarth nicht zufrieden und auch jetzt kann sie nicht das abliefern, was reicht, um hier eine grosse Rolle zu spielen. Am Schanzentisch lässt sie durch eine steile Flugposition doch einiges liegen. Mit derzeit Platz drei hat sie aber gute Chancen auf das Finale.
14:26
Katra Komar (SLO)
Katra Komar kann auch nicht viel rausholen und auch bei ihr geht es nicht wirklich auf Weite. Mit 101 Metern dürfte es auch bei ihr wohl nichts mit der Teilnahme am Finale werden.
14:25
Hannah Wiegele (AUT)
Der Sprung war nichts! Nachdem Hannah Wiegele nur knapp die Qualifikation schaffte, geht es sich auch jetzt im Wettkampf nicht auf und sie kann nicht einmal die 100 Meter überspringen.
14:25
Nora Midtsundstad (NOR)
Nora Midtsundstad lächelt in die Kameras. Sie kann einen guten Sprung abliefern und mit 114 Metern setzt sie sich knapp vor Arnet an die erste Position. Derweil wurden die Noten der ersten Athletinnen auch angeglichen, wodurch sich weiter hinten dann ein paar Platzänderungen ergeben. Eilers rutscht unter anderem an Midtskogen vorbei.
14:24
Julia Kykkänen (FIN)
Enttäuschung bei Julia Kykkänen. Die Finnin kommt am Schanzentisch überhaupt nicht zurecht und muss bereits nach 103,5 Metern zur Landung kommen.
14:23
Sina Arnet (SUI)
Klasse! Sina Arnet zeigt heute einen deutlich besseren Sprung als noch am Sonntag und kann sich jetzt mit 114 Metern erst einmal an Platz eins setzen. Die Chance auf das Finale ist da. Bei den Athletinnen direkt dahinter stehen derzeit mehr Haltungspunkte zu Buche, was aber leider dem technischen Problem mit den Noten zuzuschreiben ist. Sollte das am Ende über den Finaldurchgang entscheiden, könnte es sicherlich noch Diskussionen geben.
14:22
Kurumi Ichinohe (JPN)
Vor Kurumi Ichinohe gibt es jetzt eine längere Pause. Warum ist nicht ersichtlich, denn die Bedingungen passen weiterhin Eventuell, weil es ein technisches Problem bei den Noten gegeben hat, dort hatten die ersten Athletinnen bei zwei Kampfrichtern die 20.0 bekommen, was natürlich so nicht stimmen kann. Bei Ichinohe stimmt das wieder, aber nach 95 Metern landet sie sehr kurz.
14:19
Emely Torazza (SUI)
Emely Torazza ist als erste Schweizerin unterwegs, kann jetzt aber nicht zuschlagen und es geht für sie bereits nach 95,5 Metern zur Landung. Viel zu steil kam sie da vom Tisch weg, wodurch es sie mächtig hingebremst hatte.
14:18
Natalie Eilers (CAN)
Natalie Eilers kann bei guten Aufwindbedingungen noch etwas mehr drauflegen, da wäre aber noch etwas mehr möglich gewesen. Den Absprung hatte sie doch deutlich verpasst. Mit 111 Metern ist sie Zweite.
14:17
Klara Ulrichova (CZE)
Klara Ulrichova aus Tschechien ist als nächste Athletin in der Spur, kann aber die junge Norwegerin nicht überfliegen. Mit 103 Metern fehlen ihr bereits einige Punkte.
14:16
Ingvild Synnøve Midtskogen (NOR)
Die erst 15-jährige Ingvild Synnøve Midtskogen ist es auch heute wieder, die den Wettkampf eröffnen wird. Mit 107,5 Metern kann sie eine solide Weite abliefern und wird jetzt abwarten, ob es vielleicht für den Finaldurchgang reicht.
14:09
Swiss-Duo wieder dabei
Wie schon gestern darf auch heute das Swiss-Duo mitmischen. Sina Arnet und Emely Torazza qualifizierten sich beide im Feld der 40. Athletinnen. Für das Finale müssen aber wohl beide noch was drauflegen.
14:06
Macht Kreuzer es noch einmal?
Gestern hatte Chiara Kreuzer gezeigt, dass ihr der Holmenkollen gut liegt und sich mit einem guten Sprung im Finale noch von Platz fünf auf die Eins hieven können. Heute könnte ihr vielleicht ähnliches gelingen, wenn ihr zwei stabile Sprünge gelingen. Zu stabilen Sprüngen finden möchte sicherlich Eva Pinkelnig, die gestern ein paar Plätze verschenkte. Jacqueline Seifriedsberger, Marita Kramer, Hannah Wiegele und Julia Mühlbacher haben es ebenfalls in den Wettkampf der besten 40 geschafft.
14:01
Das DSV-Team
Aus dem deutschen Team sind auch heute wieder alle Athletinnen im Wettkampf dabei. Die besten Möglichkeiten auf ein gutes Ergebnis dürften Katharina Althaus und Selina Freitag sein. Für alle anderen gilt es sich so gut wie möglich in der Raw-Air zu halten, um vielleicht die Chance zu haben, beim abschliessenden Skifliegen an den Start gehen zu können. Juliane Seyfarth, Luisa Görlich, Anna Rupprecht und Pauline Hessler komplettiere das Team in Oslo.
13:54
Der Gesamtweltcup
Neben dem Gesamtsieg der Raw-Air geht es für die Frauen in der finalen Phase der Saison auch noch um die grosse Kugel der Weltcup-Gesamtsiegerin. Mit 1506 Punkten liegt Eva Pinkelnig weiter an der Spitze, doch Katharina Althaus wahrt sich ihre Chancen und lauert 259 Punkte hinter ihrer Konkurrentin. Anna Odine Strøm liegt vor Ema Klinec auf dem vierten Platz.
13:51
Nächste Sprünge der Raw-Air
Nachdem es vorhin noch in der Qualifikation über die Schanze geht, sind die Frauen jetzt bereits wieder im Wettkampf gefragt und die Raw-Air-Tour geht in die nächste Runde. Der gestrige Weltcup hat gezeigt, dass in zwei Sprüngen viel passieren kann und im Finaldurchgang gab es noch einige Verschiebungen. Am Ende ganz oben stand Chiara Kreuzer aus dem ÖSV-Team.
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zur Raw Air der Frauen aus Oslo! Rechtzeitig vor dem Start beginnt der Liveticker.

Gesamtwertung

NamePunkte
1Ema KlinecSlowenienEma Klinec1859.60
2Katharina SchmidDeutschlandKatharina Schmid1771.50
3Selina FreitagDeutschlandSelina Freitag1704.30
4Silje OpsethNorwegenSilje Opseth1683.30
5Nika VodanSlowenienNika Vodan1653.50
6Chiara KreuzerÖsterreichChiara Kreuzer1649.70
7Alexandria LoutittKanadaAlexandria Loutitt1647.60
8Anna Odine StrømNorwegenAnna Odine Strøm1645.00
9Eva PinkelnigÖsterreichEva Pinkelnig1639.30
10Maren LundbyNorwegenMaren Lundby1630.70