Weltmeisterschaft

  • 10km Sprint
    15.02.2020 14:45
  • 12.5km Verfolgung
    16.02.2020 15:15
  • 20km Einzel
    19.02.2020 14:15
  • 15km Massenstart
    23.02.2020 15:00
  • 1
    Martin Fourcade
    Fourcade
    Frankreich
    Frankreich
    49:43.10m
  • 2
    Johannes Thingnes Bø
    Norwegen
    Norwegen
    +57.00s
  • 3
    Dominik Landertinger
    Landertinger
    Österreich
    Österreich
    +1:22.10m
  • 1
    Frankreich
    Martin Fourcade
  • 2
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 3
    Österreich
    Dominik Landertinger
  • 4
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 5
    Schweiz
    Benjamin Weger
  • 6
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 7
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 8
    USA
    Leif Nordgren
  • 9
    Norwegen
    Johannes Dale
  • 10
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • 11
    Russland
    Nikita Porshnev
  • 12
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 13
    Italien
    Lukas Hofer
  • 14
    Russland
    Evgeniy Garanichev
  • 15
    Russland
    Alexander Loginov
  • 16
    Tschechien
    Ondřej Moravec
  • 17
    Schweden
    Peppe Femling
  • 18
    Bulgarien
    Krasimir Anev
  • 19
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 20
    Kanada
    Christian Gow
  • 21
    Deutschland
    Philipp Horn
  • 22
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • 23
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 24
    USA
    Sean Doherty
  • 25
    Belgien
    Florent Claude
  • 26
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • 27
    Österreich
    Felix Leitner
  • 28
    Kanada
    Jules Burnotte
  • 29
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • 30
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • 31
    Ukraine
    Serhiy Semenov
  • 32
    Rumänien
    George Buta
  • 33
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • 34
    Belarus
    Anton Smolski
  • 35
    Estland
    Rene Zahkna
  • 36
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 37
    Polen
    Łukasz Szczurek
  • 38
    Belgien
    Thierry Langer
  • 39
    Polen
    Andrzej Nędza-Kubiniec
  • 40
    Österreich
    Simon Eder
  • 41
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • 42
    Schweden
    Jesper Nelin
  • 43
    Russland
    Eduard Latypov
  • 44
    Ukraine
    Ruslan Tkalenko
  • 45
    Japan
    Mikito Tachizaki
  • 46
    USA
    Jake Brown
  • 47
    Deutschland
    Philipp Nawrath
  • 48
    Italien
    Thomas Bormolini
  • 48
    USA
    Paul Schommer
  • 50
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • 51
    Schweiz
    Serafin Wiestner
  • 52
    Slowenien
    Rok Trsan
  • 53
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • 54
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • 55
    Litauen
    Vytautas Strolia
  • 56
    China
    Fangming Cheng
  • 57
    China
    Jinle Tang
  • 58
    Südkorea
    Timofey Lapshin
  • 59
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • 60
    Italien
    Thierry Chenal
  • 61
    Lettland
    Aleksandrs Patrijuks
  • 62
    Norwegen
    Vetle Sjastad Christiansen
  • 63
    Rumänien
    Cornel Puchianu
  • 64
    Slowenien
    Miha Dovzan
  • 65
    Japan
    Kosuke Ozaki
  • 66
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • 67
    Slowakei
    Simon Bartko
  • 68
    Ukraine
    Anton Dudchenko
  • 69
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 70
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 71
    Slowakei
    Martin Otcenas
  • 72
    Schweiz
    Joscha Burkhalter
  • 73
    Serbien
    Damir Rastić
  • 74
    Litauen
    Tomas Kaukenas
  • 75
    Italien
    Dominik Windisch
  • 76
    Kroatien
    Krešimir Crnković
  • 77
    Bulgarien
    Dimitar Gerdzhikov
  • 78
    Slowakei
    Michal Sima
  • 79
    Belarus
    Maksim Varabei
  • 80
    Kanada
    Scott Gow
  • 81
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • 82
    Spanien
    Roberto Piqueras Garcia
  • 83
    Kasachstan
    Alexandr Mukhin
  • 84
    Estland
    Kristo Siimer
  • 85
    Südkorea
    Dujin Choi
  • 86
    Estland
    Kalev Ermits
  • 87
    Finnland
    Tero Seppälä
  • 88
    Griechenland
    Apostolos Angelis
  • 89
    Tschechien
    Michal Šlesingr
  • 90
    Rumänien
    Denis Serban
  • 91
    Lettland
    Roberts Slotins
  • 92
    Japan
    Shohei Kodama
  • 93
    Belgien
    Tom Lahaye-Goffart
  • 94
    Nordmazedonien
    Stavre Jada
  • 95
    Finnland
    Jaakko Olavi Ranta
  • 96
    Türkei
    Zana Öztunç
  • 97
    Kasachstan
    Sergey Sirik
  • 98
    Kanada
    Aidan Millar
  • 99
    Kasachstan
    Danil Beletskiy
  • 100
    Bosnien-Herzegowina
    Miloš Čolić
  • 101
    Ungarn
    Dávid Panyik
  • 102
    Grossbritannien
    Vinny Fountain
  • 103
    Ungarn
    Soma Gyallai
16:06
Auf Wiedersehen!
Nach dem ältesten Wettkampf im Biathlon-Zirkus geht es morgen mit der jüngsten WM-Disziplin weiter. Ab 15:15 Uhr steht die Single-Mixed-Staffel an. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Mittwoch!
16:04
Weger mit gutem Rennen
Ein gutes Rennen konnte indes Benjamin Weger aus der Schweiz zeigen, der sich mit zwei Fehlern auf einem starken fünften Rang wiederfand. Eine Position, mit der er heute viel verdrecken muss, denn seine Teamkollegen Wiestner (51.) und Burkhalter (72.) landeten weit hinten im Feld.
16:03
Deutsche Athleten geschlagen
Zu den Geschlagenen gehörten heute auch die deutschen Athleten, für die es nach vielen Fehlern am Schiessstand nicht einmal unter die Top Ten gegangen war. Bester Deutscher wurde Benedikt Doll mit vier Fehlern und Platz zwölf. Ebenfalls vier Scheiben liess Horn stehen, der 21. wurde. Johannes Kühn leistete sich fünf Fehler und erreichte Platz 26. Philipp Nawrath war bei seinem WM-Debüt nur 47., Arnd Peiffer gar nur 50.
16:01
Übrige ÖSV-Athleten enttäuschen
Dominik Landertinger hat mit seiner Bronzemedaille heute viel zu verdecken, denn für seine Teamkollegen lief es heute nicht rund. Felix Leitner war als zweitbester ÖSV-Starter nur auf Platz 27 gelandet. Simon Eder fand sich auf Platz 40 wieder. Julian Eberhard beendete sein Rennen nach acht Fehlern nicht.
15:55
Fourcade feiert Gold, Landertinger Bronze!
Noch sind zwar ein paar Athleten auf ihrer letzten Runde, ganz vorne eindringen wird von ihnen aber niemand. Martin Fourcade kann also heute jubeln! In einem extrem schwierigen Wettkampf behielt der Franzose die Nerven und konnte trotz einem Fehler Gold einlaufen. Silber geht an Johannes Thingnes Bø. Die Überraschung am heutigen Tag dürfte aber Dominik Landertinger sein, der sich aus dem Kreis der Aussenseiter die Bronzemedaille schnappte. Grundstein dafür war ein starkes Schiessen mit nur einem Fehler im letzten Schuss.
15:52
Letzter Österreicher durch
Auch der letzte Österreicher ist mit Simon Eder im Zielraum angekommen. Mit Rang 39 aber ist er sicherlich nicht in dem Bereich gelandet, den er sich vorgenommen hatte.
15:48
80 sind im Ziel
Mit Philipp Nawrath ist gerade der 80 Starter über die Ziellinie gegangen und muss sich auf Position 45 einsortieren. Noch unterwegs sind 23 Starter.
15:45
Top 3 sind durch
Spätestens jetzt sollte das Rennen um die Medaillen beendet sein. Peppe Femling lässt zum Abschluss noch einmal eine Scheibe stehen und wird auf der zehnten Position seine finalen Kilometer in diesem Rennen angehen. Aus dem restlichen Feld wird niemand mehr vorne eingreifen können.
15:44
Eder beim finalen Schiessen
Simon Eder ist bei seinem letzten Schiessen und zumindest gibt es dann noch einmal fünf Treffer. Mit insgesamt vier Fehlern aber wird er am Ende wohl auf einen Platz jenseits der Top 40 rauskommen.
15:39
Nawrath beim vierten Schiessen
Philipp Nawrath wird heute auch kein gutes Resultat mitnehmen dürfen. Beim letzten Schiessen lässt der DSV-Starter noch einmal eine Scheibe stehen und geht nur auf Position 48 in seine finalen Kilometer.
15:38
Burkhalter im Ziel
Joscha Burkhalter ist als letzter Athlet aus dem schweizer Team im Ziel angekommen. Mit fünf Fehlern im gesamten Rennen aber wird es am Ende nicht viel mehr als ein Platz jenseits der Top 40 werden.
15:37
Kommt da noch wer?
Gut 50 Starter sind noch auf der Strecke, es ist aber wohl unwahrscheinlich, dass davon noch jemand in die Top 3 vordringen kann, zumal jetzt auch Schneefall einsetzt. Mit einer hohen Startnummer am besten platziert ist nach dem dritten Schiessen Femling auf Platz 13.
15:34
Rastorgujevs ist raus!
Andrejs Rastorgujevs schiesst sich bei seinem letzten Besuch am Schiessstand raus aus dem Medaillenrennen! Mit drei Fehlern geht es für den Athleten aus Lettland jetzt weit nach hinten.
15:33
Letztes Schiessen für Horn
Philipp Horn war bei seinem letzten Schiessen und zum Ende des Wettkampfes gibt es dann doch noch einmal die Null für ihn. Auf Position 21 geht es in die letzte Runde bei diesem anstrengenden Rennen.
15:31
Johannes Thingnes Bø im Ziel
Johannes Thingnes Bø ist im Ziel angekommen und rangiert sich hinter seinem Dauerrivalen Fourcade auf dem Silberrang ein. Landertinger ist jetzt Dritter, kann aber weiter auf Bronze hoffen. Derzeit scheint da niemand mehr zu kommen, der sich unter die Top 3 schieben kann. Kühn kam als 22. durch.
15:29
Bø kommt nicht ran
Johannes Thingnes Bø kommt hier nicht heran und bei 19,1 Kilometern liegt der Norweger 47 Sekunden hinter Fourcade, hat also sogar verloren. Da wird Gold für Bø weg sein.
15:28
Weger bleibt auf Platz vier
Klasse! Benjamin Weger zeigt eine tolle finale Runde und kann seinen vierten Platz halten. So viel wird es da auch nicht mehr nach hinten gehen, ein Topergebnis ist ihm also sicher. Kurz drauf kommen auch die ersten deutschen Starter über die Linie. Doll ist Zehnter, Peiffer 30.
15:26
Weger peilt Top Ten an
Bald im Ziel ankommen wird auch Benjamin Weger, der heute ein starkes Rennen abliefert. Mit zwei Fehlern liegt er kurz vor dem Ziel auf der vierten Position der Zwischenwertung. Für seine Teamkollegen hingegen wird es wohl auf Ergebnisse weiter hinten hinauslaufen.
15:25
Nordgren ist durch
Nordgren ist durch und wird heute wohl sein neues Bestresultat feiern dürfen. Mit seinen null Fehlern liegt er aktuell auf Position fünf in der Endwertung. Seine Hand weiter an einer Medaille hat Dominik Landertinger aus Österreich!
15:23
Horn fällt zurück
Am Schiessstand bleiben weiterhin viele Scheiben stehen und auch die deutschen Athleten werden davon nicht verschont. Horn verfehlt bei seinem dritten Schiessen eine Scheibe und rutscht hinter die Top 40.
15:22
Bø riskiert alles
Johannes Thingnes Bø riskiert bei seinem letzten Schiessen gegen Martin Fourcade alles und ballert die Patronen schnell raus. Dadurch aber verfehlt er eine Scheibe und lässt noch mal Zeit liegen. Mit 38 Sekunden geht es auf die finale Runde, die wird er wohl nicht aufholen können zu Fourcade. Doll, der ebenfalls beim letzten Schiessen war, lässt zwei Scheiben stehen.
15:20
Fourcade ist im Ziel
Martin Fourcade ist im Ziel angekommen und setzt sich für den Augenblick auf den ersten Platz. Nun kommt es darauf an, was die grossen Konkurrenten auf der Strecke noch dagegensetzen können.
15:20
Eder kann nicht zuschlagen
Bei seinem ersten Schiessen war Simon Eder noch richtig gut dabei, jetzt aber läuft es auch bei ihm nicht und mit drei Fehlern geht es jenseits der Top 50 zurück. Da wird er in seiner momentanen Laufleistung nicht mehr vorkommen.
15:19
Peiffer ist raus!
Arnd Peiffer ist jetzt endgültig raus aus dem Rennen um die vorderen Plätze! Bei seinem letzten Schiessen läuft gar nichts zusammen und er bucht auf einen Schlag vier Strafminuten. Nawrath war bei seinem zweiten Schiessen und verfehlte zwei Scheiben.
15:17
Fak bleibt hinter Landertinger
Dominik Landertinger hat auf seiner Schlussrunde alles gegeben und Fak bleibt schliesslich acht Sekunden hinter ihm. Er kann weiter hoffen, dass es heute mit der Medaille reicht!
15:15
Nordgren mit 20 Treffern
Leif Nordgren zeigt bei seinem vierten Schiessen richtig Nerven. 19 Treffer hat der US-Amerikaner bereits auf dem Zettel, nun könnte der 20. folgen. Er setzt noch mal ab, pustet durch und dann fällt auch die letzte Scheibe. Mit Platz vier und einer Minute Rückstand zu den Medaillen wird er zwar keine Rolle um Medaillen spielen, aber für ihn ist es ein gutes Resultat.
15:13
Alle Starter im Rennen
Inzwischen sind hier alle Starter im Rennen. Im Ziel angekommen sind 13 der 104 Athleten.
15:12
Johannes Thingnes Bø unter Druck
Johannes Thingnes Bø ist jetzt unter Druck, denn er weiss, dass er liefern muss! Und das tut er bei seinem dritten Schiessen. Er schiesst schnell und vor allem sicher. Mit 30 Sekunden Rückstand bleibt er dran an Fourcade. Es wird spannend im letzten Schiessen. Auch Johannes Kühn war bei seinem dritten Schiessen. Dieses Mal trifft er alles und verbessert sich auf Platz 20.
15:10
Fourcade beim letzten Schiessen
Fourcade auch mit Fehler bei seinem letzten Schuss, die Führung aber behält der Franzose mit mehr als einer Minute Vorsprung zu Fak aber dennoch. Im Duell um Gold aber können die Konkurrenten jetzt wieder Morgenluft schnuppern. Da ist die Sache noch nicht durch!
15:09
Erste Athleten im Ziel
Die ersten Athleten sind im Ziel angekommen. Momentan in Führung liegt wenig überraschend Dominik Landertinger, der jetzt gespannt schauen wird, was die Konkurrenz auf der Strecke noch macht. Die Chance auf ein gutes Resultat ist auf jeden Fall da!
15:08
Nawrath beim ersten Schiessen
Nawrath hat gerade als letzter Deutscher sein erstes Schiessen absolviert. Mit einem Fehler geht es aber gleich einmal auf Platz 37 nach hinten. Noch aber ist nichts verloren, sein Rennen ist noch lang. Peiffer war zeitgleich beim dritten Schiessen und kam dort fehlerfrei durch. Bedeutet Rang sechs in der Zwischenwertung, Doll schoss hier noch mal zwei Fehler.
15:06
Tarjei Bø fällt zurück
Tarjei Bø lässt bei seinem letzten Schiessen Federn und gleich zwei Scheiben bleiben beim Norweger stehen. Noch aber ist hier nichts verloren, denn ohne Fehler kam noch niemand durch. Momentan ist er damit Zweiter hinter Landertinger. Überhaupt nicht läuft es bislang für Julian Eberhard, der zeitgleich am Schiessstand war und sein zweites Schiessen absolviert hatte. Mit vier Fehlern im Stehendanschlag ist er weg vom Fenster!
15:02
Kühn mit einem Fehler
Johannes Kühn war bei seinem zweiten Schiessen und liess dort eine Scheibe stehen. Besser hatte es Johannes Thingnes Bø gemacht. Der kam fehlerfrei durch und ist mit 35 Sekunden Rückstand jetzt der erste Verfolger von Fourcade.
15:00
Fourcade behält die weisse Weste
Martin Fourcade ist einer von denen und der Franzose behält bei seinem dritten Schiessen die weisse Weste. Dadurch, dass er aber in der Loipe so viel stärker ist als Landertinger liegt sein Vorsprung bereits bei 55 Sekunden, aber auch er muss erst einmal noch ein viertes Mal schiessen.
14:59
Landertinger mit erstem Fehler!
Ausgerechnet die letzte Scheibe bleibt stehen! Dominik Landertinger verpasst sie saubere Serie in diesem Rennen und muss jetzt zittern. Der Vorsprung ist mit zwei Minuten derzeit riesig, aber da kommen ja noch einige Athleten, die sich diese Chance sicher nicht nehmen lassen.
14:58
Peiffer beim zweiten Schiessen
Schade! Nachdem das erste Liegendschiessen so gut lief, muss Arnd Peiffer jetzt zwei Fehler hinnehmen und fällt in der Zwischenwertung auf Platz 16 zurück. Weger hatte einmal danebengeschossen, bleibt aber mit Platz neun dran.
14:56
Tarjei Bø beim dritten Schiessen
Jubel bei den norwegischen Fans! Tarjei Bø kann bei seinem dritten Schiessen überzeugen und rutscht mit fünf Treffern wieder näher an Landertinger heran. Fourcade ist hier noch nicht vorbeigekommen. Vetle Sjastad Christiansen war gleichzeitig am Schiessstand und absolvierte sein erstes Schiessen ebenfalls fehlerfrei.
14:53
Johannes Thingnes Bø bleibt dahinter
Johannes Thingnes Bø kann hier noch keinen Angriff in Richtung Fourcade starten, nachdem er sich beim letzten Schuss in seinem ersten Schiessen den Fehler leistet. Er ist mit 44,9 Sekunden Rückstand vorerst 21.
14:51
Zwei Fehler bei Kühn
So hat sich Johannes Kühn den Start in das Rennen sicher nicht vorgestellt. Beim ersten Schiessen bleiben gleich zwei Scheiben stehen und er lässt an Zeit liegen. Auf Platz 39 geht es für ihn in die nächste Runde.
14:50
Fourcade übernimmt Spitze
Martin Fourcade legt nach und ist nach Landertinger der zweite Starter im Feld, der auch im zweiten Schiessen fehlerfrei bleibt. Durch seine starke Laufleistung kann er sich dadurch um 51,9 Sekunden vor den ÖSV-Athleten schieben.
14:49
Landertinger bleibt dran!
Stark war hier Dominik Landertinger bisher abliefern kann! Der Österreicher war inzwischen bei seinem dritten Schiessen und auch da trifft er wieder alle fünf Scheiben. Und Loginov? Der verfehlt eine und fällt jetzt wieder deutlicher hinter den Österreicher zurück. Für Felix Leitner ging es fast zeitgleich im zweiten Schiessen zur Sache, dort aber musste er jetzt einen Rückschlag hinnehmen und viel zurück.
14:48
Peiffer ist nah dran!
Guter Auftakt von Arnd Peiffer! Der DSV-Athlet schiesst eine tolle Serie und liegt in der Zwischenwertung nur ganz dicht hinter Tarjei Bø. Gut gestartet war auch Weger aus der Schweiz. Er traf ebenfalls alle Scheiben und ist nun Siebter.
14:46
Eberhard ist gestartet
Julian Eberhard ist als nächster Österreicher in das Rennen gestartet. Hinter ihm wird sich mit Vetle Sjastad Christiansen der nächste aus der starken norwegischen Mannschaft aufmachen.
14:45
Tarjei Bø mit einem Fehler
Tarjei Bø kommt mit einem grossen Vorsprung zu seinem zweiten Schiessen, jetzt aber kommt der Fehler beim Norweger und er muss sich auf der dritten Position einordnen. Es führt nach dem zweiten Schiessen weiterhin Dominik Landertinger, der hier als einziger von bisher 19 Athleten zweimal ohne Fehler blieb.
14:44
Desthieux spielt keine Rolle
Simon Desthieux wird heute keine Rolle spielen! Der Franzose muss am Schiessstand beim ersten Schiessen gleich drei Strafminuten hinnehmen und ist schon jetzt abgeschlagen gegenüber den Konkurrenten.
14:42
Johannes Thingnes Bø gestartet
Johannes Thingnes Bø macht Dampf und beginnt mit kräftigen Stockschüben sein Rennen. Das Ziel für heute ist klar: Er möchte nach Teamgold auch endlich die Einzelmedaille bei dieser WM einsacken. Kurz nach ihm wird Burkhalter als nächster Schweizer starten.
14:41
Johannes Kühn legt los
Mit Johannes Kühn macht sich der nächste Athlet aus der deutschen Mannschaft auf und beginnt das Einzel-Rennen.
14:40
Erstes Schiessen für Fourcade
Martin Fourcade war auf seiner ersten Runde nur ein bisschen langsamer als Konkurrent Tarjei Bø und auch am Schiessstand schlägt er sich richtig gut. Er lässt sich viel Zeit, trifft aber dadurch alle Scheiben und verliert kaum etwas zu Bø. Mit 4,7 Sekunden geht es auf die nächste Runde. Nach dem zweiten Schiessen führt momentan Landertinger, der als einziger Athlet bislang zweimal die Null schoss.
14:39
Erste DSV-Starter unterwegs
Mit Arnd Peiffer und Benedikt Doll gehen die ersten beiden Starter aus der deutschen Mannschaft in ihre 20 Kilometer. Unterwegs ist auch Benjamin Weger aus der Schweiz.
14:38
Leitner mit gutem Start
Der zweite ÖSV-Athlet im Feld ist gerade bei seinem ersten Schiessen und auch bei ihm passt alles zusammen. Er schiesst ruhig und alle fünf Patronen finden ihr Ziel. Auf Platz vier geht Felix Leitner auf seine nächste Runde.
14:37
Wiestner ist weg
Das sollt es für Wiestner gewesen sein! Der Schweizer leistet sich im Stehendanschlag noch einmal zwei Fehler und wird es jetzt schwer haben, diese Lücke wieder zu schliessen. Dominik Landeringer macht es kurz darauf besser und trifft einmal mehr alle Scheiben.
14:35
Tarjei Bø übernimmt Führung
Tarjei Bø lässt sich beim ersten Liegendanschlag nicht lumpen und übernimmt nach einem fehlerfreien Schiessen mit einem soliden Vorsprung von etwas mehr als zehn Sekunden die Spitze in der Zwischenwertung.
14:32
War's das für Claude?
Für Fabien Claude könnte es das schon mit dem Traum von der Medaille gewesen sein. Der junge Franzose lässt bei seinem ersten Schiessen gleich einmal zwei Scheiben stehen und wird entsprechend weit nach hinten zurückgereicht.
14:31
Nelin führt beim ersten Schiessen
Beim ersten Schiessen sind derzeit elf Athleten durchgekommen. Momentan in Führung liegt Jesper Nelin, 6,4 Sekunden hinter ihm liegt Anev vor Langer.
14:30
Martin Fourcade gestartet!
Am Start macht sich der nächste grosse Topfavorit auf den Weg und geht mit kräftigen Stockschüben in die Loipe. Mal schauen, was heute für den erfolgsverwöhnten Mann aus Frankreich drin ist! Direkt hinter ihm wird Norwegens Youngser Dale loslegen.
14:29
Loginov mit Strafminute
Alexandr Loginov gehört zu denen im Feld, die schon früh die erste Strafminute hinnehmen müssen. Der Russe fällt von Rang eins vor dem Schiessen auf die fünfte Position zurück.
14:28
Wie beginnt Landertinger?
Kurz darauf kommt Dominik Landertinger zu seinem ersten von zwei Liegendschiessen und der Österreicher bleibt zunächst auf Kurs! Er schiesst in einem guten Rhythmus und alle Scheiben fallen. Im Zwischenklassement ist das momentan Platz vier mit 13,2 Sekunden Rückstand. Am Start hat sich derweil mit Felix Leitner der nächste Österreicher auf die Strecke begeben.
14:27
Fehler von Wiestner
Die ersten drei Starter kamen fehlerfrei vom Schiessstand weg, bei Wiestner geht es sich leider nicht mit den null Fehlern aus und er muss schon früh die erste Strafminute hinnehmen.
14:25
Tarjei Bø unterwegs
Mit Tarjei Bø ist der nächste Starter auf der Strecke, auf den es zu achten gilt. Er konnte bei dieser WM in den Einzelrennen bereits die Plätze vier und sechs herauslaufen.
14:24
Erste Zwischenzeiten
Inzwischen gibt es bereits die ersten Zwischenstände bei einem Kilometer. Grosse Bedeutung in diesem Rennen werden aber die späteren Zeitnahmen haben. Heute gilt es über die 20 Kilometer auch, seine Kräfte richtig einzuteilen, denn das Rennen ist lang.
14:19
Erster Favorit unterwegs
Mit Alexandr Loginov macht sich nun auch der erste Starter aus den Reihen der Favoriten auf den Weg. Zwei Medaillen hat er bei dieser WM bereits eingesackt.
14:17
Wiestner und Landertinger gestartet
Mit Serafin Wiestner und Dominik Landertinger haben sich auch die ersten Starter aus der schweizerischen und österreichischen Mannschaft in ihr Rennen begeben. In den beiden bisherigen Einzel-Rennen in dieser Saison haben sie jeweils noch keine Topergebnisse vorzuweisen, mal schauen, was heute möglich ist.
14:16
Erster Starter im Rennen!
Es ist angerichtet und mit Thierry Langer aus Belgien begibt sich der erste von insgesamt 105 Startern auf die 20 Kilometer.
14:09
Die Favoriten
Johannes Thingnes Bø und Martin Fourcade galten als die grossen Favoriten für diese Weltmeisterschaft. Einzelgold umhängen konnte sich aber noch keiner der beiden Athleten und entsprechend gross dürfte der Druck für heute sein. Daneben muss man sicherlich vor allem Loginov und die übrigen Starter aus Frankreich auf der Rechnung haben.
14:07
Was ist drin für die Schweiz?
Schwer tun sich bei dieser WM in den Einzelrennen die Herren aus der Schweiz, die heute auf bessere Ergebnisse hoffen. Dafür aber muss am Schiessstand alles zusammenpassen und der war in diesem Winter oft der Knackpunkt. Für den Einzel nominiert wurden Serafin Wiestner, Benjamin Weger, Jeremy Finello und Mario Dolder. Kurz vor dem Start schlug aber bereits das Pech zu. Dolder und Finello mussten krankheitsbedingt absagen. Für Finello kam Joscha Burkhalter ins Team, einen Ersatz für Dolder gab es nicht.
14:01
Das ÖSV-Team
Nur als Aussenseiter an den Start gehen die Athleten aus dem österreichischen Team, bei denen das Zusammenspiel Schiessstand und Loipe in dieser Saison noch nicht so recht aufgeht. Zu den frühen Startern auf der Strecke wird Dominik Landertinger gehören. Felix Leitner, Julian Eberhard und Simon Eder haben hingegen höhere Startnummern.
13:55
Können die DSV-Herren nachziehen?
Das deutsche Damen-Team konnte bei der WM bereits zwei Medaillen einsacken, nun lechzen die Herren darauf, nachzuziehen. Die grössten Hoffnungen ruhen sicherlich auf Arnd Peiffer, der als Siebter im Sprint und Fünfter in der Verfolgung bislang die besten Ergebnisse der deutschen Herren erzielte. Neben ihn wurden für heute Benedikt Doll, Johannes Kühn, Philipp Nawrath sowie Philipp Horn nominiert.
13:50
Gute Schützen sind gefragt
Da beim Einzel in den insgesamt vier Schiesseinheiten keine Strafrunde gelaufen wird, sondern jeder Fehler gleich mit einer Strafminute bestraft wird, sind in der heutigen Entscheidung die starken Schützen im Vorteil. Denn wer am Schiessstand zu viele Fehler macht, kann diese in der Loipe kaum gegen die besten Schützen herauslaufen.
13:45
Herzlich willkommen!
Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz steht die nächste Entscheidung bevor. Am Mittwoch kämpfen ab 14:15 Uhr die Herren um Gold, Silber und Bronze im Einzel über die 20 Kilometer.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
2FrankreichMartin Fourcade911
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4NorwegenTarjei Bø740
5FrankreichEmilien Jacquelin726
6FrankreichSimon Desthieux672
7DeutschlandBenedikt Doll613
8RusslandAlexander Loginov593
9NorwegenJohannes Dale576
10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566