Roland Garros

D. Altmaier
3
6
7
6
Deutschland
M. Berrettini
0
2
6
4
Italien
Beendet
11:00 Uhr
13:29
Fazit
Daniel Altmaier löst als Qualifikant bei seiner allerersten Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier überhaupt mit einem 3:0-Sieg über den Weltranglistenachten Matteo Berrettini das Ticket für das Achtelfinale. Dabei profitierte der 22-jährige Deutsche zwar von 42 unerzwungenen Fehlern seines italienischen Kontrahenten, liess seinen Gegner aber in all den vielen brenzligen Situationen nicht aus der Umklammerung. Der Shootingstar fightete um jeden einzelnen Ball und setzt sein Cinderella-Märchen in Roland Garros fort. Mit drei 3:0-Siegen folgt er Alexander Zverev in die Runde der besten 16 Spieler, in der er auf den Gewinner der Partie zwischen Roberto Bautista Agut und Pablo Carreño Busta treffen wird. Wir sind gespannt, was der sehr variabel spielende 22-Jährige dann auf den Platz bringt.
13:25
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 6:4
Daniel Altmaier hat es! Unfassbar! Mit einem weiteren zweiten Aufschlag, der gerade einmal 118km/h hat, zittert er sich zum 3:0-Sieg gegen die Nummer acht der ATP-Weltrangliste, die im finalen Ballwechsel erneut per unerzwungenem Fehler einen Vorhand-Cross ins Seitenaus setzt. Der Deutsche zieht ins Achtelfinale ein! Was für eine unglaubliche Story!
13:24
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:4
Es gibt dennoch einen Matchball. Berrettini spielt den nächsten unerzwungenen Fehler, weil er gegen einen weiteren schwachen zweiten Aufschlag voll ins Risiko geht und den Cross auf die Vorhand des Deutschen ins Aus setzt.
13:23
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:4
Wieder ein unerzwungener Fehler von Berrettini, ehe Altmaier die Chance auf dem Silbertablett für zwei Matchbälle liegen lässt. Den hohen Ball ins T-Feld kann er nicht per Winner im Feld unterbringen, das er knapp verfehlt.
13:22
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:4
Dann aber schenkt Berrettini ihm gegen einen schwachen zweiten Aufschlag den Freipunkt zum 15:15. Altmaier brüllt sich neuen Mut zu.
13:22
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:4
Die Nerven sind auf jeden Fall ein Thema. Altmaier überpowert seinen bislang so bärenstarken einhändigen Rückhand-Cross.
13:20
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:4
Ein starker Aufschlag bringt dem Achten der ATP-Weltrangliste den Freipunkt zum Spielball, ehe der Deutsche gegen einen weiteren starken Service nur hoch ins T-Feld returnieren kann. Berrettini verkürzt auf 4:5. Nach kurzer Pause kann der Underdog nun tatsächlich zum Match servieren. Halten seine Nerven? Er steht immerhin auf dem Center Court von Roland Garros.
13:19
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:3
Starker Vorhand-Longline-Winner von Berrettini, der beim anschliessenden Ballwechsel ins "Serve and volley" geht und Glück hat, dass Altmaier den Lob ins Aus setzt. 30:15 für den Italiener.
13:18
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:3
Vielleicht kommt es aber gar nicht erst so weit. Berrettini setzt einen Stopp-Versuch ins Netz. Der Italiener wirkt völlig entnervt.
13:18
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 5:3
Mit einem Ass macht der 22-jährige Deutsche einen Haken an dieses Aufschlagspiel und erhöht auf 5:3. Berrettini muss nun sein Aufschlagspiel durchbekommen. Selbst wenn ihm das aber gelingt, kann die Nummer 186 der Welt im Anschluss zum Match servieren. Unglaublich!
13:16
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 4:3
Daniel Altmaier spielt das unfassbar stark und souverän. Immer wieder packt er dabei neue Varianten aus, wie diesen Stopp-Ball gerade, der ihm die 30:15-Führung bringt.
13:14
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 4:3
Zu 15 sichert sich Berrettini dieses Aufschlagspiel, weil Altmaier im finalen Ballwechsel den Passierball knapp hinter die Grundlinie setzt. Nur noch 3:4. Der Deutsche kann bei eigenem Aufschlag nun aber wieder davonziehen.
13:13
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 4:2
Chapeau! Berrettini eröffnet mit seinem fünften Ass, ehe er in der anschliessenden Rallye die Initiative behält und den Vorhand-Longline-Winner zur 30:0-Führung verwertet.
13:12
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 4:2
Das gibt es einfach nicht! In cooler und abgezockter Manier gewinnt Daniel Altmaier dieses Aufschlagspiel zu Null und zieht mit 4:2 davon. Dem Italiener, der in dieser Phase etwas die Spannung vermissen lässt, steht nun ein absolut wegweisendes Aufschlagspiel bevor.
13:11
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 3:2
Was passiert hier eigentlich gerade? Berrettini ist von allen guten Geistern verlassen und returniert einen gerade einmal 153km/h schnellen Aufschlag des Deutschen ohne jedwede Bedrängnis ins Aus. Die Nummer 186 kommt beim anschliessenden Aufschlag zum Freipunkt. 30:0.
13:10
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 3:2
Daniel Altmaier holt das Break, weil Berrettini erneut einen Ball ins Aus überpowert, und geht mit 3:2 in Führung. Wahnsinn! Was für ein Auftritt des Underdogs!
13:08
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 2:2
Berrettini muss über den zweiten Aufschlag gehen und fängt sich einen mittigen Return des Deutschen, den er jedoch an die Netzkante setzt. Der Ball springt ins Aus. Das sind drei Breakbälle für den Deutschen.
13:07
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 2:2
All diese Unsicherheiten auf Seiten des Italieners lassen das Selbstvertrauen von Altmaier wachsen, der nun einen unglaublichen Vorhand-Winner aufs Feld zaubert. Berrettini überpowert nach starkem zweitem Aufschlag anschliessend einen Vorhand-Cross ins Netz. 0:30 aus Sicht des Italieners, dessen Match gerade auf der Kippe steht.
13:06
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 2:2
Altmaier setzt nach, erkämpft sich den zweiten Spielball mit seinem Paradeschlag, der einhändigen Rückhand. Im anschliessenden Ballwechsel profitiert er dann von einem unerzwungenen Fehler des Italieners, der ihm das 2:2 einbringt. Was ist nur mit Berrettini los? Erst kann er gleich zwei Breakbälle nicht nutzen und dann spielt er nach schwachem Stopp-Ball des Deutschen einen Volley ohne jedwede Bedrängnis ins Netz. Die Sensation rückt damit näher.
13:05
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:2
Altmaier erarbeitet sich mit einem weiteren starken Aufschlag den Spielball, gegen den Berrettini voll ins Risiko geht und mit einem Vorhand-Longline-Winner dafür auch voll belohnt wird. Erneut Einstand.
13:04
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:2
Mit zwei bärenstarken Aufschlägen wehrt Altmaier beide Breakbälle ab. Auch mental ist es ein absolut überzeugender Auftritt des Deutschen, der - es kann nicht oft genug betont werden - lediglich auf Platz 186 der ATP-Weltrangliste steht und in Roland Garros bereits drei Spiele in der Qualifikation absolvieren musste. Einstand.
13:03
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:2
Kritischer Moment. Beim Stand von 15:30 unterläuft Daniel Altmaier ein Doppelfehler. Das sind zwei weitere Breakbälle für den Italiener.
12:59
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:2
Matteo Berrettini riskiert bei diesem Vorhand-Longline-Winner alles und wird mit einem Ball, der gerade noch so die Seitenlinie küsst, belohnt. Dann streut er beim anschliessenden Spielball mal wieder einen Stopp-Ball mit der Rückhand ein, bei dem Daniel Altmaier gar nicht erst startet. Das ist die 2:1-Führung für den Italiener.
12:57
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:1
Die Nummer acht der ATP-Weltrangliste profitiert von einem schwachen Return des Deutschen, der seine Vorhand viel zu tief ins Netz jagt. Auch beim Spielball sucht der Italiener die Vorhand des Deutschen, der beim Vorhand-Cross aber eine tolle Länge in den Ball bekommt, die Berrettini zum direkten Fehler zwingt. Einstand.
12:56
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:1
Mit einem nach aussen gezogenen Aufschlag kommt Berrettini zum Freipunkt. Dann aber verzieht ihm der nächste Vorhand-Schlag, der die Grundlinie deutlich verfehlt. 30 beide.
12:55
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:1
Altmaier wittert seine Chance, weil Berrettini schon wieder eine Rückhand ins Netz jagt. Der Italiener macht heute einfach deutlich mehr Fehler als der Deutsche. 15 beide.
12:53
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 1:1
Der Deutsche sichert sich ein richtig wichtiges Aufschlagspiel, in dem er auch die Breakchance abwenden kann, weil Berrettini in einer weiteren Rallye einen unerzwungenen Rückhand-Fehler spielt. Anstatt wie im zweiten Satz mit 0:2 früh ins Hintertreffen zu geraten, steht es somit 1:1 und der Druck ist wieder beim Weltranglistenachten.
12:52
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Altmaier muss über den zweiten Aufschlag gehen, aber Berrettini überpowert den nicht allzu überzeugenden Service seines Gegners ins Aus. Einstand.
12:51
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Altmaier findet den Winkel, setzt dann aber einen schwierigen Volley ins Netz. Das ist die Breakchance für den Italiener.
12:51
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Daniel Altmaier bleibt aber dran und sichert sich in einer Rallye mit gleich drei Netzrollern mit einem Rückhand-Volley den Punkt zum 30:30.
12:50
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Der 22-Jährige streut jetzt sogar mal einen "Serve and volley" ein und gleicht aus. Dann findet aber Berrettini exakt die Grundlinie und holt sich gegen einen zu hohen Return ins T-Feld per Rückhand-Winner den Punkt.
12:49
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Im zweiten Satz gab Daniel Altmaier direkt sein erstes Aufschlagspiel ab und rannte lange dem Break hinterher. Auch jetzt gerät er zumindest mit 0:15 in Rückstand, weil einem Vorhand-Cross ein paar Zentimeter fehlen.
12:47
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:1
Matteo Berrettini berappelt sich nach der kurzen Pause sofort. Obwohl er über den zweiten Aufschlag gehen muss, gelingt ihm ein weiteres Ass. Zu Null holt er sich das erste Service und geht mit 1:0 in Führung. Es ist allerdings ein weiter Weg zum Comeback.
12:45
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6, 0:0
Berrettini startet mit einem Ass in den dritten Satz. 15:0.
12:41
Altmaier - Berrettini: 6:2, 7:6 (7:5)
Und der sitzt! Dieser Teufelskerl Daniel Altmaier bleibt komplett cool und serviert seinem Gegner einen nach aussen gezogenen Aufschlag perfekt ins Feld, den der Italiener nicht mehr kontrollieren kann. Das ist das 7:5 und die 2:0-Satzführung. Man kann es dabei nicht genug betonen: Der Deutsche steht auf Rang 186 der ATP-Weltrangliste und spielt hier gegen den derzeitigen Achten des Rankings. Noch fehlt ihm aber ein Satz zur Sensation.
12:39
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (6:5)
Den ersten Satzball wehrt der Italiener ab, weil Altmaier den Vorhand-Longline vollständig überpowert. Den zweiten Satzball bringt er nun aber mit eigenem Aufschlag rüber.
12:39
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (6:4)
Was macht Berrettini denn da? Ihm tropft der Stopp-Ball-Volley ins Netz. Das sind zwei Satzbälle für den Deutschen!
12:38
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (5:4)
Altmaier kommt mit einem bärenstarken Aufschlag auf die Seitenlinie zum Freipunkt. Dann muss er allerdings über den zweiten Aufschlag kommen. Berrettini hat erst das Glück, dass ein Ball an die Netzkante ins gegnerische Feld kommt, ehe er gegen einen Vorhand-Longline einen lupenreinen Rückhand-Cross-Winner auspackt. Das Mini-Break ist weg und beim 4:5-Rückstand serviert nun der Italiener wieder.
12:37
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (4:3)
Mit einem starken nach aussen gezogenen Aufschlag kommt Berrettini zum Freipunkt und verkürzt auf 3:4. Nun aber darf der Deutsche wieder servieren.
12:36
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (4:2)
Altmaier setzt nach! Bärenstark! Nach einem Vorhand-Cross kommt er ans Netz und bringt den Volley als Winner im gegnerischen Feld unter. 4:2 und ein Mini-Break für ihn.
12:35
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (3:2)
Daniel Altmaier muss erneut über den zweiten Aufschlag gehen, profitiert aber davon, dass Berrettini sich den Ball auf die Vorhand legt und seinen Return dann ins Aus überpowert. 3:2 für den Deutschen und der Aufschlag wechselt wieder zum Italiener.
12:34
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (2:2)
Wahnsinn! Berrettini kommt ans Netz und fängt sich den Passierball von Altmaier, der zunächst Aus gegeben wird. Der Schiedsrichter überstimmt seinen Linienrichter aber. Glück für den Deutschen. Es steht 2:2.
12:32
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (1:2)
Das Mini-Break holt er sich aber sofort zurück. Berrettini packt den Stopp-Ball aus und Altmaier ersprintet sich das Spielgerät noch und platziert den Passierball. Mit einem weiteren Breakball macht der Italiener dann aber das 2:1.
12:31
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6 (0:1)
Altmaier serviert zuerst, macht dann gegen einen aggressiven Return des Italieners den unerzwungenen Fehler. 0:1.
12:31
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:6
Mit einem bärenstarken Aufschlag nach aussen kommt Berrettini zum Freipunkt und lässt sich den nächsten Spielball mit einem weiteren starken Service nicht mehr abnehmen. Damit steht es nach 51 Minuten 6:6 und die Spieler gehen im zweiten Satz in den Tiebreak.
12:30
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:5
Dann allerdings dominiert der Italiener den Ballwechsel komplett und setzt einen Schmetterball, den er eigentlich blind machen würde, hinter die Grundlinie. Einstand.
12:29
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:5
Berrettini stemmt sich voll dagegen, antizipiert die Rückhand-Longline des Deutschen perfekt und bringt am Netz dann drei Volleys rüber, die der Deutsche nicht mehr kontrollieren kann.
12:28
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:5
Mit nur 161 km/h spielt Berrettini diesen zweiten Aufschlag vollständig auf Nummer sicher. Altmaier kommt aber trotzdem nicht aus der Passivität heraus. Der Italiener kann einen hohen Ball ins T-Feld per Schmetterball verwerten. Anschliessend sitzt der Stopp-Ball der Nummer acht der Welt. 30 beide.
12:27
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:5
Unfassbar! Berrettini lässt sich den ersten Aufschlag abnehmen und macht dann beim 0:15-Rückstand einen Doppelfehler. Dem Italiener gleitet das Match erneut aus den Händen. Altmaier steht bereits bei acht Punkten in Serie.
12:25
Altmaier - Berrettini: 6:2, 6:5
Wahnsinn! Ein einziger Return von Berrettini kommt an, den Altmaier direkt per Vorhand-Cross-Winner zum raschen Spielgewinn zu Null verwertet. Er gewinnt das dritte Spiel in Serie und führt mit 6:5. Berrettini kann sich jetzt nur noch in den Tiebreak retten.
12:24
Altmaier - Berrettini: 6:2, 5:5
Berrettini bekommt auch auf die nächsten beiden Aufschläge des 22-jährigen Deutschen keinen Zugriff. Altmaier erhöht ohne Gegenwehr auf 40:0 und hat drei Spielbälle.
12:23
Altmaier - Berrettini: 6:2, 5:5
Starker Aufschlag nach innen mit 195 km/h. Das ist der Freipunkt zum 15:0.
12:23
Altmaier - Berrettini: 6:2, 5:5
Trotz zweitem Aufschlag wehrt Berrettini den ersten Breakball noch ab. Dann jedoch kommt er etwas zu überhastet ans Netz vor, spielt einen nicht übermässig präzisen Volley und fängt sich von Altmaier den Vorhand-Longline-Winner als Passierball. Das ist das Break und der 5:5-Ausgleich! Die Nummer 186 bleibt im zweiten Satz somit im richtigen Augenblick im Spiel. Was für ein starker Auftritt des haushohen Aussenseiters, der dieses Break nun aber unbedingt bestätigen muss.
12:21
Altmaier - Berrettini: 6:2, 4:5
Matteo Berrettini bringt erneut den ersten Aufschlag nicht ins Feld. Dann aber wird ein Return auf die Grundlinie als Aus gewertet, was der Schiedsrichter überstimmt. Er gesteht dem Italiener zwei neue erste Aufschläge zu. Altmaier hadert ein wenig mit dem Aus-Ruf.
12:19
Altmaier - Berrettini: 6:2, 4:5
Berrettini muss über den zweiten Aufschlag gehen. Altmaier geht erneut mit seinem Rückhand-Cross aggressiv auf den Italiener, der den Ball nicht mehr kontrollieren kann. Das sind zwei Breakbälle für den Deutschen!
12:19
Altmaier - Berrettini: 6:2, 4:5
Matteo Berrettini macht zwar den ersten Punkt, fängt sich dann aber erneut einen krachenden Rückhand-Cross des Deutschen, den er hoch ins T-Feld returnieren muss. Altmaier gleicht mit einem Smash aus, ehe beim Stand von 15:15 der Italiener Nerven zeigt und einen Stopp-Versuch ins eigene Netz setzt.
12:16
Altmaier - Berrettini: 6:2, 4:5
Daniel Altmaier muss nachlegen und macht das auch. Mit seinem dritten Ass zieht er mit 40:0 davon, ehe Berrettini anschliessend den Aufschlag in die Vorhand nicht kommen sieht und das Spielgerät nur noch ins Netz returnieren kann. Der Deutsche gewinnt zu Null und verkürzt auf 4:5. Er braucht jetzt dennoch das Break. Berrettini kann zum Satzgewinn servieren.
12:13
Altmaier - Berrettini: 6:2, 3:5
Matteo Berrettini gelingt unter anderem das nächste Ass der Partie, mit dem er auf 40:0 erhöht. Den Spielball verwertet er dann mit einem Vorhand-Cross-Winner. Stark gemacht. 5:3 für den Favoriten.
12:12
Altmaier - Berrettini: 6:2, 3:4
Der Stopp-Ball ist bislang eine der grossen Waffen des Italieners, der damit erneut mit 15:0 in Führung geht.
12:10
Altmaier - Berrettini: 6:2, 3:4
Daniel Altmaier macht das Spiel und verkürzt mit zwei starken Aufschläge auf 3:4. Nach wie vor ist er damit nur ein Break hinten, während das Spiel die Ein-Stunden-Marke überschreitet.
12:09
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:4
Altmaier muss den Aufschlag erneut zwei Mal hochwerfen, schlägt dann aber ein Ass mit 192 km/h zum Einstand.
12:08
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:4
Auch Berrettini hat aber starke Schläge im Repertoire. Er schwingt den Vorhand-Cross voll durch. Altmaier erwischt den Ball nicht mehr entscheidend. Ein sehenswerter Punkt des Favoriten, der anschliessend von einer verzogenen Vorhand des Deutschen profitiert und somit zur nächsten Breakchance kommt. 30:40 aus Sicht von Altmaier.
12:06
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:4
Gut gemacht vom Deutschen, der einen weiteren Stopp-Ball erläuft und beim anschliessenden Lob-Versuch des Italieners zum Schmetterball hochsteigt, der zum 15:0 führt.
12:05
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:4
Der Italiener lässt den ersten Spielball liegen. Dann aber zwingt er den Kempener mit einem guten Winkel in die Ecke. Altmaier kann den Ball zwar erreichen, ihn allerdings nicht mehr übers Netz heben. Berrettini geht mit 4:2 in Führung.
12:04
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:3
Altmaier riskiert beim 15:30-Rückstand alles und attackiert einen zweiten Aufschlag mit seiner einhändigen Rückhand aggressiv. Der Schlag geht allerdings daneben. Das bringt Berrettini zwei Spielbälle ein.
12:02
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:3
Mit zwei Stopp-Bällen in Serie zwingt Berrettini seinen Gegner nun zum Laufen und geht mit 30:0 in Führung.
12:00
Altmaier - Berrettini: 6:2, 2:3
Nach vier schwachen Aufschlägen bringt der Deutsche dann endlich mal die ersten Aufschläge gut rüber, was ihm zwei Freipunkte zum Spielgewinn beschert. Nur noch 2:3.
11:59
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:3
Daniel Altmaier profitiert aber davon, dass der Weltranglistenachte es zu sehr erzwingen will und zwei Mal überpowert. Statt weiterem Breakball steht es damit 30 beide.
11:57
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:3
Mit nur 140km/h kommt Altmaiers Aufschlag direkt auf den Schläger von Berrettini, dem der Winner prompt auch gelingt. Mit 0:30 liegt der Deutsche damit hinten.
11:56
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:3
Der Aufschlag von Berrettini ist dann zu stark, was ihm den Freipunkt einbringt. Der dritte Spielball ist damit zur 3:1-Führung verwertet und der italienische Favorit hat die Zerreissprobe fürs Erste bestanden.
11:55
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:2
Altmaier lässt die Chance zum Breakball liegen, weil er einen Volley an die Netzkante setzt. Berrettini war bereits geschlagen. Bitter!
11:55
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:2
Daniel Altmaier wehrt auch den nächsten Spielball ab. Einmal mehr ist es sein sensationeller einhändiger Rückhand-Longline-Schlag, den der Italiener nicht mehr entscheidend kontrollieren kann.
11:54
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:2
Berrettini platziert einen Stopp-Ball, der ihm den Spielball einbringt. Altmaier zieht dann aber einen Rückhand-Cross mit viel Spin durch, was Berrettini zum Fehler zwingt. Einstand.
11:52
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:2
Berrettini gelingt ein bärenstarker Stopp-Ball, bei dem der Ball fast gar nicht mehr abzuspringen scheint. Beim 30:0 berappelt sich dann aber Altmaier und packt dem Italiener, der zunächst einen Vorhand-Cross überpowert, einen bärenstarken Rückhand-Longline-Winner ins Feld. 30 beide.
11:48
Altmaier - Berrettini: 6:2, 1:2
Matteo Berrettini versucht es, setzt den riskanten Vorhand-Cross aber hinter die Grundlinie. Damit bekommt Daniel Altmaier das Aufschlagspiel zu 15 durch und verkürzt auf 1:2.
11:48
Altmaier - Berrettini: 6:2, 0:2
In einer Phase, in der Daniel Altmaier das Spiel ein wenig zu entgleiten droht, stemmt sich der Deutsche nach 0:15-Rückstand aber voll rein und geht mit drei richtig starken Bällen mit 40:15 in Führung. Sein Vorhand-Cross ist für Berrettini nicht mehr unter Kontrolle zu bringen.
11:46
Altmaier - Berrettini: 6:2, 0:2
Der 24-jährige Italiener lässt bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen. Zu Null zieht er in Windeseile davon und erhöht auf 2:0. Beim Spielball erwischt er Altmaier mit einem Vorhand-Longline-Winner erneut auf dem völlig falschen Fuss.
11:43
Altmaier - Berrettini: 6:2, 0:1
Altmaier wehrt sich und kann den ersten Breakball abwehren. Dann aber behält Berrettini gegen den zweiten Aufschlag des Deutschen die Oberhand, weil der 22-Jährige letztlich mit seiner einhändigen Rückhand ins Zentrum die Grundlinie knapp verfehlt. Das ist das erste Break für den Favoriten, der im zweiten Satz nun bei eigenem Aufschlag auf 2:0 stellen könnte.
11:42
Altmaier - Berrettini: 6:2, 0:0
Berrettini kommt mit viel Wut im Bauch auf den Platz zurück und bringt zwei Mal die riskanten Bälle im Feld des Deutschen unter, der beim Stand von 0:30 einen eigentlich sicheren Volley gegen die Laufrichtung des Italieners ins Netz setzt. Das sind auf einmal drei Breakbälle für den Italiener.
11:39
Altmaier - Berrettini: 6:2
Unfassbar! Berrettini steht bei einem völlig missglückten Stopp von Altmaier so gut, dass er eigentlich zum Schmetterball ansetzen könnte. Stattdessen setzt er den Ball ohne Bedrängnis ins Netz. Nach 29 Minuten hat Daniel Altmaier damit den Satzball, den er sich mit einem giftigen Return auf den Mann nicht mehr nehmen lässt. Berrettinis Return landet im Aus und der Deutsche übernimmt nach nicht einmal 30 Minuten gegen die Nummer acht der Welt mit 1:0 die Führung. Bahnt sich die nächste Sensation in Roland Garros an?
11:37
Altmaier - Berrettini: 5:2
Den zweiten Aufschlag des Italieners attackiert der Deutsche nun aber nicht giftig genug. Berrettini kann zum Vorhand-Cross-Winner ansetzen und findet den Winkel. Beim Spielball überpowert er den Vorhand-Longline dann aber erneut. Einstand.
11:36
Altmaier - Berrettini: 5:2
Zwei Mal gelingen dem 24-jährigen Italiener dann aber die schnellen Punkte, ehe Altmaier aus dem Cross heraus einen unfassbaren einhändigen Rückhand-Longline-Winner spielt. Was für eine Technik! 30 beide.
11:35
Altmaier - Berrettini: 5:2
Berrettini scheint mit diesem ersten Satz irgendwo schon abgeschlossen zu haben. Zumindest will er nicht mehr allzu viel Zeit investieren und sucht die schnellen Punkte. Immer wieder überpowert er dabei die Bälle - so auch diesen Vorhand-Schlag, der zum 0:15-Rückstand deutlich ins Aus fliegt.
11:33
Altmaier - Berrettini: 5:2
Altmaier macht den Deckel drauf und erhöht auf 5:2. Was für ein starker Auftritt von der Nummer 186 der Welt! Zunächst kommt der Kempener mit starkem Aufschlag zum Freipunkt, ehe er in der anschliessenden Rallye von Anfang bis Ende die Initiative behält, ehe der Italiener den entscheidenden Return nicht mehr unter Kontrolle bringen kann.
11:32
Altmaier - Berrettini: 4:2
Berrettini attackiert die zweiten Aufschläge des Deutschen gnadenlos und geht voll ins Risiko. Bislang mit wenig Erfolg. Der Vorhand-Cross-Versuch zum schnellen Punktgewinn knallt ins feste Netz. Das ist das 30:15.
11:31
Altmaier - Berrettini: 4:2
Der 22-jährige Deutsche hadert nun ein wenig mit diesem verlorenen Aufschlagspiel und gerät mit einem "unforced error" mit 0:15 in Rückstand. Dann aber zwingt er Berrettini zum Rückhand-Fehler.
11:30
Altmaier - Berrettini: 4:2
Berrettini setzt aber nach. Zwar schenkt Altmaier ihm mit zwei unerzwungenen Fehlern auch zwei Punkte, insgesamt sind die Aufschläge des Italieners nun aber zu konstant und zu gut. Zu Null sichert sich die Nummer acht der Welt dieses Aufschlagspiel und verkürzt auf 2:4.
11:27
Altmaier - Berrettini: 4:1
Ist das stark! Daniel Altmaier spielt zwei herausragende Aufschläge, die beide durch die Mitte kommen und dem Italiener keinen Zugriff erlauben. Damit gewinnt er nach abgewehrtem Breakball auch dieses Spiel und erhöht auf 4:1. Bislang ist er mindestens ebenbürtig. Dass 178 Positionen in der Weltrangliste zwischen beiden Spielern liegen, mutet fast schon surreal an.
11:26
Altmaier - Berrettini: 3:1
Altmaier zeigt kurz Nerven und muss den Ball zwei Mal hochwerfen, ehe er den ersten Aufschlag ins Aus setzt. Berrettini geht den zweiten Aufschlag aggressiv an, lässt sich die Initiative aber abnehmen, weil ihm ein Flatterball über den Schläger springt. Den hohen Ball ins T-Feld verwertet Altmaier mit einem Winner. Einstand.
11:25
Altmaier - Berrettini: 3:1
Altmaier streut einen Slice ein, der ihm verunglückt und im Netz landet. Das beschert nun dem Italiener den ersten Breakball.
11:24
Altmaier - Berrettini: 3:1
Daniel Altmaier bleibt im wahrsten Sinne des Wortes am Ball. Der Deutsche schenkt praktisch gar keine Punkte ab, macht die entscheidenden Meter, ist giftig und setzt nach. Weil Berrettini so langsam aber sicher im Match ankommt, steigt die Qualität der Partie zunehmend. 30 beide steht es im fünften Spiel.
11:23
Altmaier - Berrettini: 3:1
Wahnsinn! Mit dieser bärenstarken einhändigen Rückhand zwingt Altmaier Berrettini erneut weit in die Ecke, ehe er nachrückt und einen schwierigen Volley zum Winner verwertet. Der Deutsche macht das bislang wirklich grossartig. Zur Erinnerung: Hier spielt die Nummer 186 gegen die Nummer acht der Welt.
11:22
Altmaier - Berrettini: 3:1
Mit einem souveränen Aufschlagspiel zu Null verkürzt Matteo Berrettini jetzt auf 1:3. Trotzdem ist er weiterhin ein Break hinten.
11:21
Altmaier - Berrettini: 3:0
Matteo Berretini ist noch nicht im Match angekommen, bekommt aber mit zwei nach aussen gezogenen Aufschlägen zwei wichtige Freipunkte zum 30:0. Sein 22-jähriger Gegner kann die Returns nicht kontrollieren.
11:19
Altmaier - Berrettini: 3:0
Auch Altmaier gelingt im Anschluss das erste Ass der Partie, ehe Berrettini einen zweiten Aufschlag zu aggressiv returnieren möchte, den Ball aber mit dem nächsten unerzwungenen Fehler ins Netz jagt. Ähnlich verläuft auch der dritte Ballwechsel, bei dem wieder der Rückhand-Cross des Italieners nicht ankommt. Der Deutsche geht damit mit 3:0 in Führung. Berrettini wirft beim Gang in Richtung Bank einen fragenden Blick in Richtung seines Trainers.
11:17
Altmaier - Berrettini: 2:0
Altmaier könnte nun auf 3:0 erhöhen. Ihm unterläuft zunächst aber ein ärgerlicher Doppelfehler zum 0:15. Dann aber erwischt er Berrettini mit einem weiteren einhändigen Rückhand-Cross völlig auf dem falschen Fuss. Auch das ist ein richtig starker Winner.
11:16
Altmaier - Berrettini: 2:0
Berrettini wehrt den ersten Breakball mit einem nach aussen gezogenen Ass ab, das mit 205km/h und viel Schnitt nicht für den Deutschen erreichbar ist. Gegen einen "Serve and volley" ist anschliessend der Passierball von Altmaier zu lang. Bei Breakball Nummer drei erfolgt dann aber das Break, weil Berrettini am Netz stehend einen eigentlich sicheren Volley an die Netzkante tropfen lässt. Was für ein Auftakt!
11:14
Altmaier - Berrettini: 1:0
Wahnsinn! Das sind drei Breakbälle für den Aussenseiter, weil Berrettini den präzisen Grundlinienschlag des Deutschen nicht mehr kontrolliert bekommt.
11:13
Altmaier - Berrettini: 1:0
Was für ein Auftakt des 22-jährigen Deutschen, der aggressiv in die Bälle des Favoriten hineingeht und den Top-10-Spieler mit einem Vorhand-Cross zum nächsten Fehler zwingt. 0:30 liegt Berrettini damit hinten.
11:12
Altmaier - Berrettini: 1:0
Wieder die einhändige Rückhand von Altmaier. Berrettini versucht, mit einem Stopp-Ball zu kontern, setzt diesen allerdings ins Netz. 0:15.
11:11
Altmaier - Berrettini: 1:0
Stark! Mit einer einhändigen Rückhand zaubert Altmaier einen Longline-Winner aufs Feld. Der zweite Spielball mündet somit in die 1:0-Führung. Das dürfte dem deutschen Aussenseiter zusätzliches Selbstvertrauen verschaffen.
11:11
Altmaier - Berrettini: 0:0
Beim Stand von 40:15 packt Altmaier gegen einen unpräzisen Return des Italieners einen missglückten Stopp-Ball aus. Berrettini verkürzt mit einem Passierball und wehrt den ersten Spielball ab.
11:09
Altmaier - Berrettini: 0:0
Der Deutsche macht den ersten Punkt. Mit einem Rückhand-Schlag verfehlt Berrettini die Grundlinie knapp. Anschliessend zieht Altmaier den Aufschlag hart nach aussen. Der Italiener kann das Spielgerät nicht übers Netz returnieren. 30:0 für de 22-Jährigen.
11:08
Altmaier - Berrettini: 0:0
Los geht's. Altmaier serviert zuerst.
11:01
Die Spieler kommen pünktlich an
Pünktlich laufen die Spieler ein. Sie richten sich gerade auf ihren zugewiesenen Plätzen ein. In Kürze erfolgt der Münzwurf und dann kann die Partie nach einem vierminütigen Warmspielen beginnen.
10:58
Das erste Match auf Philippe-Chatrier
Beide Spieler treffen übrigens im ersten Match des Tages auf dem Court Philippe-Chatrier aufeinander. Es ist die erste Center-Court-Erfahrung für den 22-jährigen Deutschen. Der Vorteil für beide Spieler besteht darin, dass es sich um das erste Spiel des Tages handelt. Es muss folgerichtig nicht auf vorherige Spiele gewartet werden. Auch der Regen, der am Freitag alle Aussenpartien beeinflusste, kann heute keinen Strich durch die Rechnung machen. Der Court Philippe-Chatrier ist der einzige Platz in Roland Garros, über dem bei Bedarf ein Dach geschlossen werden könnte. Somit kann es in Kürze zeitig losgehen mit diesem deutsch-italienischen Duell.
10:53
Noch kein Match zwischen beiden Gegnern
Neuland ist für beide Kontrahenten in dieser dritten Runde auch der Spieler auf der anderen Seite. Noch kein Aufeinandertreffen steht zwischen Daniel Altmaier und Matteo Berrettini zu Buche. Beide stehen sich am heutigen Vormittag zum ersten Mal überhaupt gegenüber.
10:48
Der Italiener ist der klare Favorit
Dabei ist der 24-jährige Italiener natürlich der haushohe Favorit in dieser Partie. Berrettini gewann bereits drei Einzeltitel auf der ATP World Tour – zwei davon auf Sandplatz. Hinzu kommt ein konstant gutes Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren. 2019 stand er bei den US Open im Halbfinale. Dieses Jahr erreichte er in New York City immerhin das Achtelfinale. In Roland Garros jedoch kam er noch nie über die dritte Runde hinaus. Auch für ihn wäre ein Sieg gegen den deutschen Underdog somit Neuland.
10:40
Berrettini ist sein erster Gegner aus den Top 10
Matteo Berrettini ist schliesslich die Nummer acht der aktuellen ATP-Weltrangliste und damit der allererste Gegner aus den Top 10, mit dem Daniel Altmaier es jemals zu tun bekommt. Gewiss hat er gegen den Römer nichts zu verlieren. Ihm steht dennoch die bislang härteste Prüfung im Turnierverlauf bevor.
10:32
Wie lange geht das Altmaier-Märchen noch?
Dabei ist das Grand-Slam-Turnier in Paris schon jetzt der grösste Karriere-Erfolg für den 22-jährigen Kempener Daniel Altmaier. Die Nummer 186 der ATP-Weltrangliste qualifizierte sich als einziger von elf deutschen Teilnehmern über die Qualifikationsrunden für das Hauptfeld von Roland Garros. Auf die drei Siege dort folgten dann auch im Hauptfeld zwei 3:0-Siege über Feliciano López und Jan-Lennard Struff. Die grosse Frage lautet nun, wie lange dieses Altmaier-Märchen noch andauern kann.
10:28
Herzlich willkommen aus Paris
Guten Morgen und herzlich willkommen aus Paris, wo heute die zweite Hälfte der dritten Runde der French Open 2020 ansteht. Daniel Altmaier bekommt es in einem deutsch-italienischen Duell dabei mit Matteo Berrettini zu tun.

Aktuelle Spiele

07.10.2020 16:05
Andrey Rublev
A. Rublev
0
5
2
3
Russland
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
3
7
6
6
Griechenland
Beendet
16:05 Uhr
07.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
4
6
6
6
Serbien
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
1
6
2
3
4
Spanien
Beendet
18:20 Uhr
09.10.2020 14:50
Diego Schwartzman
D. Schwartzman
0
3
3
6
Argentinien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
14:50 Uhr
09.10.2020 18:20
Novak Djokovic
N. Djokovic
3
6
6
5
4
6
Serbien
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
2
3
2
7
6
1
Griechenland
Beendet
18:20 Uhr
11.10.2020 15:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
0
2
5
Serbien
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
7
Spanien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
7DeutschlandAlexander Zverev5.525
8RusslandAndrey Rublev4.119
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.075