DEL

Mannheim
4
1
1
2
Adler Mannheim
Nürnberg
2
1
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
18:30 Uhr
Mannheim:
9'
Eisenschmid
36'
Akdağ
53'
Akdağ
55'
Leier
 / Nürnberg:
18'
Kurth
22'
Pollock
60
20:42
Fazit:
Feierabend! Die Adler Mannheim bauen ihre Siegesserie weiter aus und gewinnen auch das vierte Saisonspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers! Nach intensiven 60 Minuten siegen die Kurpfälzer mit 4:2. Dabei war die Partie bis zur 53. Minute völlig offen und es hätten genauso gut die Gäste in Front gehen können. Nach Sinan Akdağs zweitem Treffer zum 3:2 und dem direkt folgenden entscheidenden Shorthander von Taylor Leier war die Messe dann gelesen und die Luft bei den Ice Tigers raus. Mannheim baut damit die Tabellenführung aus, Nürnbergs Rückstand auf den vorletzten Platz wird immer grösser. Weiter geht es für die Adler am Samstag mit der Partie in Straubing. Nürnberg empfängt schon am Mittwoch die Schwenninger Wild Wings. Tschüss aus Mannheim und noch einen schönen Abend!
60
20:37
Spielende
59
20:34
Die Adler spielen das jetzt ganz cool und souverän runter. Nürnberg kommt kaum noch kontrolliert ins Angriffsdrittel.
57
20:32
Mannheim übersteht auch den Rest der Unterzahl ohne einen einzigen Nürnberger Abschluss und darf wieder auffüllen. Der Shorthander hat Wirkung gezeigt, die Ice Tigers sind von der Rolle.
55
20:30
Tor für Adler Mannheim, 4:2 durch Taylor Leier
In Unterzahl sorgen die Kurpfälzer für die Vorentscheidung! Oliver Mebus verliert die Scheibe unnötig und leichtfertig im eigenen Drittel und Taylor Leier kurvt im zweiten Versuch an Treutle vorbei und trifft zum 4:2.
54
20:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Wolf schimpft auf der Bank lautstark vor sich hin, aber es hilft nichts. Für eine minimale Berührung gegen Goalie Treutle geht es auf die Bank.
53
20:25
Tor für Adler Mannheim, 3:2 durch Sinan Akdağ
Akdağ schnürt den Doppelpack und bringt die Adler wieder in Führung! Der 31-Jährige skatet über links in die Angriffszone und nimmt einfach mal Tempo auf. Vor der Kiste ist mächtig was los, also fährt Akdağ einfach drum herum und legt die Scheibe per Bauerntrick ins Netz!
52
20:25
Nachdem in den ersten beiden Abschnitten jeweils eine Mannschaft klar tonangebend war, ist dieses Schlussdrittel völlig offen. Beide Teams wittern ihre Chance auf einen Dreier und spielen zielstrebig nach vorne.
50
20:24
Diesmal legen die Franken in Überzahl furios los und Reimer nimmt gleich den ersten Schuss und scheitert am gut reagierenden Endras. Fast eine ganze Minute drückt Nürnberg, kriegt den Puck aber nicht mehr entscheidend aufs Tor.
49
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Wirth (Adler Mannheim)
Wirth sitzt die Strafe ab.
49
20:21
Es geht ins letzte Powerbreak! Anschliessend müssen die Hausherren dann aufgrund einer Bankstrafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis in Unterzahl weitermachen.
47
20:17
Nürnberg tut sich lange schwer, überhaupt in Position zu kommen und kommt erst kurz vor Schluss der Überzahl zur einzigen echten Chance. Patrick Reimers Schuss aus dem linken Bullykreis wird abgefälscht und rauscht knapp rechts vorbei.
45
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Nach einer Dreiviertelstunde Spielzeit gibt es das erste Powerplay für die Gäste! Wolf räumt auf dem Weg zum Wechsel unsanft einen Nürnberger aus dem Weg und muss sich zwei Minuten abkühlen.
43
20:13
Aber auch die Gäste bleiben gefährlich und bringen die Scheibe immer wieder Richtung Endras. Beide Mannschaften kämpfen bei enormem Tempo mit offenem Visier.
41
20:11
Mannheim kommt mit Power zurück aufs Eis und hat gleich die erste Chance. Craig Schira zieht ab, trifft aber mit David Wolf den eigenen Mann, der kurz vor der Linie einen möglichen Einschlag verhindert.
41
20:08
Beginn 3. Drittel
40
19:53
Drittelfazit:
Auch das zweite Drittel endet 1:1. Somit gehen die Adler Mannheim und die Nürnberg Ice Tigers gleich mit einem 2:2 ins Schlussdrittel. In den zweiten 20 Minuten waren die Gäste aus Nürnberg nicht wiederzuerkennen und spielten die zuvor so dominanten Adler phasenweise an die Wand. Die Führung durch Pollock war folgerichtig, Dennis Endras verhinderte weitere Gegentreffer mit starken Paraden. Und so wie im ersten Drittel die Gäste aus dem Nichts trafen, schlugen diesmal die Hausherren urplötzlich durch Akdağ zurück. Nach zwei völlig unterschiedlichen Durchgängen ist das Resultat insgesamt leistungsgerecht. Gleich gehts weiter mit dem Schlussdrittel in der SAP-Arena!
40
19:49
Ende 2. Drittel
39
19:48
Plachta checkt Gilbert wuchtig in die Bande und sorgt dafür, dass der Nürnberger sich erstmal schütteln muss. Auch da gab es für die Schiedsrichter nichts zu beanstanden. Es geht gerade ordentlich zur Sache.
37
19:45
Kurz vor dem Treffer hatten die Gäste lautstark eine Strafe gefordert, nachdem Bíreš vor dem Mannheimer Tor über einen gegnerischen Schläger gestolpert war. Die Unparteiischen agieren aber schon die ganze Zeit eher grosszügig und haben so auch diese Szene konsequent laufen lassen.
36
19:41
Tor für Adler Mannheim, 2:2 durch Sinan Akdağ
Ausgleich! Und der hatte sich nicht gerade angedeutet. Markus Eisenschmid fährt mit der Scheibe über links tief in die gegnerische Zone und legt zurück an die Blaue. Sinan Akdağ nimmt sich den Onetimer, Daniel Schmölz fälscht unglücklich ab und der Puck schlägt im linken Giebel ein.
33
19:38
Mannheim hat komplett den Faden verloren und die Dominanz des ersten Drittels eingebüsst. Immer wieder muss Dennis Endras jetzt ran um einen noch höheren Rückstand zu vermeiden. Nach Schmölz-Querpass scheitert Mebus aus kurzer Distanz denkbar knapp am stark reagierenden Adler-Goalie.
30
19:33
Jetzt ist der Puck mal wieder im Nürnberger Tor, doch die Hausherren jubeln gar nicht erst. Zu offensichtlich war es, dass Jason Bast das Spielgerät mit der Hand in die Maschen bugsiert hatte.
29
19:32
Die Gäste haben schon jetzt deutlich mehr Schüsse aufs Tor gebracht als im gesamten ersten Drittel. Tim Bender hat die nächste gute Möglichkeit, kommt aber nicht an Endras vorbei.
26
19:26
Dane Fox hat die nächste gute Chance für die Gäste, Dennis Endras pariert stark mit der Fanghand. Die Ice Tigers machen jetzt richtig Druck und lassen die Adler nichts ins Spiel kommen.
24
19:25
Auf jeden Fall haben die Hausherren erstmal am zweiten Gegentreffer zu knabbern. Mannheim ist nicht so gut im Spiel wie im ersten Abschnitt und Nürnberg gibt momentan den Ton an.
23
19:22
Damit ist der Spielverlauf endgültig auf den Kopf gestellt. Wie reagieren die Adler auf den erneuten Rückschlag?
22
19:20
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:2 durch Brett Pollock
Mit der ersten Chance gehen die Gäste in Front! Tyson McLellan ackert im gegnerischen Slot hart und bugsiert die Scheibe hinter das Tor. Brett Pollock ist schneller als alle Mannheimer, kurvt blitzschnell um die Kiste herum und trifft per Bauerntrick zum 1:2!
21
19:19
Beginn 2. Drittel
20
19:03
Drittelfazit:
Engagierte Adler und effiziente Ice Tigers gehen mit einem 1:1-Remis in die erste Drittelpause! Mannheim war von der ersten Sekunde an das aktivere Team, hatte deutlich mehr Scheibenbesitz und verbuchte satte 24 Abschlüsse, von denen aber nur einer ins Tor fand. Auch zwei Powerplays brachten keinen weiteren Erfolg. Nürnberg konnte genau vier Torschüsse verbuchen, traf dabei ebenfalls. Die Gäste verteidigen leidenschaftlich, müssen aber nach vorne auf lange Sicht sicher etwas mehr machen, wenn sie hier bestehen wollen. Bis gleich!
20
19:00
Ende 1. Drittel
20
19:00
Mannheim macht nochmal Dampf und will mit der Führung in die Kabine. Felix Schütz passt quer auf Markus Eisenschmid, der von links aus spitzem Winkel an Treutle scheitert.
18
18:55
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:1 durch Marcel Kurth
Mit dem zweiten Torschuss gleichen die Gäste aus! Patrick Reimer bereitet über die rechte Seite mustergültig vor und spielt vor der Kiste quer. Marcel Kurth muss nur noch die Kelle reinhalten und markiert sein erstes Saisontor.
17
18:54
In Überzahl tun die Gastgeber sich tatsächlich schwerer, Möglichkeiten herauszuspielen, als bei Gleichzahl. Nürnberg übersteht auch diese kritische Situation problemlos und ist wieder komplett.
15
18:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers)
Weber muss wegen Hakens für zwei Minuten in die Kühlbox. Zweites Powerplay für die Adler!
14
18:50
Matthias Plachta nutzt in seinem 495. DEL-Spiel eine kleine Unaufmerksamkeit der Gäste, um über rechts in die Angriffszone einzudringen, feuert dann aber genau auf Treutle, der das Spielgerät festmacht.
12
18:49
Die Partie ist insgesamt sehr intensiv, vor allem wird unheimlich viel und schnell Schlittschuh gefahren. In den wichtigen Momentan sind die Gastgeber immer einen Tick eher an der Scheibe.
10
18:45
Die Führung der Hausherren ist hochverdient! Nürnberg verteidigt zwar solide, hat aber nach wie vor keinen Schuss aufs Mannheimer Gehäuse abgegeben.
9
18:41
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch Markus Eisenschmid
Die Adler gehen in Führung! Mark Katic bringt die Scheibe über rechts ins Angriffsdrittel, fährt mit mächtig Tempo hinter das Tor und spielt dann einen Traumpass hinter dem Rücken in den Slot. Dort fährt Markus Eisenschmid genau im richtigen Moment ein und mogelt das Hartgummi aus kurzer Distanz zwischen Treutles Schonern durch.
6
18:38
Zuletzt war das Nürnberger Unterzahlspiel recht stabil. Und auch heute stellen die Gäste die Wege gut zu und schmeissen sich überall rein. Eisenschmid bringt den Puck zweimal scharf Richtung Tor, kommt aber nicht entscheidend durch. Nürnberg darf wieder auffüllen.
4
18:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Artūrs Kulda (Nürnberg Ice Tigers)
Erste Strafe gegen die Gäste! Kulda fuchtelt mit seinem Stock hoch in der Luft herum und trifft dabei einen Mannheimer am Helm.
4
18:35
Nürnberg verteidigt bisher ganz ordentlich, setzt nach vorne aber noch überhaupt keine Akzente. Plachta verbucht den zweiten Mannheimer Abschluss, der ebenfalls knapp vorbeirauscht.
2
18:32
Die Adler spielen an diesem Abend erstmals in der laufenden Saison in schwarz, legen aber so furios los wie immer. Wolf kreuzt in den hohen Slot und zielt auf Treutles Fanghandseite knapp vorbei.
1
18:31
Auf gehts! Dennis Endras hütet heute das Mannheimer Tor, Niklas Treutle beginnt im Kasten der Gäste.
1
18:31
Spielbeginn
18:16
Die Gäste aus Nürnberg mussten mit dem 3:4 am Mittwoch mal wieder einen Rückschlag hinnehmen, nachdem zuvor erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge gewonnen wurden. Die Ice Tigers sind weiterhin abgeschlagener Tabellenletzter der Gruppe Süd und bei elf Punkten Rückstand auf Rang vier sind die Playoffs längst kein Thema mehr. Immerhin haben sich die Auftritte der Franken zuletzt stabilisiert. "Ich kann meiner Mannschaft zu der Leistung nur gratulieren", befand Frank Fischöder nach der letzten Niederlage. Der Coach der Gäste kann heute erstmals auf Jungstürmer Dennis Lobach bauen, der am Samstag vom EHC Red Bull München nach Nürnberg wechselte.
18:03
Die Hausherren sind nach wie vor das mit Abstand erfolgreichste Team der Liga. Mit 45 Punkten aus 19 Spielen führt Mannheim die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an. Das jüngste 4:3 in Nürnberg war schon wieder der sechste Sieg in Folge für den DEL-Rekordmeister. Nun geht es nur fünf Tage später schon wieder gegen die Ice Tigers. Bisher gingen alle drei Duelle an die Adler, die ihre weisse Weste auch heute wahren wollen. Dass das nicht ganz so leicht wird wie die Tabelle vermuten lässt, haben die Mannheimer gerade erst festgestellt. "Die Mannschaft steht in der Tabelle nicht dort, wo sie hingehört", warnte Coach Pavel Gross.
17:56
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Montagabend! Am 22. Spieltag kommt es in der Gruppe Süd zu einem Duell der Gegensätze. Tabellenführer Adler Mannheim empfängt um 18:30 Uhr in der SAP-Arena das Schlusslicht Nürnberg Ice Tigers.

Aktuelle Spiele

12.03.2021 20:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
5
0
3
2
Fischtown Pinguins
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
1
0
2
Iserlohn Roosters
Beendet
20:30 Uhr
13.03.2021 17:30
Eisbären Berlin
Berlin
8
3
4
1
Eisbären Berlin
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
17:30 Uhr
14.03.2021 14:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
2
2
0
Adler Mannheim
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
0
1
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
14.03.2021 17:00
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
0
0
2
Nürnberg Ice Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
1
4
0
ERC Ingolstadt
Beendet
17:00 Uhr
14.03.2021 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
2
2
0
Fischtown Pinguins
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
1
1
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 22. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.