DEL

Berlin
4
1
2
0
1
Eisbären Berlin
Nürnberg
3
1
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
15:00 Uhr
Berlin:
11'
Bukarts
23'
Aubry
23'
Noebels
61'
Petersen
 / Nürnberg:
13'
Reinprecht
28'
Reinprecht
41'
Ehliz
65
17:41
Fazit:
Ein Wort: Playoffs! Was für ein Spiel, was für ein Krimi. Beide Teams bieten in 60 umkämpfen Minuten alles, was das Fan-Herz liebt und dann endet die Overtime nach nur 23 Sekunden. Für die Eisbären Berlin war dieses 2:1 in der Serie ein hartes Stück Arbeit. Die Hauptstädter gingen zunächst mit 1:0 und 3:1 in Führung, mussten gegen leidenschaftliche und kämpferische Franken trotzdem in die Verlängerung. Die Ice Tigers schlucken im 2. Drittel erst einen Doppelschlag der Berliner, arbeiten sich nach üblen Abwehr-Aussetzern dann aber doch zurück in die Partie. Ehliz erzielte im 3. Drittel nach 26 Sekunden das 3:3, Petersen brauchte in der Verlängerung sogar drei Sekunden weniger. Berlin geht in der Serie mit 2:1 in Front, entschieden ist die enge Auseinandersetzung aber noch lange nicht.
61
17:37
Tor für Eisbären Berlin, 4:3 durch Nick Petersen
Und wir spielen nur 23 Sekunden! Absoluter Wahnsinn, Nick Petersen donnert den Puck aus der Drehung von links ins kurze Eck und die Mercedes-Benz-Arena rastet aus! Berlin geht wieder in Front und jetzt ist der Heimsieg perfekt!
60
17:22
Drittelfazit:
Ja, es geht erneut in die Verlängerung! Nach 60 wilden und unterhaltsamen Minuten geht auch Spiel Nummer drei zwischen Berlin und Nürnberg in den Overtime-Showdown. Im dritten Abschnitt gelang den Ice Tigers bereits nach nur 26 Sekunden das furiose Comeback zum 3:3. Die Franken netzten zum zweiten Mal via Powerplay ein und zwingen Berlin so nach einer 1:0 und 3:1 in die Verlängerung. Nachdem das Duell in der Mitte des Durchgangs ausgeglichen verlief, legten die Eisbären in der Schlussphase nochmal zu. Nürnberg fehlte der Zugriff, ein Gegentor kassierten Pföderl und Co. aber nicht mehr.
59
17:16
Wir gehen in die letzten zwei regulären Minuten! Die Mercedes-Benz-Arena steht und sorgt für eine prächtige Unterstützung der Eisbären. Noch ein Tor oder finale furiose in der Overtime?
57
17:14
Sehen wir den Last-Minute-Jubel? Auf beiden Seiten droht jetzt bei jedem Schuss-Versuch das Tor, die Spannung steigt unaufhaltsam. Köppchen scheitert im Zentrum wie Hördler eben, kurz darauf misslingt Noebels ein Treffer mit der Rückhand.
56
17:12
Gilbert verhindert Schlimmeres! Oppenheimer klaut sich die Scheibe und beweist mit einem Querpass zu Hördler Auge und Übersicht. Der Berliner wirft sich halblinks in einen Fernschuss, doch Gilbert tut selbiges und verhindert mit seinem Körper-Block ein Durchkommen.
54
17:09
Die Eisbären erspielen sich ein Übergewicht! Nürnberg kommt nicht aus der eigenen Zone und nimmt sich eine Auszeit. Treutle stürzt sich auf einen ungefährlichen Schuss und sorgt mit einem Bully so clever für Ruhe.
50
17:01
Besorgt ein Powerplay das vorentscheidende Tor? Bei Nürnberg läuft das Überzahl-Spiel mit zwei Buden ordentlich, was bietet Berlin?
49
16:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Steckel (Thomas Sabo Ice Tigers)
Steckel verpasst das 4:3 und muss dann runter! Pföderl zieht mit ganz viel Tempo von links nach innen und legt dann ideal quer. Im Zentrum verarbeitet Steckel die Scheibe via Onetimer, kommt aber nicht durch. Direkt nach der Grosschance lässt sich der Franke dann zu einer Behinderung hinreissen.
47
16:58
Gute Nachrichten aus dem Lazarett: Patrick Köppchen, der im zweiten Durchgang übel zugerichtet wurde, macht wieder mit. Da haben die fränkischen Docs ganze Arbeit geleistet, die Nase sah wie zweimal gebrochen aus...
45
16:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Treutle (Thomas Sabo Ice Tigers)
Komm in meinen Handschuh, da ist Platz! Niklas Treutle fühlt sich in Anwesenheit von Daniel Fischbuch unwohl und checkt diesen dann am Torraum mit seinen Pranken zu Boden. Zwei Minuten für den Goalie - natürlich geht ein Spieler dafür auf die Bank.
42
16:50
Nürnberg macht aus einem 0:1 und 1:3 also ein 3:3 und ist wieder voll dabei. Absoluter Faktor: Patrick Reimer mit drei Tor-Beteiligungen.
41
16:48
Tor für Thomas Sabo Ice Tigers, 3:3 durch Yasin Ehliz
Knallstart! Natürlich. Natürlich starten wir direkt mit einem Brett: Gilbert donnert den Puck von Blauen Linie auf die Kiste und Ehliz fälscht ganz leicht zum 3:3 ab! Wahnsinn, diese Partie liefert einfach alles!
40
16:33
Drittelfazit:
Hui, was für ein Abschnitt! Verlief der 1. Durchgang noch fair und mit angezogener Handbremse, sahen die Fans nun feinste Playoff-Action. Berlin überraschte Nürnberg zunächst mit einem Doppelschlag und die Franken brauchten in der Folge eine Auszeit, um wieder in die Spur zu finden. Berlin ging mit 3:1 in Front, schluckte aber wenig später den Anschlusstreffer aus dem Nichts. Fortan heizten die Gemüter richtig auf und Rudelbildungen sowie Hinausstellungen folgten quasi im Minutentakt. Nürnberg hatte mitunter mit ein paar fragwürdigen Strafen zu hadern, blieb aber trotzdem in der Partie und hat im 3. Drittel nun direkt ein Powerplay.
40
16:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Es bleibt hitzig! Reimer kann einen ungeahnten Break nicht im Tor unterbringen und im Gegenzug fliegen vor Treutle die Cracks durch die Luft. Aubry will von einem Schlägerbruch der Franken profitierten, ist aber viel zu stürmisch unterwegs und klatscht dann auf den Rücken von Goalie Treutle.
37
16:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sean Backman (Eisbären Berlin)
Kriegen wir ein paar Minuten ohne Strafen? Nein. Backman kann seinem Gegenspieler nicht folgen und haut dann mit dem Schläger zu. Wieder mal geht die Tür, erneut dürfen die Franken mit einem Mann mehr ran.
34
16:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Noebels (Eisbären Berlin)
Ach, du auch hier? Nun rasiert Noebels Sportsmann Reimer um und erneut geht die Tür auf. Nürnberg ist in zehn Sekunden wieder komplett.
33
16:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Petersen (Eisbären Berlin)
Playoffs Baby! Die Franken probieren sich am nächsten Break und kurz darauf fliegen die Fäuste. Petersen und Festerling tauschen Nettigkeiten mit den Fäusten aus und auf der Bank wird es voll. Es wird emotionaler!
33
16:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philippe Dupuis (Thomas Sabo Ice Tigers)
Die Ice Tigers haben weiterhin kein Glück mit den Refs! Fünf Sekunden vor Ablauf der Strafe drückt Dupuis Olver vor der eigenen Bude leicht nach vorn und der Berliner geht sofort, federleicht zu Boden. Harte Regelauslegung, den Call kann man auch anders herum gegen, da Dupuis im Nachgang Goalie Treutle ummäht...
29
16:08
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dane Fox (Thomas Sabo Ice Tigers)
Bitter für die Ice Tigers: Fox wird als Verursacher der Schlägerei ausgemacht und geht für 2+2 vom Eis. Schon hart, wenn man sieht, wie übel zugerichtet Kollege Köppchen aussieht.
29
16:07
Aua! Es gibt das obligatorische Powerbreak und Patrick Köppchen schleicht wie nach einer Kneipenschlägerei bedrückt und blutend über das Eis. Der Grund: Eine Zusammentreffen mit Louis-Marc Aubry.
28
16:04
Tor für Thomas Sabo Ice Tigers, 3:2 durch Steven Reinprecht
Aber kurz danach gelingt Aronson der Geniestreich! Der Nürnbeger erhält aus dem Nichts ein Break und fährt dieses via Bauerntrick erstmal hinter die Bande. Dort folgt dann der unerwartete Pass vor die Bude, wo Reinprecht nur noch die Kelle hinhalten muss!
26
16:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Aronson (Thomas Sabo Ice Tigers)
Direkt nach der Szene kommen sich Aronson und Aubry kurz in die Haare und es wird hektisch. Die Refs schauen sich das Treiben in Ruhe an und verkleinern das Spiel dann auf ein 4-gegen-4.
25
15:59
Die Nürnberg Ice Tigers drohen zu Beginn des 2. Drittels auseinanderzubrechen und Rob Wilson zieht seine Auszeit. Bei beiden Gegentoren stimmte die Ordnung der Franken nicht mal im Ansatz...
23
15:55
Tor für Eisbären Berlin, 3:1 durch Marcel Noebels
Noch ein Ei für das Nürnberger Nest! Ganze 22 Sekunden nach dem 2:1 herrscht in der Ice-Tigers-Defensive wieder ein heilloses Durcheinander. Treutle entschärft zunächst einen Schuss von Olver von halbrechts, geht dann aber zu weit nach vorn und dazu verliert JEDER Franke seinen Gegenspieler. Noebels bleibt im Chaos ruhig, schnappt sich die Scheibe und umkurvt dann Treutle lässig zum 3:1.
23
15:53
Tor für Eisbären Berlin, 2:1 durch Louis-Marc Aubry
Die Eisbären brauchen gar keine Überzahl! Die Nürnberger bewegen sich in der Abwehr zu schläfrig und erlauben Oppenheimer so einen leichten Durchbruch über links. Es folgt erneut ein Querpass in den Slot, wo dann Aubry seinen Torriecher zeigt. 7. Playoff-Treffer vom Berliner!
22
15:52
Taktisch unkluger Check von Festerling! Der Nürnberger räumt hinter der eigenen Kiste auf, sorgt so aber auch für massig Platz vor Vehanen. Backman darf daraufhin abziehen, bringt aber nur einen halben Rückpass zum Goalie zustande. Nürnberg wieder vollzählig.
21
15:50
Es geht weiter, die Hauptstadt ist wieder Live! Das 2. Drittel läuft und Berlin darf zunächst mit einem Mann mehr stürmen.
65
15:37
Spielende
61
15:36
Die Overtime läuft! Die Regeln sind schön leicht: Die Spieler-Anzahl wird nicht reduziert und wir spielen so lange, bis einer jubelt!
20
15:35
Drittelfazit:
Kurz darauf erklingt die Sirene! Berlin und Nürnberg liefern sich ein schnelllebiges 1. Drittel und gehen mit einem 1:1 in die Kabine. Die Hausherren starteten zunächst mit etwas mehr Offensiv-Lust und gingen nach 13 Minuten dann dank eines zweifelhaften Tores von Reinprecht in Führung. Nürnberg liess sich vom vermeintlichen Abseits-Gegentor aber nicht schocken und kam im darauffolgenden Powerplay direkt zum Ausgleich. In den letzten Minuten bis zur Unterbrechung taten sich beide Mannschaften dann mit weiteren Tor-Aktionen eher schwer. Berlin beginnt gleich mit 1:45 Minuten Rest-Powerplay.
61
15:35
Beginn Verlängerung
20
15:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Segal (Thomas Sabo Ice Tigers)
16 Sekunden vor der Pause sorgt Segal nochmal für eine Veränderung. Der Nürnberger legt seinen Gegenspieler und kassiert für das Beinstellen zwei Minuten.
19
15:29
Es bleibt dabei: Nürnberg bringt die Scheibe nicht an den Mann und sammelt Icings. Kann Berlin kurz vor der Pause nochmal anziehen?
18
15:28
Anders als in den ersten Minuten, leidet die Partie an einigen Unterbrechungen. Die Ice Tigers wollen nachlegen, bekommen jedoch ihr Pass-Spiel derzeit nicht auf die Reihe. Auch Berlin fehlt der Zug zum Tor.
13
15:20
Tor für Thomas Sabo Ice Tigers, 1:1 durch Steven Reinprecht
Die Franken schlagen schnell zurück! Reimer bringt einen Schuss von der linken Seite vor das Tor, wo dann Pföderl ungewollt zu Reinprecht weiterleitet. Der steht am rechten Alu goldrichtig und schlägt dann zu!
60
15:20
Ende 3. Drittel
60
15:20
Es riecht nach Verlängerung! Noebels und Reimer bekommen nochmal zwei Abschlüsse, doch der Puck klatscht bei beiden Versuchen dann doch klar daneben.
60
15:18
Nein, nach den Refs ist das Ganze nur ein unglücklicher Zusammenprall mit Mitchell.
12
15:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Fischbuch (Eisbären Berlin)
Mitten in etwaige Abseits-Diskussionen rund um das 1:0 kassiert Fischbuch die ersten zwei Minuten. Haken.
60
15:18
Nochmal eine Strafe? 68 Sekunden vor dem Ende bleibt Petersen am Boden liegen. Gab es ein Vergehen?
11
15:16
Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch Rihards Bukarts
Verdiente Führung! Berlin investiert mehr und schlägt zu. Erst macht Treutle einen unnötigen Ausflug hinter die Kiste, dann schenkt Pfleger den Puck an der eigenen Blauen ab. Olver ist zur Stelle, gibt Vollgas und legt dann einfach Quer zu Bukarts. Nürnberg kassiert das 0:1 und an der Bande kommen Abseits-Proteste auf!
11
15:15
Rein in die gefährliche Zone! Wissmann verfrachtet den Puck nach Bully-Gewinn direkt in den Slot und versetzt die Ice Tigers in Alarmbereitschaft. Das Spielgerät geht an Freund und Feind vorbei und klatscht dann an die Bande.
55
15:11
Den Ice Tigers fehlt der Zugriff. Die Franken sind tief in der eigenen Gefahrenzone und donnern die Scheibe bei Puck-Gewinn zu unkoordiniert nach vorn. Nächstes Icing von Mebus.
7
15:09
Das Angriffs-Konzept der Ice Tigers ist klar auf Konter ausgelegt. Berlin tut sich trotz Scheiben-Besitz schwer, Nürnberg schaltet schnell um. Jetzt hat Dupuis am linken Pfosten viel Zeit und scheitert aus ganz spitzem Winkel.
53
15:08
Ab in die Bande! Es wird wieder härter: Buchwieser hat Segal vor sich und hebt diesen dann in die Bande aus. Einen Meter vor der Rundung ist so eine Aktion natürlich nicht die feine englische Art. Gefährlicher Hit, eine Strafe bleibt aber aus.
6
15:07
Die Offensiv-Zeit der Ice Tigers ist in der Anfangsphase im Sekunden-Bereich. Berlin hat die Scheibe und sucht nach der Lücke. Erst nach 5:30 Minuten kommt Nürnberg erstmals spielerisch nach vorn und Leo Pföderl setzt von rechts einen Warnschuss ab.
52
15:06
Luftholen für das grosse Finale? Die Partie ist derzeit nicht ganz flüssig, es kommt immer wieder zu Unterbrechungen. Berlin probiert es, muss für ein Tor bei der Offensiv-Arbeit aber zielstrebiger werden.
52
15:05
Break! Mitchell drückt mal wieder auf die Tube und generiert auf dem linken Flügel ein 2-auf-1. Kurz vor der Bude will der Franke dann ablegen, doch Wissmann bekommt seine Kelle dazwischen.
3
15:03
Die ersten Vorstösse der Angreifer verlaufen auf beiden Seiten relativ ruhig. Berlin kommt etwas besser in die Partie, findet aber noch keine tödlichen Pässe vor die Kiste. MacQueen probiert es mal von rechts, wird jedoch direkt geblockt.
51
15:03
Keine Gefahr! Berlin gibt Nürnberg überraschend viel Raum und enttäuscht in der Überzahl. Einzig Petersen überzeugt, der direkt vor dem rechten Alu lange mit der Scheibe zaubert und dann einen Schlenzer fast ins Tor löffelt.
47
14:57
Nürnberg füllt wieder auf und sortiert sich, MacQueen schliesst ab. Der Goalgetter der Eisbären positioniert sich am rechten Bully-Rand und ballert die Scheibe dann auf die Brust von Treutle.
47
14:56
Die Eisbären nutzen ihr Überzahl-Spiel nicht! Der Hauptstadt-Klub kommt nur mit Problemen in die Formation und erzwingt dann keine Abschlüsse.
44
14:52
Jetzt sind die Ice Tigers da! Reimer legt im Slot nach vorn zu Reinprecht auf und der Aktivposten der Franken zimmert die Scheibe aus der Drehung knapp über die Latte! Wann wachen wie Eisbären auf?
14:49
Leo Pföderl ist es auch, der in den Playoffs immer mehr zum Go-to-Guy der Franken wird. Der Silbermedaillen-Gewinner von Pyeongchang erzielte bereits sechs Tore und schoss schon in der Serie gegen die Kölner Haie einige extrem wichtige Treffer. Mittlerweile stehen neun Scorerpunkte auf dem Konto. Pföderl selbst erklärt sein Leistungshoch mit Gelassenheit. Auf die Frage, ob die kurze Pause nach Olympia Kräfte rauben würde, antwortete Leo locker: "Ich habe so viel Urlaub in Südkorea gemacht, da habe ich mich direkt auf die Playoffs gefreut." Sieht man.
41
14:47
Hier ist die Mercedes-Benz-Arena, hier ist das 3. Drittel! Berlin startet zunächst in Unterzahl, Nürnberg darf für 1:45 Minuten ins Powerplay.
41
14:47
Beginn 3. Drittel
14:39
Die Eisbären Berlin wollen heute in der Halbfinal-Serie wieder die Pole Position übernehmen und auch ihr zweites Heimspiel gegen die Ice Tigers gewinnen. Der Hauptstadt-Klub schoss die Franken im ersten Vergleich zunächst mit 5:1 aus der Halle, unterlag dann aber mit 2:3 nach Verlängerung in Nürnberg. Bei der Overtime-Niederlage waren die Berliner erneut auf der Gewinnerstrasse, liessen die Ice Tigers in den entscheidenden Momenten dann aber doch ins Spiel. So erzielte Silber-Held Leo Pföderl das 2:2 kurz vor dem 2.Drittel-Ende und in der Overtime zeigten sich die Franken dann ebenfalls zielstrebiger.
40
14:29
Ende 2. Drittel
39
14:27
Berlin stemmt sich gegen den Ausgleich! Die Mannen von Uwe Krupp lösen die Unterzahl erneut stark und halten die Führung. Fox scheitert mit einem Onetimer von rechts, auf der anderen Seite trifft Bjorkstrand nur das Aussennetz.
36
14:23
Kurz darauf läuft das NIT-Powerplay dann ereignislos ab. Berlin steht gut, macht es im Slot eng und zeigt bestes Penalty-Killing.
35
14:22
Ring frei für Runde 2! Kaum haben die Ice Tigers die Powerplay-Formation gefunden, schon fliegen wieder die Fetzen. Jetzt drücken sich Müller und Mebus leidenschaftlich in die Bande! Strafen gibt es diesmal aber keine.
35
14:21
So, kurz alles ordnen, jetzt haben wir's: Nürnberg hat jetzt ein Powerplay! Die Strafen von Festerling und Petersen heben sich auf, Nürnberg erhält ein Überzahl-Spiel.
33
14:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brett Festerling (Thomas Sabo Ice Tigers)
32
14:13
Auf der anderen Seite lassen die Ice Tigers einen Unterzahl-Break liegen! Reimer gelingt der Sahne-Pass zu Mitchell, der links durch ist. Der Franke schaut Vehanen aus, verzieht dann aber klar!
31
14:11
Aus dem Gewühl! Richmond setzt sich mittig im Gefahrenbereich stark durch und hebelt die Scheibe dann an den rechten Pfosten!
30
14:10
So haben die Eisbären jetzt die Chance auf das 4:2. In den ersten zwei Minuten des doppelten Powerplays bleiben Grosschancen aber erstmal aus. Nürnberg verteidigt konsequent und verschiebt gut.
28
14:04
Die Hinausstellung der beiden Heisssporne bringt erstmal keine neuen Erkenntnisse. Nürnberg ist weiter verunsichert, Berlin kann das Übergewicht aber nicht ausnutzen.
26
14:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
26
14:00
Und nach vorn? Zarte Versuche. Aronson ballert von der rechten Flügelseite drauf und bewirkt so einen Abpraller von Vehanen. Festerling ist zur Stelle, kann sich im verdichteten Slot aber nicht durchsetzen.
21
13:50
Beginn 2. Drittel
20
13:32
Ende 1. Drittel
20
13:30
So halb! André Rankel entscheidet sich für einen Versuch aus der Mitte, bringt diesen aber nicht mit letzter Überzeugung in Richtung Kiste. Ein Bein geht dazwischen, dann macht Niklas Treutle den Handschuh auf.
16
13:26
Einer für die Fans! Brett Festerling packt auf dem rechten Flügel den Verzweiflungs-Schuss aus und manövriert diesen direkt in der Unterrang. Ein Souvenir der besonderen Art und Weise!
15
13:24
Den Franken tut der Ausgleichstreffer deutlich spürbar gut. Die Gäste haben Oberwasser und sind jetzt auch enger am Gegner.
12
13:19
Rob Wilson regt sich auf, und jetzt ist es Gewissheit: Olver stand beim Zuspiel nach dem Puck-Gewinn tatsächlich klar im Abseits. Irregulärer Treffer!
11
13:13
Auf der anderen Seite setzt MacQueen zu einem Break an und läuft halbrechts von dannen. Kurz vor dem Slot kommt dann der Schlagschuss und Goalie Treutle kommt nach und stemmt seinen Körper entschlossen entgegen. Gute Szene von beiden Cracks!
10
13:12
Nun setzen sich auch die Gäste aus dem Frankenland erstmals fest. Die Ice Tigers wechseln perfekt und beschäftigen die Eisbären-Hintermannschaft.
8
13:10
Ansatzlos! Steckel spielt das Offensiv-Bully erfolgreich nach hinten, wo Mitchell einen Onetimer raushaut. Der Puck zischt nach rechts und donnert dann über das Tor von Vehanen hinweg.
4
13:05
Das Ei, äh die Scheibe ist in den ersten Minuten aber zumeist bei den Eisbären angesiedelt. Die Gastgeber gehen voran und wollen als Heimteam für die ersten offensiven Akzente sorgen.
1
13:02
Nürnberg tritt im weissen Dress an, der Hauptstadt-Klub setzt auf ein Blau. Die Männer mit der Maske sind heute: Eisbär Petri Vehanen und Eis-Tiger Niklas Treutle.
1
13:00
Und los! Spiel Nummer drei läuft!
1
13:00
Spielbeginn
12:55
Es wird heiss: Die Eisbären werden losgelassen und betreten im Flammen-Inferno das Eis!
12:51
Und wer heute besonders gern einnetzt, sehen wir in wenigen Minuten! Gleich werden die Eier mit Scheiben getauscht, Zeit für die DEL-Playoffs!
12:28
Frohe Ostern und herzlich willkommen zur DEL! In Berlin wollen die Eisbären heute für viele Eier im fränkischen Nest sorgen: Schlägt der Rekordmeister die Nürnberg Ice Tigers? In der Serie steht es 1:1, um 15 Uhr geht es los.

Aktuelle Spiele

06.04.2018 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
2
1
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
5
3
2
0
EHC München
Adler Mannheim
Mannheim
0
0
0
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
08.04.2018 15:00
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Beendet
15:00 Uhr
13.04.2018 19:30
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Eisbären Berlin
Berlin
4
2
1
1
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
15.04.2018 14:30
Eisbären Berlin
Berlin
4
1
1
2
Eisbären Berlin
EHC München
München
5
2
3
0
EHC München
Beendet
14:30 Uhr

Spielplan - Halbfinals, 3. Spiel

07.03.2018
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
1
1
1
1
Grizzlys Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
1
1
Iserlohn Roosters
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
5
0
1
4
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
09.03.2018
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
0
2
0
Schwenninger Wild Wings
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
14.03.2018
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
ERC Ingolstadt
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
0
3
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Kölner Haie
Kölner Haie
4
2
1
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
Eisbären Berlin
Berlin
4
0
2
2
Eisbären Berlin
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
3
2
0
1
0
EHC München
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
1
2
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
29.03.2018
EHC München
München
4
2
1
1
EHC München
Adler Mannheim
Mannheim
2
1
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
13.04.2018
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Eisbären Berlin
Berlin
4
2
1
1
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr