DEL

Krefeld
4
2
2
0
Krefeld Pinguine
Schwenningen
5
4
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld:
1'
Caron
14'
Pietta
21'
Davis
34'
Kristiansen
 / Schwenningen:
8'
Timonen
10'
Sacher
12'
Rech
15'
Giliati
60'
Acton
60
21:44
Fazit
Applaus für die Krefelder Pinguine von den eigenen Fans! Die Pinguine waren hier ab dem zweiten Drittel das bestimmende Team und die Jungs um Coach Rick Adduono hätte der Sieg hier absolut verdient gehabt. Dustin Strahlmeier ist heute der Spieler des Spiels und schafft es seine Mannschaft in der Partie zu halten. Am Ende ist es Acton, der in der letzten Minute aus dem Nichts den Siegtreffer erzielt. Damit können die Schwenninger einen direkten Konkurrenten auf Abstand halten. Weiter geht es für die Wild Wings gegen Iserlohn.
60
21:41
Spielende
60
21:37
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:5 durch Will Acton
Aus dem Nichts trifft Acton. Aus der Mitteldistanz hämmert Acton den Puck genau in den Winkel. Grosse Freude auf Seiten der Schwenninger.
58
21:34
Das Spiel verläuft nur noch in einer Richtung. Die Pinguine drücken auf den Sieg. Sie bestimmen das Spielgeschehen und wollen den bestmöglichen Start ins Wochenende.
55
21:28
Penalty verschossen von Mathias Trettenes (Krefeld Pinguine)
Trettenes wird im Nachsetzen vor dem Tor gefoult und bekommt einen Penalty zugesprochen. Dustin Strahlmeier hat aber Video geschaut und kann den Move von Trettenes parieren, den er zuletzt auch schon im Penalty-Schiessen gezeigt hat.
55
21:28
Strahlmeier hatte jetzt schon seinen dritten Big-Save im Abschlussdrittel. Er allein hält sein Team im Spiel.
48
21:17
Der KEV gibt Gas. Sie wollen hier den Sieg. Gerade die erste Reihe um Müller, Pietta und Caron sorgt für ordentlich Wirbel auf dem Eis.
44
21:12
Die Krefelder geben zu Beginn des Drittel den Ton an. Sie wollen die Schwenninger unter Druck setzen. Bisher können die Gäste den Druck aber gut vom eigenen Tor weghalten. Mal schauen, wer hier im Schlussabschnitt den ersten grösseren Fehler macht?
41
21:09
Beginn 3. Drittel
40
20:53
Drittelfazit
Das Mitteldrittel geht mit 2:0 an die Krefeld Pinguine. Nach einem verheerenden ersten Drittel schaffen es die Hausherren in der Defensive besser zu stehen. Das gelingt den Schwenningern nicht. Sie bleiben teilweise zu weit weg vom Gegner und müssen dafür den Ausgleich schlucken. Der psychologische Vorteil liegt nun sicher ein Stück weit mehr bei den Seidenstädtern, aber noch ist hier garnichts entschieden.
40
20:51
Ende 2. Drittel
35
20:44
Gerade hatte sich die Partie ein wenig beruhigt und man konnte aus Sicht der Coaches die Hoffnung haben, dass Defensiv nicht mehr viel anbrennt. Jetzt geht es aber direkt weiter. Die Pinguine wollen noch vor der Pause das Match drehen.
34
20:41
Tor für Krefeld Pinguine, 4:4 durch Tommy Kristiansen
Ausgleich! Ausgerechnet Tommy Kristiansen, der bisher eine äusserst unglückliche Saison gespielt hat, erzielt seinen ersten Treffer für den KEV. Alle Spieler beglückwünschen den Norweger, der aus kurzer Distanz den Puck am Schoner von Strahlmeier vorbeischiebt.
30
20:37
Die Pinguine gehen nun deutlich früher auf den Gegner drauf und das Pressing zeigt Erfolg. Immer mehr Scheibenkontrolle und offensive Aktionen hat das zur Folge. Damit riecht es aktuell ein wenig nach dem Ausgleich.
25
20:30
Wird es heute zweistellig? Beide Teams sind in der Abwehr recht löchrig und auch die Goalies haben heute sicher nicht ihren glücklichsten Tag erwischt. Aktuell behaken sich die Mannschaften in der neutralen Zone.
21
20:23
Tor für Krefeld Pinguine, 3:4 durch Kurt Davis
Es geht so weiter wie im ersten Drittel. Die Krefelder netzen in der ersten Minute des Drittels ein. Davis bekommt einen Pass von Müller in Richtung Blaue Linie gespielt, Davis lädt durch und knallt den Puck durch die Schoner von Strahlmeier.
21
20:20
Beginn 2. Drittel
20
20:04
Drittelfazit
Nach dem perfekten Start in das Duell und dem 1:0 durch Caron, lässt die Krefelder Abwehr einiges zu Wünschen übrig. Wie ein Hühnerhaufen präsentieren sich die Gastgeber in der Defensive und so können äussert effektive Schwenninger mit einer 4:2 Führung in die erste Drittelpause gehen. Die machen bei weitem kein überragendes Spiel, aber wissen gerade im Abschluss zu überzeugen.
20
20:02
Ende 1. Drittel
18
20:02
Das ist ein lustiges Scheibenschiessen hier. Die Coaches werden sicher graue Haare bekommen. Die Zuschauer sind auch nicht gerade zufrieden und erste Pfiffe werden lauter.
15
19:55
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:4 durch Stefano Giliati
Wow, was für ein erstes Drittel in Krefeld. Poukkula erkämpft sich im wahrsten Sinne des Wortes den Puck, spielt auf Giliati, der zentral vor der Kiste steht und ins obere linke Ec abschliesst.
14
19:52
Tor für Krefeld Pinguine, 2:3 durch Daniel Pietta
Schnell kommt die Antwort von Pietta. Caron legt den Puck quer auf den KEV-Stürmer, der am langen Pfosten das leere Tor vor sich hat und problemlos einnetzt.
12
19:50
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:3 durch Anthony Rech
Nächster Schuss, nächster Treffer. Acton spielt einen Pass auf Rech, der im Slot wartet, sich den Puck noch einmal stoppt und dann eiskalt einnetzt.
11
19:49
Hier ist mehr oder weniger jeder Schuss ein Treffer. Bis auf die Tore gab es zwar noch keine grösseren Highlights, aber gerade den eher offensivschwachen Schwenningern, gefällt der Spielverlauf sicher sehr gut.
10
19:46
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:2 durch Mirko Sacher
Diese abgefälschten Dinger sind wirklich brandgefährlich. Erneut ist es ein Tor nach dem Prinzip: Schuss in Richtung Tor und unhaltbar abgefälscht. Dieses Mal hält Sacher seinen Schläger exakt richtig in den eher lockeren Schuss von Giliati.
8
19:42
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:1 durch Jussi Timonen
Das war im Grunde das Spiegelbild des Krefelder Tors. Lennart Palausch schiebt die Scheibe in Richtung Tor, Timonen hält die Kelle rein und von da springt der Puck unhaltbar ins lange Eck.
5
19:38
Von dem Blitzstart haben sich die Schwenninger nicht schocken lassen. Sie versuchen ruhig das Spiel aufzubauen aber die Pinguine passen sehr gut auf und haben nun die Chance mit der Führung im Rücken flexibel zu agieren.
1
19:32
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Jordan Caron
Was für ein Einstand in Krefeld. Nach 18 Sekunden ist es Jordan Caron, der für die Pinguine seinen zweiten Treffer erzielt. Pietta schlenzt von der Blauen Linie einen lockeren Schuss in Richtung Tor, wo der neue Kanadier genau richtig steht und den Puck abfälscht.
1
19:32
Spielbeginn
19:21
Das Licht ist aus, die Zambonis bereiten das Eis noch einmal auf und dann kann gleich auch die Einlauf-Show der Pinguine beginnen, bevor der Puck zum ersten Mal aufs Eis fällt.
19:02
Punktgleich mit dem KEV aber um einen Platz besser, rangieren die Schwenninger Wild Wings momentan auf Platz zwölf der Tabelle. Nach einem durchaus gelungenen Saisonstart, zeigt der Trend bei den Schwarzwäldern nach unten. Die letzten drei Spiele gingen verloren und gerade heute wäre ein Erfolg so wichtig. Man darf gespannt sein auf diese sicher spannende und intensive Partie.
18:52
Mit 15 Punkten stehen die Krefeld Pinguine aktuell zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz aber so schlecht präsentieren sie sich aktuell garnicht. Drei der letzten vier Heimspiele wurden gewonnen und diese Serie bringt Selbstvertrauen. Im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn soll heute ein weiterer Sieg folgen, um wieder in Richtung Pre-Playoff-Plätze denken zu können.
18:45
Guten Tag aus Krefeld! Im Königspalast hoffen die Pinguin-Fans auf einen Heimsieg gegen Schwenningen. AM 14. Spieltag der diesjährigen DEL Saison, kommt es heute Abend ab 19:30 Uhr zum Duell zweier Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel

Aktuelle Spiele

29.10.2017 19:00
Augsburger Panther
Augsburg
7
2
4
1
Augsburger Panther
Eisbären Berlin
Berlin
4
1
3
0
Eisbären Berlin
Beendet
19:00 Uhr
31.10.2017 14:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
Fischtown Pinguins
Beendet
14:00 Uhr
31.10.2017 16:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
0
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
1
0
Augsburger Panther
Beendet
16:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
1
1
1
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
0
ERC Ingolstadt
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
02.11.2017 19:30
Straubing Tigers
Straubing
1
0
0
1
0
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
0
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.

Spielplan - 14. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr