Oslo

  • 7,5km Sprint
    21.03.2019 16:30
  • 10km Verfolgung
    23.03.2019 15:00
  • 12,5km Massenstart
    24.03.2019 13:45
  • 1
    Anastasiya Kuzmina
    Kuzmina
    Slowakei
    Slowakei
    19:56.20m
  • 2
    Franziska Preuß
    Preuß
    Deutschland
    Deutschland
    +21.20s
  • 3
    Paulína Fialková
    Fialková
    Slowakei
    Slowakei
    +25.10s
  • 1
    Slowakei
    Anastasiya Kuzmina
  • 2
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • 3
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • 4
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • 5
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 6
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 7
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 8
    Schweden
    Linn Persson
  • 9
    Kanada
    Emma Lunder
  • 10
    Schweden
    Elisabeth Högberg
  • 11
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 12
    USA
    Clare Egan
  • 13
    Polen
    Monika Hojnisz
  • 14
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • 15
    Russland
    Svetlana Mironova
  • 16
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 17
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 18
    Russland
    Elena Kruchinkina
  • 19
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • 20
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • 21
    Norwegen
    Synnøve Solemdal
  • 22
    Russland
    Larisa Kuklina
  • 23
    Tschechien
    Veronika Vítková
  • 24
    Russland
    Victoria Slivko
  • 25
    Deutschland
    Franziska Hildebrand
  • 26
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 27
    Deutschland
    Laura Dahlmeier
  • 28
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • 29
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • 30
    USA
    Susan Dunklee
  • 31
    Frankreich
    Caroline Colombo
  • 32
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • 33
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • 34
    Lettland
    Baiba Bendika
  • 34
    Estland
    Regina Oja
  • 36
    Bulgarien
    Desislava Stoyanova
  • 37
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • 38
    Schweden
    Emma Nilsson
  • 39
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • 40
    Frankreich
    Chloé Chevalier
  • 41
    Slowenien
    Urška Poje
  • 42
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 43
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • 44
    Deutschland
    Janina Hettich
  • 45
    Estland
    Johanna Talihärm
  • 46
    Österreich
    Julia Schwaiger
  • 47
    USA
    Joanne Reid
  • 48
    Ukraine
    Iana Bondar
  • 49
    Deutschland
    Nadine Horchler
  • 50
    Russland
    Uliana Kaisheva
  • 51
    Tschechien
    Eva Puskarčíková
  • 52
    Norwegen
    Thekla Brun-Lie
  • 53
    Österreich
    Christina Rieder
  • 54
    Kanada
    Megan Bankes
  • 55
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • 56
    Schweden
    Ingela Andersson
  • 57
    Ukraine
    Anastasiya Merkushyna
  • 58
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 59
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • 60
    Russland
    Anastasiia Morozova
  • 61
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 62
    Finnland
    Laura Toivanen
  • 63
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • 64
    Kasachstan
    Galina Vishnevskaya
  • 65
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • 66
    Italien
    Nicole Gontier
  • 67
    Russland
    Irina Kruchinkina
  • 68
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 69
    Schweden
    Anna Magnusson
  • 70
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 71
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • 72
    Südkorea
    Anna Frolina
  • 72
    Bulgarien
    Daniela Kadeva
  • 74
    Ukraine
    Anna Kryvonos
  • 75
    Frankreich
    Julia Simon
  • 76
    Finnland
    Venla Lehtonen
  • 77
    Ukraine
    Nadiia Bielkina
  • 77
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • 79
    Slowenien
    Polona Klemenčič
  • 80
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • 81
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • 82
    Polen
    Kinga Zbylut
  • 82
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • 84
    Kasachstan
    Lyudmila Akhatova
  • 85
    Polen
    Kamila Żuk
  • 86
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • 87
    Japan
    Yurie Tanaka
  • 88
    Schweiz
    Lena Häcki
  • 89
    China
    Yuanmeng Chu
  • 90
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 91
    Moldau
    Alla Ghilenko
  • 92
    Japan
    Asuka Hachisuka
  • 93
    Ukraine
    Ekaterina Bekh
  • 94
    Südkorea
    Seon-Su Kim
  • 95
    Bulgarien
    Hanna Sola
  • 96
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • 97
    Kanada
    Sarah Beaudry
  • 98
    Norwegen
    Emilie Ågheim Kalkenberg
  • 99
    China
    Fanqi Meng
  • 100
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • 101
    Japan
    Sari Maeda
  • 102
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • 103
    Bulgarien
    Emilia Yordanova
  • 104
    Slowakei
    Terezia Poliakova
  • 105
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • 106
    Lettland
    Julija Matvijenko
17:58
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns vom Biathlon-Weltcup aus Oslo. Weiter geht es hier am morgigen Tag mit dem Sprint der Herren, die Damen sind am Samstag mit ihrem Verfolger wieder an der Reihe. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Donnerstagabend!
17:55
Hauser beste Österreicherin
Im Team der Österreicherinnen war Lisa Theresa Hauser mit einem Fehler und Platz 26 heute die beste Starterin. Auch Innerhofer beendete das Rennen auf Position 33 im guten Mittelfeld. Julia Schwaiger und Christina Rieder dürfen auf den Plätzen 46 und 53 den Verfolger ebenfalls angehen.
17:53
Häcki nicht im Verfolger
Auch die Schweizerinnen müssen einen Ausfall in Richtung Verfolger hinnehmen. Bei ihnen wird Lena Häcki, die heute mit fünf Fehlern nur 88. wurde, nicht starten dürfen. Beste Schweizerin war Elisa Gasparin als 37., Selina Gasparin war 39.
17:51
Auch Herrmann gut unterwegs
Neben Franziska Preuss konnte im deutschen Team auch Denise Herrmann mit Platz fünf heute eine gute Leistung abliefern. Mit ihrem Ergebnis zufrieden sein wird auch Karolin Horchler als 20. Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier erreichten die Plätze 25 und 27. Janina Hettich wird 44, Nadine Horchler 49. Knapp nicht für den Verfolger gereicht hatte es für Hinz, die das Rennen als 61 abschliesst.
17:49
Vittozzi die grosse Verliererin
Die grosse Verliererin des heutigen Tages heisst Lisa Vittozzi. Die Italienerin wirkte heute nervös, schoss ungewöhnliche viele Fehler und verpasst sogar den Verfolger! Heisst für sie auch, dass sie in Richtung Gesamtweltcup nichts mehr ausrichten kann. Dort hat Wierer jetzt die besten Karten auf die Grosse Kristallkugel.
17:47
Kuzmina mit Sieg zur Sprintweltcup-Siegerin
Die letzte Athletin ist im Ziel und damit ist das Ergebnis offiziell. Anastasiya Kuzmina lieferte heute ein souveränes Rennen ab und darf sich nicht nur den nächsten Sieg abholen, sondern ist auch die Gesamtsiegerin im Sprintweltcup. Mit 21,2 Sekunden Rückstand Zweite wird nach einer klasse Vorstellung Franziska Preuss. Komplettiert wird das Podest von Paulína Fialková.
17:44
Rieder ist durch
Mit Christina Rieder ist jetzt auch die letzte Athletin aus der österreichischen Mannschaft durch. Mit Rang 52 kann sie zwar nicht vorne mitmischen, wird aber am Samstag im Verfolger wieder dabei sein.
17:42
Platz 26 für Dahlmeier
Dahlmeier ist durch und wirft sich auf die Erde. Mit zwei Fehlern reicht es für sie heute zur Rang 26 in der Schlusswertung. Noch auf der Strecke sind zehn Athletinnen.
17:40
Dahlmeier auf den letzten Metern
Laura Dahlmeier hat gerade die Zeitmarke bei 6,9 Kilometern durchquert. Nicht mehr lange und dann ist sie im Ziel. Am Ende wird es für sie auf ein Ergebnis in den Top 30 hinauslaufen.
17:36
Preuss sichert Rang zwei
Stark! Franziska Preuss holt auf den letzten Metern noch einmal alles aus sich heraus und kommt auf Platz zwei hinter Anastasiya Kuzmina durch. Alles spricht dafür, dass es bei diesem Resultat bleiben wird.
17:35
Dahlmeier wieder mit Fehler
Im Stehendanschlag läuft es für Dahlmeier wie in ihrem ersten Schiessen und es gibt einmal mehr einen Fehler für sie. Mit Rang 33 im Zwischenergebnis und 1:04 Minuten Rückstand geht nach vorne für sie damit nicht mehr viel.
17:32
Wird es sogar noch Platz zwei?
Kann Franziska Preuss hier sogar noch den Angriff nach vorne starten? Nur noch eine Sekunde ist es, die bei 5,9 Kilometern zwischen ihr und Fialková liegt.
17:30
Preuss mit viel Glück
Was für ein Glück für Preuss! Der letzte Schuss war richtig knapp, nachdem sie einen Randtreffer hingelegt hatte. Auf Platz drei geht es für sie auf die letzte Runde. Kann sie das ins Ziel bringen?
17:27
Dahlmeier beginnt mit Fehler
Laura Dahlmeier ist zum ersten Mal am Schiessstand. Wie startet sie in ihr Rennen? Die ersten zwei Patronen finden ihr Ziel, der dritte Schuss aber geht daneben und sie wird einmal die Extrarunde nehmen müssen. Sie findet sich zunächst auf Rang 40 wieder.
17:24
Hildebrand am Liegendanschlag
Franziska Hildebrand kommt zum Schiessstand und absolviert ihren Liegendanschlag und das macht sie mit einer soliden Vorstellung und null Fehlern.
17:23
Alle Starterinnen im Rennen
Mit der Chinesin Fanqi Meng hat sich die letzte Athletin auf die Strecke begeben.
17:22
Hinz sammelt Strafrunden
Vanessa Hinz hadert am Stehendanschlag und zwei Patronen finden ihr Ziel nicht. Besser läuft es für Franziska Preuss, die bei ihrem ersten Schiessen war. Mit null Fehlern geht sie auf Platz sieben auf ihre nächste Runde.
17:21
Herrmann im Ziel
Denise Herrmann ist im Ziel angekommen und schiebt sich nach einer starken Schlussrunde auf die vierte Position im Zwischenklassment. In Führung bleibt Kuzmina, die einen Fehler weniger geschossen hatte.
17:20
Dahlmeier ist gestartet
Mit Startnummer 99 begibt sich nun Laura Dahlmeier als letzte DSV-Athletin auf die Strecke. Wenige Minuten vor ihr hatten sich Preuss und Hildebrand au die 7,5 Kilometer begeben.
17:19
Herrmann arbeitet sich vor
Klasse! Denise Herrmann ist in der Loipe wieder richtig stark unterwegs und kann einige Plätze im Klassement aufholen. Die letzten Meter bestreitet sie auf Rang vier der Zwischenwertung.
17:15
Fehler von Hinz
Vanessa Hinz kommt zu ihrem ersten Schiessen, kommt aber auch nicht ohne Fehler durch und muss einmal in die Runde. Kurz vor ihr hatte auch Hettich den Liegendanschlag absolviert. Auch bei ihr blieb eine Scheibe stehen.
17:13
Herrmann beim zweiten Schiessen
Denise Herrmann wird es schwer haben in Richtung Sieg, aber ein gutes Ergebnis ist weiterhin möglich. Mit einer weiten Strafrunde nach ihrem zweiten Schiessen ist sie derzeit 13.
17:13
Der Stand im Ziel
Im Ziel hat Kuzmina weiterhin die Nase vorn. Auf Platz zwei folgt ihr Fialková. Gerade als neue Dritte durch kam Französin Celia Aymonier, der aber bereits 30 Sekunden zur führenden Slowakin fehlen.
17:11
Innerhofer fällt zurück
Katharina Innerhofer war lange gut dabei, nach ihrem Stehendanschlag geht es für die Österreicherin aber nach hinten. Zweimal hiess es für sie in die Strafrunde abbiegen.
17:07
Vittozzi abgeschlagen
Lisa Vittozzi ist im Ziel und schüttelt enttäuscht den Kopf. Sie weiss, dass sie heute viel Boden in Richtung der Kristallkugel für die Gesamtsiegerin verloren hat.
17:06
Fehler von Herrmann
Denise Herrmann ist am Liegendanschlag. Die ersten beiden Scheiben fallen, dann kommt der Fehler, dem aber zu ihrem Glück wieder zwei Treffer bleiben. Einen Fehler könnte sie durch ihre gute Laufleistung sicherlich kompensieren.
17:04
Karolin Horchler bleibt fehlerfrei
Mit ihrem Auftreten am Schiessstand kann Karolin Horchler heute zufrieden sein. Die Deutsche begibt sich auf Rang neun auf ihre letzte Runde. Im Ziel führt weiterhin Kuzmina die Ergebnisliste an.
17:01
Solide Leistung von Elisa Gasparin
Elisa Gasparin war bei ihrem Stehendanschlag und geht auf Rang 13 wieder auf die Strecke. Es wird auf ein solides Ergebnis hinauslaufen, die Top 20 dürften am Ende aber wohl eng werden.
17:00
Herrmann im Rennen
Mit kräftigen Stockschüben begibt sich Denise Herrmann in ihre 7,5 Kilometer. Kann sie sich hier mit einer ähnlich starken Leistung wie in Östersund hervortun? Wir sind gespannt.
16:59
Kuzmina ist im Ziel
Anastasiya Kuzmina kommt mit einer Gesamtzeit von 19:65.2 Minuten über die Ziellinie und übernimmt wenig überraschend jetzt auch im Ziel die Führung. Völlig neben der Rolle ist indes Vittozzi. Der Druck im Kampf um den Gesamtweltcup scheint zu gross und sie leistet sich auch im Stehendanschlag zwei Fehler.
16:57
Karolin Horchler startet fehlerfrei
Karolin Horchler war bei ihrem Liegendanschlag und der lief solide. Die Deutsche schoss ruhig, aber treffsicher. Auf Rang 15 geht es für sie wieder auf die Strecke.
16:54
Erste Athletinnen im Ziel
Mit Lisa Theresa Hauser und Susan Dunklee sind die ersten beiden Athletinnen inzwischen im Ziel angekommen. Eine Rolle um die Plätze ganz vorne spielt aber keine von ihnen.
16:53
Wierer bleibt hinter Kuzmina
Sieht danach aus, als könnte Kuzmina heute die Sprintkugel eintüten. Wierer kommt im Stehendanschlag nicht ohne Fehler durch und muss sich hinter der Konkurrentin einordnen.
16:52
Kuzmina liefert ab, Vittozzi ist raus
Anastasiya Kuzmina war auch schon am Stehendanschlag und den absolviert die Slowakin mit ihrer ganzen Routine ganz souverän. Sie zieht um 11,1 Sekunden an Fialková vorbei. Ihr in Richtung Sprint-Weltcup nicht gefährlich werden wird Lisa Vittozzi. Sie hatte in ihrem ersten Schiessen bereits drei Scheiben stehen lassen.
16:50
Fialková start unterwegs
Fialková möchte hier heute mitmischen und liefert ein starkes zweites Schiessen mit fünf Treffern ab. Sie setzt sich souverän an die Spitze des Zwischenklassements.
16:49
Horchler startet mit Fehler
Nadine Horchler war beim Liegendanschlag, wird aber zu Beginn ihres Rennens gleich einmal kreiseln müssen. Am Start macht sich derweil ihre Schwester Karolin auf den Weg.
16:48
Yurlova-Percht mit null Fehlern
Yurlova-Percht ist die erste Athletin, die es geschafft hat, hier in beiden Schiesseinlagen fehlerfrei zu bleiben. Entsprechend führt sie auch nach zwei Schiessen das Zwischenklassement an.
16:46
Hauser bleibt fehlerfrei
Klasse! Bei ihrem zweiten Auftritt am Schiessstand zeigt sich Lisa Theresa Hauser aufgeklärt und ruhig. Mit fünf Treffern übernimmt sie für den Augenblick die Führung nach dem zweiten Schiessen.
16:45
Wierer am Schiessstand
Vittozzi macht sich am Start auf den Weg, ihre Konkurrentin um Gesamtweltcup ist mit Wierer schon beim ersten Schiessen. Und da ist sie richtig gut unterwegs! Alle Scheiben fallen und Wierer setzt sich knapp an die Spitze.
16:43
Eckhoff führt nach Liegendanschlag
Tiril Eckhoff sorgt für Jubel beim heimischem Publikum und kann in ihrem ersten Schiessen mit fünf Treffern in Führung gehen. Aber nur knapp. Fialková ist ihr mit 1,3 Sekunde Rückstand auf den Fersen.
16:42
Nadine Horchler gestartet
Mit Nadine Horchler ist jetzt auch die erste Athletin aus dem deutschen Team auf der Strecke. Den Grossteil der DSV-Mannschaft werden wir zu einem späteren Zeitpunkt sehe, denn fast alle im Team haben einen Startplatz in der letzten Gruppe gewählt.
16:39
Fehlstart von Häcki
Oh je! Häcki legt den völligen Fehlstart in den Sprint hin und bereits bei ihrem ersten Schiessen lässt die Schweizerin vier Scheiben stehen. Klar, damit wird sie heute nichts mehr reissen können.
16:38
Hauser am Schiessstand
Lisa Theresa Hauser kommt zu ihrem ersten Schiessen. Wie geht es ins Rennen? Der erste Schuss geht leider daneben und sie muss in die Extrarunde abbiegen.
16:37
Erste Favoritin im Rennen
Mit Anastasiya Kuzmina ist die erste grosse Favoritin auf den heutigen Sieg auf die Strecke gegangen. Nicht mehr lange dann wird mit Wierer die nächste Athletin aus dem engeren Kreis der Favoritinnen das Rennen beginnen.
16:32
Häcki in der Spur
Auch die erste Athletin aus der Schweiz ist mit Lena Häcki jetzt auf ihre 7,5 Kilometer gegangen. Eine Kandidatin für ganz vorne ist sie aber nicht.
16:31
Erste Starterinnen unterwegs
Es ist angerichtet in Oslo und mit der US-Amerikanerin Susan Dunklee und der Österreicherinnen Lisa Theresa Hauser sind die ersten Starterinnen au die Strecke gegangen. Die Verhältnisse sind gut und es herrscht strahlender Sonnenschein in der Hauptstadt Norwegens.
16:27
Viele Favoritinnen
Wer heute die Nase vorn haben wird, ist völlig offen. Bei den Damen gab es in den bisherigen acht Sprints des Winters sechs verschiedene Siegerinnen, die auch heute wieder zum Kreis der Favoritinnen zählen dürften. Neben Herrmann und Dahlmeier muss man vor allem die Italienerinnen, die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland und Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei auf dem Zettel haben. Insgesamt am Start sind 107 Athletinnen.
16:22
Dreimal Schweiz
Auch das Team aus der Schweiz ist in Oslo nur klein. Insgesamt drei Athletinnen werden den heutigen Sprint in Angriff nehmen. Lena Häcki beginnt mit Startnummer vier ihr Rennen bereits sehr früh, die Gasparin-Schwestern Elisa und Selina werden mit den Nummern 33 bzw. 64 auf die Strecke gehen.
16:17
Vier ÖSV-Damen
Das Aufgebot der Österreicherinnen fällt deutlich kleiner aus. Bereits mit einer frühen Startnummer in das Rennen gehen wird Lisa Theresa Hauser als Zweite. Julia Schwaiger wird mit Nummer 49 eingreifen, kurz nach hier geht Katharina Innerhofer (54) auf die Strecke. Christina Rieder wird mit Startnummer 104 eine der letzten Starterinnen sein.
16:13
Liefert Herrmann auch im Weltcup ab?
Bei den Weltmeisterschaften in Östersund schwebte Denise Herrmann auf Wolke sieben und konnte einen grossen Erfolg nach dem anderen abliefern. Jetzt blicken alle gespannt darauf, ob sie auch abseits der schweren Strecke in Schweden vorne mitmischen kann. An den Start ist Herrmann heute mit Startnummer 58. Neben ihr hat Laura Dahlmeier (Startnr. 99) die grössten Chancen auf ein gutes Resultat. Komplettiert wird die deutsche Mannschaft durch Nadine Horchler (24), Karolin Horchler (39), Janina Hettich (72), Vanessa Hinz (75), Franziska Preuss (90) und Franziska Hildebrand (94).
16:07
Gesamtweltcups noch offen
Während bei den Männern die Entscheidungen um die Kristallkugeln bereits gefallen sind, geht es bei den Biathletinnen zum Saisonfinale noch einmal hoch her und alles ist offen. Im Gesamtweltcup haben Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi jeweils 852 Punkte auf dem Konto. Im Sprint-Weltcup ist auch noch alles offen. Derzeit führt Anastasiya Kuzmina die Wertung mit 311 Zählern an, doch nur drei Punkte dahinter folgt Vittozzi vor Wierer (300 Pkt.).
16:02
Hallo aus Oslo!
Hallo und herzlich willkommen aus dem norwegischen Oslo. Am Fusse der Holmenkollen-Schanze geht es für die Biathletinnen in den nächsten Tagen in die letzten Bewerbe des Winters. Zum Auftakt steht heute der Sprint über die 7,5 Kilometer an. Die erste Starterin wird sich um 16:30 Uhr auf die Strecke begeben.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Thingnes Bø1.262
2RusslandAlexandr Loginov854
3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
4FrankreichSimon Desthieux831
5DeutschlandArnd Peiffer802
6NorwegenTarjei Bø724
7DeutschlandBenedikt Doll705
8ÖsterreichSimon Eder701
9ÖsterreichJulian Eberhard695
10ItalienLukas Hofer694