Super League

FC Sion
2
0
FC Sion
FC Thun
1
1
FC Thun
Beendet
13:45 Uhr
FC Sion:
49'
Sierro
90'
Mujangi Bia
 / FC Thun:
19'
Rapp
90
15:42
Fazit
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, welche der FC Thun für sich entscheiden konnte, reagierte der FC Sion nach der Wiederanpfiff prompt. Gleich nach 2 Minuten trafen die Sittener die Latte. Weitere 2 Minuten später fiel dann bereits der Ausgleichstreffer durch Sierro, der den Ball aus 20 Metern ins linke obere Eck knallte. Auch nach dem Ausgleichstreffer war der FC Sion das bessere Team. In der 79. Minute traf Zverotic auf Seiten des Heimteams den Pfosten. Dies war bereits der 3. Aluminiumtreffer des FC Sion in dieser Partie. Als dann alles auf ein Unentschieden deutete sammelte Assifuah ein letztes Mal seine Kräfte und setzte sich auf der rechten Seite durch. Seine Hereingabe verwertete Bia in der 90. Minute zum 2:1. Die Thuner konnten auf diesen Rückschlag nicht mehr reagieren.
90
15:35
Spielende
90
15:35
Die offizielle Nachspielzeit beträgt 3 Minuten, die praktisch schon verstrichen sind.
89
15:34
Gelbe Karte für Vero Salatic (FC Sion)
90
15:34
Gelbe Karte für Marco Bürki (FC Thun)
Bürki kann Assifuah nur mit einem kurzen Reissen an der Schulter stoppen und sieht die gelbe Karte.
90
15:33
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Geoffrey Mujangi Bia
Ein weiteres Mal setzt sich Assifuah auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durch, spielt den Ball erneut scharf durch den Fünfmeterraum. Dieses Mal steht Bia bereit und grätscht in die scharfe Hereingabe hinein. Das ist wahrscheinlich die Entscheidung.
90
15:32
Ein Freistoss von Schirinzi fliegt an den Köpfen von Freund und Feind vorbei ins Aus.
88
15:30
Zeman bringt nun die zehnte Ecke zur Mitte, doch auch diese holt sich Faivre.
87
15:30
Aus aussichtsreicher Position vergibt Munsy eine optimale Chance. Sein Linksschuss aus 14 Metern ist zu unplatziert und fliegt genau auf Vaņins, der den Schuss abwehren kann.
85
15:27
Einwechslung bei FC Thun: Enrico Schirinzi
85
15:27
Auswechslung bei FC Thun: Marco Rojas
81
15:23
Einwechslung bei FC Sion: Gabriel Cichero
81
15:23
Auswechslung bei FC Sion: Birama N'Doye
79
15:22
Alle guten Dinge sind drei!
Zverotić trifft mit seinem Linksschuss aus 20 Metern den rechten Pfosten.
79
15:21
Bia setzt sich gegen einen, gegen zwei, gegen drei Gegenspieler durch, kommt dann aber nicht zum Abschluss.
77
15:19
Vaņins holt sich die vierte Ecke des FC Thun.
76
15:18
Die Thuner drehen langsam wieder auf und kommen nun zur nächsten Ecke.
75
15:17
Der FC Thun mit der nächsten Ecke. Diese wird am ersten Pfosten jedoch bereits abgewehrt.
74
15:16
Einwechslung bei FC Sion: Martin Zeman
74
15:16
Auswechslung bei FC Sion: Daniel Follonier
73
15:15
Erste gute Chance für den FC Thun in Durchgang zwei. Ziegler blockt einen Schuss von Zarate aus kurzer Distanz.
72
15:14
Einwechslung bei FC Sion: Geoffrey Mujangi Bia
72
15:14
Auswechslung bei FC Sion: Theofanis Gekas
70
15:12
Salatic muss kurz gepflegt werden. In der Zwischenzeit erreicht uns die Nachricht, dass der FC Zürich in Basel mit 2:0 führt.
69
15:11
Zarate mit einer sehr harmlosen Ecke, die genau in die Arme von Vaņins fliegt.
63
15:06
Rüfli mit einem übermotivierten Einsteigen gegen Bürki. Rüfli will dessen Flanke per Grätsche unterbinden, trifft dabei aber den Fuss von Bürki. Der Thuner Akteur muss kurz gepflegt werden, kann aber weiterspielen.
60
15:03
Die nächste gute Chance für den FC Sion. Follonier mit einer herrlichen und perfekt getimeten Flanke auf Konaté, der es mit Gefühl versucht. Seine Volleyabnahme mit dem Innenrist fliegt knapp über die Querlatte.
58
15:00
Follonier setzt sich auf der linken Seite gegen Joss durch und bringt den Ball zur Mitte. Faivre stürmt aus dem Tor und pflückt die Flanke vom Himmel.
55
14:58
Nach einem Kopfballduell mit N'Doye windet sich Munsy vor Schmerzen und muss behandelt werden. Nach kurzer Pflege scheint es für den Angreifer des FC Thun aber weitergehen zu können.
52
14:54
Gelbe Karte für Nicolas Schindelholz (FC Thun)
Schindelholz kommt gegen Follonier klar zu spät und holt sich die erste gelbe Karte der Partie.
49
14:51
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Vincent Sierro
Auch dieses Mal hat sich der Treffer bereits Minuten zuvor abgezeichnet. Bürki versucht eine Hereingabe von Assifuah zu klären. Der Ball rollt aber nur ganz langsam aus dem Strafraum, so dass es zu einer perfekten Vorlage für den jungen Sierro wird. Dieser knallt das Leder aus 20 Metern in das linke obere Eck. Faivre ist absolut chancenlos. Sierro kann mit diesem linken Hammer sein erstes Super League Tor auf seinem Konto verbuchen.
47
14:50
Aluminium zum Zweiten
Der Ball landet nach mehreren Abwehrversuchen bei Rüfli, der die Kugel in aller Ruhe auf Assifuah zurücklegen kann. Dieser trifft aus 8 Metern die Querlatte. Den Nachschuss kann Faivre halten.
46
14:49
Einwechslung bei FC Thun: Sven Joss
46
14:49
Auswechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
46
14:49
Guter Auftakt für den FC Sion. Rüfli nach 26 Sekunden mit einem ersten Abschluss. Seinn Flachschuss in die rechte lange Ecke konnte Faivre nur zur Ecke abwehren. Doch auch die siebte Ecke des FC Sion bleibt ungefährlich.
46
14:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:36
Halbzeit-Fazit
Die ersten 10 und die letzten 10 Minuten gehörten den Gastgebern, alles dazwischen gehörte dem FC Thun oder war ausgeglichen. Die Sittener starteten besser in die Partie, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen herauszuspielen. Die ersten guten Chancen hatte der FC Thun. Rojas brachte die Thuner vermeintlich in Führung, doch der Thuner stand bei seinem Kopfball im Abseits. Wenige Minuten später scheiterte Munsy an einem grätschenden Verteidiger. Doch dann landete der Ball trotzdem im Tor. Munsy setzte sich an der linken Seite durch, spielte zu Rapp, der nur noch einschieben muss. Nach dem Tor folgten einige Minuten ohne grosse Spannung. Gegen Ende der ersten Hälfte kam Sion dann noch einmal zu einigen guten Chancen, ohne diese jedoch zu verwerten.
45
14:32
Ende 1. Halbzeit
45
14:32
Der FC Sion mit der nächsten Ecke. Sierro flankt in den Rückraum, wo Zverotić an den Ball kommt und abzieht. Sein Schuss fliegt aber klar am Tor vorbei.
45
14:30
Die offizielle Nachspielzeit beträgt 2 Minuten.
45
14:30
Faivre schenkt dem FC Sion mit einem schlechten Abschlag eine weitere Chance. Gegen Gekas rettet der Keeper aber gleich wieder und badet seinen Fehler wieder aus. Die anschliessende Ecke faustet Faivre weg.
44
14:29
Bigler im letzten Moment! Assifuah setzt sich an der Grundlinie gegen Glarner durch und spielt den Ball scharf durch den Fünfmeterraum. Bigler köpft das Leder zur Ecke. Hinter ihm wären gleich zwei Sittener bereitgestanden. Die anschliessende Ecke wird von den Thunern problemlos geklärt.
42
14:27
Hediger scheint beim Luftduell mit Konaté doch etwas härter getroffen worden zu sein und muss sich jetzt auswechseln lassen. Auf der Bank wird der Thuner Captain weiter behandelt.
42
14:27
Einwechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
42
14:27
Auswechslung bei FC Thun: Dennis Hediger
39
14:24
Rojas bringt einen Freistoss von der linken Seite zur Mitte und findet Schindelholz, der aber wenige Zentimeter im Abseits steht. Der Assistent hebt sofort die Fahne.
37
14:22
Rojas mit einem Distanzschuss aus 30 Metern, der nur knapp am Tor vorbeirauscht.
36
14:22
Rapp marschiert im Alleingang in den gegnerischen Strafraum, wo er es gleich mit 3 Sion-Verteidigern zu tun bekommt. Rapp kommt zu Fall und will einen Elfmeter, doch Schiedsrichter Schnyder hat kein Foul gesehen. Erneut entscheidet der Referee richtig.
35
14:20
Das erste Mal erleben wir in dieser Partie einige Minuten ohne Torchancen.
28
14:14
Konaté trifft in einem Luftduell Hediger mit dem Fuss. Die Thuner wollen eine Tätlichkeit gesehen haben. Schnyder jedoch ist da anderer Meinung. Das Spiel geht mit einem Schiedsrichterball weiter, den die Thuner zu Vaņins spielen. Die Thuner beweisen so ihre Fairness und der Referee sein gutes Auge.
26
14:12
Konaté versucht in die Mitte zu flanken und holt so die 3. Ecke für sein Team heraus. Sierro bringt den Ball zur Mitte, wo sich Faivre verschätzt. Assifuah gelingt es jedoch nicht, den Ball ins leere Tor zu köpfen. Einerseits war er wohl selbst überrascht, dass der Ball bis zu ihm durchkam und andererseits wurde er auch gut unter Druck gesetzt.
25
14:10
Bürki hält Konaté zurück und hindert diesen so, einen Konter einzuleiten. Schiedsrichter Schnyder belässt es bei einer Ermahnung.
22
14:07
Der FC Thun mit der nächsten Ecke, die bei Marco Bürki landet, der sich aber aufgesützt hatte, um an den Ball zu gelangen. Schnyder entscheidet auf Freistoss für den FC Sion.
19
14:03
Tooor für FC Thun, 0:1 durch Simone Rapp
Jetzt aber! Munsy setzt sich herrlich an der linken Seite des Strafraums durch, rennt in Richtung Grundlinie und legt dann mit viel Übersicht auf Rapp zurück, der die Kugel aus wenigen Metern an Vaņins vorbeischiebt. Die Führung geht in Ordnung, auch wenn der FC Sion in den ersten Minuten das bessere Team war. Die Führung des FC Thun zeichnete sich in den letzten paar Minuten bereits ab.
15
14:01
Munsy ist an Vaņins vorbei, lässt sich aber zu weit nach aussen drängen, so dass sein Schussversuch von einem Abwehrmann zur Ecke geklärt wird. Die anschliessende Ecke wird von den Sittenern geklärt.
14
14:00
Toooor für den FC Thun! Doch Schiedsrichter Schndyder entscheidet auf Abseits. Und seine Entscheidung ist völlig korrekt. Rapp steigt nach einer Flanke zum Kopfball empor, womit er Vanins irritiert und eine neue Spielsituation kreiert. Rojas, der den Ball dann per Kopf in das leere Tor befördert, stand in dem Moment, in dem Rapp in das Duell mit Vaņins ging im Offside. Dennoch muss man sagen, dass der Sittener Keeper in dieser Situation sehr schlecht ausgesehen hat.
12
13:57
Sierro mit der zweiten Ecke. Er bringt den Ball zur Mitte, wo Schindelholz das Leder aus der Gefahrenzone köpft.
11
13:56
Der FC Sion nun mit der ersten Ecke des Spiels. Referee Schnyder sorgt im Zentrum noch einmal für Ordnung. Munsy klärt die Ecke zunächst. Der Ball landet dann aber bei Zverotić, der die nächste Ecke herausholt.
9
13:54
Zarate mit einem Freistoss aus 40 Metern. Seine Flanke fliegt knapp über den Kopf von Rapp hinweg ins Toraus.
5
13:50
Erstes Mal Aluminium!
Sierro mit einem wunderschönen langen Zuspiel aus dem Mittelfeld genau in den Lauf von Follonier. Dieser zieht aus 14 Metern mit links ab und versucht die Kugel im linken unteren Eck unterzubringen. Dabei trifft er den linken Aussenpfosten.
4
13:48
Der FC Sion ist in der Startviertelstunde das zweitharmloseste Team. Die Sittener haben in den ersten 15 Minuten in dieser Saison erst 2 Mal getroffen. Ihr gegenüber, der FC Thun, ist das Team, welches in den ersten 15 Minuten die meisten Tore kassiert.
3
13:46
Der FC Sion hat nur 5 Spieler auf der Bank, was an der extrem langen Verletztenliste liegt.
1
13:45
Der Ball rollt im Tourbillon. Ridge Munsy ist der erste Mann, der das Leder berührt.
1
13:44
Spielbeginn
13:43
Bei wunderschönem Wetter betreten die beiden Teams in Sion den Platz. Es herrschen optimale Bedingungen für ein Fussballspiel.
13:40
In wenigen Minuten geht's los. Die Startaufstellungen der beiden Teams stehen fest.
13:23
Beide Teams konnten bislang je ein Aufeinandertreffen in dieser Saison für sich entscheiden. Beide Male gewann das Auswärtsteam.
13:15
In rund 30 Minuten geht die Partie los. Wir erwarten ein ausgeglichenes Spiel. Der FC Thun spielte in den letzten 5 Partien 4 Mal unentschieden.
13:14
Urs Schnyder wird die heutige Partie leiten, während ihm Sladan Josipovic und Devis Dettamanti assistieren. Pascal Erlachner steht heute als vierter Offizieller im Einsatz.
13:11
Vanczák wird den Sittenern heute gesperrt fehlen. Zudem muss Didier Tholot auf die verletzten Lacroix, Fernandes, Carlitos,Adão, Pa Modou, Čmelík, Kouassi, und M'Boyo verzichten. Der FC Thun muss "nur" auf die Verletzten Wittwer und Wieser verzichten. Ob Ferreira spielen wird, ist noch nicht sicher. Der Portugiese laboriert an einer Grippe.
13:00
Im Stade de Tourbillon kommt es heute zum Duell zwischen dem Tabellenvierten FC Sion und dem Tabellensechsten FC Thun. Die beiden Teams trennt lediglich 1 Punkt. Für beide Teams ist ein Sieg also fundamental, um einen Schritt weiteren Schritt in Richtung Europa zu machen.
12:57
Ich begrüsse Sie zum heutigen Spiel der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Sion und dem FC Thun. Es tickert für Sie Kevin Castelli.

Aktuelle Spiele

20.04.2016 19:45
FC Basel
FC Basel
3
1
FC Basel
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
20.04.2016 20:30
FC Luzern
FC Luzern
2
1
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
3
2
BSC Young Boys
Beendet
20:30 Uhr
21.04.2016 19:45
FC Thun
FC Thun
2
1
FC Thun
FC Vaduz
FC Vaduz
2
0
FC Vaduz
Beendet
19:45 Uhr
23.04.2016 17:45
FC Sion
FC Sion
3
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
1
1
FC Lugano
Beendet
17:45 Uhr
23.04.2016 20:00
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
2
1
Grasshopper Club Zürich
FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 27. Spieltag

18.07.2015
FC Luzern
FC Luzern
2
0
2
FC Luzern
FC Sion
FC Sion
2
1
2
FC Sion
Beendet
17:45 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
1
0
FC Zürich
BSC Young Boys
Young Boys
1
0
BSC Young Boys
Beendet
20:00 Uhr
19.07.2015
FC Basel
FC Basel
2
1
FC Basel
FC Vaduz
FC Vaduz
0
0
FC Vaduz
Beendet
13:45 Uhr
FC Thun
FC Thun
3
1
FC Thun
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
5
5
Grasshopper Club Zürich
Beendet
13:45 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
25.07.2015
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
BSC Young Boys
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
17:45 Uhr
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
2
2
Grasshopper Club Zürich
FC Basel
FC Basel
3
2
FC Basel
Beendet
20:00 Uhr
26.07.2015
FC Lugano
FC Lugano
2
1
FC Lugano
FC Thun
FC Thun
3
1
FC Thun
Beendet
13:45 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC St. Gallen
St. Gallen
0
0
FC St. Gallen
Beendet
13:45 Uhr
FC Vaduz
FC Vaduz
2
1
FC Vaduz
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr