DEL

Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Straubing:
12'
Edwards
25'
Röthke
60'
Miller
 / Ingolstadt:
34'
Taticek
51'
Laliberté
60
16:30
Fazit:
Dank eines Last-Minute-Treffers, gewinnen die Straubing Tigers eine intensive Partie mit 3:2 (1:0, 1:1, 1:1) gegen den ERC Ingolstadt. Elf Sekunden vor Schluss hat Millers Tor die Gastgeber erlöst und drei wichtige Zähler gesichert. Gedanklich sind die Gäste aus Ingolstadt schon in der Verlängerung gewesen. Über weite Strecken des Spiels haben die Straubinger das Geschehen bestimmt und auch geführt. Deshalb geht der Heimsieg so in Ordnung. Beide Teams haben nach dem Auftaktwochenende der DEL also drei Zähler auf dem Konto.
60
16:29
Spielende
60
16:28
Tor für Straubing Tigers, 3:2 durch Tim Miller
Der Treffer zählt! Elf Sekunden vor Spielende bringt Tim Miller die Gummischeibe im gegnerischen Gehäuse unter und lässt sein Team jubeln. Das sollte es gewesen sein.
60
16:25
Tor für die Tigers? Es gibt den Videobeweis!
59
16:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Friesen (ERC Ingolstadt)
Stockschlag
58
16:21
Sollte es nach der regulären Spielzeit unentschieden stehen, geht es in die Verlängerung. Dort wird nicht mehr mit vier Feldspielern pro Team gespielt – sondern mit drei. Das schafft mehr Räume auf dem Eis, und soll zu mehr Torchancen führen. Sollte eine Mannschaft eine Strafzeit in der Verlängerung kassieren, bleiben drei Feldspieler auf den Eis – der Gegner darf dann aber einen vierten Mann bringen.
57
16:20
Es gibt einen Bully vor dem Tor der Straubinger.
55
16:16
Nur noch fünf Minuten! Findet sich in der regulären Spielzeit ein Sieger oder geht es in die Overtime? Weiterhin schiesst Ingolstadt aus allen Lagen drauf. Matt Climies Schoner laufen heiss.
53
16:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Petr Pohl (ERC Ingolstadt)
Haken
51
16:11
Tor für ERC Ingolstadt, 2:2 durch John Laliberté
Spätestens jetzt ist wieder Feuer in der Partie! Thomas Greilinger hebt den Puck nach einem schönen Move in den Slot. John Lalibertés Abstauber senkt sich in Zeitlupe hinter die Linie. Bei diesem Gegentreffer sieht Matt Climie alles andere als glücklich aus.
49
16:05
Powerbreak! Längst versuchen die Schanzer natürlich alles, um hier zum Ausgleich zu kommen. Die Panther spüren, dass hier ein Punktgewinn drin ist.
47
16:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Bettauer (Straubing Tigers)
Zu viele Spieler auf dem Eis
47
16:00
Zwischenzeitlich steht Matt Climie unter Dauerfeuer. Diesmal pariert er einen Schlagschuss von Thomas Greilinger sicher.
45
15:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Yeo (Straubing Tigers)
Halten. Vor 4.528 Zuschauern müssen die Gastgeber die nächsten zwei Minuten in Unterzahl ran.
41
15:54
In Niederbayern beginnt das letzte Drittel.
41
15:53
Beginn 3. Drittel
40
15:36
Drittelfazit:
Nach 40 Minuten führen die Straubing Tigers mit 2:1 gegen den ERC Ingolstadt. Die Führung der Hausherren geht absolut in Ordnung, da sie physisch präsenter, aktiver und spielfreudiger sind. Nach dem 2:0 haben die Tigers zahlreiche Chancen gehabt, diese jedoch nicht genutzt. So ist Ingolstadt recht überraschend zum Anschluss gekommen.
40
15:36
Ende 2. Drittel
36
15:27
Ein herausragendes Anspiel von Steven Zalewski in den Slot, kann Alexander Oblinger nicht mit einem Treffer krönen. Wieder heisst es: Endstation Timo Pielmeier!
34
15:23
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Petr Taticek
Aus heiterem Himmel fällt hier der Ausgleich! Petr Pohl bedient Thomas Greilinger, der sofort in die Mitte abgibt. Dort muss Petr Taticek lediglich die Kelle reinhalten. Plötzlich ist alles wieder offen und Straubing ärgert sich über die vergebenen Chancen.
33
15:22
Sieben Minuten vor Ende des mittleren Drittels steht es weiterhin nur 2:0 für die Heimmannschaft. Ingolstadts Goalie Timo Pielmeier muss die Kastanien regelmässig aus dem Feuer holen. Sonst stünde es hier sicherlich schon 4:0. Wird sich die Inkonsequenz der Tigers rächen?
30
15:17
Nun gibt es viel Platz auf dem Eis. ERC Ingolstadt wirkt in zahlreichen Situationen unsicher und agiert nicht mit letzter Konsequenz. Vielleicht sind die Gäste durch die robuste Spielweise der Tigers weichgekocht worden.
29
15:16
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dylan Yeo (Straubing Tigers)
(Übertriebene Härte
29
15:16
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Darryl Boyce (ERC Ingolstadt)
(Übertriebene Härte
29
15:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Miller (Straubing Tigers)
Behinderung
25
15:09
Tor für Straubing Tigers, 2:0 durch Rene Röthke
Mike Connolly und Maury Edwards treiben die Scheibe schnell in die gegnerische Zone und legen für den nachgerückten Rene Röthke auf. Der bleibt eiskalt und verwandelt wuchtig. Da gibt es für Timo Pielmeier nichts zu retten.
24
15:05
Sonderlich viel ist im mittleren Spielabschnitt noch nicht passiert. Vielleicht ändert sich das jetzt durch die Überzahl der Straubinger.
24
15:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Wagner (ERC Ingolstadt)
Behinderung
21
15:02
Brandon Buck legt für Patrick McNeill in den Slot ab. Doch die Nummer zwei der Ingolstädter verzieht deutlich.
21
14:59
Und damit rein in das Mitteldrittel!
21
14:59
Beginn 2. Drittel
20
14:42
Drittelfazit:
Zur ersten Pause führen die Straubing Tigers mit 1:0 gegen den ERC Ingolstadt. Straubing zeigt in eigener Halle das erwartet physische Spiel und lässt dem Gegner kaum Raum zum Kombinieren. Ingolstadt hat erst gegen Ende des ersten Drittels mehr Offensivgefahr ausgestrahlt und muss deutlich zulegen.
20
14:42
Ende 1. Drittel
19
14:40
Gleich ist Schluss mit dem ersten Spielabschnitt. Bleibt es beim knappen 1:0 für die Straubing Tigers oder schlagen die Schanzer noch zu? Beide Mannschaften sind wieder vollzählig.
17
14:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Straubing Tigers)
Übertriebene Härte
17
14:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Darryl Boyce (ERC Ingolstadt)
Übertriebene Härte
16
14:35
Über die rechte Seite bahnt sich Thomas Oppenheimer seinen Weg und zieht nach einem kleinen Schlenker ins Zentrum einfach mal flach ab. Erneut fährt Matt Climie den Schoner aus und hält das 1:0 fest.
14
14:30
Erst rettet Pielmeier mit dem rechten Schoner gegen Dylan Yeo, dann wuchtet der Tigers-Spieler den Puck von der Blauen an die Latte!
13
14:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick McNeill (ERC Ingolstadt)
Beinstellen
12
14:27
Tor für Straubing Tigers, 1:0 durch Maury Edwards
Verdient gehen die aggressiver agierenden Hausherren mit 1:0 in Führung! Mike Connolly schickt Maury Edwards steil in die gegnerische Zone. Aus vollem Lauf schliesst der unhaltbar für Timo Pielmeier ab.
11
14:25
Straubing ist sehr bissig in den Zweikämpfen und erschwert den favorisierten Gästen das Leben ungemein. Acht Minuten sind im ersten Drittel noch zu gehen und beide Seiten zeigen einen guten Beginn.
9
14:19
Haarscharf legt Mike Connolly das Spielgerät am Ende eines schnellen Konters - eingeleitet von Brandl über links - am rechten Pfosten vorbei. Glück für die in dieser Szene unkoordinierte Panther-Defensive.
5
14:14
Beide Teams agieren mit viel Tempo und machen ordentlich Druck. Beide Goalies haben schon mehrfach eingreifen müssen. Noch sind Matt Climie und Timo Pielmeier immer einen Tick besser gewesen als die jeweiligen Schützen.
2
14:10
Rene Röthke kommt aus schräger Position zum Abschluss und zieht die Scheibe nur knapp am langen Pfosten vorbei.
1
14:07
Christoffer Hurtik und Marian Rohatsch leitet die Begegnung. Gleich nach wenigen Sekunden scheitet Mike Connolly mit der Rückhand am wachsamen Timo Pielmeier.
1
14:06
Spielbeginn
13:51
In wenigen Minuten beginnt der heisse Tanz auf dem Eis. Freuen wir uns auf ein spannendes und hoffentlich torreiches Derby! Viel Spass!
13:45
Vor weniger als 48 Stunden fertigte der ERC Ingolstadt die Schwenninger Wild Wings mit 4:0 ab und starteten erfolgreich in die neue Spielzeit. Durch diesen Sieg setzten sich die Panther von Neu-Coach Tommy Samuelsson gleich mal an die Tabellenspitze. Der ERC Ingolstadt hat mit den Straubing Tigers noch eine Rechnung zu begleichen: In der ersten Runde der Playoffs schalteten die Straubinger nämlich den Meister von 2014 aus.
13:38
Zum Saisonauftakt mussten sich die heute gastgebenden Niederbayern mit 2:5 bei den Eisbären Berlin geschlagen geben. Natürlich will das Team um Cheftrainer Larry Mitchell heute vor heimischer Kulisse die ersten Punkte einfahren. Die Tigers schlossen die Hauptrunde 2015/2016 als Neunter ab und kamen immerhin bis ins Viertelfinale der Playoffs.
13:32
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Eishockey-Freunde, zum zweiten Spieltag der DEL. Die Straubing Tigers empfangen den ERC Ingolstadt zum Bayern-Derby. Faceoff ist um 14:00 Uhr im Eisstadion am Pulverturm!

Aktuelle Spiele

30.09.2016 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
3
2
0
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
2
0
3
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
1
2
ERC Ingolstadt
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
2
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
1
0
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
6
2
3
1
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
2
0
1
1
Kölner Haie
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
4
2
2
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 2. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr