DEL

Augsburg
6
1
3
2
Augsburger Panther
Ingolstadt
3
2
1
0
ERC Ingolstadt
Beendet
20:30 Uhr
Augsburg:
13'
Lamb
28'
Rogl
33'
Clarke
38'
Lamb
43'
Valentine
58'
Hafenrichter
 / Ingolstadt:
6'
DeFazio
9'
Wohlgemuth
39'
Höfflin
60
22:56
Fazit:
Erstmals in dieser Saison gewinnen die Augsburger Panther ein Heimspiel im Curt-Frenzel-Stadion, die Fuggerstädter schlagen den ERC Ingolstadt mit 6:3. Dabei gelang den Hausherren eine weitere Saisonpremiere, denn die Männer von Tray Tuomie trafen endlich auch in Überzahl. Den Powerplay-Fluch brachen die bayerischen Schwaben eindrucksvoll, erzielten mit einem Mann mehr sage und schreibe drei Treffer. Als Krönung gab es noch einen Shorthander obendrauf. Beim AEV lief es einfach. Dabei hatten die Ingolstädter so gut begonnen, gingen schnell mit 2:0 in Führung, gaben dann aber die Initiative ab. Später war das Team von Doug Shedden zu keinem Zeitpunkt in der Lage, zur anfänglichen Form zurückzufinden. Augsburg liess sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen, schaukelte das Ding zum Ende hin auch sehr clever über die Bühne.
60
22:52
Spielende
59
22:52
Natürlich ist der Drops gelutscht. Beide Mannschaften akzeptieren das, spielen die verbleibende Zeit nur noch runter. Die Begegnung trudelt ohne Höhepunkte dem Ende entgegen.
58
22:51
Nun gibt auch Doug Shedden auf, beordert Michael Garteig wieder ins Tor. Zweieinhalb Minuten noch!
58
22:48
Tor für die Augsburger Panther, 6:3 durch Jaroslav Hafenrichter
In der eigenen Zone arbeitet Danny Kristo gut an der Bande, gibt so Jaroslav Hafenrichter die Möglichkeit, die Scheibe mit der Rückhand einfach mal nach vorn zu löffeln. Das Ding rutscht dann tatsächlich ins verwaiste Tor. Saisontreffer Nummer 3 für den Tschechen!
58
22:47
Auszeit ERC Ingolstadt! Doug Shedden ruft seine wichtigsten Spieler zusammen, um ihnen letzte Tipps mit auf den Weg zu geben. Zudem wird entschieden, dass Michael Garteig sein Tor zugunsten eines sechsten Feldspielers verlässt. Knapp drei Minuten noch auf der Uhr!
57
22:45
Aus dem eigenen Drittel marschiert Mirko Höfflin bis in die Angriffszone und spielt im rechten Bullykreis Wayne Simpson an. Dieser schliesst dort mit der Rückhand ab. Da ist kaum Druck dahinter und Markus Keller lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
56
22:43
Im linken Bullykreis bekommt David Elsner das Hartgummi, hat zunächst etwas Mühe mit der Scheibenmitnahme. Zum Abschluss gelangt der Stürmer dann dennoch, scheitert aber an Markus Keller.
55
22:42
Adam Payerl führt die Scheibe fast in der rechten Rundung und bringt sie von dort scharf vors Tor. Michael Garteig geht auf Nummer sicher und fixiert das Spielgerät fürs Erste.
54
22:40
Ben Marshall fährt hinter der Kiste rum, bringt den Puck dann aus dem rechten Bullykreis scharf zum Tor. Dort setzt Ryan Kuffner nach, scheitert aber aus der Drehung an Markus Keller.
53
22:39
Von der blauen Linie fährt Wade Bergmann in Richtung des rechten Bullykreises, wird überhaupt nicht attackiert. So bietet sich viel Zeit, um genau Mass zu nehmen. Das stramme Geschoss macht Michael Garteig fest.
52
22:38
Dann nisten sich die Schanzer mal etwas nachhaltiger in der Angriffszone ein. Die Scheibe wird zum Tor gebracht - in diesem Fall von David Elsner. Ein Stürmer hält den Schläger rein, lenkt den Puck aber hoch ins Fangnetz ab.
50
22:35
Jetzt läuft die Scheibe mal gut bei den Gästen. Wayne Simpson spielt steil auf Mathew Bodie, der am rechten Bullykreis zum Abschluss kommt, aber seinen Handgelenkschuss viel zu hoch ansetzt.
49
22:34
Ingolstadt bemüht sich nach wie vor vergeblich, irgendwie in die Gänge zu kommen. Augsburg agiert jetzt clever, funkt in den richtigen Momenten dazwischen, stört effizient und schaut darüber hinaus, was nach vorn noch so abfällt.
48
22:30
Augsburg zeigt derzeit den grösseren Willen. Die bayerischen Schwaben hauen sich rein und sind voll auf der Höhe. So haben die Jungs von Tray Tuomie derzeit alles im Griff.
47
22:28
Noch immer haben die Oberbayern den letzten Rückschlag nicht weggesteckt. Eine Reaktion bleibt aus. Doch der ERC muss sich bald berappeln, wenn hier noch etwas gehen soll.
45
22:26
Geschockt von diesem Gegentreffer bekommen die Ingolstädter kein ordentliches Powerplay auf die Reihe. Nun dürfen die Hausherren ihre Reihen wieder auffüllen.
43
22:21
Tor für die Augsburger Panther, 5:3 durch Scott Valentine
An der gegnerischen blauen Linie verliert Morgan Ellis den Puck. Scott Valentine geht auf und davon, zieht durch den rechten Bullykreis zur Mitte. Ingolstadts frischer Goalie bietet viel von der langen Ecke an. Dort versenkt Valentine die Scheibe und markiert mit diesem Shorthander seinen ersten Saisontreffer.
43
22:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steffen Tölzer (Augsburger Panther)
Wegen eines Stockschlags findet sich Steffen Tölzer auf der Strafbank ein.
42
22:20
Soeben laufen die Strafzeiten ab. Beide Sünder dürfen ab sofort wieder auf dem Eis mitmischen.
41
22:19
Wegen der Strafzeiten gegen beide Teams beginnen wir den Schlussabschnitt mit Vier gegen Vier. Darüber hinaus gibt es einen Torhüterwechsel bei den Gästen. Für Nico Daws rückt Michael Garteig zwischen die Pfosten.
41
22:18
Beginn 3. Drittel
40
22:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Spencer Abbott (Augsburger Panther)
Der Augsburger Widersacher und Strafbankgast heisst Spencer Abbott.
40
22:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt)
Wegen eines eigentlich harmlosen Gerangels zum Ende des Mitteldrittels werden die zwei Streithähne zu Beginn des Schlussabschnitts auf die Strafbank abkommandiert. Das trifft Tim Wohlgemuth auf Ingolstädter Seite.
40
22:04
Drittelfazit:
Gute Unterhaltung bieten die Augsburger Panter und der ERC Ingolstadt, die sich beim Stand von 4:3 in die zweite Drittelpause verabschiedet haben. Nachdem die Gäste wegen ihres starken Beginns schon mit zwei Toren vorn lagen, kamen die Hausherren eindrucksvoll zurück, wendeten das Blatt komplett und lagen zwischenzeitlich mit 4:2 vorn. Überraschenderweise gelangen den in dieser Saison in Überzahl noch völlig torlosen Fuggerstädtern drei der Treffer im Powerplay. Dieser Knoten ist mal so richtig geplatzt. Ingolstadt liess über weite Strecken des Mitteldrittels den nötigen Biss vermissen. Die Einstellung zu dieser Partie ging verloren. Zudem fingen sich die Gäste viele Strafzeiten ein. Doch gerade noch rechtzeitig wachten die Schanzer wieder auf und verkürzten. Damit ist für die letzten 20 Minuten noch alles offen.
40
21:59
Ende 2. Drittel
39
21:55
Tor für den ERC Ingolstadt, 4:3 durch Mirko Höfflin
In Überzahl kommen die Gäste schnell zum Erfolg. Ein typisches Powerplaytor ist das gar nicht. Tim Wohlgemuth bewegt sich ins gegnerische Drittel, spielt quer zu Mirko Höfflin. Der bleibt im Tempo zieht nach links und legt die Scheibe am Goalie vorbei ins Tor. Für den Stürmer ist das der vierte Saisontreffer.
38
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Clarke (Augsburger Panther)
Wegen eines Stockschlags gegen Tim Wohlgemuth fängt sich Michael Clarke zwei Strafminuten ein.
38
21:52
Tor für die Augsburger Panther, 4:2 durch Brady Lamb
Das ist eine Kopie des ersten Augsburger Treffers. Am rechten Bullykreis deutet Spencer Abbott Zug zum Tor an, passt dann zurück in die Mitte. Brady Lamb zündet von der blauen Linie in nahezu zentraler Position eine Rakete, die unaufhaltbar im Netz einschlägt.
37
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
Knallhart checkt Colton Jobke Gegenspieler Samir Kharboutli mit dem Kopf in die Bande und ist mit zwei Strafminuten eigentlich gut bedient.
35
21:49
In der Tat ist das ein eher unproblematisches Unterzahlspiel der Oberbayern. Da brennt eigentlich gar nichts an. Und jetzt kehrt Brandon DeFazio zurück.
34
21:48
Nachdem die Augsburger heute ihr Powerplay gefunden haben und schon zweimal in Überzahl erfolgreich waren, ist es natürlich fahrlässig von den Ingolstädtern, sich so viele Strafzeiten zu leisten. Diesmal aber entsteht nicht so grosse Gefahr.
33
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon DeFazio (ERC Ingolstadt)
Wegen eines Stockschlags gegen Drew LeBlanc findet sich Brandon DeFazio in der Kühlbox ein.
33
21:43
Tor für die Augsburger Panther, 3:2 durch Michael Clarke
Zunächst hält Wade Bergmann den Puck in der gegnerischen Zone, bekommt das Spielgerät dann von Danny Kristo. Parallel zu blauen Linie unterwegs, lauert Bergmann auf die Lücke. Dann zieht der Verteidiger ab. Michael Clarke hält den Schläger rein und fälscht gewinnbringend ab. Der Angreifer trifft zum zweiten Mal in dieser Saison.
32
21:43
Erneut ist es unpräzises Augsburger Passspiel, was dem Gegner einen Konter ermöglicht. Letztlich probiert es Wayne Simpson selbst. Mit dem Shorthander wird das nichts, Markus Keller pariert.
31
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
Neben dem eigenen Tor hält Mathew Bodie gegen T. J. Trevelyan und organisiert sich so zwei unerwünschte Minuten Pause.
30
21:39
Augsburg agiert im Spiel nach vorn ungenau. So eröffnet sich den Gästen die Chance zum Gegenstoss. Mit zwei Akteuren bewegen sich die Schanzer aufs Tor zu. Tim Wohlgemuth passt scharf zu Mirko Höfflin, dem die Puckannahme nicht optimal gelingt. Und so bleibt ein gefährlicher Abschluss aus.
28
21:33
Tor für die Augsburger Panther, 2:2 durch John Rogl
Über die rechte Seite gelangen die Hausherren mit Drew LeBlanc in die Angriffszone. Dieser überlässt für Jaroslav Hafenrichter, der präzise in die Mitte passt. Dort taucht John Rogl auf, nimmt die Scheibe sauber an und versenkt die oben im rechten Eck. Für den Verteidiger ist das erst der zweite Treffer überhaupt in seiner DEL-Karriere.
27
21:33
Insgesamt hat Augsburg kaum etwas auszustehen und darf die eigenen Reihen nun wieder auffüllen.
26
21:32
Ingolstadt müht sich immer wieder ins gegnerische Drittel. Doch auch in diesem Powerplay kommen die Jungs von Doug Shedden nicht über Ansätze hinaus.
25
21:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Drew LeBlanc (Augsburger Panther)
Wegen Haltens gegen Justin Feser vor dem eigenen Tor kassiert Drew LeBlanc zwei Strafminuten.
24
21:29
Der ERC kommt über Ansätze nicht hinaus. Stattdessen sorgen die Augsburger für den nächsten Schuss, der eine Beute von Goalie Nico Daws wird.
23
21:28
Aktuell spielen nur die Gastgeber - verspüren noch Rückenwind vom letzten Überzahlspiel. Allerdings fehlt momentan der Zug zum Tor. Und was ist mit den Ingolstädtern los?
22
21:25
Ausgiebig betätigen sich die Hausherren in der Angriffszone am Ende feuert noch Danny Kristo. Doch von Erfolg ist dieses Powerplay nicht gekrönt, denn wenig später kehrt Louis-Marc Aubry zurück.
21
21:24
Beinahe anderthalb Minuten dürfen es die Augsburger noch in Überzahl versuchen, denn Louis-Marc Aubry sitzt in der Kühlbox. Der AEV weiss ja jetzt, wie es funktioniert.
21
21:23
Beginn 2. Drittel
20
21:16
Drittelfazit:
Nach 20 Minuten liegen die Augsburger Panther im heimischen Curt-Frenzel-Stadion gegen den ERC Ingolstadt mit 1:2 zurück. Dank der grösseren Spielanteile geht die Gästeführung in Ordnung. Die Schanzer taten zudem mehr in Richtung Tor. Nach dem recht frühen Zwei-Tore-Rückstand schlugen die Hausherren zurück. Und die Fuggerstädter schafften es doch tatsächlich, den Powerplay-Fluch zu beenden. Erstmals in dieser Saison trafen die bayerischen Schwaben in Überzahl.
20
21:06
Ende 1. Drittel
20
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (ERC Ingolstadt)
Wegen eines hohen Stocks gegen Brady Lamb muss sich Louis-Marc Aubry auf der Strafbank einfinden.
19
21:05
Innen am linken Bullykreis wird Tim Wohlgemuth von Mirko Höfflin gefunden. Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 0:2 ist frei durch - und scheitert an Markus Keller. Augsburg ist übrigens wieder komplett.
18
21:04
Jetzt wird das beste Penaltykilling der Liga auf die Probe gestellt. Augsburg ist sofort in der eigenen Zone gefordert. Im rechten Bullykreis holt Justin Feser gewaltig aus. Bei dem krachenden Schlagschuss hat Markus Keller freie Sicht und macht die Scheibe fest.
17
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danny Kristo (Augsburger Panther)
Von hinter dem eigenen Tor bringt Danny Kristo die Scheibe raus, befördert diese aber übers Plexiglas. Das setzt zwei Strafminuten wegen Spielverzögerung.
13
20:56
Tor für die Augsburger Panther, 1:2 durch Brady Lamb
In der Tat treffen die Hausherren in Überzahl. Im rechten Bullykreis deutet Spencer Abbott Vorwärtsdrang und einen Schuss aufs Tor an, legt dann doch zurück in die Mitte. Von der blauen Linie feuert Brady Lamb einen Schlagschuss ab und markiert mit seinem zweiten Saisontor den Anschlusstreffer.
13
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Höfflin (ERC Ingolstadt)
Erstmals öffnet sich die Tür zu einer der Strafbänke. Dort muss sich Mirko Höfflin wegen Hakens einfinden. Somit darf sich Augsburg Hoffnungen auf das erste Überzahltor der Saison machen.
9
20:46
Tor für den ERC Ingolstadt, 0:2 durch Tim Wohlgemuth
In der neutralen Zone erobert Brandon DeFazio den Puck, zieht entschlossen ins gegnerische Drittel. Es folgt der Querpass zur Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens braust Tim Wohlgemuth heran, nimmt das Spielgerät sauber an und setzt das Hartgummi durch die Schoner von Markus Keller in die Maschen.
6
20:40
Tor für den ERC Ingolstadt, 0:1 durch Brandon DeFazio
Nach einem Bully in der neutralen Zone legt Petrus Palmu sofort den Vorwärtsgang ein, dringt ins Angriffsdrittel vor und legt nach links ab. Dort ist Brandon DeFazio mitgelaufen und befördert die Scheibe mit etwas Glück an Markus Keller vorbei ins Tor.
3
20:37
David Elsner sorgt für den ersten verheissungsvollen Schuss aufs Tor. Nach dem Handgelenkschuss kann sich die Scheibe nicht entscheiden, die Linie zu überqueren.
1
20:30
Spielbeginn
20:22
Bei den Gästen fallen Frederik Storm und Wojciech Stachowiak mit Unterkörperverletzungen aus. Ein letztes Mal fehlt der gesperrte Daniel Pietta. Dafür steht Louis-Marc Aubry wieder zur Verfügung. Vor seinem DEL-Debüt steht der 19-jährige Enrico Henriquez-Morales.
20:19
Personell soll auf Augsburger Seite Spencer Abbott nach überstandener Oberkörperverletzung wieder mitwirken. Noch nicht wieder dabei sind Henry Haase (Gehirnerschütterung) und Niklas Länger (Trainingsrückstand nach COVID-19-Erkrankung).
20:13
Beim Duell zweier unterdurchschnittlicher Bully-Teams erweist sich der Blick auf die Special-Teams als sehr interessant. Auch im Powerplay reissen beide Mannschaften keine Bäume aus, Augsburg aber schiesst den Vogel ab, konnte in bislang 24 Überzahlsituationen nicht ein einziges Tor erzielen und ist in dieser Rubrik Schlusslicht der Liga. Zugleich aber sind die bayerischen Schwaben das beste Unterzahlteam der DEL. Ihr Penaltykilling (fast 93 Prozent) liess erst zwei Gegentreffer zu. Passenderweise gilt das genauso für Ingolstadt (90,5 Prozent).
20:05
Auch die Augsburger siegten zuletzt in München (6:5) und rangen davor Mannheim zumindest einen Zähler ab, weil daheim die Verlängerung verlorenging. Mit der Partie in Straubing zum Jahresauftakt hat der AEV in den letzten drei Spielen stets gepunktet. Allerdings lassen sich die Ergebnisse auch anders interpretieren. Die Fuggerstädter haben in dieser Saison noch kein einziges Heimspiel gewonnen, denn zuvor unterlagen sie im Curt-Frenzel-Stadion Nürnberg (1:4) und Schwenningen (2:3).
19:50
Im Panther-Duell trifft mit Blick auf die Tabelle der Gruppe Süd der Sechste und Vorletzte auf den Vierten. Ingolstadt hat genau einen Sieg mehr eingefahren, daher zugleich drei Punkte mehr auf dem Konto und zudem eine Partie weniger ausgetragen. Die Schanzer bekamen es zuletzt mit schwerer Gegnerschaft zu tun und schlugen sich wacker. Zu Hause zwangen die Oberbayern die Adler Mannheim über die volle Distanz, zogen erst im Penaltyschiessen den Kürzeren. Anschliessend siegte das Team von Doug Shedden bei Red Bull München eindrucksvoll mit 6:4. Von den bislang drei Auswärtsspielen gewann der ERC zwei.
19:35
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga! Für die Puckjäger der DEL beginnt heute der 9. Spieltag. Wie zumeist stehen zwei Partien auf dem Programm. Die zweite Begegnung um 20:30 Uhr tragen die Augsburger Panther und der ERC Ingolstadt gegeneinander aus.

Aktuelle Spiele

26.01.2021 19:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
0
0
0
5
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
6
0
0
0
6
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
27.01.2021 18:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
0
3
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
18:30 Uhr
27.01.2021 20:30
EHC München
München
3
1
1
1
EHC München
Adler Mannheim
Mannheim
6
1
2
3
Adler Mannheim
Beendet
20:30 Uhr
28.01.2021 18:30
Eisbären Berlin
Berlin
4
1
2
1
Eisbären Berlin
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
2
0
0
Iserlohn Roosters
Beendet
18:30 Uhr
28.01.2021 20:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
8
5
1
2
ERC Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
0
0
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.