DEL

Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
Bremerhaven:
29'
Owens
37'
Owens
 / Wolfsburg:
8'
Likens
10'
Wurm
39'
Dibelka
60
21:58
Fazit:
Im ersten DEL-Spiel gibt es für die Fischtown Pinguins Bremerhaven gleich die erste Pleite. 2:3 heisst es nach 60 Minuten gegen die Vizemeister aus Wolfsburg. Das erste Drittel verschliefen die Gastgeber komplett und lagen verdient zurück. Dann drehten sie auf und erzielten sogar den Ausgleich. Lubor Dibelka markierte das entscheidende Tor für die Grizzlys und beschert seinem Team die ersten drei Punkte der neuen Saison. Kurz vor Schluss gab es noch eine Rauferei zwischen Moore und Riefers, weshalb beide das Eis verlassen mussten. Wolfsburg bekommt es am Sonntag mit dem Meister aus München zu tun und Bremerhaven muss die weite Reise nach Schwenningen antreten.
60
21:55
Spielende
59
21:54
Der Torwart ist bei Bremerhaven raus. Obs was bringt?
56
21:51
Vier Minuten sind noch auf der Uhr. So langsam brauchen die Nordlichter einen Treffer.
53
21:46
Für die Schlägerei werden beide Spieler des Eises verwiesen und können ihre erhitzten Gemüter frühzeitig abkühlen.
53
21:46
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Philip Riefers (Grizzlys Wolfsburg)
53
21:46
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins Bremerhaven)
53
21:44
Mike Moore und Philip Riefers geben sich ordentlich was auf die Socken. Die Schiedsrichter sind bemüht sie zu trennen.
52
21:42
Es ist wahrlich ein spannendes Spiel. Die ganz grossen Chancen bleiben im Schussdrittel zwar bislang aus, aber man hat das Gefühl, das mit jeder Situation die Partie kippen oder entschieden werden kann.
49
21:37
Der sehr aktive Zucker käpmft sich gegen drei Gegenspieler durch und sieht im Augenwinkel dann noch Lavalée stehen. Von der blauen Linie feuert der ein Geschoss ab, Vogl zeigt sich davon aber unbeeindruckt.
46
21:31
Zucker versucht den Bauerntrick, klappt natürlich nicht - Vogl hat aufgepasst.
44
21:24
Körner zieht von der linken Seite verdeckt ab, Vogl reagiert stark und hat die Scheibe im Fanghandschuh.
42
21:18
Die offizielle Zuschauerzahl ist 4.647. Damit melden die Fischtown Pinguins ausverkauft.
41
21:16
Das Schlussdrittel wurde eingeläutet und Wolfsburg holt sich das Auftaktbully.
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
21:01
Drittelfazit:
Nach dem ersten Drittel waren die Pinguins mausetot, haben sich aber durch ein starkes Mitteldrittel wieder herangekämpt, nur um dann in der Schlussminute noch einen Gegentreffer zu bekommen. Summasummarum steht es also 2:3 aus Sicht der Bremerhavener. Das Drittel begann langweilig, dann aber markierte Jordan Owens das erste Tor des Neulings und die Halle stand urplötzlich Kopf. Im Schlussdrittel kann noch alles passieren - so soll es sein.
40
20:58
Ende 2. Drittel
39
20:58
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:3 durch Lubor Dibelka
Wieder aus dem Gestocher heraus erzielt Wolfsburg die Führung. Diesmal trägt sich Dibelka in die Torschützenliste ein. Zuvor wurde noch der Videobeweis konsultiert.
37
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins Bremerhaven)
Beinstellen
37
20:52
Tor für Fischtown Pinguins Bremerhaven, 2:2 durch Jordan Owens
Die Arena bebt! Owens macht den Doppelpack und erzielt tatsächlich den Ausgleich. Da werden sich die Gäste aber ärgern, dass sie diese klare Partie so leichtfertig aus der Hand gegeben haben.
35
20:49
Die Akteure haben sich wieder besonnen und zeigen jetzt starkes Eishockey. Kevin Lavalée befördert die Scheibe per Lupfer aus dem eigenen Drittel, die landet aber am Videowürfel und es gibt Bully.
30
20:42
Nach dem Anschlusstreffer war im Gästeblock ein Banner zu sehen mit der Aufschrift "Willkommen in der DEL". Ein feiner Zug der gut 400 mitgereisten Grizzlys.
29
20:37
Tor für Fischtown Pinguins Bremerhaven, 1:2 durch Jordan Owens
Die Halle steht komplett Kopf. 19 Sekunden vor Ablauf der Strafe haut Owens aus kurzer Distanz den Puck ins Netz und in sekundenschnelle bildet sich eine grosse Jubeltraube um ihn herum.
27
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
Likens holt sich seine zweite Strafe ab und muss wieder in Kühlbox. Diesmal wegen Behinderung.
25
20:32
In Bremerhaven fragten sich im Vorfeld alle, wer denn der erste Torschütze in der DEL wird. So wie es im Moment aussieht, muss das Erfolgserlebnis noch vertagt werden. In der Offensive läuft auch nach 25 Minuten nicht viel zusammen.
23
20:28
Es passiert nicht viel auf dem Eis. Die Grizzlys haben zwar viel Scheibenbesitz, spielen aber nicht konsequent nach vorne. Bremerhaven kommt nur selten an den Puck und auch dann ist er ruckzuck wieder weg.
21
20:23
Weiter gehts in Bremerhaven. Wieder gewinnen die Pinguins das Auftaktbully.
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
Nach dem ersten Drittel liegt der Neuling mit 0:2 gegen den Vizemeister zurück - soweit keine Überraschung. In den ersten Minuten präsentierten sich die Pinguins stark und hatte auch die Möglichkeit zur Führung auf der Kelle. Dann kamen die Gäste aber besser ins Spiel und mit dem Doppelschlag in der achten beziehungsweise zehnten Minute war den Nordlichtern der Zahn gezogen. Es folgten einige wütende Angriffe, davon fand aber keiner den Weg ins Tor.
20
20:05
Ende 1. Drittel
19
20:04
Kurz vor der Pausensirene hat Bremerhaven die doppelte Überzahl und müsste daraus Kapital schlagen, wenn sie die Gäste hier noch in Bedrängnis bringen wollen.
18
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
Stockschlag
17
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Dotzler (Grizzlys Wolfsburg)
Beinstellen
15
19:59
Die Pinguins werfen schon jetzt alles nach vorne. Erst versucht sich Lampl von der blauen Linie, dann ist es Bast. Beide verfehlen das Ziel knapp - es ist aber spürbar, dass die Nordlichter noch vor Ende des ersten Drittels den Anschlusstreffer erzielen wollen.
11
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan Owens (Fischtown Pinguins Bremerhaven)
Haken
10
19:47
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:2 durch Armin Wurm
Vom Regen geht es für die Bremerhavener direkt in die Traufe. Gerade hatte Baste noch die Chance zum Ausgleich, dann netzt Wurm aber mit einem beherzten Knaller von der blauen Linie ein.
8
19:43
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:1 durch Jeff Likens
Die Grizzlys erzielen das erste Tor der neuen Saison. Im Gestocher vor Nieminen kommt Likens glücklich an den Puck und kann ihn mit letzter Kraft über die Linie befördern.
4
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Atte Pentikäinen (Fischtown Pinguins Bremerhaven)
Stockcheck
3
19:37
Körner kommt über die linke Seite und sieht sich in aussichtsreicher Position stehen. Ohne Gegenspieler zieht er und knallt die Scheibe weit über das Tor.
1
19:33
Und natürlich holt sich der Neuling gleich das erste Bully.
1
19:32
Die Gäste starten mit Vogl, Dehner, Krupp, Haskins, Furchner und Weiss. Bei den Hausherren stehen Kuhn, Moore, Lampl, Dejdar, Welsh und Combs zuerst auf dem Eis.
1
19:30
Spielbeginn
19:17
Das Prunktstück der Grizzlys war in der vergangenen Saison ganz klar die Defensive, nur 118 Gegentore mussten sie in der Hauptrunde hinnehmen und landeten damit auf dem vierten Rang. Vorne drückte auf der anderen Seite ab und an der Schlittschuh. Mit 152 erzielten Treffern lagen die Niedersachsen nur im Mittelfeld. Trotzdem reichte es zur Finalteilnahme, wo man allerdings dem starken EHC nichts entgegenzusetzen hatte und mit 0:4 unterging.
19:06
Auch wenn die Arena mit 4647 Plätzen zu den kleineren der Liga gehört, wird die Stimmung heute Abend sicherlich grossartig sein. In der ganzen Stadt lässt sich die Vorfreude auf das Erlebnis DEL spüren. Vor Wochenfrist gewannen die Nordlichter ihr letztes Testspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau souverän mit 5:2. Jack Combs und Jordan Owens trafen dabei jeweils doppelt, Jeremy Welsh reihte sich ebenso in die Torschützenliste ein. Der Gast aus Niedersachsen wird aber alles daran setzen, eine ähnlich starke Saison wie im Vorjahr zu spielen.
18:57
Endlich erstklassiges Eishockey in Bremerhaven! Aufgrund des Lizenzentzugs der Hamburg Freezers können die Fischtown Pinguins erstmals in der DEL antreten. Zum Debüt kommt gleich der Vorjahresfinalist aus Wolfsburg in die Eisarena. Um 19:30 Uhr erfolgt das erste Bully.

Aktuelle Spiele

25.09.2016 14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
1
1
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
1
0
4
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
25.09.2016 16:30
EHC München
München
6
1
3
2
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Beendet
16:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
2
1
1
0
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
0
0
0
0
Fischtown Pinguins
Beendet
16:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
Mannheim
4
2
1
1
Adler Mannheim
Beendet
16:30 Uhr
25.09.2016 19:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
1
0
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
3
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 1. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr