Champions League

Lazio
1
0
Lazio Roma
Atlético
1
1
Atlético Madrid
Lazio:
90'
Provedel
 / Atlético:
29'
Pablo Barrios
90'
23:03
Fazit:
Wildes Ende in der Ewigen Stadt: Lazio Rom behält dank eines Torwart-Treffers in der letzten Minute einen Punkt zu Hause, trennt sich von Atlético Madrid 1:1. Die Rojiblancos schienen lange Zeit auf bestem Wege, beim CL-Auftakt drei Punkte einzufahren, gingen in der eher ereignisarmen ersten Halbzeit etwas glücklich durch einen abgefälschten Schuss von Pablo Barrios in Führung (29.). In den zweiten, deutlich unterhaltsameren 45 Minuten hätten die Madrilenen für die Vorentscheidung sorgen können, Morata traf jedoch nur den Pfosten (66.) und Lino scheiterte an Provedel (71.). Auf der anderen Seite hätte Immobile schon einige Minuten zuvor den Ausgleich erzielen können (56.). Es blieb bis zur letzten Sekunde spannend, ehe Lazio-Keeper Provedel für den kuriosen Schlusspunkt sorgte und als Torwart den Ausgleich erzielte (90.+5). Am zweiten Spieltag spielt Lazio in Schottland bei Celtic Glasgow, Atlético empfängt Feyenoord Rotterdam.
90'
22:56
Spielende
90'
22:55
Tooor für Lazio Roma, 1:1 durch Ivan Provedel
Wahnsinn, der Torwart erzielt den Ausgleich! Beim letzten Eckstoss ist der Keeper der Römer vorne im Strafraum dabei. In erster Instanz ist der ruhende Ball nicht erfolgreich, doch Cataldi bekommt das Leder auf dem linken Flügel nochmal. Er spielt die Kugel zu Luis Alberto, der nahe des linken Strafraumecks von Atlético zu viel Zeit gewährt bekommt. So hebt er den Ball in den Lauf seines mit perfekten Timing startenden Keepers, der kurz vor dem Tor den Schädel hinhält und den Ball in die Maschen drückt.
90'
22:54
Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
Correa will einen Freistosspfiff hören und meckert mit viel Gestik.
90'
22:54
Beim folgenden Eckstoss kommt im Rückraum ein Römer zum Volleyschuss, der aber klar über den Querbalken segelt.
90'
22:54
Cataldi aus der Distanz! Der eingewechselte Spieler visiert aus der zweiten Reihe und halblinker Position das kurze Eck an, Oblak taucht ab und kann den wuchtigen Schuss noch neben den Pfosten lenken.
90'
22:52
Guendouzi dringt mit einem starken Dribbling von rechts nochmal in den Strafraum ein, doch nach ein paar erfolgreichen Kontakten ist ein Bein eines Rojiblancos dazwischen.
90'
22:52
Griezmann verteidigt an der eigenen Grundlinie einen Vorstoss von Lazzari.
90'
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
22:51
Die Societá Sportiva Lazio probiert es nochmal, findet gegen den kompakten Verbund von Atlético aber einfach keine Lösungen.
89'
22:50
Im Parallelspiel führt Feyenoord übrigens mit 2:0 gegen Celtic, damit würden das spanische und das niederländische Team am ersten Spieltag von Gruppe E jubeln. Guendouzi kann eine Flanke von Lazzari nicht kontrollieren.
87'
22:49
Aktuell machen die Madrilenen das stark, lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen und den italienischen Gegner beim Hinterherlaufen etwas verzweifeln.
85'
22:46
Luis Alberto schlenzt den Ball wuchtig aus der Entfernung aufs Tor, leicht zu hoch ist der Schuss.
84'
22:45
Gelbe Karte für Ciro Immobile (Lazio Roma)
Immobile meckert mit dem Unparteiischen und sieht Gelb.
84'
22:44
Gelbe Karte für Patric (Lazio Roma)
83'
22:43
Auf der anderen Seite legt der eingewechselte Rodrigo Riquelme sich den Ball zur Seite knapp zurecht, scheitert beim Schuss aus halblinker Position im kurzen Eck aber an Provedel. Bei der folgenden Ecke benötigt Correa zu viel Zeit.
81'
22:42
Pedro sucht mit einem Heber in den Strafraum Guendouzi, der nach einem leichten Ellbogen-Kontakt von Mario Hermoso zu Boden geht - zu wenig für einen Strafstoss.
80'
22:40
Luis Alberto prüft Oblak mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe, den zu mittigen Versuch begräbt der slowenische Keeper unter sich.
79'
22:40
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
79'
22:39
Auswechslung bei Atlético Madrid: Samuel Lino
78'
22:39
Der Druck der Laziali erhöht sich ein wenig, aktuell schieben sie den Ball aber um den Strafstoss herum und suchen vergeblich eine Lücke.
76'
22:39
Maurizio Sarri bläst mit seinem Doppelwechsel noch nicht zur gänzlichen Schlussoffensive, bringt aber frischen Wind herein.
76'
22:38
Einwechslung bei Lazio Roma: Pedro
76'
22:37
Auswechslung bei Lazio Roma: Mattia Zaccagni
76'
22:37
Einwechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
76'
22:37
Auswechslung bei Lazio Roma: Matías Vecino
75'
22:36
Witsel hat in der defensiven Zentrale für viel Stabilität gesorgt, der Ex-Dortmunder wird für den Offensivakteur Correa ausgewechselt. Diego Simeone stellt damit etwas um, Griezmann rückt beispielsweise etwas nach hinten.
75'
22:35
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
75'
22:35
Auswechslung bei Atlético Madrid: Axel Witsel
74'
22:35
In den zweiten 45 Minuten ergeben sich auf beiden Seiten mehr Lücken, dadurch kommt es zu deutlich mehr Torchancen als noch im ersten Durchgang. Noch steht aber die 1:0-Führung von Madrid, können die Biancocelesti noch ausgleichen?
71'
22:33
Auf der anderen Seite stürmt Zaccagni bis an die Grundlinie und bringt eine eigentlich anvisierte Flanke scharf eher direkt aufs Tor. Keine einfache Situation für Oblak, der jedoch schnell reagiert und das Leder über die Latte wischt.
71'
22:32
Glanztat von Provedel! Bei einem Konter befinden sich die Madrilenen in Überzahl. Griezmann treibt den Ball voran und legt zu Llorente heraus. Der findet auf der anderen Seite Lino, der Brasilianer legt sich den Ball hoch auf. Provedel stürmt heraus und macht sich breit, wehrt den Volleyschuss ab.
69'
22:31
Nach einer kurzen Behandlungspause geht es weiter, Lazio hat einen Eckball auf der linken Seite. Marušić wird flach im Rückraum angespielt, in seinen Schuss werfen sich aber Rojiblancos herein.
67'
22:29
Gelbe Karte für Samuel Lino (Atlético Madrid)
Lino unterbindet weit in der gegnerischen Hälfte einen potenziellen Konter der Italiener.
67'
22:29
Die nächste Chance für Atlético folgt sofort: Griezmann flankt scharf vor das Tor, Morata kommt mit dem Kopf nicht mehr an den Ball. Dennoch fies für Provedel, der aber gut reagiert.
66'
22:28
Pfostentreffer von Morata! Bei einem Halbfeldfreistoss von Griezmann haben die Madrilenen im Strafraum klar keine Lufthoheit. Doch Lazio ist nicht gut positioniert, der Kopfball aus der eigenen Defensive landet beim freistehenden Morata. Der lässt sich zu viel Zeit, sein Schuss aus halbrechter Position von Romagnoli abgefälscht. Wieder kann Torwart Provedel dem abgefälschten Schuss nur hinterherschauen, dieses Mal rettet aber das Aluminium für ihn.
65'
22:26
Der eben eingewechselte Isaksen hat bei einem Konter viele Optionen, will den Ball schliesslich nach links durchstecken. Doch der schwach gespielte Steilpass wird von einem Himmelblauen abgefangen.
62'
22:23
Einwechslung bei Lazio Roma: Mattéo Guendouzi
62'
22:23
Auswechslung bei Lazio Roma: Daichi Kamada
62'
22:23
Einwechslung bei Lazio Roma: Gustav Isaksen
62'
22:23
Auswechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
61'
22:21
Die Colchoneros bemühen sich darum, wieder mehr Spielkontrolle zu erlangen, was ihnen vorerst gelingt.
58'
22:21
Direkt wieder der Konter auf die andere Seite. Immobiles Steilpass will Molina aus der Gefahrenzone klären, trifft den Ball aber nicht richtig und hebt ihn in Richtung eigenes Tor. Nur kurz dauert der Schreckmoment an, Oblak kann den unkontrollierten Ball aufnehmen.
57'
22:21
Das Spiel wird temporeicher! Griezmann nimmt einen Querpass zentrale 14 Meter vor dem Tor direkt, ihm streicht der Ball aber über den Schlappen. Die Kugel war sicherlich schwierig zu nehmen, das hätte dennoch das 2:0 sein können!
56'
22:18
Immobile verpasst den Ausgleich! Das Atlético-Geschenk kommt von Jan Oblak, der den Ball ohne Druck zu kurz auf den Kopf von Luis Alberto chippt. Der köpft das Leder direkt tief zum ehemaligen Dortmunder Borussen, der frei vor Jan Oblak steht, aus kurzer Distanz aber den gegnerischen Keeper nicht überwinden kann. Der bügelt seinen Fehler selbst aus.
55'
22:16
Vecino probiert es mit Gewalt aus grosser Distanz, zielt aber klar über das gegnerische Gehäuse.
54'
22:15
Der Ex-Frankfurter Daichi Kamada agiert bisher unglücklich. Der von ihm abgefälschte Torschuss von Pablos Barrios führte zum 0:1, soeben versprang dem Japaner der Ball bei einer vielversprechenden Kontersituation.
52'
22:13
Beim Eckball bringt Immobile den Ball von hinter dem zweiten Pfosten nochmal ins Zentrum, Atlético klärt. Kamadas Schuss bleibt im Gewusel hängen, der wieder auftretende Immobile steht dann im Abseits.
51'
22:12
Zaccagni sucht Immobile mit einer präzisen Flanke aus dem Halbfeld. Der Italiener wischt die Hereingabe mit dem Kopf weiter, ein Rot-Weisser blockt den Ball ins Toraus.
50'
22:11
Der Ex-Dortmunder Witsel bekommt den Ball zentrale 22 Meter vor dem Tor abgelegt und visiert das untere, rechte Eck an. Lazio-Keeper Provedel taucht ab und hat den Ball im Nachgreifen sicher.
48'
22:09
Was auch zur Wahrheit in der ersten Hälfte dazugehörte: Lazio machte zwar mehr das Spiel, doch Atlético stand weitestgehend sehr gut und liess wenig Torchancen zu. So beginnt auch Durchgang zwei.
46'
22:07
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit, Atlético stösst an. Einen Wechsel gab es auf Seiten der Spanier: Der 20-jährige Torschütze wird herausgenommen, Giménez kommt dafür herein.
46'
22:06
Einwechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
46'
22:06
Auswechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
46'
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:51
Halbzeitfazit:
Atlético Madrid führt am ersten Champions-League-Abend der Saison bei Lazio Rom sehr glücklich mit 1:0. Zwar hatten auch die Römer nicht allzu viele Chancen, das Geschehen bis zum Gegentor aber weitestgehend im Griff und mehr Ballbesitz. Ein Volleyschuss aus der zweiten Reihe von Luis Alberto war die beste Lazio-Chance (28.), direkt im Gegenzug gab es dann den etwas plötzlichen Führungstreffer der Rojiblancos: Barrios schloss aus der Entfernung ab, Kamada fälschte den Ball unglücklich ins kurze Eck ab und machte den Schuss damit erst scharf (29.). Im Anschluss war das Spielgeschehen ausgeglichener, in beiden Strafräumen aber weiterhin nicht allzu viel los.
45'
21:50
Ende 1. Halbzeit
45'
21:49
Nochmal eine kurze Drangphase der spanischen Hauptstädter, doch Samuel Linos Flanke landet im Block eines Himmelblauen.
45'
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
21:48
Atlético kombiniert mal sehenswert im Mittelfeld, macht dabei aber nicht viel Raumgewinn.
43'
21:46
Nach dem Führungstreffer gestaltet sich das Geschehen ausgeglichener, Lazio hat nicht mehr so viel Ballbesitz wie noch in der ersten halben Stunde.
40'
21:43
Lazzari mit seiner ersten Aktion: Nach einem Doppelpass bringt er eine lasche Flanke Richtung Tor, dort fehlt zudem ein Teamkollege - leichte Beute für Jan Oblak.
38'
21:42
Zaccagni geht in einem Laufduell mit Molina innen von der linken Strafraumkante recht leicht herunter, die Elfmeterforderungen verstummen nach kurzer Zeit wieder - zu Recht.
38'
21:41
Für Pellegrini geht es tatsächlich nicht weiter, er humpelt vom Spielfeld. Lazzari kommt neu herein.
38'
21:40
Einwechslung bei Lazio Roma: Manuel Lazzari
38'
21:40
Auswechslung bei Lazio Roma: Luca Pellegrini
37'
21:39
Gelbe Karte für Maurizio Sarri (Lazio Roma)
Auch der Lazio-Coach ist zu laut, der slowenische Unparteiische geht gegen die Bank bis dato strikt vor.
35'
21:38
Pellegrini muss nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte behandelt werden, Lazzari wird erstmal zum Aufwärmen geschickt.
33'
21:37
Die Eckbälle der Römer sind meist gut getreten, kommen scharf nah ans Tor. Doch bisher bekommt Atlético das noch ganz gut verteidigt.
32'
21:36
Luis Alberto dringt halblinks in den Strafraum ein und versucht es mit einem verdeckten Schuss, ein Madrilene blockt den Schuss aber.
29'
21:32
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Pablo Barrios
Aus dem Nichts die Führung für die Rojiblancos! Molina wird mit einem hohen Pass auf der rechten Aussenbahn geschickt, findet aber vorerst keinen Mitspieler. Also bricht er ab und legt den Ball ein paar Meter zurück zu Barrios. Der probiert es aus mehr als 25 Metern einfach mal, Kamada fälscht den Ball unhaltbar ins kurze Eck ab.
28'
21:32
Die beste Chance bisher: Von Marušić kommt eine Halbfeldflanke halbhoch in die Nähe der Strafraumkante. Luis Alberto probiert es volley, trifft den Ball zwar nicht einwandfrei. Dennoch saust er enorm knapp am rechten Pfosten vorbei.
27'
21:30
Nur ein paar Meter weiter aussen liegt der Ball, die Römer probieren es daher mit einer Flanke. Die ist aber erfolglos, auch aus dem Spiel heraus kommen die Hausherren nicht zur Chance.
26'
21:28
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Nach dem fälligen, kurz ausgeführten Eckball rennt Griezmann unvorsichtig in Zaccagni herein,, beinahe von der gleichen Position wie eben gibt es den ruhenden Ball.
25'
21:28
Zaccagni probiert es selbst direkt, der Ball kommt wuchtig und senkt sich gut, allerdings ist er zu zentral. Oblak reisst die Hände hoch und lenkt den Ball sicherheitshalber übers Tor.
24'
21:27
Der von Griezmann getretene Eckstoss ist ebenso harmlos wie die kurz darauf folgende Flanke von Samuel Lino. Kurz darauf gibt es stattdessen eine vielversprechende Freistosssituation auf der anderen Seite, nachdem Llorente Zaccagni foult.
23'
21:26
Die Colchoneros haben mal eine längere Ballstafette, die für etwas Entlastung sorgt. Beinahe wird der Ball sogar gefährlich tief in den Strafraum gesteckt, Romagnoli ist aber zur Stelle und klärt ins eigene Toraus.
21'
21:23
Gelbe Karte für Diego Simeone (Atlético Madrid)
Der temperamentvolle Atlético-Coach regt sich am Seitenrand stark auf und sieht dafür die Gelbe Karte.
19'
21:22
Griezmann legt sich den Ball mit viel Geschwindigkeit an Patric vorbei und hat plötzlich viel Platz vor sich. Doch er zögert etwas zu sehr, Romagnoli kann aufholen und schliesslich die Situation klären.
18'
21:21
Stattdessen gibt es die Ecke für die Römer, am kurzen Eck kommt Romagnoli zum Kopfball. Er müsste den Ball eigentlich nur leicht wischen, trifft ihn aber zu doll mit der Stirn, sodass er klar am kurzen Eck vorbei geht.
17'
21:20
Vecino spielt den nächsten starken hohen Pass, Felipe Anderson kann diesen aber nicht so gut annehmen. Am linken Strafraumeck geht er dann gegen Samuel Lino zu Boden, der ihn jedoch nicht getroffen hatte. Für die Schwalbe wird er nicht bestraft.
15'
21:18
Lazio hat mit den beiden Offensivaktionen etwas mehr Sicherheit bekommen und besitzt aktuell klar häufiger den Ball. Atlético läuft aktuell eher hinterher.
12'
21:16
Nun auch der erste römische Torschuss: Der Gastgeber kombiniert von der linken Seite nach innen mal sehenswert, Ex-Frankfurter Kamada kommt so in eine gute Abschlussposition und zieht aus der zweiten Reihe ab. Den leicht abgefälschten Flachschuss begräbt Oblak problemlos unter sich.
11'
21:15
Erste gefährliche Aktion der Laziali! Vecino spielt einen hohen Steilpass an die Strafraumkante, Witsel und Immobile befinden sich im engen Laufduell. Der italienische Stürmer pflückt den anspruchsvollen Pass beinahe gut aus der Luft, leicht verspringt der Ball aber und der herauseilende Oblak kann ihn aufnehmen.
10'
21:13
Die ersten zehn Minuten sind vergangen, es ist ein ruhiger Champions-League-Start von Lazio und Atlético. Römer und Madrilenen wechseln sich mit Ballbesitzphasen ab und suchen bis dato vergeblich eine Lücke im gegnerischen Defensivverbund.
7'
21:09
Morata klärt im eigenen Strafraum einen Halbfeldfreistoss des Gegners per Kopf.
6'
21:09
Die Hausherren haben zwar etwas mehr Ballbesitz, Atlético steht dafür sehr gut und hat von Beginn an eine gute Zweikampfintensität.
4'
21:07
Molina hat Glück, dass zwei Fehlpässe von den zu hektischen Römern nicht bestraft werden. Da hätte sich durchaus ein vielversprechender Konter entwickeln können. Auf der anderen Seite kommt Samuel Lino erstmals von der linken Seite mit Zug in den Strafraum, war jedoch in Abseitsposition gestartet.
2'
21:05
Die erste Aktion gehört den Gästen aus Spanien. Álvaro Morata wird im Strafraum angespielt und legt den Ball auf Marcos Llorente ab, dessen Schuss von knapp hinter der Strafraumkante jedoch geblockt wird.
1'
21:03
Lazio Rom stösst in hellblauen Trikots an, Atlético spielt ebenfalls in seinen Vereinsfarben rot und weiss.
1'
21:03
Spielbeginn
21:02
Es wird den Opfern der Naturkatastrophen in Marokko und Libyen gedacht.
20:59
Das Schiedsrichterteam kommt aus Slowenien, Slavko Vinčić ist der Mann an der Pfeife. Die Champions-League-Hymne ertönt für die beiden Teams erstmals in dieser Saison, dann begrüsst der Unparteiische die beiden Kapitäne Ciro Immobile und Jan Oblak!
20:53
Auch Diego Simeone nimmt nach dem sehr schwachen 0:3 beim FC Valencia drei Änderungen vor. Saúl spielt im Mittelfeld für Lemar. Auf den Aussenbahnen spielen Molina und Samuel Lino für Azpilicueta und Rodrigo Riquelme.
20:51
Trainer Maurizio Sarri verändert die Startelf im Vergleich zur 1:3-Niederlage bei Juventus Turin dreimal: Patric und Pellegrini starten in der Abwehrreihe für Casale Casale und Hysaj. Im defensiven Mittelfeld verweise Vecino Cataldi auf die Bank.
20:44
Lazio Rom ist nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Spielzeit enttäuschend schwach in die neue Saison gestartet. Zwei knappe Niederlagen gegen die nominell deutlich schwächeren Teams von US Lecce und Aufsteiger CFC Genua wurden gefolgt von einem daher etwas überraschenden 2:1-Erfolg beim amtierenden Meister Neapel. Die Freude nach dem erfolgreichen Topspiel war schnell verflogen, die Laziali verloren bei Juventus Turin mit 1:3. So resultieren aus einem schwachen Saisonstart nur drei Punkte aus vier Spielen.
20:36
Genug Geschichte, werfen wir einen Blick auf die aktuelle Form: Atlético musste am vergangenen Wochenende die erste Niederlage der noch jungen Saison hinnehmen, verlor beim FC Valencia mit 0:3. Diese verpatzte CL-Generalprobe hatte sich nicht angebahnt, vor der Länderspielpause hatten die Madrilenen einen guten Ligaauftakt mit sieben Punkte in drei Spielen mit dem 7:0-Kantersieg bei Rayo Vallecano beschlossen.
20:29
Denn seit dem Europa-League-Titel 2012 nahm Atlético Madrid jedes Jahr an der Champions League teil, nun also das elfte Jahr in Folge - nur sechs Klubs sind aktuell länger am Stück in der Königsklasse vertreten. Insgesamt hat Atlético 14 Teilnahmen vorzuweisen und damit doppelt so viele wie die Römer. Mehr CL-Erfahrung bringen also klar die Spanier mit.
20:22
In der jeweils langen Europapokalgeschichte sind die beiden Vereine noch nie in der Königsklasse oder dem Vorgängerwettbewerb aufeinandergetroffen. Vier Aufeinandertreffen in zwei K.o.-Runden gab es jedoch im zweitklassigen europäischen Wettbewerb: 1998 schaltete Lazio die Madrilenen knapp im Halbfinale des UEFA-Cups aus (1S, 1U), verlor anschliessend das Finale gegen Inter Mailand. Atlético gewann im Sechzehntelfinale der Europa League 2012 beide Spiele und wurde drei Monate später Europa-League-Sieger. Es war die letzte Europa-League-Teilnahme der Rojiblancos.
20:12
Sowohl der italienische Vizemeister aus Rom (Topf 3) als auch Atlético Madrid (Topf 2) ist nicht der gesetzte Kopf der Gruppe, diese Ehre gebührte Feyenoord Rotterdam als niederländischer Meister. Aus Topf 4 wurde mit Celtic Glasgow ein wohl vor allem auswärts kompliziert zu spielendes, schottisches Team dazu gelost. Die Gruppe E kommt zwar ohne deutsche Beteiligung daher, verspricht aber mit interessante und ausgeglichenen Duellen viel Spannung.
20:00
Auftakt in die Champions-League-Gruppe E: Lazio Rom und Atlético Madrid treffen in einer ausgeglichenen Gruppe am ersten Spieltag aufeinander. Das Duell startet um 21 Uhr im Römer Olympiastadion.

Aktuelle Spiele

20.09.2023 21:00
Bayern München
Bayern
4
2
Bayern München
Manchester United
ManUtd
3
0
Manchester United
Beendet
21:00 Uhr
Arsenal FC
Arsenal
4
3
Arsenal FC
PSV Eindhoven
PSV Eindhoven
0
0
PSV Eindhoven
Beendet
21:00 Uhr
Sevilla FC
Sevilla
1
1
Sevilla FC
RC Lens
RC Lens
1
1
RC Lens
Beendet
21:00 Uhr
Sporting Braga
Sp. Braga
1
0
Sporting Braga
SSC Napoli
Napoli
2
1
SSC Napoli
Beendet
21:00 Uhr
Real Sociedad
Real Sociedad
1
1
Real Sociedad
Inter
Inter
1
0
Inter
Beendet
21:00 Uhr

Spielplan - Gruppe E

20.09.2023
Galatasaray
Galatasaray
2
0
Galatasaray
FC København
København
2
1
FC København
Beendet
18:45 Uhr
Real Madrid
Real Madrid
1
0
Real Madrid
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
0
1. FC Union Berlin
Beendet
18:45 Uhr
19.09.2023
Lazio Roma
Lazio
1
0
Lazio Roma
Atlético Madrid
Atlético
1
1
Atlético Madrid
Beendet
21:00 Uhr
Feyenoord
Feyenoord
2
1
Feyenoord
Celtic FC
Celtic
0
0
Celtic FC
Beendet
21:00 Uhr
AC Milan
AC Milan
0
0
AC Milan
Newcastle United
Newcastle
0
0
Newcastle United
Beendet
18:45 Uhr
Paris Saint-Germain
Paris SG
2
0
Paris Saint-Germain
Borussia Dortmund
Dortmund
0
0
Borussia Dortmund
Beendet
21:00 Uhr
BSC Young Boys
Young Boys
1
1
BSC Young Boys
RB Leipzig
RB Leipzig
3
1
RB Leipzig
Beendet
18:45 Uhr
Manchester City
Man City
3
0
Manchester City
Roter Stern Belgrad
RS Belgrad
1
1
Roter Stern Belgrad
Beendet
21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
5
3
FC Barcelona
Royal Antwerp FC
Antwerpen
0
0
Royal Antwerp FC
Beendet
21:00 Uhr
Shakhtar Donetsk
Shakhtar
1
1
Shakhtar Donetsk
FC Porto
FC Porto
3
3
FC Porto
Beendet
21:00 Uhr