DEL

Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorf:
43'
Kammerer
44'
Lewandowski
59'
Milley
60'
Lewandowski
 / Iserlohn:
13'
Milam
55'
Rome
60
22:04
Fazit:
Mit einem Kraftakt im letzten Drittel haben die Düsseldorfer den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen und die Iserlohn Roosters mit 4:2 geschlagen. In den ersten 40 Minuten gelang den Rheinländer gar nichts, danach allerdings um so mehr. Manchmal muss man den Puck auch mal ins Tor hassen. Die Gäste zeigten auf der anderen Seite eine sehr biedere Leistung versprühten wenig Charme. Am Sonntag kommen die Eisbären in den ISS-Dome und Iserlohn hat Nürnberg an den Seilersee geladen.
60
22:01
Spielende
60
22:00
Tor für Düsseldorfer EG, 4:2 durch Eduard Lewandowski
Lewandowski macht den Deckel drauf und schiebt die Scheibe ins leere Tor. Wildfremde Menschen liegen sich in den Armen. So soll Eishockey sein.
59
21:58
Tor für Düsseldorfer EG, 3:2 durch Norm Milley
Der ISS-Dome explodiert förmlich. Bowmans Schuss geht am Tor vorbei. Milley schaltet am schnellsten und knallt die Scheibe in die Maschen.
58
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ashton Rome (Iserlohn Roosters)
Übertriebene Härte
56
21:49
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Stephan Daschner (Düsseldorfer EG)
Puh, was eine rüde Aktion von Daschner. Ohne Not checkt er seinem Gegenspieler gegen Kopf und Nacken.
55
21:47
Tor für Iserlohn Roosters, 2:2 durch Ashton Rome
Bitter Nummer für Düsseldorf. Brandt rutscht weg, Rome schaltet am schnellsten und versenkt zum Ausgleich.
53
21:45
Iserlohn ist scheinbar aufgewacht. Nach einem abgefälschten Schuss senkt sich der Puck in Richtung Tor der DEG. Niederberger rundert mit den Armen...und hat die Scheibe.
50
21:38
Die DEG spielt wie ausgewechselt und ist viel wacher als in den ersten beiden Dritteln, Zehn Minuten müssen sie die Konzentration noch oben halten und dann sind die ersten drei Punkte in Sack und Tüten.
46
21:33
Beeindruckende Moral der Düsseldorfer. Innerhalb von nur 24 Sekunden haben sie das Spiel gedreht.
44
21:30
Tor für Düsseldorfer EG, 2:1 durch Eduard Lewandowski
Und für alle, die es mit der DEG halten, wird es noch besser. Lewandowski packt den ganzen Frust aus den ersten 40 Minuten aus und ballert das Spielgerät in den Winkel. Jetzt ist Iserlohn gefordert.
43
21:25
Tor für Düsseldorfer EG, 1:1 durch Maximilian Kammerer
Wie aus dem Nichts erzielt die DEG den Augleich.
42
21:22
Es wird nicht besser.
41
21:19
Weiter gehts, es kann nur bergauf gehen.
41
21:19
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Es ist Eishockey zum Wegschauen a la "Kann nicht gege will nicht". Düsseldorf enttäuscht auf ganzer Linie und Iserlohn braucht sich überhaupt nicht anzustrengen, um die Führung zu halten. Highlights gab es fast gar nicht im Mitteldrittel. Es kann nur besser werden im letzten Spielabschnitt.
40
21:01
Ende 2. Drittel
38
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Drayson Bowman (Düsseldorfer EG)
Stockschlag
36
20:54
7738 Zuschauer haben sich ISS-Dome eingefunden und werden bisher bitter enttäuscht von ihren Helden auf dem Eis.
33
20:48
Das Spiel verliert mehr und mehr an Niveau. Gegen die gut agierende Defensive der Roosters fällt der DEG nichts ein. Minard versucht sich mal, Lange kann parieren. Iserlohn muss gar nicht viel machen, um den Gegner in Schach zu halten.
29
20:40
Es ist alles nur Stückwerk bei den Hausherren. Daniel Weiss versucht sich durchzutanken, verliert die Scheibe aber. Nicht nur bei diesem Angriff fehlten die Ideen und das Tempo.
25
20:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Weiss (Düsseldorfer EG)
Unkorrekter Körperangriff
22
20:29
Das muss doch das 2:0 sein. Louie Caporusso hat die dreifache Chance, versemmelt aber alle und dann ist die Überzahl auch schon wieder vorbei.
21
20:25
Die Akteure stehen wieder auf dem Eis, 79 Sekunden sind die Gäste noch in Überzahl.
21
20:24
Beginn 2. Drittel
20
20:11
Drittelfazit:
Die in der letzten Saison so auswärtsschwachen Gäste aus Iserlohn führen bei der DEG mit 1:0 nach dem ersten Spielabschnitt - und das nicht unverdient. Die Rheinländer begannen stark und drängten ihren Kontrahenten ins eigene Drittel, es fehlte aber an gefährlichen Abschlüssen. Nach zwölf Minuten überraschte Milam dann Niederberger und erzielte die Führung. Lewandowski hatte noch den Ausgleich auf der Kelle, mehr kam aber bisher nicht von der DEG.
20
20:05
Ende 1. Drittel
20
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Nowak
18
20:02
Konter der DEG. Drei gegen eins heisst. Das muss die Führung sein, Lewandowski ist aber zu eigensinnig und Lange kann das Ding parieren. Da muss er einfach auf einen der zwei mitgelaufenen Düsseldorfer und schon steht es 1:1.
15
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Drayson Bowman (Düsseldorfer EG)
Wegen Hakens muss er in die Kühlbox.
13
19:52
Tor für Iserlohn Roosters, 0:1 durch Troy Milam
Da ist es doch passiert. Düsseldorf bekommt die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel und dann war es nur noch eine Frage der Zeit bis sie in Rückstand geraten. Troy Milam erzielt das erste Saisontor für die Mannen vom Seilersee.
11
19:52
Jetzt sind auch die Roosters in der Partie angekommen. Sie setzen sich vor dem Gehäuse der Rheinländer fest. Jones und Caporusso sorgen für mächtig Betrieb, ein Treffer will aber noch nicht fallen.
7
19:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Bandencheck
5
19:41
Nachdem die Rheinländer wie die Feuerwehr losgelegt haben, kann sich Iserlohn erstmals etwas aus der Umklammerung befreien und einen eigenen Angriff starten. Der ist aber von Ungenauigkeiten geprägt und so ist die Scheibe wieder weg.
3
19:36
In Düsseldorf fackelt man anscheinend nicht lange. Conboy haut von der blauen Linie drauf, Lewandowski fälscht ab...knapp über die Kiste.
1
19:33
Wie erwartet spielt die DEG ganz in rot, Iserlohn agiert in blauen Hosen und weissen Jerseys.
1
19:30
Spielbeginn
19:27
Ganze 156 Tage dauerte die Sommerpause für die Roosters und ihre Anhänger. Da kann es schonmal schwer werden die Vorfreude zu kanalisieren, glaubt man den Stimmen der Fans, ist dieses Jahr sogar die Meisterschaft drin. Manager Karsten Mende versucht die Euphorie im Vorfeld etwas zu dämpfen, um nicht zu tief zu fallen. „Unsere Ausgangssituation hat sich nicht grundsätzlich verändert. Ganz im Gegenteil sogar. Wir konnten nicht deutlich mehr in den Kader investieren, haben vielleicht gut verteilt. Trotzdem zählen wir nicht zu den Top-Teams, das muss jedem bewusst sein“, sagt der ehemalige Nationalspieler.
19:19
In Iserlohn werden sie es sicherlich nicht wohlwollend zur Kenntnis genommen haben, dass der Start auswärts beginnt. In der vergangenen Saison waren die Mannen vom Seilersee in der Heimat stets eine Macht, um dann in der Fremde regelmässig unter die Kufen zu kommen. Trotz der spärlichen neun Auswärtssiege reichte es am Ende zu Platz drei nach der Vorrunde. Um so überraschender folgte dann im Viertelfinale das Aus gegen die Nürnberg Ice Tigers, 2:4 hiess es nach sechs Partien.
19:09
Die traditionell sehr ambitionierten Rheinländer starten mit einem Doppel-Heimspiel-Knaller in die Saison. Nur 45 Stunden nach der Partie heute kommen die Hauptstädter in die Modestadt. In der Vorsaison belegte die DEG nach der Vorrunde den fünften Platz, schied dann aber im Viertelfinale verdient mit 1:4 gegen die Grizzlys Wolfsburg aus. Diese Saison soll es, wie sooft, besser werden.
18:53
Hallo und herzlich willkommen aus Düsseldorf. Am 1. Spieltag treffen im ISS-Dome die DEG und die Iserlohn Roosters aufeinander. Face-Off ist um 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

25.09.2016 14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
1
1
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
1
0
4
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
25.09.2016 16:30
EHC München
München
6
1
3
2
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Beendet
16:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
2
1
1
0
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Beendet
16:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
Mannheim
4
2
1
1
Adler Mannheim
Beendet
16:30 Uhr
25.09.2016 19:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
1
0
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
3
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr