DEL

Bremerhaven
3
1
1
1
Fischtown Pinguins
Düsseldorf
4
2
1
1
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
Bremerhaven:
12'
Hoeffel
35'
Hooton
44'
Weber
 / Düsseldorf:
12'
Gogulla
14'
Ebner
36'
Ebner
56'
Descheneau
60
18:53
Fazit:
Die Düsseldorfer EG grüsst von der Tabellenspitze! Descheneau und Co. gewinnen in Bremerhaven mit 4:3 und feiern den vierten Sieg am Stück. Im Prinzip können sich die Fischtown Pinguins heute kaum etwas vorwerfen. Die Mannschaft von Thomas Popiesch ging bis an ihre Leistungsgrenze und bot der DEG über volle drei Drittel einen harten Kampf. Die Gäste aus der NRW-Landeshauptstadt hatten spielerisch einfach mehr zu bieten und schenkten den Niedersachsen stets dann einen ein, als diese wieder an sich glaubten. Der neue DEL-Tabellenführer kommt aus Düsseldorf!
56
18:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Urbas (Fischtown Pinguins)
Rückschlag für die tapferen Pinguins! Die DEG geht auch noch ein viertes Mal in Führung und Urbas setzt sich auf die Bank. Bandencheck.
56
18:43
Tor für Düsseldorfer EG, 3:4 durch Jaedon Descheneau
Eiskalte DEG! Beide Teams belauern sich und Torchancen sind erstmal rare Ware. Dann aber nimmt Ebner auf rechten Flügelseite Speed auf und legt im idealen Moment quer auf. Links ist Descheneau ganz fix unterwegs und macht das 3:4. Tabellenführung!
53
18:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Buzas (Düsseldorfer EG)
Wieder eine kleine Ring-Einlage! Nun gehen die Herren Buzas und Urbas vom Feld. Ganz klar: Hier wollen beide Mannschaften unbedingt den Dreier. In Bremerhaven gibt es heute Emotionen en masse!
48
18:29
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Manuel Strodel (Düsseldorfer EG)
Joshua-Style! Strodel und Nehring haben wohl den Boxkampf von A.J. gesehen und avancieren am linken Bullykreis ebenfalls zu Fightern. Die Refs beenden die 1. Runde schon nach zehn Sekunden und schicken beide zur Belohnung auf die Bank.
44
18:19
Tor für Fischtown Pinguins, 3:3 durch Will Weber
In. Den. Winkel. Düsseldorf lässt Weber im hohen Slot komplett ausser Acht und bekommt prompt die Quittung. Weber nimmt Mass und jagt die Scheibe oben rechts ins Kreuzeck!
41
18:13
Tabellenführung für die DEG? In rund 20 Minuten wissen wir mehr! Die Rheinländer starten mit einem Rest-Powerplay.
39
17:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Lavalée (Fischtown Pinguins)
Keine leichte Phase für die Pinguins! Nach dem 2:3-Nackenschlag folgt jetzt auch noch ein spätes Unterzahlspiel. Beinstellen lautet der Call.
36
17:49
Tor für Düsseldorfer EG, 2:3 durch Bernhard Ebner
Das Tor zählt! Die DEG pflügt die Fischtown-Abwehr auf der rechten Seite auseinander und im Torraum behindern die Pinguins ihren eigenen Torhüter. Pöpperle liegt auf dem Hosenboden und Ebner sagt Danke!
35
17:46
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Brock Hooton
Hooton mit einem Zauber-Tip-In! Strafe angezeigt für die DEG und Bremerhaven sucht den Abschluss. Moore hämmert von hinten links drauf und Kollege Hooton führt die Kelle herrlich zart durch die Luft! Der Puck wird perfekt umgelenkt und landet in den Maschen!
30
17:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Picard (Düsseldorfer EG)
Aber vielleicht ja jetzt gleich? Picard kassiert eine Strafe und reisst die Fischtown-Fans aus ihrem Mittagsschlaf. Haken.
28
17:37
Sehen wir noch ein Tor vor der "Halbzeit"? Die Fans verfolgen die Partie, aus den Stühlen werden sie aber noch nicht gerissen...
24
17:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Miha Verlič (Fischtown Pinguins)
Vermeidbar! Die Nordlichter waren eigentlich auf Augenhöhe, doch nehmen nun auf der Bank Platz. Verlič checkt in der gegnerischen Zone gegen die Bande und muss runter.
19
17:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Düsseldorf kann das Powerplay nicht in ein weiteres Tor ummünzen und muss jetzt nochmal zittern. Nowak kassiert seine Strafminuten drei und vier.
16
16:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
Fangen sich die Pinguins noch ein Ding ein? Düsseldorf erhöht das Tempo und erzwingt eine Strafe von Michael Moore. Stockschlag. Olimb und Co. betreten wieder das Eis und wollen jetzt das 3:1.
14
16:54
Tor für Düsseldorfer EG, 1:2 durch Bernhard Ebner
Der flattert rein! Henrion dreht am rechten Bullykreis eine Schleife und verliert den Torraum dabei nicht aus dem Blick. Es folgt der Ableger ans linke Alu und Ebner fälscht ideal ab!
12
16:51
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Mike Hoeffel
Da passiert in Bremerhaven gute zehn Minuten gar nichts und jetzt geht es ab! Hoeffel bringt die Eisarena zum Kochen und gleich nur Sekunden nach dem Gegentreffer aus. Der Fischtow-Crack schaltet am Slot-Rand am schnellsten und trifft nach einem Durcheinander aus kurzer Distanz!
60
16:51
Spielende
12
16:50
Tor für Düsseldorfer EG, 0:1 durch Philip Gogulla
Eiskalter Konter! Rumble verstolpert das Hartgummi in der gegnerischen Zone und die DEG ist frei durch. Descheneau legt uneigennützig nach links rüber, Gogulla trifft via Rückhand!
60
16:49
Gelingt Bremerhaven noch der Lucky-Punch? 60 Sekunden verbleiben, Bully vor Niederberger.
58
16:48
Düsseldorf geht auf Nummer sicher! Die Rheinländer gehen in der Überzahl kein unnötiges Risiko ein und führen die Scheibe lieber in der eigenen Reihe.
9
16:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Dusel für Düsseldorf! Bremerhaven nimmt sich den eigenen Vorteil und geht ebenfalls in die Box. Beinstellen von Friesen. 50 Sekunden 4-gegen-4, dann geht die DEG ins Powerplay.
9
16:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Alarm! Nowak haut ganz kurz mit seiner Kelle zu und bekommt ebenfalls zwei Minuten. Jetzt ist die DEG für rund 50 Sekunden nur zu dritt unterwegs! Sicheres Tor für Fischtown!?
8
16:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Braden Pimm (Düsseldorfer EG)
Die DEG ist besser unterwegs, muss nun aber in Unterzahl ran. Der Puck wird auf die Tribüne geballert - Spielverzögerung. Pimm sitzt die Strafe ab.
53
16:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Urbas (Fischtown Pinguins)
50
16:31
Bremerhaven furchtlos! Die Pinguins haben rein spielerisch das Nachsehen, gehen aber trotzdem mutig nach vorn. Beide Teams wollen den Dreier!
48
16:29
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Chad Nehring (Fischtown Pinguins)
48
16:25
Henrion mit Akrobatik! Der Düsseldorfer verarbeitet einen Querpass durch den Slot mit ganz viel Körpergefühl und wirft sich links am Alu in die Flugbahn. Henrion kommt tatsächlich ran und drückt die Scheibe hauchzart vorbei!
47
16:23
Bremerhaven fightet! Die Pinguins sind wieder in der Verlosung und nerven Düsseldorf jetzt mit Kampfgeist. DEG-Coach Kreis holt seine Jungs vom Eis und nimmt die Auszeit.
46
16:21
Und nun? Fischtown kommt zum überraschenden Ausgleich und die Halle ist wieder wach. Können die Düsseldorfer erneut antworten?
43
16:18
Die gastgebenden Norddeutschen werfen den Ballast aus dem Mittelteil ab und sind jetzt wieder vollzählig. Gelingt der Durchbruch in den Slot? Derzeit spielen die Pinguins nur um den Torraum herum.
41
16:11
Beginn 3. Drittel
40
16:01
Drittelfazit:
Die DEG will die Tabellenführung! An der Nordseeküste sind die Düsseldorfer weiter auf der Gewinnerstrasse und führen nach 40 Minuten mit 2:3. Bremerhaven agierte im Mittelteil durchaus lebendig und erzielte in der 35. Minute durch Hooton ein herrliches Traumtor. Die DEG reagierte jedoch alles andere als beeindruckt und machte im Gegenzug direkt das 2:3.
40
15:56
Ende 2. Drittel
40
15:56
Moore, der Fussballer! Mike Moore hält sich am linken Alu fest und kickt die Scheibe mit der Hacke gefährlich in den Slot. Bremerhaven bekommt nochmal eine dicke Unterzahl-Möglichkeit und Hooton stochert sich fast ins Glück!
36
15:48
Die DEG schlägt sofort zurück! Oder doch nicht? Videobeweis!
32
15:41
Nix passiert! Die gastgebenden Pinguins setzen sich in der DEG-Zone fest und kommen einfach nicht zum Abschluss. Immer wieder folgt ein weiterer Pass und irgendwann ist Düsseldorf dazwischen.
26
15:32
Unglücklicher Zusammenprall! Stefan Reiter geht an der Bande in einen Zweikampf und wird dann - ohne Absicht des Gegenspielers - gegen die Wand geschleudert. Der Düsseldorfer bleibt in der Glas-Aufhängung hängen und erleidet einen Cut.
23
15:26
Niederberger ist der Fels in der Brandung! Der Goalie der Düsseldorfer bleibt beim 2-auf-1 gegen Schwartz ganz lange stehen und bringt den Pinguin somit zum Nachdenken. Super Save!
23
15:24
Düsseldorf überlebt das 4-gegen-5 und taut wieder auf. Die DEG nimmt sofort wieder Fahrt auf und bedient Descheneau im hohen Slot. Ein Onetimer macht sich auf den Weg und findet den Schoner von Pöpperle!
21
15:22
Es geht weiter! Düsseldorf noch für 50 Sekunden in Unterzahl.
21
15:21
Beginn 2. Drittel
20
15:07
Drittelfazit:
Es bleibt beim 1:2! Nach 20 unterhaltsamen Spielminuten führt die DEG in Bremerhaven verdient mit 2:1. Die Rheinländer waren im Premierenabschnitt die aktivere und reifere Mannschaft und nutzten kleine Fehler von Bremerhaven sofort aus. Die Fischtown Pinguins kamen nach dem 0:1 zum sofortigen Ausgleich, blieben danach aber weitestgehend ungefährlich. Kann Düsseldorf die Strafzeiten eindämmen, winkt heute die Tabellenführung!
20
15:04
Ende 1. Drittel
11
14:49
Viele Strafen, aber noch keine Tore. Düsseldorf findet in der restlichen Überzahl nicht schnell genug in die Formation und ist zu ideenlos.
7
14:40
Goalie Pöpperle wackelt! Der Schlussmann der Bremerhavener geht heute leicht angeschlagen in die Partie und hat in den ersten Minuten mit Problemen zu kämpfen. Eben geht eine Parade fast ins Auge, jetzt rutscht der Goalie hinter der eigenen Kiste aus.
6
14:39
Die DEG hat mehr vom Spiel. Die Gäste aus dem Rheinland haben in den Anfangsminuten mehr Scheiben-Besitz und und dominieren. Bremerhaven läuft ein wenig hinterher.
2
14:33
Alu! Ganz irrer Schuss von John Henrion: Der Düsseldorfer schiesst von halbrechts aus einer schlechten Position und Pöpperle macht das Ei nochmal heiss. Der Fischtown-Goalie lässt den Puck durch die Hand gleiten und lenkt ihn dann genau auf die Latte!
1
14:31
Und bitte! Im Norden ist Eishockey-Zeit, das erste Bully geht an die Hausherren.
1
14:30
Spielbeginn
14:27
Gleich fällt der Puck! Die Pinguins werden in die Eisarena gebeten und Bremerhaven macht sich bereit für den Face-Off.
14:21
Weit erfolgreicher starteten indes die rheinischen Cracks von der Düsseldorfer EG. Die Rot-Gelben gewannen die ersten drei DEL-Partien und sind Meister München dicht auf den Fersen. Beim 5:1 gegen Iserlohn und dem 3:0 gegen Schwenningen zeigte die Offensive eine starke Vorstellung und brachte die DEG auf die Gewinnerstrasse. Stark: In Schwenningen blieben die Rheinländer in einer engen Partie ruhig und rissen das Spiel zwei torlosen Dritteln mit einem späten Dreierpack an sich.
14:15
4:11 Tore, 0 Punkte. So liest sich die Bilanz der Pinguins der letzten zwei Spiele. Die Norddeutschen liessen nach dem Auftaktsieg über Krefeld Federn und fingen sich gegen Köln und Berlin zwei empfindliche Niederlagen ein. Gegen Top-Favorit Berlin lag Bremerhaven bereits nach sechs Minuten mit 0:2 hinten.
14:01
Moin, moin aus dem hohen Norden! Es grüsst die DEL aus Bremerhaven. An der Nordseeküste treffen die Fishtown Pinguins heute auf die Düsseldorfer EG. Gibt Bremerhaven die rote Laterne ab oder setzt sich die DEG durch?

Aktuelle Spiele

05.10.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
Adler Mannheim
Mannheim
4
2
1
1
0
Adler Mannheim
EHC München
München
5
1
2
1
0
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
ERC Ingolstadt
Augsburger Panther
Augsburg
3
2
1
0
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
2
0
0
Krefeld Pinguine
Straubing Tigers
Straubing
3
2
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
1
3
Grizzlys Wolfsburg
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
1
1
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 4. Spieltag

14.09.2018
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
2
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
1
1
1
Schwenninger Wild Wings
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Adler Mannheim
Mannheim
1
1
0
0
0
Adler Mannheim
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
2
0
1
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
0
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
5
3
1
0
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
5
2
1
2
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
0
3
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
1
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
16.09.2018
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
0
2
3
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
14:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Straubing Tigers
Straubing
1
0
0
1
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr