DEL

Kölner Haie
0
0
0
0
Kölner Haie
München
6
3
1
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie:
 / München:
2'
Joslin
10'
Christensen
17'
Macek
40'
Hager
48'
Button
54'
Hager
60
21:51
Fazit:
In einem zu keinem Zeitpunkt wirklich spannenden Spiel überrollt der Tabellenführer die vorher so hoffnungsvollen Haie mit 6:0 und baut damit den Vorsprung an der Ligaspitze aus! Im zweiten Abschnitt beim Stand von 0:3 machte Köln noch einmal so richtig Druck, aber ein unfassbar heisser Leggio verdiente sich seinen Shutout mit einer Reihe erstklassiger Saves gegen offensiv durchaus engagierte Hausherren. Unterm Strich steht jedoch eine Klatsche, die der bisherige Tabellensiebte in die Weihnachtspause mitnimmt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag reist der KEC nach Straubing, München will im oberbayerischen Duell mit Ingolstadt vor eigenem Publikum die Erfolgsserie ausbauen. Das war es vom Rhein, tschüss!
60
21:44
Spielende
54
21:37
Tor für EHC Red Bull München, 0:6 durch Patrick Hager
Jetzt wird es richtig bitter! Gegen seine Ex-Kollegen trifft Hager zum zweiten Mal, überwindet Dshunussow aus kurzer Distanz. Dieser hat mit drei Toren nun ebenso viele Gegentreffer kassiert wie Vorgänger Peters im ersten Drittel. Auch das Hochzeitspaar, das sich in der Kölner Arena in der ersten Reihe eingefunden hat, wird seine gute Stimmung jedenfalls nicht aufgrund des Spielverlaufs haben.
50
21:31
Dieser Leggio ist heute einfach nicht zu schlagen! Uvira macht beim schnellen Gegenstoss alles richtig, doch irgendwie bekommt der Gästekeeper auch an diesen Rückhandschuss auf den langen Winkel noch die rechte Schulter dran. Wieder zeigt der US-Profi eine Weltklasseparade!
48
21:24
Tor für EHC Red Bull München, 0:5 durch Ryan Button
Spielerisch beträgt der Abstand zwischen beiden Teams ganz sicher keine fünf Tore, aber bei den Münchenern fallen die Treffer heute eben wie reife Früchte! Bei den Haien scheitert Hanowski am Pfosten, keine Zeigerumdrehung später macht Button mit einem Knaller von der rechten Seite endgültig den Deckel auf den Auswärtssieg!
42
21:17
Köln rennt an, aber Leggio hält den Kasten dicht und schnuppert schon am Shutout! Gleich zwei Mal hält der Keeper gegen Lalande und verhindert damit den Treffer in Unterzahl, danach dürfen sich die Weissen wieder komplettieren.
41
21:17
Beginn 3. Drittel
40
20:57
Drittelfazit:
München setzt kurz vor Drittelende einen Wirkungstreffer und geht mit einem schon fast uneinholbaren 4:0 in den Schlussabschnitt! Zwar ging das Drittel nach Spielanteilen und Chancen an Köln, doch die Roten trafen den Kasten nicht. Vor allem Leggio hielt den Vorsprung sauber und parierte gegen Gogulla mit einem Ausnahme-Reflex! Die Haie haben nun eine gute Viertelstunde Zeit, sich für den finalen Ansturm bereit zu machen. Bis gleich!
40
20:54
Ende 2. Drittel
40
20:53
Tor für EHC Red Bull München, 0:4 durch Patrick Hager
Ist das schon der Knockout für die Hausherren? Im Powerplay springt der Ex-Kölner Hager bei einem Distanzschuss von Abeltshauser hoch, fälscht dabei aber wohl unbeabsichtigt die Scheibe tödlich ab.
39
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Blair Jones (Kölner Haie)
35
20:45
Weltklasse-Safe von Leggio in Unterzahl! Nachdem Seidenberg wegen eines Checks von hinten für gleich zwölf Speilminuten aus dem Verkehr gezogen wurde, spielen sich die Kölner ihren ersten Treffer heraus - denkste! Erst haben die Haie ein paar Probleme in die Aufstellung zu kommen, dann jedoch wird Gogulla am rechten Pfosten wunderbar freigespielt. Der Angreifer bringt die Scheibe direkt auf den Kasten, doch Leggio katapultiert sich an den kurzen Pfosten und kratzt den Puck mit einem unfassbaren Reflex noch von der Linie!
34
20:44
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2+10 Minuten) für Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
31
20:37
Köln verteidigt das Unterzahlspiel gut und lässt nur einen Schuss der Oberbayern zu. Im Anchluss bekommen die Rheinländer das Spielgerät in das gegnerische Drittel und machen dort genügend Zeit gut, sodass es auf dem Eis nun wieder mit fünf gegen fünf Mann zur Sache geht.
29
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Felix Schütz (Kölner Haie)
28
20:32
Mittlerweile erleben die Zuschauer eine ausgeglichene DEL-Partie. Macek scheitert auf der einen Seite an Dshunussow, sein Gegenüber Shugg erreicht gegen Leggio auch nicht mehr.
23
20:25
Die Roten nehmen den Schwung aus dem Powerplay mit und setzen München unter Druck, doch auf der Anzeigetafel steht für die Haie immer noch eine runde Null. Unter anderen verzieht Latta knapp vom linken Slot.
21
20:24
Weiter geht's in Köln, wo die Hausherren noch 1:54 Überzahlspiel aus dem ersten Abschnitt mitgenommen haben. Ausserdem wichtig für die KEC-Anhänger: Anstelle von Peters steht jetzt Dshunussow zwischen den Pfosten.
21
20:21
Beginn 2. Drittel
20
20:10
Drittelfazit:
In den ersten 20 Minuten nimmt der Tabellenführer die Kölner nach allen Regeln der Kunst auseinander! In der 2. Spielminute hatten die Gäste noch schieres Glück, als sich der Puck per Abpraller-Bogenlampe hinter Peters ins Netz senkte. Danach drehten die Haie auf, doch München machte Nägel mit Köpfen! Zwei schön herausgespielte Treffer bringen die Haie schon früh in Nöte, doch es gibt einen kleinen Lichtblick für die Heimfans: Die Hausherren gehen nach einem Münchener Wechselfehler kurz vor der Sirene mit fast 2 Minuten Powerplay in den Mittelabschnitt.
20
20:06
Ende 1. Drittel
20
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jerome Flaake (EHC Red Bull München)
Sechs Sekunden vor dem Ende handeln sich die Gäste durch einen Wechselfehler noch eine komplett unnötige Teamstrafe ein.
17
19:55
Tor für EHC Red Bull München, 0:3 durch Brooks Macek
Jetzt wird es bitter für die Domstädter! Die Münchener Offensive schiebt sich die Scheibe hin und her und auf einmal hat Aucoin das Auge für seinen Teamkollegen auf der anderen Seite. Macek bekommt links im Slot zu viel Zeit und knallt den Puck in den kurzen Winkel!
16
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
10
19:47
Tor für EHC Red Bull München, 0:2 durch Mads Christensen
Wahnsinn, sind die cool! Direkt in eine gute Phase der Haie hinein platzt das 2:0, mit dem der EHC früh die Weichen in Richtung Auswärtserfolg stellt. Und das ist gut gespielt: Nach Erikssons Scheibenverlust passt Bpoyle direkt scharf nach vorne zu Hager, der Christensen per Querpass perfekt einsetzt. Der Torjäger wackelt Peters aus und schon steht es 0:2!
7
19:43
Das Team von Peter Draisaitl zeigt sich nicht geschockt vom Rückstand. Im Gegenteil, die Roten versuchen ihr eigenes Spiel aufzuziehen. Im Ergebnis haben die Gastgeber zwar deutlich mehr Spielanteile, der EHC verteidigt die Kiste jedoch geschickt und lässt die Rheinländer kaum gefährlich in die Nähe des eigenen Kastens kommen.
2
19:35
Tor für EHC Red Bull München, 0:1 durch Derek Joslin
Durch ein unfassbar kurioses Ding geht der Tabellenführer in Front! Eigentlich ist die Situation vor Justin Peters schon geklärt, doch ein Haie-Verteidiger schiesst beim Klärungsversuch Joslin an und von diesem prallt das Spielgerät in hohem Bogen über den Torwart hinweg über die Linie. Selbst die Münchener wissen nicht, was hier eigentlich passiert ist - aber sie feiern!
1
19:33
Spielbeginn
19:29
Nach dem 2:6 im letzten Heimspiel gegen den EHC sinnen die Haise auf Wiedergutmachung und könnten damit gleichzeitig Big Points im Kampf um die Playoff-Platzierungen machen. Zuletzt in Berlin gewannen die Haie bereits beim damaligen Tabellenführer - muss heute der nächste dran glauben?
19:26
Willkommen zum Spitzenspiel! Die aufstrebenden Kölner Haie empfangen den Spitzenreiter aus München. Das heisst auch: Die beste Offensive der Liga gastiert bei der drittbesten. Wir hoffen also auf ein Spektakel!

Aktuelle Spiele

02.01.2018 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
0
0
0
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
1
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
2
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
03.01.2018 19:30
Augsburger Panther
Augsburg
3
2
1
0
Augsburger Panther
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
1
0
1
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
0
2
Krefeld Pinguine
Straubing Tigers
Straubing
4
0
2
2
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.

Spielplan - 34. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr