DEL

Schwenningen
4
1
1
2
Schwenninger Wild Wings
Wolfsburg
1
0
0
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
18:30 Uhr
Schwenningen:
5'
Bourke
33'
Huß
58'
Spink
60'
Thuresson
 / Wolfsburg:
60'
Boucher
60
20:51
Fazit:
Zwei Spiele, zwei Siege – so lautet die Bilanz von Schwenningen seit dem Beginn der Duelle zwischen den Teams aus dem Norden mit denen aus dem Süden. Heute schlugen sie die Gäste aus Wolfsburg mit 4:1. Im Zuge der ersten 40 Minuten brachten sich die Wild Wings mit zwei Treffern bereits auf die Siegerstrasse. Im Schlussakkord liessen die Hausherren dann erneut kaum etwas anbrennen, die Niedersachsen liessen im Angriff die letzte Konsequenz vermissen. Gute zwei Minuten vor Schluss gelang den Schwarzwäldern dann die Entscheidung zum 3:0, als Cortina seinen Torhüter vom Eis nahm. In eigener Überzahl betrieben die Grizzlys dann noch etwas Ergebniskosmetik (60.), ehe Thuresson mit dem 4:1 wenige Sekunden später den Schlusspunkt setzte. Schwenningen bleibt somit auf Play-Offs-Kurs im Süden, während Wolfsburg auf Rang vier abrutscht in der eigenen Division. Einen schönen Abend noch!
60
20:46
Spielende
60
20:45
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:1 durch Andreas Thuresson
Thuresson bringt sich auch noch auf die Anzeigetafel, weil ein Klärungsversuch von ihm aus dem eigenen Drittel heraus genau in den Maschen des Grizzlys-Tor einschlägt.
60
20:43
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:1 durch Jordan Boucher
Erneut zieht Wolfsburg den Keeper und erzielt den Ehrentreffer. Furchner wird links vor dem Kasten angespielt und legt quer herüber zu Boucher am anderen Pfosten, der dann nur noch ins verwaiste Eck einschieben muss. Eriksson verpasst somit auf der Zielgeraden ein Shutout.
59
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Schwenninger Wild Wings)
Fauser wird von Fischer in der linken Rundung des Drittels der Wild Wings zu Fall gebracht. Wegen Beinstellens muss er für den Rest der Partie vom Eis.
58
20:39
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:0 durch Tyson Spink
Die Entscheidung! An der linken Bande gewinnen die Hausherren die Scheibe. Die Spink-Brüder gehen ihr bis zur blauen Linie des Gegners nach, von wo aus Tyson Spink aus der Drehung ins leere Tor einnetzt.
58
20:37
Knappe drei Minuten vor der Schlusssirene zieht Pat Cortina seinen Goalie bei eigenem Bully im gegnerischen Drittel. Jetzt heisst es alles oder nichts.
57
20:37
Derzeit gibt es kaum Abschlüsse auf beiden Seiten. Die einen müssen nicht, die anderen können nicht...
56
20:35
Die Zeit läuft den Niedersachsen davon. Nur noch gute vier Minuten bleiben ihnen, um den 0:2-Rückstand zu egalisieren. Allerdings machen die Wild Wings keine Anzeichen, den Sieg noch aus der Hand zu geben.
55
20:33
Festerling passt scharf diagonal vor den Kasten, wo Boucher das Hartgummi verpasst. So bleibt es weiterhin lediglich bei Torannäherungen der Gäste.
53
20:32
Thuresson nimmt über die linke Seite Fahrt auf und will den Puck mit der Rückhand unter die Latte ins kurze Eck schiessen. Pickard lässt aber keinen freien Raum zwischen ihm und dem Pfosten, sodass er parieren kann.
52
20:30
Melchiori zieht über links vor das Tor und passt in die Mitte zu Furchner. Dieser kann das Spielgerät erst nicht richtig kontrollieren und muss dann in Richtung Bande ausweichen. Von dort bringt er den Puck ungefährlich aufs Tor.
51
20:28
Die Strafen beider Teams sind abgesessen und so geht es mit voller Spieleranzahl auf dem Eis weiter.
50
20:28
Fauser sorgt mit einer Einzelaktion für die nächste gute Chance der Gäste. Von Rechts zieht er nach Innen und von dort noch weiter nach links, eher er aus etwas spitzem Winkel aufs Tor schlenzt. Eriksson rutscht die Scheibe durch, doch er bringt sie noch vor der Torlinie gestoppt.
49
20:26
Im Anschluss an die Chance der Gäste haben sich D. Weiss und Melchiori noch etwas zu sagen. Die Refs schicken sie dann wegen übertriebener Härte beide vom Eis.
49
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Melchiori (Grizzlys Wolfsburg)
49
20:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Weiss (Schwenninger Wild Wings)
49
20:25
Schwenningen verpasst erneut die Vorentscheidung! D. Weiss ergattert die Scheibe im gegnerischen Drittel und läuft auf Pickard zu. Im Slot will er nochmal links zu seinem Bruder passen, doch Melchiori bringt seinen Schläger mit einer tollen Rettungstat noch in den Passweg und fängt das Hartgummi ab.
47
20:21
Die Jungs aus der Autostadt verzweifeln etwas an dem kompakten Defensivblock der Hausherren, die insbesondere das Zentrum komplett dicht halten.
46
20:20
Gute Chance für die Schwarzwälder! A. Weiss holt im Slot zum Schlagschuss aus, der rechts am Kasten vorbeirauscht. Somit verpasst Schwenningen die Vorentscheidung.
45
20:19
So langsam aber sicher müsste für Wolfsburg dann auch mal einer reinspringen, um hier noch etwas Zählbares mitzunehmen. Die Schwäne verteidigen jedoch weiterhin sehr diszipliniert.
44
20:18
Emil Kristensen schlenzt von der blauen Linie halbhoch aufs Tor, wo Tylor Spink den Puck abfälscht. Die Scheibe fliegt dann aber links am Tor vorbei.
43
20:16
Schwenningen übersteht gleich doppelt eine Unterzahlsituation und macht somit einen wichtigen Schritt auf dem Weg in Richtung Heimsieg.
42
20:15
Eriksson! Rech hat im Zentrum viel Platz und Zeit und hat das Auge für Olimb am rechten Pfosten. Er spielt ihn an, doch dieser überwindet Eriksson mit seinem direkten Schuss nicht, weil der Schwede eine tolle Reaktion auf der Linie zeigt. Nun kehrt auch Robak von der Strafbank zurück.
41
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jamie MacQueen (Schwenninger Wild Wings)
Jetzt bekommen die Gäste in doppelter Überzahl diesen Riesen-Möglichkeit zum Anschlusstreffer, weil MacQueen wegen eines hohen Stocks auch noch in die Kühlbox muss.
41
20:12
Hinein in die letzten 20 Minuten dieser Partie! Wolfsburg beginnt das Drittel in Überzahl.
41
20:11
Beginn 3. Drittel
40
19:58
Drittelfazit:
Schwenningen erhöht die eigene Führung gegen Wolfsburg im zweiten Drittel auf 2:0. In einem weiterhin offenen Geschehen auf dem Eis waren die Wild Wings erneut einen Tick konsequenter vor dem gegnerischen Tor und liessen hinten selbst in Unterzahl nur wenig zu. Huss war es dann, der die leichte Überlegenheit der Schwarzwälder auf die Anzeigetafel brachte (33.). Abzuwarten bleibt, inwiefern Wolfsburg im Schlussakkord noch Luft hat, um den Rückstand aufzuholen. Bis gleich!
40
19:53
Ende 2. Drittel
40
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Robak (Schwenninger Wild Wings)
Jormakka wird von Robak mit dem Schläger im Gesicht getroffen. Sofort geht der Arm vom Schiedsrichter nach oben, sodass der Verteidiger der Blauen auf die Strafbank muss.
39
19:50
Eigentlich kommen die Wolfsburger im eigenen Drittel an die Scheibe, können sie aber nicht kontrollieren, sodass sie in zentraler Position auf dem Schläger von Bourke landet. Sofort sucht er aus der Drehung den Abschluss, doch ein Gästespieler kommt noch mit dem Stock dazwischen.
38
19:48
Rech scheitert mit einem Abpraller aus kurzer Distanz an den Schonern von Eriksson. Danach ist die Strafe von Huss abgelaufen, sodass die Wild Wings wieder vollzählig sind.
37
19:47
Die Schwarzwälder spielen es couragiert und aggressiv in Unterzahl und lassen so das starke Powerplay der Grizzlys noch gar nicht zur Entfaltung kommen.
36
19:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Huss (Schwenninger Wild Wings)
Der Torschütze zum 2:0 sorgt nun für die erste zwei minütige Überzahl der Wolfsburger am heutigen Abend. Wegen Haltens muss Huss in die Kühlbox.
35
19:44
Bei angezeigter Strafe drängen die Gäste Schwenningen hinten ein und suchen nach einer geeigneten Lücke zum Abschluss.
34
19:43
Furchner bringt für die Niedersachsen immerhin mal wieder eine Scheibe aufs Tor. Sein Schlenzer vom linken Bullykreis aus ist aber kein Problem für Eriksson, zumal er freie Sicht auf den Puck hat.
33
19:38
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:0 durch Johannes Huss
Olimb lässt sich im eigenen Drittel rechts an der Bande den Puck von Thuresson abluchsen. Dieser hat im Anschluss den Kopf oben und passt perfekt in die Kelle von Huss im Zentrum. Von dort aus haut Huss das Ding humorlos unter das Gebälk.
31
19:37
Olimb kommt aus der Drehung im hohen Slot zum Abschluss und feuert die Scheibe in Richtung Tor. Davor steht Nijenhuis, der das Hartgummi abfälscht, jedoch so, dass es links am Tor vorbeigeht.
30
19:35
Wolfsburg darf wieder zu fünft auflaufen. Boucher muss aber noch zwei weitere Minuten seiner Strafe absitzen.
29
19:34
Erneut kommt Schwenningen gut in die Aufstellung während des Powerplays. Sie finden jedoch kaum Lücken und so gibt es keine nennenswerte Abschlüsse bislang.
28
19:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Huss (Schwenninger Wild Wings)
Da Huss Boucher körperbetont nach dem Foul zur Rede stellt, muss er wegen übertriebener Härte in die Kühlbox.
28
19:29
Doppelte Kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Jordan Boucher (Grizzlys Wolfsburg)
Die Scheibe liegt hinter Eriksson auf dem Aussennetz. Huss geht ihr nach und wird von Boucher per Crosscheck gegen das Tor befördert. Im Anschluss kebbeln sich beide, sodass der Wolfsburger auch noch wegen übertriebener Härte insgesamt vier Minuten auf die Strafbank muss.
26
19:28
Eriksson lädt die Gäste beinahe ein! Hinter dem eigenen Kasten stoppt er das Spielgerät und sieht Olimb nicht kommen. Dieser gewinnt den Puck und passt zur blauen Linie. Dann allerdings sind die Schwäne wieder geordnet.
25
19:26
Die Niedersachsen kommen nur schwer kontrolliert in die offensive Zone. Auch jetzt müssen sie die Scheibe zulasten eines Icings von hinten klären.
24
19:25
Bassen sieht links an der Bande, dass Turnbull ohne Gegenspieler in den Slot einläuft. Er spielt einen scharfen Pass vor das Tor – zu scharf, denn Pickard kommt mit der Kelle an den Puck.
23
19:23
Schwenningen geht in den ersten Minuten des zweiten Spielabschnitts auf das zweite Tor und hält defensiv gegen die Konter der Gäste gut dagegen.
22
19:21
Bourke macht heute mächtig Alarm im Spiel nach vorne. Diesmal zieht er mit dem Puck von rechts in die Mitte und feuert sie in Richtung Tor. Der Abschluss ist jedoch etwas zu hoch angesetzt.
21
19:19
Das zweite Drittel zwischen Schwenningen und Wolfsburg bricht in diesem Moment an.
21
19:19
Beginn 2. Drittel
20
19:06
Drittelfazit:
Zum ersten Pausentee in Schwenningen bringen die Wild Wings eine 1:0-Führung gegen Wolfsburg in die Kabine. Bereits in der fünften Spielminute fiel der Führungstreffer durch einen Abstauber von Bourke. Danach gab es vereinzelte gut vorgetragene Angriffe auf beiden Seiten, doch ein zweites Mal klingelte es nicht. Insbesondere die Grizzlys hätten aber durchaus mit etwas mehr Scheibenglück auch einmal zuschlagen können. Insgesamt waren die Hausherren dann aber doch das etwas souveränere Team in den ersten 20 Minuten und so geht die Führung auch in Ordnung.
20
19:00
Ende 1. Drittel
20
19:00
Tyson Spink zieht nochmal ansatzlos vom rechten Anspielkreis aus ab. Der Schuss ist jedoch zu zentral und deshalb kein Problem für Chet Pickard.
19
18:59
Die Grizzlys agieren jetzt zum Teil auch etwas glücklos in der Offensive. Sie kommen durchaus in die gefährliche Zone, doch bringen ihre Angriffe nicht konsequent zu Ende.
18
18:58
Kristensen packt rechts an der blauen Linie einen Strahl aus, der auch vor dem Tor noch abgefälscht wird. Allerdings nicht entscheidend, denn der Puck rauscht trotzdem links am Tor vorbei.
17
18:56
Möser schlenzt vom hohen Slot aus aufs Tor der Gastgeber. Sein Schuss bleibt aber im dichten Verkehr vor Eriksson hängen.
16
18:55
Beide Teams sind inzwischen wieder vollzählig. Sowohl Likens als auch Weiss haben ihre Strafe abgesessen.
15
18:55
Beinahe das 1:1! Die Gäste fangen einen Pass von Weber in der neutralen Zone ab. Fauser kommt an das Spielgerät und läuft halblinks auf Eriksson zu. Mit einem flachen Schuss ins kurze Eck scheitert er zunächst am Keeper der Wild Wings, beim Nachschuss wird er noch von Weber entscheidend gehindert und verpasst den Kasten. Das linke Eck war eigentlich komplett frei.
14
18:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Weiss (Schwenninger Wild Wings)
Doch wenig später ist das Powerplay der Schwarzwälder auch schon beendet. D. Weiss sitzt eine Strafe aufgrund eines Crosschecks ab.
14
18:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
Tyson Spink zieht temporeich über links aufs Tor zu und wird dabei von Jeff Likens hart bearbeitet. Wegen Hakens muss letzterer in die Kühlbox.
13
18:50
Rech treibt das Hartgummi über rechts voran und spielt von der Grundlinie zurück an die blaue Linie, wo Likens die Scheibe bekommt. Er gibt einen harmlosen Handgelenksschuss genau in die Fanghand von Eriksson ab.
11
18:46
In diesem Moment überstehen die Wolfsburger das erste Powerplay der Hausherren, denn Busch kehrt aufs Eis zurück.
10
18:46
Die Scheibe läuft hervorragend in den Reihen der Schwarzwälder. Bislang schlagen sie aber noch kein Kapital aus dem Puckbesitz.
9
18:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valentin Busch (Grizzlys Wolfsburg)
Busch kassiert die erste Strafe der Partie, weil sein Schläger im Gesicht von Huss landet. Wegen hohen Stocks muss er vom Eis.
8
18:42
Die Grizzlys spielen immer wieder schnell und schnörkellos ins gegnerische Drittel, doch zu vielen Abschlüssen kommen sie dabei noch nicht. Auch die Wild Wings geben bislang allerdings noch kein Schüssefeuerwerk ab.
7
18:40
Wieder sucht Yeo aus der Distanz den direkten Abschluss. Diesmal kracht sein Schuss aber rechts vorbei am Tor in die Bande.
6
18:39
Die Autostädter kontern und suchen Bruggisser links am Pfosten. Dort zögert er dann aber etwas zu lang und kann die Scheibe nicht mehr aufs Tor bringen.
5
18:36
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:0 durch Troy Bourke
Und dann steht's 1:0! Yeo löffelt eine Scheibe von der blauen Linie auf den Kasten. Dort steht Bourke völlig frei und schnappt sich den Abpraller, um das Hartgummi dann rechts im Eck unterzubringen.
4
18:36
Es ist ein munterer Beginn von beiden Teams. Trotz der Partie am gestrigen Abend zeigen sich die Grizzlys spritzig in der Anfangsphase.
2
18:35
Die erste gute Möglichkeit der Partie gehört den Gästen. Olimb zieht vom rechten Bullykreis ansatzlos ab, der Puck kullert Eriksson über die Schulter, aber auch über das Tor.
1
18:31
Auf geht's! Die Wildschwäne in den blauen Jerseys gewinnen das erste Anspiel. Wolfsburg spielt in weissen Trikots.
1
18:31
Spielbeginn
18:02
Den Wolfsburgern steckt mit Sicherheit noch der Fight von gestern in den Knochen, als man durch ein Tor 32 Sekunden vor Ende noch mit 1:2 bei den Adler Mannheim verlor. 24 Stunden später müssen die Grizzlys also erneut ran und haben so also überhaupt keine Möglichkeit, sich über die bittere Pleite gegen den Süd-Ersten aufzuregen. Allerdings verloren die Gäste gleich vier der letzten fünf Begegnungen und sehen sich daher wieder nach einem Dreier im Kampf um die Endrundenplätze. Wie die Schwenninger auch zeichnet sich Pat Cortinas Truppe durch eine stabile Defensive aus (61 Gegentore sind der zweitbeste Wert im Norden), jedoch erzielte man auch erst 65 eigene Treffer. Nur die Krefeld Pinguine unterbieten dies gruppenintern.
17:47
Einen Auftakt nach Mass feierten die Hausherren beim 4:2-Sieg in Köln am Sonntag – und das nach einem 0:2-Rückstand. Das Selbstvertrauen aus dieser Begegnung soll die Mannen von Trainer Niklas Sundblad auch heute auf die Siegerstrasse führen. Nicht zufrieden war er mit den vielen Strafminuten zu Beginn der Partie. Diese gilt es gegen das gute Powerplay der Gäste aus der Autostadt zu vermeiden. Ob Verteidiger und Kapitän Travis Turnbull von seiner Quarantäne zurück aufs Eis kommt, entscheidet sich erst kurzfristig. Ansonsten geht der Coach der Wild Wings mit demselben Line-Up in das Match wie gegen die Domstädter.
17:38
Die Verzahnung zwischen Norden und Süden nimmt weiter Fahrt auf in der Deutschen Eishockey Liga. Mit der heutigen Partie treffen zwei Mannschaften aufeinander, die sich derzeit beide auf einem Play-Off-Platz eingenistet haben, der aber noch lange nicht sicher ist. Während die Wild Wings mit 36 Punkten und Rang vier in ihrer Division den Verfolger aus Straubing weiter auf Distanz halten wollen, stehen die Grizzlys mit 38 Zählern auf Tabellenplatz drei – nur einen Punkt vor Iserlohn. Aufgrund der ähnlichen Ausgangssituation der beiden Teams und dem fast identischen Punkteschnitt hat das heutige Aufeinandertreffen sicherlich auch Aussagekraft über die Qualität der beiden Gruppen in der DEL, über die die kommenden Wochen noch weiter aufklären dürften.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Grizzlys Wolfsburg in der Penny-DEL! Um 18:30 Uhr bitten die Schiedsrichter zum Auftaktbully.

Aktuelle Spiele

04.04.2021 17:00
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
1
1
1
1
Grizzlys Wolfsburg
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
0
2
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
17:00 Uhr
n.V.
05.04.2021 18:30
Adler Mannheim
Mannheim
1
1
0
0
Adler Mannheim
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
1
0
Fischtown Pinguins
Beendet
18:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
0
1
2
Düsseldorfer EG
Beendet
18:30 Uhr
05.04.2021 20:30
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
1
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
0
1
Augsburger Panther
Beendet
20:30 Uhr
06.04.2021
Straubing Tigers
Straubing
0
Straubing Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0
Iserlohn Roosters
n.a.

Spielplan - 30. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.