2. Bundesliga

Bochum
3
2
VfL Bochum
Heidenheim
0
0
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
18:30 Uhr
Bochum:
17'
Blum
33'
Zoller
90'
Eisfeld
 / Heidenheim:
90
20:27
Fazit:
Bochum schlägt Heidenheim mit 3:0 und setzt sich oben wieder fest. Die Gäste von der Ostalb gestalteten den zweiten Abschnitt offener und trafen durch Christian Kühlwetter und Tobias Mohr gleich doppelt den Querbalken, vor allem Kühlwetter hätte seine Grosschance nutzen müssen. So blieb es beim Rückstand, den Joker Thomas Eisfeld in der Nachspielzeit durch einen tollen Freistoss noch einmal erhöhte. Heidenheim kassiert damit vor Weihnachten eine klare Niederlage, während der VfL mit breiter Brust im DFB-Pokal gegen Mainz antreten kann.
90
20:25
Spielende
90
20:24
Heidenheim trifft die Latte zweifach und Bochum nutzt die Chancen eiskalt - so einfach lassen sich manche Spiele erklären. Natürlich waren die Hausherren vor allem in der ersten Halbzeit deutlich dominanter und haben sich den Dreier damit auch verdient.
90
20:22
Tooor für VfL Bochum, 3:0 durch Thomas Eisfeld
Ein toller Schlusspunkt! Der gerade eingewechselte Eisfeld tritt an und schlenzt den zentralen Freistoss aus 18 Metern perfekt ins linke Eck. Ein wirklich schöner Treffer.
90
20:22
Holtmann treibt einen Konter an und stolpert in die Füsse von Tesche, der von Mainka umgerempelt wird. Nochmal ein aussichtsreicher Freistoss für den VfL.
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:19
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
90
20:19
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Žulj
89
20:19
Schöppner verpasst! Das Tor bleibt für die Gäste vernagelt. Eine verlängerte Ecke landet am zweiten Pfosten bei Schöppner, der im Fallen knapp vorbei schiesst. Es sollte heute einfach nicht sein.
87
20:17
Bochum tut den Heidenheimern heute wortwörtlich weh. Unzählige Male muss ein Gästespieler durchpusten, nachdem er ruppig angegangen wurde. Aber: Alles im Rahmen. Noch hat es keine einzige Gelbe in diesem Spiel gegeben.
85
20:15
Abseits! Der Treffer von Pantović zählt nicht, Bochum führt also weiter 2:0.
85
20:14
Es wirkt immer wieder ungestüm, wie Bella-Kotchap zum Ball geht. Der Innenverteidiger der Bochumer ist mit seiner physischen Präsenz aber ein wichtiger Bestandteil der Defensive und mit fortschreitendem Alter werden diese Wackler auch sicherlich abnehmen.
83
20:12
Da wird es laut! FCH-Trainer Schmidt ärgert sich sehr darüber, dass der Linienrichter Einwurf für Bochum gibt - Schmidt hatte den Ball noch im Spiel gesehen. Der Frust des Coaches ist angesichts des Spielstands auch verständlich.
81
20:11
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
81
20:11
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marnon Busch
80
20:10
Žuljs Ecke findet fast Edeljoker Ganvoula, der bereits zum Flugkopfball angesetzt hatte. Allerdings klärt ein Verteidiger.
79
20:09
Ein Tor, eine Vorlage - Zoller kann erneut zufrieden mit seiner Leistung sein. Auch Danilo Soares geht nach einem sehr engagierten Auftritt runter. Es sind zwei positionsgetreue Wechsel von Reis.
78
20:08
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Römling
78
20:08
Auswechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
78
20:08
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
78
20:08
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
77
20:07
Wieder Latte! Heidenheim hätte sich zumindest einen Treffer verdient. Mohr wird vor dem Strafraum nicht attackiert und zieht aus knapp 20 Metern mit links ab. Der Schuss landet auf der Latte, den Abpraller sichert Riemann vor dem nachrückenden Kühlwetter ab.
76
20:06
Nach einem hohen Anspiel nimmt Kühlwetter den Oberarm zur Hilfe, das pfeift Schiri Gräfe selbstverständlich zurück. Der Stürmer zeigt zwar vehement auf eine Schulter, das scheint Gräfe aber keineswegs zu interessieren.
73
20:03
Sonderapplaus für Danilo Soares, der mit hohem Tempo nach hinten ackert und Schnatterer so an der Flanke hindert. Anschliessend landet der Einwurf über mehrere Stationen bei Mohr, dessen Fernschuss knapp über das Tor geht.
70
20:00
Der gerade eingewechselte Schöppner leistet sich tief in der eigenen Hälfte einen teuren Ballverlust, den Bochum fast sofort ausnutzt. Von rechts schickt Žulj die Flanke sofort in den Strafraum, wo sich Holtmann fast gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und erst im letzten Moment entscheidend attackiert wird. Bochum befreit sich etwas.
66
19:56
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan Schöppner
66
19:56
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
66
19:56
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
66
19:56
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
66
19:55
Holtmann schlägt ein Luftloch und kann somit den Steilpass von Danilo nicht verwerten. Es war einer der wenigen Vorstösse der Gäste seit dem Seitenwechsel.
64
19:53
Reis reagiert auf die druckvolle Phase der Gäste und bringt zwei frische Kräfte für das Mittelfeld. Vor allem Tesche soll die Zentrale neben Losilla wieder etwas stabilisieren.
63
19:53
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
63
19:52
Auswechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
63
19:52
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
63
19:52
Auswechslung bei VfL Bochum: Erhan Mašović
62
19:52
Mohr läuft an und setzt das Leder gleich doppelt in die Mauer. Heidenheim lässt hier viel liegen.
61
19:51
Der Heidenheimer Kapitän ist seit seiner Einwechslung ein Aktivposten, dribbelt jetzt bis an den Strafraum und wird zentral vor dem Tor von Bella-Kotchap gefoult. Das gibt einen sehr gefährlichen Freistoss.
60
19:49
Schnatterer verzieht! Schöner Angriff des FCH. Theuerkauf treibt an und spielt einen wunderbaren Pass auf die rechte Seite, wo Schnatterer elegant auf den durchstartenden Busch durchsteckt. Der Rechtsverteidiger legt zurück an den Strafraum, wo Schnatterer es sofort aus der Drehung versucht - drüber.
58
19:48
Riemann ist zur Stelle! Ein Freistoss von rechts wird kurz ausgeführt, anschliessend schickt ein Heidenheimer den Ball scharf nach innen. Hüsing ist nur mit den Haarspitzen noch dran, deshalb kann Riemann relativ entspannt zupacken. Die Gäste nähern sich dem Treffer weiter an.
57
19:46
Der VfL lässt es eventuell etwas zu locker angehen. Nach vorne geht nur noch nach Ballgewinnen was, wirklich kontrolliert geht es kaum noch ins letzte Drittel. Die eigene Hälfte wird zwar geschickt zugestellt, die Kühlwetter-Grosschance zeigte aber, dass durchaus Lücken zu finden sind.
54
19:43
Kühlwetter hatte es auf dem Fuss, seine Truppe hier wieder ins Spiel zu bringen. Den Ball an die Latte zu setzen, war definitiv schwerer, als ins Netz einzuschieben.
51
19:42
Kühlwetter an die Latte! Das muss der Anschlusstreffer sein! Bochum ist nicht sortiert und Kühlwetter wird von links bedient. Der Angreifer täuscht am Fünfer einen Schuss an und lässt Torwart Riemann und Abwehrspieler Bella-Kotchap aussteigen. Dann setzt Kühlwetter die Kugel an die Unterkante der Latte, der Abpraller setzt vor der Linie auf und wird von Riemann abgefangen.
50
19:40
Die harmlose Ecke endet mit einem Bochumer Konter, den Žulj etwas verschleppt und damit den entscheidenden Moment für das Abspiel verpasst. Die Standards wollen beim Team von der Ostalb noch nicht funktionieren in dieser Saison.
49
19:39
Die Gäste beginnen etwas ballsicherer und mutiger, Bochum schaut sich das zunächst entspannt an. Schnatterer holt gleich mal eine Ecke heraus.
46
19:36
Der Ball rollt wieder im Ruhrstadion! Heidenheim wechselt doppelt: Schnatterer und Mohr ersetzen Leipertz und Föhrenbach im Mittelfeld.
46
19:35
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
46
19:35
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
46
19:35
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marc Schnatterer
46
19:34
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
Bochum führt zur Pause verdient mit 2:0! Es ist ein wirklich dominanter Auftritt der Gastgeber, die zunächst durch einen massgenauen Distanztreffer von Danny Blum in Führung gingen und durch Simon Zoller nach einem blitzsauberen Angriff erhöhen konnten. Heidenheim dagegen wirkte bemüht, nach vorne geht bis auf einen halbwegs gefährlichen Versuch von Denis Thomalla nichts. Der VfL hat hier alles im Griff.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:16
Mainka spielt einen unüberlegten Pass ins Zentrum, wo Zoller dazwischen springt, sich das Leder aber zu weit nach vorne legt. Heidenheim bekommt kaum Fluss ins Spiel.
43
19:14
Bei den Rot-Weissen setzt sich so langsam der Frust durch. Bochum ist körperlich präsent, überspielt das Pressing elegant und führt zudem mit zwei Treffern. Das sieht nach dem Ausrutscher in Hannover schon wieder sehr souverän aus.
40
19:11
Kaum ist Leipertz zurück, wird er wieder von einem Gegenspieler schmerzhaft getroffen, diesmal am Fuss. Heidenheim ist wieder kurz in Unterzahl, aber es scheint erneut weiterzugehen.
39
19:10
Der bislang nicht geprüfte Riemann eilt aus dem Kasten, um einen langen Pass abzufangen. Das gelingt und Bochum kann mit Ruhe neu aufbauen.
38
19:08
Jetzt wälzt sich Leipertz am Boden, nachdem er von Bella-Kotchap abgeräumt wurde. Die Partie ist erneut unterbrochen.
36
19:06
Heidenheim macht es defensiv eigentlich gar nicht schlecht, die Bochumer Klasse war bei den zwei Torszenen allerdings zu gross. Das wird jetzt eine schwere Aufgabe für die Gäste! Zoller ist indes zurückgekehrt und hat den Zusammenprall mit dem Aluminium verkraftet.
33
19:03
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Simon Zoller
Ein ganz sauberer Angriff bringt den zweiter Treffer! Holtmann wird steil auf links geschickt und auf der Aussenbahn zu wenig angegangen. Die Flanke auf die Höhe des zweiten Pfostens ist perfekt, wo Zoller mit dem rechten Knie vollendet. Der Torschütze kracht dann hart gegen den Pfosten, bleibt liegen und muss zunächst behandelt werden. Die Freude ist also etwas gedämpft.
32
19:03
Fast eine tolle Kombination! Zoller legt zurück auf Žulj, stürmt in den Strafraum und bekommt den Heber sofort zurück in den Lauf gespielt. Dabei fehlt jedoch die Genauigkeit und der Angreifer verpasst knapp. Die Spielfreude ist dem VfL deutlich anzusehen.
30
19:01
Auch die folgende Ecke von Žulj rauscht scharf nach innen, aber kein Abnehmer steht parat. FCH-Coach Frank Schmidt tigert durch seine Coachingzone und wirkt derzeit recht unzufrieden mit der harmlosen Leistung seiner Mannschaft.
29
18:59
Gefährlicher Freistoss von halblinks, Theuerkauf rettet knapp vor Losilla. Es gibt Ecke für die Bochumer.
25
18:54
Es scheint so, als hätte der FCH Bella-Kotchap als Schwachpunkt ausgemacht. Der Defensivmann wird besonders hart angelaufen, prügelte deswegen schon mehrere Bälle unter Druck einfach weg und liess sich fast von Kühlwetter überrumpeln.
23
18:53
Reis treibt seine Mannschaft an und will Heidenheims Spielaufbau schon am gegnerischen Sechzehner stören. Auch die Gäste stehen bei Ballbesitz des Gegners sehr hoch. Hier verkriecht sich niemand.
20
18:51
Durch eine Einzelaktion liegt der VfL jetzt vorne. Für Heidenheim ist das nach einem eigentlich soliden Beginn ein Nackenschlag, da hatte man Blums linke Klebe einfach unterschätzt und zu viel Platz gelassen.
17
18:48
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Danny Blum
Ein Distanzhammer bringt die Hausherren in Führung! Gamboa spielt steil an den Sechzehner, dort legt Zoller zurück auf Blum. Der Mittelfeldspieler zieht kurz nach links und hält aus 25 Metern einfach drauf. Das Leder klatscht an den Innenpfosten und landet dann im Netz - Müller fliegt vergeblich ins Eck. Tolles Ding!
17
18:47
Glück für Bella-Kotchap! Der junge Verteidiger verstolpert als letzter Mann eine Ballannahme und lädt Kühlwetter fast zu einer Grosschance ein. Der Stürmer kommt jedoch nicht richtig in Position und wird dann doch noch entscheidend gestört.
14
18:45
Erste gute Möglichkeit für den FCH! Eine Flanke von Kühlwetter fliegt weit in den Strafraum und Gamboa verpasst die Kugel knapp. Dahinter lauert Thomalla, drischt die Direktabnahme aber nur gegen das Bein des Verteidigers.
13
18:44
Einfach wird es für den VfL nicht. Das letzte Drittel wird komplett abgeriegelt, vor allem im Zentrum öffnet sich keine Lücke für Žulj und Zoller. Verteidiger Bella-Kotchap versucht, das Spiel an der Mittellinie aufzubauen und Kapitän Losilla bietet sich als Antreiber an - noch ohne Erfolg.
11
18:41
Bilderbuch-Grätsche von Danilo Soares, der mit seinem Einsatz Leipertz an der Flanke von rechts hindert. Es war der erste kontrollierte Angriff der Mannschaft von der Ostalb, die es vor allem über die Flügel versuchen will.
8
18:39
Bislang laufen die Gäste meist hinterher, stehen aber gerade in der Zentrale sehr dicht gestaffelt. Gegen die heimstarken Bochumer ist man gut beraten, es nicht sofort mit offenem Visier zu versuchen.
5
18:36
Žulj! Da wird es direkt gefährlich! Der VfL-Spielmacher verzögert am Sechzehner kurz und versucht es dann platziert aufs rechte Eck, allerdings passt Keeper Müller auf und wehrt zur Seite ab. Die Hausherren beginnen mit Druck!
2
18:33
Blum mit dem ersten Foul an Theuerkauf, der Bochumer war deutlich zu spät. Gräfe pfeift kurz und greift nicht weiter ein, obwohl das Einsteigen schon sehr hart war.
1
18:31
Es geht los! Bochum spielt in dunkelblau, Heidenheim it rot und weiss.
1
18:31
Spielbeginn
18:28
In wenigen Minuten wird Schiedsrichter Manuel Gräfe die Partie anpfeifen. Für den VfL ist es der vorletzte Auftritt in 2020 - am Mittwoch geht es im Pokal noch gegen Bundesligist Mainz 05. Für den FCH ist es das letzte Spiel in diesem Jahr.
18:16
Bochum als eine der Überraschungsmannschaften der bisherigen Saison, Heidenheim als formstarker Gegner - kurz vor Weihnachten kommt es zu einem sehr wichtigen Spiel für beide Teams. Es dürfte äusserst spannend werden! In der Vorsaison war der Klub aus dem Pott gleich doppelt erfolgreich (3:2, 3:0) - einer der Gründe, warum es für die Heidenheimer am Ende "nur" in die Relegation ging.
18:00
Die Körner sind vor dem letzten Heidenheimer Spiel in diesem Jahr nach dem harten Programm der letzten Wochen natürlich knapp. Trainer Schmidt wechselt deswegen munter durch und bringt vier neue Spieler nach dem Regensburg-Spiel. Jonas Föhrenbach, Kevin Sessa, Dženis Burnić und Robert Leipertz beginnen. Dafür rücken Konstantin Kerschbaumer, Andreas Geipl und Tobias Mohr auf die Bank, David Otto ist heute nicht mit dabei. Mit Christian Kühlwetter gehört selbstverständlich auch der Angreifer zum Ensemble, der neun der 17 Saisontreffer erzielt hat.
17:55
Reis nimmt drei Veränderungen in der Startelf zum Ende der englischen Woche vor. Kapitän Anthony Losilla, Erhan Mašović und Armel Bella-Kotchap beginnen für Robert Tesche, Vassilios Lambropoulos und Raman Chibsah und sollen für mehr Stabilität im defensiven Zentrum sorgen. Vorne sollen es die Top-Scorer Robert Žulj und Simon Zoller wieder richten.
17:45
Auch Heidenheim hat inzwischen wieder Schlagdistanz zu den vordersten Plätzen, auch wenn es unter der Woche bei einem 0:0 gegen Regensburg blieb. Der Fehlstart ist verkraftet, seit sechs Spielen sind die Spieler von der Ostalb ungeschlagen. So langsam ist der FCH wieder in der Verfassung, die in der Vorsaison bis in die Relegation führte. Mit einem Dreier könnten die Heidenheimer zumindest über Nacht wieder auf den hiesigen dritten Platz springen - das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für Trainer Frank Schmidt.
17:41
Es war ein Rückschlag für Bochum. Am Dienstag setzte es ein 0:2 in Hannover und damit die zweite Niederlage in drei Spielen. Für den VfL zerschlug sich dadurch die Hoffnung, die Liga zwischenzeitlich sogar anzuführen. Heute ist es an der Zeit für das Team von Thomas Reis, wieder in die Spur zu finden. Noch sind die Bochumer mitten in der Spitzengruppe.
17:25
Guten Abend und herzlich willkommen zum 13. Spieltag der 2. Bundesliga! Es ist ein klassisches Verfolgerduell: Der VfL Bochum empfängt den 1. FC Heidenheim. Anstoss ist um 18:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

19.12.2020 13:00
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
0
SV Darmstadt 98
Würzburger Kickers
Würzburg
0
0
Würzburger Kickers
Beendet
13:00 Uhr
20.12.2020 13:30
SV Sandhausen
Sandhausen
0
0
SV Sandhausen
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
Beendet
13:30 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
0
0
FC St. Pauli
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
1
Fortuna Düsseldorf
Beendet
13:30 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1
1
1. FC Nürnberg
Erzgebirge Aue
Aue
0
0
Erzgebirge Aue
Beendet
13:30 Uhr
21.12.2020 20:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
1
1
Karlsruher SC
Hamburger SV
Hamburg
2
1
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 13. Spieltag

18.09.2020
Hamburger SV
Hamburg
2
1
Hamburger SV
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1
0
Fortuna Düsseldorf
Beendet
18:30 Uhr
Jahn Regensburg
Regensburg
1
0
Jahn Regensburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1
1
1. FC Nürnberg
Beendet
18:30 Uhr
19.09.2020
Hannover 96
Hannover
2
1
Hannover 96
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
Beendet
13:00 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
3
2
SV Sandhausen
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
SV Darmstadt 98
Beendet
13:00 Uhr
Würzburger Kickers
Würzburg
0
0
Würzburger Kickers
Erzgebirge Aue
Aue
3
0
Erzgebirge Aue
Beendet
13:00 Uhr
20.09.2020
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
1
1. FC Heidenheim 1846
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0
0
Eintracht Braunschweig
Beendet
13:30 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1
0
Holstein Kiel
SC Paderborn 07
Paderborn
0
0
SC Paderborn 07
Beendet
13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
1
SpVgg Greuther Fürth
VfL Osnabrück
Osnabrück
1
1
VfL Osnabrück
Beendet
13:30 Uhr
21.09.2020
VfL Bochum
Bochum
2
1
VfL Bochum
FC St. Pauli
St. Pauli
2
0
FC St. Pauli
Beendet
20:30 Uhr
25.09.2020
Erzgebirge Aue
Aue
1
1
Erzgebirge Aue
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1
1
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
18:30 Uhr