Bundesliga

Werder
3
1
Werder Bremen
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
Beendet
15:30 Uhr
Werder:
32'
Pizarro
64'
Bartels
83'
Yatabaré
 / Wolfsburg:
36'
Guilavogui
86'
Dost
90
17:27
Fazit:
Der umjubelte Schlusspfiff ertönt! Der SV Werder Bremen besiegt den VfL Wolfsburg in einem hochspannenden Spiel mit 3:2. In der ersten Hälfte sorgten Tore von Pizarro und Guilavogui für ein Remis zur Pause. Nach Wiederbeginn tasteten sich die Teams erst etwas ab und duellierten sich mit harten Zweikämpfen. In der 64. Minute spielte Junuzović einen tollen Pass auf Bartels, der sich aus kurzer Distanz nicht zwei Mal bitten liess und die erneute Führung besorgte. Wolfsburg stürmte nach vorne und wurde eiskalt ausgekontert: Yatabaré vollendete nach Junuzović-Zuspiel. Nur kurz später verkürze Dost, die Wölfe konnten jedoch kein drittes Mal zubeissen. Somit feiert Werder einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf und vergrössert den Abstand zu den direkten Abstiegsplätzen auf vier Punkte. Wolfsburg muss sich langsam damit abfinden, nächste Saison nicht international zu kicken. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Im Werderaner Strafraum herrscht nun hektische Betriebsamkeit! Kruse schnappt sich am Elfmeterpunkt die Kugel und zimmert die Pille knapp über die Latte!
90
17:20
Bremen spielt nun mit einer Fünferkette und will den Dreier mit allen Mitteln über die Zeit bringen. Kann Wolfsburg noch den Ausgleich markieren? Momentan fehlt den Niedersachsen die zündene Idee.
90
17:19
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
89
17:19
Der Torschütze aus Mali verlässt nach einer insgesamt guten Leistung den Platz. Öztunali ist nun für ihn in der Partie.
89
17:18
Einwechslung bei Werder Bremen: Levin Öztunali
89
17:18
Auswechslung bei Werder Bremen: Sambou Yatabaré
88
17:17
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Arnold beschwert sich über einen Freistoss und sieht das Kärtchen wegen Meckerns.
86
17:15
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:2 durch Bas Dost
Es wird nochmal spannend! Rodríguez sprintet über die linke Aussenbahn und wird von Yatabaré nicht richtig angegriffen. Die Flanke in die Mitte findet Dost. Der Niederländer schraubt sich im Fünfer nach oben und lässt Wiedwald mit einem strammen Kopball keine Chance.
84
17:14
Einwechslung bei Werder Bremen: Oliver Hüsing
84
17:14
Auswechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro
83
17:13
Gelbe Karte für Diego Benaglio (VfL Wolfsburg)
Benaglio plädoyiert lautstark auf ein Abseitstor und sieht die Gelbe Karte. Der Treffer war jedoch regelkonform.
83
17:12
Tooor für Werder Bremen, 3:1 durch Sambou Yatabaré
Da ist die Entscheidung! Bartels und Junuzović spielen einen wunderschönen Doppelpass in der linken Strafraumhälfte. Der Österreicher spielt die Kugel von der Grundlinie parallel zur Torlinie und Yatabaré schiebt ein!
81
17:11
Kanpp zehn Minuten vor Schluss ist die Anspannung im Weser-Stadion deutlich spürbar. Bringt Werder die Führung über die Zeit oder landen die Wölfe den Lucky Punch?
80
17:10
Caligiuri stürmt über rechts und spielt flach in die Mitte, wo Vestergaard vor Kruse rettet. Den Abpraller erwischt Träsch, der die Kugel jedoch nicht richtig verarbeiten kann.
79
17:08
Wolfsburg schaltet sich jetzt wieder öfter in die Offensive ein, Bremen setzt dem guten Kampfgeist und starke Zweikampfwerte entgegen.
77
17:06
Gelbe Karte für Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg)
Da war viel Frust dabei! Der Brasilianer grätscht Grillitsch im Mittelfeld um und sieht den nächsten Gelben Karton der Partie.
75
17:05
Naldo packt den Hammer aus! Der Brasilianer wuchtet einen Freistoss aus halblinker Position in Richtung des linken Winkels, Wiedwald ist aber auf dem Posten und faustet die Kugel aus dem Strafraum! Starke Aktion des Keepers.
76
17:05
Bremen fordert einen Elfmeter, da Rodríguez der Ball im Strafraum an den Arm gesprungen war. Da kann man jedoch nicht von Absicht sprechen!
72
17:02
Dieter Hecking ist mit dem derzeitigen Ergebnis nicht zufrieden und schickt mit Caligiuri und Kruse zwei frische Offensivkräfte auf den grünen Rasen.
72
17:02
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Caligiuri
72
17:01
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Vieirinha
72
17:01
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Max Kruse
72
17:01
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
71
17:01
Dost wird mit einer Flanke von rechts gefährlich an den Fünfmeterraum geschickt. Der Stürmer will nach kurzer Annahme abschliessen, wird aber von Gálvez gestört.
70
17:00
Schürrle wird von Arnold stark in der linken Strafraumhälfte bedient und will an Gebre Selassie vorbeiziehen. "Nicht mit mir!", denkt sich der Bremer Vertediger und klärt mit dem langen Bein.
68
16:57
Eine Ecke von links erwischt Vestergaard am langen Pfosten im Fallen und leitet die Pille zur anderen Seite weiter. Dort steht allerdings kein Mitspieler und die Gefahr ist dahin.
67
16:56
Wolfsburg hat in dieser Saison nach Rückständen nur drei mickrige Punkte gesammelt. Können die Wölfe heute diese Statistik verbessern?
64
16:53
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Fin Bartels
Werder geht wieder in Führung! Und das ging aus Wolfsburger Sicht viel zu einfach. Junuzović wird in zentraler Position, etwa 18 Meter vor dem Kasten nicht gut angegriffen und schickt Bartels mit einem Zuckerpass in den Sechzehner. Der bleibt vor Benaglio eiskalt und haut die Kugel mit dem rechten Schlappen aus sieben Metern ins linke Toreck. Bringt Bremen die Führung über die Zeit oder kommt Wolfsburg wieder zurück?
62
16:52
Die Werderaner Fans peitschen ihre Mannen ordentlich nach vorne. Bremen ist weiter das etwas aktivere Team, kommt aber in der zweiten Hälfte noch nicht wirklich in die gefährlichen Räume.
60
16:49
In den durch Wechsel und einige Fouls geprägten letzten Minuten geht der Spielfluss etwas den Bach runter. Dann steht aber plötzlich Junuzović im Sechzehner frei und setzt einen Kopfball in die Arme von Benaglio.
57
16:47
Der leicht angeschlagene Bruno Henrique verlässt den Rasen und wird durch den Ex-Nationalspieler Christian Träsch ersetzt. Träsch geht auf die Aussenverteidigerposition von Vierinha, der nun im Mittelfeld agiert.
57
16:46
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Christian Träsch
57
16:46
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Bruno Henrique
56
16:45
Da war mehr drin! Junuzović spielt eine Ecke von rechts flach in den Rückraum, wo der aktive Grillitsch völlig blank abzieht und das Leder einen halben Meter über das linke Gebälk hämmert!
54
16:44
Klaus Allofs hat sich nebenbei zu stark beim vierten Offiziellen beschwert und wird von Schiri Stark auf die Tribüne verwiesen.
54
16:44
Der akut gelb-rot-gefährdete Santiago García wird von Skripnik richtigerweise vom Feld genommen. Seinen Platz in der Verteidigung nimmt Janek Sternberg ein.
54
16:43
Einwechslung bei Werder Bremen: Janek Sternberg
54
16:43
Auswechslung bei Werder Bremen: Santiago García
51
16:41
Schürrle schlenzt die Kugel von der linken Strafraumecke gefährlich an den langen Pfosten. Wiedwald fährt die Pranken aus und kontrolliert die Murmel im Nachfassen.
49
16:39
Wieder sorgt der Österreicher für Gefahr: Über die rechte Seite sprintet er mit dem Ball am Fuss bis kurz vor die Grundlinie. Seine Falnke in die Mitte landet beinahe bei Pizarro, wird dann allerdings von Vierinha per robustem Befreiungschlag bereinigt. Wichtige Aktion des Wolfsburger Aussenverteidigers!
48
16:38
Junuzović wird stark in die Spitze geschickt und sprintet in Richtung Ball. Benaglio stürmt aus seinem Kasten und klärt in höchster Not!
47
16:36
Bremen hat mit sieben Heimniederlagen übrigens schon jetzt den Vereinsnegativrekord aus den Spielzeiten 1998/99 und 2012/13 eingestellt.
46
16:35
Das Spiel läuft wieder! Ohne Wechsel gehen beide Teams in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg 1:1. Beide Teams begannen verhalten, dann nahm das Nordduell gehörig an Fahrt auf. Grillitsch, Bartels und Pizarro vergaben Riesenchancen zur Führung. Kurz darauf foulte Vierinha Junuzović stümperhaft im Strafraum und verursachte einen klaren Elfmeter, den Pizarro mit etwas Glück verwandelte. Nur vier Minuten später folgte die Antwort der Wolfsburger, als Guilavogui eine Kopfballablage von Dost mustergültig verwertete. Bremen spielte weiter mutig nach vorne, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen. Vielleicht sehen wir den ja im zweiten Spielabschnitt. Oder setzen die Wölfe möglicherweise zur grossen Offensive an? Zurzeit hätte Bremen die Führung eher verdient. Gleich geht's weiter mit einem hochinteressanten Spiel!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Ein Freistoss von Junuzović sorgt nicht für Gefahr. Im Anschluss pfeift Schiri Stark zur Pause.
45
16:16
Eine Minute Nachschlag!
44
16:16
Grosschance für Werder! Bartels ist nicht zu stoppen! Der 29-Jährige sprintet von links energisch in den Strafraum und wird zu spät attackiert. Sein Pass zu Pizarro in die Zentrale wird von Naldo unglücklich abgefälscht und rauscht kanpp am rechten Pfosten vorbei!
43
16:15
Schürrle brilliert auf der rechten Aussenbahn mit einer tollen Ballannahme. Die Gefahr wird jedoch von Grillitsch mit einer starken Grätsche bereinigt.
41
16:12
Der fliegt an Freund und Feind vorbei und landet im Niemandsland. Nach den turbulenten letzten Minuten schnaufen beide Teams nun etwas durch.
40
16:11
Junuzović holt an der rechten Grundlinie den nächsten Eckball heraus.
37
16:09
Was ist denn jetzt hier los? Es geht wild hin und her! Grillitsch kommt zwölf Meter vor dem Gehäuse plötzlich an den Ball und trifft mit seinem strammen Schuss nur Benaglio!
36
16:08
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Josuha Guilavogui
Da ist der Ausgleich! Die Ecke von der rechten Seite verlängert Dost mustergültig an den langen Pfosten. Dort steigt Guilavogui majestätisch und unbedrängt in die Lüfte und nickt kompromisslos aus Kurzdistanz in die Maschen ein.
35
16:07
Wolfsburg antwortet! Arnold chippt die Kugel von rechts butterweich an den Elfmeterpunkt. Dort enteilt Dost seinem Gegenspieler und setzt die Kugel über das Tor. Da war jedoch noch Gebre Selassie dran, also gibt es einen Eckball.
34
16:05
Werder macht direkt weiter! Wolfsburgs Defensive kriegt einen Bremer Konter nicht geklärt und befördert das Spielgerät in die Füsse von Junuzović, der aus 18 Meter abzieht. Sein Schuss ist allerdings zu schwach und hoppelt ungefährlich am linken Pfosten vorbei.
32
16:03
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Claudio Pizarro
Etwas glücklich findet die Kugel den Weg ins Tor! Pizarro hämmert den Ball an den linken Innenpfosten und von dort aus rauscht die Pille ins Netz. Benaglio liegt in der falschen Ecke. Ganz Bremen atmet auf! Das war Pizarros 102. Bundesligator für Werder!
31
16:02
Gelbe Karte für Vieirinha (VfL Wolfsburg)
Für das Foul sieht der Potugiese die Gelbe Karte.
31
16:01
Elfmeter für Bremen! Bartels wird von Pizarro in die Spitze geschickt und schiesst Beaglio an. Den abgesprallten Ball schnappt sich Junuzović, der allerdings von Vierinha per Grätsche in der linken Strafraumhälfte unfair zu Boden gebracht wird. Schiri Stark zeigt direkt auf den Punkt. Richtige Entscheidung.
29
16:01
Doppelchance für Werder! Davon muss doch einer sitzen! Yatabaré führt die Kugel über die rechte Seite und flankt an den langen Pfosten zu Bartels. Der lässt Vierinha schulbuchmässig aussteigen und legt sich den Ball nach innen. Sein Schuss klatscht an den rechten Pfosten. Den Abpraller hämmert Pizarro aus dem Rückraum kanpp über das Tor!
26
15:57
Gelbe Karte für Santiago García (Werder Bremen)
Das war ein kluges Foul des Bremer Verteidigers. Bruno Henrique startete auf der rechten Aussenbahn in Höhe der Mittellinie durch und wird von García festgehalten. Die Gelbe Karte ist korrekt, kann aber von Werder gut in Kauf genommen werden. Das wäre gefährlich geworden!
25
15:56
Werder-Urgestein Claudio Pizarro sitzt vorne in der Spitze noch etwas auf dem Trockenen. Der Peruaner kriegt zu wenig Bälle und kann dem Spiel noch nicht seinen Stempel aufdrücken. Auf der anderen Seite wagt Josuha Guilavogui den Distanzschuss, setzt den Ball aber in die zweite Etage.
22
15:54
Nach etwas mehr als 20 gespielten Minuten ist Bremen die präsentere Mannschaft. Die Jungs von Viktor Skripnik zeigen sich energischer in den Zweikämpfen und hätten sich aufgrund des hohen Einsatzwillens die Führung durchaus verdient. Wolfsburg wirkt im Vorwärtsgang zeitweise recht ratlos. Einzelaktionen bestimmen das Spiel der Niedersachsen.
19
15:51
Riesenchance für Bremen! Das muss doch die Führung sein! Bartels zieht 20 Meter vor dem Kasten in halblinker Position zwei Verteidiger auf sich und schickt Grillitsch in die Gasse. Der defensive Mittelfeldspieler hat nur noch Benaglio vor sich, trifft aber aus sieben Metern nur die Fussspitze des Schweizer Keepers!
17
15:49
Gelbe Karte für André Schürrle (VfL Wolfsburg)
Da steht der Offensivmann direkt wieder im Fokus. Schürrle hindert Bartels auf der linken Aussenbahn an einem Konterversuch und sieht den Gelben Karton. Damit fehlt er im nächsten Spiel, es ist seine fünfte Gelbe Karte der Saison.
15
15:46
Plötzlich werden die Wolfsburger gefährlich! Schürrle wird in zentraler Position von Vierinha bedient und zieht mit Tempo in den Strafraum. Zehn Meter vor dem Kasten will der Nationalspieler abziehen, wird jedoch in letzter Sekunde von Bartels gestört.
12
15:44
Da konnten die Gäste nur kurz jubeln! Arnold flankt in die Mitte zu Dost und der Stürmer drückt die Kugel aus kurzer Distanz gekonnt in den rechten Winkel. Das Tor zählt aber nicht, der grosse Stürmer stand im Abseits!.
10
15:42
Gebre Selassie erobert 25 Meter vor dem Kasten das Leder und schickt Junuzović auf die rechte Seite. Der quirlige Mittelfeldspieler wagt die Flanke zu Yatabaré in die Mitte und Wolfsburgs Naldo bereinigt die Situation mit dem Kopf. Beide Teams haben noch Probleme, richtig gefährliche Szenen zu kreieren.
7
15:38
Bremen kommt mittlerweile aus der Deckung und setzt die Gäste aus Niedersachsen früh und körperbetont unter Druck. Die Marschroute ist klar: Heute soll im Abstiegskampf ein wichtiger Dreier her. Den letzten konnten die Fans beim 4:1 gegen Hannover bejubeln.
5
15:36
Das kann der Spielmacher besser! Junuzović schlenzt das Leder an den Elfmeterpunkt, dort hatte sich aber kein Mitspieler aufgestellt und Schürrle klärt mit einem brachialen Kopfball.
3
15:35
Junuzović zimmert den ersten Freistoss der Partie von der halblinken Seite hoch an den langen Pfosten. Dort lauert Yatabaré, aber Benaglio ist auf dem Posten und wischt die Pille aus der Luft. Kurz daraufklärt Knoche vor Pizarro zum ersten Eckball!
2
15:33
In den ersten Szenen des Nordduells haben die Gäste viel Ballbesitz im Mittelfeld. Wolfsburg positioniert sich direkt offensiv, Bremen setzt dem eine stabile, tief stehende Grundordnung entgegen und riegelt erstmal die eigene Hälfte ab.
1
15:31
Los geht's! Schiri Wolfgang Stark gibt die Partie frei. Werder ist das drittschwächste Heimteam, Wolfsburg das zweitschwächste Auswärtsteam. Wer bessert heute die eigene Statistik auf?
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag in der Bundesliga! Der SV Werder Bremen empfängt im Weser-Stadion den VfL Wolfsburg. Der Anstoss erfolgt um 15:30 Uhr.
15:29
Die Teams betreten den Rasen. Das Spiel kann gleich beginnen!
15:20
Der heutige Schiedsrichter ist Wolfgang Stark. An der Linie kommen Mike Pickel und Martin Petersen zum Einsatz.
15:20
Im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel geht Werder Bremen mit zwei Änderungen in die heutige Partie: Der wiedergenesene Claudio Pizarro stürmt von Beginn an, Anthony Ujah nimmt vorerst auf der Bank Platz. Yatabaré ersetzt Öztunali. Bei den Wölfen fallen vier Änderungen auf: Benaglio hütet für Casteels den Kasten und in der Abwehr beginnen Rodríguez, Knoche und Vierinha.
15:16
Im Hinspiel brannten die Wölfe ein Feuerwerk ab und besiegten Werder mit 6:0. Auf die leichte Schulter will Hecking das Team von der Weser jedoch nicht nehmen: "Bremen gibt mir Rätsel auf. Gegen gute Mannschaften haben sie teilweise erstklassige Ergebnisse erzielt, andererseits andere Spiele aber auch komplett aus dem Ruder laufen lassen. In der daraus resultierenden Situation liegt der Druck also ganz klar bei den Werderanern. Deshalb müssen wir aber davon ausgehen, dass sie hochmotiviert in die Partie gehen und Mannschaft sowie Publikum alles für den Klassenerhalt geben werden."
15:06
Trotz des Ausscheidens auf der grossen europäischen Bühne lobt VfL-Coach Dieter Hecking den Einsatz seiner Mannen und hofft, in den verbleibenden Bundesligaspielen ähnliche Auftritte zu sehen: "Wir haben in der Champions League sehr gute Leistungen gezeigt. Das habe ich den Spielern auch nochmal gesagt. Sie haben die Erwartungen übertroffen. Diesen Willen und Charakter müssen wir nun auch in der Bundesliga wieder zeigen, das fordere ich ein. Die komplette Mannschaft steht in der Verantwortung. Wir sollten jetzt zum Schluss fünf Mal gewinnen. Das ist möglich, aber dafür brauchen wir volle Konzentration von allen." Dabei wird den Wölfen Julian Draxler fehlen, der mit einem Muskelbündelriss ausfällt.
15:03
Skripnik äusserte sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel auch knapp zu der momentanen Trainerdiskussion: "Wir sitzen hier, weil wir ein wichtiges Spiel haben. Über meine Person möchte ich nicht reden. Ich bin durch und durch Werderaner. Es ist nicht einfach, aber ich möchte nicht einfach aufhören. Ich möchte das erledigen." Beim Duell mit dem VfL nimmt er sein Team in die Pflicht und setzt auf den Support der Fans: "Wir haben fussballerisch einiges umgesetzt, aber die Punkte liegen gelassen. Die Mannschaft weiss, woran es liegt. Die Fans pushen uns. Wir müssen die Zuschauer von der ersten Aktion an mitreissen, vor allem durch aggressiven, körperbetonten Einsatz."
14:58
Nach der bitteren 1:2-Heimpleite gegen Augsburg galt es für das Werder-Trainerteam um Viktor Skripnik, die Konzentration auf die nächste Aufgabe zu lenken: "Wir haben den Jungs gesagt, sie sollen Montag abschalten. Seit Dienstag liegt der volle Fokus auf Wolfsburg." Für den Trainer wird dieses Match alles andere als leicht: "Wolfsburg hat lange im europäischen Wettbewerb gekämpft. Wir kennen ihre Stärken. Das wird ein hartes Stück Arbeit, aber wir spielen zuhause. Wir müssen liefern. Wir sind unzufrieden mit der Situation, aber wir können Fussball spielen. Das haben wir bewiesen."
14:39
Abstiegsangst gegen Champions-League-Frust: Beim heutigen Duell zwischen den beiden Nord-Clubs hängt der Haussegen momentan auf beiden Seiten schief. Werder Bremen hat aus den letzten vier Spielen nur einen mickrigen Punkt geholt und bangt auf dem Relegationsplatz um den Klassenerhalt. Ein Hoffnungsschimmer an der Weser könnte Oldie-Torjäger Claudio Pizarro sein, der unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Ähnlich bescheiden gestaltet sich die Stimmung in den Reihen des heutigen Gegners aus Wolfsburg, der nach einer Zwei-Tore-Führung aus dem Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel gegen Madrid doch noch den Kürzeren ziehen musste. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass die Wölfe um ihre Zukunft im internationalen Geschäft bangen müssen: Fünf Spiele vor endgültigen Abrechnung hat das Team von Dieter Hecking sechs Punkte Rückstand auf die Europa-League-Plätze.

Aktuelle Spiele

23.04.2016 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
Bayern München
Bayern
2
0
Bayern München
Beendet
15:30 Uhr
23.04.2016 18:30
FC Schalke 04
Schalke
2
2
FC Schalke 04
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
0
Bayer Leverkusen
Beendet
18:30 Uhr
24.04.2016 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
3
2
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Beendet
15:30 Uhr
24.04.2016 17:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
1
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
1
1. FSV Mainz 05
Beendet
17:30 Uhr
29.04.2016 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
1. FC Köln
Köln
0
0
1. FC Köln
Beendet
20:30 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

14.08.2015
Bayern München
Bayern
5
1
Bayern München
Hamburger SV
Hamburg
0
0
Hamburger SV
Beendet
20:30 Uhr
15.08.2015
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
0
1. FSV Mainz 05
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
1
SV Darmstadt 98
Hannover 96
Hannover
2
0
Hannover 96
Beendet
15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
0
0
Werder Bremen
FC Schalke 04
Schalke
3
1
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
1
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
1
1899 Hoffenheim
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
4
3
Borussia Dortmund
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
0
Bor. Mönchengladbach
Beendet
18:30 Uhr
16.08.2015
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
2
VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Eintracht Frankfurt
Beendet
15:30 Uhr
VfB Stuttgart
Stuttgart
1
0
VfB Stuttgart
1. FC Köln
Köln
3
0
1. FC Köln
Beendet
17:30 Uhr
21.08.2015
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
Werder Bremen
Werder
1
1
Werder Bremen
Beendet
20:30 Uhr