DEL

Krefeld
2
0
2
0
0
Krefeld Pinguine
Straubing
3
2
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld:
33'
Costello
34'
Berglund
 / Straubing:
10'
Pfleger
17'
Seigo
62'
Mulock
62
21:48
Tor für Straubing Tigers, 2:3 durch T.J. Mulock
Die Tigers brauchen 68 Sekunden beim drei gegen drei für die Entscheidung! Beim Konter ist Mulock frei und zirkelt den Puck wunderbar in die rechte Ecke. Das wars, der Extrapunkt geht in den Süden!
56
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kael Mouillierat (Straubing Tigers)
Stockschlag
45
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Bettauer (Krefeld Pinguine)
Stockschlag
37
20:54
Jetzt ist richtig Feuer drin, zumal dem Treffer eine strittige Szene vorausging, in dem ein Krefelder gehakt hatte.
34
20:53
Tor für Krefeld Pinguine, 2:2 durch Jacob Berglund
Aber es bringt nichts! Berglund bringt den Stock an eine Hereingabe von Costello und schon steht es 2:2!
33
20:42
Tor für Krefeld Pinguine, 1:2 durch Chad Costello
Bei der zweiten Überzahl der Hausherren schlägt Krefeld zu! In Überzahl kombiniert sich der Torschütze mit Caron durch und nimmt den Puck am Ende volley ab. Jeff Zatkoff ohne Chance!
31
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitchell Heard (Straubing Tigers)
Hoher Stock
62
20:18
Fazit:
Straubing setzt seine Fabelsaison mit einem Sieg in Krefeld fort, musste dabei aber über die Verlängerung gehen. Zunächst lief für das Überraschungsteam alles nach Plan: Man führte mit wenig Aufwand und effektiver Chancenverwertung 2:0, gab diesen Vorsprung aber im zweiten Drittel wieder ab. Da beide Mannschaften im finalen Abschnitt nicht mehr viel riskierten, musste die Overtime entscheiden, in der letztlich die Tigers die Nerven behielten. So setzt sich Straubing in der Spitzengruppe fest während die Pinguine mit dem Mittelfeld vorlieb nehmen müssen. Das war es von dieser Partie. Wir wünschen noch einen schönen Abend!
20
20:09
Drittelfazit:
Straubing bleibt seinem Titel als Überraschungssteam treu und führt in Krefeld nach 20 Minuten mit 2:0. Krefeld war nicht schlechter, aber Straubing agierte extrem effektiv und zeigen einmal mehr, warum man aktuell so weit oben steht. Wir sind gespannt wie es weitergeht und melden uns gleich zurück!
17
20:00
Tor für Straubing Tigers, 0:2 durch Steven Seigo
Oha! Seigo taucht plötzlich in der Zentrale völlig frei auf und erwischt Dimitri Pätzold zwischen den Hosenträgern.
12
19:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Bettauer (Krefeld Pinguine)
Beinstellen
10
19:49
Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch Marco Pfleger
Kaum wieder auf dem Platz, schlagen die Tigers zu! Krefeld war nicht recht sortiert und werden sofort bestraft.
62
19:49
Spielende
61
19:45
Beginn Verlängerung
60
19:45
Drittelfazit:
Straubing legte furios los und hatte bis ins zweite Drittel alles im Griff. Doch dann drehte sich die Partie, Krefeld kam zurück und glich aus. Im letzten Abschnitt war es dann eher ein gegenseitiges Belauern, so dass die Verlängerung die nur logische Konsequenz darstellt.
60
19:44
Ende 3. Drittel
58
19:44
Spannung pur! Die Gäste agieren nochmal in Unterzahl, aber bekommen es geklärt.
5
19:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathias Trettenes (Krefeld Pinguine)
Übertriebene Härte
5
19:41
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
Übertriebene Härte
54
19:34
Hui Pätzold! Der Goalie rettet gleich zweimal sensationell und hält sein Team im Spiel.
52
19:34
Mittlerweile schwingt natürlich bei den Akteuren auch die Angst mit, den entscheidenden Fehler zu machen. So wird es insgesamt vorsichtiger.
47
19:27
Jede Szene kann nun potentiell mitentscheidend sein und so ist es wichtig für den Gastgeber, dass man dieses Powerplay am Ende schadlos übersteht.
41
19:24
Weiter gehts!
41
19:24
Beginn 3. Drittel
40
18:56
Drittelfazit:
Im Verlauf des zweiten Drittels kämpfte sich Krefeld zurück in die Partie und glich mit einem Doppelschlag aus. Seither ist es ein offener Schlagabtausch, in dem beide Teams ihre Chancen hatten. Das dürften noch ganz interessanter Schlussminuten werden. Bis gleich!
40
18:55
Ende 2. Drittel
34
18:45
Straubing reagiert auf dieses Tor durchaus sensibel und nimmt eine Auszeit. Man will offenbar nicht riskieren, dass die Partie nun komplett kippt.
30
18:37
Wir gehen ins zweite Powerbreak der Partie. Zuvor hatte Jacob Berglund endlich mal eine bessere Chance für Krefeld und scheiterte nur knapp.
26
18:37
Zumal Straubing auch körperlich überlegen scheint und einfach bissiger auftritt. Martin Lefebvre probiert es mal für Krefeld, ballert aber auch reichlich halbherzig drüber.
23
18:29
Ein echter Sturmlauf der Pinguine deutet sich erst einmal nicht an. Die Tigers haben das hier unter Kontrolle.
21
18:24
Weiter gehts!
21
18:24
Beginn 2. Drittel
20
18:07
Ende 1. Drittel
14
17:58
Krefeld agiert clever während der Unterzahl und macht die Schusswege zu. Damit übersteht man das Powerplay unbeschadet.
12
17:53
In der Folge wackeln die Hausherren ein wenig und müssen sich erst einmal sortieren.
9
17:48
Docke Chance der Hausherren, die 4 zu 2 auf den Kasten der Gäste zugehen. Aber am Ende ist das zu kompliziert es kommt kein Abschluss zustande. Danach geht es ins Powerbreak!
7
17:43
Straubing übersteht die Unterzahl und ist wieder komplett.
6
17:43
Erste kleinere Rangeleien auf dem Eis und unterm Strich muss Krefeld in eine Unterzahl. Zuvor hatten die Tiger übrigens die ersten besseren Schüsse zu bieten, aber Dimitri Pätzold war zur Stelle.
3
17:38
Die Partie geht flott los. Beiden Mannschaften ist das Selbstvertrauen der letzten Wochen anzumerken.
1
17:31
Spielbeginn
17:21
Ob das gelingt, werden die nächsten 60 Minuten Eiszeit dann zeigen. Viel Spass dabei!
17:21
Krefeld ist aber ebenfalls ordentlich in die Saison gekommen. Die Rheinländer blicken speziell auf ein extrem erfolgreiche letztes Wochenende zurück, bei dem man zunächst auswärts den Meister bezwang und dann daheim Wolfsburg mit 4:3 niederkämpfte. Diese aktuelle Serie von vier Siegen in Folge würde man natürlich gerne ausbauen.
17:19
Könnten die Tigers das Überraschungsteam der Liga sein? Klar, die Süddeutschen waren mit mehr Ambitionen in die Saison gestartet als der vorletzte Platz in der letzten Saison, aber dass man dann gleich so durchstartet, damit hätten nicht viele gerechnet. Nun aber steht Straubing auf dem dritten Platz und muss auch damit umgehen, dass man nicht unbedingt als Aussenseiter auswärts antritt.
17:14
Hallo und herzlich willkommen zum Eishockey am Freitag! Ab 19:30 tritt Straubing in Krefeld an.

Aktuelle Spiele

14.10.2018 16:30
EHC München
München
5
1
3
0
1
EHC München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
1
2
1
0
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
2
0
Iserlohn Roosters
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr
14.10.2018 17:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
2
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
17:00 Uhr
14.10.2018 19:00
Augsburger Panther
Augsburg
6
2
0
4
Augsburger Panther
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:00 Uhr
18.10.2018 19:30
EHC München
München
4
0
2
2
EHC München
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 8. Spieltag

14.09.2018
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
1
1
Schwenninger Wild Wings
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Adler Mannheim
Mannheim
1
1
0
0
0
Adler Mannheim
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
2
0
1
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
0
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
5
3
1
0
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
5
2
1
2
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
0
3
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
16.09.2018
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
0
2
3
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Straubing Tigers
Straubing
1
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr