Super League

Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
Young Boys
6
2
BSC Young Boys
Lausanne:
90'
Amdouni
 / Young Boys:
27'
Garcia
31'
Elia
46'
Fassnacht
62'
Siebatcheu
85'
Fassnacht
88'
Kanga
20:05
Das war heute eine extrem klare Angelegenheit in Lausanne. Weiter geht es in der Super League direkt 20:30 mit St. Gallen gegen Basel. NatĂŒrlich gibt es auch dieses Spiel bei uns im Live-Ticker. Danke fĂŒrs mitlesen und bis zum nĂ€chsten Mal!
19:55
Fazit zweite Halbzeit
Nach der Pause wechselt Borenovic seine beiden StĂŒrmer aus und will von seinem Team doch zweifellos eine Reaktion sehen. Doch sofort kommt der grosse Schock: Nach weniger als einer Minute nach der Pause erzielt Fassnacht das 0:3. Danach ist die Luft raus und YB drĂŒckt weiter, nach einer guten Stunde drĂŒckt Siebatcheu einen Ngamaleu-Kopfball ĂŒber die Linie. Nach diesem Tor ist die Partie etwas zerfahren, weil beide Trainer fast schon minĂŒtlich wechseln. Doch in den Schlussminuten wird es nochmals wild: Fassnacht erhöht auf 0:5 und dann erzielt auch Wilfried Kanga noch seinen Super-League-Premierentreffer. Mit sechs Gegentoren kommt Lausanne dann doch auch noch selbst in die Offensive und belohnt sich durch Zeki Amdouni tatsĂ€chlich noch mit dem Ehrentreffer.
90'
19:53
Spielende
Dann wars das. Piccolo pfeift die Begegnung ab, YB fÀhrt in Lausanne einen diskussionslosen 6:1-Sieg ein.
19:52
Zeki Amdouni ist nun beflĂŒgelt und tanzt seine Gegenspieler nun stark aus. Sandro Lauper hat seine ĂŒberragende SouverĂ€nitĂ€t auf den letzten Metern verloren und landet auf dem Hosenboden, deshalb hat Amdouni freie Schussbahn. David von Ballmoos ist aber zur Stelle und wischt den Ball noch ĂŒbers Tor.
90'
19:50
Tooor fĂŒr FC Lausanne-Sport, 1:6 durch Zeki Amdouni
Doch nach dem Eckball schlĂ€gt es trotzdem noch im YB-Tor ein – der Ehrentreffer gelingt Lausanne. Bares schlĂ€gt den Corner scharf auf den langen Pfosten, wo Camara knapp unter dem Ball durchspringt und Zeki Amdouni dann einnicken kann. Sandro Lauper bis dahin absolut ĂŒberragende Lauper verliert das entscheidende Kopfballduell.
89'
19:49
Plötzlich hat Lausanne doch noch die Grosschance aufs Ehrentor. Aber Coyle wartet zu lange und wird deshalb noch von Camara abgelaufen. Diesmal bekommt der Verteidiger von seinem TorhĂŒter ein Sonderlob.
88'
19:48
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:6 durch Wilfried Kanga
Das halbe Dutzend ist voll! Als letzter Mann spielt Anel Husic den Ball in den Lauf von Wilfried Kanga, der sich noch die gesamte gegnerische HĂ€lfte ĂŒberlegen kann, welche Ecke er sich aussucht. Er entscheidet sich fĂŒr rechts und freut sich ĂŒber seinen ersten Super League-Treffer!
86'
19:47
Lausanne schwimmt dem Schlusspfiff entgegen: Die Gastgeber haben heute nie Land gesehen und sind hier einfach in allen Belangen unterlegen.
85'
19:45
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:5 durch Christian Fassnacht
Die individuelle Klasse trĂ€gt natĂŒrlich auch ihren Teil bei. Aus der Schaltzentrale schnippelt Felix Mambimbi einen vorzĂŒglichen Aussenristpass an Anel Husic vorbei in den Lauf von Christian Fassnacht, der aus halbrechter Position nur noch an Mory Diaw vorbeischieben muss. Sein zweiter Treffer heute!
84'
19:44
Ein langer Ball auf Fassnacht gerĂ€t etwas zu lang, der YB-FlĂŒgel lĂ€sst aber nichts unversucht. Die MentalitĂ€t des Nationalspielers ist wirklich beeindruckend.
83'
19:44
Diese Teamchemie, dass man sich die Meinung geigen kann und trotzdem fĂŒreinander da ist, macht diese feinen Kombinationen im Berner Spiel erst möglich. Man merkt, dass sich die Spieler teilweise blind verstehen.
82'
19:43
Mit von Ballmoos ist auch bei einer 4:0-FĂŒhrung nicht zu Spassen: Der Goalie hat im Anschluss an die Szene ein Rencontre mit seinem Vordermann Mohamed Camara. Der heutige YB-Captain wirkt im ersten Moment ziemlich wĂŒtend und auch Camara scheint sauer zu sein. Am Ende gibt es aber einen freundschaftlichen Klaps und von Ballmoos zwinkert Camara zu.
81'
19:41
Wieder Ouattara! Diesmal legt er noch links raus zu Jean Nguessan, der David von Ballmoos aus spitzem Winkel vor seine erste wirkliche Aufgabe stellt. Der YB-Goalie macht die Ecke aber stark zu und bewahrt sein Team vor einem Gegentreffer.
80'
19:39
Und tatsÀchlich: Ouattara bekommt etwas Platz und feuert das erste Geschoss aufs YB-Tor. Weil der Ball aber zu unplatziert ist, hat von Ballmoos kein grosses Problem damit, seinen Kasten sauber zu halten.
78'
19:38
Durchaus mutig von Ilja Borenovic, bei diesem Spielstand noch offensiv zu wechseln. YB ist dem fĂŒnften Tor deutlich nĂ€her als die WaadtlĂ€nder dem Ehrengoal. Aber vielleicht gelingt ja so nochmal die Wende, bisher hat Lausanne noch keinen Schuss aufs YB-Tor abgefeuert.
77'
19:37
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Borenovic bringt mit Brahima Ouattara den nĂ€chsten jungen Offensivakteur. Dieser ĂŒbernimmt den Posten von Armel Zohouri.
75'
19:36
Gelbe Karte fĂŒr Armel Zohouri (FC Lausanne-Sport)
Armel Zohouri bringt Elia zu Fall und sieht gelb. Der Innenverteidiger wird das Derby in Genf am Wochenende verpassen.
74'
19:35
Sandro Lauper schaltet sich fĂŒr einmal in der Offensive ein und bricht auf der linken Seite durch. An der Grundlinie spielt der den perfekten Flachpass zur Mitte, Piccolo unterbricht das Spiel aber. Der Ball war offenbar schon im Toraus.
73'
19:34
Wieder kommt Mambimbi auf der rechten Seite an den Ball und hat die perfekte Übersicht fĂŒr den in der Mitte mitlaufenden Kanga. Diaw hat dieses Zuspiel aber vorausgeahnt und stĂŒrzt aus dem Tor um den Ball noch abzufangen.
72'
19:32
Felix Mambimbi wird in die Spitze geschickt und schiebt die Kugel aus halbrechter Position nur knapp am langen Eck vorbei. Die eingewechselten Berner wollen hier unbedingt auch noch auf sich aufmerksam machen.
71'
19:31
Nach unglaublich vielen Wechseln und anderen Unterbrechungen in den letzten Minuten kann man sich jetzt wieder voll auf das Fussballspielen konzentrieren. Der Spielfluss hat zuletzt stark gelitten.
70'
19:30
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Bei Lausanne geht KapitĂ€n Stjepan Kukuruzovic von Bord. Trainer Borenovic nimmt ihn vom Feld und bringt dafĂŒr Gabriel Bares ins Spiel.
68'
19:30
Gelbe Karte fĂŒr Vincent Sierro (BSC Young Boys)
HaarstrĂ€ubender Ballverlust von Vincent Sierro, der dann zu rustikal zu Werke geht. FĂŒr eine GrĂ€tsche ohne Ball aber mit gegnerischen Beinen sieht Sierro die gelbe Karte.
68'
19:29
Wechsel beim BSC Young Boys
Ausserdem komm Jordan Lefort noch neu ins Spiel und löst in diesem den bis dahin sehr ĂŒberzeugenden Ulisses Garcia ab.
68'
19:28
Wechsel beim BSC Young Boys
Nur kurz nach seinem Dreier-Wechsel bringt David Wagner weitere frische KrĂ€fte. FĂŒr Christopher Martins ist neu Fabian Rieder mit von der Partie.
66'
19:28
Es geht nur noch um die Höhe des Sieges. NatĂŒrlich wollen sich die eingewechselten OffensivkrĂ€fte Wilfried Kanga und Felix Mambimbi fĂŒr StartelfeinsĂ€tze empfehlen.
65'
19:27
Der Spielfluss ist nach diesen Wechseln etwas zerstört. Ohnehin ist die Luft beim 4:0 etwas raus, beide Teams agieren gerade nicht mehr sonderlich ansprechend.
63'
19:26
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Auch Lausanne wechselt noch: Der routinierte Fouad Chafik ersetzt Startelf-DebĂŒtant Marc Tsoungui.
63'
19:25
Wechsel beim BSC Young Boys
Wilfried Kanga komplettiert das neue Dreierpack. FĂŒr ihn geht TorschĂŒtze Siebatcheu vom Feld.
63'
19:25
Wechsel beim BSC Young Boys
Auch fĂŒr Michel Aebischer endet das Spiel vorzeitig. Vincent Sierro ĂŒbernimmt seinen Platz positionsgetreu.
63'
19:23
Wechsel beim BSC Young Boys
Dann hat Nicolas Moumi Ngamaleu Feierabend. Er macht Platz fĂŒr den jungen Felix Mambimbi.
61'
19:21
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:4 durch Jordan Siebatcheu
Erst ist Elia auf der linken Seite auf und davon. Dann spielt er Aebischer an, dessen abgefĂ€lschter Schuss wieder bei Elia landet. Der spielt einen Steilpass der Strafraumkante entlang. Dort kommt Garcia angeschossen und chippt den Ball in die Mitte. Ngamaleu steigt am höchsten und visiert per Kopf die lange Ecke an, bei der Siebatcheu steht und die Kugel noch ĂŒber die Linie drĂŒckt.
59'
19:20
Garcia wird an der linken Aussenbahn von Zeki Amdouni vernascht, der dann den Weg in den Strafraum sucht. Dort ist Sandro Lauper aber optimal positioniert und holt sich die Kugel zurĂŒck. Trotzdem weiss Amdouni mit seiner Spielfreude zu gefallen.
58'
19:19
Lausanne kann das Spielgeschehen seit dem Pausentee etwas ausgeglichener gestalten. Doch obwohl die Berner nicht mehr mit letzter Konsequenz agieren, hĂ€tten sie im zweiten Durchgang eigentlich mindestens ein weiteres Tor erzielen mĂŒssen.
57'
19:18
Ilja Borenovic und sein Co betreiben Videoanalyse. Oder schauen sie sich angesichts des Spielstands lieber eine Serie an? Die beiden schauen jedenfalls gebannt aufs Tablet und wenden sich vom Spielgeschehen ab.
56'
19:16
Ngamaleu spielt einen langen Ball auf Elia, der aber erst beim herauseilenden Diaw landet. Der Abschlag des Goalies kommt zu Siebatcheu, der den Lob versuchen will, den Ball dabei aber ĂŒberhaupt nicht trifft.
55'
19:14
Gelbe Karte fĂŒr Karim Sow (FC Lausanne-Sport)
FĂŒr sein Vergehen bekommt der Innenverteidiger eine gelbe Karte zu sehen.
55'
19:14
Die Berner spielen sich den Ball auf engstem Raum im eigenen Strafraum zu. Das geht fast schief, als Amdouni dazwischengeht kann Martins aber gerade noch klĂ€ren. Ein allfĂ€lliger YB-Gegenstoss wird schnell unterbunden, als Ngamaleu von Sow rĂŒde umgeholzt wird.
54'
19:14
Was lassen die Berner heute noch fĂŒr Chancen liegen! Toller Diagonalheber von Michel Aebischer auf Nicolas Ngamaleu, der auf der linken Strafraumseite völlig allein gelassen wird. Den hĂ€tte er noch annehmen können, setzt eine verunglĂŒckte Direktabnahme aber rechts vorbei.
53'
19:12
Gelbe Karte fĂŒr Mohamed Camara (BSC Young Boys)
«Ein einziges Foul» beschwert sich der Innenverteidiger bei Luca Piccolo. Trotzdem bekommt Camara den gelben Karton hier nicht zu Unrecht zu sehen. Nach dem Ballverlust von Hefti muss der Innenverteidiger die LĂŒcke fĂŒllen und begeht dabei ein Foulspiel. Dieses kann durchaus als taktisches Vergehen angesehen werden.
52'
19:11
Schon ist YB wieder im Angriff und kombiniert sich gut nach vorne. Dabei wird Hefti an der Strafraumgrenze gefĂ€llt und geht zu Boden. Piccolo bleibt seiner eher grosszĂŒgigen Linie treu und lĂ€sst weiterlaufen.
51'
19:11
YB mit der Doppelchance auf das 4:0! Erst taucht Nicolas Ngamaleu frei am linken Eck auf, bleibt aus spitzem Winkel aber an Mory Diaw hÀngen. Aus der zweiten Reihe kommt Michel Aebischer ebenfalls zum Abschluss, verzieht aber deutlich nach links.
50'
19:10
Und der Standard ist einstudiert! Stjepan Kukuruzovic flankt aus dem Fussgelenk rechts raus in den Sechzehner zu Karim Sow, der bei seiner Direktabnahme aber deutlich zu hoch ansetzt.
49'
19:09
Immerhin mal ein schöner Tempovorstoss von Trae Coyle, der gegen Mohamed Camara einen Freistoss aus rund 30 Metern herausholt. Der junge EnglĂ€nder könnte mit seinem Tempo in dieser zweiten Halbzeit noch fĂŒr etwas Gefahr sorgen.
47'
19:08
Ilja Borenovic hat zur Pause seinen Sturm ausgetauscht, wird nun aber schon extrem frĂŒh geschockt. Ob die Gastgeber auf diesen frĂŒhen Schock tatsĂ€chlich noch reagieren können?
46'
19:06
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:3 durch Christian Fassnacht
48 Sekunden brauchen die Berner fĂŒr die vermeintliche Vorentscheidung. Meschack Elia flankt von links, Karim Sow kann die Hereingabe nur noch streifen und Christian Fassnacht steht in seinem Schatten völlig blank. Der gebĂŒrtige ZĂŒrcher muss nur noch den Fuss reinhalten.
46'
19:06
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Mit Hicham Mahou muss auch gleich der zweite StĂŒrmer weichen. FĂŒr ihn bringt Borenovic den jungen Zeki Amdouni.
46'
19:05
Wechsel beim FC Lausanne-Sport
Trae Coyle kommt neu in die Partie. Der Rechtsaussen soll neuen Schwung ins Spiel bringen und ersetzt den blassen Mayron George.
46'
19:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Weiter geht es mit Halbzeit zwei in Lausanne.
18:59
Die Young Boys machen dort weiter, wo sie aufgehört haben. Sie sind 45 Minuten lang deutlich stÀrker und klar tonangebend. Aber bleibt das auch in der zweiten Halbzeit so?
18:51
Fazit erste Halbzeit
Die Berner Young Boys reisen in Lausanne mit breiter Burst an und nehmen das Heft des Handelns sofort in die Hand. Lausanne steht schon zu Beginn extrem tief und versucht das schlimmste zu verhindern. Dadurch dominiert YB dieses Spiel ohne wenn und aber, trotzdem kann sich Lausanne lange schadlos halten. Elia und Fassnacht vergeben sehr gute YB-Chancen, Lausanne findet bei Kontern kein gutes Konzept. Nach 27. Minuten platzt der Konten dann: Nach einem traumhaften Spielzug schiesst Garcia die GĂ€ste in FĂŒhrung. Dann geht es nicht lange, bis Meschak Elia noch nachdoppeln kann. Auch nach dem 0:2 können die Lausanner nicht wirklich reagieren – bis auf zwei drei Versuche einen Penalty zu schinden, kommt von der Lausanne-Offensive extrem wenig.
45'
18:50
Ende 1. Halbzeit
Nun ist die erste Halbzeit tatsĂ€chlich vorbei, YB fĂŒhrt in Lausanne mit 2:0. Die GĂ€ste sind deutlich ĂŒberlegen und Lausanne hat noch MĂŒhe eigene Lösungen zu finden. Es stehen aber noch 45 Minuten aus, in denen die Gastgeber noch reagieren können.
45'
18:49
Mory Diaw unterhÀlt sich gerade mit Piccolo. Womöglich fragt er vorsichtig beim Unparteiischen nach, ob er nicht einfach abpfeifen könne. Die Hoffnung bei den Gastgebern scheint nicht sehr gross zu sein, vor der Pause noch etwas zu reissen.
45'
18:47
Die letzten Minuten der ersten Halbzeit plÀtschern noch dahin. Puertas kann weiterhin nicht mittun und lÀsst sich abseits des Feldes weiter behandeln.
45'
18:47
Mindestens zwei Minuten werden nachgespielt. Mindestens, da Cameron Puertas nach Offensivfoul von Ulisses Garcia im eigenen Sechzehner behandelt werden muss.
44'
18:45
Husic hat schnell gelernt: Diesmal ist es der 20-JĂ€hrige der ein Monster-Tackling auspackt. Der Verteidiger stoppt den am FĂŒnfer stehenden Elia mit seinem rechten Bein, das er geradezu teleskopartig ausfĂ€hrt.
44'
18:45
GefĂŒhlt zum ersten Mal muss David von Ballmoos eingreifen. Den langen Hafer aus dem Mittelfeld pflĂŒckt er jedoch problemlos herunter. Kurz danach muss der Goalie eine etwas zu scharfe RĂŒckgabe von Lauper ins Seitenaus klĂ€ren.
43'
18:43
Diesmal ist Mahou zu schnell fĂŒr Camara und bricht auf der linken Angriffseite durch. WĂ€hrendessen macht Camara in der Mitte Boden gut und stellt Mahou den Weg zum Tor zu. Der Angreifer lĂ€uft auf und möchte gerne einen Elfmeter haben, Piccolo lĂ€sst aber einfach weiterspielen.
41'
18:42
Gelbe Karte fĂŒr Anel Husic (FC Lausanne-Sport)
Husic kann kaum glauben, was hier geschieht. Nach dieser unglaublichen GrÀtsche entscheidet Piccolo auf Eckball. Das will Husic aber Partout nicht wahrhaben und plÀdiert verzweifelt auf Eckball, bis er den gelben Karton zu sehen bekommt.
40'
18:40
Nun kommen auch die Romands zur ersten ganz grossen Chance des Spiels. Husic tanzt Camara aus, lÀsst Martins ins Leere grÀtschen und lÀuft plötzlich frei in den gegnerischen Strafraum. Dort kommt von der anderen Seite aber Lauper angerauscht und klÀrt den Ball mit einer blitzsauberen Monster-GrÀtsche.
38'
18:39
Gelbe Karte fĂŒr Jean N'Guessan (FC Lausanne-Sport)
Jetzt haben die Hausherren in einer Sache die Nase vorn, allerdings nur in der Kartenstatistik.
37'
18:38
Auch die ZweikÀmpfe im Mittelfeld sind ein klarer Faktor zu Gunsten von YB. Die Berner gewinnen in der Mitte des Spielfelds gerade durch Martins und Aebischer enorm viele ZweikÀmpfe.
36'
18:37
Wieder rĂŒckt YB ĂŒber Ulisses Garcia vor. Die beiden Aussenverteidiger sind heute mal wieder ein immenser Faktor im Spiel der Berner. Am Ende der Aktion gibt Ngamaleu das SpielgerĂ€t aber wieder einem Gegner ab.
35'
18:36
Es bleibt dabei: Lausanne macht einen vollkommen harmlosen Eindruck und YB wirkt souverÀn. Abgezockt lassen die Berner den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Immer wieder schalten sie dann auch den VorwÀrtsgang ein.
33'
18:33
Hefti verliert den Ball, jagt dann aber kompromisslos nach und holt sich die Kugel mit vollem Einsatz zurĂŒck. Energievoll startet er einen Offensivlauf und leitet auf Elia weiter. Der vergibt die gute Situation zwar, tut dem Gegner aber trotzdem weh: Sein Flankenversuch landet in den Weichteilen von Anel Husic.
32'
18:32
Die Zwei-Tore-FĂŒhrung geht auch in der Höhe mehr als in Ordnung. Lausanne muss sich dringend etwas einfallen lassen. Vor allem dauert es ja auch noch ein wenig, bis Ilja Borenovic per Pausenansprache Einfluss nehmen kann.
31'
18:31
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:2 durch Meschack Elia
Sandro Lauper hat aus der eigenen HĂ€lfte heraus das Auge fĂŒr den startenden Meschack Elia, der auf halblinks in den Sechzehner einlĂ€uft und nur noch in das lange Eck einschieben muss! Dabei schiebt der den Ball hauchdĂŒnn TorhĂŒter Diaw vorbei.
29'
18:30
Wieder Garcia! Diesmal jagt er das Leder aus der zweiten Reihe knapp an der rechten Stange vorbei. Lausanne muss sich nun aufrappeln und die TrÀgheit der Startphase ablegen.
27'
18:27
Tooor fĂŒr BSC Young Boys, 0:1 durch Ulisses Garcia
Dann ist der Druck von YB eben doch zu gross: Verteidiger Ulisses Garcia trifft zum 0:1. Am Ursprung des Tores steht eine starke Seitenverlagerung auf Hefti, der steil gespielten Ball gerade noch erreicht und akrobatisch zur Mitte bringt. Dort könnte Aebischer abschliessen, lĂ€sst aber völlig ĂŒberraschend durch. Hinter ihm lauert Garcia an der Strafraumgrenze und schweisst das Leder ins Tor – ein Gegenspieler lenkt noch ab.
25'
18:25
Immer wieder wechseln die Offensivspieler von YB die Positionen und gehen ins Dribbling. Die Abwehrspieler von Lausanne wirken teilweise zwar ĂŒberfordert, schaffen es aber doch immer wieder, die anrollenden Berner mit vereinten KrĂ€ften aufzuhalten.
24'
18:24
Wenn man so tief steht wie die WaadtlÀnder, braucht man dann wirklich zwei Spitzen? Mayron George und Hicham Mahou hÀngen vollkommen in der Luft. Beide sind heute noch kaum in Erscheinung getreten.
23'
18:23
Die erste HĂ€lfte der ersten HĂ€lfte ist vorbei und noch steht es 0:0. Lausanne ĂŒbersteht das erste Viertel des Spiels also ohne Gegentor gegen die so gut laufende YB-Maschinerie. Die GĂ€ste haben aber ĂŒber 70 Prozent Ballbesitz und machen hier schon den deutlich gefĂ€hrlicheren Eindruck.
22'
18:22
Lausanne kann kurz durchschnaufen. Wobei gerade das Karrim Sow wohl gerade schwerfÀllt, er muss wegen Nasenbluten behandelt werden.
21'
18:21
Fassnacht und Aebischer spielen sich mit starken PĂ€ssen zu Zweit durchs Zentrum. Am Sechzehner visiert Aebischer dann die rechte Ecke am, bei seinem eher schwachen Schuss ist Diaw zur Stelle und wehrt stark ab.
20'
18:20
Stjepan Kukuruzović drischt die Kugel von hinter der Mittellinie einfach mal in die Spitze, der Ball wölbt sich ohne Aussicht auf Annahme rechts ins Seitenaus.
19'
18:19
Nun setzt sich Lausanne ein erstes Mal in der HĂ€lfte der GĂ€ste fest und spielt einige gute PĂ€sse. Doch dann endet die Situation weil sich Karim Sow zum Abschluss entschliesst und dabei gewaltig verzieht.
17'
18:19
Das gibt es doch nicht! Schon das nachlĂ€ssige Abwehrverhalten der WaadtlĂ€nder beim Standard ist eigentlich nicht zu fassen. Mohamed Camara kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball und nickt das Leder in die Mitte, wo gleich zwei Berner einschussbereit stehen. Christian Fassnacht ĂŒbernimmt die Initiative und zieht aus fĂŒnf Metern ab, doch rechts vorbei! Unfassbar!
17'
18:17
Trotz der grossen Dominanz holt Michel Aebischer erst jetzt den ersten Corner der Partie heraus. Ulisses Garcia steht zur AusfĂŒhrung bereit.
16'
18:16
Lausanne hĂ€lt sich mit der sehr defensiven Spielweise bisher schadlos und YB ist zwar feldĂŒberlegen, hat aber noch nicht die entscheidenden Lösungen gefunden.
15'
18:15
21 Mann in der HÀlfte der Hausherren. Nicolas Ngamaleu versucht es mit einem Dribbling in den Sechzehner, doch Lausanne steht sehr tief gestaffelt und kann ihn mit vereinten KrÀften abfangen.
13'
18:13
Christopher Martins versucht es mal aus der zweiten Reihe. TatsĂ€chlich nimmt das SpielgerĂ€t eine tĂŒckische Flugkurve, Mory Diaw fĂ€ngt den Flatterball aber souverĂ€n herunter.
11'
18:12
YB zeigt sich hier in Lausanne wirklich sehr spielfreudig und legt eine beeindruckende MentalitÀt an den Tag. Lausanne ist zwar klar unterlegen und hat wenig vom Spiel, resultattechnisch halten die Gastgeber bisher aber gut mit.
9'
18:10
Nach einem Ballverlust von Martins kann Lausanne den Platz nutzen und geht blitzschnell in den GĂ€ste-Strafraum. Dort geht Tsoungi dann zu Boden und will einen Penalty haben, Schiedsrichter Luca Piccolo hat aber kein Foul von Hefti gesehen.
8'
18:09
Erste Riesenchance fĂŒr YB! Es wĂ€re ein kurioses, gleichwohl aber auch schönes Tor geworden. Christian Fassnacht hat auf der rechten Strafraumseite sehr viel Platz und legt quer fĂŒr Meschack Elia, der zuvor allerdings schon ausgerutscht ist und die Kugel im Sitzen per Scherenschlag knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt!
7'
18:07
Die Berner kombinieren sich am rechten FlĂŒgel stark durch, sodass Elia in Richtung Tor ziehen kann. Doch dann wird das Spiel plötzlich unterbrochen: Siebatcheu hat in der Mitte seinen Gegenspieler Sow niedergerungen, natĂŒrlich ein Foulspiel.
6'
18:06
Die Szene ist sinnbildlich fĂŒr das frĂŒhe Anlaufen der GĂ€ste: Marc Tsoungui schirmt die Kugel ab und wird von Christian Fassnacht praktisch angeschoben.
5'
18:05
Nicolas Ngamaleu hĂ€lt sich die HĂŒfte. Im Luftduell mit Hicham Mahou hat er wohl einen Stoss abgekommen.
4'
18:04
YB presst sehr hoch, gibt Lausanne dadurch aber auch viel Platz. Diesen können Zohouri und George in den Startminuten bei Konterversuchen aber noch nicht ausnutzen.
3'
18:03
Diesmal probiert sich Lauper mit einer deutlich stÀrkeren Seitenverlagerung auf Fassnacht, der sofort Aebischer in die Tiefe schickt. Dieser bleibt mit seiner Hereingabe aber an einem Gegenspieler hÀngen.
1'
18:01
YB strotzt vor Selbstvertrauen, aber entsteht dadurch auch Leichtsinn. Ohne Not spielt Lauper in der Defensive einen riskanten Querpass auf Hefti, bei dem er GlĂŒck hat, dass kein Lausanner dazwischengeht.
1'
18:01
Spielbeginn
Das Spiel in Lausanne hat begonnen.
17:27
Aufstellung BSC Young Boys
Bei YB bleibt im Vergleich zum Cupspiel kein Stein auf dem anderen: David Wagner tauscht zehn Akteure aus – Goalie von Ballmoos bleibt die einzige Konstante. Damit kommt gegen Lausanne das A-Team zurĂŒck. Im Vergleich zum Champions-League-Sensationsspiel wird lediglich Sierro durch Siebatcheu ersetzt, weil Wagner heute von Beginn an mit zwei StĂŒrmern spielt. Es ist Eins zu Eins das Team, welches nach der Pause gegen Manchester United auf den Platz kam.
17:21
Aufstellung FC Lausanne-Sport
Im Vergleich zum Cupspiel in Bulle wechselt Lausanne krĂ€ftig durch. Die jungen Ouattara und Suzuki werden durch die ebenfalls jungen Mahou und Tsoungi ersetzt. Gabriel Bares muss fĂŒr KapitĂ€n Kukuruzovic Platz machen. Ausserdem wird Cupgoalie Castella wieder fĂŒr Diaw rausrotiert und Abwehrchef Monteiro kommt fĂŒr Routinier Chafik ins Team zurĂŒck.
StĂŒrmer Amdouni und Mittelfeldmann TraziĂ©, die gegen Sion noch in der Startelf standen, mĂŒssen zum zweiten Mal in Folge mit der Bank vorlieb nehmen.
17:19
Formstand BSC Young Boys
Auch bei YB ist der Start unter einem neuen Trainer etwas holprig verlaufen. Aber das ist lĂ€ngst Geschichte: Von den letzten acht Pflichtspielen haben die Berner sieben gewonnen und nur in Basel unentschieden gespielt. Zuletzt schlug das Team von David Wagner in der Super League Leader ZĂŒrich mit 4:0. Darauf folgte ein sensationeller Sieg gegen Manchester United in der Champions League und ein 7:1 Cupsieg in Solothurn.
17:10
Formstand FC Lausanne-Sport
Nach dem Trainerwechsel zu Iljia Borenovic und auch vielen Spielerwechseln ist Lausanne ganz schwach in die neue Saison gestartet. Mittlerweile sind die Romands tatsĂ€chlich seit fĂŒnf Spielen ungeschlagen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass in der Liga nach sechs Spielen noch kein einziger Sieg zu Buche steht. Ausserdem hat sich Lausanne am vergangenen Wochenende gegen den FC Bulle aus der 1. Liga erst in der VerlĂ€ngerung durchgesetzt.
17:06
Ausgangslage
Lausanne hat in den ersten sechs Spielen bloss drei Punkte geholt und liegt damit auf dem neunten Platz. Schlusslicht Luzern hat aber genauso viele Punkte wie die WaadtlÀnder, das achtplatzierte St. Gallen hat drei Punkte mehr auf dem Konto. Lausanne befindet sich also mitten im Abstiegskampf.
Derweil hat YB erst fĂŒnf Spiele absolviert und dabei acht Punkte geholt. Keine wirklich befriedigende Ausbeute fĂŒr den Serienmeister der letzten Jahre, der damit auf Rang vier liegt. Immerhin wĂŒrden die Berner mit einem AuswĂ€rtssieg heute das drittplatzierte Servette ĂŒberholen.
17:05
BergrĂŒssung
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Spieltag der Super League in Lausanne. Die WaadtlÀnder empfangen heute um 18:00 Uhr den amtierenden Meister YB.

Aktuelle Spiele

02.10.2021 18:00
Grasshopper Club ZĂŒrich
GC ZĂŒrich
5
2
Grasshopper Club ZĂŒrich
FC St. Gallen
St.Gallen
2
0
FC St. Gallen
Beendet
18:00 Uhr
02.10.2021 20:30
FC Lugano
Lugano
2
0
FC Lugano
FC Lausanne-Sport
Lausanne
0
0
FC Lausanne-Sport
Beendet
20:30 Uhr
03.10.2021 14:15
FC ZĂŒrich
ZĂŒrich
6
1
FC ZĂŒrich
FC Sion
Sion
2
1
FC Sion
Beendet
14:15 Uhr
03.10.2021 16:30
FC Basel
Basel
1
0
FC Basel
FC Luzern
Luzern
1
0
FC Luzern
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
0
0
Servette FC
BSC Young Boys
Young Boys
6
1
BSC Young Boys
Beendet
16:30 Uhr

Spielplan - 7. Spieltag

24.07.2021
FC Luzern
Luzern
3
2
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
4
1
BSC Young Boys
Beendet
18:00 Uhr
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
0
FC Lausanne-Sport
FC St. Gallen
St.Gallen
2
1
FC St. Gallen
Beendet
20:30 Uhr
25.07.2021
FC Lugano
Lugano
0
0
FC Lugano
FC ZĂŒrich
ZĂŒrich
2
2
FC ZĂŒrich
Beendet
14:15 Uhr
Grasshopper Club ZĂŒrich
GC ZĂŒrich
0
0
Grasshopper Club ZĂŒrich
FC Basel
Basel
2
0
FC Basel
Beendet
16:30 Uhr
FC Sion
Sion
1
0
FC Sion
Servette FC
Servette
2
1
Servette FC
Beendet
16:30 Uhr
31.07.2021
FC ZĂŒrich
ZĂŒrich
3
3
FC ZĂŒrich
FC Lausanne-Sport
Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
Beendet
18:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club ZĂŒrich
GC ZĂŒrich
0
0
Grasshopper Club ZĂŒrich
Beendet
20:30 Uhr
01.08.2021
FC St. Gallen
St.Gallen
2
2
FC St. Gallen
FC Luzern
Luzern
2
0
FC Luzern
Beendet
14:15 Uhr
FC Basel
Basel
6
5
FC Basel
FC Sion
Sion
1
0
FC Sion
Beendet
16:30 Uhr
Servette FC
Servette
0
0
Servette FC
FC Lugano
Lugano
2
0
FC Lugano
Beendet
16:30 Uhr