Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    10.03.2023 20:00
  • Oslo Einzel
    11.03.2023 18:00
  • Oslo Einzel Quali II
    12.03.2023 13:00
  • Oslo Einzel II
    12.03.2023 14:15
  • Lillehammer Einzel Quali
    13.03.2023 11:40
  • Lillehammer Einzel
    13.03.2023 16:30
  • Lillehammer Einzel Quali II
    14.03.2023 19:30
  • Lillehammer Einzel II
    15.03.2023 18:00
  • Gesamtwertung
    19.03.2023
  • Vikersund Skifliegen Einzel
    19.03.2023 10:00
  • 1
    Chiara Kreuzer
    Kreuzer
    Österreich
    Österreich
    260.10
  • 2
    Ema Klinec
    Klinec
    Slowenien
    Slowenien
    254.60
  • 3
    Anna Odine Strøm
    Strøm
    Norwegen
    Norwegen
    253.10
  • 1
    Österreich
    Chiara Kreuzer
  • 2
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 3
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 4
    Japan
    Yuki Ito
  • 5
    Deutschland
    Katharina Schmid
  • 6
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 7
    Kanada
    Alexandria Loutitt
  • 8
    Norwegen
    Maren Lundby
  • 9
    Kanada
    Abigail Strate
  • 10
    Slowenien
    Nika Vodan
  • 11
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 12
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 13
    Slowenien
    Nika Prevc
  • 14
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 15
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 16
    Japan
    Yuka Seto
  • 17
    Österreich
    Julia Mühlbacher
  • 18
    Norwegen
    Nora Midtsundstad
  • 19
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 20
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 21
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 22
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 23
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 24
    Österreich
    Marita Kramer
  • 25
    Österreich
    Hannah Wiegele
  • 26
    Deutschland
    Anna Rupprecht
  • 27
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 28
    Deutschland
    Pauline Hessler
  • 29
    Italien
    Lara Malsiner
  • 30
    Frankreich
    Julia Clair
19:41
Auf Wiedersehen!
Für den heutigen Tag verabschieden wir uns aus Oslo. Weiter geht es am morgigen Sonntag, wenn dann die Sprünge vier bis sechs der Raw-Air-Tour auf dem Programm stehen. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstagabend!
19:40
Der Stand der Raw-Air-Tour
In der Gesamtwertung der Raw-Air-Tour hat sich Ema Klinec an der Spitzenposition halten können. Mit 383,9 Punkten liegt sie 8,7 Punkte vor Anna Odine Strøm aus Norwegen. Kreuzer hat ihren Rückstand heute auf 8,9 Punkte verkürzen können. Yuki Ito ist Vierte (-9,1 Pkt.) vor Katharina Althaus (-17,2 Pkt.) und Selina Freitag (-18,1 Pkt.).
19:36
Pinkelnig verpasst Top Ten
Erst zum dritten Mal in dieser Saison an den Top Ten vorbeigesprungen war Eva Pinkelnig als Elfte. Julia Mühlbacher konnte mit einem guten Finalsprung neun Plätze aufholen und wurde 17. Nicht zufrieden dürften mit dem heutigen Tag Seifriedsberger (22.), Kramer (24.) und Wiegele (25.) sein.
19:34
Althaus fällt zurück
Im ersten Durchgang hatte Katharina Althaus noch in Führung gelegen, halten konnte sie die Spitze in einem engen Feld aber nicht und mit 120,5 Metern ging es auf den fünften Platz zurück. Drei Plätze aufgeholt hatte im Finale Selina Freitag, die Sechste wurde. Juliane Seyfarth war 20. Luisa Görlich (21.), Anna Rupprecht (26.) und Pauline Hessler (28.) komplettierten das DSV-Ergebnis.
19:32
Kreuzer feiert den Sieg
Was für ein Finaldurchgang! Bei den letzten Athletinnen hatte sich noch einmal alles gedreht und nachdem die Top 3 des ersten Durchgangs haderten, nutzte Chiara Kreuzer ihre Chance und sprang souverän mit 125,5 und 126,5 Metern zum Sieg. Zweite wird Ema Klinec mit 5,5 Punkten Rückstand. Anna Odine Strøm komplettiert vor heimischer Kulisse das Podest.
19:30
Katharina Althaus (GER)
Zuletzt haben viele der Podestkandidatinnen gehadert, kommt Katharina Althaus jetzt besser durch? Auch nicht! Mit 120,5 Metern lässt auch sie aus und fällt wie Lundby noch vom Podium.
19:29
Maren Lundby (NOR)
Völlig verkorkster Sprung von Maren Lundby! Nach dem Schanzentisch möchte sie zu viel, nimmt sich dadurch viel Höhe und landet bereits nach 115,5 Metern. Statt Podest gibt es nur Platz sieben. Lundby ist der Frust anzusehen.
19:28
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito begibt sich als nächste Athletin in die Spur, aber auch sie kann nicht angreifen! Nach einem Fehler auf den ersten Metern erwischt sie einen ihrer schlechteren Sprünge und nach 123 Metern fällt Ito noch vom Podest.
19:27
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm war im ersten Durchgang gut dabei, jetzt ist sie mit 125 Metern zwar wieder unter den besten Athletinnen, wird aber die Topplätze nicht angreifen können. Sie landet hinter Kreuzer und Klinec auf der dritten Position.
19:26
Chiara Kreuzer (AUT)
Chiara Kreuzer ist als letzte Österreicherin an der Reihe. Gelingt ihr noch einmal der Angriff in Richtung Podest? Die Chancen hält sie sich zumindest offen und nach 126,5 Metern und guten Noten knöpft sie Klinec direkt wieder die Führung ab.
19:25
Ema Klinec (SLO)
Die Bedingungen für Ema Klinec sind gut und sie kann das kann das nutzen, um 126,5 Meter rauszuholen. Die Landung ist sauber reingesetzt und mit dreimal der 18.5 setzt sie sich jetzt vor Freitag an die erste Position.
19:24
Eva Pinkelnig (AUT)
Eva Pinkelnig ist nach dem guten Sprung von Freitag jetzt auch gefordert und auch sie kann nicht mitgehen. Mit 118 Metern geht es für Pinkelnig noch einmal Plätze nach hinten.
19:23
Abigail Strate (CAN)
Die Jury geht nach dem Sprung gleich noch einmal nach unten und für Abigail Strate geht es nun aus Gate 25 in den Sprung. Kann sie dennoch einen weiten Sprung rauholen? Nein. Auf den ersten Metern hat sie viel zu tun und nimmt sich dadurch die Meter. Nach ihren 120,5 Metern gehen Freitag und Teamkollegin Loutitt vorbei.
19:21
Selina Freitag (GER)
125 Meter müsste Selina Freitag jetzt rausholen, damit sie die Spitze übernehmen kann. Den Schanzentisch trifft sie nicht sauber, doch mit ihrer Flugform holt sie noch einiges raus und geht bis auf 130,5 Meter runter. Freitag setzt sich an die Eins und sorgt für Jubel bei Trainer Mechler!
19:20
Nika Kriznar (SLO)
Die Spannungskurve steigt langsam an und nur noch zehn Athletinnen stehen oben. Vor dem letzten Block geht es noch einmal eine Luke nach unten. Für Kriznar werden es daraus 124 Meter. Loutitt wird sie damit nicht schnappen können.
19:17
Alexandria Loutitt (CAN)
Gibt es direkt wieder den Wechsel an der Spitze? Ja! Alexandria Loutitt legt zum ersten Sprung mächtig war drauf und mit 129,5 Metern bringt sie die neue Bestweite hin. Bei der Landung hat sie Schwierigkeiten und den Telemark kann sie nicht hinstellen. Die Spitze aber gibt es dennoch mit 7,2 Punkten Vorsprung souverän.
19:16
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho kommt auf dem Holmenkollen auch gut zurecht und sorgt direkt dafür, dass es für Nika Prevc nur ein kurzes Vergnügen an der Spitze bleibt. Mit 123 Metern nimmt sie ihrer Konkurrentin 3,7 Punkte ab und kann auf ein Ergebnis in den Top Ten hoffen.
19:15
Nika Prevc (SLO)
Kann Nika Prevc sich jetzt die Führung übernehmen? 118 Meter müsste sie dafür zeigen und das tut sie mit 119,5 Metern locker. Die Noten sind auch gut für die junge Athletin und so schiebt sie sich dann souverän mit 8,9 Punkten vor Pagnier an die Eins.
19:14
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto kann die Weite aus ihrem ersten Sprung überspringen, für die Führung aber reicht es der Japanerin nicht. 5,5 Punkte bleibt sie nach ihrem 117 Metern hinter Pagnier zurück.
19:13
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Auch bei Thea Minyan Bjørseth passt es am Schanzentisch nicht so wirklich zusammen. Sie will zu viel, erwischt die Technik dann nicht richtig und kommt viel zu flach unten rein, um noch was reissen zu können. Nach 113 Metern schüttelt sie enttäuscht den Kopf.
19:12
Silje Opseth (NOR)
Puh! Silje Opseth kommt am Tisch überhaupt nicht auf Höhe und von da an hat die Norwegerin dann richtig zu kämpfen. Schon nach 102,5 Metern muss sie wieder zur Landung kommen. Opseth ist die Enttäuschung im Auslauf anzusehen. So hat sie sich das heute nicht vorgestellt.
19:11
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier geht als nächste Athletin über die Schanze. Kann sie jetzt die Führung übernehmen? Die Weite zumindest bringt sie mit 120 Metern schon einmal. Wie schauen die Noten aus? Sie nimmt 17er-Werte nimmt und kann sich damit an die erste Position setzen.
19:10
Pauline Hessler (GER)
Pauline Hessler müsste einen Sprung in Richtung der 118 Meter hinbringen, damit sie sich an die Spitze setzen kann. Gelingen tut der Deutschen das aber nicht und nachdem sie am Schanzentisch viele Schwierigkeiten hat, kommen nicht mehr als 105,5 Meter raus. Sie wird weit zurückgeschleudert.
19:09
Julia Kykkänen (FIN)
Julia Kykkänen hat im ersten Sprung auch überzeugen können, jetzt langt es nicht ganz und sie muss einige Meter früher zur Landung ansetzen. Nach 110,5 Metern ordnet sich die Finnin auf dem sieben Platz ein.
19:08
Nora Midtsundstad (NOR)
Nora Midtsundstad war im ersten Sprung gut unterwegs. Kann sie das jetzt wiederholen? Sie liegt gut in der Luft und mit 118,5 Metern gelingt ihr wieder ein richtig guter Sprung. Die Landung aber kann sie wieder nicht setzen und wird Abzüge hinnehmen müssen.
19:06
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama war im ersten Sprung nicht zufrieden, jetzt geht es besser mit 124,5 Metern. Sie versucht, den Telemark reinzusetzen, doch der Ski fällt leicht weg und es drückt sie weit in den Hang. Sie kann aber dennoch knapp an die Spitze gehen.
19:05
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich macht sich als nächste DSV-Springerin auf den Weg. Sie müsste an die 119 Meter rankommen, wenn es nach vorne gehen soll. Bei Rückenwind tut sie sich aber schwer und auf den ersten Metern schaukelt es sie viel durch. Nach 112,5 Metern geht es auf Platz drei hinter Seyfarth zurück.
19:04
Lara Malsiner (ITA)
Auch Lara Malsiner hat keine Chance, Mühlbacher anzugreifen. Obwohl sie gute Bedingungen hat, kann sie das nicht nutzen und mit vielen Technikfehlern kommen nicht viel mehr als 110 Meter raus.
19:03
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger schliesst die kleine ÖSV-Gruppe zu Beginn des Durchgangs ab, aber auch bei ihr passt es jetzt leider nicht ganz. Sie lässt in der Luft einige Meter liegen und ist nach 112 Metern nur Dritte. Mühlbacher bleibt in Führung.
19:02
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer muss sich in dieser Saison durch ein Formloch kämpfen und ist jetzt bereits früh an der Reihe. Kann sie den ersten Sprung abhaken und jetzt einen besseren Versuch abliefern? Leider nicht. Mit 113 Metern ist die Laune auch jetzt alles andere als gut.
19:01
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher ist als nächste Österreicherin in der Spur. 116 Meter bräuchte sie, damit sie sic die Führung schnappen kann und das schafft sie. Mit 119,5 Metern und guten Noten in der Haltung geht es locker an Seyfarth vorbei.
19:00
Anna Rupprecht (GER)
Anna Rupprecht ist als nächste DSV-Springerin schon unterwegs. Kann auch sie sich noch einmal steigern? Leider nicht. Der Sprung geht nicht auf und nach 110,5 Metern wird es nichts mit der Aufholjagd werden.
19:00
Juliane Seyfarth (GER)
Was kann Juliane Seyfarth runterbringen? Einen schönen Versuch. Sie kommt gut vom Tisch weg, gestaltet ihre Luftfahrt sauber und überfliegt nach 120,5 Metern den K-Punkt. Mit sechs Punkten Vorsprung übernimmt sie die Führung vor Wiegele.
18:59
Hannah Wiegele (AUT)
Hannah Wiegele hingegen schafft es, sich erneut zu steigern und es geht für die 21-Jährige dieses Mal bis auf die 116,5 Meter. Diese Sprünge heisst es dann, morgen mit in den Wettkampf zu nehmen.
18:58
Julia Clair (FRA)
Es ist angerichtet für das Finale. Eröffnet wird der Durchgang durch Julia Clair aus dem französischen Team. Im ersten Sprung blieb sie mit 109,5 Metern hinter ihren Erwartungen zurück, aber auch jetzt dürfte sie nicht glücklich sein. Sie schafft es nicht, die Technik sauber hinzubringen und landet schon nach 108,5 Metern.
18:44
Finale um 18:57 Uhr
Weiter geht es in Oslo in wenigen Minuten, um 18:57 Uhr. Dann steht das Finale an. Eröffnen wird diese Julia Clair.
18:43
Schweizerinnen scheiden aus
Zusehen müssen beim Finale der besten 30 Athletinnen die Schweizerinnen. Sina Arnet und Emely Torazza schieden auf den Plätzen 35 und 38 aus.
18:42
Kreuzer beste Österreicherin
Bei den Österreicherinnen hat Chiara Kreuzer noch alle Möglichkeiten. Als derzeit Fünfte hat sie 5,2 Punkte Rückstand in Richtung Sieg. Eva Pinkelnig ist Siebte. Bereits früh werden im Finale Jacqueline Seifriedsberger (24.), Marita Kramer (25.), Julia Mühlbacher (26.) und Hannah Wiegele (29.) dran sein.
18:40
Alle DSV-Athletinnen im Finale
Aus dem deutschen Team ist neben Althaus auch Selina Freitag vorne mit dabei, die auf Platz neun liegt. Pauline Hessler (18.), Luisa Görlich (22.), Anna Rupprecht (27.) und Juliane Seyfarth (28.) sind ebenfalls im Finaldurchgang vertreten.
18:39
Althaus mit knapper Führung
Nach dem ersten Durchgang ist es also Katharina Althaus, die sich in Führung gesetzt hat. Die Deutsche hatte bei Rückenwind 126 Meter hingebracht und sich durch gute Haltungsnoten an die Eins setzen können. Abgesetzt hat sich Althaus aber nicht. Maren Lundby hat zwei Punkte Rückstand, während Yuki Ito mit 2,3 Punkten Rückstand das Finale angehen wird. Anna Odine Strøm ist Vierte.
18:37
Eva Pinkelnig (AUT)
Eva Pinkelnig ist in der Luft hingegen viel am Arbeiten und muss immer wieder in den Sprung eingreifen. Mit 124,5 Metern wird sie einen Rückstand von 9,1 Punkten mit ins Finale nehmen müssen.
18:36
Katharina Althaus (GER)
Katharina Althaus ist auf der Schanze in Oslo noch ein bisschen auf der Suche, jetzt aber passt es für sie zusammen und schon geht es dahin. Bei Rückenwind kann sie 126 Meter hinstellen und nimmt dreimal die 18.5 in der Wertung mit, was sie dann zwei Punkte vor Lundby in Führung bringt.
18:35
Anna Odine Strøm (NOR)
Anna Odine Strøm hat Aufwind und weiss den perfekt für sich zu nutzen. Die Norwegerin kommt ins Fliegen und knallt die 129 Meter in den Osloer Schnee. Die Noten sind solide. Wo kommt sie damit raus? Platz drei. 2,7 Punkte Rückstand hat sie zu Teamkollegin Lundby.
18:34
Ema Klinec (SLO)
Vor Ema Klinec geht es eine Luke nach unten. Glücklich sein wird sie darüber nicht, denn mit 123 Metern liefert sie einen ihrer schwächeren Sprünge ab und zeigt sich nicht ganz glücklich im Auslauf. Mit nur 5,5 Punkten Rückstand ist aber auch sie durchaus noch dabei, wenn es um die Vergabe der Podestplätze geht.
18:33
Selina Freitag (GER)
Klasse! Auch Selina Freitag kann mitgehen. Obwohl sie den Absprung nicht erwischt, kann sie noch die 127,5 Meter rausquetschen. Wo kommt sie raus? Platz fünf.
18:32
Chiara Kreuzer (AUT)
Die Österreicherin macht ihre Sache im oberen Teil besser als Opseth und kann sich mit 125,5 Metern im Rennen um die Topplätze halten. Die Noten stimmen und sie setzt sich mit nur 3,2 Punkten Rückstand auf Platz drei der Zwischenwertung.
18:31
Silje Opseth (NOR)
Silje Opseth hat zum Saisonende mentale Probleme und findet einfach nicht mehr zu ihrer Topform. Mit 116,5 Metern wird sie sich nur auf Platz zehn einfinden müssen.
18:30
Nika Kriznar (SLO)
Nika Kriznar kann nicht ganz mitgehen und bei ihr werden es 125 Meter. Bei der Ausfahrt aber kommen die Probleme und es gibt nur geringe Haltungsnoten. Sie rangiert sich auf dem vierten Rang ein.
18:29
Yuki Ito (JPN)
Yuki Ito war in der Probe die Stärkste und konnte die 130 Meter zeigen, kann sie das jetzt im Wettkampf noch einmal wiederholen und Lundby ins Schwitzen bringen? Die 130 Meter werden es für sie nicht, aber nachdem sie die Landung sauber hinbringt und Topnoten mitnehmen kann, schiebt sie sich nur 0,3 Punkte hinter Lundby.
18:28
Abigail Strate (CAN)
Abigail Strate eröffnet die Gruppe der letzten zehn Athletinnen. Die Bedingungen sind bei ihr nicht übel und sie lässt einen richtig guten Sprung raus! 127 Meter stellt sie in den Hang. Die Landung kann aber auch sie nicht optimal setzen und so bleibt sie dann doch noch 9,3 Punkte hinter Lundby.
18:26
Nozomi Maruyama (JPN)
Nozomi Maruyama ist als nächste Starterin unterwegs. Die Weite ist gut, bei der Landung hat sie aber Schwierigkeiten und setzt den Telemark nicht. So reichen die 118,5 Meter dann nur zu Platz elf.
18:25
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
Thea Minyan Bjørseth geht mit viel Power in ihren Sprung und versucht als nächste Athletin die Weite von Lundby anzugreifen. Mit 117,5 Metern geht es für sie aber wohl nicht mehr um das Podest. Sie setzt sich auf Platz sechs.
18:24
Marita Kramer (AUT)
Marita Kramer kann nicht mitgehen und nach nur 113,5 Metern schüttelt sie im Auslauf den Kopf. Nach der guten Probe hat die ÖSV-Athletin sich natürlich mehr ausgerechnet.
18:24
Alexandria Loutitt (CAN)
In der Probe passte bei der Kanadierin wenig zusammen. Den perfekten Sprung kann sie auch jetzt nicht zeigen, doch mit 121,5 Metern ist sie dennoch im Rennen und setzt sich erst einmal auf Rang zwei hinter Lundby, die aber weiterhin einen grossen Vorsprung hat.
18:23
Josephine Pagnier (FRA)
Josephine Pagnier kann die drei Topathletinnen nicht angreifen, mit 117 Metern aber ist auch sie ordentlich dabei und kann auf einen soliden ersten Sprung blicken.
18:22
Yuka Seto (JPN)
Yuka Seto kann einen Meter mehr drauflegen und da sie darüber hinaus einige Pluspunkte für Rückenwind bekommt, kann sie sich auf den soliden vierten Platz hinsetzen.
18:21
Anna Rupprecht (GER)
Es gilt für die nächste DSV-Athletin. Wo kann sich Anna Rupprecht nach dem ersten Sprung einordnen? Oben in der Spur hat sie kleine Probleme und auch im Flug passt noch nicht alles. Nach 114 Metern stampft sie mit versteinerte Miene aus dem Auslauf. Die Ansprüche sind auch bei ihr zuletzt gewachsen.
18:20
Nika Prevc (SLO)
Nika Prevc konnte gestern mit einer guten Qualifikation überzeugen und auch heute passt es für die erst 17-Jährige ordentlich zusammen. Mit 119 Metern setzt sie sich auf Platz drei.
18:19
Julia Clair (FRA)
Julia Clair ist eigentlich eine Spezialisten für grössere Anlagen. Auf dem Holmenkollen aber hat sie grosse Probleme und nach 109,5 Metern gelingt es gerade so noch das Finale zu erreichen.
18:18
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Schade! In der Qualifikation passt es bei Jacqueline Seifriedsberger richtig gut zusammen, heute lässt die erfahrende Athletin etwas aus und muss bei 113,5 Metern im Verhältnis früh zur Landung kommen. Im zweiten Durchgang werden wir aber auch sie wiedersehen.
18:17
Lara Malsiner (ITA)
Lara Malsiner ist die nächste Athletin, die ihr Ticket für das Finale buchen kann. Bei ihr geht es bis auf 114 Meter hinunter.
18:16
Luisa Görlich (GER)
Luisa Görlich hat bisher auch noch nicht die Antwort auf diese Schanze gefunden. In der Spur kommt sie nicht gut durch und dann hat sie beim Absprung viel Dynamik verloren. Mit 112,5 Metern ist aber auch sie schon sicher im zweiten Durchgang.
18:15
Pauline Hessler (GER)
Pauline Hessler kommt am Schanzentisch nicht richtig rein, kann aber am Ende doch noch einiges aus ihrem Versuch rausholen. Mit 115,5 Metern findet sie sich auf dem dritten Platz wieder.
18:15
Julia Mühlbacher (AUT)
Julia Mühlbacher hat es nicht einfach von den Bedingungen und muss bei mehr Rückenwind über die Schanze. Dafür macht sie ihre Sache dann richtig gut und mit 113 Metern und soliden 17er-Noten geht es für sie sicher ins Finale hinein.
18:14
Jessica Malsiner (ITA)
Jessica Malsiner gehört zu denen, die nicht mitgehen können und mit 108,5 Metern einen kürzeren Sprung in den Schnee setzt. Sie ordnet sich hinter Miyajima ein und muss noch zuwarten, ob es mit dem Finale reicht.
18:13
Ringo Miyajima (JPN)
Ringo Miyajima hat das "Q" für das Finale auch noch nicht sicher. Mit 111 Metern aber dürfte es sich für die Japanerin ausgehen. Nur noch zwei Athletinnen müssten hinter ihr landen.
18:13
Maja Vtic (SLO)
Maja Vtic sieht im Vergleich ganz anders aus und die erfahrene Slowenin wartet bei ihrem Absprung zu lange ab und wirkt sehr passiv. Nach 93,5 Metern wird sie zu denen gehören, die sich vom Finale verabschieden müssen.
18:12
Maren Lundby (NOR)
Maren Lundby hebt den Wettkampf direkt in eine andere Ebene! Die Norwegerin hat sich in eine tolle Form gebracht und knallt die 133 Meter in den Schnee. Ganz zufrieden dürfte sie aber dennoch nicht sein, denn zuletzt hat Lundby überraschend Probleme bei der Landung. So auch heute. Sie muss mächtig arbeiten, dass sie nicht stürzt, als sie aufkantet und lässt viele Punkte liegen. Jetzt reicht es dennoch für die Spitze, doch die besten Athletinnen kommen ja hintenraus noch.
18:10
Jenny Rautionaho (FIN)
Jenny Rautionaho mag die grossen Anlagen und das zeigt sich auch jetzt wieder! Die Finnin kommt gut vom Tisch weg, geht mutig in ihr Flugsystem und setzt sich mit 122 Metern erst einmal souverän an die erste Position der Zwischenwertung.
18:09
Juliane Seyfarth (GER)
Juliane Seyfarth dürfte das Finale wohl sicher erreichen, doch für die guten Bedingungen könnten die 112,5 Meter zu wenig sein, um wirklich weit vorne zu landen.
18:09
Katra Komar (SLO)
Katra Komar hat noch nicht zur Schanze in Oslo gefunden und auch jetzt kommt für sie nicht das raus, was sie sich eigentlich erhofft haben dürfte. 108,5 Meter stellt sie hin.
18:08
Hannah Wiegele (AUT)
Es zieht gerade ein leichter Aufwind in die Schanze und den muss jetzt auch Hannah Wiegele für ihre Zwecke nutzen. Es läuft besser als noch in der Probe, doch technisch lässt sie auch jetzt wieder einige Meter liegen. 112,5 Meter könnten aber dennoch für das Finale reichen.
18:07
Nora Midtsundstad (NOR)
Es scheint jetzt richtig gut zu gehen! Nora Midtsundstad legt nach und auch bei ihr geht es weit die Schanze hinunter. Mit 119,5 Metern bleibt sie nur knapp unter den K-Punkt und nur durch schlechte Haltungswerte geht es hinter Kykkänen zurück.
18:06
Julia Kykkänen (FIN)
Da Frida Westman zurückgezogen hat, rutscht Julia Kykkänen als 41. der Quali doch noch in den Wettkampf und nutzt jetzt ihr Chance! Mit 115 Metern kann sie sich deutlich zum gestrigen Tag steigern und übernimmt souverän Platz eins.
18:05
Sina Arnet (SUI)
Sina Arnet belegte gestern in der Qualifikation den 30. Platz und auch heute greift sie erst einmal die Spitze an. Mit 103 Metern gelingt der 17-Jährigen die Steigerung zur Probe und sie rangiert sich knapp hinter Eilers auf die Zwei ein.
18:04
Kurumi Ichinohe (JPN)
Für Kurumi Ichinohe geht es immerhin über die 100 Meter, doch da sie leichten Aufwind hatte, wird sie ein paar Punkte Abzüge hinnehmen müssen. Sie wird abwarten müssen, ob es sich ausgeht mit dem Finale.
18:03
Emely Torazza (SUI)
Schade! Emely Torazza verpasst ihrem Absprung völlig und so geht der ganz Druck am Schanzentisch ins Leere. Sie kann mit 96 Metern die 100 Meter nicht überspringen.
18:02
Natalie Eilers (CAN)
Natalie Eilers hat in diesem Winter erst einmal Punkte sammeln können, jetzt aber könnte es sich vielleicht mit einem zweiten Sprung ausgehen. Mit 104 Metern übernimmt sie zunächst deutlich die Führung und wird jetzt abwarten müssen, was die Konkurrentinnen abliefern.
18:01
Klara Ulrichova (CZE)
Klara Ulrichova wird es auch nicht einfach haben mit dem zweiten Durchgang, nachdem es bei ihr auch nur auf 95 Meter geht.
18:01
Ingvild Synnøve Midtskogen (NOR)
Die erst 15-jährige Norwegerin ist es, die vor heimischer Kulisse den Wettkampf eröffnen wird. Sie verpasst den Absprung und muss dann schon bei 91,5 Metern die Landung hinbringen. Für das Finale dürfte das nicht reichen. Der Cut wird wohl bei gut 100 Metern sein.
17:55
Die Favoritinnen
Die Liste der Favoritinnen ist heute wieder lang. Neben der Quali-Siegerin Ema Klinec, sowie Strøm und Pinkelnig kann sich auch Althaus durchaus Chancen ausrechnen, wenn sie den Absprung erwischt. Auch Maren Lundby und Yuki Ito gehören zum engen Kreis der Favoritinnen.
17:49
Beide Schweizerinnen im Wettkampf
Im Wettkampf dabei sind auch die beiden Schweizerinnen Sina Arnet und Emely Torazza. Ihr nächstes Ziel dürfte es nun sein, sich für die Top 30 zu qualifizieren.
17:45
Alle DSV-Starterinnen dabei
Auch aus dem deutschen Lager konnten sich alle Starterinnen für den morgigen Tag qualifizieren. Die beste Leistung lieferte Selina Freitag als Siebte ab, die in der Raw-Air nach dem ersten Sprung 12,2 Punkte zurückliegt. Katharina Althaus war nach Tag eins nicht ganz zufrieden und muss bereits Punkte aufholen in der Gesamtwertung. 12,9 Punkte fehlen ihr nach vorne. Neben Freitag und Althaus sind heute auch Pauline Hessler, Juliane Seyfarth, Luisa Görlich und Anna Rupprecht dabei.
17:40
Pinkelnig in Lauerstellung
In Lauerstellung gebracht hatte sich am ersten Tag der Norwegen-Tour auch Eva Pinkelnig. Die Österreicherin belegte in der Qualifikation den vierten Platz und liegt 7,4 Punkte hinter Klinec. Auch Chiara Kreuzer auf dem zehnten Rang und Jacqueline Seifriedsberger als Elfte erlebten einen guten Start in die Raw-Air-Tour. Auch Marita Kramer (17.), Julia Mühlbacher (28.) und Hannah Wiegele (34.) überstanden die Qualifikation, womit das ÖSV-Team heute vollständig vertreten ist.
17:34
Ema Klinec gewinnt Qualifikation
Die Qualifikation konnte Ema Klinec für sich entscheiden. Die Slowenin setzte mit 126 Metern den weitesten Sprung hin und siegte mit 6,3 Punkten vor Yuki Ito aus Japan. Dritte war Anna Odine Strøm, die auf 123 Meter gekommen war. Ihr fehlten 7,2 Punkte in Richtung der Quali-Siegerin.
17:27
Tag zwei in Oslo
Nachdem am gestrigen Freitag mit der Qualifikation von Holmenkollen der Auftakt der Raw-Air-Tour über die Bühne ging, folgt heute der Wettkampf mit zwei Durchgängen. Um 18:00 Uhr startet der erste Durchgang.
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zur Raw Air der Frauen aus Oslo! Rechtzeitig vor dem Start beginnt der Liveticker.

Gesamtwertung

NamePunkte
1Ema KlinecSlowenienEma Klinec1859.60
2Katharina SchmidDeutschlandKatharina Schmid1771.50
3Selina FreitagDeutschlandSelina Freitag1704.30
4Silje OpsethNorwegenSilje Opseth1683.30
5Nika VodanSlowenienNika Vodan1653.50
6Chiara KreuzerÖsterreichChiara Kreuzer1649.70
7Alexandria LoutittKanadaAlexandria Loutitt1647.60
8Anna Odine StrømNorwegenAnna Odine Strøm1645.00
9Eva PinkelnigÖsterreichEva Pinkelnig1639.30
10Maren LundbyNorwegenMaren Lundby1630.70