DEL

Krefeld
3
2
0
1
Krefeld Pinguine
Iserlohn
7
1
5
1
Iserlohn Roosters
Beendet
20:30 Uhr
Krefeld:
2'
Trivellato
8'
Tyanulin
59'
Blank
 / Iserlohn:
20'
Sutter
22'
Sutter
23'
Friedrich
30'
Lowry
33'
Raedeke
38'
Whitney
50'
Fleischer
60
22:42
Fazit:
Die Iserlohn Roosters feiern gegen die Krefeld Pinguine dank eines Sturmlaufs im 2. Drittel einen Kantersieg und gewinnen am Ende mit 7:3! Los ging die Partie zunächst mit einem 2:0-Traumstart der Krefelder, die im 1. Drittel gross aufspielten und ihren kürzlichen Formanstieg bestätigten. Im zweiten Durchgang meldeten sich die Roosters dann aber furios zurück und überrannten den KEV mit gleich fünf Toren in nur 20 Minuten. Der IEC drehte das 0:2 in ein deutliches 6:2 und erhöhte im 3. Drittel darauf sogar noch auf 7:2. Kurz vor der Sirene gelang den Pinguinen daraufhin immerhin noch ein weiteres Ehren-Tor zum 3:7-Enstand.
60
22:42
Spielende
59
22:40
Tor für Krefeld Pinguine, 3:7 durch Alexander Blank
Yes, hier folgt das 3:7 der Pinguine! Blank lauert bei einem Schuss von halblinks im Slot und ballert einen Abpraller von Goalie Jenike freistehend ins Netz.
58
22:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joel Lowry (Iserlohn Roosters)
120 Sekunden vor der Schluss-Sirene muss Torschütze Lowry nochmal hinter der Plexiglas. Folgt noch ein bisschen Ergebnis-Kosmetik der Hausherren?
58
22:39
Durch die drei Punkte wird der IEC den 4. Platz in der Nord-Staffel mit 21 Punkten weiter festigen. Der Vorsprung auf die Kölner Haie wächst dabei auf fünf Zähler an.
57
22:37
Das Auslaufen beginnt! Beide Teams lassen die Minuten runterlaufen und gehen nicht mehr mit der letzten Konsequenz in die Zweikämpfe.
54
22:35
Weidner will auch noch aufs Scoreboard und startet auf der rechten Aussenbahn ein langes Solo. Hinter der Kiste klärt daraufhin Bindulis für den KEV.
52
22:31
Roosters-Trainer O'Leary schickt jetzt auch vermehrt die zweite Garde aufs Eis und schenkt der dritten und vierten Reihe wertvolle Spielzeit. Mit drei Treffen macht die 3. Reihe heute einen besonders guten Eindruck.
50
22:29
Tor für Iserlohn Roosters, 2:7 durch Tim Fleischer
Die Roosters mache ganz entspannt das 2:7! Fleischer gleitet in aller Ruhe ungedeckt durch den Krefelder Slot und netzt dann aus kurzer Distanz problemlos ein.
49
22:28
Das Spiel läuft flüssig und wird in dieser Phase kaum unterbrochen. Krefeld nähert sich ein bisschen ans nächste Tor an, wird aktuell aber nicht zwingend genug. Das kleine Derby dürfte durch sein.
47
22:25
Jenike verhindert das 3:6! Trivellato geniesst am rechten Bullykreis auffällig viel Platz und zwirbelt den Puck dann als Onetimer genau auf die Brust von Jenike.
46
22:23
Auch die Roosters gehen mal wieder in die Offensive und geben nun über Baxmann einen Schuss aus dem hohen Slot ab. Cüpper öffnet seine Fanghand und greift sich das Hartgummi.
45
22:21
So lange der KEV erstmal kein Tor macht, läuft für die Roosters weiterhin alles nach Plan. Derzeit können sich die Iserlohner so ein bisschen "aktiv erholen."
44
22:19
Nun nimmt Bindulis Fahrt auf und verfrachtet den Ball von links leicht aus der Drehung auf die Kiste. Jenike ist wieder auf dem Posten und begräbt die Scheibe unter seiner Ausrüstung.
43
22:18
Ja, die Krefelder glauben noch an das Wunder! Die Hausherren finden gut ins Schlussdrittel und sorgen für viel Betrieb vor Jenike.
42
22:16
Leon Niederberger gleitet links vor das Tor und probiert es aus spitzem Winkel. Andreas Jenike wird aus diesem Winkel eher nicht gefordert und kassiert den Puck sicher ein.
41
22:14
Die letzten 20 Minuten laufen. Geht es jetzt nur noch darum, wie hoch die Roosters gewinnen?
41
22:13
Beginn 3. Drittel
40
22:00
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters drehen in Krefeld im 2. Drittel richtig auf und gehen nach fünf Treffern in 20 Minuten nun mit einer sehr deutlichen 6:2-Führung ins Schlussdrittel. Nachdem der Puck im ersten Durchgang für die Sauerländer einfach nicht reingehen wollte, drehten die Gäste im 2. Drittel nun richtig auf und überrollten Krefeld ohne Probleme im Schongang. Ein schneller Doppelschlag (22./23.) wirkte für den IEC wie ein Dosenöffner, woraufhin der KEV immer anfälliger wurde und nicht mehr an die gute Leistung der ersten 20 Minuten anknüpfen konnte.
40
21:56
Ende 2. Drittel
40
21:54
Die Krefelder müssen jetzt ganz dringend in die Pause. Iserlohn macht beim KEV in einem Drittel fünf Butzen und dreht einen 1:2-Rückstand in eine 6:2-Führung nach 40 Minuten!
38
21:52
Tor für Iserlohn Roosters, 2:6 durch Joe Whitney
Was für eine Granate von Whitney! Der Iserlohner Topscorer empfängt einen Pass auf der rechten Seite und drisch einen knallharten Onetier links in die Maschen. Der arme Cüpper!
38
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Constantin Braun (Krefeld Pinguine)
Knapp zwei Minuten vor der Sirene muss jetzt auch noch Braun runter, wieder Powerplay für die Gäste.
37
21:51
Auf der anderen Seite wird Cüpper im KEV-Tor fleissig warm geschossen und verhindert jetzt mit einer unfassbaren Reaktion das 2:6. Der Krefelder Schlussmann hechtet aus der Tormitte nach links und verhindert so ein Tor von Baxmann.
36
21:50
Pfund von Sacher! Der Krefelder sorgt mal wieder für eine Grosschance der Pinguine und scheitert mit einem satten Schlenzer von rechts aussen. Jenike reisst die Fanghand hoch und ist zur Stelle!
36
21:48
Die Hausherren müssen jetzt natürlich aufpassen, nicht komplett aus der Halle geschossen zu werden. Aktuell fange sich die Pinguine wieder etwas, wobei die Körpersprache natürlich sehr von Enttäuschung geprägt ist.
34
21:45
KEV-Trainer Blank reagiert auf den bitteren Spielverlauf und nimmt seine Auszeit. Zur 1. Drittelpause führte Krefeld noch mit 2:1...
33
21:43
Tor für Iserlohn Roosters, 2:5 durch Brent Raedeke
Jetzt geht es dahin für die Pinguine! Aubin schickt Raedeke mit einem langen Pass vor den rechten Pfosten. Dort holt der Iserlohner zum Hammer aus und wuchtet den Puck unhaltbar in die lange Ecke!
31
21:41
Cüpper sofort mit dem ersten Save! Weidner steht völlig freistehend vor der Kiste und bringt den Puck trotzdem nicht im Tor unter. Der Iserlohner hämmert das Hartgummi gegen die Ausrüstung von Cüpper.
30
21:40
KEV-Trainer Blank schützt nun seinen Goalie Belov und nimmt den Russen nach einem eher glücklosen Auftritt vom Eis. Im Tor der Pinguine steht jetzt Neuzugang Cüpper.
30
21:37
Tor für Iserlohn Roosters, 2:4 durch Joel Lowry
Das Powerplay zündet in den letzten Sekunden! Nach einem Schuss von Raedeke kann KEV-Goalie Belov den Puck nicht festhalten. Lowry schnappt sich den Abstauber und trifft dann mit der Schulter!
28
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
Die Pinguine müssen in die Unterzahl! Lessio hakt sich kurz beim Gegner ein und muss vom Eis. Erhöhen die Iserlohner auf 4:2?
28
21:34
Der KEV stabilisiert sich wieder etwas und findet etwas besser in die Offensive. Iserlohn ist jetzt allerdings voll in der Partie und baut bei fast jedem Angriff sofort Druck auf.
26
21:31
Nun schaffen es die Krefelder mal wieder in die Offensive und geben über Braun einen eher ungefährlichen Fernschuss ab. Der Knaller von der Blauen driftet links vorbei.
25
21:30
Auch nach dem 2:3 machen die Roosters weiter Dampf und treffen jetzt auf leicht verunsicherte Krefelder. Bobby Raymond ballert von der linken Bandenseite auf die Kiste und donnert das Hartgummi dabei zu weit nach rechts.
23
21:26
Tor für Iserlohn Roosters, 2:3 durch Marko Friedrich
Doppelschlag der Roosters! Die Hausherren bleiben bei angezeigter Strafe im Scheibenbesitz und drehen die Partie auf 3:2. Die Pinguine übersehen den Torschützen Friedrich links im Slot komplett und patzen jetzt dann doch erstmals in der Defensive.
23
21:26
Und damit ist das kleine Derby wieder ausgeglichen. Keine Frage: Die Roosters haben sich den Ausgleich mit ihrem Aufwand verdient...
22
21:24
Tor für Iserlohn Roosters, 2:2 durch Brody Sutter
Doch jetzt fällt der Ausgleich, wieder Sutter! Der Kanadier eilt Trivellato im Slot davon und drückt den Puck dann unter den Kufen von Belov hindurch ins Netz!
22
21:24
Die Roosters beginnen erneut bemüht und verlagern das Spiel schnell wieder in die Zone der Pinguine. Die Hausherren befreien sich zweimal nacheinander mit einem Icing.
21
21:19
Hinein in die zweiten 20 Minuten! Verzweifeln die Roosters erneut an der KEV-Defensive?
21
21:19
Beginn 2. Drittel
20
21:06
Dritteltfazit:
Die Krefeld Pinguine zeigen unter Co-Trainer Blank erneut eine starke Leistung und führen gegen die Iserlohn Roosters nach 20 Minuten mit 2:1. Bereits in der 2. Minute brachte Trivellato die Hausherren in Front, die danach weiter selbstbewusst nach vorn spielten und in der 8. Minute dann auch durch Tyanulin das 2:0 nachlegten. Bis kurz vor der Drittelpause liess der KEV danach kaum etwas zu und verwaltete den Vorsprung souverän mit einer guten Abwehrleistung. Fünf Sekunden vor der Sirene traf für den IEC dann allerdings doch noch Sutter via Tip-In. Durch den späten Anschlusstreffer gehen die Roosters nun mit neuer Hoffnung in den zweiten Durchgang.
20
21:03
Ende 1. Drittel
20
21:02
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Brody Sutter
Sutter macht fünf Sekunden vor der Sirene den Anschlusstreffer! Ganz wichtiger Treffer der Gäste: Baxmann zwirbelt von links auf die Kiste und Sutter hält im richtigen Moment die Kelle rein. Jetzt sind auch die Roosters auf der Anzeigetafel!
18
20:59
So wie jetzt! Olson marschiert auf der linken Aussenbahn und schwingt den Puck dann mit viel Effet aufs kurze Eck. Jenike zückt die Schläger-Hand und pariert!
17
20:58
Der KEV führt weiterhin mit 2:0 und verwaltet den Vorsprung bemerkenswert abgezockt. Hinten vor Goalie Belov ist alles sauber und wenn es passt, gehen die Krefelder auch mal für einen Konter.
15
20:55
Kein Durchkommen! Sprinten. Anheben. Ein Steilpass - Casey Bailey probiert alles, um irgendwie vor das gegnerische Tor zu kommen und schafft es am Ende trotzdem nicht. Die Defensive der Hausherren lässt keine Torchancen zu!
13
20:52
Dieter Orendorz setzt sich mit einer Tempoverschärfung kurz ab und zwirbelt den Puck von links aussen mit Gewalt aufs Tor. Belov steht gut und blockt mit seiner Kelle ab!
13
20:50
Die Roosters führen die Scheibe in der Hälfte der Krefelder und sind um mehr Torgefahr bemüht. Der Abwehrblock der Gastgeber bleibt geschlossen und kompakt!
11
20:48
Auch wenn den Krefeldern das erste Powerplay nichts einbringt, so ist der Start der Pinguine wirklich beeindruckend. Seitdem Co-Trainer Boris Blank am Steuer ist, läuft es bei den Rheinländern viel besser. Der KEV spielt konzentriert, abgeklärt und dazu noch sehr effizient!
9
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marko Friedrich (Iserlohn Roosters)
Kommt es für die Iserlohner noch dicker? Friedrich fängt sich eine Strafe ein und muss direkt nach dem 0:2 in die Kühlbox.
8
20:43
Tor für Krefeld Pinguine, 2:0 durch Artur Tyanulin
Krefeld erhöht auf 2:0 - Traumstart für den KEV! Klöpper hat vor dem Tor das Auge für den Nebenmann und legt direkt vor der Kiste ideal rechts rüber. Tyanulin läuft ein, tunnelt Jenike und macht sein 4. Saisontor!
7
20:43
Die Pinguine arbeiten im 1. Drittel gut mit nach hinten und machen den eigenen Slot sehr eng. Den Roosters fehlen die Abschlüsse.
7
20:41
Die Gäste aus dem Sauerland legen zu und erhöhen den Druck. Besonders Brody Sutter fordert immer wieder die Scheibe und ballert einen Schuss aus Drehung nun links vorbei.
6
20:39
Im Mittelkreis geraten nun Ankert sowie Olson aneinander und liefern sich ein hitziges Wortgefecht. Bevor die Situation noch wilder wird, funken die Refs lieber mal dazwischen. Im Nachgang gibt es erstmal keine Strafen.
4
20:36
Feiner Move! Roosters-Topscorer Joe Whitney macht den Puck in der Mitte fest und umkurvt vor Belov gleich drei Krefelder. Der anschliessende Schuss bleibt dann allerdings doch noch hängen.
3
20:35
Also das Spiel kann gerne so actiongeladen weitergehen! Beide Teams spielen mutig nach vorne und kreieren schon in den ersten Minuten direkt einige Hochkaräter. Können die Sauerländer antworten?
2
20:32
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Alex Trivellato
Auf der anderen Seite fällt das Tor! Olson schaut hinter der Kiste nach vorn und spitzelt den Puck scharf in den hohen Slot. Trivellato geht runter, holt zum Onetimer aus und lässt Jenike im IEC-Tor keine Chance!
1
20:32
Fast der Traumstart für die Roosters! Petrakov fällt die Scheibe bei einer Klärungsaktion vom Schläger und legt damit unfreiwillig im eigenen Slot auf. Aubin nimmt sofort den Onetimer und scheitert Belov!
1
20:31
Und jetzt ist das kleine Derby zwischen Krefeld und Iserlohn eröffnet! Die Hausherren tragen heute schwarz-gelbe Trikots und Iserlohn spielt in Weiss.
1
20:30
Spielbeginn
20:28
Gleich geht's los! Die beiden Schiris Benjamin Hoppe und Gordon Schukies laufen in die Yayla-Arena ein, danach fahren auch die Spieler aufs Eis.
20:15
Während beim KEV das Selbstvertrauen so langsam wieder zurückkommt, machen die Roosters momentan hingegen eine schwere Phase durch. Die Sauerländer verloren am 14. Spieltag Zuhause am Seilersee mit 2:3 gegen Bremerhaven (nach Overtime) und warten mittlerweile seit vier Partien auf einen Sieg. Gegen die neu motivierten Pinguine fordert Cheftrainer Jason O’Leary nun volle Konzentration: „Unsere Arbeitsleistung muss einfach stimmen. Gegen Krefeld bekommen wir nichts geschenkt, wir werden sehr konzentriert sein müssen“, sagt O’Leary auf der Roosters-Homepage.
20:08
Nach sieben Pleiten zum Saisonauftakt finden auch die Krefeld Pinguine langsam, aber allmählich in die neue Eiszeit. Grund dafür ist ein ereignisreicher Montag: Vor zwei Tagen landete der neue Pinguine-Trainer Clark Donatelli in Düsseldorf und begab sich aufgrund der Corona-Bestimmungen sofort in Quarantäne. Am TV-Bildschirm sah der 53-jährige dann einen starken Auftritt seines neuen Klubs, der beim Derby in Düsseldorf unter Co-Trainer Boris Blank einen wichtigen 3:1-Sieg landete. Auch heute vertritt Blank den neuen KEV-Coach Donatelli wieder an der Bande.
19:51
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Um 20:30 Uhr empfängt der Tabellenletzte Krefeld Pinguine die Iserlohn Roosters. Holt der KEV weiter auf oder siegen die Kampfhähne?

Aktuelle Spiele

14.02.2021 19:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
1
1
0
Krefeld Pinguine
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
0
2
0
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
15.02.2021 18:30
Augsburger Panther
Augsburg
2
2
0
0
Augsburger Panther
EHC München
München
5
3
0
2
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
15.02.2021 20:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
0
3
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
ERC Ingolstadt
Beendet
20:30 Uhr
16.02.2021 18:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
1
0
Kölner Haie
Beendet
18:30 Uhr
16.02.2021 20:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
0
Düsseldorfer EG
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
1
0
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
20:30 Uhr
n.V.

Spielplan - 15. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.